Tennis Live-Ticker: Australian Open Julia Görges - Ekaterina Makarova live (Achtelfinale)

Julia Görges gegen Ekaterina Makarova - Achtelfinale - Australian Open im Tennis Live-Ticker mit Ergebnissen und Spielplan auf Süddeutsche.de

Australian Open Melbourne
SP
Pkt
1
2
3
4
5
ger
J. Görges
1
0
0
3
2
x
x
rus
E. Makarova
0
0
0
6
6
x
x
Margaret Court Arena | Achtelfinale
Ende
J. Görges
Ranking:
73
Geburtsd.:
02.11.1988
Größe:
1.80 m
Gewicht:
70 kg
Bilanz:
5-2
Preisgeld:
US$ 3.412.244
E. Makarova
Ranking:
11
Geburtsd.:
07.06.1988
Größe:
1.80 m
Gewicht:
65 kg
Bilanz:
5-1
Preisgeld:
US$ 6.749.831
Letzte Aktualisierung: 04:46:10
Görges
Makarova
Ende
 
Bei uns geht es selbstverständlich gleich weiter im Programm. Dabei möchte ich Ihnen die Partie zwischen Kevin Anderson und Rafael Nadal ans Herz legen, die demnächst beginnen wird. Von meiner und von deutscher Seite soll es das leider gewesen sein: Vielen Dank für's Wachbleiben und einen schönen Sonntag!
Fazit
 
Es bleibt dabei: Julia Görges bestes Ergebnis bei einem Grand Slam ist das Erreichen des Achtelfinales. Von daher sollte Sie dieses Turnier in Melbourne mit einem guten Gefühl verlassen können. Die Ansätze unter der Woche waren da, nur leider blitzten diese eben heute viel zu selten hervor. Ekaterina Makarova steht verdient im Viertelfinale und wird es dort mit dem Gewinner des Achtelfinales zwischen Simona Halep und Yanina Wickmayer zu tun bekommen.
Fazit
 
Der Aufschlag brach Julia Görges am Ende das Genick, doch auch die Unforced Errors sprechen bei 14:21 deutlich für Makarova. Görges riskierte zwar mehr und ging deutlich häufiger ans Netz, ließ aber gerade bei diesen vermeintlich einfachen Gewinnschlägen bei weit über der Hälfte aller Fälle Zählbares liegen.
Fazit
 
Das wurde leider nichts mit dem Viertelfinale für Julia Görges. Der Grund liegt jedoch leider auch auf der Hand. Im bisherigen Turnierverlauf brachte die Deutsche 70 Prozent der ersten Aufschläge ins Ziel, heute waren es nur 60. Auch wenn sie damit etwas genauer als Makarova servierte - wer nur 59 Prozent davon gewinnt, hat es am Ende einfach schwer. Umso mehr, wenn man bedenkt, dass der zweite Aufschlag in vier von fünf Fällen an Makarova ging.
3:6, 2:5
Görges bringt den ersten Aufschlag, doch der Return von Makarova ist ebenfalls stark. Görges attackiert und geht ans Netz vor, doch Makarova reagiert stark und überlobt die Deutsche mit einer starken Vorhand von ganz hinten rechts in der Ecke. Görges geht schon gar nicht mehr richtig hinterher. Game, Set, Match Makarova!
3:6, 2:5
 
Dann also doch! Zwei schwache Aufschläge geben die Steilvorlage für Makarova, die nach einem schwachen Rückhand-Ball ins Aus von Görges nun zwei Matchbälle hat.
3:6, 2:5
 
Der Ansatz einer geballten Faust lässt sich bei Görges schon wieder erkennen. Ein starker Vorhand-Longline-Ball zwingt Makarova zum Ausball.
3:6, 1:5
 
Entscheidung vertagt! Görges macht es beim dritten Breakball besser und entscheidet den Ballwechsel mit einer starken Vorhand. Makarova bringt die Filzkugel nur noch im Zurücklaufen ans Netz, der Überkopf-Volley ist dann nur noch Formsache. Break Görges!
3:6, 1:5
 
Break für Görges? Nein! Die Challenge entscheidet nach einem Vorhand-Cross-Schlag zugunsten von Makarova, die den anschließenden Ball ins Aus gesetzt hätte. Ein weiterer Fehler von Görges bringt die Russin bei 30:40 wieder in ihr eigenes Aufschlagspiel zurück.
3:6, 1:5
 
Hoppala! Görges trifft beim Stand von 0:15 die Netzkante, doch Makarova hätte eigentlich alle Zeit der Welt den Ball aus der Mitte des Feldes zurückzuspielen. Irgendetwas scheint die Russin aber zu stören, sodass die Vorhand aber mal so etwas von weit ins Aus geht.
3:6, 1:4
 
Vier von sieben Breakbällen hat Makarova mittlerweile gewonnen, diesen hier sollte sie möglichst nicht gewinnen. Wieder lässt Görges jedoch ihr erstes Aufschlag und dann die einfache Rückhand im Stich. Ball im Aus, 5:1 Makarova. Das wird es wohl gewesen sein.
3:6, 1:4
 
Julia Görges wirkt mittlerweile regelrecht entnervt. Der erste Aufschlag gerät etwas zu kurz, doch Makarovas Return scheint eigentlich erreichbar. Der Ball taucht jedoch unter Görges' Schläger hindurch und schon steht die Deutsche wieder unter Bedrängnis.
3:6, 1:3
 
Jetzt wird es ganz schwer: Makarova bleibt erwartungsgemäß souverän. Die Russin bringt den Aufschlag, bestimmt den Ballwechsel und zwingt Julia Görges zum nächsten Fehler. 1:4 aus Sicht der Deutschen!
3:6, 1:3
 
Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag: Makarova serviert nun ihrerseits stark und stellt prompt auf 40:0. Görges hängt in den ersten Ballwechseln beinahe pausenlos hinterher. Ein zu lang geratene Vorhand holt sie aber kurz wieder ins Geschehen zurück.
3:6, 0:3
 
Stark von Julia Görges! Die Deutsche lässt auch beim vierten Aufschlag wenig Zweifel am Ausgang des Ballwechsels. Hoffentlich gibt ihr das nun Auftrieb!
3:6, 0:3
 
Guter Auftakt für Julia Görges. Drei Mal kommt erste Aufschlag, drei Mal hat Makarova kaum eine Chance in den Ballwechsel zu kommen. 40:0!
3:6, 0:2
 
In den entscheidenden Momenten ist Makarova einfach cooler. Die Russin behält auch bei Einstand die Nerven, serviert zweimal stark und bringt das Aufschlagspiel am Ende doch noch nach Hause.
3:6, 0:2
 
So schnell kann's gehen! Görges bringt sich zweimal schnell in Position und stellt mit einem starken Vorhand-Cross-Winner auf 40:40.
3:6, 0:2
 
Makarova hält sich in ihren Aufschlagspielen bisher größtenteils schadlos. Die Russin ist weiterhin die dominantere Spielerin, bringt nun auch ihren Service und stellt schnell auf 40:15.
3:6, 0:1
 
Makarova antwortet mit einem Vorhand-Winner und diktiert das Geschehen auch bei ihrem vierten Breakball in diesem Spiel. Görges muss weit nach hinten und lässt die Rückhand dementsprechend auch zu kurz. Ball im Netz, das ungeliebte Break ist schon wieder perfekt.
3:6, 0:1
 
Görges bleibt cool und beendet einen starken Ballwechsel mit einem krachenden Inside-Out-Vorhand-Winner zum nächsten Einstand.
3:6, 0:1
 
Auweia! Mit dem Vorteil im Rücken setzt Görger zum Überkopf-Volley an - und setzt diesen doch tatsächlich ins Netz. Anschließend dreht Makarova den Spieß um und holt sich die nächsten Breakbälle.
3:6, 0:1
 
Görges kämpft, das lässt sich nicht bestreiten. Bei 15:40 packt sie kurzerhand zwei starke erste Aufschläge aus, sodass die Winner per Vorhand und Volley nur noch Formsache sind. Einstand!
3:6, 0:1
 
Immer wieder wird der zweite Aufschlag zum Todesurteil für Görges. Bei 15:15 kommt der zweite Versuch wieder nicht platziert genug. Prompt attackiert Makarova und Görges hat das Nachsehen. Dass die Rückhand aus dem vollen Lauf am Ende im Netz landet, ist dann die logische Folge.
0:0
 
Makarova kommt über den ersten Aufschlag, doch dieses Mal bekommt Görges die Rückhand nicht zurück ins Feld. Nächstes Spiel für die Russin.
0:0
 
Ekaterina Makarova lässt recht wenig Zweifel in ihrem ersten Aufschlagspiel offen. Bei 15:0 verliert Görges die Challenge und kassiert anschließend den Winner zum 40:0.
Satz 1
 
50 Prozent betrug die Wahrscheinlichkeit bei Julia Görges, das der erste Aufschlag sitzt. So einfach sind die drei Breaks von Makarova zwar nicht hundertprozentig zu erklären. In Kombination mit der unkonstanten Vorhand ergab das aber schon eine tötliche Kombination. Die Russin spielt bei 60 Prozent Aufschlagquote auch nicht überragend, macht aber weniger Fehler.
3:5
Am Ende geht es trotzdem schnell: Makarova ebnet den Weg mit einem glücklichen Netzroller, diktiert dann aber das Geschehen nach dem zweiten Aufschlag von Görges. Die Deutsche muss kämpfen, um den Ball überhaupt noch im Spiel zu halten, doch schließlich ist der Druck der Russin doch zu groß. Görges bekommt links vorne gerade noch so den Schläger an den Ball, doch die gelbe Filzkugel segelt beim Rückhand-Cross-Schlag ins Aus. Set Makarova!
3:5
 
Görges beißt sich in ihr Aufschlagspiel zurück. Über den Zweiten kommt sie bei 15:30 und profitiert dieses Mal von einem Unforced Error auf Seiten der Russin.
3:5
 
Und schon schlägt das Pendel wieder in die andere Richtung: Bockstarke Vorhand von Makarova, die Longline genau die Linie findet. 0:30.
2:5
 
Starke Antwort von Julia Görges: Mit drei Punkten hintereinander holt sich die Deutsche das erste Break der Partie. Makarova hatte die Tür mit einem Doppelfehler beim entscheidenden "Ballwechsel" aber auch mehr als nur geöffnet.
2:5
 
Makarova holt sich mit dem dritten Punkt in Folge den ersten Satzball, doch Görges diktiert das Geschehen nach dem zweiten Aufschlag von Beginn an und holt sich mit einem einfachen Vorhand-Winner in die rechte Ecke den Einstand zurück.
2:5
 
Heute ist nichts sicher bei Julia Görges: Eben sitzt die Rückhand noch perfekt, nun bescheren zwei verzogene Rückhand-Schläge den Einstand.
2:5
 
Zwei Breakbälle für Julia Görges! Makarova macht nun die Fehler und setzt nach einer kleineren Rallye die Vorhand knapp ins Aus. Zum ersten Mal wirkt die Russin etwas verärgert.
2:5
 
Starke Rückhand von Görges! Zweimal schickt die Deutsche Makarova Inside-Out, der zweite Versuch sitzt dann punktgenau auf der Linie. 0:15!
1:5
 
Mit dem zweiten Doppelfehler macht es Görges noch einmal kurz spannend, doch dann sitzt der Aufschlag wieder. Der Return von Makarova ist zu kurz, der Angriffsball folglich eine leichte Aufgabe für die Deutsche.
1:5
 
Görges bringt den Ersten - um prompt funktioniert's! Rückhand-Winner Longline. 40:15 Görges!
1:4
 
Makarova bringt den ersten Aufschlag mit viel größerer Wahrscheinlichkeit. Auch das ist ein Grund, warum sie Görges hier am Laufen hält. Bei der Rallye beim Stand von 40:15 fehlt dann am Ende die Kraft aus Sicht der Deutschen, um die Vorhand noch im Feld unterzubringen. 5:1 Makarova!
1:4
 
Makarova spielt solide, doch Görges leistet sich hier einfach viel zu viele Fehler. Zwei leichtfertige Fehler ebnen den Weg bei 30:0 für die Russin.
1:3
 
Der erste Aufschlag fehlt bisher volkommen. Wieder muss Görges über den Zweiten und Makarova darf den Ballwechsel von Beginn an dominieren. Görges wird von links nach rechts geschickt, nur um dann gegen den kurzen Vorhand-Cross-Schlag der Russin chancenlos zu sein. 1:4 aus Sicht der Deutschen!
1:3
 
Görges mit dem nächsten einfachen Fehler: Den Überkopf-Volley setzt sie zu unplatziert ins Feld, die anschließende Rückhand landet wieder einmal völlig unnötig im Netz. Die Unforced Errors machen bis hierhin den Unterschied.
1:2
 
Starker Punkt für Makarova! Drei-, viermal schickt sie Görges mit Überkopf-Volleys in die äußerste Ecke des Courts und behält auch beim fünften Mal kühlen Kopf. Mit dem dritten Punkt in Folge macht die Russin in der Folge das Aufschlagspiel perfekt.
1:2
 
Es fehlt nach wie vor die Sicherheit bei Julia Görges. Makarova macht die Tür nach einem einfachen Vorhandfehler auf, doch im anschließenden Ballwechsel setzt Görges den möglichen Gewinnschlag prompt neben die Linie. Kein Spiel auf hohem Niveau bis dato.
0:2
 
Wichtige Punkte für Julia Görges. Die Vorhand kommt nun immer besser. Erst zwingt die Deutsche Makarova mit einer kurzen Cross-Vorhand zum Fehler, dann sitzt die Rückhand im linken Eck. Spiel Görges!
0:2
 
Es wird nur minimal besser: Görges holt den ersten Ballwechsel bei eigenem Aufschlag, muss aber nach einem schwachen zweiten Aufschlag prompt den Return von Makarova passieren lassen.
0:1
 
Nicht, dass das hier und heute ganz schnell geht. Vorhandwinner Makarova - der Ball springt longline direkt auf die Linie. Julia Görges wartet immer noch auf den ersten Punkt.
0:1
 
Es läuft noch nicht viel zusammen bei Julia Görges. Die etwas längere Rallye verliert sie nach einem viel zu langen Vorhandschlag. Beim Versuch einer Antwort setzt sie recht unbedrängt ihre Rückhand longline ins Aus.
0:0
 
Görges stürmt ans Netz vor und schlägt ihre Vorhand aus drei Metern an die Netzkante. Was für ein unnötiger Fehler, der hier prompt die ersten Breakbälle bescherrt. Makarova fackelt nicht lange und verwandelt die erste Chance prompt zum Break.
0:0
 
Julia Görges hat das erste Aufschlagspiel und gibt den ersten Ballwechsel prompt an Makarova ab. Es folgt ein Doppelfehler. Damit wird es bei 0:30 prompt ungemütlich für die Deutsche!
vor Beginn
 
Die Kontrahentinnen schlagen sich ein. Gleich geht's hier los!
vor Beginn
 
Kiki Bertens und Johanna Larsson haben in der Doppelkonkurrenz soeben Samantha Stosur und Svetlana Kuznetsova ausgeschaltet. Warum ich Ihnen das sage? Weil die Kolleginnen damit den Margeret Court für Görges und Makarova räumen. Eugenie Bouchard muss gegen Irina-Cameliu Begu unterdessen in den dritten Satz und die Informationspflicht des Tickerers wäre somit auch erfüllt.
vor Beginn
 
Für Görges wird es gegen die Nummer elf der Welt einmal mehr darauf ankommen, den Risikofaktor in ihrem Spiel niedrig zu halten. Dass gerade die einfachen Fehler in diesem Jahr weitesgehend ausblieben, könnte dafür ein gutes Zeichen sein. In der Doppelkonkurrenz könnte es das Duell im Übrigen nochmals geben, denn auch da steht Görges gemeinsam mit Anna-Lena Grönefeld nach einem Sieg über Diyas/Scheepers seit gestern in der dritten Runde.
vor Beginn
 
Gegen Ekaterina Makarova käme ein Sieg dennoch überraschend. Die an Nummer 10 gesetzte Russin traf zwar in einem Match noch nie auf Görges, weiß jedoch spätestems seit den US Open, was es heißt, am Ende eines Grand-Slam-Turniers noch auf dem Court zu stehen. In Flushing Meadows gelang der Russin mit dem Erreichen des Halbfinals sowie dem Sieg in der Doppelkonkurrenz ihr bisher bestes Grand-Slam-Ergebnis.
vor Beginn
 
"Das hier ist mein Lieblings-Grand-Slam. Ich bin so froh, dass ich es geschafft habe. "Ich bin sehr zufrieden, wie ich heute gespielt und mich bewegt habe. Auch als ich meine 3 Matchbälle bei 5-4 Führung nicht verwandeln konnte, habe ich mich davon nicht beeindrucken lassen und bin mental stark geblieben", konstatierte die Stuttgart-Siegerin von 2011. Tatsächlich scheint der aktuelle Höhenflug nach dem Katastrophenjahr 2013 aber auch am Athletiktraining in der Winterpause zu liegen. Nicht umsonst sagt die 26-Jährige, dass sie die Schläge nun durchgehend besser kontrollieren könne.
vor Beginn
 
Mit 7:6 und 7:5 gegen Ivanovic-Besiegerin Lucie Hradecka kämpfte sich Görges ins Achtelfinale. Damit hat sie in diesem Turnier bereits mehr Matches gewonnen, als bei den letzten sieben Grand Slams zusammen. Größtes Faustpfand war im bisherigen Turnierverlauf stets der erste Aufschlag, der mit durchschnittlich über 70 Prozent sein Ziel fand.
vor Beginn
 
Benjamin Becker ist seit etwas weniger als 24 Stunden aus dem ersten Grand Slam des Jahres ausgeschieden. Damit ruhen alle Hoffnungen auf Julia Görges, die sich trotz der enttäuschenden deutschen Damenergebnisse anschickt, das beste Grand-Slam-Ergebnis ihrer Karriere einzufahren. Noch nie war die Fed-Cup-Spielerin in einem Viertelfinale bei einem der vier großen Turniere. Hoffentlich ändert sich das aus deutscher Sicht.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den Australian Open zur Achtelfinalpartie zwischen Julia Görges und Ekaterina Makarova.
Turnier
3. Runde
S. Williams (USA/1)
4
6
6
E. Svitolina (UKR/26)
6
2
0
G. Muguruza (ESP/24)
6
4
6
T. Bacsinszky (SUI)
3
6
0
D. Cibulkova (SVK/11)
7
6
A. Cornet (FRA/19)
5
2
B. Zahlavova Strycova (CZE/25)
4
4
V. Azarenka (BLR)
6
6
P. Kvitova (CZE/4)
4
5
M. Keys (USA)
6
7
C. Vandeweghe (USA)
3
2
M. Brengle (USA)
6
6
C. Giorgi (ITA)
6
6
1
V. Williams (USA/18)
4
7
6
V. Lepchenko (USA/30)
0
5
A. Radwanska (POL/6)
6
7
L. Hradecka (CZE)
6
5
J. Görges (GER)
7
7
K. Pliskova (CZE/22)
4
4
E. Makarova (RUS/10)
6
6
S. Errani (ITA/14)
6
4
3
Y. Wickmayer (BEL)
4
6
6
B. Mattek-Sands (USA)
4
5
S. Halep (ROU/3)
6
7
E. Bouchard (CAN/7)
7
6
C. Garcia (FRA)
5
0
C. Witthöft (GER)
4
4
I. Begu (ROU)
6
6
Y. Shvedova (KAZ)
6
3
S. Peng (CHN/21)
7
6
Copyright © 2015 SPORTAL GmbH. Alle Rechte vorbehalten
#

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!