bedeckt München 26°

1. Bundesliga Live-Ticker Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund live (22. Spieltag)

Kampl (25.)
Hernandez (53.)
Papadopoulos (56.)
Bellarabi (58.)
Wendell (89.)
0:1
beendet
BayArena, 30.210 Zuschauer
Schiedsrichter: Felix Zwayer aus GER
Aubameyang (64., Durm)
Durm (87.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Über dieses Spiel wird noch zu reden sein, doch von unserer Seite ist nun alles geschrieben. Vielen Dank fürs Interesse und noch einen schönen Sonntag.
 
Sportlich gesehen waren beide Teams auf ähnlichem Niveau und ein Unentschieden wäre hier gerechter gewesen. Aber auch die beste Chance im Spiel der Werkself, die von Chicharito kurz vor Schluss, wurde nicht wahrgenommen, weshalb die Schuld an der Niederlage nicht gänzlich beim Schiri gesucht werden kann.
 
Anschließend verwehrte Zwayer Leverkusen noch einen klaren Handelfer, womit die Leistung des Schiedsrichters nochmal abgerundet wurde.
 
Was für ein Spiel! Unterm Strich gewinnt Dortmund aufgrund einer Schiedsrichter-Fehlentscheidung, denn der Freistoß hätte den Regeln entsprechend nicht fünf Meter vom Tatort entfernt ausgeführt werden dürfen. Insofern darf Bayer zu Recht sauer sein. Die Unterbrechung basierte auf diesem Fehler des Schiedsrichters, der dann im Bereich der Regeln agierte. Unnötig war die ganze Aktion dennoch.
90. Min.
Leverkusen kommt nochmal in den Sechzehner, doch ein Abschluss gelingt nicht mehr. Damit ist jetzt Schluss! Dortmund gewinnt glücklich mit 1:0.
90. Min.
Drei Minuten gibt's oben drauf.
90. Min.
Chicharito mit der Riesenchance zum Ausgleich. Bellarabi geht rechts in den Strafraum, spielt dann in den Rücken des Mexikaners, der aus der Drehung aus gut acht Metern schießt. Doch er setzt den Ball oben rechts vorbei.
89. Min.
 Wendell
Mkhitaryan läuft Richtung Strafraum, wird dann von Wendell gelegt. Das ist auch nochmal Gelb.
88. Min.
Anschließend kann Reus alles klarmachen, doch nach starkem Pass von Ginter in den Lauf des Stürmers scheitert Reus am herausgeeilten Leno aus zwölf Metern zentraler Position..
87. Min.
Erik Durm
Durm rennt Bellarabi an der Seitenlinie um und sieht dafür noch Gelb.
84. Min.
Bellarabi tankt sich gegen mehrere Dortmunder über rechts in den Sechzehner, zieht zur Grundlinie, doch dessen Flanke wird dann von Bürki zur Ecke geklärt. Diese bringt nichts ein.
82. Min.
Bellarabi versucht es über rechts mit einer flachen Hereingabe, doch Kießling kommt am Fünfer nicht dran.
79. Min.
Kießling hat Probleme mit der Ballannahme und versucht es dann mit einem extrem gestreckten Bein. Ginter springt davor und wird mit den Stollen im Gesicht getroffen. Freistoß für den BVB im Mittelfeld.
77. Min.
Sokratis muss angeschlagen vom Feld. Für ihn kommt Subotic. Das ist der letzte Wechsel für Tuchel.
71. Min.
Nach einer Ecke von rechts kommt Kießling zum Kopfball, doch der geht links am Kasten vorbei. Tah verpasst knapp links am Pfosten.
70. Min.
Nun wird es richtig hart für Leverkusen: Chicharito köpft am Fünfer Richtung Tor, doch der Ball wird von Sokratis mit weit ausgestrecktem Arm zur Ecke geklärt. Ein glasklarer Elfer, der Bayer hier verwehrt wird.
69. Min.
Die offizielle Begründung für die Unterbrechung war, dass Schmidt sich geweigert hat, die Seitenlinie zu verlassen. Daher ging der Schiedsrichter vom Feld und kam erst wieder, als der Trainer doch bereit war, zu gehen.
68. Min.
Zweiter Wechsel für Dortmund: Weigl kommt für Bender.
68. Min.
Das Spiel geht nun endlich weiter - nach fast neun Minuten Unterbrechung. Offenbar gab es so ein Theater in der Bundesliga - also eine Unterbrechung dieser Art - noch nie in der Bundesliga.
67. Min.
Die Mannschaften kommen jetzt zurück aufs Feld.
67. Min.
Nach "Sky"-Infos soll Schmidt gefordert haben, dass Zwayer bei ihm vorstellig wird und ihm die Situation erklärt. Das wiederum tat er natürlich nicht. Mittlerweile sind alle Protagonisten in der Kabine.
67. Min.
Das Spiel ist unterbrochen, wie es weitergeht, weiß noch keiner.
67. Min.
Anschließend gab es Diskussionen und kurz darauf wurde Schmidt auf die Tribüne verwiesen. Der Trainer weigerte sich jedoch und kurz darauf unterbrach Schiri Zwayer das Spiel. Die Unparteiischen flüchteten anschließend in die Kabine.
67. Min.
Und jetzt wird's wild: Der Stein des Anstoßes ist ein Foul von Kießling an Ginter vor dem Treffer am gegnerischen Strafraum. Der folgende Freistoß wurde dann aber mindestens fünf Meter vom Tatort entfernt ausgeführt, was eine klare Fehlentscheidung ist.
65. Min.
Und dann ist es passiert! Der BVB kontert über links mit Reus, der auf dem Flügel Durm findet, der wiederum nach rechts zum freien Aubameyang legt. Und der schiebt locker aus acht Metern ein.
0:1
64. Min.
Pierre-Emerick Aubameyang
Toooooor! Bayer Leverkusen - BORUSSIA DORTMUND 0:1 - Torschüsse: Pierre.Emerick Aubameyang
61. Min.
Immerhin ist jetzt etwas mehr Pfeffer drin im Spiel. Nicht mehr der Schlafwagenkick der ersten Halbzeit.
58. Min.
Karim Bellarabi
Es wird hitzig: Bellarabi tritt Sokratis von hinten an der Seitenlinie um, anschließend geraten beide aneinander und Bellarabi wischt dem Griechen gar im Gesicht rum. Gelb für Bellarabi, aber nicht für Sokratis, der erstaunlich ruhig blieb in der Situation. Aber Ouzo 12 werden die beiden wohl nicht mehr miteinander trinken...
57. Min.
Letzter Wechsel bei der Werkself: Hilbert kommt für Jedvaj.
56. Min.
Kyriakos Papadopoulos
Papadopoulos kommt mit Anlauf in die Nähe des Mittelkreises und holzt Leitner brutal um. Dafür gibt's Gelb für den Griechen. Seine vierte in der Saison.
53. Min.
Javier Hernandez
Chicharito hat ein paar Worte zur Einwurf-Entscheidung von Schiri Zwayer und sieht dafür Gelb.
52. Min.
Langer Ball auf einen am Strafraum völlig freien Kießling, der aber überrascht ist und das Leder aus der Drehung direkt nimmt, aber ohne Druck aufs Tor bringt. Kein Problem für Bürki.
51. Min.
Nun macht Bayer Tempo über links. Bellarabi zu Chicharito, der per Hacke auflegt für Bellarabi. Doch der Nationalspieler bekommt keinen Dampf hinter den Ball, der abgefälscht von Bürki zur Ecke pariert wird. Selbige landet in den Armen von Bürki.
50. Min.
Ramalho langt richtig hin beim Versuch, den Ball an der Seitenlinie zu klären. Er trifft neben dem Ball auch Leitner, der mal kurz liegen bleibt und sich das Schienbein hält. Doch er macht zügig weiter. Einen Pfiff gibt es zudem nicht.
48. Min.
Reus hat seine erste Möglichkeit, doch Leno kommt rechtzeitig raus und hat den Ball links vom Fünfer sicher.
46. Min.
Und damit geht es weiter in der BayArena.
46. Min.
Zudem übernimmt Ramalho für Kampl.
46. Min.
Beim BVB kommt Reus für Pulisic.
46. Min.
Toprak muss nun doch raus. Für ihn kommt Papadopoulos.
 
Die Abwehrreihen glänzen, die Offensiven haben kaum etwas zustande gebracht. Beide Mannschaften neutralisieren sich und lassen ihren jeweiligen offensiven Gegenspielern keine Chance. Einzig kurz vorm Pausenpfiff erspielte sich der BVB mal eine halbwegs aussichtsreiche Möglichkeit, doch die vergab Aubameyang nun mal schwach. Mehr war nicht. Es kann also nur besser werden nach der Pause.
45. Min.
Aber jetzt: Pause in Leverkusen, keine Tore bisher.
45. Min.
Chaos im Strafraum der Hausherren: Ginter legt an der Grenze rechts quer ins Zentrum zu Pulisic, der den freien Aubameyang links findet. Und der setzt das Leder unbedrängt aus 13 Metern links - kläglich - am Pfosten vorbei.
45. Min.
Zu viel versprochen. Wir haben noch drei Minuten Nachspielzeit.
44. Min.
Es folgt die beste Aktion der ersten Halbzeit...
41. Min.
Mehmedi hat über rechts etwas Platz und bringt eine Flanke ins Zentrum, allerdings ist Hummels dazwischen und klärt am Fünfer per Kopf.
38. Min.
Dortmund hat derweil seinen ersten Eckball im Spiel. Doch auch da wird nichts draus. Der BVB bekommt zwar auch den zweiten Ball, doch Mkhitaryans Flanke von links landet schließlich harmlos bei Leno, der gut aus seinem Fünfer kommt, um den Ball links vom Tor abzufangen.
37. Min.
Leverkusen kombiniert sich mal über links an den Strafraum, doch als dann Kampl schießen will, wird er gleich von zwei Mann geblockt.
34. Min.
Wieder mal eine Ecke für Bayer: Mehmedi tritt sie von rechts rein, Toprak nimmt den Ball direkt aus 14 Metern halblinker Position - doch das Leder segelt harmlos in die Arme von Bürki. Aber immerhin: Es war der zweite Schuss insgesamt AUFS Tor im Spiel...
33. Min.
Richtig viel passiert nicht in diesen Minuten. Keiner will einen Fehler machen, aber das sorgt auch für kaum eine richtige Torchance. Es ist ein Geduldsspiel auf beachtlichem Niveau.
29. Min.
Auch wenn das Spiel weiterhin eher zäh daherkommt, ist Leverkusen mittlerweile leicht überlegen und ergreift die Initiative. Der BVB scheint derweil auf Konter zu lauern.
27. Min.
Wendell wurschtelt sich über links mit allem, was er hat, an mehreren Gegnern vorbei, trifft dabei Ginter im Gesicht - der zu Boden geht - und schafft es sogar bis in den Strafraum. Unter Störung von Sokratis verspringt dem Linksverteidiger jedoch der Ball anschließend ins Toraus.
25. Min.
Wenig später haben wir eine ähnliche Szene: Mkhitaryan will von rechts in den Strafraum, doch da steht Toprak im Weg. Der Armenier fällt, aber der Pfiff bleibt aus - zu Recht! Toprak zog deutlich zurück und Mkhitaryan fiel einfach in seinen Gegner rein. Kann man am Strafraum ja mal versuchen...
25. Min.
Kevin Kampl
Kampl packt den Bodycheck aus und legt damit Piszczek im Vorwärtsgang. Dafür gibt es Gelb.
23. Min.
Toprak ist zurück im Spiel, während Papadopoulos sein Trikot schon an hat und sich auf der Bank die Schuhe schnürt.
22. Min.
Offenbar ist es ein Adduktorenproblem. Der Kapitän der Werkself wird nun außerhalb des Platzes behandelt, nachdem er den Platz unter eigener Kraft verlassen hat.
21. Min.
Toprak setzt sich auf den Rasen und muss behandelt werden. Was genau passiert ist, ist noch unklar. Ramalho und Papadopoulos laufen sich jedenfalls schon mal warm.
20. Min.
Wir erleben mal ein wenig Leerlauf. Beide Teams haben ins Spiel gefunden, gehen aber noch nicht das letzte Risiko, das wohl nötig wird, um hier einen Treffer zu erzielen.
16. Min.
Nun versucht es Bürki mit Fußball und schlägt unter Druck einen Ball genau zu Bellarabi. Seine Kollegen verhindern aber Schlimmeres und blocken einen Schussversuch von links im Strafraum erfolgreich ab.
15. Min.
Die erste Ecke von Leverkusen von der linken Seite sorgt für ein wenig Gefahr: Tah setzt Ginter unter Druck und der köpft den Ball dann aufs eigene Tor - Bürki hält.
13. Min.
Aubameyang macht es aus 26 Metern halblinker Position direkt, jagt das Leder aber nur in die Mauer.
12. Min.
Freistoß nun für Dortmund vorm Leverkusener Sechzehner nach doppeltem Aussetzer von Kramer. Erst spielt er einen Fehlpass, dann legt er Ginter etwas unmotiviert.
10. Min.
Das Mittelfeld ist derzeit Kampfgebiet mit vielen teils härteren Zweikämpfen. Also wird erstmal auf längere Bälle in die Spitze gesetzt, was bislang nur bedingt funktioniert.
7. Min.
Leno macht's spannend und versucht einen Rückpass von Kramer locker wegzuchippen, doch er trifft Mkhitaryan, der das Leder aber nicht unter Kontrolle bringt. Der Ball landet im Toraus.
5. Min.
Kießling wirkt groggy und wird jetzt nach längerer Behandlung vom Platz geführt. Das sieht nach einer Gehirnerschütterung aus. Da das im Fußball aber keinen interessiert, ist er nun wieder auf'm Platz.
3. Min.
Das Spiel beginnt holprig mit einem Zusammenprall von Bender und Kießling. Kießling wird im Gesicht getroffen und muss am gegnerischen Strafraum erstmal behandelt werden.
1. Min.
Auf geht's! Das Spiel läuft!
 
Und dann kommen auch schon die Mannschaften aufs Feld. Vor vollem Haus geht es hier in wenigen Augenblicken endlich los!
 
Hoher Besuch am Rhein: Andi Köpke und Jogi Löw geben sich die Ehre und begutachten potenzielle EM-Fahrer.
 
Wer Gonzalo Castro gegen seinen Ex-Klub auf dem Feld erwartet hätte, wird enttäuscht: Der Nationalspieler steht nicht im Kader. Zudem fehlt Ilkay Gündogan krankheitsbedingt.
 
Aktuell ist die BayArena eine Festung: Seit 310 Minuten musste Bernd Leno in der Liga daheim schon nicht mehr hinter sich greifen. Und in den letzten sechs Partien gab es ohnehin nur zwei Gegentore, was sonst nur die Bayern - vor diesem Spieltag - von sich behaupten konnten.
 
Die Borussia wiederum darf auf 48 Punkte aus 21 Spielen verweisen. Nie zuvor hatte ein Tabellenzweiter so viele Zähler zu diesem Zeitpunkt der Saison auf dem Konto! Zudem betrug der Vorsprung vor dem Spieltag auf den dann Dritten, Leverkusen, 13 Punkte, was ebenfalls der größte Abstand zwischen Platz 2 und 3 in der Geschichte war.
 
Andererseits ist die Werkself seit sechs Bundesligaspielen ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis), was zugleich die längste Serie dieser Art für Bayer in dieser Spielzeit bedeutet.
 
Leverkusen ist für den BVB ein beliebtes Reiseziel, denn keiner der letzten acht Gastauftritte der Schwarz-Gelben dort ging verloren (3 Siege, 5 Remis). Umgekehrt ist es die längste Durststrecke für ein Heimteam gegen ein und denselben Gegner überhaupt in der Geschichte der Bundesliga.
 
Pulisic spielt erstmals in der Bundesliga von Beginn an, während Leitner erstmals unter Tuchel starten darf. Zudem bestreitet Sven Bender sein erstes Pflichtspiel 2016.
 
Bei Leverkusen gab es zwei Änderungen gegenüber dem letzten Pflichtspiel (1:0 in der EL bei Sporting Clube de Portugal): Kampl und Chicharito spielen für Brandt und Calhanoglu.
 
Thomas Tuchel hat sein Team nach dem 2:0 gegen Porto auf fünf Positionen umgekrempelt: Bender, Leitner, Pulisic, Ginter und Durm spielen für Schmelzer, Weigl, Sahin, Reus und Kagawa.
 
Beim BVB setzt Thomas Tuchel auf diese Elf: Bürki - Piszczek, Sokratis, Hummels, Durm - Ginter, Bender, Leitner - Pulisic, Aubameyang, Mkhitaryan.
 
Roger Schmidt schickt diese Auswahl ins Rennen: Leno - Jedvaj, Tah, Toprak, Wendell - Bellarabi, Kramer, Kampl, Mehmedi - Chicharito, Kießling.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund.

Olympia Russlands Sommer-Olympioniken unter Zeitdruck

Handball Zwei Wochen vor Rio: Handballer noch nicht in Medaillenform

Fußball Frankreich zum dritten Mal U19-Europameister

Kommentar Der wahre Herrscher Putin

Der IOC-Chef im O-Ton "Wir haben die Latte hoch gelegt"

Finale in Paris Greipel siegt auf den Champs-Élysées

Kronzeugin läuft nicht in Rio Ohne Stepanowa

Motorsport Langstrecken-Weltmeister gewinnen Rennen auf Nürburgring

Radsport Froome gewinnt Tour de France, Greipel die letzte Etappe

Fußball VfL Wolfsburg wartet weiter auf Testspiel-Sieg

Fußball-Landesliga Hochgeschwindigkeitszug zum Tor

Linksaußen Der Geist im Wasser-Loch

Fußball-Bayernliga Glück, Geschick und ein Grinsen

Fußball-Regionalliga Einmal zu oft in Rückstand

Fußball-Bayernliga Mehr Chancen, weniger Tore

Fußball-Bayernliga Neunzig Minuten Vergessen

Fußball-Regionalliga Matchwinner mit Handschuhen

Fußball-Bayernliga Absagen wegen Amoklaufs

Radsport Zwei Siege: Die deutschen Profis bei der Tour de France

Radsport Froome gewinnt Tour de France - Greipel-Sieg bei Final-Etappe

Tour de France Greipel gewinnt erneut in Paris

Radsport Froome, ein Kraftwerk - «Er ist im Moment der Beste»

Olympia IAAF: Hilfe bei Auswahlverfahren für russische Athleten an

Fußball-Transfers HSV vor Verpflichtung von Kostic

Leichtathletik Der Kater schmerzt

NBA "Dirk bekommt, was Dirk möchte"

Handball Brave Jungs

Turnen Schuftende Prinzessinnen

Beachvolleyball Höfer siegt in Heimat

FC Bayern Reise auf den Fokusmarkt

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!