1. Bundesliga Live-Ticker Bayern München - Werder Bremen live (23. Spieltag)

Robben (25., Lahm)
Martínez (29., Robben)
Gomez (51., Ribery)
Ribery (86., Lahm)
Gomez (89., Robben)
Gebre Selassie (49., ET, Gomez)
6:1
beendet
Allianz Arena, 71.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Marco Fritz aus Korb
De Bruyne (58., Ignjovski)
Junuzovic (28.)
Pavlovic (67.)
Prödl (44.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Von dieser Stelle verabschieden wir uns für heute. Gleich gibt es bei uns noch die Partie Schalke - Düsseldorf. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal.
 
Die Bayern zeigen sich also gewappnet für kommenden Aufgaben im DFB-Pokal, solche Probleme hat Werder nicht. Die Bayern müssen am nächsten Spieltag nach Hoffenheim, das wird natürlich eine ganz andere Nummer. Werder hat dann den FC Augsburg zu Gast.
 
Das Saturday-Afternoon-Massaker in München hat ein Ende. Tapfere Bremer wehren sich beherzt, und ehrlich gesagt, Bremen war nicht so schlecht, wie es das Ergebnis besagt. Die Bayern waren so gut.
90. Min.
Schlusspfiff in München. Marco Fritz zeigt sich einsichtig. Vielleicht ist er ja im Herzen auch ein Bremer. Nach 12 Sekunden Nachspielzeit pfeift er ab.
89. Min.
Dafür steht es jetzt 6:1. Wieder ein Heber. Diesmal von Robben. Diese Heber sind tödlich für Werder. Also: Heber Robben, Lukimya hebt das Abseits aus. GOMEZ alleine vor Mielitz. Und der hat heute weiß Gott am wenigsten zu lachen.
6:1
89. Min.
Mario Gomez
TOR! BAYERN - Bremen 6:1
87. Min.
Und wenn Robben da nicht gerade im letzten Moment gestört worden wäre, als er fast wieder alleine auf Mielitz zulief, dann aber einen Moment zögerte. Stünde es 6:1. Und wenn Mielitz nicht den Finger noch die Finger am Heber von Ribery drangehabt hätte, auch.
86. Min.
4:1, sagt RIBERY zu Marco Fritz, reicht nicht. Lahm überhebt die Abwehr. Die Abwehr rückt aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen raus. Der Lupfer landet im Fuß von Ribery, der den Ball direkt nimmt.
6:0
86. Min.
Franck Ribery
TOR! BAYERN - Bremen 5:1
84. Min.
Gomez kommt im Strafraum zu Fall und zeigt sich an einem Strafstoß, verursacht von Lukimya interessiert. Und man kann seine Proteste verstehen. Der stellt ihm da ein Bein. 4:1, sagt Marco Fritz, reicht.
83. Min.
Mit Direktspiel von Lahm ausgehend durch das Zentrum, wo unter anderem noch Pizarro und Gomez einbezogen werden, kommt Robben zum Abschluss. Allerdings steht er im Abseits.
81. Min.
Noch zehn Minuten sind zu spielen, wenn es hier überhaupt eine Nachspielzeit gibt.
80. Min.
Für Stimmung sorgen hier am ehesten noch die Treffer von Augsburg.
79. Min.
Sehr schöner Angriff der Gäste. Zunächst ist es Arnautovic tief in der eigenen Hälfte. Querpass auf Petersen, der sofort steil de Bruyne schickt. Von Boateng wird der etwas abgedrängt, kommt aber im Strafraum noch zum Abschluss. Um für Gefahr zu sorgen, war der Winkel schon zu spitz. Der Ball geht am langen Pfosten vorbei.
78. Min.
Ecke Ribery, Pavlovic klärt mit dem Kopf. Der Ball schafft es bis zur Mittellinie, bevor Dante wieder übernimmt.
77. Min.
Schon faszinierend. Die Bayern dominieren hier weiter das Spiel, gut, der Gegner denkt zu diesem Zeitpunkt vielleicht auch nur noch: Gnade. Und das ohne Kroos, Schweinsteiger, Javi Martinez ...
76. Min.
Auf der Gegenseite stößt Robben steil, zieht dann völlig überrachend gegen Schmitz nach innen und versucht den Schlenzer aus 20 Metern. Auch über das Tor.
75. Min.
Arnautovic auf Junuzovic, der findet Schmitz, dessen Flanke wird zunächst von Contento geklärt. Dann kommt Arnautovic aus der zweiten Reihe zum Abschlüsschen.
73. Min.
Der Niederländer versucht es direkt. Ein rotzfrecher Versuch. Da hätte Mielitz nicht gut, aber hinterhergeschaut. Knapp am langen Winkel vorbei.
73. Min.
Glück für die Bayern, eigentlich schien es eher, als sei Ribery da schlicht weggerutscht. Allerdings wird auf Foul von Pavlovic entschieden. Fast von der Grundlinie schlägt Robben den Freistoß.
72. Min.
Shaqiri geht vom Feld und wird durch Pizarro ersetzt.
70. Min.
Die Bayern spazieren hier jetzt über das Feld, richtigen Widerstand leisten die Gäste keinen mehr, auch wenn die weiter versuchen, den ein oder anderen offensiven Nadelstich zu setzen, in der Hoffnung, dass die Gastgeber das Defensivspiel verlernt haben.
69. Min.
Ribery, Shaqiri auf Timoshchuk, der spielt den an sich genialen scharfen Ball auf Gomez. Aber der steht a) im Abseits und bringt b) den Ball nicht unter Kontrolle.
68. Min.
Es hat nicht den Anschein, als würde bei den Bayern das große Zittern nach dem Gegentreffer anfangen.
67. Min.
Mateo Pavlovic
Gelb für Pavlovic. Robben hatte sich den Ball zwischen ihm und Schmitz vorgelegt. Hätte den auch wohl wieder bekommen. Taktisches Foul von Bundesligadebütanten. Gelb.
66. Min.
Wieder Robben, von der Grundlinie ins Zentrum, Gomez lässt laufen, Ribery, der vielleicht zwei Meter von seinem Stürmer entfernt steht, will auf Shaqiri durchstecken, der zwei weitere Meter weiter nach links steht. Man kann es auch übertreiben.
65. Min.
Robben schickt Lahm, der die Flanke schlägt, Pavlovic klärt.
64. Min.
Und der Freistoß geht so: Robben legt den Ball scharf und flach an die Strafraumgrenze, wo es Timoshchuk mit der Direktabnahme versucht. Die Idee war gut, aber es fehlte die Kraft hinter dem Schuss. Mielitz hat die Kugel.
64. Min.
Robben macht das optimale aus einem Versuch gegen vier Bremer. Dabei war die erste Idee wirklich großartig, sein vertikaler Kurzpass bliebt jedoch hängen. So gibt es Bayern-Freistoß von der rechten Strafraumseite.
61. Min.
Contento holt eine weitere Ecke für die Bayern heraus. Wie sieht es nach der Auswechslung von Martinez mit dem spielerischen Potential aus? Unser Werder-Fanatiker hier hat die Auswechslung jedenfalls bejubelt.
60. Min.
Für die Bayern war das übrigens der erste Gegentreffer in der Liga seit Jahreswechsel. Für sowas sollte es eigentlich Bonuspunkte geben. Dann wären die Spiele gegen die Bayern nicht mehr ganz so voraussehbar, könnte den Abstiegskampf zum Beispiel spannend machen. Und Neuer wäre öfter mal gefordert.
58. Min.
Dante hat die Situation eigentlich schon geklärt, verliert die Kugel im Strafraum an Gebre Selassie. Der spielt zurück auf Ignjovski, der auf der linken Strafraumseite den freistehenden DE BRUYNE erspäht. Der macht das aus kurzer Distanz ganz abgebrüht gegen die Laufrichtung von Neuer.
5:0
58. Min.
Kevin De Bruyne
TOR! BAYERN - Bremen 4:1
57. Min.
Junuzovic schön auf den Bruyne, der schön an die Strafraumgrenze, wo Arnautovic von Dante geblockt wird.
56. Min.
Feines Pässchen von Shaqiri auf Ribery, der die Abwehrkette hinterläuft, aber ein paar Milimeter, maximal, im Abseits stand.
56. Min.
Nach einem Einwurf kommt der Ball auf die rechte Seite auf Arnautovic, der kommt aber nur zu einem Schüsschen. Neuer hat gut lachen.
55. Min.
Bremer Konterversuch über de Bruyne. Das Schwert fängt die Kugel ab.
55. Min.
Jetzt wird es mal gefährlich vor dem Bayerntor. Nach einem Doppelpass läuft Arnautovi alleine auf Neuer zu. Ganz alleine. Nämlich auch ohne Ball, der für ihn viel zu steil war. Neuer nimmt auf.
54. Min.
Direktabhnahme von Robben aus 20 Metern, knapp am Tor vorbei. Kann ja nicht alles gehen.
53. Min.
Für das Florett kommt das Schwert bei den Gastgebern. MARTINEZ kann jetzt auch geschont werden, Tymoshchuk übernimmt.
52. Min.
Das geht so einfach, wenn der Gegner eine Schildkröte ist, die auf dem Rücken liegt. Zunächst lupft Shaqiri den Ball über die Abwehr in den Strafraum. Das war einstudiert, so wie Ribery die Kugel erläuft, Mielietz überlupft und GOMEZ aus vier Metern einnetzen kann.
5:-1
51. Min.
Mario Gomez
TOR! BAYERN - Bremen 4:0
50. Min.
Nach einem langen Einwurf auf der rechten Seite schüttelt Gomez Pavlovic ab und schlägt den Ball scharf vor das Tor. Mielitz segelt vorbei und GEBRE SELASSIE schießt mit seinem rechten Fuß beim Klärungsversuch den linken an. Der Ball kullert über die LInie.
5:-2
49. Min.
Theodor Gebre Selassie
TOR! BAYERN - Bremen 3:0
48. Min.
Die Bayern spulen jetzt ihr Spiel ab, lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
47. Min.
Eine Hereingabe von Gebre Selassie sorgt fast für Gefahr. Aber kein Abnehmer in der Nähe. Da können sich die beiden Innenverteidiger aussuchen, wer eingreifen soll.
46. Min.
Bei Werder kommt Pavlovic für Hunt in die Partie nach dem Seitenwechsel.
 
Wenn man sieht, wie Martinez hier das Bayern-Spiel dominiert, könnte man auch zur Schlussfolgerung kommen, dass er sonst von Schweinsteiger Kroos unterdrückt wird. Ist natürlich Quatsch, er spielt heute einfach eine ganz andere Rolle und zeigt. Das kann ich auch.
 
Die Frage scheint nur noch, ob die Bayern jetzt den Schongang einlegen, oder sich für den DFB-Pokal warmschießen. Imponierend der Auftritt von Javi Martinez, der mit seinen Passen einige Male die Bremer Defensive entblößen konnte. Robben könnte man noch hervorheben, der hier ein paar gute Argumente sammeln konnte. Defensiv war er aber auch nicht gefordert.
 
45 Minuten gespielt, die Bayern führen 2:0. Und Bremen ist nur noch zu zehnt. Noch Fragen? Bremen hielt in der Anfangsphase defensiv gut dagegen, es dauerte eine ganze Weile, bis die Bayern zu Chancen kamen.
46. Min.
Die erste Hälfte ist vorüber.
45. Min.
Die zweite Hälfte hat begonnen.
45. Min.
Shaqiri macht's. Sein Schuss fliegt klar über die Latte.
45. Min.
Freistoß von der Strafraumgrenze, die Schweiz oder Frankreich?
44. Min.
Sebastian  Prödl
Was für ein Pass! Martinez über 30 Meter, steil und perfekt auf Gomez. Der wird von Prödl gestoppt. Notbremse. Glatt Rot.
43. Min.
Wieder ein toller Pass von Martinez. Robben, Shaqiri ... Gomez. Und der wird an der Strafraumgrenze geblockt. Das war nah dran am 3:0, durch einen einfachen, kurzen vertikalen Ball hatte der Spanier die Spielsituation komplett geändert.
41. Min.
Bremen versucht gleichzeitig, sich nicht ganz so weit hinten hineindrängen zu lassen. Das hat jedoch auch seine Tücken. Doch bis hierher führte das nur zu ein paar Abseitspositionen unter anderem von Robben und Lahm.
39. Min.
Bremen bemüht sich, mit schnellen Aktionen das Mittelfeld zu überbrücken. Aber gerade zentral agieren die Bayern sehr konzentriert, den Ball ein paar Zentimeter zu weit vorgelegt, wie gerade de Bruyne, und er ist weg. Da scheint von außen betrachtet die linke Seite der Bayern-Defensive etwas anfälliger.
38. Min.
Arnautovic schickt Gebre Selassie zur Eckfahne. Aber dessen Hereingabe findet keinen Mitspieler.
37. Min.
Javi Martinez ist der Dominator bei den Bayern im Mittelfeld, über ihn läuft praktisch jeder Angriff, er verteilt die Bälle nach Belieben.
36. Min.
Ribery schlägt die Hereingabe, Arnautovic klärt mit dem Kopf.
36. Min.
Nächster Freistoß für die Bayern. Prödl zu unsanft gegen Shaqiri, kann man geben. Position links des Bremer Strafraum.
35. Min.
Eine Ecke landet bei Gebre Selassie, der den Ball per Kopf aber nicht direkt auf das Tor bringen kann. Neuer muss wieder nicht eingreifen.
34. Min.
Oder ist das zu einfach gedacht? Zu lässig darf man es auch nicht angehen. Arnautovic macht eine recht muntere Partie, und wenn die Bremer schnell kontern, sieht es auch nicht ungefällig aus.
34. Min.
Die Bayern haben das Spiel unter Kontrolle, können praktisch jetzt schon an das DFB-Pokalspiel denken. Und vielleicht fallen unterwegs ja noch ein paar Tore ab.
31. Min.
De Bruynes Eckstoß bringt Prödl Richtung Lukimya, der per Kopf weiterleitet. Da kann sich dann Dante fortsetzen.
31. Min.
Contento sucht die Eckfahne, verliert den Ball gegen Arnautovic, macht den Fehler aber mit einem Zweikampfgewinn gegen Gebre Selassie wieder gut.
29. Min.
Robben führt den Freistoß aus, den er selbst herausgeholt hat. Aus dem rechten Halbfelt bringt er den Ball Richtung Tor. Und dort lauert verdammt viel Rot. Am höchsten springt JAVI MARTINEZ.
4:-2
29. Min.
Javi Martínez
TOR! BAYERN - Bremen 2:0
28. Min.
Zlatko Junuzovic
Knapp vor der Notbremse verhindert Junuzovic den Durchbruch von Robben.
27. Min.
Werder: Arnautovic mit einem sehr starken Lauf auf der Außenbahn, setzt sich gut gegen Contento durch und schlägt eine gefährliche Flanke, etwas zu hoch für Petersen.
27. Min.
Klasse Pass von Robben, das wäre fast das 2:0 gewesen. Aus dem Mittelfeld kommend spielt er in den Strafraum, in den Lauf von Shaqiri, der im letzten Moment am Einschuss gehindert wird.
25. Min.
Da haben sich die Bremer etwas weit rausgewagt. Ballverlust. Martinez auf Robben, der spielt auf der rechten Seite Lahm in den Lauf. Der Außenverteidiger bringt den Ball von der Eckfahne ins Zentrum. ROBBEN ist mitgelaufen und nicht praktisch dem einschussbereiten Ribery den Ball vom Fuß, trifft aus kurzer Distanz mit der Volleyabnahme.
3:-2
25. Min.
Arjen Robben
TOR! BAYERN - Bremen 1:0
23. Min.
Und dann wird es gefährlich. Lahm in vollem Lauf zur Eckfahne, gut von Robben eingesetzt. Gomez kommt zum Abschluss, mit etwas Glück klären die Bremer zur Ecke.
21. Min.
Nach der Ecke landet der zweite Ball bei Ignjovski, der aus der zweiten Reihe Neuer den nächsten Einsatz schenkt. Der Bayern-Keeper hält den Ball diesmal fest, er wäre aber wohl sowieso im Toraus gelandet.
21. Min.
Dann zwei Abschlüsse: Robbe für die Bayern, Mieltiz muss eingreifen, aber der Ball kam auch genau auf ihn. Bremen auf der Gegenseite mit einem Aufsetzer durch Arnautovic, den Neuer zur Ecke lenkt.
19. Min.
Der Bayern durchs Zentrum, Shaqiri auf Martinez, der spitzelt den Ball weiter, sofort macht Lukimya einen Schritt raus und der Ball ist weg.
18. Min.
Robben mit dem Pass in die Mitte, Luiz Gustavo will auf links Ribery einsetzen, der da viel Platz hatte. Aber klar, im Abseits hat man das meistens.
18. Min.
... der Ball wird abgeblockt und mit dem Konterversuch kommen die Bremer fast bis zur Mittellinie.
17. Min.
Ribery und Luiz Gustavo holen sich in Zusammenarbeit gegen Gebre Selassie den Ball und sofort geht es in die Spitze. Ein angebliches Foul von Ignjovski bringt den nächsten Freistoß. Ribery führt aus ...
16. Min.
Luiz Gustavo setzt Ribery in Szene, der mit der Hacke auf Contento weiterleitet. Der kann sich beim Flankenlauf nicht gegen Ignjovski durchsetzen.
15. Min.
Wir registrieren den ersten Torschuss der Gäste. De Bruyne versucht es mal aus der zweiten Reihe. Der Ball kommt nicht auf das Tor.
14. Min.
Hunt mit dem Ballverlust und die Bayern schalten schnell um. Shaqiri schickt Gomez auf rechts auf die Reise, der will den Ball zurücklegen, das Zuspiel wird abgefangen.
14. Min.
Dante mit einem Diagonalball auf die rechte Seite, aber zu ungenau. Prödl fängt den Ball ab.
13. Min.
Die führt Robben schwach aus, bekommt den zweiten Ball, sein Flanke wird geblockt. Ziemlich ungefährlich.
12. Min.
So gibt es Freistoß von der linken Strafraumseite. Ribery und Shaqiri stehen bereit, Ribery führt aus und Petersen klärt vor Dante zur Ecke.
12. Min.
Glück für Contento beim Doppelpass mit Ribery, dass er von Gebre Selassie gefoult wird. Den hätte Ribery sowieso nicht mehr erlaufen können.
11. Min.
Auf der Gegenseite steckt Shaqiri durch in den Strafraum auf Ribery, sowohl Gebre Selassie als auch Prödl sind zur Stelle und grätschen dem Franzosen den Ball gleichzeitig vom Fuß. Perfektes Beispiel für Dopplung.
10. Min.
Schmitz, Arnautovic auf Hunt, der spielt den Ball vor den Strafraum, wo Petersen den Ball ambitioniert direkt weiterleiten will. Keine Chance für Aranutovic, zumal Boteng gut aufgepasst hat.
8. Min.
Hübsches Zuspiel von Boateng von der Mittellinie in den Lauf von Gomez. Der war nicht einfach zu verarbeiten. Gomez bringt die Kugel auch nicht unter Kontrolle.
8. Min.
Ribery auf links auf Shaqiri, Prödl läuft den Raum zu und verhindert den Flankenversuch schon im Ansatz.
7. Min.
Schöner Versuch von Robben, der einen Ball von der linken Seite mit dem Bauch in den Lauf von Gomez verlängern will, der Versuch scheitert aber an der Innenverteidigung.
6. Min.
Bremen über die rechte Seite, einen steilen Ball auf de Bruyne läuft diesmal Boateng ab.
5. Min.
Bremen stellt die Räume bisher gut zu, was den Bayern die Kombinationen erschwert. Dabei stehen die Gäste ziemlich tief. Im Augenblick wird Ignjovski behandelt, der aber schnell wieder weitermachen kann.
3. Min.
Bremen versucht, das Mittelfeld eng zu machen, die Bayern-Spieler mit vielen Positionswechsel, versuchen Verwirrung zu stiften. Es wird wieder ein Geduldsspiel.
2. Min.
Dann versuchen die Bayern erstmals ihr wohlbekanntes Spiel aufzuziehen, allerdings sucht Luiz Gustavo mit langem Ball Lahm ins Spiel zu bringen. Zu ungenau.
2. Min.
Werder mit einem ersten Vorstoß über de Bruyne, der auf rechts Ingnjovski zu schicken versucht. Dante sichert den Ball.
1. Min.
Erster Vorstoß der Bayern, Ribery schlägt von der Eckfahne eine Flanke, die Arnautovic aus dem Strafraum befördert.
1. Min.
Das Spiel hat begonnen.
 
Die Mannscharften betreten den Rasen. Robben strahlt wie ein Honigkuchenpfert ob des Einsatzes in der Startelf.
 
Bei Werder fehlt der erkältete Sokratis, Elia, Ekici bleiben zunächst auf der Bank. Hunt, unter der Woche noch unter einer Grippe leidend, steht wieder zur Verfügung. Arnautovic steht erstmals seit dem 17. Spieltag wieder in der Startelf.
 
Bei den Bayern beginnen Alaba, Kroos, Mandzukic und Müller auf der Bank, Schweinsteiger steht gar nicht erst im Kader. Neu in der Mannschaft sind damit, im Vergleich zur CL-Begegnung Boateng, Cotento, Robben, Shaqiri und Luiz Gustavo. Man mag das durchaus auch als Kompliment in Richtung Dortmund einstufen.
 
Die Bayern sind seit 13 Ligaspielen ungeschlagen, nur eine Mannschaft auf höchstem Niveau in Europa ist zur Zeit in der heimischen Liga stärker: Manchester United mit einer Partie mehr.
 
Aber ob die Bayern rotieren oder nicht, es besteht kein Zweifel, dass der Tabellenführer einmal mehr von der Tiefe des Kaders profitiert, bei den Gästen wäre man in solchem Falle schnell in seichten Gewässern. Gelingt Bayern ein ähnlich konzentrierter und disziplinierter Auftritt wie unter der Woche in der Champions League, wird Werder heute wenig Freude am Spiel entwickeln.
 
Bis auf unseren Werder-Fanatiker sehen das hier auch alle so, der spricht allerdings davon, dass für die Nordlichter heute sogar ein Sieg drin ist (Spott erübrigt sich, den hat er schon genug abbekommen). Dabei ist die Argumentation so ganz unschlüssig nicht. Die Bayern werden vor dem Prestigeduell gegen Dortmund rotieren, ein paar Spieler schonen. Und Robben als defensives Sicherheitsrisiko anzuführen, entbehrt nicht einer gewissen Grundlage.
 
Wenn man sich so umhört, ist es heute keine Frage, ob Bremen hier verliert, sondern wie. Mehr als in anderen Spielzeiten kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Werder vor dem leichtesten Spiel des Jahres steht. Verlieren man beim Rekordmeister, ist das business as usual, holt man mindestens einen Punkt mit, keinen Zweifel, die Bayern könnten das locker verkraften, grenzte es schon fast an eine Sensation.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen.
#

Fußball Freiburg bleibt Letzter

Fußball «Nackenschlag» für Freiburg - Nur 2:2 gegen Hannover

Fußball «Nackenschlag» für Schlusslicht Freiburg - Nur 2:2 gegen Hannover

17. Spieltag der Bundesliga Später Joselu-Treffer schockt SC Freiburg

Basketball ALBA bleibt ohne Liga-Niederlage - Sieg für Bayern

Fußball Statistik der 1. Bundesliga - 17. Spieltag

Fußball Hoffenheim mit 5:0-Rekordsieg - Herthas Heimdebakel

Fußball Hoffenheim feiert seinen höchsten Bundesligasieg: 5:0 in Berlin

Fußball SC Freiburg hat Interesse an Bremens Stürmer Petersen

Erfolgsserie des FC Bayern Fantasten auf allen Positionen

Fußball Klopp hofft auf Neustart: «Erbitterter Jäger sein»

Fußball Ingolstadt mit Remis im Zweitliga-Gipfel - FCK jubelt

Fußball VfL Bochum bestätigt Verpflichtung von Trainer Verbeek

Handball Flensburg sorgt für Dreikampf - Drama um Glandorf

Fußball Ingolstadt und Darmstadt mit 2:2 im Topspiel - Lautern feiert Sieg

2. Fußball-Bundesliga Darmstadt ärgert Ingolstadt, Bochum holt Verbeek

Fußball VfL Bochum vor Verbeek-Verpflichtung nur 1:1 gegen Aue

Bundesliga live Freiburg verspielt 2:0-Führung

Fußball Hofmann erlöst Kaiserslautern - 1:0 gegen Sandhausen

Fußball Auch Ingolstadt kann Darmstadt nicht schlagen

Fußball Statistik der 2. Bundesliga - 19. Spieltag

Fußball HSV kleinlaut: Torbilanz «eigentlich eine Katastrophe»

Fußball Ryu bleibt bei Zweitligist Braunschweig

Fußball Eberl: Gingen davon aus, dass Reus den Führerschein hat

Fußball Bedenkliche Zahlen: Borussia Dortmund auf Abstiegskurs

Handball Sjöstrand verlässt THW Kiel am Saisonende

Handball Kapitän Schindler verlängert in Gummersbach bis 2017

Fußball Seeler-Enkel Öztunali geht von Leverkusen nach Bremen

Fußball Herausragende Hinrunde: Ausgewählte Bayern-Zahlen

Fußball Sprüche vom 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!