1. Bundesliga Live-Ticker Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt live (22. Spieltag)

Reus (8., Götze)
Reus (10., Hummels)
Reus (65., Götze)
Schieber (27.)
Subotic (51.)
Hummels (89.)
Schieber (31.)
3:0
beendet
Signal Iduna Park, 80.500 Zuschauer
Schiedsrichter: Felix Brych aus GER
Lakic (43.)
Inui (54.)
Inui (74.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Weiter geht es nächste Woche, wenn Dortmund nach Mönchengladbach reist und Frankfurt bei Freiburg antritt. Ich möchte mich damit verabschieden. Danke für Ihre Aufmerksamkeit; auf Wiedersehen!
 
Großartige Leistung von Borussia Dortmund, das in einem Spiel auf richtig gutem Niveau trotz gut 40-minütiger Unterzahl die Eintracht dominierte. Mit streckenweise perfektem Pressing, tollem Direktspiel und gut zuende gespielten Angriffen erarbeitete sich die Borussia ein frühes Polster, überließ Frankfurt dann über weite Strecken den Ball im Mittelfeld, verbot aber jedes Eindringen in den Strafraum. Selbst in Unterzahl hatte Dortmund das Spiel im Griff, jedoch auch einmal Glück, als unmittelbar vor dem 3:0 Lakic die Chance auf den Anschluss vergab.
90. Min.
In der nichts mehr geschieht. Schluss!
90. Min.
Eine Minute Nachspielzeit.
89. Min.
Occean flach nach rechts raus zu Jung, der an Schmelzer vorbei ins Zentrum zieht, von außerhalb des Strafraums mit links abzieht - toller Schuss - Latte!
89. Min.
Nuri Sahin für Ilkay Gündogan.
89. Min.
Mats Hummels
Schon wieder ein Foul von Hummels. In der Summe macht das Gelb.
87. Min.
Kurz ausgeführt auf Schwegler, der von der Grundlinie zum Flanken kommt, mit seiner scharfen Hereingabe Piszczek um ein Haar zu einem Eigentor zwingt, doch der spitzelt den Ball am Pfosten vorbei. Keine Gefahr dann bei der Ecke.
86. Min.
Hummels verursacht nochmal einen Freistoß im Aus Sicht des BVB linken Halbfeld.
84. Min.
Bei der folgenden Ecke wird Weidenfeller im Fünfer angegangen und bekommt den Freistoß.
84. Min.
Jung von rechtsaußen mit einer Flanke - oder war das ein Schuss? Der Ball dreht sich scharf auf das kurze Eck, sodass Weidenfeller nochmal etwas zu tun bekommt, den Versuch ins Toraus faustet.
82. Min.
Schluss für Mario Götze, der sich den Applaus der stehenden Zuschauer abholt. Moritz Leitner kommt.
81. Min.
Dortmund überlässt Frankfurt viele Spielanteile, verhindert vor allem gefährliche Aktionen des Gegners statt dessen Ballbesitz.
80. Min.
Stefano Celozzi kommt für Sebastian Rode.
78. Min.
Oczipka zieht den Freistoß per Aufsetzer auf die Tormitte. Weidenfeller locker.
78. Min.
Vorher ein Wechsel: Karim Matmour kommt für Srdjan Lakic.
77. Min.
Foul von Hummels an Lakic; Freistoß Frankfurt von halbrechts aus gut 23 Metern.
74. Min.
Takashi Inui
Der Abpraller landet bei Inui, der an Hummels vorbeidribbeln will, das nicht schafft und dann Hummels leicht hält. Damit unterbindet er vielleicht einen Konter, von wirklicher Gefahr kann man da aber nicht sprechen, da Inuis Foul in Strafraumnähe des BVB stattfindet. Warum ich das so genau erkläre? Weil Felix Brych nicht nur pfeift, sondern Gelb zückt und Inui mit dieser zweiten Verwarnung vom Feld schickt. Erste klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters.
73. Min.
Rode wird von Gündogan gefoult. Freistoß Frankfurt aus dem rechten Halbfeld. Kurz ausgeführt, Inui dann zu Occean, der nochmal aus der Distanz draufhält, aber von Hummels geblockt wird.
72. Min.
Zambrano schaltet sich vorne mit ein, begeht aber ein Offensivfoul an Gündogan. Ist jedenfalls nicht so, als wäre die Luft raus bei der Eintracht.
70. Min.
Dortmund schnauft durch, stellt vorerst nur Passwege zu, hält Frankfurt damit aber in dessen Hälfte.
68. Min.
Distanzschuss Occean, deutlich rechts daneben.
66. Min.
Kevin Großkreutz kommt für Jakub Blaszczykowski.
65. Min.
Lakic vergibt, Dortmund macht's! Gündogan wird im Mittelfeld erst dann von Rode attackiert, als der Ball seinen Fuß bereits verlassen hat. Sein Schnittstellenpass rollt in den Lauf des gestarteten Götze, der von Anderson verfolgt wird, sich gegen diesen behauptet und kurz vor Trapp zurücklegt, sodass Marco REUS frei abschließen darf. Der schießt perfekt zwischen die drei vor ihm postierten Frankfurter hindurch ins lange Eck.
3:0
65. Min.
Marco Reus
Tor! BORUSSIA DORTMUND - Eintracht Frankfurt 3:0!
64. Min.
Aus dem Nichts die Riesenchance für die Gäste! Jung mit toller Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Piszczek nicht eng genug bei Occean steht, der dadurch in die Mitte ablegen kann. Dort lauert Lakic, Volley gegen Weidenfellers Laufrichtung - knapp am linken Pfosten vorbei!
63. Min.
Götze dribbelt per Körpertäuschung an Anderson und Oczipka vorbei in den Strafraum, schießt aus sehr spitzem Winkel hart auf das kurze Eck, wo Trapp pariert, im Nachfassen den Ball sichert.
62. Min.
Schwegler tatsächlich sofort mit einem langen Ball nach vorne, den Subotic aber klärt.
60. Min.
Kein Abschluss nach der Hereingabe. Also zum Wechsel: Gut möglich, dass Armin Veh jetzt konsequent mit hohen Bällen operieren möchte, weil das Kurzpassspiel in Hälfte zwei gegen Dortmunds Mittelfeld nicht funktioniert. Mit Occean und Lakic sowie Meier hätte man jetzt drei kopfballstarke Zielspieler im Angriff.
60. Min.
Zuvor ein Wechsel bei der Eintracht: Olivier Occean kommt für Stefan Aigner. Ein Wechsel mit Konsequenzen, aber dazu mehr nach der Ecke.
59. Min.
Ein Angriff nach dem anderen - der Borussia, wohlgemerkt. Hummels treibt den Ball durch das Mittelfeld, Pass zu Götze, kurz weiter zu Reus, Schuss, geblockt, Ecke.
58. Min.
Freistoßflanke Reus, Trapp gewinnt das Duell gegen Bender, klärt aber nicht endgültig, sondern lenkt die Hereingabe an die Strafraumgrenze zu Subotic. Satter Volley, der sitzt ... nicht, weil Anderson vor der Linie klärt!
57. Min.
Dortmund gerade richtig stark, gewinnt viele Zweikämpfe, spielt auch in Unterzahl mutig, direkt nach vorne. Bender hier mit der Balleroberung gegen Schwegler, Reus schickt Götze in die Tiefe, und dessen Flanke wird von Anderson ins Seitenaus geblockt.
56. Min.
Den zweiten Ball bringt Hummels unter Kontrolle, dann der Schlenzer von halbrechts mit links, der aber deutlich zu hoch angesetzt ist.
55. Min.
... weit vor den Strafraum, Volley Gündogan - geblockt.
55. Min.
Reus über links, kommt unter Druck zum Flanken, doch Anderson lenkt die Hereingabe vor dem kurzen Pfosten ins Toraus. Ecke Reus ...
54. Min.
Takashi Inui
Guter Einsatz von Blaszczykowski am Mittelkreis, das bringt dem BVB den Ball ein. Inui dann mit dem taktischen Foul - Gelb. Seine Fünfte, womit er in Freiburg fehlen wird.
53. Min.
Langer Freistoß Hummels in die Spitze, Götze läuft richtig, wird aber im letzten Moment von Anderson gestört.
51. Min.
Neven Subotic
Auch Subotic sieht dafür Gelb, dass er bei einem hohen Ball den Arm draußen hat, damit Lakic im Gesicht trifft, wenn auch ganz leicht. Harte Entscheidung, aufgrund des bisherigen Spielverlaufs aber noch okay, da konsequent.
49. Min.
Die Eintracht mit Platz: Lakic zieht vor dem Strafraum Subotic und Piszczek auf sich, spielt dann gut nach halblinks raus auf Meier, der gegen den eingerückten Piszczek viel Platz hat - und ausrutscht. So vergibt er eine gute Schusschance.
48. Min.
Gute Szene von Zambrano, der kurz hintereinander zwei Steilpässe von Gündogan abfängt.
47. Min.
Inuis Ecke landet bei Weidenfeller, der keine Anstalten macht, schnell abzuwerfen.
47. Min.
Ecke Eintracht nach geblockter Oczipka-Flanke.
46. Min.
Götze direkt mit einem ersten Abschluss nach erfolgreichem Dribbling von links ins Zentrum vor dem Strafraum. Aus 19 Metern schießt er, verfehlt das linke untere Eck aber knapp.
46. Min.
Weiter geht's.
 
Tolle erste Hälfte! Dortmund wollte die frühe Führung erzwingen, ging extrem intensiv und früh ins Pressing, kam so zu mehreren Balleroberungen und drei Großchancen binnen zehn Minuten - zwei Tore inklusive. Anschließend drosselte der BVB das Tempo, die Intensität, dominierte den Gegner aber auch ohne viel Ballbesitz. Mit dem berechtigten Platzverweis gegen Schieber, der sich in vier Minuten zweimal Gelb abholte, droht das Spiel aber zu kippen. Frankfurt kam kurz vor der Pause zu seiner ersten echten Torchance, könnte nochmal rankommen.
45. Min.
Pause.
44. Min.
Meier, der sich immer wieder tief ins Mittelfeld fallen lässt, spielt den weiten Ball nach rechts vorne zu Jung, der seine dritte gute Flanke schlägt, doch in der Mitte verpassen Freund und Feind.
43. Min.
Srdjan Lakic
Lakic ebenfalls mit ausgestrecktem Arm in einem Luftduell mit Hummels. Gibt auch Gelb.
41. Min.
Erste richtige Chance für die Eintracht: Schöne, wenn auch glückliche Kombination durch das rechte Halbfeld, wo Rode zu Lakic spielt, durchsprintet und Glück hat, dass Lakics Pass von Schmelzer perfekt abgefälscht wird. Rode versucht den aus dem Tor kommenden Weidenfeller zu überlupfen, schafft das, spitzelt den Ball dabei aber am Tor vorbei.
40. Min.
Kurz ausgeführter Freistoß zu Gündogan, der den Ball über 35 Meter perfekt nach rechts in den Frankfurter Strafraum schlägt. Götze dort frei, lässt auf Piszczek prallen, Schuss von halbrechts aus zwölf Metern - knapp über die Latte!
39. Min.
Blaszczykowski hinten mit dem Ballgewinn, spielt weiter zu Piszczek, der die Linie entlang zu Götze passt. Der wird bei der Annahme im Halbfeld von Anderson gedrückt, bekommt den fälligen Freistoß.
37. Min.
Dortmund jetzt in einem 4-4-1 gegen den Ball, in dem Götze alleinige Spitze ist.
35. Min.
Reus gibt den Ball in den Strafraum, wo Subotic nur knapp den Kopfball verpasst. Aigner klärt dann vor Hummels.
35. Min.
Foul von Zambrano im aus seiner Sicht rechten Halbfeld. Freistoß BVB und Zeit zum Durchpusten.
34. Min.
Die Eintracht gepusht durch den Platzverweis, wirkt kollektiv energischer, vertikaler als noch vor wenigen Minuten.
32. Min.
Schieber macht bei seinem Abgang aus dem Innenraum noch ein bisschen Theater, ärgert sich vermutlich mehr über sich als über Schiedsrichter Brychs Entscheidung. Zweiter Platzverweis gegen Dortmund hintereinander in der Bundesliga.
31. Min.
Julian Schieber
Platzverweis! Schieber in der eigenen Hälfte in komplett ungefährlicher Situation mit ausgefahrenem Ellbogen im Kopfballduell mit Oczipka. Er trifft den Frankfurter voll, der daraufhin behandelt werden muss, aus der Nase blutet. Die Gelbe geht voll in Ordnung und ist Schiebers zweite.
29. Min.
Guter Ball von Inui von linksaußen in die Mitte, gut auch, wie Inui dann die Linie entlang sprintet und sich so für einen Doppelpass anbietet. Lakic denkt mit, schickt Inui, doch dem wird vor der Grundlinie von Subotic der Ball vom Fuß gespitzelt.
27. Min.
Julian Schieber
Schieber zieht gegen Zambrano durch, sieht zu Recht Gelb.
26. Min.
Götze extrem dominant, verschafft sich durch klugen ersten Ballkontakt häufig einen Vorteil gegenüber den Frankfurter Sechsern. Hier bedient er Blaszczykowski im Zentrum, geht dann halblinks steil, doch Blaszczykowski spielt ihm den Ball in den Rücken.
23. Min.
Dortmund verteidigt sehr hoch, geht aber nicht mehr zwingend auf Ballgewinn wie in der Anfangsphase. Dieses etwas weniger intensive Verteidigen hat sich der BVB mit den beiden Toren verdient.
20. Min.
Lakic erwischt Hummels bei einem Kopfballduell mit dem Schädel im Gesicht. Hummels bleibt erst liegen, rappelt sich aber schnell auf. Scheint nichts weiter passiert zu sein.
19. Min.
Jung mit seiner zweiten Flanke, und wieder kommt sie an. Zwischen Elfmeterpunkt und Strafraumgrenze findet er den Kopf von Lakic, dessen Aufsetzer in Richtung rechtes Eck aber zu ungenau kommt, vorbei geht und im Zweifelsfall auch von Weidenfeller gehalten worden wäre.
18. Min.
Die Eintracht in den letzten Minuten mit den größeren Spielanteilen, verliert in den entscheidenden Zonen aber nahezu alle Zweikämpfe.
16. Min.
Jung mit weiter Rechtsflanke, die Inui per Kopf ins Zentrum ablegt. Meier von dort mit dem Versuch der Direktabnahme, wird aber geblockt.
14. Min.
Frankfurt mit vereinzelten Versuchen vorne gefährlich zu werden. Inui erst mit Dribbling samt geblocktem Schuss, kurz darauf mit einer Flanke über rechts, die aber im Toraus landet.
11. Min.
Hochverdient. Frankfurt wird bei jedem Kontakt unter Druck gesetzt, spielt so viele Fehlpässe. Einer davon landet bei Hummels, der sofort aufrückt, auf die entblößte Frankfurter Abwehr zugeht und halblinks Marco REUS einsetzt. Der könnte wie schon bei seinem ersten Treffer auf Schieber querlegen, macht es wieder selbst - und wieder punktgenau ins lange Eck.
2:0
10. Min.
Marco Reus
Tor! BORUSSIA DORTMUND - Eintracht Frankfurt 2:0!
9. Min.
Weltklasse Spielzug! Subotic mit tollem Heber ins Mittelfeld zu Reus, der per Brust auf Gündogan prallen lässt und gen Strafraum stürmt. Gündogan flach vor zu Götze, der direkt in den Lauf von Marco REUS weiterleitet, der eiskalt vollendet.
1:0
8. Min.
Marco Reus
Tor! BORUSSIA DORTMUND - Eintracht Frankfurt 1:0!
7. Min.
Rode mit Platz im Mittelfeld, passt in Richtung Meier, wobei der Ball leicht abgefälscht wird und so bei Subotic landet. Der schaltet schnell, spielt sofort nach rechts raus zu Blaszczykowski, der weiter in die Spitze spielt, wo Schieber den Ball aber nicht sauber verarbeiten kann. Anderson klärt.
5. Min.
Extrem intensive Anfangsminuten, in denen Dortmund tolles Pressing betreibt, auf ein frühes 1:0 aus ist.
4. Min.
Riesenchance Dortmund! Bender mit der ganz starken Balleroberung im Mittelfeld samt anschließendem Steilpass auf Reus, der halbrechts frei vor Trapp durch ist, flach auf das lange Eck schießt, an einer Reaktion des Torwarts scheitert.
3. Min.
Erste klare Chance - für den BVB! Götze legt einen langen Ball perfekt zurück in den Lauf des durch das Mittelfeld startenden Reus, der dann auf den Strafraum zudribbelt, rechts den freien Blaszczykowski mitnimmt, der direkt schießt, den Ball aber über den Spann rutschen lässt und damit verzieht.
1. Min.
Guter hoher Ball von Subotic auf Reus, der per Kopf im Mittelfeld kurz auf Götze ablegt, Starker öffnender Außenristpass nach links in den Lauf von Schmelzer, der sich den Ball zuweit vorlegt und Jung dann foult.
1. Min.
Anpfiff!
 
Die Akteure stehen auf dem Platz, es wird hier also pünktlich losgehen.
 
Weniger Diskussionsstoff rund um die Aufstellung der Eintracht. Wie fast immer in dieser Saison kann Trainer Armin Veh auf seine Stammelf bauen, nimmt also keine Änderung an der Elf vor, die zuletzt gegen Nürnberg 0:0 spielte.
 
Zeit für Antworten: Im Vergleich zum 2:2 bei Shakhtar nimmt Klopp drei Wechsel vor. Für Lewandowski beginnt Julian Schieber, für Felipe Santana kehrt Neven Subotic in die Mannschaft zurück, und Gündogan ist nach Fußproblemen wieder einsatzbereit, verdrängt Sebastian Kehl auf die Bank.
 
Viel wichtiger: Wer vertritt den Angreifer? Und: Rotiert Jürgen Klopp nach dem schwierigen Donezk-Spiel vom Mittwoch sowie den anstehenden Aufgaben (Bundesliga, Pokal gegen Bayern, Champions League-Rückspiel)? Vor allem: Kehrt Ilkay Gündogan zurück, ohne den die Borussia noch kein Spiel gewinnen konnte?
 
Beim BVB dominierte zuletzt das Thema Robert Lewandowski die Berichterstattung. Steht sein Wechseln zum FC Bayern bereits fest? Für die kommenden 90 Minuten kann uns das ziemlich egal sein. Lewandowski ist rotgesperrt und spielt damit aus sportlicher Sicht erstmal eine untergeordnete Rolle.
 
Spitzenspiel in Dortmund; für beide Mannschaften geht es vor allem darum, den SC Freiburg und andere nachrückende Mannschaften auf Distanz zu halten. Drei Punkte trennen die Eintracht derzeit von den Verfolgern aus dem Breisgau und Hamburg. Vor allem für den BVB gilt es zudem, Bayer Leverkusen einzuholen, das soeben mit 2:1 gegen Augsburg gewonnen und damit Platz zwei erklommen hat.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt.
#

Fußball Hoffenheim mit 5:0-Rekordsieg - Herthas Heimdebakel

Fußball Statistik der 1. Bundesliga - 17. Spieltag

17. Spieltag der Bundesliga Bescherung in Berlin

Fußball Hoffenheim feiert seinen höchsten Bundesligasieg: 5:0 in Berlin

Fußball SC Freiburg hat Interesse an Bremens Stürmer Petersen

Erfolgsserie des FC Bayern Fantasten auf allen Positionen

Fußball Klopp hofft auf Neustart: «Erbitterter Jäger sein»

Fußball Ingolstadt mit Remis im Zweitliga-Gipfel - FCK jubelt

Fußball VfL Bochum bestätigt Verpflichtung von Trainer Verbeek

Handball Flensburg sorgt für Dreikampf - Drama um Glandorf

Fußball Ingolstadt und Darmstadt mit 2:2 im Topspiel - Lautern feiert Sieg

2. Fußball-Bundesliga Darmstadt ärgert Ingolstadt, Bochum holt Verbeek

Fußball VfL Bochum vor Verbeek-Verpflichtung nur 1:1 gegen Aue

Bundesliga live Freiburg kontert gefährlich - Hannover unter Druck

Fußball Hofmann erlöst Kaiserslautern - 1:0 gegen Sandhausen

Fußball Auch Ingolstadt kann Darmstadt nicht schlagen

Fußball Statistik der 2. Bundesliga - 19. Spieltag

Fußball HSV kleinlaut: Torbilanz «eigentlich eine Katastrophe»

Fußball Ryu bleibt bei Zweitligist Braunschweig

Fußball Eberl: Gingen davon aus, dass Reus den Führerschein hat

Fußball Bedenkliche Zahlen: Borussia Dortmund auf Abstiegskurs

Handball Sjöstrand verlässt THW Kiel am Saisonende

Handball Kapitän Schindler verlängert in Gummersbach bis 2017

Fußball Seeler-Enkel Öztunali geht von Leverkusen nach Bremen

Fußball Herausragende Hinrunde: Ausgewählte Bayern-Zahlen

Fußball Sprüche vom 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Handball Flensburg sorgt für Titel-Dreikampf - Glandorf verletzt

Fußball Elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Probleme bei Borussia Dortmund Zur Kur nach La Manga

Fußball Nur einer stört den Weihnachtsfrieden beim VfL Wolfsburg

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!