1. Bundesliga Live-Ticker Borussia Dortmund - Hamburger SV live (21. Spieltag)

Lewandowski (17., Hummels)
Götze (82.)
Lewandowski (31.)
1:4
beendet
Signal Iduna Park, 80.645 Zuschauer
Schiedsrichter: Manuel Gräfe aus GER
Rudnevs (18., Aogo)
Son (26., Bruma)
Rudnevs (62., van der Vaart)
Son (89., Jansen)
Aogo (22.)
Bruma (59.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Die ohnehin schon entschiedene Meisterschaft dürfte damit noch entschiedener sein. Von dieser Stelle war es das für heute. Bei uns geht es gleich weiter mit der Partie zwischen den Bayern und Schalke 04. Einen schönen Abend noch!
 
Der BVB war heute nicht gut. Doch das lag nicht nur allein an der Mannschaft von Jürgen Klopp. Der HSV hat sich diesen Sieg mit einer sehr konzentrierten Leistung auch verdient. Besonders das Dortmunder Mittelfeld, weitestgehend, kam heute nicht zur Geltung.
 
Nun gut, die Höhe mag etwas übertrieben sein. Aber Dortmund fand heute nie richtig ins Spiel, und der Platzverweis gegen Lewandowski, der berechtigte Platzverweis, tat sein Übriges.
 
Es könnte die große Überraschung des Spieltages werden. Es sei denn, Schalke macht die Bayern heute abend so richtig rund. Der HSV schlägt den BVB mit 4:1 im eigenen Stadion. Und das verdient.
90. Min.
Schlusspfiff in Dortmund.
90. Min.
Ecke Götze, Schieber mit dem Kopf, auf der Linie klärt Diekmeier, der den Ball aus dem Winkel köpft.
90. Min.
Rajkovic mit einem Schuss aus der dritten Reihe. Kann man sich bei den Gästen heute leisten.
90. Min.
Fast sogar noch das 5:1 durch Rudnevs, der von ARslan noch mal in Schussposition gebracht wird. Aber der Ball landet im Außennetz.
90. Min.
Drei Minuten Nachspielzeit. Die braucht der HSV gar nicht mehr.
90. Min.
Wechsel beim HSV; Son verlässt das Feld, Kacar ersetzt ihn.
89. Min.
SON macht den Sack zu. Jansen mit einer Energieleistung an der Eckfahne. Holt den Ball gegen Kuba, lässt Bender stehen und legt quer an den langen Pfosten. Son hält nur noch den Fuß rein.
1:4
89. Min.
Heung-Min Son
TOR! Dortmund - HAMBURG 1:4
87. Min.
Ecke für den HSV, Jasen holte sie gegen Kuba heraus.
86. Min.
Rincon mit schöner Grätsche gegen Kuba, es gibt den nächsten Eckstoß. Da sollte man sich mal beim BVB eine Alternative zu hohen Bällen überlegen.
84. Min.
Noch sind fünf Minuten zu spielen. Aber so wirklich Zwingendes gelingt den Gastgebern nicht gegen weiter sehr unbequeme Hamburger.
83. Min.
Westermann lässt sich nach dieser Szene erst einmal behandeln.
82. Min.
Mario Götze
Nach einem Foulspiel sieht Götze die Gelbe Karte.
81. Min.
Aber gerade bei hohen Bällen steht der HSV gut, da hat sich auch nach der Hinausstellung von Bruma nicht geändert. Sahins Freistoß wird so wieder geklärt.
81. Min.
Kuba mit der nächsten Flanke. Jansen ist mit dem Arm dazwischen, es gibt Freistoß von der rechten Strafraumseite.
80. Min.
Götze und Reus probieren den Doppelpass. Es geht nur bis zum Dop.
79. Min.
Der zweite Ball landet bei Kuba. Dessen Flanke bei Adler, der aus seinem Kasten geeilt ist und die Situation beruhigt.
78. Min.
Es entwickelt sich jetzt eine Art Belangerungszustand vor dem Hamburger Strafraum. Westermann klärt eine Kuba-Flanke, wieder Ecke.
76. Min.
Nur noch vereinzelt kommt der HSV jetzt über die Mittellinie. Allerdings muss er auch gar nicht. Nächst BVB-Chance. Kuba mit der gefühlvollen Flanke von der rechten Seite Richtung zweitem Pfosten. Dort ist Santana eingelaufen, nimmt den Ball mit der Breitseite. Völlig ungedeckt! Aber über das Tor.
75. Min.
Den zweiten Ball schlägt Sahin hoch in die Spitze, Götze kommt aus dem Rückraum, allerdings macht Hummels, der im Abseits stand, Andeutungen, zum Ball zu gehen. Die Situation wird abgepfiffen.
74. Min.
Über Sahin, Reus und Götze kommt der BVB in den Strafraum, Götzes Querpass vor dem Tor wird zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
74. Min.
Beim HSV kommt Arslan für Skjelbred in die Partie.
73. Min.
Auf der Gegenseite hat Hummels einen dicke Möglichkeit, aus spitzem Winkel fehlt dem Flachschuss gegen Diekmeier die Wucht. Adler ist da.
72. Min.
Konter HSV, Rudnevs und Son im Doppelpass, dann rutscht Rudnevs weg, als er Santana ausspielen will.
70. Min.
Jansen und Kuba mit einem verbissenen Zweikampf, Kuba greift zum Foul. Freistoß aus dem halblinken Mittelfeld. Aogo bringt den Ball in den Strafraum, Son nimmt die Kugel runter, lässt Götze ins leere laufen und legt dann für Westermann auf, der wird in fünf Metern Torentfernung geblockt.
69. Min.
Wieder versucht es Reus aus der Distanz. Son hält den Körper rein und sorgt dafür, dass Adler nicht eingreifen muss
69. Min.
Gündogan kommt aufs Spielfeld und übernimmt das Kommando. Und der Lauf durch das Mittelfeld war gar nicht so ungefällig. Nur mit dem Abschluss wurde es dann nichts durchs Gewühl.
68. Min.
Reus mit einem Versuch aus der zweiten Reihe. Dabei verzieht er jedoch deutlich. Über Schieber war die Kugel bei ihm gelandet.
67. Min.
Klasse Ball von Sahin auf Reus, der war frei durch, wird zu Fall bebracht. Schwer zu sagen, ob das ein Foul war. Wenn, wäre es der zweite Platzverweis gewesen.
66. Min.
... Gündogan und Schieber kommen.
65. Min.
Doppelwechsel beim BVB, Kehl und Piszczek verlassten den Platz ...
65. Min.
Der HSV weicht nicht von seiner Linie. Tief in der gegnerischen Hälfte macht man Druck auf den ballführenden Dortmunder.
64. Min.
Das Brett, das der BVB jetzt bohren muss, wird immer dicker.
63. Min.
Wechsel beim HSV, es wird defensiver. Rajkovic kommt für van der Vaart in die Partie.
62. Min.
Skjelbred fängt einen Ball ab, bringt die Kugel auf Jansen, der bedient auf links van der Vaart. Dessen Flanke findet gegen zwei Abwehrspieler den Kopf von RUDNEVS.
1:3
62. Min.
Artjoms Rudnevs
TOR! Dortmund - HAMBURG 1:3
61. Min.
Auch an diesem Platzverweis gibt es wenig auszusetzen. Durch den Stellungsfehler hatte sich Bruma, der bisher ein gutes Spiel machte, selbst in Bedrängnis gebracht.
59. Min.
Jeffrey Bruma
Rote Karte für Bruma. Ein Ball in die Spitze von Kehl, Götze lässt laufen. Bruma hebt das Abseits auf und verhindert mit einer Notbremse den Durchmarsch von Reus.
58. Min.
Reus führt aus. Der Ball streift die Mauer. Nächster Eckstoß. Sahin, Hummels am kurzen Pfosten, bringt den Ball nicht mehr ganz herum. Abstoß.
57. Min.
Freistoß für den BVB nach einem Zweikampf von Reus und Jansen. Zentrale Position vor dem Strafraum. Torentfernung 20 Meter.
56. Min.
Ecke BVB, Reus bringt den Ball auf Santana, zunächst wird der Ball geklärt, mit der zweiten Welle die Kopfballstafette über Sahin und Götze, der per Kopf querlegt. Hummels versucht Adler mit einem Lupfer zu überwinden. Der Ball landet auf dem Tornetz.
55. Min.
Geradezu typisch für das Dortmunder Spiel heute. Viele hohe Bälle im Mittelfeld, kaum einmal sehen wir das kurze Flachpassspiel. Das macht die Gastgeber ziemlich ausrechenbar. Und in der Abwehr haben die Gäste sowieso leichte Größenvorteile.
53. Min.
Van der Vaart zentraul, raus auf Son, über Jansen geht es sofort nach vorne. Der Außenverteidiger schlägt die Flanke Richtung kurzem Pfosten, wo Aogo den Fuß dranbringt, aber der Schuss geht knapp am Tor vorbei. Der BVB bleibt anfällig.
52. Min.
Ansonsten gilt: Bei Dortmunder Ballbesitz wird sofort gedoppelt, so dass der BVB weiter Probleme mit dem Spielaufbau hat. Da fehlen die klaren Aktionen im Mittelfeld, Pässe, die das Spiel öffnen, oder beschleunigen.
51. Min.
Der HSV versucht zu verhindern, dass hier wieder Hektik aufkommt, versucht immer wieder, den Ball durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. In der eigenen Hälfte funktioniert das auch ganz gut.
50. Min.
High-Risk-Tackling von Santana gegen Jansen. Das kann aber auch ins Auge gehen. Das Tackling war in Ordnung, aber für sowas hat es auch schon Elfmeter gegeben.
49. Min.
Schöner Ball in die Spitze von Sahin, Götze und Reus kommen so in eine ganz gute Abschlussposition, aber am Ende ist doch wieder ein Hamburger dazwischen und aus dem Rückraum ist niemand nachgerückt. so kann der HSV wieder übernehmen.
47. Min.
Skjelbred verlängert einen hohen Ball genau ins Gesicht von van der Vaart. Die BVB-Fans bejubeln die Szene. Sie haben ihm sein Verhalten vor dem Platzverweis wohl nicht vergessen.
46. Min.
Beide Trainer verzichten zunächst auf Wechsel.
46. Min.
Die zweite Hälfte hat begonnen!
 
Ohne Gündogan in der Startelf hat der BVB in dieser Saison noch kein Spiel gewonnen. Diese Statistik hat Klopp vor der Partie sicherlich nicht gekannt.
 
Der Zwischenstand mag ein wenig überraschend sein. Doch die Führung der Hanseaten ist nicht unbedingt unverdient. Die Partie bietet jede Menge Aufreger, und sie ist noch lange nicht entschieden. Ganz schwer zu sagen, in welche Richtung die Partie sich entwickeln wird.
45. Min.
So geht es mit einer 2:1-Führung für den HSV in die Pause.
45. Min.
Allerdings stand Reus beim Schuss von Kehl im Abseits, so dass der Treffer irregulär ist.
45. Min.
Tor für Dortmund, aber der Treffer wird nicht gegeben. Piszczek über die rechte Seite nach Zusammenspiel mit Kuba. Der Außenverteidiger legt den Ball Richtung Elfmeterpunkt, Kehl schießt, genau auf Adler. Den Abpraller legt Reus zurück auf Piszczek, der aus 12 Metern ins leere Tor schießt.
45. Min.
Der BVB ist bemüht, in der Schlussphase das Spiel zu machen, aber da fehlt jetzt auch eine Anspielstation in der Mitte.
45. Min.
Westermann träumt wieder vor sich hin. Diesmal ist Reus der Nutznießer, erläuft den Ball und holt einen Freistoß heraus. Der bringt nichts ein.
44. Min.
Hummels hat erhebliche Mühe mit Son, nicht zum ersten Mal. Bender muss aushelfen, und das erfolgreich.
43. Min.
Freistoß HSV aus dem rechten Halbfeld. und sofort herrscht Riesenchaos im Dortmunder Strafraum. Der Ball fällt runter, fast wäre Westermann zur Stelle gewesen. Santana kann die Szene schließlich bereinigen.
42. Min.
Viele Unterbrechungen in dieser Partie. Da kann sich Jürgen Klopp schon mal einen Plan für die zweite Hälfte zurechtlegen. Und die wird sicherlich mit Gündogan ablaufen.
40. Min.
Die Ecke bricht van der Vaart ab, weil er von irgendwas im Gesicht getroffen wurde. Im zweiten Anlauf schlägt er den Eckstoß auf Hummels.
39. Min.
Schöner kurzer, steiler Ball von Skjelbred in die Spitze, van der Vaart ist gestartet, bekommt den Fuß noch dran. Aber dann kann Bender zur Ecke abfälschen. Dortmund schwimmt.
38. Min.
Man muss schon sagen: Es gelingt dem HSV weiterhin sehr gut, das flüssige Kombinationsspiel der Dortmunder zu unterbinden. Da werden die Gegenspieler gedoppelt oder mehr.
38. Min.
Kehl mit einem Seitenwechsel, so kommt Bender aus der zweiten Reihe zum Schuss. Nicht mehr als eine Pflichtaufgabe für Adler.
36. Min.
So richtig läuft das Spiel beim BVB noch nicht rund. Gerade ein Einwurf von Piszczek genau zum Gegner. Sieht nach Konzentrationsmängeln aus.
35. Min.
Und es ist ruppig, Gräfe pfeift jetzt früher, vielleicht aber zu spät. Es gab in der Anfangsphase ein sehr hartes Einsteigen von Aogo gegen Kuba. Da blieb die Karte noch stecken.
34. Min.
Und im Augenblick hat man das Gefühl, dass es nicht die einzigen Karten sein werden, die heute gezeigt werden.
33. Min.
Lewandowski zog da schon voll durch gegen Skjelbred, die Karte ist schon nachvollziehbar. Mit seiner Entscheidung sorgt Gräfe dafür, dass jetzt die Stimmung ziemlich aufgeheizt ist.
31. Min.
Rafael van der Vaart
Van der Vaart, der sich danach noch einmischte, sieht die Gelbe Karte.
31. Min.
Robert Lewandowski
Rote Karte für Lewandowski!
30. Min.
Jetzt ein kleiner Tumult im Mittelfeld, ein paar härtere Fouls blieben bisher schon ungestraft. Das könnte sich jetzt rächen. Beteiligt unter anderem Lewandowski, Skjelbred und van der Vaart.
29. Min.
Dann aber fast der Ausgleich: Götze bringt den Ball im Strafraum flach zur Mitte, Lewandowski dreht sich um Westermann und kommt zum Schuss. Um Adler zu prüfen, fehlte aber der nötige Druck.
28. Min.
Man kann nicht sagen, dass sich das NICHT angekündigt hätte ...
26. Min.
Nachdem sich SON von Hummels gelöst hat, geht er auf der rechten Seite bis zur Strafraumgrenze, schlägt einen Haken um Bender und hebelt den Ball mit einem sehenswerten Schlenzer an Weidenfeller vorbei ins Netz.
1:2
26. Min.
Heung-Min Son
TOR! Dortmund- HAMBURG 1:2
25. Min.
Son setzt sich Klasse gegen Hummels durch, so einfach geht das normalerweise nicht ...
24. Min.
Mit einem weiten Abwurf leitet Adler einen Hamburger Konter ein. Allerdings ist Reus weit zurückgeeilt und kann Son den Ball vom Fuß nehmen.
22. Min.
Man könnte hier vielleicht sogar von einem leichten Chancenübergewicht der Hamburger sprechen. Die treten hier weiter ziemlich munter auf und halten im Mittelfeld gut dagegen.
21. Min.
Was für eine Chance für die Gäste, hier sogar in Führung zu gehen. Piszczek hebt das Abseits auf, so dass Son auf den Kasten von Weidenfeller zulaufen kann. Aus spitzem Winkel bringt er den Ball auch am BVB-Torsteher vorbei, scheitert aber dann am Pfosten.
19. Min.
Und so fällt die Antwort aus: Perfekter Pass von Jansen in den Strafraum, um die Abwehr herum. Aogo ist gut gestartet, legt den Ball von der Grundlinie zurück und RUDNEVS hält nur noch den Fuß rein.
1:1
18. Min.
Artjoms Rudnevs
TOR! Dortmund- HAMBURG 1:1
17. Min.
Ein Witz, dieses Tor. Hummels schlägt eigentlich nur einen langen, hohen Ball in die Spitze. Jo, jo, denkt Westermann, und das muss in diesem Fall analog abgegangen sein. Den er trabt nur hinterher und verpasst, dass LEWANDOWSKI das riecht. Aus spitzem Winkel schiebt er ein.
1:0
17. Min.
Robert Lewandowski
TOR! DORTMUND - Hamburg 1:0
15. Min.
Riesenchance für den BVB! Da kommt der gefühlvolle Lupfer von Piszczek fast von der Außenlinie, Götze läuft genau in das Zuspiel, nimmt den Ball mit der Brust runter und legt ihn sich dabei selbst auf den rechten Fuß. Reus springt geistesgegenwärtig aus dem Weg. Und Götze verzieht mit seinem Flachschuss um ein paar Zentimeter.
14. Min.
Klasse Flankenlauf von Diekmeier tief aus der eigenen Hälfte. Bender lässt ihn laufen und flanken. Son mit dem Fallrückzieher im Torraum, aber Weidenfeller steht gut und kann den Ball aufnehmen.
13. Min.
Dann ist mal Tempo im Spiel, Rincon rutscht weg, so dass Lewandowksi kurz Platz hat, auf Reus spitzelt, Bruma wieder resolut dazwischen, so dass der Ball gar nicht erst in Tornähe kommt.
12. Min.
Rincon mit dem langen Diagonalball in die Spitze, Rudnevs startet vergeblich, Piszczek fängt den Ball mit dem Kopf ab.
11. Min.
Nun aber der lange Ball aus Lewandowski, der von einer sauberen Grätsche von Bruma vom Ball getrennt wird.
10. Min.
Bisher hinterlässt der HSV einen guten Eindruck, es gelingt den Hanseaten, das Aufbauspiel der Dortmunder früh und empfindlich zu stören. Den BVB-Angriffen fehlt noch das Tempo.
9. Min.
Der Eckstoß wird erst beim zweien Ball etwas gefährlicher, diesmal klärt Sahin mit dem Kopf zur Ecke nach einer Flanke aus dem Halbfeld.
9. Min.
Über van der Vaart, Diekmeier und Son der nächste Hamburger Vorstoß. Bender stellt den Weg zu und klärt zur Ecke.
7. Min.
Nun wieder der BVB, Kuba und Kehl, der spielt den Ball in die Spitze. wieder bleiben die Dortmunder hängen, aber im Angriff. Flankenversuch von Piszczek von der rechten Seite. Die Deckung steht sicher.
7. Min.
Die bringt nichts ein.
6. Min.
Aogo und Jansen nun im Zusammenspiel über die linke Seite, Jansens Flankenversuch wird zur ersten Ecke geblockt.
5. Min.
Da wurde es ein bisschen zu eng. Über Götze und Kuba kommt der BVB nach vorne. Kehl hatte über Reus den Vorstoß eingeleitet. Aber der Lupfer von Kuba findet nur einen Abwehrspieler.
4. Min.
Mit einem kleinen Foul unterbindet Westermann tief in der gegnerischen Hälfte einen Konter über Götze. Wird alles vom Spielfluss abgezogen.
3. Min.
Es ist noch keine klare Linie zu erkennen, bei beiden Teams nicht. Viele Ballverluste im Mittelfeld von beiden Seiten in dieser Anfangsphase.
2. Min.
Der Niederländer führt den Frestoß aus, Westermann ist mit dem Kopf zur Stelle, aber wegen Abseits wird die Situation abgepfiffen.
1. Min.
So erleben wir jetzt den ersten Vorstoß der Gastgeber. Im Mittelfeld von van der Vaart abgefangen. Der holt einen Freistoß heraus.
1. Min.
Der HSV im Vorwärtsgang, Son dribbelt sich aber vor dem Strafraum gegen Hummels fest.
1. Min.
Manuel Gräfe gibt den Ball frei!
 
Rein taktisch versprechen die Aufstellungen ein deutliches Übergewicht des BVB. Es bleibt abzuwarten, wie der HSV mit dem nominell einen Mann weniger im Mittelfeld zurechtkommt.
 
Arslan nimmt beim HSV zunächst ebenso auf der Bank Platz wie auf der Gegenseite Gündogan und Subotic.
 
Beim HSV bleibt die Verteidigung unverändert. Rincon kommt für den gesperrten Badelj auf die Sechs, im Mittelfeld spielt Skjelbred für Arslan.
 
Inzwischen liegen die Aufstellungen vor, und ein paar Überraschungen gibt es schon. Für Schmelzer läuft Bender als Außenverteidiger auf, Gündogan bleibt draußen, so kommt Sahin zu seinem ersten Einsatz in der Startelf, er spielt die Doppelsechs neben Kehl. Götze und Reus sind dabei.
 
Personell sind beide Teams leicht gebeutelt. Der Einsatz von Schmelzer war fraglich, auch der Einsatz von Piszczek war nicht gesichert. Dazu waren Götze, Reus und Weidenfeller angeschlagen. Beim HSV fallen Lam, Badelj, Mancienne und Ilicevic genauso wie Sala auf jeden Fall aus.
 
Der BVB ist glänzend in die Rückrunde gestartet, mittlerweile ist man an Bayer vorbeigezogen und ist zum Bayern-Verfolger Nummer 1 geworden, wenn auch in respektvollem Abstand. Für den HSV stehen nach der Pause ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage zu Buche, die holte man sich am letzten Wochenende auf eigenem Platz gegen die Eintracht.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 21. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und dem Hamburger SV.
#

Fußball Klopp schließt Rücktritt aus: «Schmeiße Brocken nicht hin»

Fußball Klopp schließt Rücktritt aus: «Schmeiße nicht hin»

Fußball 10 Punkte futsch: Freiburgs Schlussminuten-Problem

Fußball Freiburg bleibt Letzter

Fußball «Nackenschlag» für Freiburg - Nur 2:2 gegen Hannover

Fußball «Nackenschlag» für Schlusslicht Freiburg - Nur 2:2 gegen Hannover

17. Spieltag der Bundesliga Später Joselu-Treffer schockt SC Freiburg

Basketball ALBA bleibt ohne Liga-Niederlage - Sieg für Bayern

Fußball Statistik der 1. Bundesliga - 17. Spieltag

Fußball Hoffenheim mit 5:0-Rekordsieg - Herthas Heimdebakel

Fußball Hoffenheim feiert seinen höchsten Bundesligasieg: 5:0 in Berlin

Fußball SC Freiburg hat Interesse an Bremens Stürmer Petersen

Erfolgsserie des FC Bayern Phantasten auf allen Positionen

Fußball Klopp hofft auf Neustart: «Erbitterter Jäger sein»

Fußball Ingolstadt mit Remis im Zweitliga-Gipfel - FCK jubelt

Fußball VfL Bochum bestätigt Verpflichtung von Trainer Verbeek

Handball Flensburg sorgt für Dreikampf - Drama um Glandorf

Fußball Ingolstadt und Darmstadt mit 2:2 im Topspiel - Lautern feiert Sieg

2. Fußball-Bundesliga Darmstadt ärgert Ingolstadt, Bochum holt Verbeek

Fußball VfL Bochum vor Verbeek-Verpflichtung nur 1:1 gegen Aue

Bundesliga live Freiburg verspielt 2:0-Führung

Fußball Hofmann erlöst Kaiserslautern - 1:0 gegen Sandhausen

Fußball Auch Ingolstadt kann Darmstadt nicht schlagen

Fußball Statistik der 2. Bundesliga - 19. Spieltag

Fußball HSV kleinlaut: Torbilanz «eigentlich eine Katastrophe»

Fußball Ryu bleibt bei Zweitligist Braunschweig

Fußball Eberl: Gingen davon aus, dass Reus den Führerschein hat

Fußball Bedenkliche Zahlen: Borussia Dortmund auf Abstiegskurs

Handball Sjöstrand verlässt THW Kiel am Saisonende

Handball Kapitän Schindler verlängert in Gummersbach bis 2017

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!