Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

1. Bundesliga Live-Ticker RB Leipzig - FC Augsburg live (22. Spieltag)

Upamecano (17.)
Keita (70.)
2:0
beendet
Red Bull Arena, 34.286 Zuschauer
Schiedsrichter: Sven Jablonski aus Bremen
Framberger (9.)
Khedira (23.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
 
Statt Champions League heißt es für die Sachsen am Donnerstag aber erst einmal Europa League. RB muss dabei nämlich in Neapel ran. Augsburg ist indes erst in neun Tagen wieder im Einsatz und empfängt dann Stuttgart.
 
Die Sachsen nutzen damit die Chance, im Kampf um die Champions-League-Plätze vorzulegen, und klettern auf den 2. Rang. Augsburg bleibt indes Siebter, kann im Laufe des Spieltages aber noch auf den 10. Rang zurückfallen.
 
Leipzig setzt sich also mit 2:0 gegen Augsburg durch und fährt damit den zweiten Sieg in Folge ein. Die Sachsen waren mit Ausnahme der ersten fünf Minuten, als die Gäste schwungvoll starteten, das spielbestimmende Team und hatten vor allem nach dem Seitenwechsel, als sie mit der verdienten Pausenführung im Rücken auch auf Konter lauern konnten, ein klares Chancen-Plus. Der FCA, der insgesamt defensiv trotzdem ganz ordentlich stand und das zweite Gegentor durch einen abgefälschten Freistoß hinnehmen musste, agierte offensiv zu ideenlos und wurde eigentlich nur bei einem Distanzschuss von Baier wirklich gefährlich. So gehen die Leipziger letztlich als verdienter Sieger vom Feld.
90.+3. Min.
Anschließend beendet Schiedsrichter Jablonski die Partie!
90.+3. Min.
Max flankt noch einmal aus dem Halbfeld, Gulacsi packt aber sicher zu.
90.+1. Min.
Zwei Minuten werden nachgespielt. Das wird für den FCA nicht mehr reichen.
90. Min.
Auch die Sachsen ziehen ihre letzte Wechseloption: Bruma wird durch Kaiser ersetzt.
89. Min.
Im Anschluss an die Ecke drückt Khedira den Ball am kurzen Pfosten über die Linie. Der Ex-Leipziger stand nach der Kopfballverlängerung aber deutlich im Abseits, weshalb der Treffer nicht zählt.
88. Min.
Die Gäste erhöhen nun noch einmal etwas den Druck. Ein Schussversuch von Baier aus der zweiten Reihe wird aber zur Ecke geblockt.
87. Min.
Letzter Wechsel der Augsburger: Moravek kommt für Caiuby.
86. Min.
Koo taucht nach einem Steckpass halblinks im Sechzehner der Hausherren auf, wird aber wegen einer knappen Abseitsstellung zurück gepfiffen.
84. Min.
Es war die letzte Aktion des dänischen Angreifers: Poulsen wird nun durch Augustin ersetzt.
82. Min.
Fast das 3:0! Werner lässt einen Querpass im Sechzehner durch und bringt somit Poulsen in Schussposition. Dieser scheitert aus zwölf Metern aber am stark reagierenden Hitz.
79. Min.
Auch Hasenhüttl tauscht nun ein erstes Mal und bringt den jungen Lookman für Keita.
79. Min.
Latte! Die Leipziger haben in der Situation zudem einen Freistoß zugesprochen bekommen. Kampl nimmt sich der Sache knapp 21 Meter vor dem Kasten an und schlenzt die Piller perfekt über die Mauer. Der Ball senkt sich letztlich aber etwas zu spät und klatscht so an den Querbalken. Die Gastgeber setzen anschließend nach, laufen dabei aber ins Abseits.
78. Min.
Poulsen und Danso prallen bei einem Luftduell kurz vor dem Augsburger Sechzehner zusammen und sinken anschließend zu Boden. Für beide geht es nach einer kurzen Unterbrechung aber weiter.
76. Min.
Baum zieht seine zweite Wechseloption und bringt Cordova für Gregoritsch.
76. Min.
Bruma treibt die Pille bei einem Konter nach vorne und bedient dann halbrechts Werner. Der will in den Sechzehner, kommt aber nicht an Hinteregger vorbei und begeht ein Offensivfoul.
74. Min.
Keita steckt an der Strafraumgrenze auf Werner durch, der auf engstem Raum zunächst leichte Probleme hat, dann aus 15 Metern aber doch zum Abschluss kommt. Der Angreifer setzt den Ball aber deutlich über den Kasten.
73. Min.
Das riecht schon stark nach einer Entscheidung, weil von den Augsburgern offensiv viel zu wenig kommt, als dass ihnen momentan zwei Tore zuzutrauen wären.
71. Min.
Und diesmal nutzen die Sachsen den Standard! Keita probiert es aus knapp 23 Metern zentraler Position selbst. Hinteregger fälscht in der Mauer leicht mit dem Kopf ab und ändert die Flugbahn des Balles somit entscheidend. Hitz, der schon auf dem Weg ins linke Eck ist, kommt zwar noch mit dem Bein an die Pille, kann sie aber nicht mehr entscheidend abwehren. Keita darf somit seinen vierten Saisontreffer bejubeln.
2:0
70. Min.
Naby Keita
Tooor! RB LEIPZIG - FC Augsburg 2:0 - Torschütze: Naby Keita
69. Min.
Caiuby holt Werner kurz vor dem eigenen Strafraum von den Beinen und beschert den Hausherren damit eine weitere gute Freistoßposition.
67. Min.
Baier! Nach einer zunächst geklärten Hereingabe von Max setzen die Augsburger nach. Baier bekommt das Leder und zieht einfach mal aus der zweiten Reihe ab. Die Kugel dreht sich gefährlich auf das linke Eck. Gulacsi aber macht sich lang und lenkt sie um den Pfosten.
65. Min.
Keita flankt bei einem Konter der Leipziger von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten, wo Bruma einschussbereit lauert. Hinteregger aber eilt rechtzeitig herbei und klärt gerade noch so vor dem Portugiesen zur Ecke.
64. Min.
Beim FCA geht nach vorne weiterhin fast gar nichts. Auch eine Ecke von der rechten Seite wird direkt am kurzen Pfosten abgefangen.
63. Min.
Werner probiert es nach einer kurzen Ablage direkt, jagt die Pille aber deutlich über das Tor.
62. Min.
Gregoritsch hält bei einem Schussversuch von Bruma kurz vor der Strafraumgrenze den Fuß drauf und schenkt den Leipzigern somit einen Freistoß knapp 24 Meter vor dem Kasten.
59. Min.
Die Leipziger kombinieren sich dank eines feinen Spielzugs über halbrechts in den Augsburger Sechzehner. Werner wird letztlich per Querpass von Kampl bedient, kann die Kugel vor dem Kasten aber nicht wirklich kontrollieren. So klären die Gäste die Situation.
58. Min.
Auf der anderen Seite holen die Gäste im linken Halbfeld mal einen Freistoß heraus. Max' Hereingabe wird aber schon an der Strafraumgrenze abgefangen.
56. Min.
Fast ein Eigentor! Bruma zieht mit Tempo von der linken Seite ins Zentrum und schickt dann Laimer rechts in den Sechzehner. Der Außenverteidiger setzt sofort zur scharfen Hereingabe an. Danso klärt im Zentrum vor Werner, lenkt die Pille dabei aber nur Zentimeter über das eigene Tor. Weil Werner aber im Abseits stand, hatte das Schiedsrichtergespann die Partie ohnehin unterbrochen.
53. Min.
Dieses Konzept bringt beinahe das 2:0! Werner ist nach einem langen Ball auf der rechten Seite frei durch, sprintet in den Sechzehner und schließt dann aus spitzem Winkel ab. Hitz aber fährt das Bein aus und wehrt den Schuss des Nationalspielers so ab.
52. Min.
Die Sachsen lassen sich mittlerweile etwas zurückfallen und versuchen so, die Bayern zu locken - um so wiederum über die schnellen Spitzen zu Kontern anzusetzen.
50. Min.
Die Augsburger setzen nach einer Ecke der Hausherren mal zu einem Gegenstoß an, den Bruma an der Mittellinie mit einem Foul an Max unterbindet. Der Leipziger kommt anschließend aber mit einer Ermahnung davon.
47. Min.
Die Sachsen kommen indes unverändert aus der Kabine und haben in Person von Kampl den ersten Abschluss des zweiten Durchgangs. Der Schussversuch des Slowenen aus der zweiten Reihe rauscht aber in die Arme von Hitz.
46. Min.
Weiter geht's!
46. Min.
Die Gäste wechseln zur Pause einmal: Schmid kommt für den weitestgehend blassen Heller in die Partie.
 
Die Augsburger starteten zunächst engagierter, wurden dabei aber nicht gefährlich. Leipzig übernahm nach knapp fünf Minuten zunehmend die Spielkontrolle, benötigte gegen eine kompakte Gäste-Defensive aber eine gute Viertelstunde, um mal gefährlich zu werden. Während einer kurzen Drangphase schlugen die Sachsen dann aber zu. In der Folge hatten die Hausherren weiterhin mehr Spielanteile, ohne jedoch zu nennenswerten Abschlüssen zu kommen. Auf der anderen Seite wurde der FCA nur einmal gefährlich, als Gregoritsch im Sechzehner jedoch zu überhastet abschloss. So führt Leipzig zur Pause verdient mit 1:0. Ob des knappen Resultats ist im zweiten Durchgang aber natürlich noch alles möglich.
45.+1. Min.
Pause!
43. Min.
Werner holt sich die Kugel immer wieder im Mittelfeld ab und probiert es so nun mal aus der zweiten Reihe. Sein Versuch aus halbrechter Position rauscht aber gut einen Meter am linken Pfosten vorbei.
41. Min.
Heller kommt bei einem Zweikampf an der Mittellinie klar zu spät und trifft nur Klostermann. Der Augsburger kommt aber mit einer Ermahnung davon.
39. Min.
Gregoritsch dreht sich 22 Meter vor dem Leipziger Kasten und verschafft sich so ordentlich Platz. Der Stürmer will sofort Richtung Tor stürmen, Orban aber klärt in höchster Not per Grätsche zur Ecke. Das wäre ansonsten eine ganz dicke Gelegenheit für den FCA gewesen!
37. Min.
Werner treibt das Leder bei einem Konter über links nach vorne, sprintet in den Strafraum und setzt dann kurz vor der Grundlinie zu einem Mix aus Querpass und Torschuss an. Hitz steht im kurzen Eck genau richtig und packt so sicher zu.
35. Min.
Da war mehr drin: Die Sachsen sprinten bei einem Gegenstoß an den Augsburger Sechzehner, wo Poulsen letztlich aus rund 18 Metern abzieht. Der Schuss des Dänen wird abgefälscht, sodass die Kugel genau in die Arme Hitz' rauscht.
34. Min.
Nach einem Steckpass taucht Gregoritsch plötzlich halblinks im gegnerischen Sechzehner auf, agiert dort aber zu überhastet und bekommt bei seinem Abschluss aus elf Metern nicht genügend Druck hinter den Ball. Gulacsi packt so mühelos zu.
31. Min.
Die erste halbe Stunde ist rum und mit Ausnahme der ersten fünf Minuten spielt eigentlich nur Leipzig. Weil Augsburg defensiv insgesamt aber eigentlich ganz gut steht, ist vor den Toren insgesamt relativ wenig los. Weil die Sachsen aber eine Phase von knapp fünf Minuten hatten, während der sie mehrfach in den Augsburger Strafraum kamen, führen sie nicht unverdient.
28. Min.
Poulsen bekommt die Kugel bei einem Konter erneut rechts am Strafraum und will am kurzen Pfosten Werner bedienen. Hinteregger klärt aber gerade noch so zur Ecke.
26. Min.
Poulsen bekommt die Pille rechts neben dem Strafraum und versucht es mit einer scharfen Hereingabe. Danso aber klärt im Zentrum.
23. Min.
Rani Khedira
Anschließend setzen die Hausherren selbst zum Gegenstoß an, den Khedira mit einem Foul im linken Halbfeld unterbindet. Für dieses taktische Vergehen sieht der Ex-Leipziger Gelb.
22. Min.
Die Augsburger könnten mit einem Konter mal für Gefahr sorgen, Upamecano klärt links am eigenen Sechzehner aber stark gegen Gregoritsch.
21. Min.
Die Sachsen suchen weiterhin den Weg nach vorne, Werner und Keita kommen mit Versuchen aus der zweiten Reihe aber nicht durch.
18. Min.
Wenige Sekunden nach ihrer ersten echten Chance schlagen die Hausherren zu! Klostermann legt eine Hereingabe von der linken Seite für Poulsen ab, der mit einer artistischen Direktabnahme aus elf Metern an Hitz scheitert. Der Schweizer lenkt die Kugel aber genau vor die Füße des aufgerückten Upamecanos, der aus kurzer Distanz abstaubt und damit seinen ersten Saisontreffer bejubeln darf.
1:0
17. Min.
Dayotchanculle Upamecano
Tooor! RB LEIPZIG - FC Augsburg 1:0 - Torschütze: Dayot Upamecano
16. Min.
Werner taucht nach einem Steilpass links im Sechzehner der Gäste auf und zieht aus knapp elf Metern sofort ab. Der Nationalspieler scheitert im kurzen Eck aber an Hitz.
15. Min.
Kampl bringt eine Ecke von der linken Seite vor das Tor und findet im Zentrum Werner, der frei zum Kopfball kommt. Knapp vier Meter vor dem eigenen Kasten blockt dann aber ein Verteidiger den Versuch des Angreifers.
12. Min.
Die Sachsen übernehmen nun langsam das Kommando. Weil beide Defensivreihen bis hierhin aber ganz gut stehen, wird es vor den Toren noch nicht gefährlich.
9. Min.
Raphael Framberger
Die Leipziger setzen nach einer Ecke der Gäste zum Konter an. Werner wird dabei auf der linken Seite steil geschickt. Framberger will den flinken Offensivmann von hinten per Grätsche vom Ball trennen, trifft dabei aber nur Werner. Dafür sieht der Verteidiger die erste Gelbe der Partie.
6. Min.
Werner probiert's mal aus der zweiten Reihe, der Versuch des Nationalspielers wird aber geblockt.
5. Min.
Jetzt kommen die Sachsen erstmals nach vorne und holen rechts neben dem Strafraum einen Freistoß heraus. Dieser bringt dann aber keine Gefahr.
3. Min.
Die Augsburger starten frech und drängen die Gastgeber in deren Hälfte. Der FCA kommt allerdings noch nicht in Schussposition.
1. Min.
Der Ball rollt!
 
Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Sven Jablonski. Für den 27-jährigen Bankkaufmann aus Bremen ist es der 5. Einsatz in der Bundesliga. Unterstützt wird er dabei von Holger Henschel und Johann Pfeifer (beide Linienrichter), Stefan Lupp (4. Offizieller) sowie Tobias Welz und Christof Günsch (Video-Assistenten).
 
Dabei müssen die Hausherren aber weiterhin auf Emil Forsberg verzichten. Der Schwede stieg unter der Woche nach überstandenen Bauchmuskelbeschweren zwar wieder ins Mannschaftstraining ein, ist aber noch nicht fit für einen Einsatz. "Wir müssen schauen, wie er die Belastung verkraftet. Bis jetzt ist Emil schmerzfrei, das ist das Wichtigste", sieht Hasenhüttl im Training aber schon eine gute Grundlage für ein baldiges Comeback.
 
FCA-Coach Baum erwartet eine "ganz schwere Aufgabe" und lobt die Sachsen: "Sie haben eine Riesen-Qualität im Kader." Eben jene Klasse sollen die Gastgeber heute auch auf den Platz bringen - zumindest wenn es nach Hasenhüttl geht: "Aber wir spielen zu Hause und wollen die drei Punkte holen."
 
Beim Blick auf die Form lässt im Übrigen ebenfalls kein Vorteil für eines der beiden Teams ableiten. Beide starteten mit einem Sieg in die Rückrunde, kassierten anschließend eine Niederlage, spielten dann unentschieden und holten in der Vorwoche einen Dreier. Leipzig und Augsburg sind in diesem Jahr also komplett im Gleichschritt.
 
Durch das Ergebnis im Hinspiel ist die Statistik zwischen beiden Mannschaften in der Bundesliga genau ausgeglichen: Die Sachsen gewannen das erste und bisher einzige Duell in Leipzig, in Augsburg gab es dann ein 2:2 und in der Hinrunde eben ein 1:0 für den FCA. Interessant: Heute trifft man sich in der Bundesliga schon zum dritten Mal zu einem Freitagsspiel.
 
Der Fokus darf dementsprechend auf das Sportliche gelegt werden. "Die Aufgabe ist schon mit einem Topspiel zu vergleichen", so Leipzigs Coach, der dies auch erklärt: "Augsburg ist eine Mannschaft, die eine sehr gute Saison spielt. Zuletzt haben sie gegen Eintracht Frankfurt ein beeindruckendes Heimspiel abgeliefert und souverän 3:0 gewonnen - und uns im Hinspiel eine 0:1-Niederlage zugefügt."
 
All dies soll heute nach Geschmack der beiden Trainer aber keine Rolle spielen. "Wir betrachten Leipzig sportlich. Für den Rest bleibt keine Zeit", so Manuel Baum pragmatisch. Hasenhüttl hat zudem die Entschuldigung des Augsburger Kapitäns angenommen: "Das mit Daniel Baier war danach relativ schnell geklärt."
 
Leipzig gegen Augsburg kann ob mehrerer Umstände aber auch ein brisantes Duell sein. FCA-Boss Klaus Hofmann formulierte etwa schon mehrfach Kritik am RB-Modell. Nach dem Hinspiel kochten zudem die Emotionen hoch, weil Daniel Baier Ralph Hasenhüttl mit einer obszönen Geste provoziert hatte.
 
Das Aufeinandertreffen zwischen Leipzig und Augsburg ist mit Blick auf die Tabelle vor allem ein Spiel, das gehobenes Niveau verspricht. Der Vizemeister der Vorsaison ist aktuell Dritter und würde schon mit einem Unentschieden auf den 2. Rang klettern. Der FCA reist indes als Siebter an und würde mit einem Dreier auf einen Zähler an die Sachsen heranrücken.
 
Im Vergleich zum letzten Spieltag nehmen die Leipziger damit zwei Veränderungen an ihrer Startelf vor: Ilsanker und Poulsen beginnen anstelle von Demme und Sabitzer (fehlen beide erkältet). Die Bayern tauschen indes einmal: Khedira kehrt nach abgesessener Gelb-Sperre zurück und ersetzt Moravek.
 
Und so starten die Gäste aus Augsburg: Hitz - Framberger, Danso, Hinteregger, Max - Khedira, Baier - Heller, Koo, Caiuby - Gregoritsch.
 
Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Gulacsi - Laimer, Orban, Upamecano, Klostermann - Ilsanker, Keita - Kampl, Bruma - Poulsen, Werner.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen RB Leipzig und dem FC Augsburg.