bedeckt München 28°

1. Bundesliga Live-Ticker VfB Stuttgart - Hannover 96 live (6. Spieltag)

Schwaab (69., Gentner)
Gentner (57.)
Leitner (76.)
Kostic (90.)
1:0
beendet
Mercedes-Benz Arena, 40.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Günter Perl aus München
Gülselam (44.)
Bittencourt (85.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Das war's aus Stuttgart! Ab 18.30 Uhr berichten wir im Live-Ticker von der Begegnung Wolfsburg - Bremen. Bis dahin!
 
Für Diskussionen wird die Ecken-Entstehung vor dem 1:0 sorgen, da der Kostic-Ball möglicherweise im Aus war, bevor die Flanke kam. Ändern wird das die Bewertung des Spiels nicht.
 
Riesenfreude beim VfB Stuttgart! Das ist der erste Sieg unter Armin Veh nach dessen Rückkehr. Ein verdienter Dreier, der in der zweiten Halbzeit hart erkämpft wurde. Hannover stand lange defensiv sicher, nach vorne kam die Zündung aber zu spät.
90. Min.
Schluss! Stuttgart holt den ersten Saisonsieg!
90. Min.
Wieder ein langer Ball von Kiyotake auf Briand, aber Perl pfeift den Angriff zurück. Kiyotake hat den Ball mit der Hand gespielt.
90. Min.
Joselu kommt am Strafraum an den Ball, schießt mit links, aber Rüdiger blockt ab.
90. Min.
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit!
90. Min.
Korkut bringt Briand für Andreasen. Noch ein Mann für die Offensive.
90. Min.
Filip Kostic
Gelbe Karte für Kostic nach Foul an Bittencourt.
89. Min.
Beide Mannschaften hatten unter der Woche ein Spiel und gehen dennoch bis zur letzten Minute Vollgas. Sehr lobenswert.
87. Min.
Kostic lässt per Übersteiger zwei Hannoveraner aussteigen, schickt Ibisevic, der zurück auf Kostic. Dessen Schuss blockt Marcelo ab. Starke Aktion.
86. Min.
Schwaab hat Gefallen gefunden am Toreschießen. Guter Torschuss aus 20 Metern mit rechts. Zieler pariert.
85. Min.
Leonardo Bittencourt
Bittencourt kommt im Zweikampf mit Sakai zu Fall. Perl gibt Bittencourt die Gelbe Karte wegen einer Schwalbe.
83. Min.
"Der Capitano geht vom Feld", brüllt der Stadionsprecher. So ist es: Gentner macht Platz für Niedermeier, der auch gleich der neue Kapitän ist.
82. Min.
Beim VfB kommt gleich Niedermeier ins Spiel.
81. Min.
Hannover führt in der 81. Minute seine erste Ecke aus, aber weil es so ungewohnt ist, misslingt Schmiedebach der Versuch.
80. Min.
Andreasen schießt aus 23 Metern mit links aufs Tor. Der Ball setzt noch einmal auf, aber Kirschbaum pariert zur Ecke.
79. Min.
Wieder Bittencourt über rechts, diesmal der Ball für Joselu in der Mitte. Rüdiger blockt den Ball ab, der Ball fällt Joselu an den Arm. Perl pfeift Handspiel. Naja...
78. Min.
Langer Flankenwechsel von Albornoz auf Bittencourt, der per Kopf Sobiech in der Mitte bedienen will, aber Kirschbaum ist zur Stelle.
76. Min.
Moritz Leitner
Leitner greift an den Hals von Bittencourt, weil der ihm zu schnell ist. Taktisches Foul. Die erste Gelbe für Leitner in dieser Saison.
76. Min.
Eben noch mal die Szene zwischen Didavi und Bittencourt gesehen: Didavi hat da schon seinen Ellbogen im Spiel.
75. Min.
Vorsicht, VfB! Stuttgart verspielte in der Vorsaison 30 Punkte nach eigener Führung, das war mit Abstand Liga-Höchstwert und wurde zuletzt 2010/11 von 1899 Hoffenheim (32) erreicht.
74. Min.
Didavi und Bittencourt bekriegen sich an der Torauslinie. Bittencourt lässt sich dann wie vom Blitz getroffen fallen. Perl sagt ihm nach kurzer Behandlung: Schauspielerei ist nicht deine Stärke, mein Junge.
72. Min.
Korkut opfert einen Sechser nach dem Rückstand und bringt mit Sobiech einen Stürmer.
70. Min.
Spielerwechsel beim VfB Stuttgart. Vedad Ibisevic kommt für Timo Werner.
70. Min.
Daniel Schwaab trifft in seinem 134. Bundesliga-Spiel zum ersten Mal! Zuvor war er von den aktuellen Bundesliga-Feldspielern derjenige, der die meisten Einsätze absolvierte, ohne ein Tor zu erzielen.
69. Min.
Der VfB geht verdient in Führung! Die siebte Ecke von Leitner ist die beste Ecke. Gentner verlängert am ersten Pfosten für Schwaab, der wie Klose bei der WM gegen Ghana am zweiten Pfosten lauert und den Ball ins Tor bugsiert. Albornoz kann auf der Linie das Unheil nicht mehr verhindern.
1:0
69. Min.
Daniel Schwaab
Tooooor! VFB STUTTGART - Hannover 96 1:0 - Torschütze: Schwaab
68. Min.
Eckball Nummer sieben für die Roten.
67. Min.
What a safe! Romeu köpft den Ball in den Strafraum, Didavi taucht völlig frei vor Zieler auf, will an Zieler vorbeiziehen, aber Hannovers Torhüter huscht seine Hand dazwischen und klärt die Szene mit Bravour. Wahnsinn!
65. Min.
Flache Leitner-Ecke an den ersten Pfosten. Schwach.
65. Min.
Didavi nimm viel Anlauf, zieht ab, die Mauer fälscht zur sechsten VfB-Ecke ab.
64. Min.
Schulz foult Gentner 30 Meter vor dem Tor. Freistoß für Stuttgart in zentraler Position.
63. Min.
Bittencourt geht rechts an die Grundlinie und flankt in die Mitte für Schmiedbach, der im Strafraum viel Platz hat, aber völlig verzieht. Da war mehr drin.
63. Min.
Hannover hat die Druckphase des VfB überstanden und findet allmählich zurück zur Ordnung der ersten Hälfte.
62. Min.
Wobei Ibisevic beim VfB Stuttgart bisher noch kein Joker-Tor erzielt hat. Eines hat er für Aachen erzielt, zwei für Hoffenheim. Das letzte Joker-Tor Ibisevic' liegt vier Jahre zurück.
61. Min.
Unter Armin Veh hat der VfB bisher nur drei Tore erzielt. Dort drückt der Schuh. Wäre Vedad Ibisevic eine Option?
60. Min.
Joselu richtet sich wieder auf. Das Gesicht zu "alles wieder gut" sieht aber anders aus.
59. Min.
Rüdiger foult im Luftkampf Joselu. Er springt ihm ins Kreuz, dann fällt er auf seinen Fuß. Ermahnung von Perl, Schmerzen für Joselu.
57. Min.
Christian Gentner
Gentner foult Bittencourt an der Seitenlinie und sieht Gelb. Seine zweite Verwarnung in dieser Saison.
57. Min.
Immer wieder Kostic. Wieder von links das Spiel verschoben, flache Flanke in die Mitte, aber Zieler ist vor Werner zur Stelle.
55. Min.
Leitner erkämpft sich im Zentrum den Ball und spielt rechts raus zu Didavi. Der Zehner des VfB zieht in die Mitte und will's schön machen, aber da war zu viel Effet, zu wenig Kraft dahinter. Der Ball verhungert.
53. Min.
Wenn man Filip Kostic seit ein paar Minuten der zweiten Halbzeit sieht, darf man sich fragen, warum dieser Mann auf der Bank saß? Kostic macht hier mächtig Dampf auf der linken Seite.
52. Min.
Bei Kiyotake wurde auf den Reset-Knopf gedrückt. Er kann wieder spielen.
50. Min.
Korkut beschwert sich bei Robert Hartmann, dem vierten Offiziellen. Das waren doch zwei härtere Fouls.
49. Min.
Didavi foult Andreasen, wenig später legt Klein Kiyotake. Beide Hannoveraner liegen verletzt am Boden. Kiyotake muss gar behandelt werden.
47. Min.
Werner und Gentner nach Kostic-Ball im Strafraum. Beide werden sich nicht einig und stören sich gegenseitig, Werner bringt dennoch einen Abschluss zu Stande, aber Zieler ist zur Stelle.
46. Min.
Veh hat mit Gruezo einen defensiveren Mann geopfert und mit Kostic einen klar offensiven Mann gebracht. Klares Signal an die Mannschaft.
46. Min.
Das Spiel läuft wieder!
46. Min.
Wechse lbei Stuttgart zur Pause: Kostic kommt für Gruezo ins Spiel.
 
Stuttgart hatte aber im Fortlauf der zweiten Hälfte die oder eine andere gute Möglichkeit. Offensiv haben beide Mannschaften noch Luft nach oben.
 
Keine Tore in Stuttgart, was vor allem an der Hannover'schen Defensivtaktik liegt. Die Gäste stehen gut, lassen keine Räume zu und setzen selbst hier und da Nadelstiche bei Konterangriffen.
45. Min.
Perl schickt beide Mannschaften in die Kabine. Halbzeit!
44. Min.
Ceyhun Gülselam
Kiyotake foult Leitner. Dann geraten Gentner und Gülselam aneinander. Perl zeigt Gülselam für seine Nickligkeiten die Gelbe Karte. Gentner hätte da aber auch eine Verwarnung bekommen können.
42. Min.
Kann man mal machen! Schmiedebach donnert die Kugel aus gut und gerne 40 Meter aufs Tor, weil Kirschbaum etwas zu weit vor seinem Tor stand. Der Ball geht rechts am Tor vorbei.
40. Min.
Flanke Gruezo aus dem rechten Halbfeld. Werner hat in der Mitte Platz, köpft aber mit zu wenig Kraft. Zieler ist da.
38. Min.
Ui! Didavi lässt Sakai stehen und bringt den Ball gefährlich in die Mitte. Klein haut drüber, Schulz auch. Am zweiten Pfosten will Gentner abstauben, aber auch er kriegt die Kugel nicht unter Kontrolle. Befreiungsschlag Hannover.
36. Min.
Und wieder ein Torschuss! Didavi diesmal aus etwas größerer Distanz. Der Ball setzt noch auf, aber Zieler ist wieder sicher zur Stelle.
36. Min.
Da ist mal eine Lücke! Leitner macht's schnell und schießt aus 22 Metern flach mit rechts aufs Tor. Zieler ist unten.
35. Min.
Bittencourt spielt nach langem Ball von Albornoz die Kugel mit der Hand. Perl hat's gesehen, lässt weiterlaufen. Aber Bittencourt verliert dann Ball dann auch wieder. Alles wieder gut.
33. Min.
Die ersten VfB-Fans pfeifen auch schon. Ansonsten ist die Unterstützung bisher toll. Nichts zu spüren von Krisenstimmung im Stadion in Heimspiel eins nach Fredi Bobic.
32. Min.
Nach 32 Minuten gibt's übrigens noch keinen Torschuss, der das Gehäuse gefunden hat. Ausbaufähig.
30. Min.
Stuttgart hat nach 30 Minuten 60 Prozent Ballbesitz. Aber wirklich gewinnbringend sind diese Anteile nicht. Der VfB ist bemüht, aber hat keine Idee, am Bollwerk vorbeizukommen.
28. Min.
Dritte Ecke für den VfB, zum dritten Mal keine Gefahr.
26. Min.
Stuttgarts Passquote liegt bei 88 Prozent - dieser Wert wurde für eine gesamte Partie in der laufenden Bundesligasaison nur ein Mal übertroffen: vom FC Bayern gegen Paderborn am 5. Spieltag (89,9 Prozent).
24. Min.
Hochklassig ist das Spiel nicht, aber taktisch sehr ansprechend. Vor allem das, was Hannover macht.
22. Min.
Ui! Kiyotake geht mit hohem Tempo an den Strafraum, sucht eine Anspielstation und schießt mangels Optionen selbst an. Knapp am Tor vorbei!
20. Min.
Auch mal schön, wenn Sakai gegen Sakai ins Laufduell geht, Sakai gewinnt und Sakai verliert und Sakai abschließt. Bevor es wild wird: Gotoku gewinnt das Laufduell gegen Hiroshi und zieht aus spitzem Winkel ab. Drüber!
18. Min.
Hannover steht extrem gut in der eigenen Hälfte. Da werden keine Räume zugelassen, die Gastgeber rennen an, aber prallen ständig ab.
17. Min.
Resoluter Zweikampf von Gülselam im Zentrum gegen Romeu. Aber alles fair.
15. Min.
Es bleibt dabei: Stuttgart in dieser Saison weiter ohne Tor in der Anfangsviertelstunde. Schauen wir mal, ob das erste Saisontor in der ersten Halbzeit gelingt?
14. Min.
Hannover hat ein Plus an gewonnenen Zweikämpfen. Der Wert liegt bei 64 Prozent. Beim Ballbesitz haben wir fast Gleichstand (48:52).
13. Min.
Bittencourt bringt den Freistoß scharf in den Strafraum, Joselu ist mit dem Kopf zur Stelle, kann die Kugel aber nicht richtig drücken. Drüber. Deutlich.
12. Min.
Gruezo legt Kiyotake, der sich bei dieser Szene wehgetan hat. Freistoß auf der linken Seite für 96.
11. Min.
Rüdiger haut den Ball per Befreiungsschlag nach vorne, Konfusion im Hannover-Strafraum. Didavi geht zum Ball, Werner läuft heraus, aber Schiedsrichter Perl pfeift ab. Abseits. Didavi war's nicht.
9. Min.
Wieder Leitner bei der Ecke, aber Joselu erweist sich auch im eigenen Strafraum als Kopfballungeheuer und klärt entschieden.
9. Min.
Werner holt die zweite Ecke für Stuttgart heraus.
8. Min.
Riskantes Rückspiel von Albornoz auf Zieler, der sich nur damit behelfen kann, die Kugel im Sechzehner irgendwo hin zu dreschen. Die Entschuldigung von Albornoz folgt.
6. Min.
Erste Ecke für den VfB von der rechten Seite. Leitners Hereingabe lang, aber ohne Abnehmer.
5. Min.
Beide Mannschaften sehr beweglich im Zentrum, aber auch noch auf der Suche nach der Lücke. Kiyotake geht bei den Gästen bereits weite Wege, um die Stuttgarter im Zentrum zu beschäftigen.
3. Min.
Eine erste Flanke von Bittencourt von rechts, aber Schwaab klärt am Elfmeterpunkt vor Joselu, der den Angriff vorher eingeleitet hatte.
2. Min.
Der VfB Stuttgart hat in dieser Saison noch kein Tor in der Anfangsviertelstunde erzielt. Hannover traf in der gleichen Phase bereits zwei Mal. Mal schauen, was heute geht.
1. Min.
Anpfiff zur ersten Hälfte!
 
Schiedsrichter Günter Perl führt beide Mannschaften aufs Feld. Es geht gleich los. Die Stimmung in Stuttgart, wo gestern der Wasen eröffnet wurde, ist prächtig.
 
Armin Veh über die Ulreich-Entscheidung: "Eine schwierige Entscheidung, aber wir waren der Überzeugung, dass uns Thorsten Kirschbaum helfen kann. Deshalb haben wir die Entscheidung getroffen."
 
Beim Gegenüber ist der Torhüter unumstritten: Ron-Robert Zieler steht zum 114. Mal in Serie in der Startelf der 96er. Das ist die zurzeit längste Serie in der Bundesliga. Letztmals fehlte er am 28. Spieltag 2010/11 bei der 1:4-Niederlage in Dortmund.
 
Das Thema des Spiels ist aber natürlich die Degradierung von Sven Ulreich. Der VfB-Schlussmann verpasste zuletzt ein Bundesligaspiel am 9. Spieltag der Vorsaison: beim 3:3 gegen den HSV wegen einer Handgelenksverletzung. Auch damals stand Kirschbaum für ihn im Kasten.
 
Frischer Wind: Seitdem Tayfun Korkut Hannover 96 übernommen hat, holte sein Team im Schnitt 1,55 Punkte pro Spiel. Das ist der Bestwert in der Bundesliga-Historie dieses Vereins. Zum VfB hat er auch Verbindungen, denn er trainierte die U19 der Schwaben in der Hinrunde der Saison 2011/12, wechselte dann als Co-Trainer zur türkischen Nationalelf.
 
Stuttgart wartet seit neun Spielen auf einen Sieg (drei Remis, sechs Pleiten). Der letzte Erfolg gelang im April beim 3:1 gegen Schalke. Deutlich besser drauf sind die Niedersachsen: Sie holten aus den letzten zehn Spielen 23 Punkte, also genauso viele wie sonst nur Bayern und Leverkusen!
 
Zwei Punkte aus fünf Spielen sind der schlechteste Start des VfB in der Bundesliga-Geschichte. Selbiges passierte ihm bereits 2012/13. Ganz anders 96: Hannover holte aus den ersten fünf Partien zehn Punkte und stellte damit seinen eigenen Startrekord ein. Ebenso gut gestartet war der HSV nur 2012/13, 2010/11 sowie 1969/70 (umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel).
 
Korkuts Team in Stuttgart: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz - Gülselam, Andreasen - Bittencourt, Kiyotake, Schmiedebach - Joselu.
 
So sieht die Elf aus: Kirschbaum - Klein, Schwaab, Rüdiger, Sakai - Gruezo, Romeu, Leitner - Gentner, Didavi - Werner.
 
Überraschung beim VfB! Veh bringt Kirschbaum im Tor für Ulreich, der auf der Bank sitzt.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des sechsten Spieltages zwischen dem VfB Stuttgart und Hannover 96.

Motorsport Rosberg-Neuanfang nach der Sommerpause

Fußball Rauball vor Wiederwahl als Ligapräsident - Kein Gegenkandidat

Fußball Medien: VfL-Kapitän Benaglio verlängert Vertrag bis 2019

Fußball Monaco und Porto schaffen Qualifikation für CL

Fußball Bundesliga-Ehrenpreis für Hrubesch, Seeler und Bruchhagen

Snooker Riesiger Schritt auf grünem Filz

Fußball Leverkusen verpflichtet Österreicher Dragovic bis 2021

Fußball Rekord: Bundesliga investiert mehr als 455 Millionen

Basketball Litauens Nationaltrainer Kazlauskas kündigt Rücktritt an

Eishockey EHC München mit erstem Sieg in Champions League

Fußball «Nicht über einen Kamm scheren»: Oczipka verteidigt Fans

Olympia Über eine Million Olympia-Touristen in Rio

Doping Russische Ermittler wollen WADA-Führung vernehmen

Fußball Dortmund schlägt Halle in Testspiel mit 3:0

Basketball Ludwigsburg löst Vertrag mit Gill wieder auf

Fußball Gladbach hat alle Trümpfe in der Hand

Fußball Bravo-Wechsel zu City steht kurz bevor

Fußball Werder holt U21-Nationalspieler Bauer aus Ingolstadt

Bundesliga Zurück zum Mentor

Paralympics Zu fein geknüpftes Doping-Netz

Schwimmen Die Räubergeschichte von Rio wird teuer

FC Bayern München Arena-Besuch ohne Tasche und Flasche

Borussia Dortmund Gute Laune trotz zweier Auffahrunfälle

Olympia Warum das Paralympische Komittee mutiger ist als Thomas Bach

Basketball Die Besten sollen besser werden

Borussia Mönchengladbach Vernunftehe mit verbesserter Perspektive

Regionalliga-Serie Entlassung auf der Tribüne

Frauenfußball "Es ist Zeit"

Hamburger SV Magie des Jokers

Deutscher Fußball-Bund Plötzlich Nationaltrainer

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!