bedecktMünchen 32°

1. Bundesliga Live-Ticker Werder Bremen - Mönchengladbach live (3. Spieltag)

Johannsson (39., 11m, )
Vestergaard (53., Junuzovic)
Garcia (30.)
Garcia (62.)
Wiedwald (90.)
2:1
beendet
Weserstadion, 42.100 Zuschauer
Schiedsrichter: Felix Zwayer aus GER
Stindl (45., Hazard)
Xhaka (25.)
Nordtveit (66.)
Xhaka (87.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Das soll es nach einem langen und actionreichen Bundesliga-Wochenende für den Moment gewesen sein. Ich verabschiede mich aus dem Weserstadion, danke für die Aufmerksamkeit und das Interesse und wünsche noch einen schönen Abend.
 
Der SVW macht dagegen mit dem ersten Dreier dieser Spielzeit einen ordentlichen Sprung und steht mit nun vier Zählern auf Rang 11. Nach der Länderspielpause muss das Team von Viktor Skripnik auswärts in Hoffenheim ran, Gladbach empfängt am 11. September den HSV.
 
Die Fohlen legen also tatsächlich einen historischen Fehlstart hin. Noch nie in ihrer langen Geschichte sind die Gladbacher mit drei Niederlagen in Folge in die Saison gestartet. Neben dem VfB Stuttgart ist die Borussia das einzige Team in der Bundesliga, das noch keinen Punkt auf dem Konto hat.
90. Min.
Dann ist Feierabend. Der SV Werder Bremen schlägt Borussia Mönchengladbach verdient mit 2:1.
90. Min.
Der Eckball kommt auf Hahn, der relativ unbedrängt hochsteigen kann. Doch sein Versuch mit dem Kopf segelt weit rechts am Tor von Wiedwald vorbei.
90. Min.
Andre Hahn holt noch mal eine Ecke für die Borussia heraus. Das könnte die letzten Chance zum Ausgleich werden. Sommer rückt mit auf.
90. Min.
Die Borussia bleibt im Spiel und weiß vermutlich gar nicht, wie es dazu kommen konnte. Den Gästen bleiben vier Minuten Nachspielzeit, um die drohende dritte Niederlage in Folge doch noch in ein Unentschieden zu verwandeln.
90. Min.
Felix Wiedwald
Werder-Keeper Wiedwald holt sich wegen Zeitspiels eine Gelbe Karte ab. Die wird er aber gerne nehmen, solange hier nichts mehr anbrennt. Es ist seine erste Verwarnung in dieser Saison.
89. Min.
Das war gleich noch mal richtig knapp. Nach einer Galvez-Flanke probiert es Anthony Ujah mit dem Kopf. Sommer steht ziemlich weit vor dem Tor und muss sich ganz lang machen, um den Ball knapp vor der Linie aus der Luft zu fischen.
88. Min.
Wahnsinn! Eben hat Bartels nach dem Konter den ersten "Matchball" der Bremer kläglich vergeben, jetzt scheitert Felix Kroos vom Punkt. Der Joker schiebt den Elfmeter links vorbei.
87. Min.
Granit Xhaka
...und stellt den bereits verwarnten Xhaka mit der Gelb-Roten Karte vom Platz!
86. Min.
Das ist der zweite Elfmeter für den SV Werder! Im Anschluss an eine Ecke trifft Granit Xhaka beim Klärungsversuch mit dem Fuß den Kopf von Lukimya. Schiedsrichter Felix Zwayer zeigt sofort auf den Punkt...
86. Min.
Viktor Skripnik schöpft sein Wechselkontingent voll aus. Alejandro Galves ersetzt für die Schlussphase Zlatko Junuzovic.
84. Min.
Direkt im Anschluss an die Ecke laufen die Gäste in einen Konter. Fin Bartels macht sich auf und davon, enteilt Dahoud und geht ganz allein auf Sommer zu. Der Gladbacher Schlussmann bleibt lange stehen und wischt die hundertprozentige Chance auf die Entscheidung mit der rechten Hand raus.
83. Min.
Die Borussia kommt noch mal über Stindl, dessen Flankenversuch von rechts aber zur nächsten Ecke geblockt wird.
81. Min.
Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen: Raffael schleicht frustriert vom Feld. Für die letzten Minuten übernimmt Neuzugang Josip Drmic die Rolle des Sturmführers.
80. Min.
Die Bremer kombinieren sich in eine aussichtsreiche Position an den Gladbacher Strafraum. Doch dann sorgt ein Missverständnis zwischen Ujah und Bartels für den nächsten unnötigen Ballverlust.
78. Min.
Der Spielrhythmus ist durch die vielen Wechsel auf beiden Seiten unterbrochen. Zudem schleichen sich immer mehr leichte Fehler ein. Jantschke spielt im Aufbau einen katastrophalen Pass genau in die Füße des Gegners, doch die Bremer können von diesem Fauxpas nicht profitieren.
77. Min.
Viktor Skripnik wechselt zum zweiten Mal. Ulisses Garcia macht Platz für Felix Kroos.
74. Min.
Der neue Mann rückt sofort in den Fokus. Nach schönem Pass von Xhaka ist Hahn auf halbrechts durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Wiedwald ist auf dem Posten und klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
72. Min.
Dann wird wieder auf der anderen Seite getauscht. Patrick Herrmann hat ein bisschen früher Feierabend. Andre Hahn darf in den letzten knapp 20 Minuten zeigen, was er kann.
70. Min.
Jetzt wechseln auch die Hausherren. Aron Johannsson verlässt das Feld und wird durch Fin Bartels ersetzt.
69. Min.
Da ist der nächste gut gespielte Konter der Gäste: Raffael nimmt auf halblinks Tempo auf, Bargfrede kann ihm nicht folgen. Der Brasilianer passt im Strafraum quer in Richtung Herrmann, doch im letzten Moment geht Santiago Garcia dazwischen und klärt zur Ecke.
68. Min.
Lucien Favre wechselt zum ersten Mal. Für den eben verwarnten Havard Nordtveit kommt der junge Mahmoud Dahoud neu in die Partie.
67. Min.
Die Gladbacher setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest und schnüren Werder für einen Moment am eigenen Strafraum ein. Doch dann folgt ein unkonzentrierter Pass von Xhaka und der Ball ist erst mal weg.
66. Min.
Havard Nordtveit
Nordtveit kommt gegen Junuzovic einen Schritt zu spät und sieht für seine Attacke zu Recht die nächste Gelbe Karte. Da der Norweger heute sein erstes Saisonspiel bestreitet, ist es natürlich auch für ihn die erste Verwarnung.
65. Min.
Werder muss jetzt aufpassen, dass auf die zweite Führung nicht der zweite Ausgleich folgt. Die Bremer zeigen bisher eine starke Leistung, dürfen aber nicht nachlassen.
63. Min.
Es scheint fast so, als hätten die Gäste eine eigene gute Aktion gebraucht, um wieder aufzuwachen und in die Partie zurückzufinden. Seit der Großchance von Herrmann machen die Fohlen Druck.
62. Min.
Ulisses Garcia
Ulisses Garcia räumt 35 Meter vor dem eigenen Tor den heranstürmenden Nordtveit ab. Das muss die Gelbe Karten. Es ist die erste Verwarnung für den Schweizer in dieser Spielzeit.
61. Min.
Was macht eigentlich Borussia Mönchengladbach? Fast den Ausgleich! Wendt gewinnt den Ball mit robustem Körpereinsatz gegen Fritz. Dann geht es ganz schnell. Xhaka spielt aus zentraler Position einen tollen Steilpass in den Lauf von Herrmann, der alleine durch ist, frei vor Wiedwald aber die Nerven verliert und die Kugel knapp links vorbeischiebt.
59. Min.
Dann probiert es Ujah noch mal aus spitzem Winkel von halbrechts, jagt seinen Schuss aber übers Tor von Sommer. Trotzdem: Die Gastgeber tun alles dafür, die Führung noch weiter auszubauen.
58. Min.
Weiter geht es nur in eine Richtung. Junuzovic schickt auf halblinks den aufgerückten Santiago Garcia in Richtung Grundlinie. Dessen Hereingabe klärt die Gladbacher Hintermannschaft genau vor die Füße von Ulisses Garcia, der den Ball bei seinem Distanzschuss aber nicht richtig trifft und nach rechts verzieht.
57. Min.
Gute Chance für Anthony Ujah: Der Neuzugang nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich um die eigene Achse und zieht sofort ab. Der Schuss verfehlt den linken Pfosten um wenige Zentimeter.
56. Min.
Wenn man den Bremern etwas vorwerfen kann, dann die mangelnde Präzision im Spielaufbau. Vestergaard hat die richtige Idee mit einem Diagonalball in Richtung des aufgerückten Gebre Selassie. Doch der Flankenwechsel ist einen halben Meter zu lang.
55. Min.
Die Hausherren spielen auch nach der erneuten Führung weiter nach vorne. Fritz probiert es mit einem Flankenwechsel von rechts nach links, doch der Ball ist zu lang für Junuzovic.
54. Min.
Werder geht wieder in Führung. Nach einer Junuzovic-Ecke von links setzt sich Jannik Vestergaard am Fünfmeterraum im Kopfballduell gegen Brouwers durch und nickt ohne größere Probleme zum 2:1 ein. Sommer klebt auf der Linie und kann den Einschlag nicht verhindern.
2:1
53. Min.
Jannik Vestergaard
Tooooooooor! SV WERDER BREMEN - Borussia Mönchengladbach 2:1 - Torschütze: Jannik Vestergaard
51. Min.
Bei der Borussia ist nach wie vor nichts von kontrolliertem Spielaufbau zu sehen. Wenn die Gäste mal am Ball sind, versuchen sie es direkt mit langen Anspielen in die Spitze, die aber nicht ankommen.
49. Min.
Gladbach bekommt einen Freistoß im Mittelfeld zugesprochen. Hazard sucht mit einem langen Ball den halblinks startenden Herrmann, der sich im Luftduell aber nicht durchsetzen kann.
47. Min.
Werder merkt man nach Wiederanpfiff keinen Schock durch den späten Ausgleich kurz vor der Pause an. Junuzovic setzt im gegnerischen Strafraum zum Fallrückzieher an. Der geht zwar nicht aufs Tor, wird aber zur indirekten Vorlage für Ulisses Garcia, der mit links aus 15 Metern abzieht, das Tor von Sommer aber knapp verfehlt.
46. Min.
Die Teams sind zurück aus den Kabinen, es kann weitergehen.
 
Sondereinsatz für den Werder-Zeugwart: Eins der beiden Tornetze muss geflickt werden, bevor es weitergehen kann. Das ist aber mit ein bisschen Tape erledigt.
 
Die Bremer spielten vor allem gefälliger in Richtung gegnerisches Tor und konnten eine Reihe von Abschlüssen verbuchen, während die Fohlen ihre Stürmer kaum mal in Position brachten. Der Ausgleichstreffer der Gäste war dann aber schön herausgespielt.
 
Das Unentschieden zur Pause ist bitter für die Gastgeber. Werder war über weite Strecken das bessere von zwei schwachen Teams und ging durch den sicher verwandelten Elfmeter verdient in Führung. Erst danach taute die Borussia ein bisschen auf und belohnte sich postwendend mit dem 1:1.
45. Min.
Dann ist Pause im Weserstadion. Nach 45 Minuten steht es zwischen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach 1:1.
45. Min.
So schnell kann es gehen. Mit einem der wenigen guten eigenen Angriffe gleichen die Gäste aus. Hazard zieht von rechts nach innen und chippt den Ball zum eingerückten Stindl, der sich um seinen Gegenspieler dreht und Wiedwald mit rechts aus neun Metern zum Ausgleich überwindet.
1:1
45. Min.
Lars Stindl
Tooooooooor! SV Werder Bremen - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 1:1 - Torschütze: Lars Stindl
43. Min.
Trotzdem scheinen die Gäste durch den Gegentreffer aufgewacht zu sein. Zumindest müssen die Fohlen jetzt natürlich mehr fürs Spiel machen. Wendt probiert es mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld, findet aber keinen Abnehmer.
41. Min.
Wie reagiert die Borussia auf den Rückstand? Mit einem guten Angriff! Nach einem schönen Diagonalball taucht Hazard auf rechts vollkommen frei vor Wiedwald auf. Der junge Belgier legt sich den Ball vorbei, wird dabei aber soweit abgetrieben, dass er nicht zum Abschluss kommt. Der Versuch eines Querpasses wird dann abgefangen.
40. Min.
So kann man einen Elfmeter natürlich mal schießen. Aron Johannsson wartet, bis Yann Sommer in einer Ecke liegt, und schiebt die Kugel dann ganz entspannt zur verdienten Bremer Führung ein.
1:0
39. Min.
Aron Johannsson
Tooooooooor! SV WERDER BREMEN - Borussia Mönchengladbach 1:0 - Torschütze: Aron Johannsson (Elfmeter)
38. Min.
Elfmeter für den SV Werder! Nach einem Konter hat Ujah auf links zu viel Platz, zieht im Strafraum nach innen und wird dabei von Marvin Schulz zu Fall gebracht. Schiedsrichter Zwayer steht gut und entscheidet sofort auf Strafstoß.
37. Min.
Zur Abwechslung gibt es mal eine schöne Kombination zwischen Raffael und Hazard. Der Belgier will sofort durchstecken in den Lauf von Herrmann, doch der Pass ist zu steil und nicht mal für den schnellen Herrmann zu erreichen.
36. Min.
Das passt zum schwachen Auftritt der Fohlen: Die Ecke landet genau in den Armen des Bremer Keepers Felix Wiedwald, der sich dafür nicht mal besonders strecken muss.
35. Min.
Vielleicht können die Gäste mit einer Standardsituation für Gefahr sorgen. Lars Stindl holt den ersten Eckball für die Borussia heraus, indem er auf rechts mit einer Flanke Vestergaard anschießt.
34. Min.
Nach einem kurzen Zwischenspurt nimmt jetzt aber auch Werder wieder einen Gang raus und spielt nicht mehr so zielstrebig in Richtung Tor. Die Partie verflacht wieder.
32. Min.
Während sich die Bremer dem Tor der Gäste Schritt für Schritt annähern, kommt von Gladbach in dieser Phase offensiv erschreckend wenig.
30. Min.
Santiago Garcia
Nächstes Foul, nächste Gelbe Karte - diesmal trifft es einen Bremer. Santiago Garcia holt sich bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison für ein Foul an Herrmann gleich mal seine erste Verwarnung ab.
29. Min.
Der anschließende Eckball bringt nichts ein. Aber der zweite Ball landet wieder bei Werder. Ulisses Garcia flankt nach innen, der aufgerückte Vestergaard köpft rechts vorbei.
28. Min.
Und gleich die nächste gute Aktion von Ujah. Diesmal ist es Fritz, der von rechts auf den ersten Pfosten flankt, wo Ujahs Kopfball von Brouwers im letzten Moment zur Ecke geblockt wird.
27. Min.
Trotzdem sind die Hausherren inzwischen die bessere Mannschaft und kommen zu Möglichkeiten. Gebre Selassie schlägt eine Flanke von rechts nach innen, wo sich Ujah erstaunlich hochschraubt, den Kopfball aber nicht mehr drücken kann. Die Kugel landet auf dem statt im Netz.
26. Min.
Junuzovic tritt zum Freistoß aus 20 Metern an, kann die gut postierte Gladbacher Mauer aber nicht überwinden. Auch der Nachschussversuch von Santiago Garcia wird abgeblockt.
25. Min.
Granit Xhaka
Clemens Fritz treibt den Ball durch die Gladbacher Hälfte. Granit Xhaka folgt ihm und tritt dem Bremer Kapitän damit wohl in die Fersen. Das gibt Freistoß für Werder und die Gelbe Karte für den Schweizer, es ist seine zweite Verwarnung in dieser Saison.
24. Min.
Auf der anderen Seite schickt Wendt mit einem hohen Ball den startenden Herrmann auf hablinks in den Strafraum. Der 24-Jährige nimmt den Ball mit vollem Risiko aus der Luft und drischt ihn aus dem Stadion in die Weser.
22. Min.
Die Ecke kommt flach auf den ersten Pfosten. Da steht Ujah goldrichtig und legt hoch auf den eingerückten Johansson ab, der den Ball bei seinem Volley-Versuch aber nicht trifft. Trotzdem war das eine nette und vor allem innovative Variante.
21. Min.
Vestergaard legt sich die Kugel zurecht und versucht es mit einem Aufsetzer direkt. Sommer geht auf Nummer sicher und wischt den Schuss zur Ecke ins Toraus.
20. Min.
Ujah ist sehr bemüht und holt mit dem Rücken zum Tor zumindest einen Freistoß für Werder aus gut 30 Metern heraus.
18. Min.
Im direkten Gegenangriff wird Raffael auf halblinks in den Strafraum geschickt. Der Brasilianer hält aus spitzem Winkel drauf, kann Wiedwald im Bremer Tor aber nicht überraschen. Trotzdem: Das Spiel nimmt Fahrt auf.
17. Min.
Jetzt probieren es die Hausherren mal mit einer halbwegs gelungenen Kombination in der gegnerischen Hälfte. Ujah setzt sich am Strafraum schön gegen zwei Gladbacher durch und legt ab auf den nachrückenden Bargfrede, dessen Schussversuch aber wieder deutlich links am Tor vorbeigeht.
16. Min.
Das schöne Wetter ist bislang das Beste an dieser Partie. Bei angenehmen 22 Grad bekommen ein paar Zuschauer auf der Gegengerade sogar noch die letzten Abendsonnenstrahlen ab.
14. Min.
Bargfrede versucht es für Werder mal aus der zweiten Reihe, zielt aber nicht so gut wie eben Xhaka und haut den Ball weit am Tor von Sommer vorbei, der dementsprechend nicht eingreifen muss.
13. Min.
Bis auf die gute Einzelaktion eben von Xhaka verharrt die Partie noch auf einem sehr überschaubaren Niveau. Das Gute an dieser mauen ersten Viertelstunde: Eigentlich kann es nur besser werden.
11. Min.
Aus dem Nichts kommen die Gäste zur ersten brauchbaren Gelegenheit. Xhaka zieht aus der zweiten Reihe ab, Wiedwald sieht den Ball wohl erst sehr spät und wehrt den Schuss deswegen nach vorne ab. Doch der nachsetzende Hermann kommt einen Schritt zu spät und deswegen nicht an die Kugel.
9. Min.
Beiden Teams merkt man in der Anfangsphase den schwachen Saisonstart an. Von übermäßigem Selbstvertrauen ist im Weserstadion (noch) nichts zu sehen. Die Devise lautet: "Safety first!"
7. Min.
Die Borussia ist zum ersten Mal etwas länger am Ball. Jantschke probiert es mit einem Vertikalball in Richtung des startenden Stindl. Doch der ehemalige Hannoveraner ist etwas zu früh gestartet und wird wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
5. Min.
Jetzt haben die Gäste für den Moment genug gesehen. Raffael entscheidet sich für ein spontanes Ein-Mann-Pressing und macht damit Verstergaard so nervös, dass der Däne sich einen zu kurzen Rückpass in Richtung Wiedwald erlaubt. Doch der Bremer Keeper ist aufmerksam und kommt gerade so vor dem Brasilianer an den Ball.
3. Min.
In den ersten Minuten sammeln vor allem die Bremer Innenverteidiger Vestergaard und Lukimya Ballaktionen, indem sie die Kugel auf Höhe der Mittellinie quer spielen. Sie suchen eine Lücke in der gut organisierten Gladbacher Defensive, finden diese bislang aber nicht.
2. Min.
Werder ist von Beginn an um kontrollierten Spielaufbau bemüht. Der Ball rollt gut durch die grün-weißen Reihen. Die Borussia schaut sich das ganz im Stile einer Kontermannschaft zunächst mal unaufgeregt an.
1. Min.
Auf geht's! Schiedsrichter Felix Zwayer hat die Partie freigegeben, der Ball läuft.
 
Die Fans im Weserstadion protestieren mit einer aufwendigen Choreographie gegen die "Sackgasse Relegation" und für den direkten Aufstieg aus der 2. Liga. Ob das als Seitenhieb gegen den Nordrivalen aus Hamburg gedacht ist? Vielleicht sollten die Bremer Anhänger aber auch vorsichtig sein, was sie sich wünschen. Schließlich stand Werder im letzten Jahr auch nicht wirklich weit weg von Platz 16, über den sich der HSV sehr glücklich in der Bundesliga hielt.
 
Lucien Favre stellt sein Team auf zwei Positionen um. Brouwers und Nordtveit sind wieder einsatzbereit und kehren ins Team zurück. Julian Korb rutscht aus der Viererkette auf die Bank, Ibrahima Traore steht nicht im Kader.
 
Im Vergleich zum 1:1 bei der Hertha nimmt Viktor Skripnik nur eine Veränderung vor. Santiago Garcia bestreitet sein erstes Saisonspiel, für den Linksverteidiger rückt Namensvetter Ulisses Garcia ins Mittelfeld vor. Eggestein muss dafür zunächst mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen.
 
Den letzten direkten Vergleich gab es kurz vor Ende der vergangenen Saison. Am 16. Mai (dem 33. Spieltag) siegte Gladbach hier im Weserstadion mit 2:0. Beide Tore erzielte Raffael, der in dieser Saison allerdings noch auf seinen ersten Treffer wartet. Bemerkenswert: Dieser Erfolg vor gut drei Monaten war der erste Auswärtssieg der Borussia in Bremen seit 1987!
 
Doch damit die Gäste verlieren, müsste Werder das Spiel ja auch gewinnen. Und das scheint angesichts der aktuellen Form eher unwahrscheinlich. Saisonübergreifend sind die Bremer seit fünf Spielen sieglos. Zudem konnte der SV die letzten fünf Spiele gegen Gladbach nicht gewinnen.
 
Die Gladbacher Neuzugänge Josip Drmic und Lars Stindl konnten bislang noch nicht in die großen Fußstapfen treten. Auch deshalb droht der Borussia ein historischer Fehlstart. Gladbach startete noch nie mit drei Niederlagen in Serie in eine Saison.
 
Ein Grund für die beiden Niederlagen zum Auftakt war bei den Fohlen mit Sicherheit der Verlust zweier Schlüsselspieler. Offensiv-Allrounder Max Kruse zog es vom Niederrhein zum perspektivisch noch besser aufgestellten VfL Wolfsburg, Weltmeister Christoph Kramer musste zurück zu seinem Stammverein nach Leverkusen.
 
Bedenklich ist der schwache Saisonstart der Borussia vor allem vor dem Hintergrund, dass die harten englischen Wochen mit der Vorrunde in der Königsklasse ja erst im September beginnen. Gladbach bekommt es in der Champions League mit dem FC Sevilla, Manchester City und Vorjahresfinalist Juventus Turin zu tun. Das klingt nicht unbedingt so, als könnte man mit halber Kraft auf europäischer Bühne Selbstvertrauen für die Liga sammeln.
 
Beide Teams stehen nach zwei Spieltagen in der Tabelle noch lange nicht da, wo sie hinwollen. Für Werder setzte es zum Saisonauftakt gleich mal eine deutliche 0:3-Heimniederlage gegen Schalke, vergangene Woche konnten die Bremer beim 1:1 zumindest einen Punkt aus Berlin entführen. Für die Gladbacher sieht es noch deutlich düsterer aus. Der Champions-League-Teilnehmer steht nach der 0:4-Klatsche am 1. Spieltag in Dortmund und dem überrachenden 1:2 zu Hause gegen Mainz vor Wochenfrist noch ganz ohne Punkte da.
 
Besagte Borussia setzt auf diese Formation: Sommer - Jantschke, Schulz, Brouwers, Wendt - Nordtveit, Xhaka - Herrmann, Hazard - Stindl - Raffael.
 
Viktor Skripnik schickt diese Elf ins Duell gegen die Borussia: Wiedwald - Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, S. Garcia - Fritz, Bargfrede, Junuzovic, U. Garcia - Johannsson, Ujah.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach.

Fußball Leverkusen laut Medien vor Verpflichtung von Javier Hernandez

Fußball Medien: Leverkusen vor Verpflichtung von Hernandez

Fußball Endspurt im Wechsel-Theater: Transferzeit geht zu Ende

Fußball BVB-Coach Tuchel hält Last-Minute-Transfer für «möglich»

Fußball Wutrede von Gladbachs Xhaka: Es macht keinen Bock

Fußball Perisic-Wechsel von Wolfsburg nach Mailand perfekt

Fußball Rekordtransfer von De Bruyne perfekt - Auch Perisic geht

Fußball Draxler soll De Bruyne ersetzen - Dante-Wechsel perfekt

Fußball Eberl schließt Transfers am letzten Tag nicht aus

Fußball Nach Niederlage in Bremen: Gladbach stürzt weiter ab

Niederlage in Bremen Gladbach scheitert an sich selbst

Fußball Statistik der 1. Bundesliga - 3. Spieltag

Fußball Gladbach weiter ohne Punkt: 1:2 bei Werder Bremen

Fußball BVB nach 3:1 gegen Hertha wieder Spitzenreiter

Bundesliga-Tabellenführer BVB Schludrig, aber erfolgreich

Fußball BVB feiert dritten Saisonsieg - 3:1 gegen Hertha BSC

Fußball Bundesliga-Rekordtransfer perfekt: De Bruyne zu ManCity

Handball Aufsteiger verlieren in Bundesliga hoch - Füchse siegen

Fußball Frankfurts Timothy Chandler zieht sich Meniskusriss zu

Fußball Wolfsburg Tabellenführer - Favoritensiege zum Start

Fußball Frei fehlt Mainz 05 mehrere Wochen - Bussmann kommt

Wechsel des Franzosen Bayern leiht Coman von Juve aus

Fußball FC Bayern leiht Außenbahnspieler Coman von Juventus aus

Basketball «BIG»: Stefan Holz neuer Geschäftsführer der Bundesliga

Fußball De Bruyne, Draxler und Co.: Absurder Transfer-Endspurt

Sonntagsspiele der Bundesliga Kroos scheitert - Bremen siegt trotzdem

Fußball Klares Bayern-«Statement» im Topspiel

Fußball VfL-Umbruch: Knapp 100 Millionen gegen Standortnachteil

Fußball Dante wechselt vom FC Bayern nach Wolfsburg

Fußball Medien: FC Bayern steht vor Verpflichtung von Coman

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!