Beendet
04.05.2019 13:00 Uhr
94'
Griesbeck
75'

Sessa
Skarke
75'

Glatzel
Leipertz
75'

Steurer
Multhaup
60'
Mainka
45'
Thomalla
Heidenheim Aufstellung
2 : 3
1 : 0
Sandhausen Aufstellung
94'
Behrens
91'
Taffertshofer
89'

Paqarada
Klingmann
85'

Linsmayer
Zenga
80'
Linsmayer
69'
Wooten
67'
Paqarada
65'

Daghfous
Vollmann
64'
Daghfous
57'
Wooten
 
 
Das war alles von der Brenz, vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.
 
Damit machen die Sandhäuser den Klassenerhalt so gut wie fix! Fünf Punkte Vorsprung sind es jetzt mit zwei offenen Spielen auf Ingolstadt auf dem Relegationsplatz, der direkte Abstieg ist sogar schon jetzt abgewendet. Auch Heidenheim wird durch dieses Spiel wohl eine weitere Saison in der 2. Bundesliga verbringen, verabschiedet sich wahrscheinlich endgültig aus dem Aufstiegsrennen.
 
Am Ende steht ein durchaus glücklicher Sieg für die Gäste auf der Anzeige. Heidenheim war auch in der spektakulären zweiten Hälfte über weite Strecken dominant (16 Torschüsse und zwei Drittel Ballbesitz), der überragende Torwart Marcel Schuhen stemmte sich aber mit allen Kräften gegen die Hausherren. Der äußerst fragwürdige Elfmeter brachte den SVS ins Spiel, am Ende der fulminanten Sequenz mit vier Toren in zwölf Minuten ging Sandhausen dann mit der Überhand in die Schlussphase.
90'
Schluss!
90'
Nochmal ein langer Ball nach vorne. Verlaat und Skarke rempeln einander kurz vor dem Strafraum weg, Thomsen lässt zu Recht weiterlaufen.
90'
Aufgrund der Gelben Karten dürften hier nochmal zwei Minuten draufkommen.
90'
... und die andere in der gleichen Aktion für Kevin Behrens.
90'
Nochmal zwei Gelbe Karten. Eine für Sebastian Griesbeck ...
90'
Nochmal ein Abschluss! Multhaup setzt sich auf links durch und flankt ins Zentrum, wo Skarke aber nicht optimal zum Ball steht und daneben köpft.
90'
Emanuel Taffertshofer kommt gegen Dorsch deutlich zu spät. Seine vierte Gelbe Karte der Saison.
90'
Vier Minuten Nachspielzeit.
89'
Der letzte Wechsel der Partie: Leart Paqarada muss also doch runter, für ihn kommt Philipp Klingmann.
87'
Paqarada liegt kurz am Boden, berappelt sich aber auf Nachfrage des Schiedsrichters wieder. Die Führung soll über die Zeit gebracht werden.
85'
Wechsel beim Gast: Erik Zenga kommt für Denis Linsmayer.
83'
Schuhen fängt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld locker ab.
81'
Und nochmal Schuhen - Andrichs Flachschuss ist seine leichteste Übung der letzten drei Minuten.
80'
Denis Linsmayer sieht Gelb.
80'
Wieder Schuhen! Nach der folgenden Ecke landet der Ball im Rückraum bei Multhaup, der einen herrlichen Volleyschuss auf den linken Winkel absetzt - wieder hebt SVS-Keeper Schuhen ab und fischt die Kugel raus.
79'
Fast der Ausgleich! Skarke zieht aus 16 Metern ab, aber Schuhen reagiert blendend und lenkt den Ball mit einer Hand zur Ecke.
77'
Die Schlussviertelstunde läuft: Kann Heidenheim im Aufstiegsrennen bleiben?
75'
... und Tim Skarke ist jetzt für Kevin Sessa im Spiel.
75'
... und Robert Leipertz kommt für Robert Glatzel ...
75'
Drei Wechsel auf einmal beim FCH: Maurice Multhaup ersetzt Oliver Steurer ...
73'
Ein Blick auf die Blitztabelle zeigt, dass Sandhausen beim aktuellen Stand nicht mehr direkt absteigen kann. Da Ingolstadt aber inzwischen mit 2:0 in Hamburg führt, ist der Relegationsplatz noch im Bereich des Möglichen.
71'
Müller nimmt einen langen Ball auf und kollidiert dabei mit Steurer und Behrens. Der Sandhäuser bleibt kurz liegen und braucht eine Behandlungspause.
69'
Tooor! Heidenheim - SANDHAUSEN 2:3. Was ist denn hier los? Wahnsinn! Diekmeier flankt von der rechten Seite über die gesamte Abwehr hinweg, am zweiten Pfosten lauert Andrew Wooten und nickt per Flugkopfball ins kurze Eck ein.
67'
Tooor! Heidenheim - SANDHAUSEN 2:2. Wieder der schnelle Ausgleich! Vollmann schlägt am linken Strafraumeck einen Haken nach innen, legt den Ball aber dann überraschend mit der Sohle ab. Von hinten rauscht Leart Paqarada heran und jagt die Kugel flach ins lange Eck.
65'
Das war auch die letzte Aktion von Nejmeddin Daghfous. Korbinian Vollmann ersetzt ihn positionsgetreu.
64'
Nejmeddin Daghfous kommt mit einer Grätsche gegen Mainka zu spät und sieht die erste Gelbe Karte.
63'
Prompt wieder auf die Gegenseite: Paqarada legt sich den Ball zum Freistoß zurecht, setzt den Versuch aber drüber.
60'
Tooor! HEIDENHEIM - Sandhausen 2:1. Furioser Start in die zweite Hälfte! Theuerkauf bekommt nach einer Ecke die zweite Chance und flankt von links scharf vors Tor. Am kurzen Pfosten hält Patrick Mainka den Fuß hin und drückt den Ball über die Linie.
57'
Tooor! Heidenheim - SANDHAUSEN 1:1. Der Gefoulte macht es selbst. Andrew Wooten bleibt cool, schickt Müller in die falsche Ecke und schiebt unten rechts ein.
56'
Strafstoß für die Gäste! Steurer grätscht Wooten den Ball vom Fuß und trifft erst danach leicht den Stürmer. Trotzdem zeigt Martin Thomsen auf den Punkt.
54'
Glatzels Schuss aus spitzem Winkel ist keine Gefahr für Schuhen.
51'
Andrich schießt aus halblinker Position knapp am langen Pfosten vorbei.
49'
Busch versucht es aus der zweiten Reihe, Andrich lässt den Ball durch - knapp links vorbei.
48'
Keine Wechsel zur Pause. Auch Diekmeier, der humpelnd in die Kabine verschwand, macht weiter.
46'
Weiter geht's.
 
Ein klassisches 0:0-Spiel geht dank eines späten Tores doch noch mit 1:0 in die Pause. Heidenheim hatte mit 71 Prozent Ballbesitz deutlich mehr vom Spiel, kam aber gegen die gut stehenden Sandhäuser, die immer wieder den Spielaufbau störten, selten in die gefährliche Zone. So ergaben sich größtenteils halbgare Szenen vor den Toren, wobei der FCH die ein bisschen besseren Gelegenheiten hatte und somit nicht gänzlich unverdient führt.
45'
Pause!
45'
In der Entstehung ging Sandhausens Diekmeier zu Boden und fehlte somit zum Verteidigen der Flanke. Große Proteste der Gäste blieben allerdings aus.
45'
Tooor! HEIDENHEIM - Sandhausen 1:0. Aus dem Nichts die Führung für die Hausherren! Griesbeck hat auf der linken Seite mal Platz und flankt perfekt ins Zentrum, wo Denis Thomalla lauert und aus kurzer Distanz einnickt.
43'
Die Partie wird mit zunehmender Dauer nicht unbedingt besser.
41'
Dorsch behauptet sich stark im Mittelfeld und bedient Busch, der rechts eine Ecke herausholt. Andrichs Eckball birgt keine Gefahr.
38'
Müller pflückt Diekmeiers Flanke von rechts locker aus der Luft.
37'
Schiedsrichter Thomsen wartet gerade zum wiederholten Male gut ab, ob sich ein Vorteil entwickelt und pfeift erst, nachdem der Pass vor dem Foul ins Aus trudelt.
34'
Bisher verteilen sich die halbgaren Torchancen sehr gut auf beide Seiten. Beide Teams bieten sehr wenig an, sodass bisher keine gefährlichen Torraumszenen entstehen.
31'
Nach Andrichs Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt Mainka nicht an den Ball, das wäre sonst gefährlicher für Schuhen geworden. So kann der Keeper die Kugel aufnehmen.
30'
Nach einem Konter kommt Daghfous zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht voll. Müller nimmt den Kullerball ohne Probleme auf.
28'
Ein Sandhäuser Freistoß vom linken Strafraumeck rauscht in die Mauer.
26'
Gislason kommt nach einer Flanke von links zum Kopfball, kann ihn aber nicht gut platzieren.
23'
Glänzend pariert! Nach einer Ecke kommt Glatzel aus sieben Metern zum Kopfball, Schuhen fährt blitzschnell die Hände aus und hält stark. Griesbeck setzt den Nachschuss per Kopf aus zwei Metern an den Pfosten, die Fahne geht aber ohnehin hoch.
22'
Zhirov springt unter dem Ball durch und eröffnet drei Heidenheimern einen Angriff gegen Verlaat. Glatzel legt sich den Ball aber zu weit vor, sodass Verlaat klären kann.
20'
Böser Abspielfehler von Steurer im Spielaufbau, Sandhausen kann den Konter aber nicht ausspielen. Nur Ecke.
19'
Müller muss zupacken, Wootens abgefälschter Schuss war allerdings überhaupt keine Gefahr.
17'
Thomalla bekommt einen langen Ball aus dem Mittelfeld und gibt direkt weiter ins Zentrum. Da ist aber niemand mitgelaufen.
15'
Nach einer Viertelstunde gibt es im Stadion die Info zur Ingolstädter Führung in Hamburg. Die Heimfans sind glücklich, die Gästefans nicht.
13'
Theuerkauf bringt die erste Ecke von links, keine Gefahr für Sandhausen.
11'
Glatzel versucht es aus 18 Metern einfach mal, schießt aber weit drüber.
8'
Da war mehr drin! Starke Flanke von Linksverteidiger Paqarada, in der Mitte wuchtet sich Behrens am höchsten, setzt seinen Kopfball aber knapp daneben.
5'
Der erste Abschluss! Unplatzierter, aber gefährlicher Schuss von Dorsch, der Schuhen mit einem Flatterball prüft. Der Keeper faustet nach vorne weg und hat Glück, dass Glatzel nicht so schnell reagieren kann.
3'
Heidenheim will die Kontrolle übernehmen, hat zu Beginn deutlich mehr Ballbesitz.
1'
Der Ball rollt!
 
Das Spiel steht unter der Leitung von Dr. Martin Thomsen. Bastian Börner aus Iserlohn und Dominik Jolk aus Bergisch Gladbach assistieren an den Linien.
 
Das Hinspiel ging mit 2:1 an Heidenheim. Förster erzielte zwar das Führungstor für den SVS, Feick und Thomalla drehten das Spiel aber für die damaligen Gäste. Übrigens: In der 2. Bundesliga konnte Sandhausen noch nie gegen Heidenheim gewinnen. Überhaupt gewann der SVS nur eins von 17 Pflichtspielen gegen den FCH - das allererste im Jahr 2009.
 
Formstark ist auch der SV Sandhausen, die Mannschaft von Uwe Koschinat hat seit sieben Spielen nicht verloren und davon auch ganze fünf gewonnen. Somit ist der SVS von den Abstiegsplätzen weg, hat fünf Zähler Vorsprung auf Ingolstadt und liegt sogar vier Punkte vor dem Relegationsplatz (Magdeburg). Wenn es optimal läuft, feiern die Baden heute den Klassenerhalt.
 
Ein Sieg ist demnach heute Pflicht, will man ein Fünkchen Hoffnung bewahren. Paderborn hat gestern mit einer Niederlage vorgelegt, parallel spielt der HSV zuhause gegen den Tabellenvorletzten - aber formstarken - FC Ingolstadt.
 
Heidenheim musste vorige Woche einen herben Dämpfer im Aufstiegskampf einstecken. Im direkten Duell mit dem aktuellen Zweitplatzierten Paderborn setzte es eine deutliche 1:3-Pleite. Damit hat die Mannschaft von Frank Schmidt jetzt fünf Zähler Rückstand auf die Ostwestfalen und jeweils vier auf Union Berlin und den Hamburger SV auf den Plätzen 3 und 4.
 
Zwei Änderungen beim SVS: Verlaat ersetzt Kister (Fußbruch) und Daghfous muss den gesperrten Förster ersetzen (10. Gelbe Karte).
 
So beginnt der SV Sandhausen: Schuhen - Diekmeier, Verlaat, Zhirov, Paqarada - Gislason, Taffertshofer, Linsmayer, Daghfous - Behrens, Wooten.
 
Zwei Änderungen im Vergleich zum 1:3 in Paderborn: Steurer verteidigt anstelle von Beermann (Muskelfaserriss) und Sessa ersetzt den am Rücken verletzten Schnatterer.
 
Die Aufstellung des 1. FC Heidenheim: Müller - Busch, Mainka, Steurer, Theuerkauf - Thomalla, Griesbeck, Dorsch, Andrich, Sessa - Glatzel.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 32. Spieltages zwischen dem 1. FC Heideheim und dem SV Sandhausen.
Neue Ereignisse