Beendet
15.09.2019 13:30 Uhr
77'

Hochscheidt
Kusic
75'
Rizzuto
71'

Testroet
Zulechner
66'

Nazarov
Krüger
61'
Rizzuto
1 : 0
1 : 0
Osnabrück Aufstellung
79'

Henning
Girth
71'
Heyer
71'

Agu
Granatowski
69'
Taffertshofer
59'
Alvarez
46'

Wolze
Ajdini
34'
Wolze
18'
van Aken
 
 
Ich darf mich für die Aufmerksamkeit bedanken und wünsche weiter einen angenehmen Sonntag. Auf Wiederlesen!
 
Aue klettert auf Rang 5 in der Tabelle, Osnabrück fällt auf die 7. Nächste Woche empfängt Osnabrück den FC St. Pauli, Erzgebirge muss zum HSV reisen. 
 
Aue bringt das 1:0 über die Zeit. Trainer Schuster feiert einen verdienten Sieg bei seiner Heimpremiere. In Hälfte zwei geriet der Erfolg durch den Platzverweis von Rizzuto noch in Gefahr, am Ende konnte aber Osnabrück nicht mehr groß zulegen. 
90'
Das Spiel ist aus!
90'
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten!
89'
Osnabrück bäumt sich nochmal auf. Ouahim zirkelt den Ball aus 14 Metern halbrechter Position knapp am Tor vorbei. Aue ist noch nicht durch. 
85'
Hektik in Osnabrücks Strafraum! Zulechner wird von links bedient, läuft alleine auf Kühn zu und wird gelegt. Elfmeter, fordern die 10.000 Auer Fans. Der Schiedsrichter entscheidet sich aber für Abseits, die Slomo kann hier nicht zweifelsfrei aufklären. Der VfL hat hier jedenfalls sehr, sehr, sehr viel Glück, denn das Foul von Kühn an Zulechner war ganz deutlich zu erkennen. 
83'
Die Zeit läuft gegen Osnabrück. Aue verteidigt konzentriert und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Die Aktionen der Gäste wirken bisweilen hektisch. 
80'
Osnabrück ist die bessere Mannschaft in Hälfte zwei, Aue kann sich nur noch selten befreien. Dank Rizzutos Platzverweis müssen die Hausherren um ihre Führung bangen.
79'
Auch Osnabrück erschöpft sein Wechselkontingent. Henning geht, Girth kommt für das Sturmzentrum. 
77'
Dritter Wechsel bei Aue! Schuster reagiert auf den Platzverweis und holt Hochscheidt vom Feld. Für ihn spielt jetzt Kusic. 
75'
Gelb-Rote-Karte für Aue! Da leistet Rizzuto seinen Kollegen einen Bärendienst. Der Italiener sprintet nach hinten und möchte einen Konter verhindern und trifft Ouahim dabei am Bein. Eine dumme Aktion des Flügelmanns. Jetzt steigen die Chancen der Osnabrücker auf einen Punkt im Erzgebirge. 
73'
Mal wieder Möglichkeit für Aue. Hochscheidt taucht 14 Meter vor dem Tor und hält drauf. Der Ball geht drüber, da kam der Angreifer in Rücklage, sonst wäre hier mehr drin gewesen. 
71'
Jetzt ist auch Osnabrücks zweiter Innenverteidiger mit Gelb verwarnt, nachdem Heyer Zulechner gefoult hat. 
71'
Auch Aue tauscht aus. Testroet geht runter, Zulechner bekommt Spielpraxis. 
71'
Zweiter Wechsel bei Osnabrück! Die Gäste werden offensiver, Verteidiger Agu hat Feierabend und Mittelfeldmann Granatowski betritt das Spielfeld. 
69'
Gelbe Karte für Osnabrück! Taffertshofer legt Baumgart im Vollsprint, beschwert sich dann auch noch. Da kann der Schiedsrichter nur mit einem Karton antworten.
66'
Erster Tausch bei Aue! Krüger ersetzt Spielmacher Nazarov. 
64'
Pfosten! Heider fälscht einen Schuss aus dem linken Halbfeld mit dem Fuß ab, der Ball küsst im hohen Bogen das Aluminium, Männel wäre nicht an diesen Ball herangekommen. Osnabrück arbeitet weiter am Remis. 
61'
Gelbe Karte für Aue! Rizzuto kommt zu spät gegen Ajdani und verursacht einen Freistoß. 
59'
Gelbe Karte für Osnabrück! Alvarez verpasst den Ball am Strafraum, sprintet hinterher und grätscht Ballgewinner Hochscheidt volle Lotte weg - klarer Fall. 
57'
Osnabrück bleibt weiter dran und setzt Aue in der eigenen Hälfte fest. So kann der Ausgleich für die Gäste gelingen.
54'
Jetzt aber mal: Nach einer Ecke von rechts springt Osnabrücks van Aken am höchsten und drückt den Ball nach unten. Der Ball titscht auf und geht über die Latte.  Beste Aktion der Gäste bislang. 
52'
Osnabrück hat zu Beginn mehr Spielanteile, wirklich große Chancen können die Niedersachsen allerdings nicht kreieren. 
49'
Zweite Riesenchance für Aue! Hochscheidt flankt von links in den Fünfer, dort kommt Testroet aus sechs Metern frei zum Kopfball. Die Kugel setzt vor Kühn auf und geht knapp über die Latte. Das hätte die Vorentscheidung werden können. 
48'
Gleich eine Chance für Osnabrück. Henning stoppt eine Bogenlampe schön herunter, dreht sich und grätscht die Kugel Richtung Tor. Doch ein Auer Abwehrmann klärt für den Keeper. 
46'
Weiter gehts in Aue!
46'
Erster Wechsel bei Osnabrück! Ajdini kommt für den gelbvorbelasteten Wolze.
 
Bis zum Strafraum haben die Hausherren beinahe Narrenfreiheit, Osnabrück kann die Schüssen meist blocken, aber lange kann und wird das nicht gut gehen. In 15 Minuten geht es weiter. 
 
Aue macht hier einen sehr guten Job, Dirk Schusters Heimpremiere als Trainer läuft dank Baumgarts sehenswertem Treffer ganz nach Plan. Osnabrück tut sich offensiv brutal schwer.
45'
Halbzeit im Erzgebirge!
45'
Aues Abwehr arbeitet sehr gut gegen den Ball. Osnabrück bekommt wenig Raum für offensive Kreativität, da wird man sich was einfallen lassen müssen. 
45'
Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten. 
44'
Jetzt muss Osnabrück aufwachen, sonst wird das ein einfacher Nachmittag für Aue. 
40'
Tooooooor! ERZGEBIRGE AUE - VfL Osnabrück 1:0. Nach zwei Minuten und fünf Sekunden gibt der Schiedsrichter die verdiente Führung für die Hausherren doch. Riese hatte aus halblinker Position den Ball an den Fünfer geflankt, Testroet legte aus abseitsverdächtiger Position schön per Kopf zurück und Baumgart vollendete fulminant mit einem Dropkick in die obere Ecke. Zweiter Saisontreffer für Aues Flügelmann. 
40'
Tor für Aue, aber der Videoschiedsrichter schaut sich das in Köln nochmal an. Testroet stand bei der Flanke von Riese wohl im Abseits. Baumgart hatte per Dropkick nach seiner Kopfballablage perfekt eingenetzt. 
36'
Nächste Großchance für Aue! Agu verliert auf der linken Seite den Ball, Hochscheidt macht wichtige Schritte Richtung Sechzehner und spielt rüber auf den mitgelaufenen Rizzuto. Der entscheidet sich für den Schuss aus 18 Metern aus spitzem Winkel. Der Ball fliegt gegen das Außennetz. In der Mitte sind die Kollegen nicht gerade happy, ein Querpass wäre wohl sinnvoller gewesen. Dennoch Aue spielt groß auf. 
34'
Gelbe Karte für Osnabrück! Die Gäste verlieren in der eigenen Hälfte den Ball. Aues Baumgart sprintet rechts davon, Wolze hält ihn fest und erhält die verdiente Bestrafung. 
30'
Eine halbe Stunde ist rum. Aue hat deutlich mehr von der Partie, ist bissiger und kreativer in der Offensive. Osnabrück kämpft um das Remis und muss sich steigern, wenn hier heute etwas rumkommen soll. 
26'
Ein Dutzendmal schon wird ein Schuss der Erzgebirgler im Strafraum geblockt. Bis zum Strafraum spielen die Hausherren einen flotten Schuh, dann fliegt der Ball gegen die engmaschige Hintermannschaft. 
23'
Aue bastelt an der Führung, die Chancen sind da und werden immer hochkarätiger.  Von Osnabrück kommt wenig, weil der Gegner sie in die Defensive zwingt. 
20'
Topmöglichkeit für Aue! Testroet steht allein vor Kühn, der macht die Ecke gut zu. Erzgebirges Stürmer legt zurück auf Baumgart, der schließt aus zwölf Metern, Agu rettet vor der Linie und verhindert die Führung der Hausherren. 
18'
Gelbe Karte für Osnabrück! Van Aken grätscht Baumgart im Mittelfeld um. Rüdes Foul, es gibt Freistoß. 
18'
Freistoßgelegenheit für Aue! Hochscheidt fasst sich ein Herz und zimmert aus 30 Metern halblinker Position aufs kurze Ecke. Kühn ist wieder auf dem Pfosten und pflückt sich die Kugel. 
14'
Die Offensivaktionen häufen sich: Baumgart kommt kurz vor dem Fünfer in Bedrängnis zum Abschluss. Kühn hält jedoch ohne Mühen. 
13'
Möglichkeit für Osnabrück! Heider wird aus der eigenen Hälfte steil geschickt und kommt mit der Spitze noch vor Keeper Männel an den Ball. Dennoch gewinnt Aues Schlussmann, weil er den Winkel schön verkürzt. 
12'
Erzgebirge geht früh drauf und lässt die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. In der Offensive kommen die Hausherren bisher nur selten durch. Den Flanken fehlt die Genauigkeit, Schüsse aus der zweiten Reihe werden geblockt. 
9'
Chance für Aue! Testroet sieht Nazarov rechts am Fünfer. Der Spielmacher zieht aus neun Metern direkt ab, der Ball schießt nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Keeper Kühn wäre wohl chancenlos gewesen. 
6'
Erster Schuss Richtung Gehäuse: Osnabrücks Taffertshofer zieht aus 28 Metern ab, die Kugel geht zwei Meter am linken Pfosten vorbei. Männel muss nicht eingreifen. 
3'
Die Partie beginnt kampfbetont mit vielen Tacklings. Aue in Lila hat mehr Ballbesitz, Osnabrück in Gelb ist in der Defensitve gefordert. 
1'
Der Ball rollt!
 
Schiedsrichter der Partie ist Thorben Siewer. Seine Assistenten an der Linie heißen Mitja Stegemann und Fabian Maibaum. Als vierter Offizieller fungiert Roman Potemkin. In Köln sitzt Sören Storks als Videoschiedsrichter. 
 
Genau die Hälfte der bisherigen 16 Begegnungen mit dem VfL Osnabrück hat Erzgebirge Aue verloren und bei vier Remis erst vier Siege feiern können. Zu Hause bringt es Aue mit zwei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen zumindest auf eine ausgeglichene Bilanz. Die beiden letzten Duelle fanden 2015/16 in der 3. Liga statt und endeten jeweils torlos.
 
Kommen wir zu Osnabrück. Die fühlen sich sichtlich wohl in der 2. Bundesliga. Darmstadt geputzt, Mitaufsteiger KSC vor der Länderspielpause in die Schranken verwiesen. Summa Summarum steht am Ende Rang 6. Mit einem Sieg gegen Aue ist sogar ein Aufstiegsrang drin. 
 
Zuletzt holten sich die Veilchen einen Punkt bei Holstein Kiel und liegen somit mit acht Punkten auf Rang 9. Für Coach Schuster wird es heute übrigens die Heimpremiere im Erzgebirgsstadion. 
 
Beide Teams sind für ihre Ansprüche gut in die Saison gestartet. Aue ist zu Hause bisher ungeschlagen. Gegen Stuttgart erkämpften sich die Sachsen ein Remis, gegen Wiesbaden gab es zuvor einen Sieg. 
 
Die Gäste aus Niedersachsen bieten folgende Startformation auf (4-2-3-1): Kühn - Agu, Heyer, van Aken, Wolze - Taffertshofer, Blacha - Ouahim, Henning, Alvarez - Heider. Trainer: Daniel Thioune.
 
Die Jungs aus dem Erzgebirge gehen mit dieser Elf aufs Feld (4-2-3-1): Männel - Kalig, Mihojevic, Gonther, Rizzuto - Fandrich, Riese - Baumgart, Nazarov, Hochscheidt - Testroet. Trainer: Dirk Schuster. 
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Erzgebirge Aue und dem VfL Osnabrück.
Neue Ereignisse