Weitere
Begegnungen
vor Beginn
 
92'
Laprevotte
86'

Hammann
Chahed
76'

Niemeyer
Osei Kwadwo
1. FC Magdeburg
- : -
SV Sandhausen
 
93'

Schleusener
Vollmann
91'

Wooten
Zenga
85'
Diekmeier
vor Beginn
 
84'

Knoll
Flum
73'

Neudecker
Sobota
63'

Allagui
Schneider
FC St. Pauli
- : -
Hamburger SV
 
88'
Santos
61'
Lasogga
53'
Narey
 
Weitere
Begegnungen
 
Abschied
Und weil das dritte Spiel des Tages zwischen Fürth und Dresden wegen der Wetterlage abgesagt werden musste, war es das an dieser Stelle auch schon. Weiter geht's in der 2. Liga am kommenden Freitag, dann unter anderem mit dem Gast-Auftrtt von Union Berlin in Heidenheim. Also, bis dahin!
 
Zusammenfassung II
Im Parallelspiel ergriff Sandhausen durch ein dreckiges 1:0 in Magdeburg den letzten Strohhalm im Abstiegskampf und gibt damit die Rote Laterne an Ingolstadt ab.
 
Zusammenfassung I
Durch den klaren Erfolg holt sich der HSV den zweiten Platz von Union Berlin zurück und distanziert den Stadtrivalen auf sieben Punkte. Viel wichtiger noch: Die Rothosen dürfen sich mindestens ein halbes Jahr Derbysieger nennen.
90'
St. Pauli - HSV
Aber das hat sich jetzt auch erledigt, denn die Partie ist beendet - der HSV demontiert St. Pauli im Derby mit 4:0!
90'
St. Pauli - HSV
Die nächste Rakete fliegt aufs Spielfeld und Schiedsrichter Felix Brych unterbricht ein weiteres Mal, diesmal aber nur für eine knappe Minute. Die Länge der Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.
90'
St. Pauli - HSV
Es gibt Sonderapplaus für Orel Mangala, der den Rasen in der ersten Minute der Nachspielzeit verlässt. Für ihn kommt Gideon Jung.
88'
St. Pauli - HSV
Tooooooooooooooor! FC St. Pauli - HAMBURGER SV 0:4! Der vierte Hamburger Streich - und es ist der schönste an diesem Tag! Douglas Santos lässt seinen Gegenspieler in zentraler Position vor dem Strafraum mit einer Täuschung bei der Ballannahme aussteigen, nimmt den Kopf hoch und schießt aus 22 Metern überlegt flach rechts unten ein.
87'
St. Pauli - HSV
Aber die Luft ist natürlich raus aus diesem Derby. Die Hausherren nehmen zwar noch ein paar halbherzige Anläufe, zwingend wird es aber nicht mehr. Der HSV wiederum spielt das hier extrem abgeklärt runter.
85'
St. Pauli - HSV
Derweil läuft am Millerntor wegen der zahlreichen Unterbrechungen gerade mal die 85. Minute, inklusive Nachspielzeit haben wir hier bestimmt noch so knapp zehn Zeigerumdrehungen Spielzeit vor uns.
93'
Magdeburg - Sandhausen
Und das reicht für Sandhausen - es bleibt beim 1:0 für die Mannen von Uwe Koschinat, die einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf feiern!
90'
Magdeburg - Sandhausen
Der Tabellenletzte nimmt Zeit von der Uhr: Für Wooten kommt (ganz langsam) Zenga ins Spiel.
88'
Magdeburg - Sandhausen
Magdeburg wirft alles nach vorne, bis auf den Keeper sind bei einer Ecke alle mit im Strafraum der Gäste. Doch SVS-Schlussmann Schuhen schnappt sich die Kugel knapp außerhalb des Fünfmeterraumes souverän aus der Luft.
82'
St. Pauli - HSV
Die Pyros brennen runter, es vergehen zwei weitere Minuten und dann kommen die Mannschaften wieder aufs Feld zurück. Und dafür jetzt die ganze Aufregung?
82'
St. Pauli - HSV
Und Felix Brych macht seine Ankündigung sofort wahr und schickt die Mannschaften erstmal in die Katakomben. Ich weiß nicht, ob das in dieser Situation hilft. Die Partie ist entschieden und wirklich bedrohlich wirkte die Szenerie nicht.
81'
St. Pauli - HSV
Der HSV wechselt: Lewis Holtby kommt für Özcan, derweil zündeln die Pauli-Fans schon wieder.
85'
Magdeburg - Sandhausen
Die Gäste kämpfen um jeden Zentimeter und werfen sich mit allem dazwischen - fünf Minuten gilt es noch zu überstehen, dann ist Sandhausen zurück im Rennen um den Klassenerhalt.
79'
St. Pauli - HSV
Zentimeter fehlen zum Ehrentreffer für die Gastgeber: Meier pflückt das Leder in zentraler Position vor dem Sechzehner mit der Brust runter und zieht volley ab. Pollersbeck schaut nur hinterher und die Kugel rauscht hauchdünn am linken Kreuzeck vorbei!
83'
Magdeburg - Sandhausen
Starke Parade! Loria lenkt einen Schuss von Diekmeier aus rund 19 Metern gerade noch mit den Fingerspitzen um den linken Pfosten.
79'
Magdeburg - Sandhausen
Nach einem weiten Befreiungsschlag der Sandhäuser kommt Schleusener beinahe an den Ball, doch Torhüter Loria klärt für die Gastgeber gerade noch weit außerhalb des Strafraumes rechtzeitig vor dem herannahenden Stürmer.
76'
St. Pauli - HSV
Wieder Jatta, wieder kann ihm keiner folgen. Diesmal schließt der Mann aus Gambia selbst ab und trifft aus 14 Metern nur das linke Lattenkreuz.
75'
St. Pauli - HSV
Jatta verzieht über links drei Pauli-Verteidiger, die Hereingabe rutscht ihm dann aber über den linken Fuß und landet am Außennetz.
72'
St. Pauli - HSV
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Waldemar Sobota kommt für Neudecker.
70'
St. Pauli - HSV
Die Partie flacht ab, weil der HSV jetzt aufs Verwalten bedacht ist. St. Pauli traut sich derweil nur langsam aus der Deckung, zu groß ist wohl die Angst vor einer richtigen Packung.
73'
Magdeburg - Sandhausen
Tooooooooor! 1. FC Magdeburg - SV SANDHAUSEN 0:1! Der Tabellenletzte lebt! Sandhausen kontert nach vergebener Großchance der Gastgeber eiskalt, am Ende steht Wooten alleine vor Keeper Loria und schießt das Leder aus 17 Metern rechts oben ins Eck zum 1:0 für die Gastgeber!
68'
St. Pauli - HSV
Feiner Distanzschuss von Kalla, der aus knapp 30 Metern das rechte Eck anvisiert. Letztlich ist das aber ein dankbarer Torwartball für Pollersbeck, der mit beiden Händen zur Ecke klärt.
63'
St. Pauli - HSV
Kauczinski reagiert auf den Hamburger Doppelschlag und bringt einen neuen Mann: Jan-Marc Schneider ersetzt den wirkungslosen Sami Allagui.
67'
Magdeburg - Sandhausen
Nach einem schnellen Angriff der Gäste kommt das Leder links an den Strafraum zu Wooten. Der Deutsch-Amerikaner hält aus etwa 17 Metern sofort drauf, schießt Torhüter Loria den Ball aber genau in die Arme.
61'
St. Pauli - HSV
Tooooooooooooooooor! FC St. Pauli - HAMBURGER SV 0:3! Derby-Doppelpacker Lasogga! Jatta flankt das Leder von links vors Tor, wo Özcan Mitspieler Lasogga anschießt. Doch der Instinktstürmer behält die Übersicht und schiebt dann aus sechs Metern locker flach links unten ein.
62'
Magdeburg - Sandhausen
Die Magdeburger probieren mal was und bringen eine frische Kraft: Für Lewerenz kommt Butzen ins Spiel. Aber wenn das hier schon erwähnenswert ist.
56'
St. Pauli - HSV
Fast der Anschlusstreffer - und wieder ist Teufelskerl Pollersbeck zur Stelle, diesmal mit Doppelparade gegen Meier und Miyaichi! Aber St. Pauli kommt ...
57'
Magdeburg - Sandhausen
Sandhausens Linsmayer sorgt mit einem Distanzschuss aus etwa 18 Metern mal für so etwas wie Gefahr. Erdmann fälscht den Ball noch entscheidend zur Ecke ab.
54'
St. Pauli - HSV
Und die HSV-Fans nehmen das 2:0 zum Anlass, ihre restlichen Pyro-Vorräte abzubrennen. Erneut ist die Partie unterbrochen und Schiri Brych geht jetzt erstmals auch an die Seitenlinie und spricht mit den Trainern, die wiederum ihre Kapitäne in die Kurven schicken.
53'
St. Pauli - HSV
Tooooooooooor! FC St. Pauli - HAMBURGER SV 0:2! Tempolauf von Mangala, der über halblinks in die Tiefe geht und den Ball im richtigen Moment mit dem Außenrist Özcan in den Lauf spitzelt. Himmelmann verlässt sein Tor und wehrt ab, den Nachschuss aber schiebt Narey mit dem linken Fuß aus elf Metern flach ins rechte Eck.
50'
St. Pauli - HSV
Die Partie läuft wieder und St. Pauli will den Schwung der Chance eben mitnehmen, die Kiezkicker sind im Vergleich zum ersten Durchgang insgesamt viel offensiver aus der Kabine gekommen.
50'
Magdeburg - Sandhausen
Derweil beginnt die zweite Halbzeit in Magdeburg etwas lebendiger, auch wenn beide Teams die Zielstrebigkeit vermissen lassen.
46'
St. Pauli - HSV
Und dann ist die Partie wieder unterbrochen, weil es erneut lichterloh im Pauli-Block brennt.
46'
St. Pauli - HSV
Glanztat Pollersbeck! Janjicic kann eine Flanke von der rechten Seite in den HSV-Strafraum nicht kontrollieren und Miyaichi zieht sofort per Vollspann aus halbrechter Position ab. Pollersbeck fährt blitzschnell die rechte Pranke aus und lenkt den Ball zur Seite weg.
46'
St. Pauli - HSV
Und jetzt ist auch die Partie am Millerntor wieder freigegeben!
46'
Magdeburg - Sandhausen
Weiter geht's in Magdeburg!
 
Zwischenfazit
Noch ist es nicht das erhoffte Spektakel am Millerntor, der HSV spielt das Derby bislang sehr erwachsen und liegt insgesamt verdient in Führung. Derweil ist in Magdeburg Abstiegsk(r)ampf angesagt, mehr 0:0 geht eigentlich nicht.
45'
St. Pauli - HSV
St. Pauli will gerade einen letzten Konter vor der Pause fahren, da kommt der Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Felix Brych.
45'
St. Pauli - HSV
Im gleichen Atemzug ist mal wieder Douglas Santos zu nennen, der Brasilianer lässt auf seiner linken Seite gegen Miyaichi überhaupts nicht anbrennen und wird selbst nach vorne immer wieder gefährlich.
45'
St. Pauli - HSV
Starke Aktion von Mangala, der den nächsten Konter der Gastgeber mit perfektem Stellungsspiel im Keim erstickt. Der Belgier ist bislang bester Mann auf dem Feld.
45'
St. Pauli - HSV
Fünf Minuten werden wegen der anfänglichen Unterbrechung nachgespielt, der HSV hat etwas umgestellt: Özcan bekleidet die Hunt-Position in der Zentrale, der eingewechselte Jatta kommt über den linken Flügel.
45'
St. Pauli - HSV
Jetzt der angedeutete Wechsel: Aaron Hunt muss angeschlagen den Platz verlassen, für ihn kommt noch vor der Pause Bakery Jatta.
45'
Magdeburg - Sandhausen
Ohne Nachspielzeit geht es in Magdeburg die Kabinen.
43'
St. Pauli - HSV
St. Pauli lauert weiterhin, reagiert aber zumeist nur, die spielerischen Akzente setzt der HSV, der aber offenbar gleich wechseln muss.
41'
Magdeburg - Sandhausen
Weiter wenig los in Magdeburg. Man wird seit einigen Minuten das Gefühl nicht los, dass beide Teams mit dem torlosen Remis zur Halbzeit zufrieden wären.
40'
St. Pauli - HSV
Harte Zweikampfführung von Knoll, der gegen Mangala auch den Ball spielt und deswegen über den Pfiff von Brych überhaupt nicht erfreut ist. Der FIFA-Schiedsrichter regelt das aber ganz souverän und beruhigt die Gemüter sofort wieder.
38'
St. Pauli - HSV
Gutes Umschaltspiel der Gastgeber über Neudecker und Buchtmann, die auf der linken Seite einen feinen Doppelpass spielen. Buchtmann will die Kugel dann diagonal und flach in die Gasse zu Miyaichi spielen, der Pass gerät aber etwas zu lang - Chance vertan!
35'
St. Pauli - HSV
Die Partie hat gleich eine andere Dynamik, St. Pauli muss jetzt kommen und schiebt weiter vor. Der HSV behält die Ruhe und nutzt jetzt auch die sich bietenden Räume für einen breiteren Spielaufbau.
33'
Magdeburg - Sandhausen
Schon wieder geht der mit Gelb vorbelastete Sandhäuser Gislason mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf, dieses Mal gegen Hammann. Und wieder hat der Unparteiische Erbarmen.
32'
St. Pauli - HSV
Tooooooooooooor! FC St. Pauli - HAMBURGER SV 0:1! Der HSV führt! Lasogga schirmt das Leder vor dem Strafraum mit dem Rücken zum Tor ab und wird von Hoogma umgerissen. Den fälligen Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position zirkelt Hunt über die Mauer an die Latte, Lasogga setzt nach und köpft den Abpraller in die Maschen.
30'
Magdeburg - Sandhausen
Diekmeier zieht auf der rechten Seite einen Freistoß, den Gislason ausführen wird. Der Ball kommt an den ersten Pfosten, wird aber umgehend geklärt.
28'
St. Pauli - HSV
Missverständnis zwischen Pollersbeck und Van Drongelen, der einen hohen Ball durchs Zentrum wegköpft, anstatt ihn für den Keeper durchzulassen. Darauf hat Meier gelauert und hält sofort volley aus 25 Metern drauf. Da Pollersbeck aus dem Tor geeilt war, ist er schon geschlagen - doch die Kugel rauscht einige Meter links am Tor vorbei.
27'
St. Pauli - HSV
Spielerisch ist es noch kein Fest, für den größten Aufreger sorgten die Fans mit der erzwungenen Spielunterbrechung zu Beginn.
25'
Magdeburg - Sandhausen
Förster versucht es von halblinks am Strafraum aus 18 Metern mit einem Schuss. Der Abschluss fällt sehr zentral und harmlos aus, Magdeburg-Keeper Loria packt sicher zu.
25'
Magdeburg - Sandhausen
Der gerade erst gelb-verwarnte Gislason geht in einen Zweikampf mit Niemeyer mit gestrecktem Bein, doch kurz vor dem möglichen Zusammenprall zieht der Isländer zurück - das hätte sonst ein kurzer Auftritt werden können für den Angreifer.
24'
St. Pauli - HSV
Auf der anderen Seite bricht Mangala durchs Zentrum und legt den Ball rechts in den Strafraum zu Lasogga, dessen flache Hereingabe aber keinen Abnehmer findet.
23'
St. Pauli - HSV
St. Pauli mal mit guter Strafraumbesetzung, die Flanke von Kalla aus dem Halbfeld landet aber weit hinterm Tor vom bislang beschäftigungslosen Pollersbeck.
22'
Magdeburg - Sandhausen
Mittlerweile sind rund 20 Minuten in Magdeburg gespielt und es geht beinahe erwartungsgemäß körperbetont zur Sache. Die fußballerischen Highlights bleiben dabei naturgemäß auf der Strecke.
21'
St. Pauli - HSV
Endlich passiert mal was! Feiner Diagonalball von Hunt, der links im Sechzehner Douglas Santos findet. Die flache Hereingabe von der Grundlinie lenkt Avevor knapp am kurzen Pfosten vorbei zur Ecke.
19'
St. Pauli - HSV
Van Drongelen spielt den Ball Meier an der Mittellinie in die Füße, doch St. Pauli schaltet zu langsam um. Das Leder kommt erst über Umwege links raus zu Neudecker, dessen Flanke dann über Freund und Feind hinweg an den zweiten Pfosten segelt.
17'
Magdeburg - Sandhausen
Frühe Verwarnung gegen die Gäste, Gislason sieht für sein überhartes Einsteigen gegen Preißinger Gelb.
15'
St. Pauli - HSV
Knoll zieht in zentraler Position ein schmeichelhaftes Foul gegen Mangala und hält dann aus 35 Metern einfach mal direkt drauf. Der flache Versuch bleibt im Sechzehner an Lasogga hängen.
13'
St. Pauli - HSV
Mal etwas Platz für die Gastgeber im Mittelfeld, Neudecker versucht's mit dem Steilpass über halbrechts in den Lauf von Miyaichi. Aber van Drongelen passt gut auf und läuft den Japaner ab.
12'
St. Pauli - HSV
Pauli-Kapitän Allagui verfolgt Mangala über die linke Seite und holt einen Einwurf für sein Team raus, um dann die Fans erstmals zu animieren, noch mehr zu unterstützen.
10'
St. Pauli - HSV
St. Pauli gibt sich abwartend in der eigenen Hälfte, der HSV will und muss das Spiel machen. Ein erster Annäherungsversuch der Gäste bei einem Freistoß vom rechten Flügel verpufft.
8'
Magdeburg - Sandhausen
Und gleich nochmal Sandhausen: Die Gäste spielen erstmals konsequent und schnell über die Mitte nach vorne, doch am Ende vertändelt Wooten aus rund 15 Metern Torentfernung den Ball. Der Deutsch-Amerikaner braucht zu lange für die Ballverarbeitung und so bekommt er beim Torschuss auch nicht mehr genügend Druck hinter den Ball, weil er von mehreren Magdeburger Verteidigern attackiert wird.
7'
Magdeburg - Sandhausen
Erste Annäherung der Gäste: Diekmeier flankt den Ball von rechts aus dem Halbfeld einfach mal auf Verdacht in den Strafraum, doch dort findet sich weit und breit kein Abnehmer für die Hereingabe des Kapitäns.
6'
St. Pauli - HSV
Die Sichtverhältnisse werden etwas besser, nach drei Minuten Zwangspause läuft das Spiel wieder.
4'
St. Pauli - HSV
Und sofort ziehen die Hamburger nach: Im HSV-Block wird mächtig gezündelt, dazu dringt dichter weiß-schwarz-blauer Rauch auf das Spielfeld. Felix Brych unterbricht die Partie kurzerhand.
3'
St. Pauli - HSV
Wie zu erwarten war, übernimmt der HSV das Kommando und hat in den ersten Minuten deutlich mehr Ballbesitz. Derweil brennt das erste Leuchtfeuer im Block der Gastgeber.
3'
Magdeburg - Sandhausen
Die Gastgeber legen gleich vom Anstoß weg richtig offensiv los und erspielen sich bereits nach wenigen Sekunden den ersten Eckball, aber daraus wird nichts.
1'
St. Pauli - HSV
Nach 14 Sekunden bekommt Hunt von Buchtmann einen deftigen Check verpasst - das soll wohl "Herzlich Willkommen" heißen.
1'
St. Pauli - HSV
Und jetzt ist auch die Partie am Millerntor freigegeben!
1'
Magdeburg - Sandhausen
Derweil rollt der Ball in Magdeburg schon - auf geht's!
 
St. Pauli - HSV
"Hells Bells" erklingt, aus dem Pauli-Block fliegen Raketen aufs Spielfeld, die Mannschaften betreten angeführt von Schiedsrichter Felix Brych den Rasen.
 
Magdeburg - Sandhausen
Nicht unterschlagen wollen wir außerdem, dass parallel in Magdeburg ein echter Abstiegsgipfel stattfindet. Tabellenschlusslicht Sandhausen greift beim FCM nach dem letzten Strohhalm - bei einer Niederlage wächst der Rückstand auf das rettende Ufer auf acht Punkte an. Andersherum können sich die Gastgeber mit einem Heimsieg Luft verschaffen und den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf vier Punkte ausbauen. Trainer Michael Oenning muss bei dem Versuch allerdings auf Top-Stürmer Christian Beck (Jochbein- und Augenhöhlenbruch), den erkälteten Felix Lohkemper und den angeschlagenen Jan Kirchhoff verzichten.
 
St. Pauli - HSV
Wir schauen daher auch schnell aufs Sportliche und können berichten, dass beim HSV überraschend Lewis Holtby zunächst auf der Bank Platz nimmt - für ihn beginnt im Mittelfeld Janjicic, was für eine etwas defensivere Taktik von Trainer Hannes Wolf spricht. Auf der anderen Seite hat es für Mats Möller Daehli nicht gereicht, der Däne fällt mit Magen-Darm-Infekt aus und wird von Neudecker vertreten. Vorne stürmen Alex Meier und Sami Allagui gemeinsam.
 
St. Pauli - HSV
Bis auf einen Versuch der Gästefans, den Einlass zu stürmen - der aber von der Polizei schnell vereitelt werden konnte - blieb es bislang ruhig. Hoffen wir mal, dass das bei aller Rivalität auch so bleibt und das Derby vor allem auf dem Rasen das Top-Spiel wird, das die Tabelle verspricht.
 
St. Pauli - HSV
Natürlich war im Vorfeld die Sicherheitslage ein Thema. Beim 0:0 im Hinspiel verlief zumindest der Spieltag selbst weitgehend friedlich, die Herausforderung ist heute aber eine andere. Das Millerntorstadion steht bekanntlich mitten in der Stadt, umgeben von vielen engen Gassen und verwinkelten Ecken und Plätzen. Die Polizei ist entsprechend stark vertreten und begleitete unter anderem einen Fanmarsch von etwa 3000 HSV-Anhängern quer durch die City mit zwei Wasserwerfern.
 
St. Pauli - HSV
Für die Fans ist die Tabelle zwar auch nicht ganz unwichtig, aber eigentlich geht es um viel mehr - nämlich um die Vorherrschaft in der Stadt. Auch wenn die Bilanz insgesamt für den HSV spricht (59 Siege aus 92 Spielen), ging der letzte Sieg in einem Derby an St. Pauli. Im Jahr 2011 entschied Gerald Asamoah die Partie im Volkspark zugunsten der Kiezkicker, die am Ende der Saison dennoch abstiegen.
 
St. Pauli - HSV
Der HSV ist durch den Heimsieg von Union Berlin am Freitag auf den Relegationsrang gerutscht und bekleidet damit erstmals seit dem 10. Spieltag (Mitte Oktober) zumindest vorübergehend keinen direkten Aufstiegsplatz. Derweil könnten die viertplatzierten Paulianer mit einem Sieg bis auf einen Punkt an den ungeliebten Stadtrivalen heranrücken.
 
St. Pauli - HSV
Die Absage ist für uns insofern nicht so dramatisch, da der heutige Zweitligasonntag sowieso ganz im Zeichen einer anderen Partie steht. Die Rede ist natürlich vom Stadtderby in Hamburg, das neben der üblichen emotionalen Rivalität auch sportlich von enormer Bedeutung ist.
 
vor Beginn
Die Konferenz muss heute nur mit zwei Spielen ausgekommen, denn die Partie zwischen Greuther Fürth und Dynamo Dresden wurde gut zwei Stunden vor dem Anpfiff abgesagt. Der Grund? Der Deutsche Wetterdienst hat für die ganze Region neben starken Niederschlägen schwere Sturmböen prognostiziert. Dabei kann es zu Böen bis zu einer Windstärke 11 und über 100 Km/h kommen, der Sportpark Ronhof in Fürth besitzt allerdings nur eine Betriebserlaubnis bis zur Windstärke 8. Entsprechend mussten die Verantwortlichen reagieren und die Begegnung kurzfristig absagen.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 25. Spieltages.
Neue Ereignisse