Weitere
Begegnungen
Beendet
 
87'

Jatta
Wood
83'

Kittel
Hunt
76'

Jung
Papadopoulos
Hamburger SV
3 : 0
1 : 0
Hannover 96
 
74'

Elez
Hansson
74'

Ducksch
Muslija
60'

Bakalorz
Teuchert
Beendet
 
94'
Ignjovski
82'

Hanslik
Atanga
73'
Lee
Holstein Kiel
1 : 1
0 : 0
Erzgebirge Aue
 
92'
Riese
88'

Rizzuto
Kempe
82'
Kalig
Beendet
 
85'

Henning
Amenyido
82'

Agu
Granatowski
80'
van Aken
VfL Osnabrück
3 : 0
1 : 0
Karlsruher SC
 
74'

Roßbach
Fink
62'

Pourié
Djuricin
62'

Camoglu
Grozurek
 
Weitere
Begegnungen
 
Von dieser Stelle war es das für heute. Mit der 2. Liga geht es bei uns am Montag weiter, wenn die Partie VfB Stuttgart vs. VfL Bochum den Spieltag komplett macht. Einen schönen Nachmittag noch und bis zum nächsten Mal!
 
Kiel - Aue
Was für ein kurioses Ende! Da hätte Aue beinahe noch den Siegtreffer in allerletzter Sekunde erzielt. So aber bleibt es bei einem ingesamt gerechten 1:1. Hochscheidt brachte die Gäste in der 48. Minute in Führung. Kurz danach hielt Reimann einen Elfmeter von Nazarov. In der 73. Minute köpfte Lee den Ausgleich für Kiel. Unter dem Strich ein glücklicher Punktgewinn für die Störche, obschon Aue vor allem in der Schlussphase doch einige Mal auch das Glück auf seiner Seite hatte.
 
Osnabrück - Karlsruhe
Osnabrück jubelt über einen verdienten Heimsieg im Aufsteiger-Duell! Eine frühe Schwächephase überstanden die Hausherren schadlos und fanden anschließend immer besser zu ihrem Spiel. Nach Abpfiff stehen 18:10 Torschüsse (davon 7:3 auf den Kasten des Kontrahenten) sowie 57 Prozent Spielanteile zugunsten des VfL in den Statistikbögen. Dank einer konzentrierten Abwehrleistung konnte die Offensive des KSC in Schach gehalten werden, die heute erstmals in dieser Saison ohne eigenen Treffer blieb.
 
Hamburg - Hannover
Der Hamburger SV setzt am 5. Spieltag der Zweitliga-Saison 2019/20 ein weiteres Ausrufezeichen. Die Mannschaft von Coach Hecking gewann durch Treffer von Kittel, Kinsombi und Jatta mit 3:0 gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Insgesamt geht der Sieg für den HSV auf jeden Fall in Ordnung, denn die Gastgeber waren schon vor der Halbzeit die aktivere und gefährlichere Mannschaft, die Führung war folgerichtig. Nach gut einer Stunde legte der HSV dann den zweiten Treffer nach und von Hannover kam anschließend dann auch kein wirkliches Aufbäumen mehr. Mit dem 3:0 in der 75. Minute war dann endgültig die Entscheidung gefallen.
90'
Kiel - Aue
Es bleibt bei der Abseitsentscheidung. Anders hätte das auch nicht ausgehen dürfen. So bleibt es beim 1:1 zwischen Kiel und Aue.
VAR 90'
Kiel - Aue
Die Auer jubeln in der vierten Minute der Nachspielzeit, aber nur kurzzeitig. Testroet verwandelte einen Freistoß von Hochscheidt mit dem Kopf zum vermeintlichen Sieg. Aber die Wiederholung zeigt, dass der Auer aus einer Abseitssituation startete. Die Situation wird noch einmal per VAR überprüft.
90'
Osnabrück - Karlsruhe
Aber die sind mittlerweile abgelaufen. Der VfL besiegt seinen Angstgegner Karlsruhe erstmals seit 32 Jahren in einem Ligaspiel und das gleich mit einem 3:0.
90'
Osnabrück - Karlsruhe
Das sieht Michael Bacher in Osnabrück ganz anders. Der gibt nämlich drei Minuten obendrauf.
90'
Hamburg - Hannover
Beim Spielstand von 3:0 lohnt sich Nachspielzeit nicht. Bastian Dankert beendet die Partie ziemlich pünktlich.
90'
Kiel - Aue
Riesenchance für die Gäste. Die kontern über die linke Seite und Testroet schlägt eine perfekte Flanke auf Hochscheidt, der sich in der Mitte freigelaufen hat und den Ball mit vollem Risiko nimmt, nehmen muss. Haarscharf streicht sein Schuss über die Latte.
84'
Kiel - Aue
Die Ecke flankt Hochscheidt in die Mitte. Gonther köpft aus kurzer Distanz, jedoch geht sein Versuch knapp links vorbei.
83'
Kiel - Aue
Florian Krüger taucht wieder gefährlich im Strafraum auf. Er legt sich die Kugel auf den linken Fuß und hält aus zehn Metern drauf, aber ein Neumann hält sein Bein dazwischen. Eckball.
81'
Hamburg - Hannover
So langsam geht es in Hamburg in die Schlussphase dieser Begegnung, doch wirkliche Spannung bietet das Spiel aufgrund des klaren 3:0-Vorsprunges der Gastgeber natürlich nicht mehr.
79'
Kiel - Aue
Klasse Zuspiel von Testroet auf der linken Seite in den Strafraum auf Krüger. Der neue Mann schießt den Ball mit dem rechten Fuß am herauslaufenden Reimann vorbei. Der Torwart kommt noch dran und so rollt das Leder am rechten Pfosten vorbei ins Toraus. Das war die große Chance zur erneuten Führung.
80'
Osnabrück - Karlsruhe
Tooor! OSNABRÜCK - Karlsruhe 3:0. Da war ein wenig ein Geschenk. Tief aus dem Mittelfeld schlägt Wolze einen Freistoß zum Tor, van Aken verlängert mit dem Kopf. Uphoff ist zwar noch mit den Fingerspitzen dran, aber kann den Einschlag neben dem linken Pfosten nicht mehr verhindern. Das war viel zu einfach.
77'
Osnabrück - Karlsruhe
Dann hilft dem KSC der Pfosten - zum insgesamt zweiten Mal! Heider dreht sich um seinen Gegenspieler und zieht dann aus sieben Metern ab. Uphoff ist noch mit den Fingerspitzen dran und lenkt das Kunstleder gegen das Aluminium. Starke Szene von beiden!
75'
Osnabrück - Karlsruhe
Da lag das 3:0 in der Luft: Nach einem Abschlag landet eine Kopfballverlängerung gegen aufgerückte Gäste im Lauf von Klaas. Der Neue schaut zweimal zur Seite, wählt letztlich jedoch den Abschluss ins kurze Eck. Aus ganz spitzem Winkel kann sein Geschoss aber Uphoff nicht überwinden. Die fällige Ecke bringt nichts Zählbares ein.
76'
Kiel - Aue
Kiel zieht hier gerade ein Powerplay auf. Nächster Abschluss aus der Distanz. Özcans Schuss geht ganz knapp am linken Pfosten vorbei.
75'
Hamburg - Hannover
Tooor! HAMBURG - Hannover 3:0. Jetzt wirds deutlich. Und diesmal macht es Jatta besser. Über drei Stationen hatten sich die Hamburger wunderbar bis in den Strafraum kombiniert, wo Zieler einen tödlichen Querpass auf Kittel gerade noch abfangen konnte. Aber genau in den Fuß von Jatta. Der übernimmt den Ball an der Strafraumgrenze, dribbelt sich etwas glücklich bis an den Torraum durch und versenkt zum 3:0.
72'
Hamburg - Hannover
Superparade! Heuer Fernandes verhindert gleich zwei Mal den Anschlusstreffer für Hannover. Zunächst taucht der Keeper bei einem Prib-Schuss ins rechte Eck ab, den Abpraller gegen Teuchert wehrt der Schlussmann anschließend mit einem weiteren Reflex rechts neben das Tor.
73'
Kiel - Aue
Tooor! KIEL - Aue 1:1. Das ist an sich ziemlich bitter für die Gäste. Die müssten längst unheilbar vorneliegen. Thesker behauptet sich, vielleicht etwas glücklich, auf der rechten Seite im Strafraum an der Grundlinie.Seine Flanke an den langen Pfosten hat dann aber mit Glück überhaupt nichts zu tun, die war perfekt und passte genau auf den Kopf von Lee, der nur noch einnicken muss.
68'
Hamburg - Hannover
Jatta zieht von links auf dem Flügel am Strafraum zur Mitte und zieht aus etwa 18 Metern ab. Der Schuss des Gambiers geht deutlich rechts am Tor vorbei. Das war eine richtige gute Möglichkeit, mit der er das Spiel hätte zumachen können, wenn nicht sogar müssen.
66'
Osnabrück - Karlsruhe
Aufschrei im KSC-Block: Die Gäste fordern Strafstoß! Osnabrück bekommt den Ball nicht resolut aus dem eigenen Sechzehner geklärt, im Gewühl kommt Fröde an das Kunstleder und geht nach einem minimalen Kontakt zu Boden. Doch der Unparteiische bleibt stur - und seine Pfeife folglich stumm. Richtig so!
65'
Kiel - Aue
65 Minuten sind rum und die bisherige zweite Hälfte war sehr abwechslungsreich. Nach dem 0:1 durch Hochscheidt kurz nach der Pause hätten die Gäste eigentlich durch Nazarov sogar erhöhen müssen. Aue ist hier die bessere Mannschaft, hatte aber eben Glück beim Pfostentreffer von Iyoha.
65'
Hamburg - Hannover
Der HSV lehnt sich nach dem 2:0 erst gar nicht zurück, sondern spielt einfach weiter nach vorne. Gerade eben hat Narey den nächsten Eckball für die Gastgeber herausgeholt.
64'
Osnabrück - Karlsruhe
Der KSC klopft nach zwei Wechseln direkt offensiv an: Gordon setzt zum Kopfball an, doch Kühn pariert glänzend aus kürzester Distanz! Das war knapp, Karlsruhe hat sich längst noch nicht aufgegeben!
63'
Kiel - Aue
Es geht munter weiter. Flanke von halbrechts. Reimann segelt am Ball vorbei. Baumgart kommt an die Kugel und zieht mit rechts aus der Mitte ab, jedoch schmeißt sich ein Verteidiger in den Schuss.
60'
Kiel - Aue
Jetzt aber die große Chance für Kiel. Özcan bedient den gerade eingewechselten Iyoha mit einem langen Ball. Iyoha läuft in den Strafraum und hält von der rechten Seite mit rechts drauf. Jedoch trifft er nur den rechten Pfosten. Glück für Aue!
61'
Osnabrück - Karlsruhe
Wow! Agu hält den Ball mit vollem Einsatz im Spiel und legt von der Torauslinie nach innen. Dort läuft Heider ein und streichelt die Kugel mit der Hacke gen langes Eck. KSC-Keeper Uphoff ist geschlagen, aber letztlich fehlen Zentimeter zum 3:0. Tolle Aktion, die eigentlich ein Tor verdient gehabt hätte!
59'
Osnabrück - Karlsruhe
Die Karlsruher erhöhen den Druck - notgedrungen. Das eröffnet dem Gastgeber natürlich Räume zum Kontern ...
59'
Hamburg - Hannover
Tooor! HAMBURG - Hannover 2:0. Kinsombi staubt ab! Erneut darf Narey rechts im Strafraum frei abschließen, sehr schön von Gyamerah eingesetzt, der zwei Verteidiger auf sich zog und so erst dafür sorgte, dass Narey so frei war. Torhüter Zieler kann den flachen Abschluss nur nach vorne abwehren und so staubt anschließend Kinsombi aus fünf Metern zum 2:0 ins leere Tor ab.
54'
Hamburg - Hannover
Mit der Führung im Rücken hat nun Hamburg teilweise viele Räume in der Umschaltbewegung, weil natürlich Hannover als zurückliegendes Team mehr in der Offensive machen muss.
55'
Osnabrück - Karlsruhe
Da will der KSC nicht nachstehen: Marvin Pourie handelt sich den gelben Karton für ein Stürmerfoul im Gedränge ein.
53'
Osnabrück - Karlsruhe
Kurios: In einer Szene verteilt der Referee gleich zweimal Gelb: Osnabrücks Brian Henning wird ebenso verwarnt wie sein Mannschaftkamerad Kevin Wolze, die beide zu klaren Fouls griffen nach einem Ballverlust im Mittelfeld.
54'
Kiel - Aue
Elfmeter für Aue! Van den Bergh soll Kalig im Strafraum gefoult haben. Der Pfiff hat auch nach dem VAR Bestand. Nazarov tritt an, doch Reimann ahnt die Ecke und pariert den gar nicht mal so unplatziert geschossenen Elfer. Aue holt sich den Ball zurück, und gleich anschließend kommt erneut der VAR zum Einsatz. Diesmal fällt die Entscheidung jedoch anders aus, Aue bekommt keinen weiteren Elfmeter. Auch wenn da eindeutig Kieler Hände im Spiel waren.
48'
Osnabrück - Karlsruhe
Tooor! OSNABRÜCK - Karlsruhe 2:0. Alvarez tritt an, wartet, bis sich sein Gegenüber Uphoff für eine Ecke entschieden hat, und nimmt dann die andere. Und wird so zum Doppelpacker.
48'
Osnabrück - Karlsruhe
Elfmeter für den VfL! Agu rutscht aus, kann den Ball im Liegen aber noch ablegen. Taffertshofer spritzt heran, ist einen Schritt schneller als Roßmann und wird am Fuß getroffen. Klare Entscheidung, da gibt es keine zwei Meinungen!
48'
Kiel - Aue
Tooor! Kiel - AUE 0:1. Was für ein klasse Tor von Jan Hochscheidt! Im gegnerischen Strafraum luchst er Schmidt den Ball ab und dann drischt er die Kugel aus spitzem Winkel ins Netz. Da sieht auch Reimann im Tor nicht gut aus.
46'
Hamburg - Hannover
Und schließlich geht es auch in Hamburg weiter. Beide Trainer haben auf Wechsel verzichtet.
46'
Osnabrück - Karlsruhe
Die Partie in Osnabrück läuft wieder.
46'
Kiel - Aue
Start in die zweite Hälfte in Kiel.
 
Osnabrück - Karlsruhe
Nach einem stürmischen Beginn der Gäste fand der VfL zunehmend besser in die Partie. Defensiv ließ der Drittliga-Meister des Vorjahres lediglich eine Volleyabnahme nach schnell ausgeführtem Freistoß zu, ansonsten machte man sich mit zwei Aussetzern in der Defensive höchstpersönlich das Leben schwer. Sobald die Anfangsphase überstanden war, lief das Bällchen auch in der Osnabrücker Offensive. So stehen zur Halbzeit 6:6 Torschüsse und 59 Prozent Ballbesitz zugunsten Osnabrücks in den Bilanzen. Noch ist hier aber rein gar nichts entschieden.
 
Kiel - Aue
Zur Pause steht es in Kiel 0:0. Insgesamt war es eine ausgeglichene erste Hälfte mit leichtem Chancenplus für die Gäste. Die beste Chance für Aue hatte Fandrich, als er in der 26. Minute alleine vor Reimann auftauchte, aber am Torwart scheiterte. Zudem probierte es Nazarov einige Male aus der Distanz. Die größte Möglichkeit hatten aber die Kieler. Hanslik traf in der 33. Minute allerdings nur den Pfosten.
 
Hamburg - Hannover
Zur Halbzeit führt der Hamburger SV durch ein Tor von Kittel aus der 35. Minute mit 1:0 gegen Hannover 96. In einer relativ flotten Begegnung war der HSV zunächst auch spielerisch überlegen und kam in der Anfangsphase zu ersten Torabschlüssen aus der Distanz. Erst nach gut 20 Minuten kam dann auch Hannover besser ins Spiel, und ab diesem Zeitpunkt wurde die Begegnung auch offener geführt. Zehn Minuten vor der Pause gingen die Gastgeber dann nach einer starken Vorarbeit von Narey in Führung, die insgesamt vielleicht aufgrund der spielerischen Anteile doch auch verdient ist.
45'
Osnabrück - Karlsruhe
Pause an der Bremer Brücke. Zwischen Osnabrück und dem KSC steht es nach den ersten 45 Minuten 1:0.
45'
Kiel - Aue
Keine Tore vor der Pause gibt es aus Kiel zu vermelden.
45'
Hamburg - Hannover
Zur Pause führt der HSV gegen die 96er 1:0.
45'
Hamburg - Hannover
Schiedsrichter Dankert ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an.
45'
Kiel - Aue
Sören Gonther mit einem Foulspiel an Lee. Dafür gibt es Gelb und Freistoß in guter Flankenposition.
44'
Hamburg - Hannover
Das war eine gelungene Kombi bei den Gastgebern. Mit Tempo und direkt gespielt. Das hatte fast schon Union-Qualität. Der Ball wird in den Strafraum auf Hinterseer durchgesteckt, der nur prallen lässt, genau auf den mitgelaufenen Kinsombi, der sofort aus der Drehung schießt. Aber genau in die Arme von Zieler!
42'
Kiel - Aue
Van den Bergh ist der zweite Kieler, der Gelb kassiert. In diesem Falle war es ein taktisches Foul auf dem Rechten Auer Flügel an Baumgart.
36'
Kiel - Aue
Zehn Minuten noch bis zur Pause. Aue ist das momentan bessere Team und hat auch mehr Torchancen. Die beste Möglichkeit hatte aber bisher Kiel durch einen Pfostenschuss von Hanslik.
37'
Hamburg - Hannover
Hamburgs Kapitän van Drongelen ist nach einem Zweikampf mit Weydandt angeschlagen und muss erst einmal durchatmen, bevor es für den jungen Niederländer weitergehen kann. Er rieb sich längere Zeit den schmerzenden Knöchel.
38'
Osnabrück - Karlsruhe
Aushilfskeeper Kühn kommt vollkommen übermotiviert aus seinem Gehäuse, kann einen langen Ball auf Wanitzek nicht erreichen. Der ist einen Schritt schneller, setzt die Kugel im Anschluss aber nur auf das Netz des verwaisten Tores statt hinein. Puh, Durchatmen auf Seiten des VfL!
35'
Kiel - Aue
In Kiel wird die erste Verwarnung des Spiels ausgesprochen. Die geht an Jae-Sung lee für seinen Einsatz gegen Zulechner.
34'
Kiel - Aue
Nazarov foult Ingjovski. Das gibt Freistoß für Kiel. Lee bringt den Standard von links herein. Wahl kommt auf Höhe des zweiten Pfostens zum Kopfball und bringt das Leder in die Mitte. Dort gibt es ein Durcheinander, weil kein Spieler richtig die Kugel trifft. Männel behält die Übersicht und nimmt den Ball auf.
33'
Kiel - Aue
Pfosten! Hanslik kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss und trifft mit links den rechten Pfosten. Die Vorlage kam von Lee.
35'
Hamburg - Hannover
Tooor! HAMBURG - Hannover 1:0. Kittel trifft! Nachdem sich Narey rechts bis an die Grundlinie absetzen kann, passt der Flügelspieler den Ball flach und scharf an den Fünfmeterraum, wo Kittel nur noch den Fuß hinhalten muss, um aus etwa sechs Metern das 1:0 für den Hamburger SV zu erzielen.
28'
Hamburg - Hannover
Mittlerweile hat sich in Hamburg ein sehr abwechslungsreiches Spiel zwischen den beiden früheren Bundesliga-Klubs Hamburger SV und Hannover 96 entwickelt. Seit auch die Gäste sich entschlossen haben, mehr am Spiel teilzunehmen, geht es hin und her.
29'
Osnabrück - Karlsruhe
Zweite Verwarnung in diesem Match: Wegen eines taktischen Fouls im Rahmen eines Konters sieht Karlsruhes Marc Lorenz den gelben Karton!
30'
Kiel - Aue
Andre Schubert wird durch die Verletzung von Mühling zum ersten Wechsel gezwungen. Stefan Thesker ersetzt ihn.
31'
Osnabrück - Karlsruhe
Nach wackligem Beginn hat sich der VfL in der Zwischenzeit ein deutliches Übergewicht in diesem Aufsteiger-Duell erspielt: 6:2 Torschüsse und 63 Prozent gewonnene Zweikämpfe sprechen Bände! Dazu kommen dann auch noch Spielanteile von 65 Prozent für die Gastgeber. Danach hatte es in der Anfangsphase überhaupt nicht ausgesehen.
27'
Kiel - Aue
Mühling sitzt am Boden. Bei ihm geht es anscheinend nicht weiter.
26'
Kiel - Aue
Hochscheidt bringt die Ecke herein. Mihojevic steigt und köpft nur knapp drüber. Zwei gute Chancen für die Gäste innerhalb weniger Sekunden.
26'
Kiel - Aue
Klasse Brustannahme von Fandrich im Strafraum. Er zieht von links ab, scheitert aber an Reimann. Beim anschließenden Abpraller haben die Kieler Glück, dass dieser nicht ins eigene Tor geht.
25'
Hamburg - Hannover
Die Defensivreihen beider Mannschaften stehen bislang ganz offensichtlich recht gut in der unmittelbaren Gefahrenzone, denn die bisherigen Torabschlüsse kamen eigentlich allesamt aus der Distanz zustande.
26'
Osnabrück - Karlsruhe
Osnabrück surft weiter auf der Euphorie-Welle - und legt beinahe das 2:0 nach: Ouahim findet Wolze auf links mit einem Flugball. Auch der scheut das Risiko nicht und setzt zu einem technisch anspruchsvollen Volley aus 15 Metern an. Sein Geschoss zischt letztlich aber knapp am langen Pfosten vorbei. Schön anzuschauen allemal - und um ein Haar belohnt mit einem Treffer!
23'
Hamburg - Hannover
Weydandt versucht es mal aus gut 22 Metern mit einem Flachschuss, der allerdings zu zentral ausfällt. Heuer Fernandes nimmt den Ball letztlich ganz lock auf.
23'
Osnabrück - Karlsruhe
Einige Spieler hatten sich mit Nachdruck bereits beworben, Karlsruhes Lukas Fröde erhält den Zuschlag: Er sieht die erste Gelbe Karte der Begegnung, nachdem er mit ausgestrecktem Arm gegen Blacha zu Werke ging.
22'
Hamburg - Hannover
Hannover scheint nun auch mehr am Spiel teilnehmen zu wollen, nachdem die Niedersachsen zu Beginn fast nur in der Defensive beschäftigt waren.
21'
Kiel - Aue
Die Partie gestaltet sich in den ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen. Die beste Chance hatte Hanslik mit einem Schuss knapp am Winkel vorbei in der 10. Minute. Ansonsten wurden viele Angriffsversuche durch Abseitsposition abgepfiffen.
22'
Osnabrück - Karlsruhe
Tooor! OSNABRÜCK - Karlsruhe 1:0. Der Bann ist gebrochen. Marcos Álvarez bringt sein Team in Front! Nach einer Kopfballkerze im eigenen Strafraum legt Wolze für den Torschützen ab, der trocken aus neun Metern per Drehschuss vollstreckt. Der KSC pennt in dieser Szene, steht viel zu weit weg von seinen Gegenspielern - und wird umgehend bestraft!
18'
Hamburg - Hannover
Gefährlich! Hannover kommt zum ersten Mal nach vorne und Ducksch links im Strafraum auch gleich zum Schuss. Jung wirft sich in die Schussbahn und blockt den Ball noch ganz entscheidend zur Ecke ab, ansonsten wäre das ein brandgefährlicher Abschluss geworden. Die Vorarbeit war sehenswert: Elez passte punktgenau vom Mittelkreis wunderbar durch die zwei Viererketten der Hamburger in den Lauf von Duksch.
16'
Osnabrück - Karlsruhe
Riesenchance für den VfL! Alvarez serviert einen Freistoß von rechts aus dem Halbfeld, im Zentrum kommt Agu am zweiten Pfosten unbedrängt an den Ball, setzt seinen Kopfstoß jedoch aus kürzester Distanz nur an den Pfosten! Osnabrück mit dem ersten offensiven Lebenszeichen.
13'
Hamburg - Hannover
Harmlos! Kittel schießt einen Freistoß von links am Strafraum in Richtung langes Eck, wo aber Torhüter Zieler schon wartet. Der Weltmeister im Hannover-Kasten fängt auch diesen Schuss locker ab.
13'
Osnabrück - Karlsruhe
Die taktische Umstellung bei den Hausherren auf eine Fünferkette in der Abwehr zahlt sich aus: Gegen ein druckvolles Auswärtsteam helfen drei Innenverteidiger das Zentrum zu schließen, während die beiden Flügelspieler die Außen absichern.
11'
Hamburg - Hannover
Nach gut zehn Minuten sind die Hamburger die erste Mannschaft, die etwas in der Offensive unternimmt und zumindest zwei Distanzschüsse konnten die Gastgeber schon für sich verzeichnen.
10'
Kiel - Aue
Van den Bergh legt von links im Strafraum den Ball in den Rückraum. Dort steht Hanslik und der zieht direkt von halbrechts mit links ab. Sein Schuss geht knapp am linken Winkel vorbei.
9'
Osnabrück - Karlsruhe
Cleverer Freistoß des KSC: Einen Diagonalball von Wanitzek auf rechts nimmt der einlaufende Lorenz mit vollem Risiko volley - Körber ist gefragt, und meistert diese schwierige Herausforderung klasse. Glanztat!
8'
Hamburg - Hannover
Das Spiel verzichtet weiter gänzlich auf Strafraumszenen. Bis zur achten Spielminute, als Narey über rechts in den Strafraum durchbricht und Zieler aus spitzem Winkel prüft. Der besteht die Prüfung.
6'
Kiel - Aue
Auch in Kiel gibt es einen eher zaghaften Einstieg in die Partie. Dabei wirkt Aue in der Anfangsphase etwas aktiver. Aber Chancen gibt es von der Förde noch nicht zu vermelden.
3'
Hamburg - Hannover
Beim gefühlten Bundesligaduell in Hamburg dagegen wird mächtig und vorsichtig abgetastet. Die Teams befinden sich offensichtlich noch in der Orientierungsphase.
3'
Osnabrück - Karlsruhe
Erste optische Eindrücke von der Partie: Der KSC steht sehr hoch, versucht, die Spielkontrolle zu übernehmen. Die Gastgeber wirken in der Anfangsphase davon durchaus beeindruckt und wirken etwas unsicher.
1'
Hamburg - Hannover
Und auch im Volksparkstadion wird jetzt gekickt.
1'
Kiel - Aue
Im Holstein-Stadion läuft die Partie.
1'
Osnabrück - Karlsruhe
Das Spiel an der Bremer Brücke läuft.
 
Die Teams stehen bereit, gleich kanns losgehen.
 
Kiel - Aue
Neuer Trainer, neue Startelf? Nicht bei Dirk Schuster. Er vertraut denselben elf Mann, wie sein Vorgänger und Interimstrainer Marc Hensel beim 0:0 gegen Stuttgart. Das mag natürlich auch damit zu tun haben, dass die Kündigung mit den Leistungen der Mannschaft wenig zu tun haben dürfte.
 
Osnabrück - Karlsruhe
Duell der Aufsteiger in Osnabrück! Während der dritte Aufsteiger im Bunde, der SV Wehen-Wiesbaden, ja in der neuen Umgebung noch ganz schön fremdelt, es sei die jüngste Klatsche gegen Regensburg (0:5) genannt, kommen die beiden Teams, die Platz 1 und 2 in der Aufstiegssaison unter sich ausmachten, ganz prima mit den veränderten Umständen zurecht. Zwei Siege, zwei Niederlagen stehen bei beiden auf den Konten, nur aufgrund des besseren Torverhältnisses hat der VfL im Augenblick die Nase vorne. Aber: Der KSC ist sowas wie der Angstgegner des VfL. Von den sechs Niederlagen in der Aufstiegssaison kamen zwei gegen den KSC. Das letzte Spiel, das Osnabrück gegen Karlsruhe gewann, fand am 11.11. statt: 1989! Und das war auch noch im DFB-Pokal.
 
Kiel - Aue
Sportlich läuft es bei Aue ja eigentlich gar nicht so schlecht. Zwei Siege, ein Remis, eine Niederlage nach vier Spielen, das hört sich ordentlich an. Umso überraschender kam da die Trennung von Coach Daniel Meyer, über deren Gründe immer noch spekuliert werden darf. Mit Dirk Schuster wurde schnell ein Nachfolger gefunden. Und der gibt heute, gegen Kiel, seinen Einstand. Für die Störche ist das Match schon fast richtungsweisend. Mit einem Dreier wären sie plötzlich weit oben im Mittelfeld, bei einer Niederlage könnte am Ende des Spieltages jedoch sogar ein Abstiegsplatz winken.
 
Hamburg - Hannover
Weltpremiere in Hamburg. Erstmals treffen der HSV und der HSV aufeinander. In der Zweiten Liga. Historisch bedingt liegt das weniger an den Hanseaten als am heutigen Gast, der schon öfter Runden im Unterhaus gedreht hat. Und dass beide Trainer auch schon für die Gegenseite gearbeitet haben, kommt so häufig auch nicht vor. Beide Teams wollen wieder dahin, wo sie nach eigenem Gefühl hingehören, die Hamburger scheinen dabei, bisher jedenfalls, auf einem besseren Weg.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 5. Spieltages.
Neue Ereignisse