Weitere
Begegnungen
Beendet
 
94'
Dumic
82'
Dursun
81'

Schnellhardt
Kempe
Darmstadt 98
3 : 3
1 : 2
1. FC Nürnberg
 
87'

Frey
Kerk
85'
Hack
69'

Dovedan
Lohkemper
Beendet
 
85'
Losilla
80'

Gamboa
Zoller
79'
Blum
VfL Bochum
2 : 2
0 : 0
Dynamo Dresden
 
80'

Ballas
Hartmann
63'
Koné
59'

Löwe
Hamalainen
Beendet
 
77'

Hochscheidt
Kusic
75'
Rizzuto
71'

Testroet
Zulechner
Erzgebirge Aue
1 : 0
1 : 0
VfL Osnabrück
 
79'

Henning
Girth
71'
Heyer
71'

Agu
Granatowski
 
Weitere
Begegnungen
 
Danke fürs Mitlesen
Das war es von dieser ereignisreichen Sonntags-Konferenz in der 2. Bundesliga. Morgen steht dann noch das mit Spannung erwartete Derby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV an. Anpfiff ist um 20:30 Uhr. Danke für Ihr heutiges Interesse. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
 
Blick auf die Tabelle
Die Auswirkungen in der Tabelle: Aue springt durch den Sieg auf Platz 5 und überholt Osnabrück, die jetzt Siebter sind. Nürnberg bleibt als Zehnter im Mittelfeld. Die Lilien verbessern sich durch das Remis auf Platz 13, der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt aber nur einen Punkt. Punktgleich mit Darmstadt ist Dresden auf 12. Bochum bleibt weiter unten drin, hat als Siebzehnter jetzt zwei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer und die zahlreichen Plätze davor. Unten ist alles eng zusammen.
 
Darmstadt - Nürnberg
Eins steht nach diesem Spiel fest: Das von den Zuschauern investierte Eintrittsgeld war die Sache wert. Nach einer von Darmstadt dominierten ersten Halbzeit waren es nach dem Seitenwechsel über weite Strecken die Nürnberger, die der Partie offensiv ihren Stempel aufdrückten. Da heute aber in den Defensivformationen viel zu viele Fehler gemacht wurden, fielen Tore in beiden Hälften auf beiden Seiten. Am Ende ist das Unentschieden wohl das gerechte Ergebnis. Nürnberg glich gleich zweimal nach Rückstand aus und hatte in der Nachspielzeit noch einen Pfostentreffer, doch vor der Pause hätte es für die Gäste auch deutlich schlechter laufen können.
 
Aue - Osnabrück
Aue bringt das 1:0 über die Zeit. Trainer Schuster feiert einen verdienten Sieg bei seiner Heimpremiere. In Hälfte zwei geriet der Sieg durch den Platzverweis von Rizzuto noch in Gefahr, am Ende konnte aber Osnabrück nicht mehr groß zulegen.
 
Bochum - Dresden
Für alle, die es ein bisschen genauer wissen wollen, hier nochmal ein ausführlicheres Fazit des Bochum-Spiels: In einer spektakulären Partie startete Dresden fulminant in den zweiten Durchgang, ging direkt in Führung und erhöhte wenig später auf 2:0. Alles schien klar, bevor der eingewechselte Blum den Anschlusstreffer besorgte und der VfL seine Chance witterte. Wenig später brachte eine Ecke den Ausgleich. Bochum hatte anschließend noch Chancen auf das dritte Tor, letztendlich geht die Punkteteilung aber völlig in Ordnung.
 
Fazit
Puh, da müssen wir erstmal durchatmen. Da war heute ganz schön was los. Fangen wir beim torreichsten Spiel des Tages an: Darmstadt und Nürnberg trennen sich nach hochspannenden 94 Minuten mit 3:3. Beide Teams gingen jeweils in Führung, doch am Ende ist das Remis leistungsgerecht. Ein Comeback feierten auch die Bochumer, die gegen Dresden mit 0:2 zurücklagen, aber wie vor ein paar Wochen gegen Wehen Wiesbaden zurückkamen und zumindest einen Punkt sicherten. Drei Punkte gibt es heute für Erzgebirge Aue. Nach einem harten Kampf besiegten sie die Überraschungsmannschaft aus Osnabrück mit 1:0.
90'
Abpfiff
Jetzt ist auch in Bochum und Aue Schluss!
90'
Schluss in Darmstadt
Feierabend am Böllenfalltor. Das ereignisreiche Duell zwischen Darmstadt und Nürnberg endet 3:3.
90'
Bochum - Dresden
Dresden schwimmt jetzt, Ganvoula und Blum kommen noch zum Abschluss, die Versuche werden aber geblockt. Die anschließende Ecke bringt dem VfL auch nichts ein.
90'
Darmstadt - Nürnberg
Ja gibt es dann denn? Pfostenschuss von Kerk! Sebastian Kerk gelingt um ein Haar das 4:3 für Nürnberg, aber sein Freistoß knallt links an den Pfosten. Stritzel war zwar im richtigen Eck, wäre da aber nicht rangekommen.
89'
Aue - Osnabrück
Auch in Aue ist noch nichts entschieden. Osnabrück bäumt sich nochmal auf. Ouahim zirkelt den Ball aus 14 Metern halbrechter Position knapp am Tor vorbei. Es gibt drei Minuten obendrauf.
90'
Nachspielzeit
Am Böllenfalltor gibt es vier Minuten Nachspielzeit. In Bochum sind es gar fünf. Und überall ist noch Spannung drin! Und erwarten ganz heiße letzte Minuten.
85'
Aue - Osnabrück
Hektik in Osnabrücks Strafraum! Zulechner wird von links bedient, läuft alleine auf Kühn zu und wird gelegt. Elfmeter, fordern die 10.000 Auer Fans. Der Schiedsrichter entscheidet sich aber für Abseits, die Slomo kann hier nicht zweifelsfrei aufklären. Der VfL hat hier jedenfalls sehr, sehr, sehr viel Glück, denn das Foul von Kühn an Zulechner war ganz deutlich zu erkennen.
85'
Bochum - Dresden
Toooor! VFL BOCHUM - Dynamo Dresden 2:2. Jetzt geht es aber rund in dieser Konferenz. Auch Bochum kommt nochmal zurück. Da ist der Ausgleich! Blum flankt eine Ecke scharf an den Elfmeterpunkt, wo der Ex-Dresdner Losilla herangerauscht kommt und wuchtig ins rechte Eck einköpft.
85'
Bochum - Dresden
Chance für den VfL: Ganvoula bekommt links im Sechzehner plötzlich den Ball, dann wird aber der Winkel spitz. Broll verkürzt klasse und klärt den Schuss des Kongolesen klasse zur Ecke.
85'
Darmstadt - Nürnberg
Toooor! Darmstadt 98 - 1. FC NÜRNBERG 3:3. Was für ein verrücktes Spiel. Hack erzielt erneut den direkten Ausgleich! Nach einer Ecke können die Gastgeber den Ball nicht hinten raus klären. Vor dem Strafraum kommt Robin Hack zum Schuss - und auch ihm gelingt der Doppelpack heute. Sein Flachschuss findet den Weg aus 17 Metern ins Tor.
82'
Darmstadt - Nürnberg
Toooor! DARMSTADT 98 - 1. FC Nürnberg 3:2. Die Lilien drehen das Spiel. Dursun profitiert von einem gravierenden Abstimmungsproblem der Nürnberger Hintermannschaft mit Torwart Mathenia und trifft ins leere Tor: Nach einem weiten Ball der Darmstädter in die Spitze hat Dursun eigentlich keine Möglichkeit, an den Ball zu kommen. Erras und Mathenia machen es aber schließlich doch möglich: Erras köpft die Kugel über seinen ihm entgegen laufenden Keeper hinweg. Dursun sagt "Danke" - und schiebt ein.
75'
Aue - Osnabrück
Platzverweis in Aue und für Aue! Da leistet Rizzuto seinen Kollegen einen Bärendienst. Der Italiener sprintet nach hinten und möchte einen Konter verhindern und trifft Ouahim dabei am Bein. Eine dumme Aktion des Flügelmanns. Dafür gibt es Gelb und weil er schon verwarnt war, fliegt er vom Platz! Dadurch steigen natürlich die Chancen der Osnabrücker auf einen Punkt im Erzgebirge.
76'
Aue - Osnabrück
Osnabrück ist die bessere Mannschaft in Hälfte zwei, Aue kann sich nur noch selten befreien. Dank Rizzutos Platzverweis müssen die Gastgeber nun um ihre Führung bangen.
79'
Bochum - Dresden
Toooor! VFL BOCHUM - Dynamo Dresden 1:2. Anschlusstreffer für Bochum! Danilo spielt an die Strafraumgrenze auf Ganvoula, der links in den Sechzehner auf Blum durchsteckt. Der hat viel Tempo drauf und schweißt das Leder aus spitzem Winkel unter die Latte ins kurze Eck - keine Chance für Broll und plötzlich ist es wieder spannend!
73'
Aue - Osnabrück
Mal wieder eine Möglichkeit für Aue. Hochscheidt taucht 14 Meter vor dem Tor und hält drauf. Der Ball geht drüber, da kam der Angreifer in Rücklage, sonst wäre mehr drin gewesen.
75'
Bochum - Dresden
Die letzte Viertelstunde bricht an: Der VfL tut sich sichtlich schwer. HSV-Leihgabe Wintzheimer bringt nun zwar etwas frischen Wind und gewinnt Kopfballduelle, zwingend sind die Hausherren aber nicht.
72'
Darmstadt - Nürnberg
Toooor! DARMSTADT 98 - 1. FC Nürnberg 2:2. Und auf einmal sind die Gastgeber wieder zurück! Dumic trifft zum Ausgleich! Dabei ist das Tor zunächst lange fraglich, weil das Schiedsrichter-Gespann eine Abseitsposition gesehen hat. Aber wer stand bei dem Freistoß von rechts im Abseits? Dumic? Oder doch Skarke, der aber nicht an den Ball kam. Nach Ansicht der Bilder ist klar: Schütze Dumic nicht. Der Treffer zählt.
70'
Darmstadt - Nürnberg
In Darmstadt ist die Partie ein bisschen gekippt. 20 Minuten vor Schluss haben sich die Nürnberger ihre Führung längst verdient. Darmstadt muss nun mehr riskieren und vor allem mit mehr Tempo aufrücken, um Nürnberger Fehler zu provozieren und dann einen kurzen Weg zum gegnerischen Tor zu haben.
64'
Aue - Osnabrück
Die Gäste wollen hier natürlich zumindest ein Remis holen und haben durch Heider eine große Chance. Aber der Ball landet am Pfosten! Heider fälscht einen Schuss aus dem linken Halbfeld mit dem Fuß ab, der Ball küsst im hohen Bogen das Aluminium, Männel wäre nicht an dieser Ball herangekommen.
61'
Aue - Osnabrück
Jetzt wird auch ein Aue-Spieler verwarnt: Rizzuto kommt zu spät gegen Ajdani, verursacht einen Freistoß und sieht Gelb.
59'
Aue - Osnabrück
Gelbe Karte für Osnabrück! Alvarez verpasst den Ball am Strafraum, sprintet hinterher und grätscht Ballgewinner Hochscheidt volle Lotte weg - klarer Fall.
64'
Darmstadt - Nürnberg
Das Spiel ist mehr als unterhaltsam: Dursun bittet vor dem Strafraum die halbe Nürnberger Defensive zum Tanz und hat dann die Übersicht für einen Pass links rüber zum eingewechselten Yannick Stark. Dessen Flachschuss lässt Mathenia nach vorne abprallen, den zweiten Versuch verstolpert Stark dann kläglich rechts am Tor vorbei.
62'
Darmstadt - Nürnberg
Doppelchance für die Gäste: Erst wird ein Freistoß von Geis zur Ecke abgefälscht. In Folge dieses Standards lupft dann Dovedan den Ball aus knapp zehn Metern über SVD-Schlussmann Stritzel, aber auch über das Tor.
65'
Bochum - Dresden
Riemann wurde beim Gegentor getroffen und muss behandelt werden. In der Zwischenzeit wird das Tor vom Videoschiedsrichter überprüft, Kone könnte im Abseits gestanden haben. Dann gibt es aber die Entscheidung: Das Tor zählt!
63'
Bochum - Dresden
Toooor! VfL Bochum - DYNAMO DRESDEN 0:2. Der nächste Rückschlag für Bochum: Der eingewechselte Kone erhöht für die Gäste! Jeremejeff zieht nach Balleroberung an der Mittellinie etwas ins Zentrum und steckt dann auf Kone durch, der freie Bahn hat und das Leder gegen den herausgeeilten Riemann ins Tor spitzelt.
60'
Darmstadt - Nürnberg
Und Neuzugang Ognjen Ozegovic kommt zu seinem ersten Einsatz für Darmstadt. Mehlem geht runter.
60'
Darmstadt - Nürnberg
Bei den Lilien gibt es einen Doppelwechsel: Yannick Stark kommt rein und Paik geht vom Feld.
59'
Bochum - Dresden
Jetzt muss Fiel verletzungsbedingt nochmals reagieren: Löwe muss angeschlagen runter, Hamalainen ist neu im Spiel.
57'
Bochum - Dresden
Dresdens Trainer Fiel wechselt: Kone ersetzt Horvath.
54'
Aue - Osnabrück
Im Erzgebirge melden sich jetzt endlich auch mal wieder die Gäste zu Wort: Nach einer Ecke von rechts springt Osnabrücks van Aken am höchsten und drückt den Ball nach unten. Der Ball titscht auf und geht über die Latte. Beste Aktion des VfL bisher.
55'
Darmstadt - Nürnberg
Erneut wird es Darmstädter Sechzehner gefährlich: Nach einem Freistoß von der rechten Seite springt der Ball aus den Reihen der Lilien als Querschläger zum freistehenden Dovedan. Aus sechs Metern bringt es der Nürnberger aber fertig, das Tor mit seinem Flachschuss zu verfehlen. Stritzel hätte da keine Abwehrchance gehabt.
51'
Darmstadt - Nürnberg
Robin Hack erobert an der Mittelinie den Ball, startet dann den Konter im Alleingang. Erst im Darmstädter Strafraum kommt das Abspiel zu Frey, der Hack das Leder direkt wieder zurückspielt. Hacks Abschluss aus zehn Metern ist dann aber zu unplatziert: Der Ball rollt links am Tor vorbei.
49'
Aue - Osnabrück
Aue hat direkt die Chance zum 2:0! Hochscheidt flankt von links in den Fünfer, dort kommt Testroet aus sechs Metern frei zum Kopfball. Die Kugel setzt vor Kühn auf und geht knapp über die Latte. Das hätte die Vorentscheidung werden können.
50'
Bochum - Dresden
Traumball von Danilo vom Sechzehner hoch rechts in den Lauf von Ganvoula, der aus spitzem Winkel direkt abzieht. Das Leder rutscht ihm über den Spann und rauscht am kurzen Pfosten vorbei. Das war die große Chance zur direkten Bochumer Antwort, aber nichts war es.
47'
Darmstadt - Nürnberg
Die Darmstädter dürften sich in der Pause mächtig über das 1:2 geärgert haben. Sie beginnen wie erwartet mit giftigem Anlaufen in der gegnerischen Hälfte. Die Grammozis-Mannschaft möchte Druck machen und den Aufbau der Gäste stören.
46'
Aue - Osnabrück
Die Gäste wechseln vor Durchgang zwei. Ajdini kommt für den gelbvorbelasteten Wolze.
46'
Aue - Osnabrück
Jetzt geht es auch in Aue weiter.
47'
Bochum - Dresden
Toooor! VfL Bochum - DYNAMO DRESDEN 0:1. Den Gästen gelingt ein Blitzstart in diese zweite Hälfte! Klingenburg nimmt Tempo auf und steckt links in den Sechzehner auf Löwe durch, der direkt ins Zentrum passt. Am kurzen Pfosten muss Jeremejeff nur noch den Fuß hinhalten und spitzelt die Kugel klasse ins lange Eck.
46'
Darmstadt - Nürnberg
FCN-Trainer Canadi reagiert und wechselt: Jäger kommt ins Spiel für Margreitter.
46'
Es geht weiter
In Darmstadt und in Bochum rollt die Kugel wieder.
 
Halbzeitfazit
Verkehrte Welt in Darmstadt: Die Lilien machen das Spiel, aber der FCN führt nach einem Tor von Frey in der 45. Minute mit 2:1. Das erste Tor erzielte Dursun schon in der 6. Minute. Aber nur drei Minuten später glich Hack per Konter aus. Anschließend war Darmstadt besser, aber das Tor fiel auf der anderen Seite. In Aue führen die Gastgeber. Der FCE liegt dank eines sehenswerten Dropkicks von Baumgart in der 40. Minute mit 1:0 vorne. Torlos waren die ersten 45 Minuten in Bochum. Bochum startete besser und riss die Partie durch hohes Pressing zunächst an sich. Anschließend kam Dresden besser ins Spiel. Das 0:0 ist leistungsgerecht.
45'
Halbzeitpause
Jetzt geht es auch in Aue in die Kabinen.
45'
Halbzeit
In Darmstadt und Bochum ist Pause. In Aue gibt es fünf Minuten Nachspielzeit.
45'
Darmstadt - Nürnberg
Toooor! Darmstadt 98 - 1. FC NÜRNBERG 1:2. Die Gäste führen! Darmstadt ist das überlegene Team, Nürnberg macht den nächsten Treffer. Das hat man im Fußball ja schon häufiger gesehen. Die Gäste bringen seit Langem wieder einmal einen Ball bis vor den gegnerischen Sechzehner. Dort nimmt sich Michael Frey der Sache an. Aus der Drehung schließt er mit rechts aus 16 Metern ab, die Kugel fliegt an Stritzel vorbei rechts ins Eck.
40'
Aue - Osnabrück
Toooor! ERZGEBIRGE AUE - VfL Osnabrück 1:0. Nach zwei Minuten und fünf Sekunden gibt der Schiedsrichter die verdiente Führung für die Hausherren doch. Riese hatte aus halblinker Position den Ball an den Fünfer geflankt, Testroet legte aus abseitsverdächtiger Position schön per Kopf zurück und Baumgart vollendete fulminant mit einem Dropkick in die obere Ecke. Zweiter Saisontreffer für Aues Flügelmann.
40'
Bochum - Dresden
Jetzt sieht auch der erste Bochumer Gelb: Danilo grätscht an der Seitenlinie Ebert ab und sieht dafür den gelben Karton.
38'
Darmstadt - Nürnberg
Der SVD drückt. Dursun legt nach einem Angriff über die linke Seite den Ball direkt weiter in den Laufweg von Holland. Der versucht am linken Fünfereck vor Schlussmann Mathenia an die Kugel zu kommen, schafft das aber nicht. Der Zusammenprall tut dem Keeper mehr weh als dem Kapitän der Darmstädter. Beide können aber weiterspielen.
36'
Aue - Osnabrück
Nächste Großchance für Aue! Agu verliert auf der linken Seite den Ball, Hochscheidt macht wichtige Schritte Richtung Sechzehner und spielt rüber auf den mitgelaufenen Rizzuto. Der entscheidet sich für den Schuss aus 18 Metern aus spitzem Winkel. Der Ball fliegt gegen das Außennetz. In der Mitte sind die Kollegen nicht gerade happy, ein Querpass wäre wohl sinnvoller gewesen. Dennoch Aue spielt groß auf.
35'
Darmstadt - Nürnberg
In Südhessen brechen die letzten zehn Minuten vor der Pause an. Die Gastgeber sind dabei, ihren Ärger über den nicht gegebenen Treffer in weitere Angriffsaktionen umzusetzen. Nürnberg ist weiter mächtig damit beschäftigt, den eigenen Strafraum abzudichten. Im Mittelfeld bekommen die Clubberer keinen Zugriff.
31'
Bochum - Dresden
Das war die dritte Gelbe Karte für die Gäste innerhalb kürzester Zeit. Drei Gelbe Karten und noch eine Stunde zu gehen. Das könnte gefährlich werden.
30'
Bochum - Dresden
Erneut gibt es Gelb gegen einen Dresdner: Müller grätscht Maier an der Mittellinie um.
30'
Aue - Osnabrück
Eine halbe Stunde ist im Erzgebirge rum. Aue hat deutlich mehr von der Partie, ist bissiger und kreativer in der Offensive. Osnabrück kämpft um das Remis und muss sich steigern, wenn hier heute etwas rumkommen soll.
31'
Darmstadt - Nürnberg
Großer Jubel am Bölle. Dursun köpft zum 2:1 ein! Doch der Treffer zählt nicht! Bei Ansicht der Bilder wird deutlich, dass in der Entstehung des Tores Darmstadts Herrmann den Ball auf der rechten Seite in Abseitsstellung annimmt und weiterleitet. Insofern ist die Entscheidung korrekt. Darmstadt ärgert sich, das aber ändert nichts an der Tatsache: Es bleibt beim 1:1.
27'
Darmstadt - Nürnberg
Aus dem Nichts gibt es eine Großchance für Darmstadt: Aus der eigenen Hälfte passt Dumic einen Ball von links diagonal rechts an den Strafraum. Dorthin ist Heller gestartet. Der Flügelspieler hat nur noch Keeper Mathenia vor sich - aber genau den schießt er dann auch an. Der Schlussmann wehrt den Ball zur Ecke ab, die bringt aber nichts ein.
26'
Bochum - Dresden
Und die nächste Karte hinterher: Ebert lässt Maier auflaufen. Das Spiel läuft zunächst weiter, im Nachgang sieht er für die Aktion dann die Gelbe Karte.
23'
Bochum - Dresden
Auch in Bochum wird der gelbe Karton gezückt: Atik foult Ganvoula und wird verwarnt.
18'
Aue - Osnabrück
Die erste Gelbe Karte in dieser Konferenz kassiert der Osnabrücker Van Aken für ein rüdes Foul an Baumgart im Mittelfeld.
20'
Darmstadt - Nürnberg
Das Unentschieden nach 20 Minuten geht in Ordnung. Darmstadt erwischte mit dem Dursun-Treffer in der 6. Minute einen optimalen Start, aber Nürnbergs Reaktion kam fast postwendend. Die Gastgeber bleiben danach die spielbestimmende Mannschaft, aber die FCN-Abwehr steht nun relativ sicher.
18'
Aue - Osnabrück
Freistoßchance für Aue: Hochscheidt fasst sich ein Herz und zimmert aus 30 Metern halblinker Position aufs kurze Eck! Kühn ist aber zur Stelle und pflückt sich die Kugel.
20'
Aue - Osnabrück
Topmöglichkeit für Aue! Testroet steht allein vor Kühn, der macht die Ecke gut zu. Der FCE-Stürmer legt zurück auf Baumgart, der schießt aus zwölf Metern, Agu rettet vor der Linie und verhindert die Führung der Hausherren.
19'
Bochum - Dresden
Die Zuschauer sehen eine gute und abwechslungsreiche Partie: Bochum presst extrem hoch und erobert das Leder teils im gegnerischen Spielfelddrittel. Dresden hingegen kontert stark. Beide Mannschaften kommen so zu Chancen.
16'
Bochum - Dresden
In Bochum zappelt der Ball im Netz der Gastgeber. Jeremejeff ist nach einem langen Ball auf rechts durch und trifft aus spitzem Winkel ins linke Eck. Dann ist aber die Fahne oben und der Videoschiedsrichter bestätigt - es ist Abseits! Es bleibt beim 0:0.
13'
Aue - Osnabrück
In Aue haben die Gäste jetzt ebenfalls die erste Möglichkeit! Heider wird aus der eigenen Hälfte steil geschickt und kommt mit der Spitze noch vor Keeper Männel an den Ball. Dennoch gewinnt Aues Schlussmann, weil er den Winkel schön verkürzt.
13'
Bochum - Dresden
Es tut sich was in Bochum. Wir können die erste echte Chance vermelden: Pantovic hat am rechten Strafraumeck etwas zu viel Platz und zieht flach aufs lange Eck ab. Broll ist blitzschnell unten und lenkt das Leder um den Pfosten - der Ball wäre aber wohl ohnehin knapp vorbeigegangen. Die anschließende Ecke bringt dem VfL nichts ein.
9'
Aue - Osnabrück
Die erste richtige Chance für Aue: Testroet sieht Nazarov rechts am Fünfer. Der Spielmacher zieht aus neun Metern direkt ab, der Ball schießt nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Keeper Kühn wäre wohl chancenlos gewesen.
9'
Darmstadt - Nürnberg
Toooor! Darmstadt 98 - 1. FC NÜRNBERG 1:1. Nürnberg antwortet postwendend: Fehler im Aufbauspiel der Darmstädter. DIe Nürnberger machen das Spiel schnell und Hack wird von Dovedan auf die Reise geschickt. Er ist schneller als die Verteidiger und versenkt den Ball von halbrechts mit rechts im linken Eck.
6'
Darmstadt - Nürnberg
Toooor! DARMSTADT 98 - 1. FC Nürnberg 1:0. Wir haben das erste Tor des Tages! Serdar Dursun trifft aus kurzer Distanz nach einer Flanke von der linken Seite. Ein weiter Ball auf den rechten Flügel kommt bei Heller an, der von dort flankt. Mehlem und Holland bereiten dann links vor, im Zentrum hat schließlich Dursun nach flachem Pass wenig Mühe, die Kugel zu versenken.
4'
Aue - Osnabrück
Erste halbe Chance für Aue: Riese geht einem Abpraller im Strafraum entgegen und zieht ab. Sein Schuss wird zur Ecke geblockt.
1'
Darmstadt - Nürnberg
Kurz vor Beginn mussten die Gäste nochmal ihre Startformation ändern: Valentini hat sich beim Aufwärmen verletzt, melden die Clubberer auf Twitter. Für ihn spielt im Mittelfeld Sorg.
1'
Anpfiff
Der Ball rollt auf allen drei Plätzen.
 
Bochum - Dresden
Auch in Bochum gibt es personelle Umstellungen: Dutt-Nachfolger Reis bringt im Vergleich zum 1:2 bei Stuttgart Pantovic und Eisfeld für Osei-Tutu und Blum, die beide auf der Bank Platz nehmen. Bei Dresden spielen Ballas und Klingenburg für Ehlers und den rotgesperrten Nikolaou.
 
Darmstadt - Nürnberg
Bei den Hessen gibt es nur einen Tausch nach dem 0:1 vor der Länderspielpause in Sandhausen: Dort hat Palsson Gelb-Rot gesehen. Er wird heute im defensiven Mittelfeld von Paik vertreten. Gäste-Trainer Canadi muss auf den verletzten Abwehrspieler Sörensen verzichten, für den Mühl reinkommt ins Team. Außerdem verdrängt Margreitter Verteidiger Jäger auf die Bank.
 
Aue - Osnabrück
Auch Aue hat schon einen Trainerwechsel hinter sich. Nach offenbar internen Differenzen zwischen Trainerteam und Verein wurde Daniel Meyer trotz erfolgreichem Saisonstart nach drei Spielen entlassen. Es übernahm Dirk Schuster und holte immerhin ein 1:1 in Kiel. Mit acht Punkten liegt Aue auf einem guten 9. Platz. Würden sie mindestens auf Rang 5 springen und zugleich Gegner Osnabrück überholen. Der Aufsteiger steht mit neun Punkten sogar noch besser da und gehört zu den bisherigen Überraschungsmannschaften. Dabei gab es bisher nur alles oder nichts: Drei Siege und zwei Niederlagen. Die Gesamtbilanz spricht für die Gäste: In 16 Begegnungen gewann Osnabrück achtmal. Die vergangenen beiden Duelle in der Drittliga-Saison 2015/2016 endeten jedoch beide 0:0.
 
Bochum - Dresden
Während die Abstiegsgedanken in Darmstadt und Nürnberg eher theoretischer Natur sind, haben sie in Bochum schon früh praktische Züge bekommen. Fünf Spiele, kein Sieg und nur zwei Punkte, dazu noch der Abgang von Robin Dutt, der sich zuerst öffentlich selbst anzählte und dann entlassen wurde - ein ruhiger Saisonstart sieht wahrlich anders aus. Beim Spiel vor der Länderspielpause in Stuttgart übernahm Co-Trainer Heiko Butscher und verlor 1:2. In der Ligapause wurde dann Thomas Reis, bisher Trainer der U19 des VfL Wolfsburg, verpflichtet. Reis kennt Bochum: Er war als Spieler für den VfL aktiv und anschließend auch als Trainer im Jugendbereich sowie als Co-Trainer der Profi-Mannschaft tätig. Mit ihm soll endlich der erste Sieg her. Allerdings sind die Gäste aus Dresden seit drei Spielen ungeschlagen. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt gab es einen Heimsieg gegen Heidenheim sowie ein 1:1 in Darmstadt und das spektakuläre Comeback beim 3:3 gegen St. Pauli. Die Moral und das Selbstvertrauen bei Dynamo stimmt also. Gewinnt Dresden könnten sie sich unten Luft verschaffen, siegt Bochum, würden sie zu den Sachsen aufschließen.
 
Darmstadt - Nürnberg
Der SV Darmstadt 98 will wieder zurück in die Erfolsspur. Nach einem sehr guten Saisonauftakt mit einem Remis in Hamburg und dem Heimsieg gegen Kiel gab es eine 0:4-Pleite in Osnabrück, die die Lilien aus dem Konzept gebracht hat. So holten sie aus den vergangenen drei Spielen nur einen Punkt und finden sich aktuell mit fünf Punkten auf Rang 15 wieder. Zuhause sind sie noch ungeschlagen und das soll am besten auch heute so bleiben. Die Formkurve bei den Gästen aus Nürnberg zeigte zuletzt wieder nach oben: Nach dem krachenden 0:4 am 2. Spieltag Zuhause gegen Hamburg folgte zwar eine weitere Niederlage in Sandhausen, aber dann gab es einen 1:0-Heimsieg gegen Osnabrück und ein 2:2 gegen Heidenheim. Mit einem Sieg am Böllenfalltor könnten sich die Franken endgültig vom drohenden Abstiegskampf absetzen und sogar wieder nach oben blicken.
 
Heute im Programm
Drei Spiele stehen an diesem Sonntag an. Bei den Partien Darmstadt gegen Nürnberg und Bochum gegen Dresden geht es jeweils darum, sich aus dem drohenden Abstiegskampf zu befreien. Das Duell Aue gegen Osnabrück ist ein Verfolgerduell in der oberen Tabellenhälfte. Beide könnten den Anschluss an die Top vier schaffen und sich oben festsetzen.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 6. Spieltages.
Neue Ereignisse