Beendet
09.02.2019 13:00 Uhr
95'
Kruse
79'
Hinterseer
68'

Sam
Zoller
61'

Tesche
Maier
48'
Losilla
25'
Hinterseer
Bochum Aufstellung
1 : 2
0 : 2
Paderborn Aufstellung
95'
Gjasula
89'
Tekpetey
83'

Klement
Gjasula
83'
Zingerle
78'

Pröger
Antwi-Adjej
59'

Zolinski
Gueye
45'
Michel
37'
Dräger
1'
Zolinski
 
 
Vielen Dank für Ihr Interesse an der 2. Bundesliga. Bis demnächst.
 
Für den VfL geht es am kommenden Samstag um 13:00 Uhr in Ingolstadt weiter. Paderborn empfängt bereits am Freitag den 1. FC Köln im Topspiel. Anstoß ist um 18:30 Uhr.
 
Paderborn meldet sich im Aufstiegskampf an. Als Fünfter beträgt der Abstand auf Union Berlin, das als Dritter in die Relegation gehen würde, drei Zähler. Bochum rutscht auf den achten Rang ab.
 
In einer sehr unterhaltsamen Partie, die uns einige Highlights bot, setzte sich der SC Paderborn etwas glücklich, aber durchaus verdient knapp mit 2:1 durch. Die Gäste wirkten zielstrebiger und hatten die besseren Möglichkeiten. Die Partie hätte aber auch mit einer Punkteteilung enden können, wenn Bochum die ersten Minuten nicht komplett verschlafen hätte.
90'
Und auch Klaus Gjasula will einfach nicht aufhören den Australier zu provozieren. Folgerichtig sieht auch er noch Gelb.
90'
Robbie Kruse und Klaus Gjasula geraten nach Abpfiff noch aneinander und müssen von ihren Mitspielern und dem Schiedsrichter voneinander gerrennt werden. Kruse, der immer wieder den Weg in Richtung Gjasula sucht, sieht nun noch die Gelbe Karte.
90'
Und jetzt ist Schluss! Es bleibt beim Auswärtssieg der Paderborner.
90'
Wir sind bereits in der Nachspielzeit, die insgesamt vier Minuten betragen wird ...
89'
Bernard Tekpetey geht ohne Rücksicht auf Verluste ins Duell mit Danilo Soares. Tekpetey sieht völlig zurecht die Gelbe Karte, ist mit der Entscheidung aber nicht zufrieden und muss von seinen Mitspielern beruhigt werden.
86'
Die Schlussminuten laufen in Bochum. Es wird sicherlich noch drei Minuten obendrauf geben. Der VfL braucht noch eine gelungene Aktion, um die drohende Niederlage abzuwenden.
83'
Leopold Zingerle lässt sich in den Augen des Unparteiischen zu viel Zeit und sieht nun die Gelbe Karte.
83'
Der SCP wechselt ein letztes Mal: Klaus Gjasula ersetzt Phillipp Klement.
81'
Das Stadion verwandelt sich nun in einen Hexenkessel. Bochum wird natürlich weiter drücken und den Ausgleich erzwingen wollen. Wie stabil ist diese Paderborner Mannschaft?
79'
Tooooor! BOCHUM - Paderborn 1:2. Und jetzt wird es doch nochmal richtig spannend! Chung-Yong Lee flankt von der linken Seite in Richtung linkes Fünfmeterraumeck, wo Simon Zoller hochsteigt und den Ball per Kopf auf den zweiten Pfosten verlängert. Lukas Hinterseer lauert dort und muss nur noch den Fuß hinhalten. Möglicherweise steht der Österreicher im Moment der Ballabgabe minimal im Abseits, doch der Treffer zählt!
78'
Paderborn wechselt nochmal: Für Kai Pröger kommt nun Christopher Antwi-Adjej ins Spiel.
75'
Die Schlussviertelstunde bricht nun an! Wenn Bochum noch einen Punkt verbuchen will, dann muss nun zeitnahe der Anschlusstreffer fallen ...
73'
Es ist zum Verzweifeln aus Sicht der Bochumer. Das Bemühen ist deutlich zu erkennen und auch die fußballerische Qualität ist vorhanden. Paderborn gelingt es aber mit viel Leidenschaft die VfL-Angriffe zu stoppen, ehe es richtig gefährlich wird.
70'
Philipp Klement dribbelt sich durch den gegnerischen Strafraum. Es gelingt dann aber drei Bochumern mit vereinten Kräften ihn vom Ball zu trennen. Da war mehr möglich für den SCP.
68'
Zweiter Wechsel beim VfL: Sidney Sam macht Platz für Simon Zoller.
65'
Bei den Gastgebern deutet sich ein weiterer Wechsel an. Simon Zoller macht sich bereit und wird wohl in Kürze ins Spiel kommen.
63'
Auch nach einer Stunde führt der SC Paderborn noch komfortabel mit 2:0. Bochum ist mittlerweile die deutlich aktivere Mannschaft, findet gegen kompakt verteidigende Gäste aber einfach nicht die richtigen Lücken.
61'
Auch Bochum bringt nun einen frischen Mann: Sebastian Maier ersetzt Robert Tesche.
59'
Erster Wechsel beim SC Paderborn: Für Ben Zolinski ist nun Babacar Gueye im Spiel. Die Gäste bringen trotz Führung einen weiteren Stürmer ins Spiel. Das Selbstvertrauen ist auf jeden Fall groß!
57'
Die Hausherren arbeiten weiterhin fleißig am Anschlusstreffer. Irgendwann muss die Kugel doch mal im Netz zappeln ...
55'
Bochum drückt nun gewaltig: Hinterseer legt eine Flanke von der linken Seite rechts im Strafraum per Kopf quer auf Kruse. Im letzten Moment kommt Zingerle aus dem Kasten und fischt dem Angreifer den Ball weg.
54'
Robbie Kruse flankt vom rechten Flügel ins Zentrum, doch Jamilu Collins blockt das Spielgerät mit der Hand. Der folgende Freistoß rechts an der Strafraumgrenze sorgt dann aber nicht für Gefahr.
52'
Bochum geht es nun deutlich offensiver aber auch ein Stück weit riskanter an. Gegen die konterstarken Gäste kann das sicherlich gefährlich werden. Bei einem Zwei-Tore-Rückstand bleibt den Hausherren allerdings auch keine andere Wahl.
50'
Die Zuschauer machen sich nun wieder lautstark bemerkbar. Die Stimmung ist super und auch der VfL ist bemüht seine Fans mit dem Anschlusstreffer zu belohnen.
48'
Anthony Losilla unterbindet einen Paderborner Konter durch ein taktisches Foul an Bernard Tekpetey. Losilla sieht für die Aktion die Gelbe Karte und muss sich in der restlichen Spielzeit etwas zurückhalten.
47'
Chung-Yong Lee bringt einen Freistoß auf dem linken Halbfeld weit in den SCP-Strafraum. Der Ball wird immer länger und zwingt Zingerle zu einer Parade. Der Gäste-Keeper kann die Kugel allerdings sicher zur Seite abwehren.
46'
Der Ball rollt wieder. Unverändert starten die Mannschaften in die zweite Hälfte.
 
Es war ein sehr unterhaltsamer erster Durchgang! Der erste Treffer fiel bereits nach 29 Sekunden und auch in der Folgezeit kam es zu einigen Highlights auf beiden Seiten. Beide Mannschaften übernahmen phasenweise die Kontrolle, spielten die Angriffe aber nicht immer clever zu Ende. In der ersten Minute der Nachspielzeit schlug Paderborn dann ein weiteres Mal zu und hat sich dadurch eine gute Ausgangslage für den zweiten Abschnitt erarbeitet.
45'
Und jetzt ist Halbzeit in Bochum.
45'
Tooooor! Bochum - PADERBORN 0:2. Kurz vor der Pause erhöhen die Gäste nochmal. Sven Michel erwzingt den Ball von Baumgartner und marschiert unbedrängt von links kommend in den Sechzehner. Mit etwas Glück geht Michel am herauslaufenden Riemann vorbei und schiebt anschließend lässig ins leere Tor ein.
45'
Und doch nochmal eine Großchance! Paderborn erobert den Ball mit viel Druck auf der rechten Seite. Kai Pröger sieht dann Bernard Tekpetey links starten und flankt mustergültig in seinen Lauf. Der blitzschnelle 23-jährige Außenspieler schließt etwas überhastet halblinks aus elf Metern per Volley ab und setzt die Kugel einige Meter links am Tor vorbei.
42'
Wir gehen nun in die letzten Minuten dieser ersten Hälfte. Es sieht aktuell nicht danach aus, dass sich noch etwas am Halbzeitstand ändern wird ...
40'
Philipp Klement versucht es halblinks aus 19 Metern mit einem direkten Freistoß. Der 26-Jährige zirkelt die Kugel mit viel Effet über die Mauer, doch zu seinem Pech auch drei Meter links am Tor vorbei.
37'
Mohamed Dräger verliert den Ball rechts in der eigenen Hälfte an Chung-Yong Lee und muss den Koreaner anschließend unfair vom Ball trennen, um eine gefährliche Situation zu verhinder. Für dieses taktische Foul sieht Dräger folgerichtig die Gelbe Karte.
34'
Beide Mannschaften haben im Moment wieder leichte Probleme das Spiel sauber aufzubauen. Teilweise kommen die einfachen Pässe nicht beim Mitspieler an. Es wird aber sicherlich nicht lange dauern, bis es zur nächsten Torchance kommt.
32'
Kann Bochum in der Schlussphase dieser ersten Hälfte nochmal das Tempo anziehen und den Ausgleich erzwingen?
30'
Auch nach einer halben Stunde führen die Gäste aus Paderborn, die aktuell nur noch drei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz haben. Die Führung ist sicherlich etwas glücklich, da sich die Hintermannschaft der Hausherren völlig unsortiert bereits nach 29 Sekunden geschlagen geben musste. In der Folgezeit tauchten beide Offensivreihen durchaus gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, konnten die Angriffe aber nicht vollenden.
27'
Das Spiel kippt phasenweise hin und her. Im Moment sind die Hausherren wieder am Drücker. Für den neutralen Zuschauer ist diese Partie sehr unterhaltsam. Ein zweiter Treffer würde diesem Duell aber sicherlich nicht schaden.
25'
Lukas Hinterseer geht im Paderborner Strafraum etwas übermotiviert zum Ball und trifft Schlussmann Zingerle hart. Für diese Aktion sieht Hinterseer zurecht die erste Gelbe Karte dieser Partie.
24'
Und jetzt taucht der VfL mal wieder im gegnerischen Strafraum auf: Chung-Yong Lee setzt Robbie Kruse rechts in Szene. Der Australier, der 75 Mal für sein Land aufgelaufen ist, scheitert aus leicht spitzem Winkel aber Leopold Zingerle.
22'
Bochum wirkt im Moment etwas ideenlos. Die Offensive der Hausherren kann und sollte sich wieder steigern.
20'
Die Gäste übernehmen nun wieder die Kontrolle über das Spielgerät und suchen nach den nötigen Lücken in der VfL-Defensive. Die Chancen, dass der Ball in der ersten Hälfte ein weiteres Mal in einem der beiden Tore einschlagen wird, stehen gut.
17'
In der Biltztabelle ist Paderborn nun Fünfter und hat nur noch drei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.
15'
Die Mannschaften leisten sich in dieser Phase einige Ungenauigkeiten im Passspiel. In den Strafräumen passiert deshalb nicht viel, sodass die Keeper erstmal durchschaufen können.
13'
Anthony Losilla kommt einen Tick zu spät ins Duell mit Bernard Tekpetey und bringt ihn durch einen Kontakt von hinten in die Unterschenkel zu Fall. Schiedsrichter Kempter belässt es aber bei einer Ermahnung.
11'
Nach kuriosen Anfangsminuten hat sich die Partie nun etwas beruhigt. Der Ball läuft aber nach wie vor gut und beide Mannschaften suchen weiterhin den Weg nach vorne. Zu guten Möglichkeiten kommt es im Moment aber nicht.
9'
Das Spiel ist sehr ausgeglichen und geht hin und her. Auch das Ballbesitzverhältnis von knapp 52 Prozent aus Sicht der Hausherren gelegt das.
6'
Was für ein intensiver Beginn in Bochum, wo die Gäste bereits nach 29 Sekunden in Führung gegangen sind. Auch Bochum ist mittlerweile gut im Spiel. Wenn es so weitergeht, wird der Ball wohl noch das eine oder andere Mal den Weg ins Tor finden.
4'
Und jetzt die Bochumer: Nach einer Lee-Ecke von der linken Seite löst sich Robert Tesche gut vom Gegenspieler und kommt halblinks aus acht Metern zum Kopfball. Zu seinem Pech landet die Kugel nur an der Querlatte!
1'
Tooooor! Bochum - PADERBORN 0:1. Blitzstart in Bochum, die Gäste gehen direkt in Führung! Kai Pröger schaltet sofort den Turbo ein und marschiert auf den VfL-Strafraum zu. Unter Bedrängnis spielt er den Pass auf Ben Zolinski, der nach einem Doppelpass mit Pröger zum Schlenzer ansetzt. Der Ball findet den Weg ins obere linke Eck und zappelt anschließend im Netz!
1'
Und los geht's. Der Ball rollt.
 
Schiedsrichter der Partie ist Robert Kempter. An den Seitenlinien sind die Kollegen Marcel Schütz und Marcel Gasteier unterwegs.
 
Die Mannschaften sind bereits auf dem Rasen des Vonovia Ruhrstadion. In wenigen Minuten wird es losgehen ...
 
Im Hinspiel teilten sich die Mannschaften die Punkte. Tom Weilandt brachte seinen VfL in der Schlussminute der ersten Hälfte in Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang es dem SCP dann allerdings die Partie innerhalb zwei Minuten komplett zu drehen. Zunächst sorgte Philipp Klement in der 52. Minute per Strafstoß für den Ausgleich, ehe Sven Michel (54.) seine Farben in Front brachte. Bochum gab allerdings nicht auf und kam durch Silvere Ganvoula in der 79. Minute zum Ausgleich.
 
Es kommt zum 14. Aufeinandertreffen in der zweithöchsten Spielklasse. Die Bilanz spricht für Bochum, das sechsmal als Sieger vom Platz ging. Paderborn gewann dreimal. Vier weitere Duelle endeten remis.
 
Die Hausherren sind mit einem 2:1-Heimsieg gegen Duisburg in die Rückrunde gestartet, mussten sich am vergangenen Spieltag aber mit 3:0 in Sandhausen geschlagen geben. Bei den Gästen lief der Start in den zweiten Saison-Abschnitt andersum. Einer 2:0-Niederlage in Regensburg folgte das 6:0-Torfestival gegen Fürth. Unter der Woche gelang in Duisburg (1:3) dann der Einzug ins DFB-Viertelfinale.
 
Beide Mannschaften befinden sich in der oberen Tabellenhälfte. Sollte es heute einen Sieger geben, könnte sich dieser nochmal ins Aufstiegsrennen einmischen. Paderborn hat als Sechster aktuell sechs Zähler Rückstand auf den FC St. Pauli, der als Dritter in die Relegation gehen würde. Bochum befindet sich als Siebter mit sieben Punkten Rückstand ebenfalls in Schlagdistanz.
 
Während SCP-Coach Steffen Baumgart sein Team im Vergleich zum 6:0-Erfolg gegen Fürth unverändert starten lässt, nimmt sein Gegenüber, Robin Dutt, drei Wechsel vor. Baumgartner ersetzt Fabian in der Innenverteidigung, im zentralen Mittelfeld beginnt Lee für Zoller und statt Kruse wirbelt Weilandt heute auf den Flügeln.
 
SC Paderborn: Zingerle - Dräger, Schonlau, Strohdiek, Collins - Pröger, Vasiliadis, Klement, Tekpetey - Zolinski, Michel.
 
VfL Bochum: Riemann - Gyamerah, Baumgartner, Hoggland, Soares - Losilla, Tesche - Kruse, Lee, Sam - Hinterseer.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 21. Spieltages zwischen VfL Bochum und dem SC Paderborn.
Neue Ereignisse