Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Champions League Live-Ticker Bayern München - FC Porto live (21.04.2015, Viertelfinale Rückspiel)

Thiago (14.)
Boateng (22.)
Lewandowski (27.)
Müller (36.)
Lewandowski (40.)
Xabi Alonso (88.)
Badstuber (42.)
6:1
beendet
Allianz Arena, 70.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Martin Atkinson aus ENG
Martinez (73.)
Herrera (34.)
Martinez (38.)
Pereira (65.)
Marcano (71.)
Marcano (87.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Diese beiden Spiele können Sie natürlich gerne bei uns im Live-Ticker mitverfolgen. Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
 
Im Halbfinale bekommt es der FC Bayern jetzt entweder mit dem FC Barcelona, der heute ebenfalls das Semifinale erreichte, zu tun, oder mit einem der Sieger der morgigen Partien: Diese wären Monaco gegen Juventus und Real gegen Atletico Madrid.
 
Die erste Halbzeit war wohl die beste, die der FC Bayern in der laufenden Saison hingelegt hat. Die Münchner zerlegten den FC Porto in seine Einzelteile und ging durch Treffer von Thiago, Boateng, Müller und zweimal Lewandowski mit 5:0 in Führung. Nach der Pause dominierte die Elf von Pep Guardiola zwar weiterhin, ließ Porto aber etwas mehr Räume. Jackson Martinez verkürzte noch auf 5:1, ehe Xabi Alonso mit einem tollen Freistoßtreffer für das Endergebnis von 6:1 sorgte.
90. Min.
Aus, Schluss, vorbei. Der FC Bayern schlägt den FC Porto mit 6:1 und zieht mit einem Gesamtscore von 7:4 ins Halbfinale ein.
90. Min.
Lopetegui reklamierte die Rote Karte etwas zu heftig und wird auf die Tribüne geschickt. Darauf lässt er sich aber nicht ein; der Spanier verschwindet direkt in den Katakomben.
90. Min.
Der letzte Wechsel des Spiels: Thiago verlässt unter Standing Ovations den Platz und wird durch Dante ersetzt.
89. Min.
Den fälligen Freistoß aus etwa 20 Metern Entfernung, aus halblinker Position versenkt Xabi Alonso direkt. Die Kugel schlägt links im Kasten von Fabiano Freitas ein.
6:1
88. Min.
 Xabi Alonso
Tooooooooooooooooor! FC BAYERN - FC Porto 6:1 - Torschütze: Xabi Alonso
87. Min.
Ivan Marcano
Marcano grätscht Thiago um und sieht dafür seine zweite Gelbe Karte der Partie. Schiedsrichter Atkinson zückt richtigerweise Rot und schickt den Porto-Innenverteidiger vom Platz.
87. Min.
Der zweite Wechsel auf Seiten des FC Bayern: Weiser kommt für Götze.
86. Min.
Maicon sucht mit einer weiten Flanke von halbrechts in den Strafraum Jackson Martinez. Die Hereingabe ist aber einen Tick zu weit; der Kolumbianer kommt aber nicht mehr ran.
85. Min.
Müller schickt auf links Lewandowski. Der Pole bleibt aber an Ricardo hängen.
83. Min.
Nahe der rechten Eckfahne bekamen die Bayern einen Freistoß zugesprochen, den Xabi Alonso aber schwach in die Mitte trat.
81. Min.
Porto scheint aufzuwachen. Vor allem Jackson Martinez stiftet an vorderster Fron Unruhe. Gerade wirkte Boateng etwas fahrig. Die Aktion blieb aber ohne Konsequenzen.
79. Min.
Bayern sollte jetzt einfach versuchen, den Ball in den eigenen Reihe zu halten und Porto so vom Tor von Neuer fernzuhalten.
78. Min.
Die Fans peitschen ihre Mannschaft sofort nach vorne, stehen auf und skandieren: "Super Bayern! Super Bayern!"
77. Min.
Jackson Martinez tankt sich knapp vor dem Strafraum durch und visiert dann mit einem Flachschuss die linke Ecke an. Der Ball zischt ganz, ganz knapp an der Stange vorbei. Ob Neuer den noch gehabt hätte?
75. Min.
15 Minuten sind noch zu spielen und der FC Porto braucht für ein Weiterkommen "nur mehr" zwei Treffer. Wird es nochmal spannend?
74. Min.
Mit der ersten Torchance macht der FC Porto das erste Tor. Herrera wird rechts im Strafraum freigespielt. Der Mexikaner flankt in die Mitte, wo Jackson Martinez einnetzt.
5:1
73. Min.
Jackson Martinez
Tooooooooooor! FC Bayern - FC PORTO 5:1 - Torschütze: Jackson Martinez
72. Min.
Jetzt wechselt auch Guardiola erstmals: Rode ersetzt den leicht angeschlagenen Rafinha. Lahm rückt somit nach rechtes hinten; Rode ordnet sich im Mittelfeld ein.
71. Min.
Ivan Marcano
Marcano unterbindet einen Bayern-Konter mit einem taktischen Foul an Müller. Dafür sieht er völlig zu Recht die Gelbe Karte.
70. Min.
Thiago verliert eigentlich keinen Ball. Der Spanier löst sich auch in höchster Bedrängnis mit technisch anspruchsvollster Ballbehandlung. Eine Augenweide!
67. Min.
Lopetegui zieht seinen letzten Joker und wechselt ein drittes Mal: Evandro kommt für Brahimi.
67. Min.
Knapp die Hälfte der zweiten Halbzeit ist absolviert und der Halbfinaleinzug den Bayern eigentlich nicht mehr zu nehmen. Porto konnte sich weiterhin keine nennenswerte Chance erarbeiten.
65. Min.
Ricardo Pereira
Ricardo fällt Bernat bei einem Angriffsversuch über links. Die Konsequenz: Gelb für den Rechtsverteidiger von Porto.
63. Min.
Götze und Lahm spielen sich in der Mitte den Ball zu, der schließlich vom Kapitän auf die rechte Seite zu Müller gelangt. Er flankt halbhoch in die Mitte, wo Maicon aber ins Toraus klärt.
61. Min.
Jetzt zieht Bernat mal von der linken Seite ab. Sein Schuss wird aber zu einem Eckball abgefälscht. Thiago spielt diesen dann kurz.
60. Min.
Im Moment geht es etwas geruhsamer zu. Die Münchner lassen den Ball laufen; die Fans feiern ihre Mannschaft lautstark.
58. Min.
... Alonso hält direkt drauf, verfehlt das linke Kreuzeck aber um einen knappen Meter. Drüber!
57. Min.
Nach einem Foul an Götze bekommen die Bayern eine gute Freistoßchance. Etwa 20 Meter vor dem Tor in halblinker Position liegt die Kugel...
56. Min.
Thiago spielt links an der Strafraumgrenze Lewandowski an, der dann abschließt. Sein Schuss wird aber abgeblockt.
55. Min.
Mittlerweile spielen die Bayern nicht mehr ganz so zielstrebig nach vorne und streuen auch immer wieder längere Passstafetten im Mittelfeld ein.
55. Min.
Ricardo schafft es mal von der rechten Seite eine Flanke in den Strafraum zu schlagen. Dort klärt Xabi Alonso aber relativ problemlos.
52. Min.
Stand jetzt ist es für Guardiola in seinem 100. Pflichtspiel für den FC Bayern der 77. Sieg. Davon dass sich daran heute noch was ändern wird, ist wohl eher nicht zu erwarten.
51. Min.
Porto schafft es kaum, den Ball über drei Stationen in den eigenen Reihen zu halten. Sofort gehen die Bayern aggressiv und energisch in die Zweikämpfe.
48. Min.
Die zweite Hälfte beginnt so, wie die erste durchgängig verlaufen ist: Die Bayern drücken und drängen auf das nächste Tor.
46. Min.
Und gleich die erste Chance: Götze zieht links im Strafraum ab, verfehlt das Tor aber knapp. Rechts vorbei!
46. Min.
Weiter geht's!
46. Min.
Porto wechselt zur Pause: Quaresma bleibt in der Kabine und wird durch Neves ersetzt.
 
Statistischer Randaspekt: Mit 27 eigenen Treffern ist Thomas Müller jetzt der beste deutsche Torjäger der Champions-League-Geschichte.
 
Vom FC Porto kam offensiv rein gar nichts; keine einzige ernsthafte Torchance ist vermerkt. Für ein Weiterkommen benötigt die Elf von Trainer Lopetegui jetzt drei Treffer.
 
Wie ein Orkan fegten die Münchner über Porto hinweg. In allen Belangen sind die Bayern überlegen: Kombinationssicher, kaltschnäuzig, dominant und zweikampfstark präsentierte sich die Mannschaft in Rot. Speziell Thiago, Müller und Lewandowski machten mit ihren Gegenspielern teilweise was sie wollten. Das Halbzeitergebnis von 5:0, herausgeschossen durch Thiago, Boateng, Müller und zweimal Lewandowski, geht auch in der Höhe in Ordnung.
45. Min.
Der FC Bayern führt zur Pause mit 5:0 gegen den FC Porto.
45. Min.
Die Nachspielzeit beträgt im ersten Durchgang zwei Minuten.
45. Min.
Von der rechten Seite wird Lahm an der Strafraumgrenze angespielt. Der Kapitän zieht ab, findet in Fabiano Freitas aber seinen Meister. Der Port-Keeper pariert sicher.
44. Min.
Müller sucht mit einem Pass in die Tiefe Lewandowski. Das Zuspiel wird aber an der Strafraumgrenze abgefangen.
42. Min.
Holger Badstuber
Badstuber grätscht Quaresma um und sieht dafür die Gelbe Karte.
41. Min.
Und da ist der fünfte Streich! Gegen Casemiro tankt sich Müller rechts im Strafraum energisch durch und legt dann in den Rückraum zu Lewandowski. Der Pole wackelt zweimal, lässt Maicon stehen und schießt humorlos links ein.
5:0
40. Min.
Robert Lewandowski
Tooooooooooooooooooooooor! FC BAYERN - FC Porto 5:0 - Torschütze: Robert Lewandowski
38. Min.
Jackson Martinez
Jackson Martinez lässt sich bei einem Zweikampf mit Boateng fallen. Schiedsrichter Atkinson entscheidet auf Schwalbe und zeigt dem Kolumbianer die Gelbe Karte.
36. Min.
Weiter, weiter, immer weiter! Thiago passt bei einem Konter zu Müller, der sich aus etwa 25 Metern einfach mal ein Herz fasst und draufhält. Martins Indi fälscht den eigentlich recht ungefährlichen Schuss entscheidend ab. Fabiano Freitas schaut zwar unglücklich aus, war aber natürlich überrascht von der erheblichen Richtungsänderung des Spielgerätes.
4:0
36. Min.
Thomas Müller
Toooooooooooooooooooor! FC BAYERN - FC Porto 4:0 - Torschütze: Thomas Müller
34. Min.
Hector Herrera
Herrera fährt Lewandowski, der allgemein viel einstecken muss, von hinten ins Geläuf und sieht dafür die Gelbe Karte.
32. Min.
Lopetegui reagiert früh in der Partie und bringt Ricardo für Reyes. Damit ist der Posten rechts hinten neu besetzt.
31. Min.
Hätte sich Guardiola vor der Partie einen Spielverlauf ausmalen können, so hätte dieser wohl so ausgesehen, wie das Spiel tatsächlich verläuft. 14. Minute: 1:0 - 22. Minute: 2:0 - 27. Minute: 3:0.
30. Min.
Erste Strafraumszene von Porto. Quaresma bringt eine Ecke von rechts in den Sechzehner, wo Casemiro aber keinen gefährlichen Kopfball zustande bringt.
29. Min.
Wie eine Dampfwalze rollen die Münchner über den FC Porto. Die Bayern dominieren gänzlich und glänzen vorne mit Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.
28. Min.
Und da ist das 3:0! Lahm hat Platz auf der rechten Seite, bringt den Ball stark in den Strafraum zu Müller, der mit dem rechten Fuß direkt zum mitgelaufenen Lewandowski weiterleitet. Der Pole wuchtet das Spielgerät dann mit dem Kopf ins Tornetz.
3:0
27. Min.
Robert Lewandowski
Toooooooooooooooooooooor! FC BAYERN - FC Porto 3:0 - Torschütze: Robert Lewandowski
26. Min.
Bayern darf jetzt nur nicht den Fehler machen, sich zurück zu ziehen. Porto sieht bisher überhaupt kein Land; die Münchner sollten weiter druckvoll nach vorne spielen und versuchen, das 3:0 zu machen.
25. Min.
Es wird hitzig! Links an der Seitenlinie geraten sich Bernat und Quaresma in die Haare. Schiedsrichter Atkinson belässt es aber bei Ermahnungen.
23. Min.
2:0! Stand jetzt ist Bayern im Halbfinale! Von der rechten Seite flankt Müller stark in die Mitte. Im Rückraum kommt Badstuber mit dem Kopf an den Ball und leitet diesen vors Tor zu Boateng. Er lässt sich diese Chance nicht nehmen und köpft rechts unten ein.
2:0
22. Min.
Jerome Boateng
Tooooooooooooooooooooooor! FC BAYERN - FC Porto 2:0 - Torschütze: Jerome Boateng
21. Min.
Thiago kommt in der Mitte an den Ball und spielt diesen nach vorne zu Müller. Der Mann mit der Nummer 25 zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss ist aber harmlos und somit kein Problem für Porto-Keeper Fabiano Freitas.
19. Min.
Thiago ist bisher der auffälligste Spieler. Der Spanier ist oft am Ball und kurbelt das Münchner Spiel mit klugen Pässen an.
18. Min.
72 Minuten bleiben den Münchnern noch, um einen zweiten Treffer zu erzielen, der das Weiterkommen bedeuten würde. Unter der Voraussetzung, dass kein Gegentor fällt.
16. Min.
In Thiagos zweiter Champions-League-Partie der Saison erzielt der Spanier seinen zweiten Treffer. Im Hinspiel besorgte er bekanntlich das zwischenzeitliche 1:2.
15. Min.
Da ist die frühe Führung! Ein ganz wichtiger Treffer für die Bayern! Götze spielt links Bernat an, der dann zur Grundlinie zieht und präzise in den Fünfer flankt. Thiago hat dort keine Probleme, die Kugel in die Maschen zu köpfen.
1:0
14. Min.
 Thiago
Toooooooooooooooor! FC BAYERN - FC Porto 1:0 - Torschütze: Thiago
12. Min.
Brahimi setzt sich auf links gegen Rafinha durch und flankt dann in den Strafraum. Neuer steht dort aber schon bereit und fängt den Ball problemlos.
12. Min.
Lewandowski schickt Müller in den Strafraum. Dieser begeht dann aber ein Offensivfoul gegen Marcano.
10. Min.
Jetzt aber! Müller zieht von rechts in den Strafraum und hält dann drauf. Fabiano Freitas lässt dessen Schuss nach vorne klatschen; den Nachschuss setzt Lewandowski an die linke Stange. Das war knapp!
10. Min.
Zehn Minuten sind gespielt und der FC Bayern ist gut im Spiel. Die Münchner dominieren und kombinieren in der gegnerischen Hälfte. Ganz große Chancen gab es aber noch nicht.
9. Min.
Toller Pass von Badstuber auf den rechten Flügel, wo Lahm komplett blank steht. Seine folgende Flanke wird jedoch abgeblockt.
8. Min.
Casemiro grätscht Lewandowski im Mittelfeld äußerst rustikal um. Glück für ihn, dass er dabei ohne eine Gelbe Karte davonkommt.
6. Min.
Jetzt attackiert Porto die Bayern bei deren Spielaufbau mal ganz vorne. Tief in der eigenen Hälfte wird Bernat angelaufen. Der Spanier befreit sich aber.
4. Min.
Boateng schlägt den Ball hoch zu Thiago, der von der Strafraumgrenze direkt ablegt. Lewandowski kommt herangerauscht und zieht dann ab. Maicon schafft es aber, den Abschluss abzublocken.
3. Min.
Erste Torannäherung der Bayern! Lahm hat Platz auf der rechten Seite und flankt hoch in die Mitte. Lewandowski kommt zwar an die Kugel, bringt diese mit dem Kopf aber nicht gefährlich aufs Tor.
3. Min.
Casemiro kommt im Mittelfeld an den Ball und macht das Spiel direkt schnell. Sein Pass in die Tiefe Richtung Quaresma ist aber einen Tick zu ungenau.
1. Min.
Herrera will früh ein Zeichen setzten und foult im Mittelfeld Bernat. Es gibt einen Freistoß für den FC Bayern.
1. Min.
Los geht's - der Ball rollt in der Allianz Arena!
 
Die Bayern-Fans begrüßen ihre Mannschaft mit einer tollen Choreographie. "Niemals aufgeben", heißt es in weißen Lettern auf rotem Hintergrund.
 
Kurz vor dem Anpfiff noch eine kleine Statistik, die den Münchnern Mut machen sollte: In der heurigen Champions-League-Saison bestritt der FC Bayern vier Heimspiele - alle wurden gewonnen und dabei kein einziges Gegentor kassiert. Das Torverhältnis insgesamt: 13:0.
 
Leiten wird die heutige Partie Schiedsrichter Martin Atkinson aus England. Deutsche Mannschaften machten mit ihm in der laufenden Saison gemischte Erfahrungen: Atkinson pfiff sowohl den 3:1-Sieg von Leverkusen gegen Benfica Lissabon in der Gruppenphase, als auch Schalkes 0:2-Pleite gegen Real Madrid im Achtelfinale.
 
Nochmal kurz zur Erinnerung Die Ausgangslage stellt sich wie folgt dar: Dem FC Bayern würde ein 2:0-Sieg, sowie jeder Sieg mit drei oder mehr Toren Differenz zum Weiterkommen reichen. Steht es nach 90 Minuten 3:1 für die Münchner, geht es in die Verlängerung. Sollte in dieser kein weiteres Tor fallen, heißt es: Elfmeterschießen.
 
Für Porto steht nach der heutigen Partie in München ein weiteres enorm wichtiges Spiel auf dem Programm. Am Sonntag treffen die Drachen in der heimischen Liga auf den Erzrivalen Benfica Lissabon. In der Tabelle rangiert der FC Porto derzeit drei Punkte hinter den Hauptstädtern. Soll es noch mit der Meisterschaft klappen, so muss am Wochenende unbedingt ein Dreier her.
 
Trotz des 3:1-Hinspielsieges will Trainer Julen Lopetegui seiner durchaus mutigen Spielweise auch im heutigen Rückspiel treu bleiben: "Wir müssen bestimmen, was passiert. Wir werden versuchen, uns Chancen zu erarbeiten und unser eigenes Spiel aufzuziehen."
 
Aber auch der FC Porto hat Personalsorgen: Die beiden gesetzten Außenverteidiger Danilo und Alex Sandro fehlen wegen ihren Gelben Karten aus dem Hinspiel heute beide gesperrt. Flügelmann Tello muss wie schon in der Partie letzte Woche verletzt passen.
 
Ribery, Robben, Martinez, Alaba, Benatia und Starke fehlen auch heute komplett. Schweinsteiger kann immerhin wieder auf der Bank Platz nehmen - und kommt wohl für einen Kurzeinsatz in Frage. Außer dem Co-Kapitän hat Guardiola noch Reina, Dante, Gaudino, Rode, Pizarro und Weiser in der Hinterhand.
 
Die Vorbereitung auf die heutige Partie verlief jedenfalls alles andere als entspannt. In Folge der 1:3-Pleite im Hinspiel trat völlig überraschend Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt zurück. Ihm soll von Seiten des Vereins die Schuld für die derzeitige Verletztenmisere und somit die Verantwortung für die Niederlage in Portugal zugeschoben worden sein.
 
Diesem Umstand ist sich Guardiola durchaus bewusst: "Ich weiß, in welchem Verein ich bin. Es ist nicht genug, Meister zu sein hier. Es ist nicht genug, Pokalsieger zu sein hier. Nur das Triple ist genug."
 
Das heutige Spiel gegen den FC Porto ist wohl eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigste Partie für Pep Guardiola, seit er den FC Bayern übernommen hat. Ein K.O. im Champions-Viertelfinale gegen das vermeintliche Wunschlos FC Porto würde dazu führen, dass die laufende Saison, trotz eines Meistertitels, als enttäuschende in die Annalen eingehen würde.
 
Der FC Porto beginnt mit folgender Formation: Fabiano Freitas - Reyes, Maicon, Marcano, Martins Indi - Herrera, Casemiro, Oliver - Quaresma, Jackson Martinez, Brahimi.
 
Pep Guardiola schickt diese Formation ins Rennen: Neuer - Rafinha, Boateng, Badstuber, Bernat - Lahm, Xabi Alonso, Thiago - Müller, Lewandowski, Götze.
 
Herzlich willkommen zum Rückspiel des Viertelfinales der Champions League zwischen Bayern München und FC Porto.

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!