bedeckt München 11°

Champions League Live-Ticker FC Chelsea - FC Porto live (09.12.2015, Vorrunde Gruppe G)

Willian (52., Hazard)
Marcano (12., ET, )
Costa (20.)
Matic (31.)
Ivanovic (74.)
2:0
beendet
Stamford Bridge, 41.798 Zuschauer
Schiedsrichter: Cüneyt Cakir aus TUR
Pereira (34.)
Pereira (41.)
Martins Indi (43.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit an diesem eher mittelmäßigen Spiel. Ich wünsche Ihnen noch eine schöne restliche Woche und hoffe, dass Sie spätestens zum Achtelfinale ab dem 16. Februar 2016 wieder bei uns dabei sind. Gute Nacht!
 
Gratulation an den FC Chelsea zum Einzug ins das Achtelfinale der Champions League. Der FC Porto muss ab Januar in der Europa League ran. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit besser und war mit dem 2:0 durch Willian entschieden. Danach verballerte Chelsea einige gute Konterchancen, Porto war in fast keiner Aktion zwingend genug, um sich einen Treffer zu verdienen.
90. Min.
Der Abstoß landet wieder auf dem Rasen und da beendet Cakir die Partie. Der FC Chelsea gewinnt mit 2:0.
90. Min.
Es läuft die dritte Minute der Nachspielzeit. Porto probiert es nochmal. Brahimi feuert einen Volleyschuss aus linker Position rund 15 Meter vor dem Tor ab. Der Ball streicht hauchzart am rechten Pfosten vorbei.
90. Min.
Ganz anders der FC Chelsea. Rémy dringt halbrechts in den Strafraum ein. Er schießt aus knapp 15 Metern, aber der Ball rutscht über seinen Schlappen ind geht weit rechts am Tor vorbei.
90. Min.
Ist das harmlos. Einen Freistoß aus rund 40 Metern ballert Maicon volle Kanne in die Mauer. Den Konter unterbindet er dann selbst, auch wenn die Hand im Spiel war. Aber zum Abschluss kommen die Portugiesen nicht.
89. Min.
Letzter Wechsel der Partie: Eden Hazard wird von Loic Rémy ersetzt.
88. Min.
Pedro arbeitet starkt nach hinten mit. Brahimi will zu Corona nahe der Mittellinie durchstecken. Aber der eingewechselte Flügelstürmer sprintet dazwischen und sichert den Ball. Anschließend wird er vom portugiesischen Angreifer gefoult.
86. Min.
Der Wegbereiter zum 1:0 verlässt den Platz. José Mourinho stärkt nochmal die Defensive John Obi Mikel darf die letzten vier Minuten ran.
85. Min.
Chelsea kontrolliert nun die Partie. Jeder Pass wird mit einem lauten "Hey" von den Zuschauern bedacht. Und dann kommt ein wunderbarer Pass auf Willian, der dieses Mal über links für Gefahr sorgt. Er flankt mit dem rechten Außenrist in die Mitte. Zu nah vor das Tor, Casillas taucht ab und begräbt die Kugel unter sich.
84. Min.
Bis zum Strafraum ist das richtig gut von Porto. Brahimi spielt stark in die Mitte zu Corona, der an der Sechzehnerkante wieder zum Algerier durchsteckt. Doch Zouma bekommt die Fußspitze dazwischen und verhindert eine Chance.
83. Min.
Courtois strahlt ganz viel Ruhe aus. Jeder Flanke wird quasi magisch von den Handschuhen des Keepers angezogen.
81. Min.
Mit ganz viel Applaus verabschiedet die Stamford Bridge den quirligen Oscar. Es kommt Neuzugang Pedro.
80. Min.
Pfosten! Hazard profitiert von einem zu kurzer Kopfballabwehr von Maicon. Er zieht links in den Strafraum aund hält mit links aus spitzem Winkel und vier Metern Torentfernung ab. Vom Pfosten prallt der Ball an den Rücken von Casillas ins Aus.
79. Min.
Man war das schwach von mir, wird sich Diego Costa gedacht haben. Einen Pass in die Spitze legt sich der Spanier viel zu weit vor, sodass Casillas die Kugel locker aufnimmt.
78. Min.
Da muss Courtois seine ganze Länge nutzen. Tello narrt zwei Verteidiger und schießt aus halbrechter Position mit rechts. Der Belgier taucht ab und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen um den linken Pfosten. Die anschließende Ecke kann Chelsea klären.
77. Min.
Wunderbare Ballannahme von Eden Hazard. Einen hohen Flankenwechsel nimmt er mit der Brust mit und macht damit zwei, drei Meter auf den Gegner gut. Der Pass zu Diego Costa wird unterbunden, Oscar rutscht anschließend weg.
76. Min.
Und wieder ist es Zouma, der seinen Körper zwischen Corona und den Ball bringt. Der Angreifer von Porto geht giftig nach, aber Cakir hatte schon abgepfiffen. Stürmerfoul.
75. Min.
Aboubakar wird in die Spitze geschickt, aber am Sechzehner läuft ihn Zouma ab und klärt gemeinsam mit Terry die Situation. Auch wenn ich mich wiederhole, der junge Zouma liefert ein starkes Spiel ab.
74. Min.
Branislav Ivanovic
Corona nimmt den Ball und keine zwei Sekunden später hat er die Beine von Ivanovic in den Hacken. Cakir zögert nicht und zeigt dem Serben gelb. Es ist die erste in dieser Saison.
73. Min.
Ivanovic wird mit einem grandiosen Flankenwechsel bedient. Der Serbe flankt aus dem Halbfeld scharf in die Mitte. Aber Hazard ist am zweiten Pfosten ein, zwei Meter zu langsam. Einwurf für Porto.
72. Min.
Willian treibt die Kugel an den Strafraum, Hazard hinterläuft ihn und bekommt den Ball. Der Belgier rennt bis an den Fünfer, wo er gestellt wird. Dort dreht er ab, bedient erneut Willian am rechten Strafraumeck, der klug durchsteckt zu Oscar. Der Brasilianer will es ganz fein machen und legt die Kugel mit der Hacke in die Mitte. Doch Casillas ist am Boden und hat den Ball.
71. Min.
Lopetegui nutzt seine letzte Option: Cristian Tello, Leihgabe vom FC Barcelona, kommt für Hector Herrera.
70. Min.
Hazard spielt im perfekten Moment an der Mittellinie zu Diego Costa, ein kurzer Blick zum Assistenten, kein Abseits aber Danilo holt den Spanier rechtzeitig ein und kann ihn vom Ball trennen.
70. Min.
Noch 20 Minuten bleiben den Gästen wenigsten für ein wenig Spannung zu sorgen. Aber ich glaube, dass eher das 3:0 fällt als der Anschlusstreffer.
69. Min.
Wieder so ein gefährlicher Gegenstoß von Chelsea. Hazard wird links geschickt. Der Belgier flankt von links in die Mitte, wo Marcano mit dem Kopf eine Bogenlampe fabriziert. Casillas, bedrängt von Diego Costa, bugsiert das Leder mit einer Faust weg. Sicher sieht definitiv anders aus.
67. Min.
Porto kommt nicht durch. Erst kann Brahimi den Zweikampf gegen Ivanovic gewinnen, legt aber nochmal quer zu Herrera. Dessen Pass auf rechts landet bei Corona, der im Eins-gegen-Eins das Duell gegen Azpilicueta verliert.
65. Min.
Der Standard wird wieder gefährlich - aber für den FC Chelsea. Die Londoner kontern im eigenen Stadion. Willian schickt Ramires auf die Reise. Der Brasilianer lässt sich aber nach rechts abdrängen und flankt dann überhastet im Fallen ins Toraus.
64. Min.
Corona setzt sich auf dem rechten Flügel stark gegen Azpilicueta durch. Seine Flanke segelt durch den Strafraum zu Brahimi. Der täuscht einmal an und zirkelt die Kugel aus knapp 13 Metern ins lange Eck. Ivanovic hält seine Birne rein, Eckball.
63. Min.
Das zeigt, in welcher schwierigen Situation sich Porto befindet: Wenn Chelsea etwas richtig gut kann, dann ist es Kontern. Also zu weit dürfen die in weiß spielenden Portugiesen nicht aufrücken.
62. Min.
Courtois faustet einen Freistoßflanke heraus. Willian schickt Hazard, der auf seinen Kollegen wartet und im richtigen Moment wieder zum durchgestarteten Willian in die Spitze spielt. Casillas hat aufgepasst und läuft den Ball ab.
61. Min.
Porto ist bemüht, aber Chelsea zu abgeklärt. Bestes Beispiel: Brahimi legt den Ball links an der Grundlinie an Ivanovic vorbei, aber der Serbe kontrolliert die Kugel und hindert den Algerier am Vorbeiziehen.
59. Min.
Zouma steht wie eine Eins in der Defensive. Einen weiten Ball auf Aboubakar legt der Verteidiger klug zu Courtois zurück. Der Verteidiger hat bislang alle seine Zweikämpfe gewonnen.
58. Min.
Ob die Wechsel von Lopetegui noch eine Wende herbeiführen können?
57. Min.
... und Maxi Pereira trabt vom Rasen. Er wird durch Ruben Neves ersetzt.
56. Min.
Doppelwechsel beim FC Porto: Giannelli Imbula muss für Vincent Aboubakar weichen...
56. Min.
Herrera schließt aus 17 Metern ab, der Schuss wird abgefälscht. Die anschließende Ecke köpft Marcano rechts vorbei.
53. Min.
Dieses Mal hatte sich der Treffer angedeutet. Diego Costa macht die Kugel nach einem langen Ball in die Spitze fest. Er legt von links in die Mitte, wo Hazard Tempo aufnimmt und kurz vor dem Sechzehner den mitgeilten Willian bedient. Der Brasilianer schüttelt seine Verfolger ab und lässt ein Geschoss aus rund zwölf Metern halbrechter Position ab. Casillas hat gegen den Strahl, der knapp neben dem rechten Pfosten einschlägt überhaupt keine Chance! Es ist Willians fünfter CL-Treffer.
2:0
52. Min.
 Willian
Tooooooooor für den FC Chelsea! FC CHELSEA - FC Porto 2:0 - Torschütze: Willian
52. Min.
So viel Offensivdrang haben wir in den gesamten ersten 45 Minuten nicht gesehen.
50. Min.
Jetzt will es Porto aber wissen: Brahimi wird von Layun links im Sechzehner bedient. Drei, vier Übersteiger, aber dann muss der flinke Algerier doch einen Schritt zurück. Er schießt aus der Drehung weit über das Tor.
48. Min.
Im Gegenzug muss auch Courtois erstmals eingreifen. Corona setzt sich auf links gegen drei Blaue durch, ist schon im Strafraum und schlenzt mit rechts auf das lange Eck. Der Belgier pflückt sich den schwachen Schuss aus der Luft.
47. Min.
Munterer Auftakt: Chelsea kontert über Diego Costa, der das Duell gegen Marcano für sich entscheidet. In Mittelstürmerposition legt er auf rechts zu Willian. Der zieht in den Strafraum und lässt mit rechts einen saftigen Schuss ab. Casillas wehrt mit beiden Fäusten nach vorne ab, aber kein Chelsea-Spieler kann sich den zweiten Ball holen.
46. Min.
Die Kugel rollt wieder. Unverändert geht es in die zweiten 45 Minuten.
 
Eine fürchterliche erste Hälfte ist vorüber. Chelsea hatte insgesamt drei Torschüsse, Porto gar einen. Vorausgesetzt, man zählt die geblockten Versuche nicht mit. Das bedeutet, dass es mehr Verwarnungen als Toraktionen gab. Bezeichnend ist auch, dass ein unglückliches und kurioses Eigentor für den bislang einzigen Treffer sorgte. Beiden Teams fehlt es an Präzision, um sich Chancen zu erarbeiten. Trotzdem würden die Blues nach aktuellem Stand (Kiew führt 1:0 gegen Tel Aviv) als Tabellenführer in die K.o.-Phase einziehen.
45. Min.
Gott sei Dank! Cakir beendet die erste Halbzeit. Die Blues gehen mit einer Pausenführung in die Kabine.
45. Min.
Oscar schickt Costa in die Spitze, Marcano lässt sich ausspielen wie ein Schulbube. Aus spitzem Winkel feuert der spanische Angreifer mit rechts ab. Doch Casillas kann den Schuss aus rechter Position mit einer Hand entschärfen. Der wäre wohl auch so nicht auf das Tor gegangen. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
43. Min.
Bruno Martins Indi
Und da greift Cakir erneut zur Hemdstasche. Martins Indi senst Diego Costa um und ist mit der Gelben Karte gut bedient. Für ihn es ist die zweite im laufenden Wettbewerb.
41. Min.
Danilo Pereira
Erst geht Danilo Pereira zu hart an der Mittellinie gegen Diego Costa zu Werke und anschließend schlägt er auch noch frustriert den Ball weg. Das geht Cakir zu weit und der Türke zückt zum vierten Mal am heutigen Abend einen Karton. Für Danilo ist es ebenfalls die dritte in der Saison, das heißt ein Spiel Pause.
40. Min.
Oh weh, oh weh. Danilo marschiert mit viel Tempo und Willen in die Hälfte von Chelsea. Er spielt einen feinen Seitenwechsel zu Layun, der auf dem linken Flügel viel Zeit hat. Er ballert aber die Flanke völlig überhastet auf die Tribüne.
39. Min.
Wie schwach! Willian dreht die Kugel mit rechts zum Tor hin. Der Ball landet genau an der Stelle, wo drei Weiße stehen. Die Gäste können die Situation in Ruhe klären.
38. Min.
Wird es vor der Pause nochmal gefährlich? Maxi Pereira stützt sich bei einem weiten Pass auf Willian auf und greift ihm ins Gesicht. Freistoß aus linker Position.
35. Min.
Porto kommt zu seiner ersten Ecke. Ein Befreiungsschlag von Martins Indi an der Mittellinie wird abgefälscht. Der anschließenden Standard landet in den Armen von Courtios. Eine Situation, die die Harmlosigkeit der Portugiesen verdeutlicht.
34. Min.
Maxi Pereira
Oscar legt die Kugel durch die Beine von Maxi Pereira, der den flinken Brasilianer humorlos wegcheckt. Gelb für ihn und er würde bei einem möglichen Achtelfinal-Hinspiel nur zuschauen...
33. Min.
Abstimmungsprobleme zwischen Imbula und Corona. Der Mittelfeldspieler will bei einem Konter seinen Kollegen schicken, passt aber in die falsche Richtung.
32. Min.
Zwar verzeichen die Portugiesen noch keinen Torschuss, bestimmen allerdings die Partie mit 63% Ballbesitz.
31. Min.
Nemanja Matic
Cakir wartet den Vorteil ab und verwarnt anschließend Nemanja Matic für sein Foul im Mittelfeld. Eine Karte mit Folgen: Der Kroate müsste im Achtelfinal-Hinspiel zunächst zugucken.
30. Min.
Die Blues bleiben dran. Ivanovic flankt aus dem Halbfeld von rechts in die Gefahrenzone. Willian war zu spät gestartet und dann der Kugel, die durch die Box fliegt, nur hinterher rennen.
27. Min.
Huiiiii. Es geht doch. Matic spielt in der gegnerischen Hälfte zu Oscar. Der mit Zug zum Tor einen feinen Doppelpass mit Willian spielt. Der Brasilianer legt mit der Sohle für seinen Landsmann auf und Oscar zieht aus 17 Metern zentraler Position ab. Von Marcanos Hintern wird die Kugel gefährlich abgefälscht. Der am Boden liegende Casillas sieht wie das Spielgerät wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbeigeht.
24. Min.
Das Spiel bleibt zerfahren. Es kommen selten vernünftige Kombinationen über mehrere Stationen zustande.
23. Min.
Chelsea profitiert bereits zum fünften Mal in Pflichtspielen 2015/16 von Eigentoren des Gegners. Nur Willian erzielte mehr Tore für die Blues (sechs) als die Kontrahenten (fünf).
21. Min.
Brahimi wird mit einem Lupfer rechts an die Grundlinie geschickt. Die Flanke landet auf der anderen Seite an der Strafraumkante. Allerdings haut Imbula über den Ball drüber.
20. Min.
Diego Costa
Wie dumm war das denn bitte? Casillas fängt einen weiten Ball auf Costa ab. Der Spanier rennt hinterher und kommt seinem Landsmann sehr nahe. Er lässt das Bein stehen, was der Torhüter dankend annimmt und etwas theatralisch fällt. Cakir zeigt dem Angreifer trotzdem Gelb. Die erste Verwarnung für ihn in dieser CL-Saison.
19. Min.
"Foul", schreien die Fans und auch Oscar beschwert sich heftig. Der Brasilianer will in den Strafraum eindringen und fällt sehr leicht. Aber es sah zunächst wirklich nach einer Berührung aus.
17. Min.
Das gelingt noch nicht so ganz. Herrera spielt einen schlampigen Pass aus zentraler Position auf rechts zu Brahimi. Doch Azpilicueta ist hellwach und fängt die Kugel am Sechzehnereck ab.
15. Min.
Die Führung ist absolut unverdient für den englischen Meister. Es war der erste Schuss aufs Tor und nur mit Hilfe von Unglücksrabe Marcano fällt der Treffer. Bitter für die Portugiesen, die sich nun erstmal davon erholen müssen.
13. Min.
Was für ein kurioses Ding und absolut aus dem Nichts! Hazard kommt kurz hinter der Mittellinie an den Ball und spielt rasch in die Spitze. Marcano setzt zur Grätsche an, aber Diego Costa bleibt in Ballbesitz. Der Spanier läuft alleine auf Casillas zu und schießt den Keeper aus zwölf Metern halbrechter Position an. Von dort prallt die Kugel dem zurückeilenden Marcano unglücklich an die Brust und rollt in Richtung Tor. Die Grätsche von Maicon kratzt die Kugel von der Linie, aber zu spät, der Ball war bereits im vollen Umfang im Tor. Das hat der Torlinienrichter gut gesehen.
1:0
12. Min.
Ivan Marcano
Tooooooooor für den FC Chelsea! FC CHELSEA - FC Porto 1:0 - Torschütze: Ivan Marcano (Eigentor)
10. Min.
Brahimi verhindert einen schnellen Gegenstoß. Maxi Pereira spritzt in einen Pass dazwischen und leitet damit den Angriff ein. Über Corona kommt die Kugel zu Brahimi auf die rechte Seite. Doch kurz nach der Mittellinie stoppt er ab und spielt quer in die Mitte zu Imbula. Danach geht es zu langsam und die Blues können sich wieder sortieren.
8. Min.
Von Chelsea kommt nach vorne wenig bis nichts. Ivanovic schickt Willian auf rechts mit einem feinen Direktpass. Aber Martins Indi holt den Einwurf heraus. Das macht der Niederländer mit viel Routine.
6. Min.
Porto ist erstmals gefährlich im Angriff. Brahimi lässt drei, vier Mann stehen und zieht in den Strafraum. Dort wird er allerdings von Azpilicueta gestellt. Der Algerier geht ins Duell, gewinnt und flankt mit rechts in die Mitte. Courtois faustet die Hereingabe etwas unorthodox weg.
5. Min.
Beide Teams tasten sich noch in die Partie heran. Sowohl Porto als auch Chelsea suchen nach Ballsicherheit und Spielkontrolle.
4. Min.
"Jose Mourinho, Jose Mourinho" schallt es durch die Stamford Bridge. Trotz der Krise stehen die Fans hinter ihrem "Special One".
2. Min.
Am Fünfmeterraum steigt Maicon hoch und köpft die Kugel weit aus der Gefahrenzone.
2. Min.
Erste Ecke für den FC Chelsea. Nach einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld ist Maxi Pereira mit den Füßen zuletzt am Ball.
1. Min.
Und gleich der erste Wechsel: Allerdings muss nur der Ball ausgetauscht werden. Schiedsrichter Cakir war er nicht hart genug.
1. Min.
Los geht es: Die Mannen in Blau stoßen an und das ist heute der FC Chelsea.
 
Bei Chelsea muss Nemanja Matic aufpassen. Er ist mit zwei Gelben Karten vorbelastet. Auf Seiten des FC Porto sollten sich Maxi Pereira und Danilo zurückhalten.
 
Die Spieler stehen im Tunnel und werden gleich den Rasen der ehrwürdigen Stamford Bridge betreten.
 
Heute gibt es auch noch ein Comeback zu feiern: Thibaut Courtois feiert nach Verletzung sein Saisondebüt in der Königsklasse. Der Belgier musste wegen eines Meniskusriss einige Monate pausieren.
 
Mit Schiedsrichter Cüneyt Cakir konnte Chelsea keines der letzten vier Pflichtspiele gewinnen (zwei Remis, zwei Niederlagen). U.a. verloren die Blues mit dem Türken an der Pfeife das Finale der Klub-WM 2012 gegen Corinthians mit 0:1. Gary Cahill sah dabei Rot.
 
Mit seinem 109. CL-Einsatz zieht John Terry mit Gary Neville gleich. Von allen Engländern hat nur Paul Scholes mehr Spiele in der Königsklasse (124) bestritten.
 
Mourinhos Gegenüber lässt nach der 0:2-Pleite vor zwei Wochen gegen Dynamo Kiew zunächst Ruben Neves, Aboubakar und Tello auf der Bank. Dafür stehen Hector Herrera, Corona und Maicon von Beginn an auf dem Rasen.
 
Mourinho wechselt seine Mannschaft im Vergleich zum vergangenen CL-Spiel auf drei Positionen: Ivanovic, Zouma, Ramires beginnen für Cahill, Baba und Fabregas.
 
Beide Teams treffen zum achten Mal aufeinander. Porto gewann erst zweimal (darunter das 2:1 im Hinspiel), Chelsea schon viermal. Außerdem trennten man sich einmal Remis.
 
In der Liga ist der FC Porto noch unbesiegt. Neun Siege und drei Remis lautet die Bilanz nach zwölf Spieltagen. Damit steht die Mannschaft von Julen Lopetegui zwei Punkte hinter Sporting Lissabon auf dem zweiten Platz.
 
Denn: Auch der heutige Gegner FC Porto hat zehn Punkte auf dem Konto. Dynamo Kiew steht mit acht Zählern dahinter auf Rang 3. Bei einem eigenen Sieg wäre Porto sicher durch, bei einem Remis würden die Portugiesen das direkte Duell mit dem FC Chelsea gewinnen, dann hängt es aber davon ab, ob Kiew mit einem eigenen Dreier ebenfalls auf elf Punkte kommt.
 
Anders sieht das hingegen in der Champions League aus. Vor zwei Wochen fegte Chelsea über Maccabi Tel Aviv hinweg und besiegte die Israelis mit 4:0. Cahill, Willian, Oscar und Zouma machten die Tore. Mit zehn Punkten stehen die Londoner an der Tabellenspitze. Trotzdem brauchen die "Blues" mindestens einen Zähler, um sich sicher für das Achtelfinale zu qualifizieren.
 
Die Engländer sind in der Liga tief in der Krise. Am Wochenende verloren die Londoner vor heimischen Publikum mit 0:1 gegen Aufsteiger AFC Bournemouth. Die Folge: Das Team von José Mourinho steht auf Platz 14 und ist nur zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt.
 
Die Gäste aus Porto starten mit dieser Elf: Casillas - Maxi Pereira, Maicon, Marcano, Martins Indi - Danilo, Imbula, Hector Herrera - Layun, Corona, Brahimi.
 
Der FC Chelsea beginnt heute so: Courtois - Ivanovic, Zouma, Terry, Azpilicueta - Ramires, Matic - Willian, Oscar, Hazard - Diego Costa.
 
Herzlich willkommen zum Champions-League-Gruppenspiel zwischen dem FC Chelsea und dem FC Porto.

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!