DFB-Pokal Live-Ticker DFB-Pokal-Konferenz live

DFB-Pokal-Konferenz: Alle Spiele und Ergebnisse der aktuellen DFB-Pokal-Runde im Süddeutsche.de-Live-Ticker.

 
Letzte Aktualisierung: 08:39:37
Ende
 
Das war es vom zweiten spannenden Pokaltag, wir verabschieden uns und wünschen noch einen angenehmen Abend.
Fazit
 
Nachdem es gestern keinerlei Überraschungen gab, ziehen heute mit Karlsruhe und Offenbach immerhin zwei Drittligisten gegen höherklassige Gegner in die nächste Runde ein. Leverkusen benötigte in Bielefeld immerhin die Verlängerung. Ebenfalls nach zusätzlichen 30 Minuten hat Düsseldorf das emotionsreiche rheinische Derby gegen Mönchengladbach gewonnen.
Hannover - Dresden
120
Damit ist dieses Spiel beendet, die 96er ziehen nach Elfmeterschießen ins Achtelfinale ein.
Hannover - Dresden
120
Ansonsten der beste Dynamo-Schütze, aber hier scheitert Poté an Zieler.
Hannover - Dresden
120
Jan SCHLAUDRAFF hämmert den Ball ins Netz.
Hannover - Dresden
120
Florian JUNGWIRTH sorgt für den Ausgleich.
Hannover - Dresden
120
Dynamo ist wieder im Rennen, denn Sobiech setzt den Ball an die Latte.
Hannover - Dresden
120
Zieler ist in der richtigen Ecke, aber David SOLGA ist erfolgreich - 3:2 für Hannover nach sechs Schützen.
Hannover - Dresden
120
Konstantin RAUSCH kraftvoll und platziert.
Hannover - Dresden
120
Es bleibt offen, denn Cristian FIEL verwandelt ganz sicher.
Hannover - Dresden
120
Manuel SCHMIEDEBACH zeigt sich da nervenstärker.
Hannover - Dresden
120
Losilla ist der erste Dynamo-Schütze - aber hier pariert Zieler.
Hannover - Dresden
120
Lars STINDL beginnt gegen Fromlowitz und trifft.
Hannover - Dresden
120
Hier dagegen gibt es wirklich die Entscheidung im Elfmeterschießen.
Düsseldorf - M'gladbach
120
Aber das ist nun auch egal, denn das Spiel ist beendet, die Fortuna wirft die Fohlen aus dem Pokal.
Düsseldorf - M'gladbach
120
Ganz schwacher Abstoß von ter Stegen, das eröffnet Garbuschewski die Riesenchance zur Entscheidung, aber er drischt den Ball über das Tor.
Düsseldorf - M'gladbach
119
Trotz aller Brisanz dieses Derbys, noch ist Schiedsrichter Kircher ohne Verwarnung ausgekommen.
Hannover - Dresden
117
Hier nähern wir uns unaufhaltsam dem Elfmeterschießen.
Düsseldorf - M'gladbach
115
Nach dem Gegentor haben hier eigentlich nur noch die Gäste die Torszenen, das werden noch harte Minuten für die Fortuna.
Hannover - Dresden
113
Den folgenden Freistoß setzt Schlaudraff allerdings in die Mauer, den Nachschuss in den Abendhimmel.
Hannover - Dresden
112
Jungwirth mit einem Foulspiel direkt vor dem Strafraum gegen Ya Konan, er sieht Gelb.
Düsseldorf - M'gladbach
110
Die nächste Chance haben auch die Gäste, aber Hanke zielt nicht genau genug.
Düsseldorf - M'gladbach
107
Wieder muss Giefer eingreifen, da sich Mlapa gut gegen Levels durchsetzt, der folgende Schuss dann aber zu schwach.
Pause
105
In beiden Spielen werden die Seiten gewechselt.
Düsseldorf - M'gladbach
104
Giefer packt sicher zu bei einem Kopfball von Hanke.
Düsseldorf - M'gladbach
102
Vorlagengeber Kruse geht vom Feld und wird durch Ilsö ersetzt, das ist der letzte Wechsel des Spiels.
Hannover - Dresden
101
Schmiedebach holt sich eine Gelbe Karte ab.
Hannover - Dresden
100
Und hier? Da fehlt es noch an einer Führung, obwohl die Niedersachsen soeben eine Großchance hatten. Subasic mit dem Fehler, dann Schmiedebach, der an Fromlowitz scheitert und folgend Rausch, der Keeper pariert erneut.
Düsseldorf - M'gladbach
97
Tor! FORTUNA DÜSSELDORF - Borussia Mönchengladbach 1:0 - Gute Vorlage von Kruse, dann setzt sich der eingewechselte Nando RAFAEL klasse gegen Brouwers durch und triff gegen sein Ex-Team.
Düsseldorf - M'gladbach
93
Glück für die Gäste, denn Stranzl unterläuft da fast ein Eigentor, aber ter Stegen reagiert gut.
Düsseldorf - M'gladbach
91
Bei den Gastgebern ist nun Garbuschewski für Kapitän Lambertz dabei.
Verlängerung
90
Aber wir erleben nocn 30 Minuten mehr Fußball heute, denn in Düsseldorf und Hannover steht es weiterhin unentschieden, da beginnt in Kürze die Verlängerung.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
90
Auch hier setzt sich der Bundesligist durch, der VfL bezwingt den FSV Frankfurt mit 2:0.
Bayern - K'lautern
90
Kurz danach ist dann auch Schluss, locker ziehen die Bayern ins Achtelfinale ein, der FCK dagegen kassiert die erste Pflichtspiel-Niederlage der Saison.
Bayern - K'lautern
88
Tor! BAYERN MÜNCHEN - 1. FC Kaiserslautern 4:0 - Aber dann zählt das, Arjen ROBBEN erzielt ebenfalls seinen zweiten Treffer in diesem Spiel.
Bayern - K'lautern
87
Shaqiri mit dem vierten Tor? Nein, denn der Schweizer steht im Abseits.
Düsseldorf - M'gladbach
84
Oha! Der sonst so sichere Schütze Langeneke produziert da eher eine Rückgabe in die Arme von ter Stegen.
Düsseldorf - M'gladbach
83
Arango mit dem Foul an Kruse im Strafraum, das hat einen Strafstoß zur Folge.
Bayern - K'lautern
78
Rafinha kracht unglücklich auf die Schulter, muss schmerzverzerrt ausgewechselt werden, so kommt Weiser zu seinem Pflichtspieldebüt für die Bayern.
Düsseldorf - M'gladbach
75
Giefer verdaddelt den Ball vor dem eigenen Tor, dann aber ist er noch wieder rechtzeitig zur Stelle beim eher halbherzigen Heber von Herrmann.
Düsseldorf - M'gladbach
72
Doppelwechsel bei den Gästen, Xhaka und Hanke kommen für Marx und de Camargo ins Spiel.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
72
Im Wolfsburger Sturm ist nun Lakic an Stelle von Torschütze Dost zu finden.
Bayern - K'lautern
71
Die Chancen der Pfälzer auf das große Comeback schwinden natürlich mit jeder Minute. Zumal die Torgelegenheiten eher auf Seiten der Bayern zu finden sind, wie hier durch Shaqiri, der einen Distanzschuss knapp über die Latte setzt.
Hannover - Dresden
69
Torschütze Bregerie muss bei den Dresdenern angeschlagen vom Feld, Losilla kommt ins Spiel.
Düsseldorf - M'gladbach
66
Das einzige 0:0, das wir hier noch haben und so richtig gibt es auch keine Gelegenheiten auf beiden Seiten.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
64
Die beiden Gegentreffer in kurzer Folge haben beim FSV natürlich Wirkung hinterlassen, das wird nun ein ganz harter Weg.
Hannover - Dresden
62
Klasse Torszenen auch in Hannover, erst trifft Diouf nur den Pfosten, dann pariert Zieler auf der Gegenseite gut gegen Poté.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
61
Tor! VFL WOLFSBURG - FSV Frankfurt 2:0 - Schöne Vorarbeit von DIEGO, seinen Pass nutzt Bas DOST zum zweiten Treffer der Wölfe.
Düsseldorf - M'gladbach
60
Weiter 0:0 dagegen am Rhein, wo sich die Fortuna aber mit viel Engagement in die Offensive stürzt, wenngleich die Genauigkeit noch fehlt.
Bayern - K'lautern
58
Tor! BAYERN MÜNCHEN - 1. FC Kaiserslautern 3:0 - Alles klar in München, Claudio PIZARRO erzielt seinen zweiten Treffer in diesem Spiel, köpft einen Freistoß von Shaqiri ins Netz.
Bayern - K'lautern
53
Hajiri legt Robben, sieht dafür Gelb.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
51
Tor! VFL WOLFSBURG - FSV Frankfurt 1:0 - Nun ist der Bann gebrochen für die Wölfe, DIEGO ist eine Zehspitze vor Heubach am Ball nach einer Hereingabe von Olic.
Bayern - K'lautern
49
Tor! BAYERN MÜNCHEN - 1. FC Kaiserslautern 2:0 - Viel zu kurze Abwehr von Jessen, Pizarro reagiert sofort mit dem Pass auf Arjen ROBBEN, der sicher vollendet.
zweite Halbzeit
46
Weiter gehts derweil mit den zweiten 45 Minuten in den vier Spätspielen.
Bielefeld - Leverkusen
120
Schluss auf der Alm, am Ende setzt sich dann doch der Bundesligist durch, wenngleich mit viel Mühe.
Bielefeld - Leverkusen
120
Rensing bekommt den Ellenbogen von Hornig ins Gesicht und wird danach von den Bielefeldern vollkommen zu Unrecht der Schauspielerei bezichtigt. Besonders mit Klos legt sich der Keeper an, beide sehen Gelb.
Bielefeld - Leverkusen
120
Weiterhin viel Engagement auf Seiten der Bielefelder, aber gefährlich ist das alles nicht.
Bielefeld - Leverkusen
117
Die Minuten verrinnen und nun auch noch Gelb-Rot für Müller, der erst nach 72 Minuten bei der Arminia ins Spiel kam.
Bielefeld - Leverkusen
110
Derweil sind hier noch zehn Minuten zu absolvieren, so lange bleibt der Arminina noch, wenigstens das Elfmeterschießen zu erreichen.
Pause
 
Alles noch offen, nur die Bayern liegen vorn und das mit 1:0 gegen Kaiserslautern auch recht knapp. Zwischen Hannover und Dresden steht es 1:1, noch keine Tore haben wir in Düsseldorf und Wolfsburg.
Pause
45
In den späten Spielen beginnt die Halbzeitpause.
Düsseldorf - M'gladbach
43
Da muss sich ter Stegen lang machen, lenkt einen Schuss von Bellinghausen ins Aus.
Hannover - Dresden
40
Schlaudraff mit dem Foul an Solga, das hat Gelb zur Folge. Kurz danach erwischt Ya Konan auch noch Koch und wird ebenso verwarnt.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
39
Es wird immer enger für den FSV, nun trifft Polak die Latte.
Düsseldorf - M'gladbach
36
Hier lässt Arango einen knackigen Schuss los, Giefer lenkt den Ball so eben noch um den Pfosten.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
36
Vollkommen frei kommt da Dost vor dem FSV-Tor zum Kopfball, zielt aber genau auf die abwehrbereiten Hände von Klandt.
Düsseldorf - M'gladbach
32
So nach und nach kommt die Fortuna auch ins Spiel, kann aber noch keine Gefahr erzeugen.
Bielefeld - Leverkusen
93
Tor! Arminia Bielefeld - BAYER LEVERKUSEN 2:3 - Die Gäste starten perfekt in die Verlängerung, Andre SCHÜRRLE trifft aus der Distanz zur Führung.
Hannover - Dresden
28
Tor! Hannover 96 - DYNAMO DRESDEN 1:1 - Alles wieder offen, denn Romain BREGERIE zimmert einen Freistoß ins Netz.
Bayern - K'lautern
25
Nun auch die Gäste mit Chancen, erst pariert Starke gegen Idrissou, dann lenkt Boateng einen Schuss von Zellner an den Pfosten.
Düsseldorf - M'gladbach
21
Klasse Szene von Giefer, der gegen Herrmann das Gegentor verhindert.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
19
Olic mit dem Pass auf Diego, der aber im letzten Moment noch von Heubach gestört wird,d er Ball landet so knapp neben dem Pfosten.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
17
Nach einem Foul an Stark sieht Polak die Gelbe Karte.
Bielefeld - Leverkusen
90
In Bielefeld steht es allerdings nach 90 Minuten 2:2, der Bundesligist aus Leverkusen muss also in die Verlängerung.
Karlsruhe - Duisburg
90
Auch hier setzt sich der Drittligist durch, der KSC besiegt den MSV Duisburg mit 1:0.
Offenbach - Union
90
Auf dem Bieberer Berg setzt sich der OFC gegen Zweitligist Union Berlin mit 2:0 durch.
Stuttgart - St. Pauli
90
Schluss in Stuttgart, es ist beim Halbzeitstand von 3:0 für den VfB gegen chancenlose St. Paulianer geblieben.
Karlsruhe - Duisburg
89
So muss dann Ersatzkeeper Müller aufs Feld, Bomheuer verlässt dieses.
Karlsruhe - Duisburg
89
Nach dem Gegentreffer holt sich MSV-Torhüter Wiedwald in einer unübersichtlichen Situation Rot ab.
Hannover - Dresden
15
Tor! HANNOVER 96 - Dynamo Dresden 1:0 - Vorlage Ya Konan, Tor dann aus kurzer Distanz von Mame DIOUF.
Karlsruhe - Duisburg
88
Tor! KARLSRUHER SC - MSV Duisburg 1:0 - Nach einem Freistoß von Calhanoglu ist Dennis KEMPE per Kopf erfolgreich.
Offenbach - Union
85
Tor! KICKERS OFFENBACH - Union Berlin 2:0 - Das sollte es gewesen sein, nach einem Freistoß von Reinhardt köpft der just eingewechselte Stefan VOGLER das zweite OFC-Tor.
Stuttgart - St. Pauli
83
Alleine Tschauner verhindert hier in mehreren Szenen einen noch höheren Rückstand der Gäste.
Bayern - K'lautern
11
Tor! BAYERN MÜNCHEN - 1. FC Kaiserslautern 1:0 - Gleich die erste richtige Chance nutzt Claudio PIZARRO nach Pass von Robben zur Führung.
Bielefeld - Leverkusen
82
Tor! ARMINIA BIELEFELD - Bayer Leverkusen 2:2 - Keine Chance für Rensing, denn Hosogai fälscht den Freistoß von Tom SCHÜTZ unhaltbar ab.
Bayern - K'lautern
7
Starke im Tor, Rafinha, Martinez und Contento in der Abwehr, Tymoshchuk, Shaqiri, Alaba und Can im Mittelfeld, Pizarro im Sturm, dazu noch Boateng und Robben - eine sehr fantasievolle Aufstellung der Bayern heute.
Karlsruhe - Duisburg
80
Nach einem Foul an Calhanoglu sieht Sukalo zum zweiten Mal Gelb in diesem Spiel und muss vom Platz.
Düsseldorf - M'gladbach
5
Ganz dicke Chance gleich für Dominguez, aber van den Bergh klärt auf der Linie.
Offenbach - Union
74
Tor! KICKERS OFFENBACH - Union Berlin 1:0 - Nun belohnt sich der OFC für die Leistung, auch wenn Mathias FETSCH noch Glück hat, dass Stuff den Ball noch unhaltbar für Haas ablenkt.
Anpfiff
1
Los gehts bei den späten Spielen.
Stuttgart - St. Pauli
69
Tja, dann doch eine Riesenchance für die Hamburger, Bartels legt den Ball schön an Ulreich vorbei, aber Rüdiger drischt ihn dann noch in letzter Sekunde von der Linie.
Düsseldorf - M'gladbach
 
Die Fortuna hat nach dem guten Start in die neue Spielzeit drei Partien in Folge verloren und ist so auf Rang 13 abgerutscht. Auch die Leistungen der Borussia sind weiterhin schwankend, durch den knappen Erfolg in Hannover am vergangenen Wochenende ist man wieder auf Platz Neun geklettert. Letztmals siegten die Fohlen am 17.03.1990 in Düsseldorf, ein von Stefan Effenberg verwandelter Strafstoß brachte die Entscheidung.
Bayern - K'lautern
 
Die Bayern mussten am vergangenen Sonntag gegen Leverkusen die erste Saisonniederlage nach zuvor acht Siegen in Serie hinnehmen, sind aber weiterhin Tabellenführer. Der FCK ist dagegen in der Zweiten Liga auch nach dem elften Spieltag noch ungeschlagen, damit liegen die Pfälzer auf Rang Drei. 47 Mal war Kaiserslautern seit 1965 in München zu Gast, bei 39 Niederlagen gab es nur vier Siege, den letzten am 02.08.1997 durch einen Treffer von Michael Schjönberg.
Hannover - Dresden
 
Seit vier Spielen warten die 96er auf einen Sieg, so ist man nun bis auf Rang Zehn abgerutscht. Dynamo hat zwei Niederlagen in Folge hinnehmen müssen und steht nur aufgrund der besseren Tordifferenz nicht auf einem Abstiegsplatz. Zwei Duelle gab es bisher zwischen beiden Mannschaften im Pokal, 1993 siegte Dresden mit 3:2 in Hannover, 2006 die 96er mit dem gleichen Resultat in Sachsen.
Wolfsburg - FSV Frankfurt
 
Die Wölfe haben nach vier Niederlagen in Folge und dem Trainerwechsel klar in Düsseldorf gewonnen und sich immerhin auf den Relegationsrang verbessert. Ähnlich der FSV, der nach vier Spielen ohne Sieg am Sonntag gegen Regensburg gewonnen hat, in Liga Zwei aber immerhin Sechster ist. Die einzigen beiden Aufeinandertreffen beider Teams gab es 1994/95 in der Zweiten Liga, der VfL siegte in beiden Partien.
 
 
In wenigen Minuten beginnen dann auch die weiteren vier Begegnungen.
Stuttgart - St. Pauli
63
Wenn es hier Chancen gibt, dann für den VfB - erst pariert Tschauner gegen Traoré, den Nachschuss setzt Ibisevic ans Außennetz.
Karlsruhe - Duisburg
61
Ähnliche Szenerie hier, wo mit dem KSC auch der Drittligist das Spielgeschehen bestimmt, es aber ebenfalls noch 0:0 steht.
Offenbach - Union
59
Die Berliner haben immer noch keinen Weg gefunden, das OFC-Tor in Gefahr zu bringen.
Karlsruhe - Duisburg
56
Es wird bunt, Varnhagen und Sukalo werden mit Gelb bedacht.
Bielefeld - Leverkusen
56
Tor! Arminia Bielefeld - BAYER LEVERKUSEN 1:2 - Die Bielefelder bekommen den Ball nicht geklärt, am Ende köpft Manuel FRIEDRICH die Führung für den Bundesligisten.
Karlsruhe - Duisburg
52
Bomheuer mit dem Foul an Hennings, das macht Gelb für den Duisburger.
Stuttgart - St. Pauli
50
Der große Ruck ist bisher nicht durch die Gästemannschaft gegangen, ein Comeback wie am Sonntag ist nicht erkennbar.
Bielefeld - Leverkusen
48
Toprak kommt frei vor dem Arminia-Tor zum Kopfball, setzt ihn aber daneben.
Stuttgart - St. Pauli
46
Beide Seiten tauschen - Bei den Gästen kommt Funk für Kapitän Boll, der VfB nimmt mit Maza und Kuzmanovic für Tasci und Gentner gleich einen Doppelwechsel vor.
zweite Halbzeit
46
Weiter gehts bei den frühen vier Spielen.
Pause
 
Entschieden scheint das Spiel in Stuttgart bereits, wo der VfB mit 3:0 gegen St. Pauli vorne liegt. Spannung dagegen auf den anderen Plätzen. In Bielefeld hält die Arminia ein 1:1 gegen Leverkusen, in Karlsruhe und Offenbach sind noch keine Tore gefallen.
Pause
45
Dann beginnt in allen vier Stadien die Halbzeitpause.
Offenbach - Union
45
Noch einmal eine gute Chance für die Berliner, aber Quiring zielt nach Flanke von Belaid knapp über das Tor.
Stuttgart - St. Pauli
42
Tor! VFB STUTTGART - FC St. Pauli 3:0 - Nach einer Flanke von Gentner hat Tamas HAJNAL sehr viel Raum und somit wenig Mühe, das dritte Tor nachzulegen.
Bielefeld - Leverkusen
39
Da wäre Gelb noch viel angebrachter gewesen, heftiges Foul von Riemer an Schwaab. Aber hier lässt Schiedsrichter Drees die Karte stecken. Aber dass der Verteidiger mit einer vermutlichen Knöchelverletzung vom Feld muss, war eigentlich schon im ersten Moment klar - Hosogai ist nun im Spiel.
Stuttgart - St. Pauli
38
Von der kurzen Anfangsoffensive der Gäste ist nicht mehr viel zu sehen, Ulreich verlebt ruhige Minuten.
Bielefeld - Leverkusen
36
Klares Foul von Reinartz an Schönfeld, das hat Gelb zur Folge.
Karlsruhe - Duisburg
34
Brosinski kassiert Gelb nach einem Foul an Kempe.
Stuttgart - St. Pauli
32
Diese Situation hatten die Hamburger am Wochenende ja auch schon, am Ende stand ein 3:2-Sieg gegen Dresden. Aber das war zu Hause und gegen einen Ligakonkurrenten...
Bielefeld - Leverkusen
30
Ein gutes und offenes Spiel bisher auf der Alm, der Ausgleich hat die Arminen nicht geschockt, sie sind weiterhin gut dabei.
Offenbach - Union
28
In dieser Partie sind die Kickers weiterhin das bestimmende Team, Union agiert zu umständlich.
Karlsruhe - Duisburg
25
Kein Highlight hier im Wildpark, wo der KSC ein wenig mehr vom Spiel hat als die Zebras.
Stuttgart - St. Pauli
23
Früher Wechsel in der Defensive der Gäste, Thorandt muss vom Feld und wird durch Mohr ersetzt.
Bielefeld - Leverkusen
23
Tor! Arminia Bielefeld - BAYER LEVERKUSEN 1:1 - Mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze erzielt Jens HEGELER den Ausgleich.
Stuttgart - St. Pauli
20
Tor! VFB STUTTGART - FC St. Pauli 2:0 - Das kann man ohne rot zu werden als Doppelschlag bezeichnen, Vedad IBISEVIC verdoppelt die Führung freistehend aus kurzer Distanz nach einer Flanke von Molinaro.
Stuttgart - St. Pauli
20
Tor! VFB STUTTGART - FC St. Pauli 1:0 - Mit einem Distanzschuss bringt Ibrahima TRAORE den Favoriten nach vorn. Glücklich sieht Tschauner da nicht aus, aber der Ball fliegt auch sehr schräg.
Bielefeld - Leverkusen
20
Leverkusen müht sich, den Rückstand wegzustecken. Immerhin ein Abseitstreffer von Kießling ist dabei schon herausgekommen.
Offenbach - Union
19
Die erste Phase des Spiels gehört dem OFC, ohne dass allerdings das Union-Tor in höchster Gefahr gewesen wäre.
Stuttgart - St. Pauli
17
Ibisevic sieht ebenfalls Gelb, in diesem Fall für eine klare Schwalbe im Strafraum der Hamburger.
Karlsruhe - Duisburg
17
Da legt sich da Silva mit dem Schiedsrichter an, sieht Gelb wegen Meckerns.
Stuttgart - St. Pauli
12
So langsam spielen auch die Stuttgarter mit, da muss Tschauner schon einmal eingreifen, um den Rückstand zu verhindern.
Bielefeld - Leverkusen
10
Tor! ARMINIA BIELEFELD - Bayer Leverkusen 1:0 - Kießling lässt sich von Jerat den Ball abluchsen, dieser passt auf Sebastian HILLE, der sich schön gegen Toprak durchsetzt und Rensing überwindet.
Karlsruhe - Duisburg
9
Erste gute Chance für den MSV, aber Brandy setzt einen Seitfallzieher über das Tor.
Bielefeld - Leverkusen
7
Jetzt aber die Westfalen, Hübener mit der Flanke auf Torjäger Klos, aber Rensing, der heute den verletzten Leno vertritt, ist aufmerksam.
Bielefeld - Leverkusen
5
Schürrle dann mit einem Freistoß aus etwa 20 Metern, da fehlte nicht allzu viel.
Bielefeld - Leverkusen
4
Bayer nimmt das Ganze sehr ernst, setzt die Arminia-Defensive ordentlich unter Druck.
Stuttgart - St. Pauli
2
Flotter Beginn der Gäste, die sich gleich einmal zwei Ecken erspielen und sich auch sonst in der Hälfte der Stuttgarter festsetzen.
Anpfiff
1
Die ersten vier Spiele des Abends laufen.
Stuttgart - St. Pauli
 
Der VfB ist in der Liga seit vier Partien ungeschlagen und hat sich in der Bundesliga bis auf Rang Acht vorgearbeitet. Eine Klasse tiefer haben die Gäste aus Hamburg nach sechs sieglosen Spielen am Sonntag gegen Dresden gewonnen und sich auf Platz 13 verbessert. Seit 1977 war der FC acht Mal in Stuttgart zu Gast, der größte Erfolg war ein 1:1-Unentschieden am 30.03.1996, die anderen sieben Paarungen wurden verloren.
Bielefeld - Leverkusen
 
Die Arminia hat den freien Fall durch die Ligen der vergangenen Jahre augenscheinlich aufgefangen, man belegt in der Dritten Spielklasse einen direkten Aufstiegsplatz. Bayer ist nun seit sechs Spielen ungeschlagen, vor einer Woche brachte man gar dem FC Bayern die erste Saisonniederlage bei, das bedeutet derzeit Platz Fünf in der Bundesliga. Den letzten Erfolg auf der Alm feierten die Leverkusener am 27.11.1999, Zé Roberto erzielte den 2:1-Siegtreffer.
Karlsruhe - Duisburg
 
Nach magerem Saisonstart ist der KSC nun seit fünf Spielen ungeschlagen und liegt in Liga Drei auf dem neunten Rang. Dem MSV fehlt zwar immer noch ein Heimerfolg, dafür hat man die letzten beiden Auswärtsspiele für sich entschieden. Dennoch stehen die Meidericher weiterhin am Tabellenende der Zweiten Liga. Letztmals siegten die Duisburger am 11.12.2009 im Wildpark, Ivica Grlic erzielte das Tor des Tages.
Offenbach - Union
 
Seit satten elf Spielen sind die Kickers nun schon ungeschlagen in der Dritten Liga, zuletzt gab es allerdings zwei Unentschieden, damit ist man derzeit Achter. Die Berliner haben nach fünf Partien ohne Niederlage am Sonntag gegen Paderborn verloren und belegen den zwölften Rang in Liga Zwei. Beide Mannschaften trafen sich bisher nur in der Drittligasaison 2008/09, Union gewann das Heimspiel, auf dem Bieberer Berg trennte man sich mit einem Remis.
Rückblick
 
Die Überraschungen sind gestern ausgeblieben, ausnahmslos setzten sich die jeweils höherklassigen Clubs durch. Deutlich dabei die Top-Teams aus Dortmund und Gelsenkirchen, knapp wurde es dagegen für Augsburg in Münster und vor allem für den 1. FC Köln. Die Rheinländer siegten nach torlosen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen bei Regionalligist Worms.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der zweiten Runde im DFB-Pokal.
Bisherige Sieger
1935: 1. FC Nürnberg
1936: VfB Leipzig
1937: FC Schalke 04
1938: Rapid Wien
1939: 1. FC Nürnberg
1940: Dresdner SC
1941: Dresdner SC
1942: TSV 1860 München
1943: First Vienna FC
1953: Rot-Weiss Essen
1954: VfB Stuttgart
1955: Karlsruher SC
1956: Karlsruher SC
1957: FC Bayern München
1958: VfB Stuttgart
1959: Schwarz-Weiß Essen
1960: Borussia Mönchengladbach
1961: Werder Bremen
1962: 1. FC Nürnberg
1963: Hamburger SV
1964: TSV 1860 München
1965: Borussia Dortmund
1966: FC Bayern München
1967: FC Bayern München
1968: 1. FC Köln
1969: FC Bayern München
1970: Kickers Offenbach
1971: FC Bayern München
1972: FC Schalke 04
1973: Borussia Mönchengladbach
1974: Eintracht Frankfurt
1975: Eintracht Frankfurt
1976: Hamburger SV
1977: 1. FC Köln
1978: 1. FC Köln
1979: Fortuna Düsseldorf
1980: Fortuna Düsseldorf
1981: Eintracht Frankfurt
1982: FC Bayern München
1983: 1. FC Köln
1984: FC Bayern München
1985: Bayer Uerdingen
1986: FC Bayern München
1987: Hamburger SV
1988: Eintracht Frankfurt
1989: Borussia Dortmund
1990: 1. FC Kaiserslautern
1991: Werder Bremen
1992: Hannover 96
1993: Bayer Leverkusen
1994: Werder Bremen
1995: Borussia Mönchengladbach
1996: 1. FC Kaiserslautern
1997: VfB Stuttgart
1998: FC Bayern München
1999: Werder Bremen
2000: FC Bayern München
2001: FC Schalke 04
2002: FC Schalke 04
2003: FC Bayern München
2004: Werder Bremen
2005: FC Bayern München
2006: FC Bayern München
2007: 1. FC Nürnberg
2008: FC Bayern München
2009: Werder Bremen
2010: FC Bayern München
2011: FC Schalke 04
2012: Borussia Dortmund
Copyright © 2014 SPORTAL GmbH. Alle Rechte vorbehalten
Bundesliga Bundesliga Spielerstatistik 2013/14 Statistik
Bundesliga Spielerstatistik 2013/14 Interaktiver Spielervergleich aller Bundesliga-Spieler

Vergleichen Sie alle Spieler der 18 Bundesliga-Teams miteinander. mehr...

Bundesliga Bundesliga Mannschaftsstatistik 2013/14 Statistik
Bundesliga Mannschaftsstatistik 2013/14 Mannschaftsvergleich der Fußball Bundesliga

Zweikampfwerte, Passquoten, Chancenvertung und vieles mehr im großen Süddeutsche.de Bundesliga-Vergleich. mehr...

Champions League Statistik 2012/13 Mannschaftsvergleich in der Champions League

Zweikampfwerte, Passquoten, Chancenvertung und vieles mehr im großen Süddeutsche.de Champions League Vergleich. mehr...

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!