bedeckt München 12°

EM-Qualifikation-Konferenz live

 
Weitere
Begegnungen
Beendet
 
 
Bosnien-Herzegowina
2 : 1
1 : 0
Armenien
 
 
Beendet
 
 
Italien
2 : 0
1 : 0
Finnland
 
 
Beendet
 
 
Liechtenstein
0 : 2
0 : 1
Griechenland
 
 
Beendet
 
 
Spanien
2 : 1
1 : 0
Norwegen
 
 
Beendet
 
 
Malta
2 : 1
1 : 0
Färöer
 
 
Beendet
 
 
Schweden
2 : 1
2 : 0
Rumänien
 
 
Beendet
 
 
Gibraltar
0 : 1
0 : 0
Irland
 
 
Beendet
 
 
Georgien
0 : 2
0 : 0
Schweiz
 
 
 
Weitere
Begegnungen
 
Verabschiedung
Das war es von einem ereignisreichen Fußballtag. Morgen geht es mit den ersten Spielen des 2. Spieltags weiter. Bis dahin wünsche ich Ihnen noch einen schönen Abend!
 
Fazit in Gruppe J
Dies kann auch Italien von sich behaupten, das ebenfalls verdient mit 2:0 gegen Finnland gewann. Auch die Italiener hätten deutlich mehr Tore schießen können, doch die mangelnde Chancenverwertung bleibt das Thema des Abends. Griechenland und Bosnien-Herzegowina gewinnen ihre Spiele ebenso mit 2:0. Beide taten sich zwar über weite Strecken der Partien etwas schwer, nichtsdestotrotz sind es verdiente Erfolge. Somit bleiben auch in dieser Gruppe die Überraschungen aus und der 1. Spieltag der EM-Qualifikation ist in trockenen Tüchern.
 
Fazit in Gruppe F
Spanien gewinnt knapp, aber hochverdient mit 2:1 gegen Norwegen. Dabei hätten die Hausherren eine echte Gala feiern können, aber reihenweise Torchancen wurden kläglich vergeben. Norwegen blieb bis zum Schluss im Spiel, aber die Überraschung blieb letztendlich doch aus. So marschieren in Gruppe F die Spanier, Schweden und auch Malta im Gleichschritt an die Tabellenspitze. Nach dem 1. Spieltag hat dies natürlich nur wenig Aussagekraft. Spanien und Schweden werden aber ihrer Favoritenrolle gerecht.
90'
Schlusspfiff
Nein, denn auf allen vier Plätzen ist nun Schluss! Spanien, Italien, Bosnien-Herzegowina und Griechenland fahren Siege ein.
90'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Tooor! Bosnien-Herzegowina - ARMENIEN 2:1. Mikhitaryan tritt an und hat Glück. Sein Schuss ins rechte Eck ist eigentlich zu unplatziert, aber Sehic lässt den Ball unter seinen Armen durchrutschen. Geht da noch was?
90'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Elfmeter für Armenien! Kuriose Szene: Milosevic dreht sich bei einer Flanke um und hebt den Arm, um auf Abseits zu reklamieren. Der Ball springt ihm an den Arm und es gibt Strafstoß für die Gäste!
90'
Spanien - Norwegen
Das ist doch Wahnsinn! Asensio taucht völlig frei vor Jarstein aus, aber er will den Keeper überlupfen und das geht krachend schief. Das grezt beinahe schon an Arroganz.
88'
Spanien - Norwegen
25 Torschüsse, 20 davon innerhalb des Strafraums und trotzdem führt Spanien nur mit 2:1 gegen Norwegen. Es ist die einzige Partie in der Konferenz, die wenige Minuten vor dem Ende noch Spannung mit sich bringt.
85'
Italien - Finnland
Italien bleibt hungrig auf Tore. Quagliarella wird in den Strafraum geschickt, aber sein wuchtiger Schuss knallt nur an den Querbalken.
80'
Liechtenstein - Griechenland
Tooor! Liechtenstein - GRIECHENLAND 0:2. Auch die Griechen machen den Deckel drauf! Masouras chippt den Ball in den Strafraum zu Donis, der die Kugel mit der Brust mitnimmt und dann mit einem fulminanten Schuss aus spitzem Winkel unter die Latte trifft. Ein schöner Treffer des Stuttgarters!
80'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Tooor! BOSNIEN-HERZEGOWINA - Armenien 2:0. Jetzt ist er drin! Visca bricht auf der rechten Seite durch und flankt ins Zentrum. Dort steht Milosevic goldrichtig und bugsiert die Kugel aus sieben Metern in den linken Torwinkel. Die Entscheidung!
78'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Die Dreifachchance für die Bosnier! Erneut ist es ein Eckball von Pjanic. Milosevic drischt den Ball aus sechs Metern an die Latte, dann scheitert Dzeko per Kopf an Airapetyan und auch den dritten Schuss von Bicakcic klärt der armenische Keeper zur Ecke. Wahnsinnsszene!
77'
Spanien - Norwegen
Norwegen hat noch nicht aufgegeben! Elyounoussi schießt einen Freistoß von der linken Strafraumkante direkt, er trifft aber nur das Außennetz.
74'
Italien - Finnland
Toooor! ITALIEN - Finnland 2:0. Die Hausherren machen wohl den Deckel drauf! Immobile hat rechts zu viel Platz und spielt dann einen klasse Pass in den Lauf von Kean. Der Stürmer von Juventus Turin bleibt vor Hradecky cool und versenkt mit einem trockenen Linksschuss.
71'
Spanien - Norwegen
Toooor! SPANIEN - Norwegen 2:1. Ramos tritt an und das macht er natürlich herausragend. Mit einem Panenka-Elfmeter erwischt er Jarstein auf dem falschen Fuß. Der Ball schlägt unter der Latte ein. Der Favorit führt wieder!
70'
Spanien - Norwegen
Wieder gibt es Elfmeter, diesmal für Spanien! Nordtveit spielt einen zu kurzen Rückpass zu Jarstein, der dann am linken Strafraumeck den heranstürmenden Morata zu Fall bringt. Klare Sache und unnötig aus Sicht der Gäste.
70'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Mkhitaryan hat die Ausgleichschance! Der ehemalige Dortmunder taucht am Strafraumrand frei auf, schießt die Kugel aber knapp links am Tor vorbei.
67'
Spanien - Norwegen
Dass Spanien in diesem Spiel erst ein Tor gelang, grenzt schon an Wahnsinn. Morata kommt gefühlt 87-mal freistehend zum Kopfball, aber auch dieser Versuch fliegt über das Tor.
66'
Italien - Finnland
Auch Finnland hat die große Chance auf den Ausgleich! Lod ist auf der rechten Seite durch und findet im Zentrum den freien Pukki, aber der ehemalige Schalker setzt die Kugel aus zehn Metern neben das Tor.
65'
Spanien - Norwegen
Toooor! Spanien - NORWEGEN 1:1. Die Gäste gleichen aus! King tritt zum Elfmeter an und versenkt die Kugel trocken ins rechte Eck. De Gea ahnt die Seite, bleibt aber ohne Chance.
64'
Spanien - Norwegen
Elfmeter für Norwegen! Bei einem Eckball ringt Inigo Martinez den Norweger Johnsen zu Boden. Der Spanier sieht zudem Gelb.
63'
Liechtenstein - Griechenland
Griechenland wird druckvoller und will nun für die Entscheidung sorgen. Ein Kopfball von Masouras findet aber nicht den Weg ins Tor.
60'
Italien - Finnland
Ähnliches Spiel auch in Italien: Kean läuft rechts in den Strafraum und hat in der Mitte zwei gute Anspielstationen, aber sein Pass bleibt hängen.
59'
Spanien - Norwegen
Chancenwucher der Spanier! Ceballos findet Ramos mit einer Flanke am langen Pfosten, aber der Mann von Real Madrid schlägt den Ball zurück an die Eckfahne. Wahnsinn.
56'
Liechtenstein - Griechenland
Masouras hat am Elfmeterpunkt das 2:0 auf dem Fuß, aber der Schuss misslingt ihm völlig. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.
55'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Ghazaryan versucht, einen Strafstoß herauszuholen, aber der kleine Trikotzupfer von Todorovic reicht nicht für einen Pfiff aus.
53'
Spanien - Norwegen
Wir bleiben in Valencia, denn Dani Ceballos hat Glück, nicht mit Rot vom Platz zu fliegen. Gegen Johanson trat er nach einem Foul des Norwegers nochmal nach. Beide sehen Gelb.
51'
Spanien - Norwegen
Gelb für Elyounoussi, der im MIttelfeld auf Knöchelhöhe in Alba hineingrätscht. Die Verwarnung ist zwingend.
47'
Spanien - Norwegen
Spanien kommt erneut druckvoll aus der Kabine, aber Morata setzt einen Kopfball nach einer Flanke von Jesus Navas neben das Tor.
46'
Wiederanpfiff
Die zweite Hälfte läuft!
 
Halbzeitfazit
Viermal 1:0, dreimal führen die Hausherren und mit Griechenland liegt ein Auswärtsteam in Front. Die Griechen gingen kurz vor der Pause in Führung. Bis dato hatten sie eine eher schwache Partie abgeliefert. Die Favoriten Spanien und Italien liegen ebenfalls vorne, müssen sich aber beide den Vorwurf gefallen lassen, nicht noch ein zweites oder drittes Tor nachgelegt zu haben. Spanien hatte sogar in einer Situation Glück, nicht den Ausgleich zu kassieren. Zudem ist auch Bosnien-Herzegowina gegen Armenien auf der Siegerstraße.
45'
Pausenpfiff
Dann ist Pause in den vier Stadien!
45'
Liechtenstein - Griechenland
Toooor! Liechtenstein - GRIECHENLAND 0:1. Sekunden vor dem Pausenpfiff gehen die Gäste in Führung! Ein langer Ball von Kourbelis reicht aus, dass Fortounis im Strafraum völlig frei an den Ball kommt. Der Mittelfeldmann nimmt die Kugel direkt und trifft mit seinem Volleyschuss ins linke Eck.
45'
Spanien - Norwegen
Ceballos dringt in den Strafraum ein und hat viel Platz, aber bei seinem Schuss steht wieder ein Norweger im Weg.
43'
Italien - Finnland
Italien drängt auf den zweiten Treffer. Hradecky klärt eine Flanke direkt in die Füße von Kean, der am Strafraumrand aber viel zu hektisch abschließt. Sein Schuss geht weit links vorbei.
43'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Dzeko hat das 2:0 auf dem Fuß: Der Stürmer wird von Pjanic links in den Strafraum geschickt. Er visiert das lange Eck an, verfehlt es aber um zwei Meter.
41'
Spanien - Norwegen
Die nächste Chance für die Spanier, diesmal scheitert Asensio mit einem Schuss links im Strafraum an Jarstein.
37'
Spanien - Norwegen
Spanien hat heute eine schwache Chancenverwertung. Busquets kommt links im Strafraum zum Abschluss, trifft den Ball nicht richtig, aber so kommt Ramos mit der Hacke nochmal an die Kugel. Auch dieser Versuch geht knapp rechts vorbei.
35'
Liechtenstein - Griechenland
Griechenland tut sich weiterhin schwer, große Chancen herauszuspielen. Masouras kommt im Strafraum zum Abschluss, aber sein Schlenzer geht deutlich vorbei.
35'
Spanien - Norwegen
Ajer sieht die Gelbe Karte für ein Handspiel im Mittelfeld. Eine harte Entscheidung.
33'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Tooor! BOSNIEN-HERZEGOWINA - Armenien 1:0. Jetzt ist er drin! Wieder ist es eine Ecke von Pjanic, die Gefahr bringt. Am kurzen Pfosten verlängert Krunic die Kugel mit dem Hinterkopf ins lange Eck. Verdiente Führung für die Hausherren!
32'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Dzeko mit der Chance! Der Stürmer setzt eine Pjanic-Ecke von der rechten Seite mit dem Kopf knapp links am Kasten vorbei.
31'
Spanien - Norwegen
Das muss doch der Ausgleich sein! Henriksen ist rechts im Strafraum durch und passt den Ball scharf in den Strafraum und Elyounoussi bringt es tatsächlich fertig, aus drei Metern das leere Tor zu verfehlen.
27'
Italien - Finnland
Bernadeschi probiert es mit einem Schuss aus 20 Metern, er verfehlt das Tor aber um zwei, drei Meter.
28'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Der Keeper prallte in dieser Szene an den Pfosten und muss nun behandelt werden.
26'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Pjanic schlägt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum. Da war keiner mehr dran und so muss Airapetyan noch hin. Der Ball wäre sonst im rechten Eck eingeschlagen.
23'
Liechtenstein - Griechenland
Die Griechen müssen früh in der Partie einen Wechsel vornehmen: Mitroglou humpelt vom Platz, der Stuttgarter Donis ist neu dabei.
21'
Spanien - Norwegen
Das wäre ein schöner Treffer gewesen! Jesus Navas schlägt von der rechten Seite eine flache Hereingabe in den Strafraum. Rodrigo lässt den Ball über seinen Außenrist streichen, aber Jarstein ist im kurzen Eck zur Stelle.
20'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
So ein 1:0 würden die Bosnier aktuell auch unterschreiben. Die Hausherren führen die Torschussstatistik mit 2:0 an, aber bislang gab es nur die eine richtige Chance durch Visca.
16'
Spanien - Norwegen
Toooor! SPANIEN - Norwegen 1:0. Auch in Valencia liegt der Favorit vorne. Asensio und Jordi Alba spielen an der linken Außenbahn einen Doppelpass, sodass der Linksverteidiger bis an die Grundlinie laufen kann. Seine Hereingabe an den Fünfmeterraum muss Rodrigo nur noch verwerten. Das tut er, 1:0 Spanien.
12'
Italien - Finnland
Beinahe das 2:0! Kean setzt sich auf der linken Seite gut durch und flankt an den langen Pfosten. Piccini kommt angerauscht, schießt den Ball aber per Seitfallzieher rechts vorbei.
13'
Liechtenstein - Griechenland
Eine Station fehlt noch: Vaduz. Hier sind die Griechen natürlich die aktivere Mannschaft, aber mehr als zwei eher harmlose Schüsse von Mitroglou und Masouras sprang bislang nicht heraus.
10'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
Die Hausherren mit der großen Chance! Visca wird auf die Reise geschickt, aber der Rechtsaußen scheitert freistehend am herausstürmenden Airapetyan. Starke Parade des Keepers!
7'
Italien - Finnland
Tooor! ITALIEN - Finnland 1:0. Mit der ersten Chance geht Italien in Führung! Ein Freistoß aus dem Halbfeld wird direkt in die Füße von Barella geklärt, der aus 20 Metern sofort volley abzieht. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und landet im rechten unteren Eck. Hradecky ist ohne Chance.
6'
Italien - Finnland
Ähnliche Szenen spielen sich auch in Udinese ab. Italien ist klar aktiver, kam aber bislang noch nicht gefährlich vor den Kasten von Hradecky.
5'
Spanien - Norwegen
Doch es dauert nicht lange bis zur ersten Chance! Jordi Alba bricht auf der linken Seite durch, chippt die Kugel ins Zentrum, aber Morata köpft aus sieben Metern direkt in die Arme von Jarstein.
4'
Spanien - Norwegen
In Valencia hat Spanien standesgemäß die Spielkontrolle übernommen und besteht auf viel Ballbesitz. Noch haben die Norweger keine Lücken in der Defensive offenbart.
1'
Bosnien-Herzegowina - Armenien
In Sarajevo rollt der Ball. Auf geht's!
 
Gruppe J
Auch in Gruppe J gibt es einen klaren Favoriten: Italien. Doch wer folgt dahinter? Bosnien-Herzegowina, Griechenland oder vielleicht doch Finnland? Den Bosniern schreibt man die besten Karten zu. Griechenland hat eher enttäuschende Jahre hinter sich. In der Nations League wurden die Griechen in der Liga C hinter Finnland und Ungarn nur Dritter. Nun kämpft Griechenland mutmaßlich mit Finnland um den 3. Platz.
 
Gruppe F
In der Gruppe F haben wir bereits zwei Begegnungen hinter uns, nun will auch der Topfavorit Spanien nachziehen. Mit einem Heimspiel gegen Norwegen startet das Team von neuen Coach Luis Enrique in das Jahr 2019. Nach der enttäuschenden WM in Russland möchte Spanien neu angreifen.
 
Abendspiele
Kommen wir zum dritten Teil der Konferenz mit den Partien Spanien - Norwegen, Liechtenstein - Griechenland, Italien - Finnland und Bosnien-Herzegowina - Armenien.
 
Kurze Pause
Nun gibt es eine kleine Verschnaufpause und dann gehen wir in die letzte Schicht des Abends!
 
Fazit
Diese drei Spiele hatten einiges zu bieten! Für die Schweden wurde es am Ende nochmal knapp, weil sie es verpassten, den dritten Treffer nachzulegen. So kam Rumänien in der Schlussphase nochmal zu einer Chance, aber es sollte nicht reichen. Schweden startet damit standesgemäß mit einem Sieg in die Qualifikation. Das schaffte auch Irland, wenn auch mühsam. Denn beim 1:0 in Gibraltar taten sich die Gäste enorm schwer und hatten insgesamt sogar Glück. Der Außenseiter war der Überraschung sehr nahe. Im dritten Spiel zwischen den Fußballzwergen Malta und Färöer ging es ebenfalls heiß her. Malta dominierte über weite Strecken des Spiels, hätte nach einer Roten Karte und einem Elfmeter aber den Ausgleich kassieren können. Weil die Gäste scheiterten und dann noch einen unberechtigten Strafstoß gegen sich bekamen, führte Malta mit 2:0. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit fiel dann zu spät.
90'
Malta - Färöer
Nach zehn Minuten ist dann aber doch Schluss. Malta bringt das 2:1 über die Ziellinie und feiert den ersten Sieg in der EM-Qualifikation in der Geschichte.
90'
Malta - Färöer
Tooor! Malta - FÄRÖER 2:1. Nach einem langen Pass wird die Kugel per Kopf zu Thomsen verlängert, der aus wenigen Metern ins linke Eck einköpft. Im Anschluss geraten beide Teams aneinander und drei (!) Spieler sehen die Gelbe Karte.
90'
Schweden - Rumänien
Dann ist Schluss! Schweden gewinnt knapp mit 2:1 gegen Rumänien.
90'
Schweden - Rumänien
Olsen verhindert den Ausgleich! Nach einem Freistoß herrscht im Strafraum der Hausherren ein großes Durcheinander. Sapunaru kommt aus wenigen Metern zum Schuss, aber Schwedens Schlussmann steht im Weg.
90'
Gibraltar - Irland
Die Partie in Gibraltar ist aus! Irland müht sich zu einem 1:0-Erfolg beim Fußballzwerg.
90'
Schweden - Rumänien
Isak mit der nächsten Gelegenheit! Sein Schuss auf das linke untere Eck kann Tatarusanu gerade noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken.
90'
Malta - Färöer
Es war eine turbulente zweite Hälfte in Malta, deshalb gibt es nochmal sieben Minuten oben drauf!
89'
Gibraltar - Irland
Auch Irland kann den Sack nicht zumachen! Duffy kommt sieben Meter vor dem Tor nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld zum Kopfball, setzt ihn aber deutlich links vorbei.
86'
Schweden - Rumänien
Schweden will die Entscheidung! Claesson hat rechts im Strafraum seinen Doppelpack auf dem Fuß, aber er schießt die Kugel nur ans Außennetz.
84'
Schweden - Rumänien
Was für eine Parade von Tatarusanu! Berg kommt nach einer Flanke von der linken Seite zum Kopfball. Der Ball fliegt in einem hohen Bogen auf das linke Eck zu, aber der rumänische Schlussmann verhindert per sehenswerter Flugeinlage den dritten Gegentreffer.
82'
Schweden - Rumänien
Die nächste Gelbe Karte für einen Rumänen, diesmal für Sapunaru. Der Innenverteidiger zog das taktische Foul gegen Berg.
83'
Gibraltar - Irland
Warum nicht? Walker probiert es it einem Schuss aus der Distanz und bei starkem Wind ist das durchaus ein bewährtes Mittel. Randolph packt aber sicher zu.
79'
Schweden - Rumänien
Hagi springt mit voller Wucht in Claesson rein und sieht dafür die Gelbe Karte. Der Schwede muss erstmal behandelt werden.
77'
Malta - Färöer
Tooor! MALTA - Färöer 2:0. Ist das schon die Entscheidung? Borg übernimmt die Verantwortung, guckt den Torwart aus und schiebt locker ins linke Eck ein. Doch das Tor hat einen faden Beigeschmack, denn es hätte niemals Strafstoß geben dürfen.
76'
Malta - Färöer
Elfmeter für Malta! Und die Gäste sind außer sich, denn auf der anderen Seite hätte es wenige Sekunden zuvor schon einen Strafstoß geben müssen und Mbong legte nun eine astreine Schwalbe hin. Fehlentscheidung!
74'
Schweden - Rumänien
Quaison kommt aus der Drehung am Elfmetepunkt zum Abschluss, schießt aber deutlich über dass Tor.
72'
Schweden - Rumänien
Grigore sieht die Gelbe Karte, weil er von hinten überhart gegen Quaison einsteigt.
72'
Gibraltar - Irland
In Gibraltar ist es weiterhin eine sehr enge Partie. Die Hausherren sind im zweiten Durchgang eigentlich sogar die bessere Mannschaft, haben auch schon vier Torschüsse abgegeben. Das Tor erzielte aber Irland.
68'
Schweden - Rumänien
Nächster Wechsel bei den Hausherren: Der sehr auffällige Forsberg verlässt den Platz, Svensson ersetzt den Leipziger.
65'
Schweden - Rumänien
Die Zuschauer in Solna sehen eine sehr unterhaltsame Partie, denn jetzt hatte Schweden wieder eine gute Chance. Claesson scheitert aber mit einem Schuss rechts im Strafraum an Tatarusanu.
64'
Gibraltar - Irland
Gibraltar gibt sich nicht auf! Casciaro taucht frei im Strafraum auf, schießt aber aus zwölf Metern am Tor vorbei.
64'
Malta - Färöer
Hendriksson scheitert! Er schießt halbhoch ins linke Eck, Maltas Schlussmann Bonello bedankt sich und wehrt den Ball zur Seite ab. Die Führung bleibt bestehen!
62'
Malta - Färöer
Elfmeter und Platzverweis in Malta! Agius wehrt einen Schuss auf der Linie mit der Hand ab und wird dafür völlig korrekterweise vom Platz geschickt. Färöer nun mit der dicken Chance auf den Ausgleich.
58'
Schweden - Rumänien
Tooor! Schweden - RUMÄNIEN 2:1. Die Rumänen sind zurück im Spiel, weil der Joker sticht! Puscas chippt den Ball in den Strafraum zu Marin, der vor Olsen nochmal halbhoch querlegt. Keserü netzt die Kugel schließlich per Flugkopfball ein.
55'
Schweden - Rumänien
Kaum sagt man etwas, ist die Chance für die Gäste da. Marin kommt am Elfmeterpunkt völlig frei zum Volleyabschluss, aber er setzt die Kugel meilenweit über das Tor. Das muss doch der Anschlusstreffer sein!
54'
Schweden - Rumänien
Schweden ist aktuell dem dritten Treffer deutlich näher als die Rumänen dem Anschlusstreffer. Ein Kopfball von Berg nach einer Ecke fliegt links vorbei.
52'
Malta - Färöer
Die Gäste machen in den ersten Minuten nach der Pause den frischeren Eindruck und drücken nun auf den Ausgleichstreffer.
49'
Gibraltar - Irland
Tooor! Gibraltar - IRLAND 0:1. Stattdessen geht der Favorit in Führung! McGoldrick wird mit einem starken Pass auf die linke Seite geschickt. Er dringt in den Strafraum ein und legt ins Zentrum zurück, wo Hendrick aus 14 Metern unbedrängt ins rechte Eck einschiebt.
46'
Schweden - Rumänien
Die Gäste haben zur Pause einmal gewechselt: Keserü ist für Mitrita neu dabei.
46'
Gibraltar - Irland
Das war die Riesenchance für die Hausherren! Nach einer Ecke von der rechten Seite kommt Roy Chipolina aus fünf Metern frei zum Kopfball, aber Randolph ist im Tor der Iren mit einer herausragenden Parade zur Stelle.
46'
Gibraltar - Irland
Die Partie in Gibraltar läuft wieder!
 
Halbzeitfazit
Schweden macht seine Hausaufgaben. Zwar sind die Rumänen durchaus gut im Spiel, aber die Hausherren zeigten sich bislang enorm effektiv. Erst brachte Quaison den Gastgeber in Führung und dann legte Claesson nach. Rumänien konnte seine Chancen durch Stanciu und Puscas nicht nutzen. In Gibraltar könnte sich derweil eine kleine Überraschung anbahnen. Der Außenseiter erkämpft sich aktuell ein 0:0 gegen Irland. Zudem führt Malta vor heimischem Publikum mit 1:0 gegen Färöer.
45'
Pausenpfiff
In allen Partien ist Pause!
44'
Schweden - Rumänien
Beinahe der Anschlusstreffer! Puscas wird in den Strafraum geschickt und scheitert dann aus spitzem Winkel an Olsen.
42'
Gibraltar - Irland
Irland wartet weiterhin auf den Führungstreffer. Ein Freistoß von der linken Seite fliegt an Freund und Feind vorbei und rauscht schließlich nur Zentimeter rechts am Tor vorbei.
40'
Schweden - Rumänien
Tooor! SCHWEDEN - Rumänien 2:0. Die Hausherren legen nach! Forsberg steckt rechts in den Strafraum zu Quaison durch. Dessen Pass ins Zentrum wird nicht gut geklärt und so kann Claesson aus 16 Metern unbedrängt ins linke Eck einschieben. Keine gute Abwehrarbeit der Gäste in dieser Situation.
38'
Schweden - Rumänien
Das kurze Aufbäumen der Rumänen wurde durch den Gegentreffer prompt gestoppt. Nun ist Schweden am Drücken und kommt durch einen Distanzschuss von Claesson zur nächsten Gelegenheit. Der Versuch geht jedoch deutlich links vorbei.
37'
Malta - Färöer
Der Torschütze Nwoko sieht die Gelbe Karte, weil er bei einem Luftzweikampf zu sehr mit dem Ellbogen gearbeitet hat.
33'
Schweden - Rumänien
Tooor! SCHWEDEN - Rumänien 1:0. Und dann bringt Quaison die Schweden in Führung! Eine Flanke von der linken Seite von Augustinsson kann Sapunaru nicht richtig klären und dann reagiert der Mainzer am schnellsten und bugsiert die Kugel aus drei Metern ins Netz.
32'
Schweden - Rumänien
Guter Versuch! Stanciu verfehlt mit einem Freistoß aus 30 Metern das linke Eck nur knapp. Die Gäste werden nun aktiver.
29'
Gibraltar - Irland
Beinahe das Eigentor! Doherty bricht auf der rechten Seite durch und flankt ins Zentrum. Chipolina verlängert den Ball aufs eigene Tor und zwingt seinen Schlussmann Goldwin so zu einer Glanzparade.
27'
Malta - Färöer
Die Gäste liegen zurück, sind aber auch gut im Spiel. Eine Flanke von der linken Seite verpassen im Strafraum gleich drei Mitspieler.
24'
Schweden - Rumänien
Schweden muss früh in der Partie einen Wechsel vornehmen: Lustig scheint angeschlagen zu sein, Krafth ist neu im Spiel.
23'
Gibraltar - Irland
Die Hausherren machen ein gutes Spiel und halten Irland meist weit vom eigenen Kasten weg. So kamen die Gäste bislang erst zu zwei Torabschlüssen.
21'
Schweden - Rumänien
Larsson hat auf der rechten Seite viel Platz. Mit seiner Hereingabe hat Rumäniens Schlussmann Tatarusanu so seine Probleme, aber die Defensivreihe der Gäste klärt die Situation.
19'
Malta - Färöer
Beinahe das 2:0: Wieder kommt Nwoko im Strafraum zum Kopfball, diesmal setzt er die Kugel aber neben das Tor.
17'
Schweden - Rumänien
Inzwischen tut sich Schweden schwer, in gefährliche Situationen zu kommen. Stattdessen kann Rumänien immer wieder Nadelstiche setzen. Chipciu schießt nach einem Konter aber deutlich über das Tor.
13'
Malta - Färöer
Tooor! MALTA - Färöer 1:0. Die Hausherren gehen in Führung! Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld landet bei Fenech, der per Direktabnahme sofort ins Zentrum flankt. Dort rauscht Nwoko heran und köpft aus sieben Metern ins rechte Eck ein.
11'
Gibraltar - Irland
Die Iren übernehmen langsam, aber sicher die Spielkontrolle und kommen zur nächsten Torchance. Aus dem Gewusel heraus kommt Keogh aus sieben Metern zum Abschluss, aber er schießt Goldwin in die Arme.
10'
Schweden - Rumänien
Schweden ist in den Anfangsminuten die spielbestimmende Mannschaft, aber Rumänien hatte schon zwei gute Kontergelegenheiten, die nicht gut ausgespielt wurden. Da müssen die Hausherren aufpassen.
7'
Gibraltar - Irland
Jetzt haben auch die Iren die erste Möglichkeit, aber der Volleyschuss von McGoldrick aus 17 Metern geht deutlich über das Tor.
4'
Gibraltar - Irland
Der Außenseiter macht auf sich aufmerksam! Aus 30 Metern schießt Walker einen Freistoß nur knapp über den Kasten der Gäste.
2'
Schweden - Rumänien
Die erste Chance gibt es in Solna für die Hausherren. Nach einem Eckball von der rechten Seite kommt Granqvist zum Kopfball, aber Tatarusanu packt sicher zu.
1'
Malta - Färöer
Mit dem Anpfiff in Malta starten wir in den zweiten Teil der Konferenz!
 
Gruppe F
Springen wir zur Gruppe F, in der eine große Dominanz der Spanier erwartet wird. Die sind allerdings erst später gegen Norwegen im Einsatz. Jetzt steht erstmal das Duell zwischen Schweden und Rumänien an. Die Hausherren haben natürlich einen Sieg vor Augen, um der zweiten Favoritenrolle hinter Spanien gerecht zu werden. Zwischen Rumänien und Norwegen könnte es ein heißes Rennen um Platz 3 geben, Malta und Färöer werden eher keine Chance haben.
 
Gruppe B
Über die Gruppe B haben wir bereits gesprochen, denn da gewann die Schweiz bereits ihr Spiel in Georgien mit 2:0. Irland will nun nachziehen und hat ebenfalls ein Auswärtsspiel bei einem Außenseiter vor der Brust. Wir können ein spannendes Rennen um die vorderen Plätze erwarten, denn eine Nation ist auch noch dabei: Dänemark, der Fünfte im Bunde, hat aber zunächst spielfrei.
 
18-Uhr-Spiele
Schicht Nummer zwei am heutigen Tage! In einer halben Stunde starten folgende Partien: Gibraltar - Irland, Schweden - Rumänien und Malta - Färöer.
 
Kurze Pause
Nach einer kurzen Pause geht es um 18 Uhr mit den nächsten Spielen in der EM-Qualifikation weiter!
 
Fazit
Es ist ein hochverdienter Sieg für die Schweiz, auch wenn Georgien teilweise eine kämpferisch gute Leistung bot. Dies gelang den Hausherren aber nur im ersten Durchgang. Die Eidgenossen taten sich enorm schwer, Chancen herauszuspielen. Nach der Pause erhöhten die Gäste aber das Tempo und kamen so zu einigen Hochkarätern und weisen am Ende sogar ein Torschussverhältnis von 23:6 auf. Die Bundesligaspieler Zuber und Zakaria ebneten schließlich den Weg zum Auftakterfolg der Schweiz in der Gruppe D.
90'
Georgien - Schweiz
Schluss in Tiflis! Georgien unterliegt der Schweiz mit 0:2.
90'
Georgien - Schweiz
Auch Gvilia wird nochmal verwarnt, weil er an der Seitenlinie Zuber auf den Fuß steigt.
90'
Georgien - Schweiz
Vier Minuten gibt es noch oben drauf. Die Partie ist natürlich längst entschieden.
89'
Georgien - Schweiz
Xhaka gerät mit Katcharava an der Seitenlinie aneinander und sieht nochmal die Gelbe Karte. Das war unnötig.
87'
Georgien - Schweiz
Weiterhin spielt hier nur die Schweiz. Georgien kommt im zweiten Durchgang nicht mehr zum Zug und muss nun aufpassen, nicht noch weitere Gegentreffer zu kassieren.
83'
Georgien - Schweiz
Beide Teams wechseln nochmal. Auf Seiten der Schweizer kommt Steffen für Embolo und bei Georgien ist Katcharava für Ananidze neu dabei.
80'
Georgien - Schweiz
Toooor! Georgien - SCHWEIZ 0:2. Die Entscheidung! Schär läuft mit einem starken Solo in die gegnerische Hälfte und steckt dann durch zu Ajeti. Der Stürmer ist frei vor Loria, scheitert am Keeper, doch dann landet der Ball bei Zakaria, der aus zwölf Metern ins leere Tor einschiebt.
76'
Georgien - Schweiz
Kchotcholava kommt gegen Zakaria deutlich zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte.
74'
Georgien - Schweiz
Georgien wechselt in der Offensive: Für den ehemaligen Rapidler Kvilitaia kommt Lobzhanidze in die Partie.
70'
Georgien - Schweiz
Spät gibt es die erste Gelbe Karte des Spiels: Kvekveskiri sieht sie für ein plumpes Foul im Mittelfeld.
68'
Georgien - Schweiz
Wieder Embolo! Der Stürmer wird am Elfmeterpunkt sträflich frei gelassen, sein Abschluss wird aber noch abgefälscht. Loria verhindert mit einer Hand das 0:2.
66'
Georgien - Schweiz
Im zweiten Durchgang ist Georgien nicht mehr so gut im Spiel. Gerade die Passquote hat sich deutlich verschlechtert: Lag sie in den ersten 45 Minuten noch bei 76 Prozent, ist sie nun auf 56 Prozent gefallen.
62'
Georgien - Schweiz
Auch Georgien wechselt: Kverkvelia kommt für Tabidze.
61'
Georgien - Schweiz
Erster Wechsel bei den Gästen: Ajeti kommt für den blass gebliebenen Gavranovic.
59'
Georgien - Schweiz
Embolo hat das zweite Tor auf dem Fuß! Kashia unterschätzt einen Befreiungsschlag von Zuber und plötzlich kommt Embolo am Strafraum an den Ball. Im Fallen schießt er die Kugel aber links am Tor vorbei.
56'
Georgien - Schweiz
Tooooor! Georgien - SCHWEIZ 0:1. Da ist die Führung für die Eidgenossen! Ein langer Ball landet links im Strafraum bei Embolo, der sofort zu Zuber zurücklegt. Der Stuttgarter trifft mit einem überlegten Schuss aus 14 Metern ins rechte untere Eck.
53'
Georgien - Schweiz
Freuler mit der Chance! Embolo setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und steckt dann rechts in den Strafraum zum Spieler von Atalanta Bergamo. Freuler zieht aus 14 Metern volley ab, verfehlt das linke Eck nur knapp.
49'
Georgien - Schweiz
Zakaria hat viel Platz und zieht aus 22 Metern halbrechter Position ab, aber zielt etwas zu hoch. Loria muss nicht eingreifen.
47'
Georgien - Schweiz
Kvilitaia mit der großen Kopfballchance nach einer Ecke, aber zuvor wurde ein Offensivfoul abgepfiffen. Sommer parierte sowieso.
46'
Georgien - Schweiz
Ohne personelle Wechsel geht es weiter!
 
Halbzeitfazit
Die Schweiz ist natürlich die spielbestimmende Mannschaft und war in der Anfangsphase einmal durch Rodriguez gefährlich. In der Folge wurde die Defensive von Georgien aber immer sicherer und ließ so kaum noch Abschlüsse der Gäste zu. Lediglich Rodriguez hatte per Freistoß noch eine Möglichkeit. Auf der anderen Seite fehlt den Hausherren aber die Durchschlagskraft. Kurz vor der Pause gab es die erste Torchance durch Qazaishvili. Insgesamt geht das Remis aber an dieser Stelle in Ordnung.
45'
Georgien - Schweiz
Dann ist Pause! Noch steht es 0:0 zwischen Georgien und der Schweiz.
45'
Georgien - Schweiz
Aufgrund der langen Verletzungsunterbrechung gibt es vier Minuten Nachspielzeit.
44'
Georgien - Schweiz
Plötzlich hat Georgien die große Chance! Kankava legt am Strafraumrand quer zu Qazaishvili, der sofort abzieht. Sein Abschluss gerät aber zu zentral und fliegt somit in die Arme von Sommer. Da war mehr drin.
41'
Georgien - Schweiz
Doch auch die Schweiz bleibt eher harmlos. Bei einer eigentlich guten Kontermöglichkeit verschleppt Lichtsteiner zu sehr das Tempo und schon sind wieder genügend Georgier hinter dem Ball.
36'
Georgien - Schweiz
Trotz der kämpferisch guten Leistung fehlt bei den Hausherren die offensive Durchschlagskraft. Wirklich gefährlich wurde es für Sommer im Schweizer Kasten nicht.
32'
Georgien - Schweiz
Knapp! Rodriguez tritt zu einem Freistoß aus 30 Metern an, rutscht dabei aber aus. Sein Schuss wäre weit am Tor vorbeigeflogen, aber da die Kugel noch abgefälscht wurde, fehlen nur wenige Zentimeter.
28'
Georgien - Schweiz
Rund drei Minuten dauerte die Behandlung, Tabidze wurde bandagiert und bei Schär brummt lediglich der Schädel. Beide können aber wohl weitermachen.
25'
Georgien - Schweiz
Die Partie ist aktuell unterbrochen, da bei einem Eckball der Schweizer Schär und Tabidze mit den Köpfen zusammengerasselt sind. Beide müssen nun behandelt werden.
22'
Georgien - Schweiz
Die Zuschauer in Tiflis sind bislang äußert zufrieden mit dem Auftreten ihrer Nationalelf. In der Tat zeigt sich Georgien sehr bissig und stellt die Schweizer so vor Probleme.
17'
Georgien - Schweiz
Die Schweiz hat hier den Kampf angenommen und gewinnt bislang 60 Prozent der Zweikämpfe. Zwar tun sich die Gäste beim Spielaufbau noch schwer, einen Torschuss der Georgier haben sie aber auch noch nicht zugelassen.
13'
Georgien - Schweiz
Die Hausherren setzen die Schweizer sehr früh unter Druck. Damit haben die Eidgenossen wohl nicht gerechnet und so sind aktuell viele Fehlpässe im Spiel der Gäste zu sehen.
9'
Georgien - Schweiz
Georgien versteckt sich hier keineswegs! Tabidze bricht auf der linken Seite durch, bleibt aber dann mit seiner Flanke an Lichtsteiner hängen.
5'
Georgien - Schweiz
Gefährlich! Rodriguez taucht links am Strafraum frei auf und dann ist es eine Mischung aus Flanke und Schuss. Egal was er wollte, er zwingt Loria zu einer Parade am kurzen Pfosten.
2'
Georgien - Schweiz
Die erste Chance für die Schweizer: Lichtsteiner bringt einen Eckball von der linken Seite ins Zentrum, Schär köpft aber weit am Tor vorbei.
1'
Georgien - Schweiz
Der Ball rollt in Tiflis!
 
Georgien - Schweiz
Die Partie findet in Tiflis statt. Die Hauptstadt Georgiens ist bereit, die Spieler sind es auch, also kann es gleich losgehen!
 
Gruppe D
Die Gruppe D ist relativ ausgeglichen. Die Schweiz hat mit Dänemark die besten Karten für die vorderen Plätze, aber auch Irland meldet Ansprüche an die begehrten Ränge an. Georgien und Gibraltar sind natürlich die klaren Außenseiter.
 
Georgien - Schweiz
Die Schweiz ist ein gutes Stichwort, denn jetzt um 15 Uhr steht nur ein Spiel an. Das Team von Trainer Vladimir Petkovic muss die lange Reise nach Georgien auf sich nehmen und geht dort als haushoher Favorit in die Partie.
 
vor Beginn
Am heutigen Samstag steigen auch die letzten Gruppen in den 1. Spieltag ein. Große Überraschungen gab es bislang nicht, aber vielleicht strauchelt heute mal ein Favorit. Unter anderem im Einsatz sind Spanien, Italien, Schweden, Irland oder auch die Schweiz.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der EM-Qualifikations-Spiele.
Neue Ereignisse