Mkhitaryan (25., Hummels)
Reus (27., Gündogan)
Reus (31., Mkhitaryan)
Kagawa (40., Ginter)
Gündogan (51., Hofmann)
Reus (57., Mkhitaryan)
Kagawa (90., Aubameyang)
7:2
beendet
Borussia Dortmund
Odds BK Grenland
Signal Iduna Park, 64.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Yevhen Aranovskiy aus UKR
Halvorsen (19., Grögaard)
Berg (64., Halvorsen)
Halvorsen (23.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Bis dahin ist es aber natürlich noch ein weiter Weg, den wir gerne verfolgen werden. Für heute Abend darf ich mich für das Interesse und die Aufmerksamkeit bedanken, aus dem Signal Iduna Park verabschieden und noch einen schönen Abend wünschen.
 
Die Borussia darf morgen ebenso gespannt nach Monaco schauen wie der FC Schalke 04 und der FC Augsburg, wenn dort die Gruppen für die Europa League ausgelost werden. Nach den bisherigen Leistungen in der noch jungen Saison geht das Team von Thomas Tuchel als Titelanwärter in den Wettbewerb und könnte die seit 2009 in dieser Form gespielte EL als erste deutsche Mannschaft überhaupt für sich entscheiden.
 
Insgesamt setzt sich der BVB also mit 11:5 durch. Das klingt nach zwei Partien nach richtig unterhaltsamem Fußball, der den Zuschauern im Signal Iduna Park heute auch geboten wurde. Dabei waren die Hausherren ihren Gästen aus Norwegen vom ersten bis zum letzten Pfiff in allen Belangen überlegen, was sich natürlich auch am in dieser Höhe verdienten Ergebnis ablesen lässt.
90. Min.
Und das war's! Borussia Dortmund schlägt Odds BK mit 7:2 und zieht hochverdient in die Gruppenphase der Europa League ein.
90. Min.
Dann will auch Mats Hummels noch mal. Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt der aufgerückte Innenverteidiger zum Kopfball, legt den aber auf die Latte.
90. Min.
Einer geht noch... Weigl geht auch in der Schlussminute noch mit vollem Tempo ins Pressing und erzwingt den Ballgewinn im gegnerischen Strafraum. Aubameyang spielt seine Schnelligkeit aus und legt quer auf Shinji Kagawa, der zu seinem zweiten Treffer des Abends einschiebt.
7:2
90. Min.
Shinji Kagawa
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 7:2 - Torschütze: Shinji Kagawa
89. Min.
Bei den Gästen von Odds BK ist natürlich die Luft raus. Die Norweger können am Ende stolz von sich behaupten, zwei Mal gegen den BVB geführt zu haben, der in dieser Form ein ernstzunehmender Anwärter auf den Titel in der Europa League ist.
88. Min.
Die Dortmunder spielen wie beim Handball immer um den Kreis. Und da Schiedsrichter Aranovskiy nicht den Arm hebt, um Zeitspiel anzuzeigen, können sie das im Zweifel bis zum Abpfiff machen.
86. Min.
Missverständnis zwischen Aubameyang und Reus: Der Gabuner will den Deutschen von rechts kommend mitnehmen. Doch Reus geht nach 86 intensiven Minuten nicht mehr jeden Sprint mit.
85. Min.
Das ist noch mal gut gespielt: Über Kagawa und Reus kommt der Ball in den Lauf von Hofmann, der von links nach innen zieht und es mit einem Schlenzer versucht, den Rossbach aber entschärfen kann.
84. Min.
Bei allen Spielern schleichen sich jetzt Ungenauigkeiten ein. Auch Julian Weigl, der bislang eine nahezu fehlerfreie Partie gezeigt hatte, schlägt zur Abwechslung mal einen Diagonalball ins Aus.
82. Min.
Marco Reus scheint langsam die Kraft auszugehen. Im Zusammenspiel mit Kagawa auf halbrechts schiebt er den Ball unter leichtem Druck ins Toraus.
80. Min.
Zwei Joker machen mit einer schönen Kombination auf sich aufmerksam: Aubameyang lupft den Ball aus dem Stand in den Lauf des von rechts startenden Piszczek. Der Pole probiert es mit einer Direktabnahme, zielt dabei aber etwas zu genau und trifft nur den linken Pfosten.
79. Min.
Der BVB spielt die Partie seriös zu Ende, ohne die Gäste von Odds BK zu sehr zu demütigen, aber auch ohne weitere unnötige Geschenke zu verteilen. Die Dortmunder gewinnen nach wie vor nahezu alle Zweikämpfe im Mittelfeld und sind mit ihrem Gegenpressing bei Ballverlust fast immer erfolgreich.
77. Min.
Allen Wettfüchsen, die immer noch auf eine Sensation hoffen und eine Riesenquote mitnehmen wollen, sei gesagt: Zumindest bei seriösen Wettanbietern kann man inzwischen schon nicht mehr auf ein Weiterkommen von Odds BK setzen. Und das, obwohl den tapferen Norwegern eine Viertelstunde vor Schluss "nur" fünf Tore zum Einzug in die Gruppenphase fehlen...
76. Min.
Akabueze kommt bei den Gästen für Zekhnini.
75. Min.
Kagawa und Reus nehmen auf links mal wieder Schmelzer mit, der mit einer flachen Hereingabe Aubameyang sucht. Doch diesmal steht die Odds-Innenverteidigung gut und kann klären.
74. Min.
Nach einer Ecke von rechts, die die Norweger zunächst klären können, sichert sich Marco Reus den zweiten Ball und probiert es mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze. Der ist aber deutlich zu hoch und landet im Fangnetz.
72. Min.
Der nächste Schussversuch von Aubameyang wird schon an der Strafraumgrenze geblockt. Trotzdem merkt man dem Gabuner an, dass er seinen Namen auch noch auf die Anzeigetafel zaubern will.
70. Min.
Aubameyang probiert es von halbrechts und zwingt Rossbach zu einer guten Parade. Die landet allerdings genau auf dem Fuß von Weigl, der die Kugel aber deutlich übers Tor prügelt.
68. Min.
Die Dortmunder wissen natürlich, dass sie beim Stand von 6:2 nicht mehr an ihre Leistungsgrenze gehen müssen, trotzdem wollen natürlich vor allem die eingewechselten Spieler noch ein bisschen was zeigen.
66. Min.
Thomas Tuchel schöpft sein Wechselkontingent jetzt schon voll aus. Für den überragenden Mittelfeld-Motor Ilkay Gündogan darf jetzt Sven Bender ran.
65. Min.
Auch die Gäste wechseln zum ersten Mal. Ardian Gashi ist neu mit von der Partie. Dafür hat Fredrik Nordkvelle früher Feierabend.
65. Min.
Das wäre fast das 7:2 gewesen. Nach einem Distanzschuss von Weigl setzt Hofmann nach und schweißt den Ball ins Netz, stand dabei aber wohl knapp im Abseits. Deswegen zählt der Treffer nicht.
64. Min.
...und Lukas Pisczek ersetzt Matthias Ginter hinten rechts.
64. Min.
Jetzt kann Thomas Tuchel endlich zum ersten und zweiten Mal wechseln. Pierre-Emerick Aubameyang kommt für Henrikh Mkhitaryan...
64. Min.
Nanu, da ist noch mal ein klitzekleines Lebenszeichen von Odds BK. Bei einem der inzwischen seltenen Entlastungsangriffe kommen die Gäste über links durch. Halvordsen legt in Mittelstürmerposition ab auf Oliver Berg, der die Kugel mit der Innenseite ins lange Eck schiebt und Weidenfeller keine Chance lässt.
6:2
64. Min.
Oliver Berg
Tooooooor! Borussia Dortmund - ODDS BK 6:2 - Torschütze: Oliver Berg
62. Min.
Jetzt sieht das Ganze hier schon sehr nach Trainingsspielchen aus. Die Dortmunder lassen den Ball mit einem Kontakt durch die eigenen Reihen laufen und spielen lieber noch mal hintenrum, als entschlossen auf das siebte Tor zu gehen. Die Gäste attackieren nicht mehr mit letzter Kraft, weil sie natürlich wissen, dass diese Makrele gelutscht ist.
60. Min.
Da ist mal eins der seltenen Missverständnisse in der Dortmunder Offensive. Nach der nächsten schönen Diagonaleröffnung von Gündogan auf Mkhitaryan spielt der Armenier einen Steilpass in den freien Raum - da war aber ausnahmsweise mal kein Mitspieler gestartet.
59. Min.
Besonders bitter für die Gäste von Odds BK: Beim Stand von 1:6 macht sich jetzt erst Pierre-Emerick Aubameyang zur Einwechslung bereit, der im Hinspiel zwei der vier Dortmunder Tore erzielt hatte. Das wird noch eine sehr lange halbe Stunde für die Norweger.
58. Min.
Und weiter geht das fröhliche Scheibenschießen. Diesmal ist es Kagawa, der mit einem schönen Diagonalball auf links Mkhitaryan freispielt. Der Armenier hat zu viel Zeit und Raum und nutzt diesen zu einem weiteren punktgenauen Anspiel auf den in Mittelstürmerposition einlaufenden Marco Reus, der sein drittes Tor des Tages erzielt und dabei so viel Tempo aufnimmt, das er selber mit im Netz landet.
6:1
57. Min.
Marco Reus
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 6:1 - Torschütze: Marco Reus
56. Min.
Dann ist es mal Reus, der auf halblinks zur Grundlinie durchkommt. Sein scharfer Flachpass in die Mitte findet aber keinen Abnehmer.
55. Min.
Da ist die nächste hochkarätige Chance der Gastgeber. Gündogan spielt mal wieder einen tollen Ball hinter die Abwehr zum links startenden Mkhitaryan. Der legt wie beim zwischenzeitlichen 3:1 direkt quer auf Marco Reus. Doch die Volleyabnahme des Nationalstürmers wird zur Ecke geblockt.
54. Min.
So wie das Spiel läuft, könnte Thomas Tuchel langsam überlegen, den einen oder anderen Spieler auszuwechseln - und müsste dafür vermutlich nicht mal frische Kräfte bringen. Ein Sensations-Comeback von Odds BK ist im Prinzip ausgeschlossen.
52. Min.
Jetzt belohnt sich also auch Ilkay Gündogan für seine bislang herausragende Leistung. Der BVB kombiniert sich am Strafraum von links nach rechts. Hofmann schirmt den Ball mit dem Rücken zum Tor gut ab und legt dann auf für Gündogan, dessen zwar harten aber durchaus haltbaren Schuss aus 18 Metern Odds-Keeper Rossbach beim Rettungsversuch ins eigene Tor lenkt.
5:1
51. Min.
Ilkay Gündogan
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 5:1 - Torschütze: Ilkay Gündogan
49. Min.
Dann rollt die nächste schwarz-gelbe Angriffswelle in Richtung Odds-Tor. Gündogan bedient auf links Mkhitaryan, der den hinterlaufenden Schmelzer mitnimmt. Der Außenverteidiger probiert es wieder mit dem flachen Anspiel in den Rücken der Abwehr. Kagawa steht richtig, drischt den Ball aber übers Tor.
48. Min.
Der BVB braucht ein paar Minuten, um nach der Pause wieder auf Betriebstemperatur zu kommen. Die Norweger können die kurze Schwächephase der Hausherren aber nicht zu Konstruktivem nutzen.
46. Min.
Die Teams sind zurück aus den Kabinen. Es geht weiter.
46. Min.
Die Gäste haben in der Pause gewechselt. Für den wirkungslosen Olivier Occean darf jetzt der junge Ulrik Flo stürmen - oder das zumindest versuchen.
 
Sollten die Dortmunder in diesem für die Gäste eindeutig zu hohen Tempo weitermachen, steht am Ende eventuell sogar die Frage, wie man zweistellig wohl ins Norwegische übersetzt.
 
Die Borussia um Henrik Mkhitaryan, Marco Reus, den hervorragend aufgelegten Ilkay Gündogan und Shinji Kagawa brauchte nicht mal 120 Sekunden, um aus dem 0:1 ein 2:1 zu machen und baute den Vorsprung in der Folge noch unbarmherzig auf 4:1 auf. Damit ist die Partie de facto schon zur Halbzeit entschieden. Wenn die Hausherren weiter ernst machen, könnte es ein ganz bitterer Abend für Odds BK werden.
 
Was heißt Klassenunterschied eigentlich auf Norwegisch? Wer morgen eine Zeitung in der Kommune Skien aufschlägt, sollte es herausfinden. Die Gäste von Odds BK waren von Beginn an in allen Belangen unterlegen und hätten schon nach einer Viertelstunde mit 0:2 zurückliegen können. Stattdessen gingen sie zwar wie schon im Hinspiel gegen den BVB in Führung, der Traum von einer eventuellen Sensation währte aber nicht lange.
45. Min.
Dann ist erst mal Pause. Der BVB nimmt eine standesgemäße 4:1-Führung mit in die Kabine.
45. Min.
Die tapferen Norweger aus Skien können dem neutralen Beobachter schon fast leid tun, sie kommen immer einen Schritt zu spät. Wieder kommt Ginter auf rechts zur Grundlinie durch und findet mit einem flachen Pass in die Mitte Reus. Dessen strammer Schuss aus spitzem Winkel segelt aber übers Tor.
43. Min.
Der BVB bestimmt die Partie nach Belieben. Das Zwischenergebnis geht natürlich auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Wie schon vor einer Woche in Norwegen hat sich das Team von Thomas Tuchel vom Rückstand nicht aus der Ruhe bringen lassen. Ganz im Gegenteil: Erst nach dem 0:1 legten die Dortmunder so richtig los.
41. Min.
Denkste! Die Borussia legt noch vor der Pause nach. Julian Weigl gewinnt den Ball im Mittelfeld, steckt schön durch auf den rechts startenden Matthias Ginter, dessen flacher Pass in den Rücken der Abwehr mit etwas Glück bis zu Shinji Kagawa durchrutscht. Der Japaner lächelt zwar gewohnt freundlich, schiebt aber trotzdem humorlos mit rechts unten links ein.
4:1
40. Min.
Shinji Kagawa
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 4:1 - Torschütze: Shinji Kagawa
38. Min.
Offensiv nehmen die Dortmunder mit der angemessenen Führung im Rücken einen Gang raus. Sieht so aus, als wäre ein 3:1 zur Halbzeit ein akzeptables Ergebnis für den BVB.
36. Min.
Missverständnis zwischen Weidenfeller und Sokratis. Nach einem Freistoß, dessen Ausführung von Schiedsrichter Aranovskiy zurückgepfiffen worden war, kommt der BVB-Keeper weit aus dem Kasten und springt seinem Verteidiger ins Kreuz. Der Grieche merkt kurz an, dass das mehr als unnötig war. Weidenfeller nimmt es zur Kenntnis, echte Einsicht spricht aber nicht aus seinem Blick.
34. Min.
In Drei-Sterne-Koch-Manier filetiert Ilkay Gündogan immer wieder mit Zauberpässen die Hintermannschaft der Norweger. Die Gäste aus Skien versuchen inzwischen zwar, tief zu stehen und den Dortmundern keine Räume zu lassen. Doch es bleibt beim Versuch.
32. Min.
Eine Minute später ist es dann doch passiert. Wieder mal spielt Gündogan aus zentraler Position einen tollen Ball nach halblinks, wo sich Mkhitaryan löst und die Kugel direkt mit links vors Tor schlägt. Reus löst sich im richtigen Moment von seinem Gegenspieler und nagelt das Leder aus kurzer Distanz unter die Latte - drei Stationen, drei Kontakte, viel schnörkelloser und schöner geht es nicht.
3:1
31. Min.
Marco Reus
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 3:1 - Torschütze: Marco Reus
30. Min.
Da ist gleich die nächste gute Gelegenheit für Marco Reus. Mkhitaryan führt einen Freistoß vom rechten Flügel überraschend flach in den Rücken der Abwehr aus. Da lauert der Nationalstürmer, sein Schuss aus zwölf Metern wird aber im letzten Moment geblockt.
29. Min.
Vielleicht haben die Gastgeber den Rückstand gebraucht, um diese Partie so richtig ernst zu nehmen. In jedem Fall führt jetzt natürlich das richtige Team. Der BVB ist turmhoch überlegen und hat das 0:1 innerhalb von zwei Minuten gedreht.
28. Min.
Und es geht weiter in die aus Dortmunder Sicht richtige Richtung. Ilkay Gündogan nutzt ein Missverständnis zwischen Berg und Grögaard, lässt auf halbrechts beide Norweger wie Fahnenstangen stehen und legt den Ball von der Grundlinie zurück auf Marco Reus, der nur noch den Fuß reinhalten muss und zum 2:1 trifft.
2:1
27. Min.
Marco Reus
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 2:1 - Torschütze: Marco Reus
26. Min.
Das ist die richtige Antwort! Henrikh Mkhitaryan fasst sich ein Herz, zieht aus gut 20 Metern halblinker Position ab und hämmert den Ball unhaltbar für den einen Schritt zu weit vor dem Tor stehenden Rossbach in den rechten Winkel. Was für ein Hammer!
1:1
25. Min.
Henrikh Mkhitaryan
Tooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Odds BK 1:1 - Torschütze: Henrikh Mkhitaryan
23. Min.
Ole Jörgen Halvorsen
Der Torschütze ist offenbar noch aufgeputscht von seinem Kopfballtreffer. Mit gestrecktem Bein rauscht er in Schmelzer hinein und sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.
22. Min.
In der letzten Saison war die mangelnde Chancenverwertung eines der größten Mankos des BVB. In dieser Spielzeit wurde das Auslassen von besten Gelegenheiten bei 20 Toren in sechs Pflichtspielen noch nicht zum großen Thema. Heute könnte sich das ändern.
20. Min.
Geschichte wiederholt sich also doch. Odds BK geht erneut gegen den BVB in Führung. Diesmal hat es zwar fast 20 Minuten gedauert, ist angesichts des bisherigen Spielverlaufs aber natürlich ebenso unnötig wie vor einer Woche. Nach der Ecke von Grögaard von rechts schiebt sich Ole Jörgen Halvordsen geschickt zwischen zwei Dortmunder Verteidigern durch und trifft per Kopf zum überraschenden und unverdienten 0:1.
0:1
19. Min.
Ole Jörgen Halvorsen
Tooooooor! Borussia Dortmund - ODDS BK 0:1 - Torschütze: Halvordsen
19. Min.
Auf der anderen Seite geht Halvorsen ins Dribbling gegen Schmelzer. Der Außenverteidiger klärt auf Kosten der ersten Ecke für Odds BK.
17. Min.
Nächste Doppel-Chance für die Hausherren: Reus setzt sich auf halblinks durch und legt ab auf Kagawa. Dessen ersten Schuss wehrt Odds-Keeper Rossbach wieder genau vor die Füße des Japaners ab. Den Nachschuss schiebt Kagawa mit der Innenseite knapp rechts am Tor vorbei.
16. Min.
Reus schickt mit einem schönen Steilpass den startenden Hofmann in die Tiefe, doch der ist auf sich allein gestellt und kommt nicht zum Abschluss.
14. Min.
Das Social-Media-Team von Odds BK hatte via Twitter angekündigt, bei einem Einzug ihrer Mannschaft in die Gruppenphase zu Fuß zurück nach Skien zu laufen. Nach den Eindrücken der ersten Viertelstunde bleibt ihnen dieser Gewaltmarsch über gut 1.000 Kilometer erspart.
12. Min.
Dann wird es zum ersten Mal so richtig brenzlig: Beim nächsten flachen Anspiel von Schmelzer in die Mitte steht der aufgerückte Ginter goldrichtig. Rossbach wehrt seinen ersten Schussversuch mit Mühe nach vorne ab. Ginter probiert es gleich noch mal, doch Rossbach ist wieder zur Stelle und wischt dann auch noch den anschließenden Kopfball von Mkhitaryan von der Linie. Was für eine Dreifach-Chance für den BVB!
12. Min.
Gündogan chippt den Ball aus der Mitte nach links in den Lauf von Schmelzer, der es direkt mit einer scharfen flachen Hereingabe versucht, aber keinen Abnehmer findet.
11. Min.
Jensen leistet sich in der eigenen Hälfte einen leichtfertigen Fehlpass, doch Gündogan und Mkhitaryan können daraus kein Kapital schlagen.
9. Min.
Der Ball läuft gut durch die Dortmunder Reihen. Weigl zeichnet sich immer wieder durch schöne Verlagerungen aus. Die Borussia ist von Beginn an klar Herr im eigenen Haus.
8. Min.
Mkhitaryan schlägt einen Diagonalball von links in den Lauf des rechts startenden Ginter. Doch Grögaard passt auf und klärt per Kopf.
6. Min.
Die Gäste suchen immer wieder Occean, der sich in die eigene Hälfte zurückfallen lässt, um sich der Bewachung von Sokratis zu entziehen. Das gelingt aber nicht. Der Grieche folgt ihm und steht dem Kanadier sofort auf den Füßen.
5. Min.
Wieder hat Schmelzer auf links zu viel Platz und findet diesmal mit einem flachen Anspiel in der Mitte Marco Reus. Dessen Außenristschuss zwingt Odds-Keeper Rossbach zur ersten Parade der Partie. Besonders gut platziert war der Abschluss aber nicht.
5. Min.
Der Eckball bringt nichts ein, doch die Borussia bleibt dran. Schmelzer zieht auf links zur Grundlinie und sucht mit einem Rückpass Mkhitaryan. Doch wieder ist ein Odds-Abwehrbein dazwischen.
4. Min.
Für den BVB probiert es Mkhitaryan mit einem Vorstoß über halblinks. Doch Bergan passt auf und spitzelt den Ball zur ersten Ecke für die Hausherren ins Toraus.
3. Min.
Wie schon im heimischen Skien beginnt Odds wieder frech und offensiv. Dabei setzen die Norweger vornehmlich auf lange Bälle in Richtung Occean, der diese bislang aber nicht kontrollieren kann.
1. Min.
Die gute Nachricht aus Dortmunder Sicht: Der BVB hat die ersten 14 Sekunden ohne Gegentreffer überstanden. Das ist schon mal eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Hinspiel.
1. Min.
Schiedsrichter Yevhen Aranovskiy hat die Partie freigegeben. Der Ball rollt.
 
Nach bislang sechs Siegen aus den ersten sechs Pflichtspielen unter Neu-Coach Thomas Tuchel mit einer beeindruckenden Tordifferenz von 20:3 wäre alles andere als ein klarer BVB-Sieg heute eine Überraschung. Zur Erinnerung: In der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League gegen den Wolfsberger AC aus Österreich feierte die Borussia einen 5:0-Kantersieg, nachdem es zur Pause noch torlos 0:0 gestanden hatte.
 
Wie der BVB war auch Odds BK am vergangenen Wochenende in der heimischen Liga erfolgreich. Gegen Viking Stavanger feierte das Team von Trainer Das-Eilev Fagermo einen 1:0-Heimsieg und wahrte damit die Chance, auch in der nächsten Saison an der Europa-League-Qualifikation teilzunehmen. Nach 21 von 30 Spieltagen in der Tippeligaen liegt das Team aus Skien auf Rang 5, hat aber nur zwei Punkte Rückstand auf Stavanger (3.) sowie neun Zähler auf Stabaek IF. Die norwegische Meisterschaft wird Rosenborg Trondheim aller Voraussicht nach wieder mal nicht zu nehmen sein.
 
Bei den Gästen gibt es drei Umstellungen: Mit Samuelsen und Ruud bleiben zwei der drei Torschützen aus dem Hinspiel zunächst draußen, zudem sitzt Akabueze anders als vor Wochenfrist zu Beginn auf der Bank. Dafür starten heute Hurme, Berg und Halvorsen.
 
Im Vergleich zum Hinspiel stellt Tuchel auf vier Positionen um. Sokratis, Weigl, Hofmann und Reus beginnen. Dafür nimmt Gonzalo Castro, der in Skien einen rabenschwarzen Tag erwischte, ebenso zunächst auf der Bank Platz wie Sven Bender und Top-Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang. Kevin Kampl, der vor einer Woche noch für den BVB begonnen hatte, soll dem Vernehmen nach zu Bayer Leverkusen wechseln, um dort den wohl in Richtung Tottenham abwandernden Heung-Min Son zu ersetzen.
 
Auch wenn der neue Dortmunder Trainer Thomas Tuchel mit dem schnellen und hohen Rückstand alles andere als zufrieden gewesen sein dürfte, machte ihn sein Team mit der anschließenden Reaktion überaus stolz. Die Borussen ließen sich weder vom Spielstand noch von der aufgeheizten Stimmung in der Skagerrak-Arena aus der Ruhe bringen, spielten Odds in der Folge an die Wand und kamen durch zwei Treffer von Aubameyang sowie jeweils ein Tor von Kagawa und Mkhitaryan noch zum verdienten Auswärtssieg.
 
Zunächst gilt es für den BVB vor allem, die Anfangsphase nicht so zu verschlafen wie in Hinspiel, als es nach 22 Minuten 0:3 stand und sich viele Beobachter (sowie vermutlich auch einige Spieler auf beiden Seiten) verwundert die Augen rieben. Vor allem über den Treffer zum 0:1 ärgerten sich die Dortmunder, weil er nach nur 14 Sekunden mit dem ersten Angriff fiel.
 
Der Tabellenführer der Bundesliga gibt sich auf internationalem Parkett die Ehre und will den entscheidenden Schritt in Richtung Europa-League-Gruppenphase nehmen. Dazu reicht dem BVB nach dem spektakulären 4:3-Auswärtssieg vergangene Woche in Norwegen heute schon ein Unentschieden. Nach zwei glatten 4:0-Erfolgen in der Liga darf es aber natürlich vor heimischem Publikum auch ein bisschen mehr sein.
 
Die Gäste aus Skien halten mit folgender Startelf dagegen (4-3-3): Rossbach - Hurme, Bergan, Hagen, Grögaard - Jensen, Berg, Nodkvelle - Halvorsen, Occean, Zekhini.
 
Der BVB beginnt mit dieser Formation (4-1-4-1): Weidenfeller - Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Weigl - Hofmann, Gündogan, Kagawa, Mkhitaryan - Reus.
 
Herzlich willkommen zum Qualifikationsspiel zur Europa League zwischen Borussia Dortmund und Odds BK Grenland.