Europa League 13.03.2014, Achtelfinale Hinspiel Konferenz live

Fußball-Europa League 2013/2014
Spiele vom 13.03.2014
Rasgrad Logo Rasgrad 0 : 3 Logo FC Valencia FC Valencia Do., 13. März 19:00
FC Porto Logo FC Porto 1 : 0 Logo SSC Neapel SSC Neapel Do., 13. März 19:00
FC Basel Logo FC Basel 0 : 0 Logo RB Salzburg RB Salzburg Do., 13. März 19:00
AZ Alkmaar Logo AZ Alkmaar 1 : 0 Logo Makhachk. Makhachk. Do., 13. März 21:05
Olympique Lyon Logo Olympique Lyon 4 : 1 Logo Viktoria Plzen Viktoria Plzen Do., 13. März 21:05
FC Sevilla Logo FC Sevilla 0 : 2 Logo Betis Sevilla Betis Sevilla Do., 13. März 21:05
Tottenham Logo Tottenham 1 : 3 Logo Benfica Benfica Do., 13. März 21:05
Juventus Turin Logo Juventus Turin 1 : 1 Logo AC Florenz AC Florenz Do., 13. März 21:05
 
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen Ihnen noch eine gute Nacht. Auf Wiedersehen!
 
Drei Auswärtssiege und ein klarer Erfolg daheim - einige Weichen scheinen schon gestellt, aber man sollte nicht zu voreilig sein. In einigen Achtelfinals bleibt es auch nach dem heutigen Abend mehr als spannend, was der kommende Donnerstag bringt.
90. Min.
Schluss! Aus! Vorbei! Die fünf späten Spiele des Abends sind nun mit dem Abpfiff im Sevilla-Derby allesamt beendet!
90. Min.
Hier läuft schon die Nachspielzeit während Fernando Llorente scheinbar angeschlagen über den Platz humpelt, aber gewechselt werden kann nicht mehr.
90. Min.
Hier wird es etwas oben drauf geben, denn weil Torwart Adan behandelt wird, kommt der Golfwagen der Betreuer auf den Rasen, den Fernando Navarra wütend wieder vom Platz schickt.
88. Min.
Und erneut muss sich Buffon lang machen - per Hechtsprung nach links wehrt er einen Schuss von Vargas ab. Das ist hier keine langweilige Schlussphase.
86. Min.
Borja Valero packt den Fernschusshammer aus und Gianluigi Buffon sieht das Leder zwar früh, muss sich dennoch gewaltig strecken, um es über die Querlatte hinweg zu lenken.
83. Min.
Tor! Tottenham - BENFICA 1:3 - Nach einem Freistoß von der linken Seite kann Hugo Lloris den folgenden Kopfball von Garay noch abwehren, aber gegen den Hammer von LUISAO unter die Latte und ins Tor ist der Franzose chancenlos.
82. Min.
Turin bringt für die Schlussphase Simone Padoin ins Spiel - Mauricio Isla setzt sich auf die Bank.
79. Min.
Tor! Juventus - FIORENTINA 1:1 - Caceres und Ogbona sind sich nicht ganz einig als der lange Ball vin Ilicic aus dem Mittelfeld auf Mario GOMEZ kommt und der trifft aus halbrechter Position aus wenigen Metern zum Ausgleich.
77. Min.
Tor! FC Sevilla - BETIS 0:2 - Ausgerechnet Salva SEVILLA trifft im Derby gegen seinen Ex-Club aus gut sechzhen Metern ins Tor. Bis dahin hat der Gastgeber auf den Ausgleich gedrängt.
76. Min.
Asamoah und Pogba auf der linken Seite im Zusammenspiel, aber dann verlieren die Gastgeber den Überblick und der Initiator steht im Abseits.
75. Min.
Und da kommt der geforderte Soldado, der Kane ersetzt, was eine Umstellung auf ein 4-4-2 bedeuten wird.
73. Min.
Den Gästen gelingt es nun wieder, den Ball in den eigenen Reihen zu halten und Tottenham damit zum Zuschauen zu verdammen. Auf den Rängen fordert man Roberto Soldado - die Spurs haben noch überhaupt nicht gewechselt.
70. Min.
Tor! LYON - Plzen 4:1 - Nicht Malbranque, sondern Lacazette mit dem Assist. Von der rechten Seite spielt die 10 den Ball in die Mitte, wo Gueida FOFANA nicht nennenswert behindert wird und stramm abschließt.
67. Min.
Nachdem das in letzter Zeit eher passive Juventus eben Fernando Llorente gebracht hatte, kommt nun bei den Gästen Mario Gomez ins Spiel - für Matri.
66. Min.
Marco Marin ist nun neu beim FC Sevilla im Spiel - der frühere deutsche Internationale ersetzt als dritter Joker Vitolo. Damit haben sich die Hoffnungen auf einen Einsatz für Piotr Trochowski zerschlagen.
64. Min.
Tor! TOTTENHAM - Benfica 1:2 - Jubel an der White Hart Lane als Christian ERIKSEN einen Freistoß nach Foul von Silvio an Kane über die Mauer zirkelt und direkt im Tor der Gäste versenkt.
61. Min.
Tor! LYON - Plzen 3:1 - Wieder ist es Steed Malbranque, der die Vorlage gibt. Passgenau flankt er in den Lauf von Arnold MVUEMBA, der die mit der Brust an der Strafraumgrenze mitnimmt und dann erfolgreich abschließt. Das sah gut aus.
59. Min.
Tor! Tottenham - BENFICA 0:2 - Die Ausgangsbasis für das Rückspiel wird für die Spurs nicht besser. Ruben Amorim bringt die Kugel vor das Tor, wo LUISAO per Kopfballtreffer die Führung ausbaut.
56. Min.
Fein setzt sich Aliyev auf der rechten Seite durch und flankt vor das Tor, wo Burmistrov per Kopfball dann aber scheitert.
55. Min.
Alkmaars Trainer Dick Advocaat wird nach Meinungsverschiedenheiten mit den Unparteiischen auf die Tribüne geschickt.
54. Min.
Tor! LYON - Plzen 2:1 - Nach Balleroberung im Mittefeld schaltet Steed Malbranque blitzschnell um, schickt Alexandre LACAZETTE, der von der Strafraumgrenze links flach einschießt.
51. Min.
Die Fiorentina muss wegen einer Verletzung wechseln: Massimo Ambrosini ersetzt den angeschlagenen Matias Fernandez.
50. Min.
Der ehemalige Herthaner Hubik fehlt Plzen nach seiner Gelben Karte wegen eines Fouls im Rückspiel gesperrt.
49. Min.
Das läuft nicht zusammen bei den Londonern. Christian Eriksen treibt den Ball nach vorne und eine ganze Weile steht im Kollege Paulinho dabei ihm Wege bevor der Däne das Leder dann doch zu Adebayor bekommt, der Stürmer setzt den Ball dann aber von rechts recht deutlich links am Kasten vorbei.
46. Min.
Doppelwechsel bei den Hausherren, wo nun Diogo Figueiras für Coke und Kevin Gameiro für Sebastian Cristoforo kommen.
46. Min.
Die Kabinenansprachen sind verklungen. Weiter geht es!
45. Min.
Die Spiele gehen in die Halbzeitpause und wir gehen mit. Bis gleich mit der zweiten Hälfte!
43. Min.
Die Russen in den letzten Minuten mit viel Zug nach vorne, aber Alkmaar kommt nun zur Entlastung und Nemanja Gudelj prüft mit einem Schuss von außerhalb des Strafraums Kerzhakov.
42. Min.
Kick and Rush - Christian Eriksen haut den Ball aus der eigenen Hälfte auf Emmanuel Adebayor, der sich am Ende nicht gegen zwei Portugiesen durchsetzen kann. Das kann kaum der Problemlöser sein für die Heimmannschaft.
40. Min.
Die nächste gute Chance für die Gastgeber durch Reyes, der aber am aus seinem Kasten stürzenden Antonio Adan scheitert.
39. Min.
Das wurde dann aber doch sehr knapp mit der Flanke von Ivan Rakitic, dessen Flanke von der linken Siete unweit des zweiten Pfostens beinahe noch ins Tor senkt, aber eben nur knapp.
35. Min.
Lyon versucht hier nach dem Ausgleich, dauerhaft, das Heft in die Hand zu bekommen und nachzulegen, aber Plzen verteidigt im Moment sehr aufmerksam.
30. Min.
Tor! Tottenham - BENFICA 0:1 - Per Konterangriff kommen die Gäste mit dem ersten Torschuss zum Erfolg. Ruben Amorim spielt den Ball nach vorne in den Lauf von RODRIGO, der über die rechte Bahn nach vorne geht, in die Mitte zieht und das Leder in einem Bogen an Lloris vorbei links ins Tor setzt.
29. Min.
Tor! ALKMAAR - Makhachkala 1:0 - Aron JOHANSSON läuft an und schießt nach unten rechts, Torwart Kerzhakov ist mit beiden Händen am Ball, doch das Leder überspringt den Schlussmann dann und landet hinter der Linie. Bitter und glücklich.
28. Min.
Elfmeter! Nach unglücklichem Handspiel von Ali Gadzhibekov gibt es Strafstoß und Gelb.
26. Min.
Vincente Iborra wird dem FC im Rückspiel fehlen, weil er sich mit seiner Gelben Karte nach Foul eine Sperre eingehandelt hat.
23. Min.
Die Londoner erneut am Drücker und Adebayor steckt durch für Christian Eriksen - der Däne steht aber einen Schritt im Abseits.
22. Min.
Die Portugiesen spielen hier sehr gut mit, aber nun kommen die Spurs mit Harry Kane, der den Ball nun in den Sechzehner befördert, wo Luisao mit aller Routine zur Stelle ist.
20. Min.
Eckball für die Gäste von der linken Fahne aus - Matias Fernandez bringt den Ball rein, aber Juventus kann klären.
18. Min.
Da war der Ball wohl schon im Alkmaar-Tor und zwar vollumfänglich, aber der Torlinienrichter sah das nicht so und somit hat Esteban das Leder offiziell vor oder auf der Linie erwischt.
15. Min.
Tor! FC Sevilla - BETIS 0:1 - Juanfran bringt den Ball von der rechten Seite vor das Torv, wo sich Leo BAPTISTAO behauptet und per Kopf oben rechts ins Netz befördert.
12. Min.
Tor! LYON - Plzen 1:1 - Der Ausgleich! Nach Eckball von der rechten Seite bringt Gueida FOFANA das Spielgerät mit dem linken Knie aus wenigen Metern über die Linie. Den Standard hatte Jimmy Briand reingeschlagen.
10. Min.
Bei den Londonern heute mit Harry Kane ein Youngster im zentralen Mittelfeld. Der 20-Jährige erstmal von Beginn an dabei. Bentaleb sitzt auf der Bank.
7. Min.
Einem Stadtderby vermutlich angemessen ist das hier ein sehr hitziger Beginn. Die Spieler beider Mannschaften zeigen sich enorm einsatzfreudig. Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir ist ganz gut beschäftigt.
3. Min.
Tor! JUVENTUS - Fiorentina 1:0 - Giovinco bringt das Leder in die Strafraummitte zu Arturo VIDAL, der die Alte Dame mit einem Schuss unten links ins Tor in Führung bringt.
1. Min.
Tor! Lyon - PLZEN 0:1 - Tomas HORAVA köpft den Ball aus gut fünf Metern völlig freistehend nach Flanke durch Kovarik von der linken Seite ins Tor. OL wird kalt erwischt.
1. Min.
Die Spiele in Alkmaar, Lyon, Sevilla, London und Turin werden angepfiffen! Los geht es!
90. Min.
Die drei frühen Spiele des Abends sind nun beendet. In wenigen Minuten geht es mit fünf Partien weiter.
90. Min.
Die Chance für Platini zum Anschlusstreffer aus der zweiten Reihe, aber der Schuss des Brasilianers geht vorbei.
90. Min.
Das wäre doch fast der Ausgleich gewesen. Pandev flankt von der linekn Bahn an den Fünfer, wo Duvan Zapata den Ball nicht erwischt - im Hintergrund hebt der Assistent die Fahne. Egal.
90. Min.
Auf drei Minuten ist die Nachspielzeit angesetzt - mit einer so knappen Niederlage wird man bei der SSC vermutlich gar nicht so schlecht leben können.
85. Min.
Valon Berisha bekommt noch einige EInsatzminuten bei Salzburg und ersetzt Robert Zulj.
84. Min.
Valentin Stocker verliert vor des Gegners Strafraum den Ball, Ramalho leitet sofort den Konter ein, den Philipp Degen per Foul an Mané stoppt und dann Gelb sieht.
79. Min.
Platzverweis! Nun ist es personell wieder ausgeglichen, denn der eingewechselte Juninho Quixada wird nach einem Foul gegen Joao Pereira des Feldes verwiesen.
82. Min.
Fast das 2:0 für Porto, aber Napoli mit Fortuna im Bunde. Jackson Martinez haut den Ball vor das Tor, Ghilas rutscht vorbei und Juan Quintero setzt die Kugel an den linken Pfosten.
76. Min.
Eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen und der bulgarische Meister wagt etwas mehr gegen die dezimierten Gäste - nicht genug, wie der Auftritt von Trainer Stoycho Stoev in der Coaching Zone zu verstehen gibt.
73. Min.
Mit Michel Platini kommt ein klingender Name bei den Bulgaren ins Spiel während sich der unglückliche Bezjak auf die Bank setzt.
72. Min.
Bei Basel eilt nun der Argentinier Delgado vom Platz - Mohamed Elneny ersetzt ihn auf dem Rasen.
70. Min.
Jonatan Soriano fordert einen Handelfmeter nachdem Stocker seine Flanke von rechts abgeblockt hatte, doch der Referee tut gut daran, der Forderung nicht zu entsprechen, denn der Schweizer hat sich weggedreht als er am Ellenbogen getroffen wird. Die Arme waren soweit möglich am Mann.
69. Min.
Die Mozartstädter haben wieder einen Gang hochgeschaltet und drängen Basel im Moment hinten rein. Kampl mit der Ecke, die die Gastgeber klären können.
66. Min.
Die Neapolitaner drängen nach dem Rückstand nun mehr nach vorne und Portos Torwart Helton eilt nun aus seinem Sechzehner um das Leder vor Higuain weg zu bolzen.
63. Min.
Giovanni Sio wieder etwas zu ruppig - sein Foul gegen Ramalho beendet den Vorstoß der Hausherren.
59. Min.
Tor! Rasgrad - VALENCIA 0:3 - Nach Eckball von rechts, gelingt es Vargas per Kopf am zweiten Pfosten abzulegen für Philippe SENDEROS, der aus wenigen Metern rechts einköpft.
58. Min.
Soriano steckt durch für Mané und der wird unsanft durch Arlind Arjeti per Zupfer gestoppt - der junge Schweizer wird noch einmal ermahnt.
57. Min.
Tor! PORTO - Napoli 1:0 - Nach einer Ecke klärt Napoli, das bis hier nach Seitenwechsel hin am Drücker war, viel zu kurz vor die Füße von JACKSON MARTINEZ, der von halblinks aus elf Metern per Direktabnahme einschießt.
52. Min.
Eckball nun für die Spanier mit Fede, der den Ball von links reinbringt und Senderos findet - es ergibt sich keine Chance. Das Spiel geht dann sofort in die andere Richting, es bleibt also kurzweilig.
50. Min.
Die Bulgaren sind mit offenem Visier aus der Kabine gekommen und drängen nun mit mehr Nachdruck nach vorne. Der jetzige Stand wäre schließlich eine sehr hohe Bürde für das Rückspiel.
49. Min.
Kevin Kampl bringt von rechts einen Eckball rein und findet nur beinahe André Ramalho, der das Kopfballduell gegen zwei FCB-Kollegen verliert.
48. Min.
Eckball für Porto von der rechten Fahne - Carlos Eduardo darf sich mal versuchen und sieht, wie die Italiener am ersten Pfosten klären können.
46. Min.
Angeschlagen bleibt Christian Schwegler in der Kabine und wird nun ersetzt durch Florian Klein.
46. Min.
Die Teams stehen wieder bereit. Weiter geht es also mit den zweiten Halbzeiten!
45. Min.
Mit dem Halbzeitpfiff in Sofia ist der erste Durchgang auf allen Plätzen beendet. Wir melden uns gleich zurück!
45. Min.
Valentin Stocker erwartet einen Eckball für den FCB nachdem er Ramalho noch zuletzt am Ball gesehen hatte, aber es wird nur zur Pause gepfiffen.
44. Min.
Svento mit dem Einwurf von der rechten Seite auf Soriano, aber der Kapitän, der heute ohne den Kollegen Alan auskommen muss, bringt das Spielgerät nicht zu Zulj oder Kampl im Hintergrund.
42. Min.
DIe Gastgeber im Moment dezimiert, weil Junior Caicara am Spielfeldrand behandelt wird - man scheint beim Brasilianer etwas an Rücken oder Schulter eingerenkt zu haben.
40. Min.
Die Italiener nun über die linke Seite mit Martin Hamsik, der weit an den zweiten Pfosten flankt, wo Callejon nur knapp verpasst.
38. Min.
Weiterhin halten die Teams das Tempo recht hoch, es gibt erfreulicherweise im Moment weniger Unterbrechungen, aber Torraumszenen wurden den Zuschauern zuletzt auch vorenthalten.
34. Min.
Tor! Rasgrad - VALENCIA 0:2 - Und dann legen die Fledermäuse in Unterzahl nach. Paco Alcacer legt auf für Fede CARTABIA, der von halblinks aus recht spitzem Winkel ins Tor trifft.
33. Min.
Nun kommen die Eidgenossen! Philipp Degen mit einer feinen Flanke von der rechten Seite an den Fünfer auf Giovanni Sio, der das Spielgerät aber aus kurzer Distanz über die Querlatte hinweg befördert.
31. Min.
Etwas ruppig ist dieses Duell hier im Moment, Christian Schwegler musste nach einem Foul von Basels Suchy länger behandelt werden, ist aber wieder im Spiel.
30. Min.
Rafa Benitez nestelt sich offensichtlich unzufrieden an der Kravatte herum, denn seine Neapolitaner stehen in der eigenen Hälfte und erwehren sich der Offensivversuche der Hausherren - Entlastung findet kaum statt.
26. Min.
Roman Bezjak legt sich den Ball auf den Punkt und muss noch warten bis Diego Alves noch einen Schluck getrunken hat und sich dann zwischen die Pfosten stellt. Der Schütze läuft an und schießt nach unten links - der Keeper spekuliert richtig und wehrt den Schuss ab.
23. Min.
Rot gegen Seydou Keita und Elfmeter. Es war jedoch keine Notbremse, denn der Spieler aus Mali war nicht letzter Mann.
23. Min.
Im Strafraum versucht Giovanni Sio sich per Seitfallzieher und trifft Ilsanker an der Brust. Das gibt Geld.
20. Min.
Der Ball ist im Netz, Carlos Eduardo jubelt nachdem er das Leder nach Jackson Martinez-Flanke von links aus kurzer Distanz hat einnetzen können, aber der Treffer wird wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. Knappe Entscheidung.
17. Min.
Der nunmehr vierte Eckball für die Portugiesen durch Ricardo Quaresma, aber vor dem Tor von Pepe Reina wird es damit nicht sehr gefährlich. Jackson Martinez hatte kurz zuvor aber eine vielversprechende Chance, die er aus 16 Metern nicht hat nutzen können.
15. Min.
Die Hausherren hier Sofia spielen hier in der ersten Viertelstunde munter naach vorne, Marcelinho verteilt die Bälle gut, nennenswerte Chancen ergeben sich dann aber auch nicht. Aleksandrov schießt knapp rechts vorbei.
14. Min.
Zweimal Gelb binnen weniger Sekunden. Erst wird Basels Geoffrey Serey Die, dann Salzburgs Martin Hinteregger verwarnt.
13. Min.
Robert Zulj legt im Strafraum ab nach links auf den Kollegen Leitgeb, der dann sofort den Abschluss sucht, aber mit dem Schuss ist Sommer nicht zu überwinden.
11. Min.
Eckball von der linken Siete kurz von Leitgeb gespielt auf Kampl, aber aus diesem Standard entwickelt sich keine nennenswerte Möglichkeit.
10. Min.
Die Italiener machen die Räume in der eigenen Hälfte eng gegen die Frankfurt-Bezwinger, die nun vor sparsam besuchten Rängen das Spiel machen müssen. Varela bleibt am Sechzehner hängen.
7. Min.
Wieder Torschütze Barragan, der nun über die rechte Bahn durchgeht bis zur Grundlinie und den Ball reinflankt, doch Barthe passt auf und blockt den Ball ab.
5. Min.
Tor! Rasgrad - VALENCIA 0:1 - Nach Freistoß von links bekommen die Bulgaren den Ball nicht weg und so hat Antonio BARRAGAN die Möglichkeit, aus achtzehn Metern mit allem Nachdruck abzuschließen - der Ball zappelt im Netz.
3. Min.
Die erste Chance für die Österreicher nach einer weiten Flanke von der rechten Seite dicht vor das Tor - Ilsanker ist mit dem Kopf dran, aber Torwart Sommer wehrt ab.
1. Min.
Die Unparteiischen pfeifen die frühen Spiele des Abends in diesem Augenblick an. Los geht es!
 
Gegen Benfica endlich wieder kämpfen soll Tottenham Hotspur, wie Trainer Tim Sheerwood nach dem 0:4 gegen Chelsea klarmachte und, dass es sich lohnt, nie aufzugeben, hat Olympique Lyon am Wochenende in Bordeaux bewiesen als man nach 90 Minuten mit 0:1 zurücklag und in der Nachspielzeit noch mit zwei Treffern den Sieg einfuhr. OL dürfte mit breiter Brust ins Duell gegen Plzen gehen - anders Anzhi Makhachkala, das vor dem Gastspiel in Alkmaar in Russland am Ende der Tabelle steht.
 
Wenden wir uns für den späten Block ab 21:05 Uhr ab von den nationalen Wettbewerben und bleiben dennoch im Lande, sogar in der gleichen Stadt! In Sevilla kommt es zum direkten Duell zwischen dem Fútbol Club und Real Betis Balompié im Ramón Sánchez Pizjuán Stadion. Das verspricht Brisanz. Die ist auch beim Duell Juventus Turin gegen die Assosiazone Calcio F Fiorentina gegeben - die beiden norditalienischen Metropolen trennen zwar über 300 Kilometer, aber das tut der Rivalität keinen Abbruch, wie Ex-Nationalspieler Moreno Torricelli, der für beide Clubs am Ball war und Juve vorne sieht, meint.
 
Man spricht weiterhin Deutsch in der Europa League und das schon ab 19:00 Uhr bei uns in der Konferenz. Nach dem Ausscheiden der Frankfurter Eintracht ist also noch Verlass auf die Spielsfreunde aus Schweiz und Österreich, die sich im Duell FC Basel gegen Salzburg gegenüber stehen - beide Mannschaften stehen an der Spitze der heimischen Ligen. Auch Ludogorets Rasgrad ist daheim in Bulgarien Spitzenreiter während der heutige Gast im Nordosten des Landes daheim in Spanien nur Achter ist. Zum Duell der Tabellendritten kommt es indes zwischen dem FC Porto und der SSC Neapel, die am Wochenende einen Sieg über die Roma feierte.
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der Achtelfinal-Hinspiele in der Europa League.