Oumarou (11., Jevtovic)
Ninkovic (36.)
Zivkovic (45.)
Zivkovic (80.)
1:3
beendet
Partizan Belgrad
FC Augsburg
Partizan-Stadion
Schiedsrichter: Paolo Tagliavento aus ITA
Hong (45., Trochowski)
Verhaegh (50., Baier)
Bobadilla (89., Caiuby)
Bobadilla (90.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Das war es für heute aus Belgrad. Auf Wiedersehen.
 
Partizan stand lange Zeit sehr gut und kompakt in der eigenen Hälfte, um den Augsburgern den Spielaufbau so schwer wie möglich zu machen. Mit Kontern setzten sie immer wieder gefährliche Akzente. Spätestens nach dem Platzverweis löste sich die Ordnung aber immer mehr auf und der FCA kam am Ende nach einem langen Ball noch zum erlösenden 3:1-Siegtreffer.
 
Mit einem verrückten Last-Minute-Tor von Raul Bobadilla zieht der FC Augsburg doch noch in die Endrunde der Europa League ein. Nach einem über weite Strecken uninspirierten Spiel ist es das einzige, was zählt.
90. Min.
Das Spiel ist aus! Tagliavento pfeift die Partie ab.
90. Min.
Baier mit einem starken Ballgewinn und legt den Ball raus auf Bobadilla. Der hält die Kugell und holt noch einen Einwurf raus. Belgrad scheint nicht mehr die nötige Kraft zu haben.
90. Min.
Es gibt vier Minuten Nachschlag.
90. Min.
Raul Bobadilla
Raul Bobadilla sieht die Gelbe Karte, weil er sich nach dem Tor das Trikot auszog.
90. Min.
Verhaegh bringt den Ball in den Sechzehner, wo Caiuby am höchsten springt und den Ball nochmal mit dem Kopf querlegt. Bobadilla springt in diesen Querpass und vollstreckt per Kopf in die rechte Ecke. Augsburg damit in der Endrunde!
1:3
89. Min.
Raul Bobadilla
Tooooooooor! Partizan - AUGSBURG 1:3 - Torschütze: Raul Bobadilla
88. Min.
Riesenchance für Partizan! Nach einem Stockfehler von Janker läuft Brasanac von der Mittellinie frei auf das Tor von Hitz zu. Janker kann aber noch aufschließen und treibt den Angreifer zum Schuss über das Tor.
86. Min.
Die serbischen Fans sind wieder lautstark dabei. Augsburg fällt derweil nicht viel ein, auch in Überzahl.
84. Min.
Auch Partizan wechselt nochmal aus. Nikola Ninkovic verlässt das Feld, Petar Grbic ist neu dabei.
80. Min.
Andrija Zivkovic
Zivkovic sieht Gelb-Rot! Eine insgesamt harte Entscheidung, er hatte aber die Hand über dem Kopf und klar berührte klar den Ball.
80. Min.
Dritter und letzter Wechsel von Markus Weinzierl. Philipp Max ersetzt Stafylidis.
79. Min.
Ninkovic setzt sich auf links zum wiederholten Male gegen Verhaegh durch und schließt schnell ab. Der Ball geht knapp am Kasten von Hitz vorbei.
78. Min.
Riesenchance für Caiuby! Bobadilla lässt klug durch und Caiuby läuft zentral frei auf Zivkovic zu. Er schließt aber zu mittig ab und der Keeper kriegt noch die Beine zusammen.
77. Min.
Die Schlussviertelstunde läuft. Es ist wieder Leben in dieser Partie, in der Augsburg nach wie vor ein einziges Tor braucht, um weiterzukommen. Die Serben haben derweil ein Auge auf der Uhr.
74. Min.
Latte! Ninkovic feuert einen Fernschuss auf das Augsburger Gehäuse, schlägt Hitz und trifft doch nur Aluminium. Zivkovic schaltet beim Abpraller schnell, setzt den Nachschuss aber neben das Tor. Partizan ist wieder im Spiel.
72. Min.
Hong klärt auf der Linie! Nach einem Freistoß von Zivkovic wurde aber ohnehin auf Abseits entschieden.
69. Min.
Es ist wieder das Spiel der ersten Hälfte. Partizan steht tief und lauert auf Konter, den Augsburgern fällt wenig ein. Eine Flanke von Stafylidis landet flach im Fünfer, keine Probleme für Zivkovic.
65. Min.
Erste Auswechslung bei Partizan. Aleksandar Subic geht raus, Nemanja Petrovic ist neu im Spiel.
62. Min.
Wieder ein Abschluss von Trochowski! Sein Dropkick aus 18 Metern kommt aber zu zentral, Zivkovic trotzdem mit Problemen.
61. Min.
Zweiter Wechsel beim FCA. Ja-Cheol Koo macht Platz für Caiuby.
57. Min.
Starker Antritt von Brasanac. Der lässt drei Augsburger stehen und dringt in den Strafraum ein, sein Abschluss wird aber von Hitz abgewehrt. Der Nachschuss von Ninkovic geht weit über das Tor.
56. Min.
Augsburg hat jetzt noch 35 Minuten Zeit, um ein weiteres Tor zu schießen. Damit wären die Fuggerstädter im Sechzehntelfinale.
53. Min.
Zivkovic tritt einen Freistoß vom rechten Strafraumeck. Er schlenzt den Ball flach an der Mauer vorbei, aber Hitz ist auf dem Posten.
51. Min.
Daniel Baier bekommt den Ball etwa 30 Meter vor dem Tor und hat die zündende Idee: Mit einem Chip über die Abwehr setzt er Paul Verhaegh in Szene, der den Ball erst kontrolliert und dann aus sechs Metern den Ball ins Tor schiebt.
1:2
50. Min.
Paul Verhaegh
Tooooor! Partizan - AUGSBURG 1:2 - Torschütze: Paul Verhaegh
50. Min.
Zivkovic erobert an der Mittellinie den Ball und schickt postwendend Oumarou auf die Reise. Der lässt den Winkel allerdings zu spitz werden und verdribbelt sich dann gegen Janker.
46. Min.
Und schon der erste gute Schuss der zweiten Hälfte: Piotr Trochowski bekommt den Ball zentral von Matavz aufgelegt. Sein Versuch mit Links dreht sich um den linken Pfosten herum.
46. Min.
Der Ball rollt wieder. Es gab keine weiteren Wechsel.
 
Der FC Augsburg hatte lange Zeit mit der defensiven Ausrichtung der Hausherren zu kämpfen, weshalb es kaum zu Offensivaktionen kam. Erst kurz vor dem Ende der ersten Hälfte brachte eine Standardsituation den Ausgleich, der in der Gesamtabrechnung noch wichtig sein könnte.
45. Min.
Tagliavento pfeift die erste Halbzeit ab.
45. Min.
Der Freistoß von Trochowski kommt scharf auf den kurzen Pfosten, wo Hong goldrichtig steht. Er hält nur leicht den Kopf rein und verändert die Flugbahn des Balles genug, um Zivkovic im Tor entscheidend zu irritieren.
1:1
45. Min.
Jeong-Ho Hong
Tooooor! Partizan - AUGSBURG 1:1 - Torschütze: Jeong-Ho Hong
45. Min.
Andrija Zivkovic
Zweite Gelbe Karte im Spiel. Andrija Zivkovic grätscht von hinten und kommt klar zu spät.
44. Min.
Augsburg bleibt kurz vor der Pause am Drücker, bekommt aber nach dem Wechsel noch weniger zustande. Das Spiel läuft langsam aber sicher in Richtung Pausenpfiff.
41. Min.
Die erste Auswechslung des Spiels. Jan-Ingwer Callsen-Bracker muss also nach dem Foul vom Feld, für ihn ist Jeong-Ho Hong neu in der Partie.
38. Min.
Callsen-Bracker wurde erstmal mit einer Trage an den Spielfeldrand gebracht. Er wird wohl nicht weiterspielen können.
36. Min.
Nikola Ninkovic
Erste Gelbe Karte des Spiels für Nikola Ninkovic, der mit Anlauf und offener Sohle auf den Knöchel von Callsen-Bracker springt. Da ist er mit Gelb mehr als gut bedient.
34. Min.
Mal ein wenig Platz für Verhaegh auf dem rechten Flügel, der von Bobadilla bedient wird. Seine Flanke ist aber lange in der Luft, sodass Zivkovic im Fünfmeterraum kein Problem hat, sie runterzupflücken.
31. Min.
Der FCA hat Probleme, sich gegen den dichten Abwehrriegel der Serben durchzusetzen. Die Hausherren stehen enorm kompakt und verschieben gut, um den Gästen kaum Zeit zu lassen.
27. Min.
Augsburg fast wieder mit einem folgenschweren Ballverlust. Brasanac schaltet in der Zentrale am schnellsten und treibt den Ball tief in die Augsburger Hälfte. Er legt nach rechts auf Zivkovic ab, der aber im letzten Moment geblockt wird.
25. Min.
Zivkovic setzt sich auf der rechten Seite gegen Stafylidis durch, der zu passiv agiert. Hitz hat Glück, dass der folgende Linksschuss weder platziert noch hart auf sein Gehäuse kommt.
23. Min.
Ninkovic grätscht übermotiviert mit gestrecktem Bein in Richtung Ji. Der fällige Freistoß von Trochowski ist allerdings zu kurz und birgt keine Gefahr.
21. Min.
Trochowski versucht sich mit einem Dropkick aus 16 Metern. Bandalowski hält aber den Kopf rein und verhindert die Gefahr vorerst.
20. Min.
Die Augsburger bleiben unbeeindruckt vom Gegentreffer und ergreifen wieder die Initiative. Partizan steht aber mit mehr Selbstvertrauen durch das Tor und die Unterstützung der Fans immer kompakter.
16. Min.
Nach kurzer Verletzungsunterbrechung geht es auch für Callsen-Bracker weiter. Der blieb kurz liegen, weil ihn der Arm von Brasanac im Gesicht traf.
12. Min.
Matavz verliert in der gegnerischen Hälfte den Ball. Ein langer Ball hebelt die aufgerückte Augsburger Abwehrreihe aus und Oumarou taucht halbrechts alleine vor Hitz auf. Der Topstürmer der Serben vollstreckt eiskalt auf in die lange Ecke.
1:0
11. Min.
Aboubakar Oumarou
Toooor! PARTIZAN - Augsburg 1:0 - Torschütze: Aboubakar Oumarou
9. Min.
Und auch die Ecke wird gefährlich! Koo springt im Sechzehner am höchsten und köpft den Ball aufs Tor, kann ihn aber nicht platziert genug abschließen.
8. Min.
Erste Ecke für den FCA. Matavz setzt sich gut gegen zwei Mann durch, wird aber so gerade noch abgelaufen.
7. Min.
Erster guter Abschluss! Bobadilla dreht sich an der Strafraumgrenze stark um den Mann herum und schließt mit links auf die kurze Ecke ab, der Ball geht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
6. Min.
Beide Mannschaften gehen von Beginn an voll rein und geben alles. Augsburg übernimmt langsam Kontrolle über das Spiel und versucht,, Druck aufzubauen.
3. Min.
...der in einem Eckball mündet. Zivkovic bringt den Ball scharf vor das Tor, Baier steht aber richtig und klärt zum ersten Eckball.
3. Min.
Zivkovic macht auf der rechten Seite Druck und wird von zwei Augsburgern gelegt. Der Linienrichter entscheidet spät auf Freistoß für Partizan an der Strafraumkante...
2. Min.
Ein erster Schuss auf das Tor der Gastgeber. Trochowski versucht sich aus rund 20 Metern, setzt den Ball aber über das Tor.
1. Min.
Schiedsrichter Paolo Tagliavento pfeift die Partie an.
 
Auf Seiten Augsburgs fehlen Dominik Kohr und Alexander Esswein nach ihrer jeweils dritten Gelben Karte. Bei Partizan stehen insgesamt vier Spieler im Kader, die bei ihrer nächsten Verwarnung ein Spiel aussetzen müssten.
 
Die Schlüssel des Spiels sind vor allem die Stürmer: Raul Bobadilla ist derzeit Zweiter der Torschützenliste und weist in der Europa League seit 2009/10 die drittbeste Torquote aller Spieler auf (0,83 Tore pro Spiel). Auf Seiten Belgrads erzielten Aboubakar Oumarou und Andrija Zivkovic acht der neun Tore und liegen in der Torjägerliste gemeinsam auf Rang drei.
 
Gelingt Augsburg die Aufholjagd, wären sie der erste deutsche Europapokal-Debütant seit elf Jahren, der die Gruppenphase übersteht. Damals gelang dieses Kunststück Alemannia Aachen, die dann im Sechzehntelfinale an Augsburgs jetzigem Gruppengegner AZ Alkmaar scheiterten.
 
Die Ausgangssituation ist klar. Nach der 1:3-Niederlage im Hinspiel muss der FCA heute mindestens ebenso hoch gewinnen, um die Endrunde zu erreichen. Die Offensive sollte also bestens aufgelegt sein, um drei Tore oder mehr zu erzielen.
 
Partizan und Augsburg bestreiten heute ein Endspiel um den zweiten Platz und das damit verbundene Weiterkommen in Gruppe L.
 
Der FC Augsburg geht das Spiel wie folgt an: Hitz - Verhaegh, Janker, Callsen-Bracker, Stafylidis - Koo, Baier, Trochowski, Ji - Bobadilla, Matavz
 
Partizan Belgrad wird so in die Partie gehen: Z. Zivkovic - Bandalovski, Cirkovic, Fabricio, Subic - A. Zivkovic, Babovic, Jevtovic, Ninkovic - Brasanac - Oumarou
 
Herzlich willkommen zum Europa-League-Gruppenspiel zwischen Partizan Belgrad und dem FC Augsburg.