Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiv. Bitte unterstützen Sie uns und deaktivieren Sie diesen! mehr zum Thema

bedeckt München 25°

3. Liga Live-Ticker 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 1. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 06:50:00
 
 
Das war die Konferenz zu den Samstagsspielen am ersten Spieltag der 3. Liga. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
 
 
Die zweite Hälfte der Konferenz hat also wie erhofft für die erste entschädigt, in der auf den Plätzen doch eher wenig los war. Im zweiten Durchgang fielen die Tore dann nach und nach, vor allem in Mainz und in Wiesbaden war in der Schlussphase eine Menge los. Die Mainzer kamen in nur 60 Sekunden mit zwei Treffern zum Ausgleich und verhinderten den perfekten Saisonstart für Aufsteiger Zwickau. Aalen dagegen ließ sich nach der Führung von der schnellen Antwort des SVWW nicht beeindrucken und kam in der 89. zum Siegtreffer. Sehr zufrieden wird man auch in Halle mit dem Auftakt sein, der HFC war gegen Erfurt in allen Belangen überlegen und gewann klar mit 3:0. Regensburg schlägt Rostock nach guter Leistung souverän mit 2:0, in Kiel wird man sich dagegen über den späten Gegentreffer zum 1:1 gegen Frankfurt ärgern. Chemnitz und Großaspach trennen sich 0:0, da ist für beide Seiten noch viel Luft nach oben in den kommenden Wochen.
Regensburg - Rostock
90
Schlusspfiff in Regensburg! Damit sind alle Spiele der Samstagskonferenz beendet.
Regensburg - Rostock
90
Nur noch in Regensburg rollt als der Ball, dort wird sich aber am Sieg des Jahn nichts mehr ändern. Die Nachspielzeit läuft, die Heimfans bejubeln bereits den ersten Dreier der Saison.
Mainz - Zwickau
90
Schlusspfiff in Mainz, es bleibt beim 2:2 zwischen den Gastgebern und dem Aufsteiger aus Zwickau.
Kiel - Frankfurt
90
Abpfiff in Kiel. Das Spiel endet 1:1.
Chemnitz - Großaspach
90
Die Partie in Chemnitz ist zu Ende, der CFC und Sonnenhof Großaspach trennen sich torlos.
Erfurt - Halle
90
Auch in Erfurt ist das Spiel zu Ende, Halle nimmt völlig verdient die drei Punkte mit nach Hause.
Wiesbaden - Aalen
90
Schlusspfiff in Wiesbaden! Aalen gewinnt mit 2:1.
Mainz - Zwickau
86
Wahnsinn, so schnell kann das im Fußball gehen. Lange Zeit kriegen die Mainzer kaum etwas hin, nach dem schnellen Doppelschlag sind sie plötzlich voll da. Im Moment sind die Hausherren dem Siegtreffer sogar näher und machen weiter Druck.
Regensburg - Rostock
80
In Regensburg lässt wenig für die Gästefans darauf hoffen, dass sich etwas am Ausgang der Partie ändern wird. Regensburg hat alles im Griff, Rostock bleibt ungefährlich.
Kiel - Frankfurt
85
Tooooooooooor! Holstein Kiel - FSV FRANKFURT 1:1 - Torschütze: Schleusener. Ein Standard bringt den Ausgleich: Bahn bringt die Ecke von der linken Seite ins Zentrum, Heitmeier verlängert an den zweiten Pfosten und dort steht Fabian Schleusener völlig unbewacht. Die Leihgabe des SC Freiburg nickt die Kugel in den linken Winkel!
Wiesbaden - Aalen
89
Toooooooooooor! SV Wehen Wiesbaden - VFR AALEN 1:2 - Torschütze: Mika Ojala. Das ist unfassbar! Drei Tore in der Schlussviertelstunde! Der ebenfalls eingewechselte Ojala schlägt einen Freistoß aus knapp 18 Metern zentraler Position über die Mauer und unhaltbar für Kolke ins Netz.
Mainz - Zwickau
80
Tooooooooor! FSV MAINZ 05 II - FSV Zwickau 2:2 - Torschütze: Matti Steinmann. Völlig verrückt! Mainz gleich die Partie mit zwei Treffern innerhalb einer Minute aus! Bouziane bringt das Leder per Ecke von der linken Seite hoch in den gegnerischen Sechzehner. Dort kommt Steinmann an die Kugel und drückt sie über die Linie.
Erfurt - Halle
83
Tooooooooor! RW Erfurt - HALLESCHER FC 0:3 - Torschütze: Andre Wallenborn. Die Entscheidung! Ajani schlägt die punktgenaue Flanke von rechts auf Wallenborn, der das Leder direkt mit der linken Innenseite gegen die Laufrichtung von Keeper Klewin im Tor versenkt. Stark gemacht.
Chemnitz - Großaspach
83
Gelb-Rote Karte in Chemnitz! Der CFC muss die Partie zu zehnt zu Ende spielen. Wegen wiederholtem Foulspiel wird Tim Danneberg mit der Ampelkarte vom Feld geschickt.
Wiesbaden - Aalen
82
Tooooor! SV WEHEN WIESBADEN - VfR Aalen 1:1 - Torschütze: Stephane Mvibudulu. Was ist denn in Wiesbaden los? Nach einer eher ereignisarmen Partie fallen zwei Tore in fünf Minuten. Wieder müssen es die Joker richten: Mvibudulu steigt nach einer Kovac-Flanke von der rechten Seite am höchsten und köpft den Ball gekonnt in die Maschen - Ausgleich!
Mainz - Zwickau
79
Toooooooor! FSV MAINZ 05 II - FSV Zwickau 1:2 - Torschütze: Aaron Seyde (Elfmeter). Es wird doch nochmal spannend! Die Mainzer bekommen einen Elfmeter zugesprochen, Seydel verwandelt mit etwas Glück. Zwickau-Keeper Brinkies hätte das Ding fast noch gehabt.
Erfurt - Halle
72
Und fast das 3:0 für Halle! Der eingewechselte Ajani wird links im Strafraum freigespielt und zieht aus spitzem Winkel ab. Sein Schuss geht durch die Beine von Klewin, klatscht aber nur an den rechten Pfosten!
Wiesbaden - Aalen
77
Tooooooooor! SV Wehen Wiesbaden - VFR AALEN 0:1 - Torschütze: Matthias Morys. Eiskalte Dusche für die Gastgeber! Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung kommt der eingewechselte Morys an den Ball und lässt Franke im Zweikampf alt aussehen. Mit der Pike schiebt er den Ball an Kolke vorbei ins lange Eck und bejubelt nach der ersten richtigen Torchance den ersten Saisontreffer.
Mainz - Zwickau
71
Die U23 aus Mainz muss so langsam einen Zahn zulegen, sonst wird das nichts mit dem Ausgleich. Die Gastgeber haben zwar Feldvorteile, machen aber wenig daraus. Zwickau konzentriert sich dagegen auf die Defensive und steht sehr gut.
Wiesbaden - Aalen
68
Die Eingewechselten bringen sich beim SV Wehen gleich gut ein: Müller stößt auf rechts durch und setzt Mvibudulu ein. Der kommt im Aalener Sechzehner frei zum Kopfball, setzt diesen aber doch weit am Tor vorbei.
Regensburg - Rostock
64
Tooooooooooor! JAHN REGENSBURG - Hansa Rostock 2:0 - Torschütze: Kolja Pusch. Schock für Hansa! Regensburg legt nach, und das mit einem sehenswerten Treffer. Kolja Pusch verwandelt einen Freistoß mit links direkt oben rechts im Winkel und sorgt für Riesenjubel im Stadion. Klasse gemacht!
Kiel - Frankfurt
61
Auch nach der Führung bleibt Kiel die gefährlichere Mannschaft. Lewerenz wird von Drexler am Fünfer eingesetzt. Der Offensivmann verzieht jedoch und die Kugel geht über den Kasten.
Regensburg - Rostock
60
Eine halbe Stunde bleibt Rostock noch, um den Fehlstart zu vermeiden. Doch nach dem Gegentor fällt den Norddeutschen bislang viel zu wenig ein, da muss mehr in der Offensive kommen.
Chemnitz - Großaspach
69
Frahn scheitert wieder! Der Ex-Leipziger steuert auf Broll zu und probiert es mit einer Mischung aus Lupfer und Schlenzer. Nur Zentimeter fehlen zur Führung, die Kugel streift über die Latte.
Erfurt - Halle
66
Tooooooor! RW Erfurt - HALLESCHER FC 0:2 - Torschütze: Toni Lindenhahn. Da ist das verdiente 2:0! Nach einem Einwurf auf rechts leitet Pfeffer das Leder am Sechzehner auf Lindenhahn weiter. Der legt sich den Ball kurz vor und zieht dann trocken aus 18 Metern ab. Der Ball schlägt rechts unten ein - Klewin ist chancenlos.
Chemnitz - Großaspach
64
Abschluss für die Gastgeber: Der eingewechselte Aschauer fasst sich aus der Distanz ein Herz, allerdings ohne Erfolg. Kunz muss nicht eingreifen.
Erfurt - Halle
63
Große Aufregung im Stadion! Grund ist eine Entscheidung von Schiri Siebert. Nach einem Foul an Nikolaou pfeift er den Gastgebern den Vorteil ab - Kammlott wäre auf der rechten Seite fast durch gewesen. Auch dass er dann den Übeltäter Gjasula nicht verwarnt, sorgt für Proteste.
Wiesbaden - Aalen
62
Die Gäste aus Aalen agieren in der Offensive weiterhin enttäuschend. In der offensiven Dreierreihe läuft bei den drei Neuzugängen Deichmann, Kartalis und Kefkir noch nichts zusammen, Wegkamp ist dadurch ganz auf sich allein gestellt.
Kiel - Frankfurt
55
Dreifachchance für Kiel! Saliou Sane jagt Heitmeier die Kugel ab und geht auf das Tor der Gäste zu. Der Torschütze donnert den Ball an den Querbalken. Im Nachschuss scheitert Drexler am Block von Schorch. Manuel Janzer schiebt die Kugel schließlich unten rechts vorbei am Tor.
Mainz - Zwickau
61
Toooooooor! FSV Mainz 05 II - FSV ZWICKAU 0:2 - Torschütze: Ronny König. Erneut treffen die Gäste nach einem Konter! Nach einer Balleroberung schalten die Zwickauer schnell um, Göbel bringt das Leder von der rechten Seite in den Mainzer Sechzehner und findet dort König, der per Kopfball trifft.
Regensburg - Rostock
51
Toooooooooor! JAHN REGENSBURG - Hansa Rostock 1:0 - Torschütze: Geipl (Elfmeter). Nach einem Foulspiel von von Ahlschwede an Pusch übernimmt Geipl die Verantwortung, verwandelt den Elfmeter und bringt die Fans zum Jubeln!
Chemnitz - Großaspach
59
Tolle Gelegenheit für Chemnitz! Frahn sieht Türpitz in der Mitte und bringt die Hereingabe in den Strafraum. Der Offensivmann verpasst hauchdünn, auch Masts Versuch wird geblockt.
Erfurt - Halle
55
Fast das 2:0! Laurito spielt Pintol das Leder steil auf Röser, der zieht auf und davon. Klewin kommt aus seinem Kasten, Röser umkurvt den Torwart einfach und schiebt den Ball dann von der linken Seite des Sechzehners in Richtung Tor. Doch Erb grätscht im letzten Moment dazwischen und verhindert den Gegentreffer.
Mainz - Zwickau
52
Die Hausherren kommen sehr offensiv aus der Kabine und drücken auf den Ausgleich. Doch trotz spielerischer Überlegenheit mangelt es bislang an Torchancen.
Chemnitz - Großaspach
54
Gefährlicher Abschluss für die SG: Lucas Röser, Neuzugang von der TSG Hoffenheim II, setzt sich gut durch und zieht ab, sein Schuss landet aber im Außennetz.
Regensburg - Rostock
46
So, jetzt geht es auch in Regensburg weiter.
Wiesbaden - Aalen
51
Gute Chance für Wehen! Nach einer Hereingabe von der linken Seite landet der Ball zieht Andrich aus spitzem Winkel ab, doch Bernhardt pariert glänzend und lenkt den Schuss zur Ecke ab.
Regensburg - Rostock
46
Die Hansa wechselt in der Halbzeit aus: Tobias Jänicke spielt jetzt für Kofler.
Erfurt - Halle
49
Erfurts Tyrala schlägt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld hoch in den Sechzehner. Die Kugel wird länger und länger, doch Keeper Bredlow packt sicher zu.
Kiel - Frankfurt
46
Mittlerweile wird auch in Kiel weitergespielt.
Kiel - Frankfurt
46
Einen Wechsel in der Halbzeit gibt es beim FSV Frankfurt: Adil Chihi kommt für für Sebastian Schachten in die Partie.
Chemnitz - Großaspach
48
Der erste Abschluss gehört den Gästen, ist aber eher ungefährlich: Sohm zieht ab, verfehlt den Kasten aber deutlich.
Erfurt - Halle
46
Wiederanpfiff in Erfurt.
Wiesbaden - Aalen
46
Zwischen Wiesbaden und Aalen geht es weiter.
Mainz - Zwickau
46
Auch in Mainz geht es weiter.
Chemnitz - Großaspach
46
In Chemnitz rollt der Ball wieder.
 
45
Die Konferenz geht in die Pause, und bisher lässt sich festhalten, dass die Offensiven der Liga nicht ganz so gut aus der Sommerpause gekommen sind. Insgesamt nur drei Tore in sechs Spielen, das ist bislang doch eher mager. Stattdessen setzen die Teams auf viel Rustikalität, denn über zu wenige Gelbe Karten durften wir uns bislang sicher nicht beschweren. Torlos geht es in Chemnitz, Wiesbaden und Regensburg in die Pause. Hoffen wir mal, dass die Zuschauer in den Stadien noch über einige Tore jubeln dürfen. Gleich geht es weiter.
Regensburg - Rostock
45
Und jetzt ist auch in Regensburg Halbzeit. Damit ruht in allen Stadien der Konferenz aktuell der Ball.
Kiel - Frankfurt.
45
Auch in Kiel geht es in die Pause.
Kiel - Frankfurt
45
Kurz vor der Pause bekommt Niklas Hoheneder die Gelbe Karte. Er foult Patrick Ochs wenige Meter vor dem eigenen Kasten.
Chemnitz - Großaspach
45
Halbzeit in Chemnitz.
Regensburg - Rostock
42
In einer ansonsten fairen Partie gibt es nun einen kleinen Ausreißer: Marco Kofler geht rüde ins Duell im Mittelfeld mit Lais. Der Rostocker Sechser sieht Gelb.
Kiel - Frankfurt
41
Jovanovic bringt die Kugel im Tor unter, doch der Treffer zählt nicht. Der Frankfurter Stürmer wird aufgrund eines Foulspiels zurückgepfiffen. Es bleibt beim 1:0.
Regensburg - Rostock
45
In der ersten Minute der Nachspielzweit rasiert Hansa-Kapitän Michael Gardawski seinen Gegenspieler Knoll am Regensburger-Strafraum um. Auch diese Gelbe Karte geht in Ordnung.
Erfurt - Halle
45
Halbzeit in der Partie Erfurt-Halle.
Erfurt - Halle
45
Kurz vor der Halbzeit die Riesenchance! Röser tritt den Freistoß aus 17 Meter und halblinker Position selbst - und trifft den Pfosten! Er zieht druckvoll mit Vollspann ab, scheitert jedoch am rechten Aluminium. Erfurt ist mit diesem Spielstand mittlerweile mehr als gut bedient.
Mainz - Zwickau
45
Auch in Mainz geht es in die Pause.
Wiesbaden - Aalen
45
In Wiesbaden geht es in die Halbzeit.
Wiesbaden - Aalen
45
Kaum Higlights aus Wiesbaden, daran ändert sich auch kurz vor der Halbzeit nichts. Der SV Wehen kommt nochmal zu einem Eckball, aber auch der bringt nichts ein.
Erfurt - Halle
44
Eine Gelbe Karte in Erfurt: Brückner schenkt den Ball in der gegnerischen Hälfte an Röser her. Dieser hat nun viel Platz und spurtet in Richtung Tor los. Der schnelle Außenspieler ist erst kurz vor dem Strafraum aufzuhalten, nachdem Erb das Bein stehen lässt. Dafür sieht der Innenverteidiger zurecht den gelben Karton.
Chemnitz - Großaspach
37
Innerhalb von wenigen Minuten drehen die Großaspacher jetzt auf! Wieder ist Kunz gefordet, als nun Leist aussichtsreich zum Abschluss kommt. Eine erneute Riesentat verhindert den Rückstand für Chemnitz.
Regensburg - Rostock
37
In Regensburg sehen die Zuschauer eine ruppige Partie. Geipl knallt nach einem Zweikampf mit Ziemer unglücklich und mit voller Wucht auf den Rücken. Die Betreuer sind auf dem Platz, der Sechser kann aber gleich wohl weiterspielen.
Kiel - Frankfurt
39
Verschossen! Und zwar kläglich. Lewerenz will den Keeper verladen und schiebt lässig in die rechte Ecke, doch Torwart Pirson hat den Braten gerochen und fängt den schwach geschossenen Ball ab.
Kiel - Frankfurt
38
Elfmeter für Holstein Kiel! Drexler bleibt nach einem Foul von Heitmeier liegen, der Schiri zeigt sofort auf den Punkt.
Mainz - Zwickau
33
Man kann nicht gerade behaupten, dass die Gastgeber mit wütenden Angriffen auf den Gegentreffer reagieren. Denn Zwickau zieht sich tief zurück und macht dadurch die Räume eng.
Regensburg - Rostock
31
Fast aus dem Nichts die zweite gute Chance für Regensburg, das nun offensiver wird: Jann George zieht aus 20 Metern ab, doch Keeper Schuhen ist zur Stelle und wehrt den halbhoch auf ihn zufliegenden Ball gut zur Seite ab.
Chemnitz - Großaspach
34
Die Gäste melden sich in der Offensive: Lorch zieht stark ab, Kunz lenkt das Ding gerade noch zum Eckball. Der kommt ebenfalls gefährlich vor das Tor, wo Röser per Kopf scheitert.
Wiesbaden - Aalen
30
Nach einer halben Stunde warten wir noch immer auf die erste Torchance der Gäste, bei denen in der Offensive nichts zusammenläuft. Die einzige Torchance der Partie hatte Wehen, Andrich vergab aber kläglich.
Kiel - Frankfurt
31
Toooooooor! HOLSTEIN KIEL - FSV Frankfurt 1:0 - Torschütze: Saliou Sane. Was für ein Ding! Sane bringt die Hausherren mit einem Klasse-Tor in Führung. Nach einer Flanke von links kommt Sane mit dem Rücken zum Tor zum Abschluss und verlängert die Kugel unhaltbar mit der Hacke ins lange Eck. Traumtor!
Kielf - Frankfurt
28
Beste Chance des Spiels: Jovanovic wird in die Gasse geschickt und zieht der Innenverteidigung davon. Kronholm stürzt aus dem Kasten, verkürzt den Winkel und pariert gegen den Frankfurter Stürmer!
Erfurt - Halle
30
Wären die Hallenser etwas kaltschnäuziger bei der Chancenverwertung, könnte es schon locker 3:0 stehen. Erfurt ist das Bemühen absolut nicht abzusprechen, jedoch agiert die Truppe von Trainer Krämer im letzten Drittel zu ungenau und auch zu unkreativ. Somit geht die Führung für den HFC bislang absolut in Ordnung.
Mainz - Zwickau
28
Tooooooooor! FSV Mainz 05 II - FSV ZWICKAU 0:1 - Torschütze: Davy Frick. Da ist der erste Treffer für Zwickau in der 3. Liga! Göbel schlägt den Ball hoch von der rechten Seite in den Mainzer Sechzehner und findet Frick. Der Offensivmann steigt hoch und versenkt das Leder per Kopf im Netz.
Mainz - Zwickau
28
Der FSV Mainz hat leichte Feldvorteile. Die Gastgeber sind die aktivere Mannschaft, wirklich gefährlich wurden sie bisher aber noch nicht. Die Zwickauer sind nach nervösem Beginn mittlerweile aber auch ganz gut im Spiel angekommen.
Regensburg - Rostock
26
Beide Mannschaften sind nach wie vor darum bemüht, bloß nichts anbrennen zu lassen in der Defensive. Das gelingt bis auf ganz wenige Ausnahmen gut. Alles in allem ist vorne aber bei beiden Mannschaften noch vieles Stückwerk.
Chemnitz - Großaspach
25
Frahn mit der nächsten dicken Chance! Starke Flanke von Jopek. Der Angreifer muss den Ball erst unter Kontrolle bekommen, sodass Broll doch noch in allerhöchster Not retten kann.
Wiesbaden - Aalen
25
Wieder Wiesbaden, wieder Gelb: Deichmann kommt gegen Vitzthum deutlich zu spät und sieht den gelben Karton.
Wiesbaden - Aalen
22
Die Konferenz wird zum Kartenfestival: In Wiesbaden sieht Blacha für ein Foul an Welzmüller auf Höhe der Mittellinie Gelb.
Kiel - Frankfurt
21
Kurz darauf gibt es die nächste Verwarnung in Kiel: Kohlmann mit dem Griff ans Trikot von Barry. Taktisches Foul und ebenfalls die Gelbe Karte für den Kieler.
Kiel - Frankfurt
19
Das dauerte nicht lange: Kurz nach seiner Einwechslung wird Janzer bereits verwarnt. Im Mittelfeld fegt er in Christopher Schorch, der verletzt liegen bleibt.
Wiesbaden - Aalen
21
Riesenchance für den SV Wehen! Lorenz kommt halblinks aus knapp 16 Metern zum Abschluss, Bernhardt kann den Ball nur nach vorne abwehren. Da steht Andrich frei, trifft aber das leere Tor nicht.
Erfurt - Halle
22
Noch eine Riesenchance zum 2:0! Pfeffer spielt im richtigen Moment auf Lindenhahn, der sich dadurch plötzlich alleine vor Keeper Klewin findet, doch der Hallenser überlegt zu lange und schiebt das Leder letztendlich aus zehn Meter ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.
Mainz - Zwickau
19
Zwickau versucht es immer wieder mit hohen Bällen auf Stoßstürmer König. Diese Spielweise funktioniert bisher aber noch nicht wirklich.
Regensburg - Rostock
15
Hansas Stephan Andrist hat die Gäste-Führung auf dem Fuß, zielt aber am Tor vorbei: Ein Abpraller landet beim völlig freistehenden Flügelspieler. Andrist ist davon aber so überraschend, dass er die Kugel aus sieben Metern an Keeper Pentke und auch am Tor vorbei schießt.
Chemnitz - Großaspach
19
Freistoß für die Chemnitzer aus guter Position: Anton Fink bringt den Ball aus gut 25 Metern auf den Kasten, doch Gäste-Torwart Broll ist zur Stelle und pariert im zweiten Versuch.
Kiel - Frankfurt
16
Der erste Wechsel erfolgt in Kiel, und das verletzungsbedingt: Mirad Salem hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und muss vom Feld, für ihn ist jetzt Manuel Janzer in der Partie.
Wiesbaden - Aalen
16
Erste Möglichkeit in Wiesbaden: Vitzthum wird 20 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und zieht ab, sein Versuch geht aber deutlich über das Tor.
Erfurt - Halle
14
Halle spielt weiter auf! Pfeffer spielt einen wundervollen Pass auf Röser, der sich das Leder selbst mit der Hacke vorlegt und so in den Strafraum eindringt. Sein Schuss von halblinks aus zehn Meter wird jedoch im letzten Moment zur Ecke geklärt. Erfurt muss aufpassen, damit der HFC nicht nachlegt, denn die Gäste bleiben sehr gefährlich.
Mainz - Zwickau
12
Die Nervosität der Zwickauer scheint langsam aber sicher zu verfliegen. Lange bringt den ersten Eckball des Aufsteigers von der rechten Seite in den Mainzer Sechzehner. Dort kann Watkowiak die Kugel zwar nicht festhalten, Ihrig daraufhin aber klären.
Regensburg - Rostock
10
Die Gäste sind das aktivere Team. Regensburg ist mit viel Abwehrarbeit beschäftigt und schafft es bei Balleroberungen nicht, schnell umzuschalten und das Mittelfeld zu überbrücken.
Kiel - Frankfurt
7
Drexler sucht mit einem schönen Pass über die Verteidigung seinen Kollegen Lewerenz. Der Holsteiner Offensivmann kontrolliert das Leder jedoch nicht und Pirson schnappt sich das Spielgerät.
Chemnitz - Großaspach
12
Der Eckball von Türpitz fällt auf den Schädel des aufgerückten Kapitäns Conrad, der einem Gegenspieler an die Hand köpft. Die Hausherren fordern Elfmeter, Cortus winkt jedoch ab.
Wiesbaden - Aalen
10
In Wiesbaden ist in der Anfangsphase noch wenig los, die Angriffbemühungen verlaufen im Sand. Beide Mannschaften haben in der Anfangsphase keinen wirklichen Zugriff auf die Partie, weshalb wir noch auf die erste Torraumszene warten.
Mainz - Zwickau
8
Die Gäste aus Zwickau wirken in den Anfangsminuten noch etwas nervös. Immerhin konnten sie aber bereits einen Torabschluss verzeichnen. Zimmermann versucht es mit einem Schlenzer aus halbrechter Position, verfehlt den gegnerischen Kasten aber recht deutlich.
Erfurt - Halle
7
Und Halle legt beinahe nach! Fast das 2:0 für die Gäste aus Halle. Wieder ist es Pfeffer, der Pintol bedient. Der Neuzugang von den Kickers Offenbach scheitert jedoch aus elf Metern an Klewin, der per Fuß pariert. Allerdings fliegt der Ball trotz der Fußabwehr im hohen Bogen auf das Erfuter Tor zu. Letztendlich ist es Menz, der kurz vor dem Tor rettet.
Mainz - Zwickau
6
Die erste Verwarnung gibt es in Mainz: Nach einem Foulspiel im Mittelfeld kassiert Göbel die Gelbe Karte.
Regensburg - Rostock
7
In Regensburg sehen die Zuschauer in den ersten Minuten überwiegend Mittelfeldgeplänkel. Noch ist auf beiden Seiten eher wenig Spektakel geboten.
Chemnitz - Großaspach
6
Erster Abschluss von Türpitz, die Kugel geht allerdings ein gutes Stück über den Kasten.
Erfurt - Halle
3
Toooooor! RW Erfurt - HALLESCHER FC - 0:1 - Torschütze: Benjamin Pintol. Nach drei Minuten haben wir schon den ersten Treffer! Halle geht in Führung und schockt die Gastgeber. Spielmacher Pfeffer bedient auf der linken Seite Baumgärtel, der flach in den Rücken der Abwehr legt, wo Röser an die Kugel kommt. Der Mittelfeldspieler zieht mit viel Tempo an den beiden Innenverteidigern Erb und Laurito vorbei und legt den Ball quer auf Pintol, der aus wenigen Metern völlig freistehend nur noch den Fuß hinhalten muss. Was für ein Auftakt!
Regensburg - Rostock
1
So, auch in Regensburg läuft das Spiel. Damit ist die Konferenz jetzt komplett.
Kiel - Frankfurt
1
Mit fünf Minuten Verspätung geht es auch in Kiel los.
Mainz - Zwickau
1
Mainz gegen Zwickau hat auch begonnen.
Erfurt - Halle
1
In Erfurt erfolgt der Anpfiff.
Wiesbaden - Aalen
1
Auch in Wiesbaden geht das Spiel los.
Chemnitz - Großaspach
1
In Chemnitz rollt als Erstes der Ball!
Wiesbaden - Aalen
 
Beim SV Wehen Wiesbaden wird man sicher das Ziel haben, für weniger Dramatik zu sorgen. Schließlich gelang der Klassenerhalt in der letzten Saison in sprichwörtlich allerletzter Sekunde, nämlich in der Nachspielzeit der letzten Partie. Die Gäste aus Aalen konnten den Klassenerhalt dagegen früher klarmachen und peilen auch in dieser Spielzeit wieder das Tabellenmittelfeld an. Mit Aalen-Coach Peter Vollmann, der früher den SVWW trainierte, kommt heute ein alter Bekannter nach Wiesbaden. Seine Mannschaft dürfte sich gerne an die Duelle der vergangenen Saison erinnern, die konnte Aalen schließlich beide gewinnen.
Erfurt - Halle
 
Mit viel Optimismus geht Rot-Weiß Erfurt in die neue Spielzeit. Das liegt nicht nur am fast fertiggestellten neuen Stadion, sondern auch daran, dass die Stammelf im Großen und Ganzen gehalten werden konnte. Beim Halleschen FC deutete sich in den Testspielen an, dass es in der Offensive bereits gut läuft. Die Abwehr ließ dagegen erkennen, dass sie noch Zeit braucht. So gab es unter anderem eine überraschende Niederlage gegen den Oberligisten Sandersdorf. Für beide Teams wird es in dieser Saison wohl darum gehen, sich im Tabellenmittelfeld zu etablieren.
Mainz - Zwickau
 
Die Mainzer U23 startet mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Zwickau in die neue Spielzeit. Für beide Teams wird es in der Saison vor allem darum gehen, den Klassenerhalt zu sichern. Mainz-Coach Sandro Schwarz gab im Vorfeld der Partie an, dass man definitiv mit dem Anspruch in die Partie gehe, drei Punkte einzufahren. Die Gäste haben den Kader nach dem Aufstieg ordentlich aufgestockt und wollen so die Mission Klassenerhalt packen. Einer von den Neuen ist Ronny König, der aus Chemnitz kam und den Angriff verstärken wird.
Regensburg - Rostock
 
Nach nur einem Jahr Abstinenz hat Jahn Regensburg die schnelle Rückkehr in Liga drei geschafft. Für die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich ist das Duell mit Hansa Rostock gleich ein brisantes. Schließlich wird Hansa von Christian Brand trainiert, der bis vergangenen November noch Jahn-Coach war, bis er wegen Erfolglosigkeit gefeuert wurde. Allerdings haben die Hausherrenmit Verletzungspech zu kämpfen, von fünf Innenverteidigern im Kader fallen heute gleich vier aus.
Kiel - Frankfurt
 
Holstein Kiel geht mit Verletzungspech in die neue Saison, mit Dominic Peitz und Tim Siedschlag stehen Trainer Karsten Neitzel heute zwei Mittelfeldspieler nicht zur Verfügung. Trotzdem sollte heute ein Heimsieg her, schließlich gibt es hohe Ziele in der neuen Saison. Nach Aussage des sportlichen Leiters Ralf Becker soll es zum oberen Tabellendrittel reichen. Langfristig lautet das Ziel 2. Bundesliga. Wenn man sich die vergangene Saison anschaut, muss dafür eine deutliche Leistungssteigerung her, schließlich landete man da nur auf Platz 14. Bei den Gästen gab es einen Umbruch, neben dem neuen Trainer Roland Vrabec müssen sich zahlreiche Neuzugänge erst einmal als Mannschaft neu zusammenfinden. Mal sehen, wie das beim ersten Härtetest heute klappt.
Chemnitz - Großaspach
 
Wenn wir uns an die letzte Spielzeit erinnern, dann erwartet uns heute in Chemnitz eine hochklassige Partie, denn beide Teams spielten eine starke Saison. Am Ende hatte der CFC mit 55 Punkten einen mehr als die Gäste aus Großaspach und landete auf dem sechsten Platz. Die Mannschaft von Sven Köhler hat im Sommer mächtig aufgerüstet und gilt als einer der Aufstiegsfavoriten. Schließlich konnte man mit Björn Jopek und Dennis Mast Spieler mit Zweitligaerfahrung dazugewinnen. Bei den Schwaben gibt es eine wichtige Änderung: Ex-Coach Rüdiger Rehm trainiert jetzt Arminia Bielefeld, Oliver Zapel beerbt ihn. Die Statistik sorgt heute für Mut, denn gegen den CFC hat die SG in fünf Pflichtspielen nur einmal verloren.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 1. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
MSV Duisburg
5
3
2
0
9:3
6
11
  2
VfR Aalen
5
3
2
0
7:3
4
11
  3
Jahn Regensburg
5
3
1
1
9:6
3
10
  4
Fortuna Köln
5
3
0
2
6:6
0
9
  5
Sonnenhof Großaspach
5
2
2
1
8:4
4
8
  6
Sportfreunde Lotte
5
2
2
1
7:5
2
8
  7
RW Erfurt
5
2
2
1
6:5
1
8
  8
VfL Osnabrück
5
2
2
1
9:9
0
8
  9
SV Wehen
5
2
1
2
8:4
4
7
  10
Holstein Kiel
5
2
1
2
7:4
3
7
  11
Chemnitzer FC
5
1
3
1
5:5
0
6
  12
Hansa Rostock
5
1
3
1
2:3
-1
6
  13
SC Paderborn
5
2
0
3
6:8
-2
6
  14
Werder Bremen II
5
2
0
3
7:11
-4
6
  15
Hallescher FC
5
1
2
2
4:6
-2
5
  16
Preußen Münster
5
1
1
3
2:5
-3
4
  17
FSV Zwickau
4
1
1
2
5:9
-4
4
  18
1. FC Magdeburg
4
1
0
3
6:8
-2
3
  19
FSV Frankfurt
5
0
3
2
4:6
-2
3
  20
FSV Mainz 05 II
5
0
2
3
5:12
-7
2
Copyright © 2016 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!