Montag, 03. August 2015
Zeit
Event
Runde
 
August
Zeit
Event
Runde
16:32
M
%100m-brust%
Finale
16:40
F
%100m-schmetterling%
Finale
16:48
M
%100m-ruecken%
Halbfinale
16:58
F
%100m-brust%
Halbfinale
17:17
M
%50m-schmetterling%
Finale
17:24
F
%100m-ruecken%
Halbfinale
17:42
M
%200m-freistil%
Halbfinale
17:54
F
%200m-lagen%
Finale
:
Ausblick
 
Damit verabschiede ich mich auch schon wieder aus der Kazan Arena. Morgen sind wir dann ab 16:30 Uhr wieder für Sie da.
Fazit
 
Neben Biedermann wartet morgen dann die nächste Katie-Ledecky-Show, die über 1500 Meter Freistil das nächste Gold anpeilt. Auch Emily Seebohm könnte im Finale über 100 Meter Rücken den Weltrekord anpeilen.
Fazit
 
Auch die Deutschen konnten sich ordentlich verkaufen. Feldwehr und Wenk holten zwar noch keine Medaillen, dafür lässt Paul Biedermanns Leistung schon mal für morgen hoffen.
Fazit
 
Damit beendet Hosszu den zweiten Tag im Becken furios. Neben der Ungarin schnappte sich Sara Sjöström einen Weltrekord und zeigte eine beeindruckende Leistung.
200m Lagen
 
Und da purzelt der nächste Weltrekord! Hosszu kommt in 2:06.12 ins Ziel und bricht die Marke von Ariana Kukors aus den USA um drei Hundertstel. O'Connor verliert Silber noch an die Japanerin Watanabe. Für die Britin bleibt nur Bronze.
200m Lagen
 
Hosszu liegt bei der letzten Wende auf Gold-Kurs und liegt 67 Hundertstel unter dem Weltrekord. O'Connor hat sicher Silber.
200m Lagen
 
Hosszu setzt sich nach der Rücken-Distanz auch von O'Connor ab und liegt drei Zehntel unter dem Weltrekord.
200m Lagen
 
O'Connor und Kosszu setzten sich schon nach der Schmetterlings-Distanz über eine Sekunde ab.
200m Lagen
 
Hosszu schwamm im Vorlauf und im Halbfinale Europa-Rekord und dürfte heute auch nach dem Weltrekord von Ariana Kukors greifen.
200m Lagen
 
Sie wird sich ein Rennen um den Sieg mit Siobhan Marie O'Connor liefern. Dahinter wird es eng.
200m Lagen
 
Jetzt wartet noch die letzte Entscheidung des Tages. Die 200 Meter Lagen der Frauen mit Top-Favoritin Katinka Hosszu aus Ungarn.
200m Freistil
 
Lochte gewinnt in 1:45.36 vor Sun und Biedermann, der 1:46.20 schwimmt. Das wahr eine Machtdemonstration des Amerikaners. Die Frage bleibt, wie viel Biedermann und Sun gegeben haben. Der Deutsche steht locker im Finale.
200m Freistil
 
Lochte wendet erneut als Erster. Jetzt schlägt normalerweise die Stunde von Biedermann, der mit Sun nach vorne kommt.
200m Freistil
 
Nach 100 Metern sind Biedermann und Sun auf gleicher Höhe. Lochte zieht weiter vorne seine Kreise.
200m Freistil
 
Biedermann taucht besser als Sun, Lochte zieht aber nochmal ein Stück davon. Der Amerikaner wendet als Erster!
200m Freistil
 
Biedermann und Yang stehen auf dem Startblock. Auf geht's!
200m Freistil
 
Neben Yang und Biedermann ist natürlich auch Ryan Lochte ein Konkurrent für das Finale. Der US-Amerikaner hatte heute morgen aber einen schwachen Vorlauf.
200m Freistil
 
Der erste Lauf war nicht wirklich sehr schnell. Biedermann hat also eine komfortable Ausgangslage.
200m Freistil
 
Guy setzt sich um fast eine Länge ab und siegt vor McEvoy und Le Clos. Der Niederländer Sebastiaan Verschuuren wird Vierter. Jetzt gilt's für Paul Biedermann.
200m Freistil
 
Jetzt kommen Guy und McEvoy. Der Brite wendet als Erster, Le Clos ist noch Dritter.
200m Freistil
 
Chad le Clos sprintet direkt vorneweg. Der Südafrikaner ist aber eher Sprintspezialist und wird wohl am Ende noch nachlassen.
200m Freistil
 
Los geht's! Die Schwimmer sind im Wasser!
200m Freistil
 
Die Schwimmer machen sich fertig. Gleich kann's losgehen!
200m Freistil
 
Im ersten Lauf sind mit James Guy und dem Südafrikaner Cameron McEvoy zwei weitere Favoriten gefordert. Biedermanns härtester Konkurrent Sun Yang duelliert sich im Anschluss mit dem Deutschen.
200m Freistil
 
Danach wird es aus deutscher Sicht spannend. Denn Paul Biedermann tritt im Halbfinale über 200 Meter Freistil an. Der Deutsche muss aber erst im zweiten Lauf ran.
100m Rücken
 
Damit stehen auch die Final-Teilnehmer für die 100 Meter Rücken fest. Jetzt gibt's wieder Medaillen! Sara Sjöström, Jeanette Ottesen und Lu Ying holen sich ihr Edelmetall ab.
100m Rücken
 
Seebohm schlägt in bockstarken 58.56 knapp vor Nielsen und Fu an. Das ist Weltjahresbestleistung!
100m Rücken
 
Auch das zweite Rennen ist jetzt gestartet! Seebohm legt direkt gut los und wendet als Erste vor Nielsen und Baker.
100m Rücken
 
Härteste Konkurrentin für die Australierin ist Mie Oe Nielsen aus Dänemark.
100m Rücken
 
Wilson siegt in 59.05 vor Missy Franklin, die einen starken Schlussspurt hinlegt. Quigley wird Dritte. Jetzt folgt der zweite Lauf mit Seebohm.
100m Rücken
 
Wilson legt stark los und wendet in Weltrekordzeit vor Fu und Quigley.
100m Rücken
 
Franklin schwimmt direkt im ersten Rennen gegen Madison Wilson aus Australien. Die Kazan Arena ist aufgeheizt!
100m Rücken
 
Wir machen weiter mit den 100 Meter Rücken der Damen. Jenny Mensing ist als aussichtsreichste Deutsche als 17. knapp im Vorlauf ausgeschieden. Favorisiert sind hier Missy Franklin aus den USA und Emily Seebohm aus Australien, die die schnellste Vorlaufzeit geschwommen ist.
50m Schmetterling
 
Manaudou holt sich aber Gold! Dahinter schlägt Santos als Zweiter für Silber an! Dritter wird Cseh. Aber Czerniak schlägt zeitgleich an und holt sich die zweite Bronzemedaille.
50m Schmetterling
 
Manaudou startet gut , aber auch Proud und Ciero Filho sind gut dabei. Auch Santos hängt noch dran.
50m Schmetterling
 
Jetzt sind die Schwimmer im Wasser!
50m Schmetterling
 
Peaty hat seine Goldmedaille bekommen, jetzt kommen die Schmetterlings-Stars ans Becken. Auf geht's!
50m Schmetterling
 
Danach kommen aber schon die Sprinter über 50 Meter Schmetterling. Hier könnte Florent Manaudou die nächste Goldmedaille für die Franzosen holen. Aber auch die Brasilianer Nicholas Santos und Cesar Ciero Filho haben Siegchancen.
Siegerehrung
 
Damit ist der erste Abschnitt der Evening Session durch. Jetzt folgt die Siegerehrung über 100 Meter Brust der Herren.
100m Brust
 
Efimova schnappt sich den Sieg in 1:05.60. Atkinson wird Zweite, die favorisierte Hardy nur Fünfte.
100m Brust
 
Efimova und Atkinson duellieren sich um den Sieg!
100m Brust
 
Efimova wendet vor der Jamaikanerin Atkinson. Dritte ist Hardy.
100m Brust
 
Auch die Schwimmerinnen im zweiten Lauf sind im Wasser.
100m Brust
 
Jetzt wird's laut! Efimova betritt die Halle. Ihre härteste Konkurrentin ist die US-Amerikanerin Jessica Hardy.
100m Brust
 
Meiluytye siegt locker in 1:05.64 vor der Chinesin Shi.
100m Brust
 
Meilutyte zieht direkt gut eine Körperlange weg und führt vor der Schwedin Johansson.
100m Brust
 
Weiter geht's mit den 100 Metern Brust der Frauen. Hier warten vor allem die Gastgeber auf die Russin Yuliya Efimova. Sie startet aber erst im zweiten Lauf. Im ersten Lauf ist aber die Litauerin Ruta Meilutyte Favoritin.
100m Rücken
 
Larkin holt sich aber den Sieg vor Lacourt, Dritter wird der Japaner Irie.
100m Rücken
 
Larkin wendet als klar Führender vor Lacourt, der Franzose kommt aber jetzt.
100m Rücken
 
Weiter geht's direkt mit dem zweiten Lauf. Jiayu Xu aus China und Mitchell Larkin aus Australien sind hier die klaren Favoriten.
100m Rücken
 
Grevers gewinnt vor Tancock und Plummer. Glania wird Sechster - mit exakt derselben Zeit wie heute morgen. Der stark eingeschätzte Stravius wird abgeschlagen Letzter!
100m Rücken
 
Grevers wendet vor dem Russen Tarasevich und dem Franzosen Stravius als Erster!
100m Rücken
 
Die Schwimmer sind schon im Wasser, jetzt stoßen sie sich ab.
100m Rücken
 
Im Lauf des Deutschen sind mit Matt Grevers und Liam Tancock aber zwei heiße Favoriten dabei. Das wird schwierig für den Deutschen.
100m Rücken
 
Als Nächstes kommen die Halbfinals der Männer über 100 Meter Rücken. Jan-Philip Glania ist übrigens aufgrund einiger Rückzüge doch noch dabei.
100m Schmetterling
 
Sjöstrom legt den nächsten WELTREKORD nach! In 55.64 schlägt die Schwedin an. Ottesen wird Zweite, Lu holt sich Bronze. Wenk wird gute Siebte in einem schnellen Rennen.
100m Schmetterling
 
Sjöström wendet als Erste vor Ottesen. Dritte ist die Kanadierin Savard.
100m Schmetterling
 
Und auch die Schmetterlings-Schwimmerinnen sind im Wasser!
100m Schmetterling
 
Jetzt duellieren sich zwei Skandinavierinnen um den Titel. Sara Sjöström wird sich wohl nach ihrem Weltrekord gestern den Titel sichern. Ihre schärfste Konkurrentin ist Jeanette Ottesen aus Dänemark.
100m Schmetterling
 
Gleich geht's weiter mit Alexandra Wenk über 100 Meter Schmetterling.
100m Brust
 
Feldwehr dagegen ist nach der Wende eingebrochen und nur Achter geworden. Dennoch ein ordentlicher Auftritt des Deutschen.
100m Brust
 
Peaty hat den besseren Anschlag und übersprintet van der Burgh noch auf den letzten Metern! Bronze geht an Ross Murdoch aus Großbritannien.
100m Brust
 
Van der Burgh setzt sich an die Spitze, Peaty wendet als Zweiter, Titenis als Dritter. Feldwehr ist Vierter!
100m Brust
 
Jetzt sind die Schwimmer im Wasser!
100m Brust
 
Van der Burgh wird wohl das Rennen schnell angehen und sein Heil in der Flucht suchen, um Peaty davonzuschwimmen.
100m Brust
 
Gleich geht's los! Gerade werden die Teilnehmer vorgestellt. Wer schnappt sich die ersten Medaillen des Tages?
100m Brust
 
Den Auftakt machen die Herren über 100 Meter Brust. Hier sind Adam Peaty und Cameron van der Burgh ganz klar die Titelfavoriten. Dahinter könnten Giedrus Titenis und Dmitriy Baladin landen. Aber auch der Deutsche Hendrik Feldwehr hat Außenseiterchancen auf eine Medaille. Die wird dann aber wenn dann wohl bronzefarben sein.
vor Beginn
 
Neben den angesprochenen Wettkämpfen stehen noch die Halbfinals über 100 Meter Rücken bei den Männern und Frauen an. Hier verpassten aber Jan-Philip Glania als 20. und Jenny Mensing als 17. knapp die Teilnahme an der Evening Session. Heute Abend gehen also nur drei deutsche Schwimmer an den Start.
vor Beginn
 
Vor allem die schnellen Sprinter um den Franzosen Florent Manaudou dürften dabei ein spektakuläres Rennen hinlegen. Schon im Halbfinale wurden beide Rennen mit einem Wimpernschlag entschieden, Titelverteidiger Cesar Ciero Filho rutschte als Achter gerade so ins Medaillenrennen.
vor Beginn
 
Entscheidung fallen neben den 100-Meter-Rennen im Brust- und Schmetterlings-Stil, wo Feldwehr und Wenk involviert sind, auch über die 200 Meter Lagen der Frauen und die 50 Meter Schmetterling der Männer.
vor Beginn
 
Die heimischen Russen hoffen aber vor allem auf ihren Brustschwimm-Star Yuliya Efimova, die heute über 100 Meter im Halbfinale antritt. Im Vorlauf überzeugte sie schon mit der zweitschnellsten Zeit hinter dem litauischen Wunderkind Ruta Meilutyte.
vor Beginn
 
Im Halbfinale über die 200 Meter Freistil darf Biedermann aber erst kurz vor dem Ende ran. Vorher haben mit Hendrik Feldwehr über 100 Meter Brust und Alexandra Wenk über 100 Meter Schmetterling immerhin Außenseiterchancen auf eine Medaille.
vor Beginn
 
Der erste Tag in Kazan brachte schon einen Weltrekord, eine dominante Katie Ledecky - und vor allem eine solide deutsche Mannschaft. Heute springt mit Paul Biedermann das größte Ass des DSV ins Becken.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Kazan zur Live-Berichterstattung des zweiten Tages der Schwimm-WM.
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten