Olympische Sommerspiele 2018 in Pyeongchang : Olympia Tennis Live-Ticker

WTA Olympia 2016 Frauen Einzel Rio de Janeiro
SP
Pkt
1
2
3
4
5
sui
T. Bacsinszky
1xxx
0
0
7
4
6
x
chn
S. Zhang
0
0
0
6
6
7
x
Court 4 | 1. Runde
Ende
T. Bacsinszky
Ranking:
15
Geburtsd.:
08.06.1989
Größe:
1.70 m
Gewicht:
62 kg
Bilanz:
32-23
Preisgeld:
US$ 5.065.020
S. Zhang
Ranking:
50
Geburtsd.:
21.01.1989
Größe:
1.76 m
Gewicht:
65 kg
Bilanz:
24-19
Preisgeld:
US$ 2.163.921
Letzte Aktualisierung: 23:05:48
Bacsinszky
Zhang
Ende
 
Damit verabschiede ich mich von Court Nummer 4 - weiter Tennis-Action gibt es jedoch noch von den anderen Plätzen in Rio. Andrea Petkovic hat aktuell ihren ersten Auftritt gegen Elina Svitolina.
Ende
 
Als Favoritin in dieses Aufeinandertreffen gestartet, scheiterte Timea Bacsinszky an Shuai Zhang aus China. Die Schweizerin entschied den ersten Satz zwar noch für sich, musste sich dann jedoch der Spielerin aus Fernost beugen und so fand ihre Kampagne in der Einzelkonkurrenz ein frühes Ende.
7:6, 4:6, 6:7
Nach 167 Minuten findet die Partie eine Siegerin: Shuai Zhang verwandelt den Matchball und zieht in die zweite Runde des olympischen Tennisturniers ein.
7:6, 4:6, 6:6
 
Diese Damen schenken sich nichts! Zhang wehrt drei Matchbälle ab und gleicht wieder aus - was für ein hoch spannendes Duell.
7:6, 4:6, 6:6
 
Nach zwei Stunden und 41 Minuten hat Timea Bacsinszky Matchbälle eins bis drei!
7:6, 4:6, 6:6
 
Den Tie Break im ersten Satz entschied Bacsinszky klar für sich - ein gutes Omen?
7:6, 4:6, 6:6
 
Die beiden Damen machen es spannend: Bacsinszky wehrt den Matchverlust mit einem Break ab - was für ein erbittertes Ringen in dieser Erstrundenbegegnung.
7:6, 4:6, 5:6
 
Bacsinszky lässt sich nicht unterkriegen und erarbeitet sich erneut Breakbälle.
7:6, 4:6, 5:6
 
Bittere Pille für Bacsinszky - die Schweizerin gibt ihren Aufschlag direkt wieder ab und sieht sich nun erneut unter Druck.
7:6, 4:6, 5:5
 
Ausgleich! Die Schweizerin holt sich das Break und kämpft sich tatsächlich noch einmal in diesen Satz zurück!
7:6, 4:6, 4:5
 
Bacsinszky sichert sich die ersten Breakchancen - ein Comeback im Entscheidungssatz?
7:6, 4:6, 4:5
 
Bacsinszky verkürzt noch einmal - jetzt gilt es gegen den Aufschlag von Zhang, das Ausscheiden zu vermeiden.
7:6, 4:6, 3:5
 
Keine Kompromisse - Zhang sichert sich ihr Aufschlagspiel und lässt Bacsinszky keine Chancen auf ein Break. Die Schweizerin serviert nun gegen Matchverlust.
7:6, 4:6, 3:4
 
Shuai Zhang wirkt wenig beeindruckt und zieht bei eigenem Aufschlag schnell mit 30:0 davon.
7:6, 4:6, 3:4
 
Bracsinszky verkürzt noch einmal - wichtig, dass sie in schwieriger Lage den Service behauptet.
7:6, 4:6, 2:4
 
Was für ein umkämpftes Aufschlagspiel: Beide Kontrahenten mit Möglichkeiten sich das Spiel zu sichern - mehrfach geht es über Einstand.
7:6, 4:6, 2:4
 
Doch die Schweizerin mit Problemen: 0:30 der Rückstand bei eigenem Aufschlag - ihr droht das Match nun aus der Hand zu gleiten.
7:6, 4:6, 2:4
 
Wie auch im zweiten Satz hält Zhang zunächst den Abstand bei einem Break. Bacsinszky muss jetzt dranbleiben, um noch Chancen auf den Sieg zu wahren.
7:6, 4:6, 2:3
 
Und Bacsinszky verkürzt weiter - nur noch ein Break Rückstand auf die Chinesin.
7:6, 4:6, 1:3
 
Wieder gelingt der Schweizerin das Re-Break. Für Runde zwei muss die Aufholjagd jedoch noch ein wenig weiter gehen.
7:6, 4:6, 0:3
 
Bacsinszky scheint noch nicht geschlagen, zwei schnelle Punkte bei gegnerischem Aufschlag zeigen Kampfgeist!
7:6, 4:6, 0:3
 
Deutliche Führung für Zhang, die sich wie im vorherigen Satz schnell mit zwei Breaks absetzt.
7:6, 4:6, 0:2
 
Zhang wieder mit Breakbällen - das sieht nicht gut aus für die Eidgenossin.
7:6, 4:6, 0:2
 
Ein Verlauf, der dem vorherigen Satz gleicht: Zhang bestätigt das Break und baut den Vorsprung aus. Bacsinszky muss sich fangen, sonst droht das frühe Ausscheiden in der Einzelkonkurrenz.
7:6, 4:6, 0:1
 
Zhang steigt erneut mit dem Break in den Satz ein - jetzt gilt es bei eigenem Aufschlag stabil zu sein!
7:6, 4:6, 0:0
 
Bacsinszky muss schon beim ersten Aufschlagspiel wieder kämpfen, die Chinesin wirkt in dieser Phase etwas wacher und fitter.
7:6, 4:6, 0:0
 
Es kommt also zum finalen dritten Satz - wer hat sein Nervenkostüm besser unter Kontrolle, bei wem sind noch genug Körner im Speicher?
7:6, 4:6
Der zweite Durchgang geht an die Chinesin! Nach einem furiosen Auftakt in den zweiten Satz holte Bacsinszky noch einmal stark auf. Zhang brachte ihre Führung schließlich doch durch und machte den zweiten Satz zu.
7:6, 4:5
 
Drei Satzbälle für Zhang - das sollte für einen dritten Satz reichen.
7:6, 4:5
 
Macht die Chinesin den Satz zu oder kommt Bacsinszky tatsächlich zum Ausgleich?
7:6, 4:5
 
Weiter alles offen: Bacsinszky bleibt dran, Zhang serviert jedoch nun zum Satzgewinn.
7:6, 3:5
 
Auch wenn Zhang immer mehr Probleme bei eigenem Aufschlag hat, noch hält sie den Vorsprung und hat nun die Möglichkeit, mit einem Break den zweiten Durchgang zu entscheiden.
7:6, 3:4
 
Bacsinszky bleibt dran: Klare Sache bei eigenem Aufschlag - ohne Probleme verkürzt die Schweizerin auf 3:4.
7:6, 2:4
 
Mit viel Mühe behält Zhang ihren Aufschlag und liegt weiter vorne.
7:6, 2:3
 
Bacsinszky macht Ernst: Zwei Breakbälle und die Chance, den verpassten Start in den Satz auszugleichen.
7:6, 2:3
 
Bacsinszky meldet sich zurück und liegt nur noch 2:3 im Hintertreffen. Ein Break müsste sie noch aufholen.
7:6, 1:3
 
Lebenszeichen von Bacsinszky - die Schweizerin verkürzt den Rückstand auf 1:3 und holt sich ihr erstes Break im zweiten Satz.
7:6, 0:3
 
Den ersten Breakball lässt Zhang noch liegen. Über Einstand erarbeitet sich die Chinesin jedoch die nächste Chance - diesmal sitzt der Punkt und es gibt bereits eine deutliche Führung!
7:6, 0:2
 
Bacsinszky hat alle Hände voll zu tun, die Chinesin zu bändigen: Erneut gibt es Breakbälle für Zhang.
7:6, 0:1
 
Zhang startet furios in Satz zwei - schnelle 2:0-Führung für die Dame aus Fernost!
7:6, 0:1
 
Satz zwei beginnt mit einem Break für Zhang - guter Start in den zweiten Durchgang für die Chinesin.
Zwischenfazit
 
Eine enge Partie, bei der Timea Bacsinszky zunächst Schwierigkeiten hatte, ins Spiel zu finden. Shaui Zhang servierte beim Stand von 5:4 zum Satzgewinn und setzte die Schweizerin mächtig unter Druck. Mit einer starken mentalen Leistung sicherte sich Bacsinszky dann doch noch den ersten Durchgang.
7:6
Dann ist es soweit: Nach knapp einer Stunde sichert sich Bacsinszky den ersten Satz - denkbar knapp im Tie Break!
6:6
 
Beim Stand von 6:3 hat die Schweizerin die ersten Satzbälle der Partie.
6:6
 
4:1-Führung - Bacsinszky nimmt der Chinesin gleich zwei Punkte ab.
6:6
 
Das erste Mini-Break geht an die Schweizerin - kann Bacsinszky das Momentum im Tie Break nutzen?
6:6
 
Das Match bleibt offen - es geht in den Tie Break!
5:6
 
Auch beim zweiten Aufschlag ist die Chinesin sehr konzentriert: Bislang unterlief ihr kein Doppelfehler, Zhang schlug gar ein Ass mit ihrem Zweiten. Bei Bacsinszky sieht das etwas anders aus: Drei Doppelfehler unterliefen der Schweizerin bisher.
5:6
 
Mehrfach geht das Spiel über Einstand, dann sichert sich Zhang doch den entscheidenden Punkt und geht mit 6:5 in Führung.
5:5
 
Enges Match - auch in diesem Spiel bekämpfen sich die Spielerinnen hartnäckig. Wer holt sich Satz 1?
5:5
 
Ausgleich zum 5:5, zwei Spiele in folge gewonnen - ist noch ein drittes drin?
4:5
 
Spielbälle für Bacsinszky - die Schweizerin kommt immer besser in die Partie. Zum Ende des ersten Satzes ist das genau der richtige Zeitpunkt.
4:5
 
Zu Null das Re-Break - gut gekontert von Bacsinszky, die sich aus der misslichen Lage wieder etwas befreien konnte.
3:5
 
Und Bacsinzsky kämpft: Zwei schnelle Punkte bringen sie in eine gute Position - Breakchancen winken!
3:5
 
Wichtiges Break für Shuai Zhang: Die Chinesin nimmt Bacsinzsky den Aufschlag ab und serviert nun zum Satzgewinn. Die Schweizerin in Satz 1 mit dem Rücken zur Wand.
3:4
 
Auch wenn Shuai Zhang mehrfach über den zweiten Service gehen muss, sichert sie sich die Punkte und holt sich das nächste Aufschlagspiel.
3:3
 
Glattes Aufschlagspiel der Schweizerin - alles wieder in der Reihe.
2:3
 
Der Anschluss ist wieder hergestellt - schafft die Schweizerin, ihren Service dieses Mal zu behaupten?
1:3
 
Bacsinszky ihrerseits mit der Chance, der Kontrhentin das Aufschlagspiel abzunehmen - 40:15 aus Sicht der Returnspielerin.
1:3
 
Shuai Zhang ist kompromisslos: Die Chinesin nutzt ihre Chancen und holt sich das nächste Break.
1:2
 
Starkes Returnspiel von Zhang - erneut Breakbälle in mehrfacher Ausführung.
1:2
 
Bacsinszky ist nun wieder bei eigenem Aufschlag gefordert. Die Schweizerin hat Schwierigkeiten damit, ihren ersten Aufschlag zu platzieren. Der First Service kam bisher in weniger als 50 Prozent der Fälle.
1:2
 
Shuai Zhang gelingt es, ihr Break zu bestätigen. Der Aufschlag geht glatt durch.
1:1
 
Da ist das Re-Break - Shuai Zhang gleicht aus und nimmt der Schweizerin den ersten Abschlag ab.
1:0
 
Shuai Zhang kämpft - und auch die Chinesin sichert sich den ersten Breakball.
1:0
 
Nach 0:15 holt Bacsinszky zwei gute erste Aufschläge raus und bringt sich mit 30:15 in Position.
1:0
 
Ein Start nach Maß für die Schweizerin - kann Bacsinszky die Führung nun auch bei eigenem Aufschlag bestätigen?
1:0
 
Direkt den ersten verwandelt - Bacsinszky sichert sich das erste Break!
1. Satz
 
Die Chinesin ist zu Beginn direkt unter Druck: Bacsinszky erarbeitet sich schnell zwei Breakbälle.
vor Beginn
 
Das Einschlagen beginnt, gleich geht es los!
vor Beginn
 
Stuhlschiedsrichter ist Gianluca Moscarella aus Italien. Bereits seit 2010 leitet er Spiele für die großen Tennis Touren.
vor Beginn
 
Bedingungen, bei denen die Spielerinnen auf ihren Flüssigkeitshaushalt achten müssen - in der Mittagshitze kommt es auf eine gute physische Form an.
vor Beginn
 
Die Damen stehen sich auf Platz vier des Olympischen Tenniszentrums gegenüber. Die Sonne steht hoch über dem Hartplatz in Rio und sorgt für Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke.
vor Beginn
 
Bacsinszky steht Shuai Zhang aus China gegenüber. Ihre Hochzeit in der Weltrangliste hatte die 27-Jährige 2013, als sie auf Platz 29 eingeordnet wurde.
vor Beginn
 
Zwar gehört Bacsinszky nicht zum engen Favoritenkreis, bei ihrer zweiten Teilnahme an Olympischen Spielen - vor acht Jahren in Peking war sie bereits mit von der Partie - sie will sie in Rio an die Grenzen gehen: "Ich träume von den Medaillen. Ich sage bewusst 'Traum' und setze mir das natürlich auch zum Ziel. Ich will ans Limit gehen."
vor Beginn
 
Mit Timea Bacsinszky startet die einzige Schweizerin im Damen Einzel ihre Jagd auf olympisches Edelmetall. Die an Nummer 15 der Welt liegende Eidgenossin peilt eine Überraschung an.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen an den Olympischen Spielen in Rio. In der ersten Runde trifft Timea Bacsinszky auf Shuai Zhang.
Turnier
Finale
M. Puig (PUR)
6
4
6
A. Kerber (GER/2)
4
6
1
Copyright © 2022 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten