bedeckt München 20°

Tennis Live-Ticker: Wimbledon Angelique Kerber - Venus Williams live (Halbfinale)

Angelique Kerber gegen Venus Williams - Halbfinale - Wimbledon im Tennis Live-Ticker mit Ergebnissen und Spielplan auf SZ.de

Wimbledon London
SP
Pkt
1
2
3
4
5
ger
A. Kerber
0xxx
0
0
6
6
x
x
usa
V. Williams
0
0
0
4
4
x
x
Centre Court | Halbfinale
Ende
A. Kerber
Ranking:
1
Geburtsd.:
18.01.1988
Größe:
1.73 m
Gewicht:
68 kg
Bilanz:
60-17
Preisgeld:
US$ 19.321.784
V. Williams
Ranking:
17
Geburtsd.:
17.06.1980
Größe:
1.85 m
Gewicht:
73 kg
Bilanz:
24-15
Preisgeld:
US$ 34.431.748
Letzte Aktualisierung: 21:49:09
Kerber
Williams
Ende
 
Damit verabschiede ich mich für heute vom Centre Court, morgen sind wir ab 14:00 Uhr mit den Halbfinals der Herren für Sie da! Einen schönen Tag noch!
Ende
Damit steht Kerber zum zweiten Mal in diesem Jahr in einem Grand-Slam-Finale, in Wimbledon ist sie die erste deutsche Finalistin seit Sabine Lisicki 2013. Sie hat am Samstag die Chance, als erste Deutsche seit Steffi Graf den Titel auf dem heiligen Rasen zu holen.
6:4, 6:4
Kerber steht im Finale! Ein langer Ballwechsel wird am Ende von Williams dominiert, die Deutsche spielt dann aber eine unfassbare Vorhand cross und holt sich damit den Sieg.
6:4, 5:4
 
Der nächste Return von Venus landet im Aus! Zwei Matchbälle für Kerber!
6:4, 5:4
 
Service Winner von Kerber! Zwei Punkte fehlen zum Finaleinzug!
6:4, 5:4
 
Venus beginnt mit einem Rückhand-Winner die Linie runter. 0:15!
6:4, 5:4
 
Williams verkürzt zu Null auf 4:5, Kerber serviert nach dem Seitenwechsel allerdings zum Matchgewinn.
6:4, 5:3
 
Williams holt sich mal nach einem längeren Grundlinien-Duell das 30:40 aus ihrer Sicht, Kerber antwortet aber mit dem Stopp und stellt auf 5:3.
6:4, 4:3
 
Aber auch Williams bleibt souverän. Die 36-Jährige verkürzt auf 3:4, Kerber fehlen noch zwei Spiele zum Finaleinzug.
6:4, 4:2
 
Ein Ass, zwei Service Winner und ein Vorhandfehler durch Williams bringen aber das 4:2. Kerber wirkt weiter überlegen.
6:4, 3:2
 
Zwei Doppelfehler von Kerber! Die Deutsche sieht sich damit plötzlich einem 0:30 gegenüber.
6:4, 3:2
 
Mit zwei schönen Vorhand-Winnern in Folge und einem Volley verkürzt Williams schließlich doch, Kerber wirkt dennoch weiter am Drücker.
6:4, 3:1
 
Mit einem Stopp wehrt Williams den Breakball ab, setzt aber anschließend den Angriffsball mit der Vorhand ins Netz. Heißt: Wieder Breakball Kerber.
6:4, 3:1
 
Kerber kämpft! Die Deutsche bringt jeden Angriffsball von Williams zurück, Venus nagelt eine Vorhand an die Netzkante. Breakball!
6:4, 3:1
 
Williams holt sich den Spielball, leistet sich aber erneut einen unnötigen Vorhandfehler und muss erneut in den Einstand.
6:4, 3:1
 
Aber Williams setzt eine Vorhand cross auf die Linie. Damit geht es wieder über Einstand.
6:4, 3:1
 
Passierball auf die Linie! Kerber schnappt sich damit den nächsten Breakball.
6:4, 3:1
 
Venus wackelt! Eine Vorhand der US-Amerikanerin segelt erneut weit ins Aus - 30:30!
6:4, 3:1
 
Kerber holt sich das nächste Service zu Null, Venus kommt weiter nicht mal in die Nähe eines Rebreaks.
6:4, 2:1
 
Kerber kämpft, setzt einen Lob über Williams auf die Linie, muss sich aber danach gegen weitere Angriffe ihrer Konkurrentin wehren. Einen starken Passierball bekommt Venus dann nicht mehr übers Netz.
6:4, 2:1
 
Es sind die beiden klarsten Aufschlagspiele der Partie, auch Venus hält ihren Aufschlag zu Null, liegt aber weiter ein Break hinten.
6:4, 2:0
 
Williams wirkt verzweifelt! Zwei Service Winner von Kerber und zwei viel zu lange Vorhandschläge bringen der Deutschen ihr Aufschlagspiel zu Null. Venus droht, den Anschluss zu verlieren.
6:4, 1:0
 
Der war gefährlich für die Linienrichter! Williams spielt eine Vorhand bestimmt drei Meter hinter die Grundlinie, Kerber macht vier Punkte in Folge und holt sich direkt wieder das Break.
6:4, 0:0
 
Kerber schnappt sich direkt wieder eine Breakchance! Williams setzt erneut eine Vorhand ins Aus, die 36-Jährige beginnt mit dem Lamentieren.
6:4
Insgesamt sieben Breaks gab es in zehn Aufschlagspielen, Kerber zeigte sich aber deutlich sicherer in den langen Ballwechseln und machte weniger Fehler. Schon jetzt hat Venus mehr Fehler auf dem Konto als im gesamten Shvedova-Match.
6:4
Den ersten wehrt Venus mit einem Volley ab. Die Spannung steigt auf dem Centre Court.
5:4
 
Kerber ballt die Faust! Die Deutsche wehrt jeden Angriff von Venus ab, die US-Amerikanerin donnert schließlich eine Vorhand ins Netz. Zwei Satzbälle für Kerber.
5:4
 
Dann setzt Kerber aber eine Rückhand ins Netz, darf dennoch gleich nochmal zum Satzgewinn servieren.
5:3
 
Kerber mit dem starken Return die Linie runter! Es ist ihr zehnter Winner, 30:40 aus ihrer Sicht.
5:3
 
Venus feuert das zweite Ass ins Feld, die US-Amerikanerin hat aber Probleme, sobald Kerber den Return einigermaßen zurückbringt.
5:3
 
Ein Rückhandfehler von Kerber bringt Williams das Break, dennoch hat die Deutsche weiter alle Trümpfe in der Hand.
5:2
 
Zwei Breakchancen für Williams! Kerber muss über den zweiten Aufschlag gehen und setzt eine Vorhand ins Netz.
5:2
 
Pech für Williams! Beim Stand von 0:30 rettet Kerber ein Netzroller, Venus setzt die anschließende Vorhand zu lang. Trotzdem 15:30 aus Kerbers Sicht.
5:2
 
Der elfte Unforced Error, übersetzt eine zu lange Rückhand, von Williams bringt Kerber das zweite Break, die Deutsche serviert nach dem Seitenwechsel zum Satzgewinn.
4:2
 
Drei Breakchancen für Kerber! Die Deutsche kontert Williams' Angriffsball mit einer Vorhand cross, den anschließenden Volley der US-Amerikanerin setzt sie ins offene Feld.
4:2
 
Venus wirkt von der Rolle! Die US-Amerikanerin setzt einen Angriffsball hinter der Grundlinie ins Aus, dann fliegt eine Vorhand ins Netz. 0:30!
4:2
 
Kerber hält den Aufschlag! Per Service Winner stellt sie auf 4:2 und setzt Venus zusätzlich unter Druck.
3:2
 
Venus verkürzt per Volley zwar zum 30:40, Kerber wirkt jetzt aber sicherer von der Grundlinie und beschäftigt die US-Amerikanerin.
3:2
 
Kerber scheucht Williams! Die Deutsche punktet am Ende per Rückhand-Winner die Linie runter. Holt sie sich jetzt mal den eigenen Aufschlag?
2:2
 
Sie ahnen es bereits, es folgt der nächste Breakball! Kerber spielt die klasse Vorhand cross in den Laufweg von Venus, die die Vorhand ins Netz setzt.
2:2
 
Es bleibt ein unorthodoxes Spiel, Kerber hält aber auch gut dagegen und treibt Venus in den nächsten Vorhandfehler. 30:30!
2:2
 
Auch Kerber gibt zum zweiten Mal ihren Aufschlag ab. Die Deutsche holt sich zwar per Passierball ihren ersten Punkt, setzt dann aber eine Vorhand leichtfertig ins Netz.
2:1
 
Doppelfehler! Kerber ist noch ohne Punkt bei eigenem Aufschlag. Drei Breakbälle für Williams!
2:1
 
Bei eigenem Aufschlag funktioniert bisher gar nichts! Kerber setzt erneut eine Vorhand lang ins Aus, erneut steht es 0:30!
2:1
 
Drittes Spiel, drittes Break! Kerber spielt den klasse Slice longline an Williams vorbei, die US-Amerikanerin kommt aber noch ran, ist gegen den schnellen Volley der Deutschen aber machtlos.
1:1
 
Nächste Breakchance für Kerber! Williams unterlaufen zwei Doppelfehler auf der Vorhandseite, dann fliegt eine Vorhand ins Aus.
1:1
 
Von der Grundlinie hat Kerber mehr Power in ihren Schlägen. Erneut verzieht Venus eine Vorhand, es geht zum zweiten Mal über Einstand.
1:1
 
Venus ballt zum ersten Mal die Faust! Mit einem Volley direkt auf die Linie rettet sie sich in den Einstand, jetzt ist Feuer in der Partie.
1:1
 
Kerber hat eine starke Länge in den Schlägen. Venus löffelt die nächste Vorhand hinter die Grundlinie und hat zwei Breakbälle gegen sich.
1:1
 
Beide Spielerinnen machen bei eigenem Service noch zu viele Fehler, erneut knallt Venus eine Vorhand ins Netz und sieht sich einem 15:30 gegenüber.
1:1
 
Rebreak! Kerber spielt zweimal eine Vorhand deutlich zu lang, droht das nächste Breakfestival wie gegen Halep?
1:0
 
Aber auch Kerber hat Probleme bei eigenem Service! Zweimal packt Venus den Vorhand-Winner die Linie runter aus - 0:30!
1:0
 
Venus ist noch zu unkonzentriert! Eine Vorhand ohne Druck landet seitlich im Aus, Kerber erwischt damit den perfekten Start.
0:0
 
Breakball Kerber! Venus donnert eine Rückhand an die Netzkante, nutzt die Deutsche direkt ihre Chance?
0:0
 
Kerber ist direkt voll da! Mit einer schönen Rückhand cross beendet sie ein Grundlinien-Duell, wegen dem spitzen Winkel kommt Venus nicht hinterher. 30:30.
0:0
 
Serve-and-Volley ist gefährlich! Venus geht bei ihren ersten beiden Aufschlägen direkt ans Netz, bekommt aber einen Passierball von Kerber direkt auf den Körper gespielt und donnert den Volley ins Netz - 15:15.
0:0
 
Ab geht's! Williams serviert zu Beginn!
vor Beginn
 
Beide Spielerinnen gehen nochmal zur Bank, dann kann es endlich losgehen.
vor Beginn
 
Venus Williams gewinnt die Seitenwahl und entscheidet sich, zuerst zu servieren. Für Kerber wird es wichtig, den Aufschlag der US-Amerikanerin in den Griff zu bekommen.
vor Beginn
 
Die Spielerinnen kommen auf den Centre Court, beide wirken voll fokussiert. Jetzt noch Aufwärmen, dann kann es auch schon losgehen.
vor Beginn
 
Beide Spielerinnen haben den Centre Court noch nicht betreten, wir müssen uns also noch etwas gedulden.
vor Beginn
 
Angelique Kerber könnte übrigens eine deutsche Erfolgsstory in Wimbledon fortsetzen. Am heutigen Tag im Jahr 1985 holte sich Boris Becker seinen ersten Wimbledon-Sieg, 1991 triumphierte Michael Stich.
vor Beginn
 
Serena Williams hat mal ganz kurzen Prozess mit Elena Vesnina gemacht, damit dürfen sich Kerber und Williams gleich schon warm machen.
vor Beginn
 
Für Kerber wäre ein Finaleinzug ihr bestes Resultat in Wimbledon, 2012 hatte sie bereits das Halbfinale erreicht.
vor Beginn
 
Dementsprechend geht die Deutsche sogar als leichte Favoritin ins Rennen, zumal sie das einzige Aufeinandertreffen auf Rasen bei den Olympischen Spielen 2012 in London ebenfalls gewinnen konnte. Insgesamt führt Kerber im direkten Vergleich mit 3:2, Williams gewann allerdings das letzte Duell 2014 in Montreal.
vor Beginn
 
Kerber dagegen ist noch ohne Satzverlust. Die an Vier gesetzte Deutsche bezwang nacheinander Laura Robson, Varvara Lepchenko, Carina Witthöft und Misaki Doi glatt in zwei Sätzen, bevor ihr gegen Simona Halep ein Meisterstück gelang. Die Rumänin forderte Kerber auf Top-Niveau, musste sich aber schlussendlich in den entscheidenden Momenten geschlagen geben.
vor Beginn
 
Allerdings zitterte Williams schon mehrmals im Turnierverlauf. Nach einem lockeren Auftaktsieg gegen Donna Vekic musste sie gegen Maria Sakkari und Daria Kasatkina jeweils in einen dritten Satz, bevor sie Carla Suarez Navarro und Yaroslava Shvedova in je zwei Sätzen in die Knie zwang.
vor Beginn
 
Allerdings weiß die 36-Jährige auch, wie man am Ende im All England Tennis Club gewinnt. Fünf Mal reckte Williams die Trophäe schon in die Höhe, zuletzt gelang ihr 2007 und 2008 der Titelgewinn. Kerber ist also gewarnt.
vor Beginn
 
Für die Deutsche geht es auch darum, den Sister Act zu verhindern. Denn der könnte durch einen Sieg von der an Acht gesetzten Venus Williams Wirklichkeit werden. Die US-Amerikanerin steht erstmals seit den US Open 2010 in einem Grand-Slam-Halbfinale, in Wimbledon erreichte sie letztmals bei ihrer Finalteilnahme 2009 die Runde der letzten Vier.
vor Beginn
 
Gestern lieferten sich die Herren zwei epische Fünf-Satz-Schlachten auf dem Centre Court, heute dürfen die Damen sogar schon um den Final-Einzug kämpfen - und das mit deutscher Beteiligung! Angelique Kerber greift nach ihrem zweiten Grand-Slam-Finale in diesem Jahr. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Wimbledon zur Halbfinalpartie zwischen Angelique Kerber und Venus Williams.
Turnier
Finale
S. Williams (USA/1)
7
6
A. Kerber (GER/4)
5
3
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten