bedeckt München 33°

Biathlon Live-Ticker Biathlon Hochfilzen, Sprint, 10 km

Biathlon Hochfilzen, Sprint, 10 km: Live-Ticker zu Biathlon Weltcup mit Ergebnissen und Terminen.

Sprint der Herren
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
 
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Martin Fourcade
FRA
0+0+1+0
40:59.90
2
Dominik Landertinger
AUT
0+0+0+0
+ 7.00
3
Jakov Fak
SLO
0+0+1+1
+ 32.90
4
Simon Desthieux
FRA
0+0+2+0
+ 35.50
5
Ole Einar Bjoerndalen
NOR
0+0+1+0
+ 36.00
6
Evgeniy Garanichev
RUS
1+0+2+0
+ 37.30
7
Andrejs Rastorgujevs
LAT
1+0+0+3
+ 38.60
8
Arnd Peiffer
GER
0+1+0+2
+ 45.70
9
Tim Burke
USA
0+1+0+0
+ 50.80
10
Jean Guillaume Beatrix
FRA
1+0+1+0
+ 1:02.20
11
Lukas Hofer
ITA
0+0+2+0
+ 1:03.50
12
David Komatz
AUT
0+1+0+0
+ 1:08.80
13
Anton Shipulin
RUS
0+1+0+1
+ 1:16.30
14
Emil Hegle Svendsen
NOR
0+0+0+1
+ 1:18.70
15
Simon Schempp
GER
2+0+0+0
+ 1:19.50
16
Serhiy Semenov
UKR
0+1+1+1
+ 1:21.10
17
Carl Johan Bergman
SWE
1+0+2+0
+ 1:26.20
18
Lars Berger
NOR
0+2+0+1
+ 1:34.30
19
Simon Eder
AUT
0+0+1+2
+ 1:34.90
20
Fredrik Lindström
SWE
0+1+2+1
+ 1:45.50
21
Jaroslav Soukup
CZE
1+0+2+2
+ 1:50.40
22
Johannes Thingnes Boe
NOR
0+1+3+0
+ 1:52.50
23
Björn Ferry
SWE
1+0+1+1
+ 1:58.50
24
Dmitry Malyshko
RUS
1+2+0+0
+ 2:13.00
25
Ondrej Moravec
CZE
1+0+0+0
+ 2:29.00
26
Quentin Fillon Maillet
FRA
1+0+4+0
+ 2:36.20
27
Alexandr Loginov
RUS
2+1+0+0
+ 2:39.70
28
Lowell Bailey
USA
1+1+1+1
+ 2:56.30
29
Daniel Böhm
GER
0+0+1+2
+ 3:27.10
 
Letzte Aktualisierung: 04:30:38
 
 
Das war es für heute aus Hochfilzen. Morgen stehen die beiden Staffeln auf dem Programm. Die Damen starten um 11:30 Uhr, die Herren folgen um 14:30 Uhr. Bis dahin!
 
 
Auch das DSV-Ergebnis kann sich erneut sehen lassen. Simon Schempp, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Florian Graf auf den Plätzen acht bis zwölf sind nicht allzu weit von den Podestplätzen entfernt. Und auch Andreas Birnbacher hat die Top Ten nur aufgrund eines schwachen Stehendschießen verpasst.
 
 
Nach einem schwachen Auftakt in Östersund kann das gesamte norwegische Team heute glänzen. Ole Einar Bjoerndalen, Tarjei Boe und Emil Hegle Svendsen landen hinter Berger auf den Plätzen drei, vier und sieben.
 
 
Lars Berger gewinnt nach über zwei Jahren mal wieder ein Weltcuprennen. Der Norweger war zuletzt Anfang 2011 in Ruhpolding im Sprint erfolgreich. Der 34-Jährige trainiert ja nicht mit den anderen Norwegern und ist normalerweise nicht erste Wahl. Er bereitet sich zusammen mit Michael Rösch, der um wieder im Weltcup starten zu dürfen noch auf die belgische Staatsbürgerschaft wartet, auf Rennen vor. Scheinbar sehr erfolgreich, denn seine Form in der Schlussrunde war sensationell.
Ziel
Der im niedersächsischem Rinteln geborene Schotte Kevin Kane (GBR) war als letzter Starter ins Rennen gegangen. Er erreicht nun das Ziel. Platz 105 entspricht fast seiner Startnummer 106.
Ziel
Henrik L'abee-Lund (NOR) kann heute nicht ganz an die Ergebnisse seiner Landsleute anschließen. Nach zwei Strafrunden erreicht er das Ziel auf dem 32. Platz.
 
 
Es sind noch zehn Athleten auf der Strecke. Das Ende ist also absehbar.
Ziel
Florian Graf (GER) kommt zwar nicht in die Top Ten, aber der momentane zwölfte Platz sollte in jedem Falle zu einer Olympiahalbnorm reichen.
Ziel
Serhiy Semenov (UKR) ist im Ziel Neunter. Der Ukrainer verdrängt Arnd Peiffer aus den Top Ten.
 
 
Auch wenn noch einige Athleten unterwegs sind, eines ist schon klar. Lars Berger ist der Sieg heute nicht mehr zu nehmen.
2. Schießen
Die hohen Startnummern scheinen die deutschen Athleten zu beflügeln. Florian Graf schießt zweimal null und kämpft nun auf den abschließenden 3,3 Kilometern um einen Platz in den Top Ten.
Ziel
Martin Fourcade (FRA) ist geschlagen! Er verpasst die Bestzeit um 14 Sekunden und wird am Ende wohl 'nur' Zweiter.
 
 
Hat Lars Berger auf der letzten Runde abgekürzt? Martin Fourcade verliert auf der letzten Runde schon zehn Sekunden auf den Norweger, das ist ein kleines Wunder.
Ziel
Arnd Peiffer (GER) ist im Ziel Neunter. Aber da kommen ja noch rund 40 Athleten nach ihm.
1. Schießen
Florian Graf (GER) trifft liegend alle Scheiben. Durch den heftigen Schellfall scheint die Strecke etwas stumpfer, sein zeitlicher Rückstand zum Führenden beträgt 22 Sekunden.
Start
Mit Kevin Kane (GBR) ist nun der letzte der 106 Athleten ins Rennen gegangen.
2. Schießen
Martin Fourcade (FRA) bleint ein Phänomen. Er hat in der zweiten Runde den Turbo gezündet und dann stehend alle Scheiben getroffen. Damit geht er nun als Dritter in die Schlussrunde. Er könnte Lars Berger natürlich noch schlagen.
Ziel
Mit Emil Hegle Svendsen (NOR) schafft es der nächste Norweger in die Top Ten.
Ziel
Ole Einar Bjoerndalen (NOR) kann zwar die Zeit von Lars Berger auch nicht schlagen, sorgt aber als Zweiter für die zwischenzeitliche norwegische Dreifachführung.
2. Schießen
Auch Arnd Peiffer (GER) verpasst heute ein Top-Ergebnis. Mit einem Stehendfehler wird er wohl nicht unter die besten Zehn kommen.
Start
Florian Graf (GER) ist gestartet. Er konnte in Östersund noch nicht seine Bestform präsentieren.
2. Schießen
Das war nichts für Erik Lesser (GER). Auch stehend verfehlt er zwei Scheiben, musste insgesamt fünf Mal in die Extrarunde
1. Schießen
Der Schneefall nimmt wieder etwas ab. Martin Fourcade (FRA) profitiert davon mit fünf Treffern. Aber die Skier laufen heute nicht ganz so gut, denn mit 26 Sekunden Rückstand ist er nur 22..
2. Schießen
Ole Einar Bjoerndalen (NOR) muss stehend einmal in die Strafrunde. Er kommt als Fünfter in die Schlussrunde, in der er Lars Berger eine Sekunde abnehmen muss, um ihn zu schlagen.
Ziel
Daniel Böhm (GER) offenbart, dass läuferisch noch mehr gehen könnte. Er fällt im Ziel vom zweiten auf den sechsten Platz zurück.
1. Schießen
Arnd Peiffer (GER) ist das Rennen eher ruhig angegangen. Er trifft zwar alle Scheiben, es reicht trotzdem erst einmal nur zum 17. Platz.
Ziel
Andreas Birnbacher (GER) fehlen im Ziel 1:42 auf die Führung. Da fehlten am Ende ganz sicher auch ein bisschen die Kräfte, er war ja in der Vorwoche erkrankt.
Ziel
Tarjei Boe (NOR) ist auf der Schlussrunde langsamer als Lars Berger und muss sich auf dem zweiten Platz einreihen.
Start
Und nun kommt das Maß aller Dinge. Martin Fourcade (FRA) geht auf die zehn Kilometer,
1. Schießen
Bei ordentlichem Wind und Schneefall muss Erik Lesser (GER) sein Schießen korrigieren. Am Ende geht es gleich drei Mal in die Strafrunde.
1. Schießen
Die Norweger wollen es heute wissen. Ole Einar Bjoerndalen (NOR) übernimmt nach dem Liegendschießen die Führung.
2. Schießen
Daniel Böhm (GER) greift an. Mit fünf Stehendtreffern ist er hinter Sumann nur knapp Zweiter. Der Österreicher hatte aber eine eher langsame Schlussrunde. Es gilt der Vergleich zu Berger.
Start
Arnd Peiffer (GER) ist gestartet.
ZIel
Lars Berger (NOR) ist durch die Schlussrunde geflogen. Er hat im Ziel trotz zweier Strafrunden einen Vorsprung von 30 Sekunden.
Ziel
Christoph Sumann (AUT) schlägt im Ziel die Zeit von Dmytro Pidruchnyi (AUT) hauchdünn.
2. Schießen
 
Andreas Birnbacher (GER) verfehlt gleich drei Scheiben.
2. Schießen
Tarjei Boe (NOR) nimmt sich stehend sehr viel Zeit und wird mit fünf Treffern belohnt. Er kann trotzdem die Zeit von Lars Berger nicht unterbieten, der ja zweimal in die Strafrunde musste.
Start
Auch Erik Lesser (GER) dürfte nach seinen starken Rennen in Östersund mit reichlich Selbstvertrauen nach Hochfilzen gereist sein.
Start
Mit Emil Hegle Svendsen (NOR) folgt nun ein weiterer Kandidat für den Tagessieg ins Rennen. Es fängt wieder leicht zu schneien an.
Start
Direkt hintereinander gehen nun Daniel Mesotitsch (AUT) und Ole Einar Bjoerndalen (NOR) in die Spur. Der Norweger ist heute der älteste Athlet auf der Startliste.
1. Schießen
Daniel Böhm (GER) bleint liegend mit weißer Weste. Zur Zeit von Lars Berger fehlen ihm rund zehn Sekunden.
2. Schießen
Simon Schempp (GER) schießt sehr schnell, muss danei aber einen Fehler mit in die Schlussrunde nehmen.
2. Schießen
Das war wieder der 'typische' Lars Berger. Er muss stehend zweimal in die Strafrunde.
2. Schießen
Christoph Sumann (AUT) schießt zweimal Null und gibt die Bestzeit vor. Bei den guten äußeren Bedingungen scheint der Tagessieg nur über eine gute Schießleistung möglich zu sein.
1. Schießen
Auch Andreas Birnbacher (GER) ist sehr gut dabei. Er kommt als Zweiter in die zweite Runde.
1. Schießen
Tarjei Boe (NOR) räumt ebenfalls alle Scheiben ab. Auf der Strecke ist er nicht so schnell wie Teamkollege Berger. Er liegt in der Zeit von Simon Schempp.
Start
Daniel Böhm steht am Start. Er beendete das Einzel in Östersund als starker Fünfter.
1. Schießen
Auch Simon Schempp (GER) mischt vorne mit. Fünf Treffer bringen ihn auf den dritten Platz.
1. Schießen
Wenn Lars Berger (NOR) trifft, dann ist immer eine gute Platzierung möglich. Er trifft gleich fünfmal und geht vor Christoph Sumann (AUT) in Führung.
Start
Andreas Birnbacher (GER) geht nun in seine mutmaßlich letzte SAison. Für die Schlechinger ist Hochfilzen unweit seiner Heimat ein gutes Pflaster. Er gewann hier vor zwei Jahren den Verfolger und im Vorjahr - hauchdünn vor Martin Fourcade - den Sprint.
1. Schießen
Für Vladimir Chepelin (BLR) scheint der wenige Wind ein Problem zu sein, denn gleich drei Scheiben bleiben schwarz.
Start
Tarjei Boe (NOR) geht ins Rennen. Im Gegensatz zu den Damen hat der Schneefall nachgelassen. Auch der Wind scheint kontrollierbar zu sein.
Start
Nun beginnt auch für Simon Schempp (GER) die Weltcupsaison.
Start
Lars Berger (NOR) ist wieder ins erste Aufgebot der Norweger gerutscht und steht nun am Start.
Start
Mit Christoph Sumann (AUT) geht der Österreicher ins Rennen. Simon Eder und Danirel Mesotitsch schafften ja im Einzel von Östersund den Sprung aufs Podest.
Start
Der Sprint der Herren ist freigegeben. Vladimir Chepelin (BLR) ist der erste Athlet auf der Strecke.
vor Beginn
 
Und mit Andreas Birnbacher und Simon Schempp stoßen heute noch zwei starke DSV-Athleten zum deutschen Aufgebot hinzu, die in Österstund erkrankt passen mussten. Christoph Stephan rückt dafür wieder ins zweite Glied zurück.
vor Beginn
 
Im Gegensatz zu den Damen konnten die deutschen Herren in Östersund überzeugen. Erik Lesser kam in beiden Rennen in die Top Ten, Daniel Böhm und Arnd Peiffer schafften dies jeweils einmal. Dieses Trio hat damit schon im ersten Weltcup die Olympianorm erfüllt.
vor Beginn
 
Der Franzose hat jedes der vergangenen 13 Rennen auf dem Podium beenden können und sogar sieben der letzten zehn Rennen gewonnen. Trotz der Leistungsdichte im Herrenbereich ist der Weltcupsieger der Vorsaison immer noch eine Klasse für sich.
vor Beginn
 
Bei den Herren sind die ganz großen Überraschungen bislang ausgeblieben. Martin Fourcade gewann sowohl im Einzel als auch im Sprint und deutete damit an, dass er in Sotchi bei der Vergabe der Goldmedaille wohl immer ein Wort mitreden wird.
vor Beginn
 
Das Rennen der Damen endete mit einer kleinen Sensation. Die Schweizerin Selina Gasparin feierte den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere. Das ist natürlich in einem olympischen Winter immer ein kleines Ausrufezeichen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Hochfilzen zum Sprint der Herren.
Nr.
Name
Nation
1
Vladimir Chepelin
BLR
2
Dmytro Pidruchnyi
UKR
3
Vit Janov
CZE
4
Christoph Sumann
AUT
5
Simon Hallenbarter
SUI
6
Christoffer Eriksson
SWE
7
Lars Berger
NOR
8
Simon Schempp
GER
9
Kauri Koiv
EST
10
Leif Nordgren
USA
11
Dmitry Malyshko
RUS
12
In-Bok Lee
KOR
13
Yan Savitskiy
KAZ
14
Matej Kazar
SVK
15
Markus Windisch
ITA
16
Ahti Toivanen
FIN
17
Michail Kletcherov
BUL
18
Baptiste Jouty
FRA
19
Tarjei Boe
NOR
20
Roland Lessing
EST
21
Andreas Birnbacher
GER
22
Jean Philippe Leguellec
CAN
23
Milanko Petrovic
SRB
24
Jarkko Kauppinen
FIN
25
Rolands Puzulis
LAT
26
Benjamin Weger
SUI
27
Daniel Böhm
GER
28
Simon Fourcade
FRA
29
Sergey Novikov
BLR
30
Carl Johan Bergman
SWE
31
Lukas Hofer
ITA
32
Michal Krcmar
CZE
33
Artem Pryma
UKR
34
Björn Ferry
SWE
35
Friedrich Pinter
AUT
36
Jeremy Teela
USA
37
Sergey Naumik
KAZ
38
Karolis Zlatkauskas
LTU
39
Evgeny Ustyugov
RUS
40
Pavol Hurajt
SVK
41
Lee-Steve Jackson
GBR
42
Christian de Lorenzi
ITA
43
Alexandr Loginov
RUS
44
Krasimir Anev
BUL
45
Janez Maric
SLO
46
Daniel Mesotitsch
AUT
47
Ole Einar Bjoerndalen
NOR
48
Dominik Landertinger
AUT
49
Fredrik Lindström
SWE
50
Emil Hegle Svendsen
NOR
51
Erik Lesser
GER
52
Lowell Bailey
USA
53
Brendan Green
CAN
54
Jean Guillaume Beatrix
FRA
55
Vladimir Iliev
BUL
56
Vetle Christiansen
NOR
57
Jakov Fak
SLO
58
Hidenori Isa
JPN
59
Arnd Peiffer
GER
60
Olli Hiidensalo
FIN
61
Klemen Bauer
SLO
62
Simon Eder
AUT
63
Evgeny Abramenko
BLR
64
Indrek Tobreluts
EST
65
Anton Shipulin
RUS
66
Fangming Cheng
CHN
67
Andrejs Rastorgujevs
LAT
68
Jaroslav Soukup
CZE
69
Martin Fourcade
FRA
70
Cornel Puchinu
ROM
71
Tim Burke
USA
72
Alexei Almoukov
AUS
73
Joel Sloof
NED
74
Tomas Hasilla
SVK
75
Dominik Windisch
ITA
76
Andriy Deryzemlya
UKR
77
Ivan Joller
SUI
78
Krzysztof Plywaczyk
POL
79
Ondrej Moravec
CZE
80
Dias Keneshev
KAZ
81
Tomas Kaukenas
LTU
82
Darko Damjanovski
MKD
83
Evgeniy Garanichev
RUS
84
Serhiy Semenov
UKR
85
Simon Desthieux
FRA
86
Toms Praulitis
LAT
87
Alexis Boeuf
FRA
88
Simon Kocevar
SLO
89
Tobias Eberhard
AUT
90
Miroslav Kenanov
BUL
91
Florian Graf
GER
92
Yuryi Liadov
BLR
93
Claudio Böckli
SUI
94
Alexey Volkov
RUS
95
Lukasz Szczurek
POL
96
Giuseppe Montello
ITA
97
Ted Armgren
SWE
98
Martin Otcenas
SVK
99
Roland Gerbacea
ROM
100
Sean Doherty
USA
101
Tomas Krupcik
CZE
102
Serguei Sednev
UKR
103
Henrik L'abee-Lund
NOR
104
Junji Nagai
JPN
105
Nathan Smith
CAN
106
Kevin Kane
GBR
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten