bedeckt München 33°

Biathlon Live-Ticker Biathlon Oberhof, Sprint, 10 km

Biathlon Oberhof, Sprint, 10 km: Live-Ticker zu Biathlon Weltcup mit Ergebnissen und Terminen.

Sprint der Herren
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
 
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Martin Fourcade
FRA
0+0+1+0
40:59.90
2
Dominik Landertinger
AUT
0+0+0+0
+ 7.00
3
Jakov Fak
SLO
0+0+1+1
+ 32.90
4
Simon Desthieux
FRA
0+0+2+0
+ 35.50
5
Ole Einar Bjoerndalen
NOR
0+0+1+0
+ 36.00
6
Evgeniy Garanichev
RUS
1+0+2+0
+ 37.30
7
Andrejs Rastorgujevs
LAT
1+0+0+3
+ 38.60
8
Arnd Peiffer
GER
0+1+0+2
+ 45.70
9
Tim Burke
USA
0+1+0+0
+ 50.80
10
Jean Guillaume Beatrix
FRA
1+0+1+0
+ 1:02.20
11
Lukas Hofer
ITA
0+0+2+0
+ 1:03.50
12
David Komatz
AUT
0+1+0+0
+ 1:08.80
13
Anton Shipulin
RUS
0+1+0+1
+ 1:16.30
14
Emil Hegle Svendsen
NOR
0+0+0+1
+ 1:18.70
15
Simon Schempp
GER
2+0+0+0
+ 1:19.50
16
Serhiy Semenov
UKR
0+1+1+1
+ 1:21.10
17
Carl Johan Bergman
SWE
1+0+2+0
+ 1:26.20
18
Lars Berger
NOR
0+2+0+1
+ 1:34.30
19
Simon Eder
AUT
0+0+1+2
+ 1:34.90
20
Fredrik Lindström
SWE
0+1+2+1
+ 1:45.50
21
Jaroslav Soukup
CZE
1+0+2+2
+ 1:50.40
22
Johannes Thingnes Boe
NOR
0+1+3+0
+ 1:52.50
23
Björn Ferry
SWE
1+0+1+1
+ 1:58.50
24
Dmitry Malyshko
RUS
1+2+0+0
+ 2:13.00
25
Ondrej Moravec
CZE
1+0+0+0
+ 2:29.00
26
Quentin Fillon Maillet
FRA
1+0+4+0
+ 2:36.20
27
Alexandr Loginov
RUS
2+1+0+0
+ 2:39.70
28
Lowell Bailey
USA
1+1+1+1
+ 2:56.30
29
Daniel Böhm
GER
0+0+1+2
+ 3:27.10
 
Letzte Aktualisierung: 00:14:32
 
 
Das war es zunächst aus Oberhof. Schon um 18 Uhr geht es mit dem Sprint der Damen weiter. Bis dahin!
 
 
Für den DSV schafft einzig Arnd Peiffer heute den Sprung in die Top Ten. Christoph Stephan (18.), Andreas Birnbacher (20.), Daniel Böhm (24.) und Simon Schempp (25.) haben aber allesamt eine passable Ausgangslage für den morgigen Verfolger.
 
 
Emil Hegle Svendsen feiert seinen ersten Weltcupsieg in diesem Winter. Er bleibt mit vier Zehnteln hauchdünn vor seinem Landsmann Ole Einar Bjoerndalen. Der heute älteste Starter landet damit zum zweiten Mal in dieser Saison auf dem Podest und darf sich wirklich Hoffnung auf olympisches Edelmetall machen.
Ziel
Mit Dimitar Gerdzhikov ist der letzte Starter im Ziel. Der Bulgare war heute erstmals im Weltcup dabei und wird bei seiner Premiere 81..
Ziel
Andreas Birnbacher (GER) ist im Ziel immerhin noch 20.. Mit einem vernünftigen Verfolger morgen dürfte zumindest die Halbnorm für Sotschi drin sein.
 
 
Auch wenn noch einige Athleten auf der Strecke sind, in den Top Ten wird sich nichts mehr verändern.
Ziel
Alexey Volkov (RUS) verliert zwar auf der Schlussrunde noch ordentlich an Zeit. Trotzdem rettet er sich drei Sekunden vor Arnd Peiffer und den Zielstrich und verdrängt den Deutschen so vom siebten Platz.
2. Schießen
Andreas Birnbacher (GER) wird auch heute keine Halbnorm für Olympia einsammeln können. Er muss nach dem Stehendschießen zweimal in die Strafrunde. Und läuferisch ist der Schlechinger ganz weit von seiner Topform entfernt.
2. Schießen
Auch Alexey Volkov (RUS) bleibt mit sauberer Weste. Der Russe darf auf die Top Ten hoffen, für das Podium wird seine Laufzeit nicht reichen.
Ziel
Kauri Koiv (EST) ist der zweite Starter, der hier zehn Mal trifft und das Rennen in den Top Ten beendet.
1. Schießen
Andreas Birnbacher (GER) trifft liegend fünf Mal ins Schwarze. Er geht nun als Achter auf die Doppelrunde.
Ziel
Christoph Stephan (GER) musste insgesamt dreimal in die Strafrunde. Er fliegt aber noch durch die Schlussrunde und verbessert sich noch auf den 13. Platz.
Ziel
Artem Pryma (UKR) verdrängt Peiffer sofort wieder vom fünften Platz, verpasst aber seinerseits ebenfalls das Podest. Trotzdem wird am Ende das beste Weltcupergebnis seiner Karriere stehen.
Ziel
Arnd Peiffer (GER) kämpft sich durch die Schlussrunde und verbessert sich auf einen guten fünften Platz.
Start
Die meisten Favoriten sind bereits im Ziel. Für Andreas Birnbacher (GER) geht es nun erst los. Der Schlechinger hat bislang noch keine Halbnorm für Sotschi geschafft.
2. Schießen
Artem Pryma (UKR) ist mit der Startnummer 36 der erste Athlet, der sowohl stehend als auch liegend fünfmal trifft. Auch läuferisch ist es nicht schlecht, es reicht zum dritten Platz für den Ukrainer.
Ziel
Am Ende ist das Ergebnis richtig knapp. Im Ziel ist Emil Hegle Svendsen vier Zehntel schnell als Ole Einar Bjoerndalen. Im Moment sieht es nach einem norwegischen Doppelsieg aus.
Ziel
Martin Fourcade (FRA) ist heute erneut geschlagen. DEm Franzosen fehlen im Ziel 21 Sekunden auf die Zeit von Bjoerndalen.
2. Schießen
Bjoerndalens größter Konkurrent könnte aus dem eigenen Lager kommen. Nach zwei Liegendfehlern bleibt Emil Hegle Svendsen (NOR) stehend ohne Fehlschuss und geht mit vier Sekunden Rückstand auf die 2,5 Schlusskilometer.
Ziel
Ole Einar Bjoerndalen (NOR) gibt im Ziel die Bestzeit vor. Mit Blick auf die Bedingungen darf sich der Norweger große Sieghoffnungen machen.
2. Schießen
Das sieht man auch nicht alle Tage. Martin Fourcade (FRA) verfehlt bei immer dichter werdenden Nebel gleich drei Scheiben. Er geht mit 16 Sekunden Rückstabd in die Schlussrunde.
2. Schießen
Evgeny Ustyugov (RUS) belässt es als erster Athlet bei insgesamt einer Strafrunde. Der Russe bleibt trotzdem acht Sekunden hinter der Zeit von Bjoerndalen.
2. Schießen
Die ersten Starter sind nun mit dem Stehendanschlag durch. Ole Einar Bjoerndalen (NOR) muss auch nach dem zweiten Schießen einmal in die Strafrunde. Er geht trotzdem deutlich in Front.
1. Schießen
Der Regen wird stärker. Arnd Peiffer (GER) beginnt mit einem Fehlschuss, trifft aber liegend die vier restlichen Scheiben.
Start
Christoph Stephan (GER) macht sich bereit. Der Jubel in der Rennsteig-Arena wird natürlich immer sehr laut, wenn doch DSV-Athleten auf die Strecke gehen.
1. Schießen
Martin Fourcade (FRA), der ausgerechnet bei seinen Heimrennen das Podest verpasste, übernimmt mit fünf Treffern die Führung.
1. Schießen
Simon Schempp (GER) lässt sich lange für den ersten Schuss Zeit. Es folgen vier Treffer und dann doch noch der Fehler.
Start
Arnd Peiffer (GER) war hier zwischen Weihnachten und Neujahr schon bei der Tour de Ski am Start. Nun betreibt eher in Oberhof aber wieder seinen eigentlichen Sport.
1. Schießen
Benjamin Weger (SUI) bleibt mit der Startnummer 10 als erster Starter ohne Fehlschuss. Der Schweizer geht in Führung.
Start
Nach Emil Hegle Svendsen (NOR) geht Daniel Böhm (GER) in sein 50. Weltcuprennen.
1. Schießen
Nebel und leichter Wind - die Bedingungen am Schießstand sind nicht ideal. Noch ist liegend keiner mit einer weißen Weste durchgekommen. Es führt Simon Eder (AUT) mit einer Strafrunde.
Start
Direkt dahinter folgt der Mann in Gelb. Martin Fourcade (FRA) nimmt den Sprint in Angriff.
Start
Mit Simon Schempp (GER) macht sich ein erster DSV-Athlet am Start bereit.
 
 
Die Favoriten haben sich zumeist für einen frühen Startplatz entschieden. Nach hinten heraus wird der Schnee sicher tief und schwer. Für Andreas Birnbacher, der mit einer hohen Startnummer ins Rennen geht, ganz sicher kein Vorteil.
Start
Nach seiner Pause in Frankreich will Ole Einar Bjoerndalen (NOR) nun das letzte große Ziel seiner Karriere in Angriff nehmen. Der Norweger will sich in Sotschi mit einer Medaille verabschieden.
 
 
Normalerweise müssen die Herren ja im Sprint drei Runden a 3,3 Kilometer laufen. Heute sind es vier Runden mit einer Länge von 2,5 Kilometern. Geschossen wird nach der ersten und dritten Runde.
Start
Jaroslav Soukup (CZE) eröffnet den Weltcup in Oberhof.
vor Beginn
 
Erik Lesser muss aufgrund einer Erkältung kurzfristig auf das Rennen verzichten. Er hofft, am Sonntag im Massenstart dabei zu sein.
vor Beginn
 
Die norwegische Elite um Emil Hegle Svendsen ist nach der Pause in Frankreich zurück im Weltcup. Für den DSV gehen heute Simon Schempp, Daniel Böhm, Arnd Peiffer, Christoph Stephan und Andreas Birnbacher ins Rennen.
vor Beginn
 
Die Wettkampfstätten im Thüringer Wald stehen eh vor einer Komplettsanierung. Zwar sind die Biathlonweltcups bis 2018 noch gesichert, doch der Weltverband hat schon eine Modernisierung angemahnt, sonst drohe Oberhof das Aus in der 1. Liga des Wintersports.
vor Beginn
 
DSV-Vizepräsident Heiko Krause teilte am Rande des Weltcups mit, dass sich Oberhof um die Austragung der WM 2020 oder 2021 bewirbt. Damit sind Gedankenspiele einer Weltmeisterschaft 'Auf Schalke' erst einmal aus der Welt.
vor Beginn
 
Für Bundestrainer Gerald Hönig sind diese Bedingungen nicht von Nachteil. "Es könnte sein, dass die Bedingungen in Sotschi auch mild und sehr unsicher sein werden. Da können solche Rennen auf dem warmen Kunstschnee den Athleten und den Technikern wichtige Informationen liefern", sagte Hönig gegenüber der Abendzeitung.
vor Beginn
 
Dank der vielen Helfer sind die Strecken rechtzeitig fertig geworden. Bis gestern liefen die Schneekanonen, den Athleten stehen nun Runden von zwei, zweieinhalb und drei Kilometer einschließlich des Birxsteigs zur Verfügung.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Oberhof zum Sprint der Herren.
Nr.
Name
Nation
1
Jaroslav Soukup
CZE
2
Andrejs Rastorgujevs
LAT
3
Simon Eder
AUT
4
Ondrej Moravec
CZE
5
Serhiy Semenov
UKR
6
Tomas Hasilla
SVK
7
Ole Einar Bjoerndalen
NOR
8
Lukas Hofer
ITA
9
Anton Shipulin
RUS
10
Benjamin Weger
SUI
11
Jean Guillaume Beatrix
FRA
12
Tim Burke
USA
13
Evgeny Ustyugov
RUS
14
Dmitry Malyshko
RUS
15
Evgeny Abramenko
BLR
16
Alexis Boeuf
FRA
17
Simon Schempp
GER
18
Martin Fourcade
FRA
19
Dominik Landertinger
AUT
20
Erik Lesser
GER
21
Danil Steptsenko
EST
22
Emil Hegle Svendsen
NOR
23
Daniel Böhm
GER
24
Johannes Thingnes Boe
NOR
25
Milanko Petrovic
SRB
26
Klemen Bauer
SLO
27
Andriy Deryzemlya
UKR
28
Michal Krcmar
CZE
29
Simon Desthieux
FRA
30
Lowell Bailey
USA
31
Alexandr Loginov
RUS
32
Arnd Peiffer
GER
33
Simon Hallenbarter
SUI
34
Tobias Eberhard
AUT
35
Tarjei Boe
NOR
36
Artem Pryma
UKR
37
Dominik Windisch
ITA
38
Marc-Andre Bedard
CAN
39
Edgars Piksons
LAT
40
Vladimir Chepelin
BLR
41
Dmytro Pidruchnyi
UKR
42
Martin Otcenas
SVK
43
Jarkko Kauppinen
FIN
44
Christoph Stephan
GER
45
Miroslav Matiasko
CZE
46
Lee-Steve Jackson
GBR
47
Yonggyu Kim
KOR
48
Joel Sloof
NED
49
Ted Armgren
SWE
50
Simon Kocevar
SLO
51
Victor Lobo Escolar
ESP
52
Julian Eberhard
AUT
53
Henrik L'abee-Lund
NOR
54
Fangming Cheng
CHN
55
Leif Nordgren
USA
56
Markus Windisch
ITA
57
Sergey Novikov
BLR
58
Simon Fourcade
FRA
59
Kauri Koiv
EST
60
Ahti Toivanen
FIN
61
Christofer Eriksson
SWE
62
Tomas Kaukenas
LTU
63
Magnus Jonsson
SWE
64
Serafin Wiestner
SUI
65
Hidenori Isa
JPN
66
Vasil Chorbadzhiev
BUL
67
Krzysztof Plywaczyk
POL
68
Anton Sinapov
BUL
69
David Komatz
AUT
70
Alexei Almoukov
AUS
71
Cornel Puchinu
ROM
72
Michal Slesingr
CZE
73
Janez Maric
SLO
74
Alexey Volkov
RUS
75
Karolis Zlatkauskas
LTU
76
Lukasz Szczurek
POL
77
Tomas Krupcik
CZE
78
Ville Simola
FIN
79
Stefan Gavrila
ROM
80
Mario Dolder
SUI
81
Serguei Sednev
UKR
82
Aliaksandr Darozhka
BLR
83
Vetle Christiansen
NOR
84
Kevin Kane
GBR
85
Macx Davies
CAN
86
Andreas Birnbacher
GER
87
Lenart Oblak
SLO
88
Simon Hallstroem
SWE
89
Peppe Femling
SWE
90
Kalev Ermits
EST
91
Dimitar Partalov
BUL
92
Sven Grossegger
AUT
93
Evgeniy Garanichev
RUS
94
Quentin Fillon Maillet
FRA
95
Rolands Puzulis
LAT
96
Dusan Simocko
SVK
97
Mikito Tachizaki
JPN
98
Dimitar Gerdzhikov
BUL
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten