Biathlon Live-Ticker Biathlon Pokljuka, Sprint, 10 km

Biathlon Pokljuka, Sprint, 10 km: Live-Ticker zu Biathlon Weltcup mit Ergebnissen und Terminen.

Sprint der Herren
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
 
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Anton Shipulin
RUS
0+0
23:18.60
2
Dominik Landertinger
AUT
0+0
+ 11.40
3
Emil Hegle Svendsen
NOR
0+0
+ 24.10
4
Martin Fourcade
FRA
0+1
+ 29.90
5
Evgeniy Garanichev
RUS
0+0
+ 34.10
6
Simon Schempp
GER
0+0
+ 36.30
7
Tarjei Boe
NOR
0+0
+ 38.10
8
Quentin Fillon Maillet
FRA
0+0
+ 41.80
9
Maxim Tsvetkov
RUS
0+0
+ 42.60
10
Johannes Thingnes Boe
NOR
0+2
+ 46.70
11
Simon Eder
AUT
1+0
+ 50.10
12
Dominik Windisch
ITA
0+1
+ 52.10
13
Daniel Böhm
GER
0+0
+ 53.20
14
Jean Guillaume Beatrix
FRA
0+2
+ 53.70
15
Lukas Hofer
ITA
0+0
+ 53.90
16
Lowell Bailey
USA
0+0
+ 54.30
17
Vladimir Iliev
BUL
0+0
+ 55.90
18
Ondrej Moravec
CZE
1+0
+ 56.00
19
Jaroslav Soukup
CZE
0+0
+ 1:02.60
20
Michal Slesingr
CZE
0+1
+ 1:07.70
21
Martin Otcenas
SVK
0+0
+ 1:09.40
22
Erlend Bjoentegaard
NOR
0+1
+ 1:10.70
23
Fredrik Lindström
SWE
0+1
+ 1:12.20
24
Jakov Fak
SLO
0+2
+ 1:16.10
25
Nathan Smith
CAN
1+0
+ 1:16.40
26
Tim Burke
USA
0+2
+ 1:20.70
27
Benjamin Weger
SUI
2+0
+ 1:20.80
28
Simon Desthieux
FRA
0+1
+ 1:22.10
29
Dmitry Malyshko
RUS
0+1
+ 1:23.70
30
Vetle Sjastad Christiansen
NOR
1+0
+ 1:25.80
31
Daniel Mesotitsch
AUT
1+0
+ 1:25.90
32
Krasimir Anev
BUL
0+0
+ 1:26.30
33
Erik Lesser
GER
0+1
+ 1:28.80
34
Brendan Green
CAN
0+1
+ 1:34.90
35
Michal Krcmar
CZE
0+0
+ 1:35.30
36
Mario Dolder
SUI
0+2
+ 1:35.60
37
Johannes Kühn
GER
0+1
+ 1:36.20
38
Andreas Birnbacher
GER
0+2
+ 1:36.40
39
Vladimir Chepelin
BLR
0+1
+ 1:36.60
40
Ivan Joller
SUI
0+1
+ 1:38.20
 
Letzte Aktualisierung: 21:12:58
 
 
Das war es für heute. Morgen stehen die beiden Verfolger auf dem Programm. Die Damen starten um 11:15 Uhr, die Herren folgen um 13:30 Uhr. Bis dahin!
 
 
Dominik Landertinger und Emil Hegle Svendsen komplettieren das heutige Podium. Bester DSV-Starter wird Simon Schempp als Sechster. Bislang schafften es sowohl die deutschen Herren als auch die Damen in jedem Rennen unter die besten Zehn.
 
 
Der dritte Sprint der Saison bringt den dritten Tagessieger. Nach Martin Fourcade und Johannes Thingnes Boe darf heute nun Anton Shipulin jubeln. Der Russe war am Schießstand gewohnt sicher, doch auch die Skier waren perfekt präpariert.
Ziel
Russell Currier (USA) hat heute den Vogel abgeschossen und nur vier von möglichen zehn Scheiben getroffen. Doch trotz der 900 Extrameter schafft es auch der US-Boy irgendwann über den Zielstrich. Er ist nicht nur der letzte Starter im Ziel, kann aber den letzten Platz knapp vermeiden. Der Sprint ist beendet.
Ziel
Da ist es um Arnd Peiffer geschehen. Neben Johannes Kühn (GER) sind auch Leif Nordgren und Erlend Bjoentegaard schneller als der Clausthal-Zellerfelder, der damit aus den ersten 60 fällt. Er hat damit "Weihnachtsferien".
Ziel
Auch Johannes Kühn (GER) verliert auf seinen Schlussrunde 30 Sekunden. Aber im Gegensatz zu Peiffer reicht sein Ergebnis, um morgen eine weitere Startchance zu bekommen.
Ziel
Da hat Arnd Peiffer (GER) noch ordentlich einen eingeschenkt bekommen. Er ist im Ziel nur noch 58. und wird mit aller Wahrscheinlichkeit den morgigen Verfolger verpassen.
Ziel
Evgeniy Garanichev (RUS) verliert zwar ein paar Sekunden und auch einen Platz. Aber er verdrängt im Ziel Simon Schempp und ist Fünfter. Daran wird sich auch nichts mehr ändern.
2. Schießen
Der zweite Schuss geht daneben. Aber trotzdem kann Johannes Kühn (GER) mit seiner Leistung zufrieden sein. Als 30. geht er in die Schlussrunde.
2. Schießen
Die Stehendserie war eindeutig ein Lichtblick für Arnd Peiffer. Alle fünf Patronen sitzen sicher. Auch wenn die Spur nun natürlich schwerer wird, die Laufzeit ist weit jenseits der Weltspitze. Er muss als 39. um mögliche Weltcuppunkte zittern.
2. Schießen
Bei Evgeniy Garanichev (RUS) geht es nach zehn Treffern um das Podest. Er geht mit knappen Rückstand auf Svendsen als Vierter in die Schlussrunde. Er verliert aber wertvolle Sekunden, weil er kurz mit Erlend Bjoentegaard (NOR) kollidiert.
1. Schießen
Johannes Kühn (GER) startet sehr solide in den Weltcup. Mit fünf Treffern reiht er sich zunächst unter den besten 20 ein. Da winkt in jedem Fall die Teilnahme am Verfolger.
1. Schießen
Auch heute wird Arnd Peiffer (GER) ein richtig gutes Ergebnis verpassen. Gleich liegend bleibt die fünfte Scheibe schwarz.
Ziel
Daniel Böhm (GER) fehlen nach hinten heraus ein paar Körner. Er fällt auf der Schlussrunde noch aus den Top Ten heraus.
Start
Johannes Kühn (GER) musste sich am Dienstag beim IBU-Cup in Obertilliach noch gegen Benedikt Döll behaupten und darf nun im Sprint ran.
Start
Arnd Peiffer (GER) geht mit hoher Startnummer als vorletzter Deutscher in die Spur.
2. Schießen
Daniel Böhm (GER) kämpft heute erneut um die Top Ten. Nach fünf Stehendtreffern geht er als Achter auf die Schlussrunde.
Ziel
Für Andreas Birnbacher (GER) reicht es nach seinen zwei Strafrunden nur zu einem zwischenzeitlichen 17. Platz.
 
 
Mit Blick auf die Zwischenzeiten könnte das aktuelle Podest auch bis zum Ende Bestand haben. Aber noch stehen ja auch ein paar Athleten am Start.
Ziel
Anton Shipulin (RUS) ist durch die Schlussrunde geflogen. Er hat seinen Vorsprung auf die Konkurrenz ausbauen können. Zweiter und Dritter sind nun Dominik Landertinger (AUT) und Emil Hegle Svendsen (NOR).
2. Schießen
Nach Andreas Birnbacher (GER) geht es auch für Jakov Fak (SLO) zweimal in die Strafrunde. Ob er einen Blick auf die Tribüne richtet. Dort brennt zu seinen Ehren ein bengalisches Feuer.
Ziel
Simon Schempp (GER) fällt im Ziel hinter Fourcade zurück und wird heute das Podest verfehlen.
Ziel
Fast zeitgleich beendet Anton Shipulin (RUS) seine zehn Kilometer und ist im Ziel 30 Sekunden schneller als der Franzose,
Ziel
Martin Fourcade ist im Ziel, seine Zeit spielt heute aber keine Rolle.
2. Schießen
Dominik Landertinger (AUT) kommt etwas näher an die Zeit von Shipulin heran. Der Österreicher ist Zweiter.
2. Schießen
Erik Lesser (GER) muss in die Strafrunde abbiegen.
2. Schießen
Johannes Thingnes Boe (NOR) spielt heute keine Rolle mehr, zwei Scheiben bleiben schwarz. Emil Hegle Svendsen (NOR) blieb zwar ohne Fehlschuss, die Zeit von Shipulin verfehlt er aber auch klar.
1. Schießen
Jakov Fak (SLO) kommt mit dem Druck des Heimrennens gut zurecht und ist nach fünf sicheren Treffern vorn mit dabei.
Start
Daniel Böhm (GER) macht sich am Start bereit.
2. Schießen
Simon Schempp (GER) trifft auch stehend die Scheiben. Aber auch er bleibt sehr deutlich hinter der Bestzeit des Russen.
2. Schießen
Nein! Anton Shipulin (RUS) bleibt mit weißer Weste und ist fast 30 Selunden schneller als der Franzose. Fourcade hätte also auch mit zehn Treffern wohl die Bestzeit verpasst.
2. Schießen
Martin Fourcade (FRA) kommt zum Stehendschießen. Die vierte Scheibe bleibt schwarz. Ob er mit einer Strafrunde heute ernsthafte Siegchancen hat, bleibt abzuwarten.
1. Schießen
Erik Lesser (GER) schießt sehr schnell und trifft. Er muss aber auch ein wenig am Schießstand Tempo machen, weil seine Laufzeit deutlich hinter den Bestzeit hinterherhinkt.
1. Schießen
Johannes Thingnes Boe (NOR) gibt auch heute erst einmal die Bestzeit vor. Er ist gleich einmal neun Sekunden schneller als Shipulin. Teamkollege Emil Hegle Svendsen (NOR) ist Fünfter.
Start
Nun wird es laut. Lokalmatador Jakov Fak (SLO) nimmt das Rennen in Angriff.
1. Schießen
Auch Simon Schempp (GER) ist wieder vorn mit dabei. Nach seinen fünf Treffern fehlen nur fünf Sekunden zur Bestzeit. In Hochfilzen steigerte er sich in allen drei Rennen nach hinten heraus.
Start
Andreas Birnbacher (GER) scharrt am Start mit den Hufen.
1. Schießen
Die Führung hat aber nur kurz Bestand. Anton Shipulin (RUS) unterbietet die Bestzeit des Franzosen knapp.
1. Schießen
Martin Fourcade (FRA) gibt die Richtung vor. Er setzt sich mit fünf Treffern gleich in Front.
 
 
Die Temperaturen sind mit vier Grad vielleicht einen Tick zu warm. Die Strecke wirkt aber noch ideal.
Start
Mit Erik Lesser (GER) ist der zweite DSV-Starter auf der ersten von drei Runden.
 
 
Ole Einar Bjoerndalen verzichtet auf einen Start hier und trainiert lieber in der Höhe. Bei den beiden Weltcups in Deutschland will er wieder angreifen.
Start
Emil Hegle Svendsen (NOR) geht in die Spur. Eine Minute nach ihm folgt Teamfolge Johannes Thingnes Boe, der den Sprint vor einer Woche in Hochfilzen gewann.
 
 
Die Bedingungen sind nahezu ideal, die Fahnen am Schießstand hängen schlaffen im nicht vorhandenen Wind. In Pokljuka ist aber die Thermik immer etwas gefährlich, so können die Bedingungen trotz Windstille unterschiedlich zum Einschießen sein.
Start
Eine Minute nach dem Franzosen geht Simon Schempp (GER) auf die zehn Kilometer. Wie üblich wird zunächst liegend und dann stehend geschossen. Jeder Fehlschuss wird mit einer Extrarunde über 150 Meter bestraft, die etwas mehr als 20 Sekunden kostet.
Start
Martin Fourcade (FRA) ist heute mit einer sehr niedrigen Startnummer ausgestattet. Möglicherweise ist die Frage, wer gewinnt, früh entschieden.
Start
Ahti Toivanen (FIN) eröffnet als erster von 103 Startern das Rennen. Wie üblich geht es im Abstand von 30 Sekunden aus dem Starthäuschen.
vor Beginn
 
Martin Fourcade thront auch in diesem Winter mit seinen drei Saisonsiegen etwas über dem Rest. Nur Emil Hegle Svendsen und Johannes Thingnes Boe konnten bislang in die Phalanx des Franzosen einbrechen. Die drei Topfavoriten auf den heutigen Tagessieg sind damit genannt. Aber auch Jakov Fak dürfte bei seinem Heim-Weltcup nach seinem dritten Platz von Hochfilzen von mehr träumen.
vor Beginn
 
Beide sind auch heute natürlich wieder am Start. Komplettiert wird das DSV-Aufgebot von Erik Lesser, Daniel Böhm und Arnd Peiffer. Letzterer sucht in diesem Winter noch ein wenig nach seiner Form, in der Staffel reichte es nicht einmal zu einer Nominierung. Der Clausthal-Zellerfelder brauchte aber in den Vorjahren oft ein paar Weltcups, um ganz vorne anzugreifen.
vor Beginn
 
Für die deutschen Herren läuft es bislang außerordentlich gut in diesem Winter. Simon Schempp wurde in Hochfilzen sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung Zweiter. Auch Andreas Birnbacher ist nach seinen schwachen Vorsaison wieder in der Weltspitze angekommen, über zehn Kilometer reichte es zum dritten Platz.
vor Beginn
 
Heute folgen nun die Herren auf der Pokljuka-Hochebene. Bei den deutschen Herren gibt es erneut eine Veränderung im Team. Nach Florian Graf in Östersund und Michael Willeitner in Hochfilzen darf sich nun Johannes Kühn mal wieder im Weltcup versuchen.
vor Beginn
 
Der Sprint der Damen dendete mit dem überraschenden Sieg von Gabriela Soukalova. Die Tschechin lief sowohl in Östersund als auch in Hochfilzen der Weltspitze noch hinterher, überzeugte gestern am Schießstand und in der Spur. Aus dem DSV-Team feierte Laura Dahlmeier nach ihrem Kletterunfall ihren Saisoneinstand mit einem überzeugenden neunten Platz – zugleich die beste Deutsche im Sprint.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Pokljuka zum Sprint der Herren.
Nr.
Name
Nation
1
Ahti Toivanen
FIN
2
Nathan Smith
CAN
3
Andrejs Rastorgujevs
LAT
4
Timofey Lapshin
RUS
5
Dominik Windisch
ITA
6
Martin Fourcade
FRA
7
Anton Shipulin
RUS
8
Simon Schempp
GER
9
Jean Guillaume Beatrix
FRA
10
Benjamin Weger
SUI
11
Yuryi Liadov
BLR
12
Emil Hegle Svendsen
NOR
13
Klemen Bauer
SLO
14
Johannes Thingnes Boe
NOR
15
Erik Lesser
GER
16
Dominik Landertinger
AUT
17
Artem Pryma
UKR
18
Yan Savitskiy
KAZ
19
Daniel Mesotitsch
AUT
20
Ondrej Moravec
CZE
21
Tsukasa Kobonoki
JPN
22
Michal Slesingr
CZE
23
Simon Eder
AUT
24
Tim Burke
USA
25
Andreas Birnbacher
GER
26
Fredrik Lindström
SWE
27
Dmitry Malyshko
RUS
28
Jakov Fak
SLO
29
Cornel Puchinu
ROM
30
Krasimir Anev
BUL
31
Matej Kazar
SVK
32
Serhiy Semenov
UKR
33
Martin Fourcade
FRA
34
Tarjei Boe
NOR
35
David Komatz
AUT
36
Tomas Hasilla
SVK
37
Alexander Os
NOR
38
Tobias Arwidson
SWE
39
Quentin Fillon Maillet
FRA
40
Dmytro Pidruchnyi
UKR
41
Roland Lessing
EST
42
Lowell Bailey
USA
43
Daniel Böhm
GER
44
Lukas Hofer
ITA
45
Mario Dolder
SUI
46
Vladimir Iliev
BUL
47
Maxim Tsvetkov
RUS
48
Jaroslav Soukup
CZE
49
Olli Hiidensalo
FIN
50
Vetle Sjastad Christiansen
NOR
51
Alexei Almoukov
AUS
52
Edin Hodzic
SRB
53
Kresimir Crnkovic
CRO
54
Grzegorz Guzik
POL
55
Lenart Oblak
SLO
56
Tomas Kaukenas
LTU
57
Martin Otcenas
SVK
58
Joel Sloof
NED
59
Lee-Steve Jackson
GBR
60
George Buta
ROM
61
Serafin Wiestner
SUI
62
Brendan Green
CAN
63
Simon Desthieux
FRA
64
Julian Eberhard
AUT
65
Michal Krcmar
CZE
66
Aleksandrs Patrijuks
LAT
67
Oleksander Zhyrnyi
UKR
68
Janez Maric
SLO
69
Kauri Koiv
EST
70
Olga Podchufarova
RUS
71
Evgeniy Garanichev
RUS
72
Scott Perras
CAN
73
Victor Lobo Escolar
ESP
74
Vladimir Chepelin
BLR
75
Ted Armgren
SWE
76
Dimitar Partalov
BUL
77
Pietro Dutto
ITA
78
Christofer Eriksson
SWE
79
Arnd Peiffer
GER
80
Leif Nordgren
USA
81
Aliaksandr Darozhka
BLR
82
Karol Dombrovski
LTU
83
Aleksandr Pechenkin
RUS
84
Artem Tyshchenko
UKR
85
Johannes Kühn
GER
86
Sven Grossegger
AUT
87
Erlend Bjoentegaard
NOR
88
Rolands Puzulis
LAT
89
Christian de Lorenzi
ITA
90
Peppe Femling
SWE
91
Dzmitry Budzilovich
BLR
92
Damir Rastic
SRB
93
Marc-Andre Bedard
CAN
94
Tomas Krupcik
CZE
95
Rok Trsan
SLO
96
Matti Hakala
FIN
97
Florent Claude
FRA
98
Ivan Joller
SUI
99
Maxim Braun
KAZ
100
Indrek Tobreluts
EST
101
Russell Currier
USA
102
Miroslav Matiasko
CZE
103
Lukasz Szczurek
POL
Copyright © 2014 SPORTAL GmbH. Alle Rechte vorbehalten
#

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!