Zurück
- 2. Runde
Beendet
AUT
Dominic
Thiem
:
USA
Marcos
Giron
D. Thiem
6
6
M. Giron
3
1
ATP Herren
Live
Djokovic - Tsitsipas
Sonego - Rublev
Sie verpassen nichts durch automatische Updates!
Fazit:
Dominic Thiem zieht im Schnellverfahren in die dritte Runde des ATP-Turniers in Madrid ein. Mit 6:1 und 6:3 besiegt der Österreicher Marcos Giron aus den USA. Vor allem im ersten Durchgang zeichnete sich hierbei ein Klassenunterschied ab. Während Thiem bei eigenem Aufschlag völlig problemlos agierte, gelang es dem Wiener immer wieder auch den Service des Gegners anzugreifen. In Durchgang Zwei wurde Giron etwas besser, reichen sollte es schlussendlich dennoch nicht.
D. Thiem - M. Giron 6:1 6:3
Das war's! Dominic Thiem holt sich einen weiteren Matchball und kann diesen nutzen. In unter einer Stunde spielt sich der Österreicher in die nächste Runde.
D. Thiem - M. Giron 6:1 5:3
Ganz so einfach möchte es Giron seinem Gegner jedoch nicht machen. Der US-Amerikaner kämpft und spielt mutig. So kann er hier alle drei Matchbälle abwehren.
D. Thiem - M. Giron 6:1 5:3
Das Match scheint ein schnelles Ende zu nehmen. Nach einer tollen Rückhand longline hat Dominic Thiem drei Matchbälle!
D. Thiem - M. Giron 6:1 5:3
Genauer gesagt ist es nun nur noch eine Chance, denn Thiem bringt auch dieses Aufschlagspiel ohne Probleme ins Ziel. Das ist schon enorm sicher, was der Wiener hier in seinem ersten Spiel dieser Sandplatzsaison zeigt.
D. Thiem - M. Giron 6:1 4:3
Toller Ballwechsel der beiden! Die Akteure zeigen viel Gefühl bei Volleys und Stops. Das bessere Ende hat Giron auf einer Seite, der auf 3:4 verkürzt, aber nicht mehr viele Möglichkeiten auf das Break hat.
D. Thiem - M. Giron 6:1 4:2
Wenn Thiem allerdings weiterhin so serviert, wird es ganz schwer für Giron, der kaum richtig in das Returnspiel hineinkommt und hier keine Chance auf ein Break hat.
D. Thiem - M. Giron 6:1 3:2
Das wird Giron nun gut tun. Der US-Amerikaner kann seinen Aufschlag halten und zeigt dabei ein paar sehr gute Schläge, die ihm Selbstvertrauen geben dürften.
D. Thiem - M. Giron 6:1 3:1
Thiem serviert vor allem auf der Vorteilseite richtig stark. Der Österreicher lässt seinem Gegenüber abermals wenig Chancen und erhöht auf 3:1. Die Partie bleibt hier größtenteils sehr einseitig.
D. Thiem - M. Giron 6:1 2:1
Und da ist es geschehen! Thiem nutzt seinen zweiten Breakball und holt sich damit den Aufschlag von Giron. Der US-Amerikaner läuft nun erneut einem Break hinterher und so wie die letzten Aufschlagspiele von Thiem aussahen, wird das alles andere als einfach.
D. Thiem - M. Giron 6:1 1:1
Und weil Thiem bei eigenem Aufschlag so gut agiert, braucht Giron eigentlich selber seinen Service. Nach einem starken Stop von Thiem sieht sich der US-Amerikaner jedoch zwei Breakbällen gegenüber.
D. Thiem - M. Giron 6:1 1:1
Was Thiem hier heute spielt ist größtenteils richtig stark. Mit hoher Konzentration und Zielstrebigkeit lässt der Wiener seinem Gegenüber vor allem bei eigenem Aufschlag keine Chance.
D. Thiem - M. Giron 6:1 0:1
Ganz wichtig für Giron, der sich von dem ersten Satz und dessen Verlauf scheinbar nicht aus der Ruhe bringen lässt und hier souverän sein erstes Aufschlagspiel durchbringt. Das allerdings war ihm auch in Durchgan Nummer Eins gelungen.
D. Thiem - M. Giron 6:1
Und so ist es! Dominic Thiem macht hier bei eigenem Aufschlag kurzen Prozess. Zu 15 holt er sich hier das 6:1 und damit den ersten Satz. Ein Blick auf die Uhr verrät: Nur 22 Minuten hat dieser Durchgang gedauert.
D. Thiem - M. Giron 5:1
Thiem drängt seinen Gegner in die Rückhandecke hinein und nagelt ihn an der Linie fest. Der US-Amerikaner macht den Fehler und droht diesen ersten Satz in unter 30 Minuten zu verlieren.
D. Thiem - M. Giron 4:1
Nun könnte bereits die Vorentscheidung fallen in diesem ersten Satz! Dominic Thiem hat einen weiteren Breakball.
D. Thiem - M. Giron 4:1
Jetzt wird es schwer für Giron, denn Thiem ist nun richtig drin in dieser Partie. Ohne Probleme bestätigt der Wiener sein Break und erhöht auf 4:1.
D. Thiem - M. Giron 3:1
Nach einer zu langen Vorhand des Gegners ballt Thiem hier erstmals die Faust. Der Österreicher holt sich das Break!
D. Thiem - M. Giron 2:1
Nach seinem starken ersten Aufschlagspiel hat Giron nun Probleme. Der Herausforderer sieht sich gleich drei Breakbällen gegenüber.
D. Thiem - M. Giron 1:1
Der Österreicher findet bei eigenem Aufschlag jedoch deutlich zu seinem Rhythmus und dominiert das Spiel. Auch er lässt keinen Punkt des Gegners zu.
D. Thiem - M. Giron 1:1
Deutlich sicherer holt sich hier Giron sein Aufschlagspiel. Der US-Amerikaner holt sich zu Null das 1:1, Thiem hat hier mit vielen Fehlern allerdings einen großen Anteil.
D. Thiem - M. Giron 1:0
Auch der zweite Punkt geht an Giron, der allerdings nicht dazukommt, hier in Richtung Break zu gehen. Thiem holt sich vier Punkte in Serie und fährt das 1:0 ein.
D. Thiem - M. Giron 0:0
Mit dann doch gehöriger Verspätung geht es hier endlich los. Dominic Thiem eröffnet die Partie mit eigenem Aufschlag und startet direkt mal mit einem Doppelfehler.
Gleich geht es los!
Mit einer weiteren kurzen Verzögerung kommen die Spieler auf den Court. In wenigen Minuten kann es dann endlich losgehen!
Etwas Geduld ist gefragt!
Weil sich auf dem Manolo Santana derzeit noch Bautista Agut und Checchinato duellieren, müssen sich Thiem und Giron noch etwas gedulden. gegen 19:30 Uhr wird es dann wohl losgehen können.
Breite Brust nach drei Siegen
Thiem's erster Gegner ist dabei der US-Amerikaner Marcos Giron. Der 27-Jährige steht in der Weltrangliste aktuell auf Platz 91, kämpfte sich hier jedoch zunächst durch die Quali und dann auch durch den Drei-Satz-Krimi gegen Pablo Andujar. Mit viel Selbstvertrauen ausgestattet soll nun auch gegen Thiem etwas gehen.
Rückkehr nach Pause
Nachdem es in Doha und Dubai nicht allzu gut lief, nahm sich Dominic Thiem eine kleine Pause. Aus dieser kehrt der Österreicher nun zurück und wird versuchen die Sandplatzsaison erfolgreich zu gestalten.
Herzlich willkommen!
Guten Abend und hallo zum ATP Turnier in Madrid. Am heutigen Dienstag steht die zweite Runde auf dem Programm, in der auch Dominic Thiem ins Turnier eingreifen wird. Der Österreicher bekommt es gegen 19 Uhr mit Marcos Giron aus den USA zu tun.
Neue Ereignisse