bedeckt München 19°

Bundesliga Live-Ticker 1. FC Nürnberg - Werder Bremen (20. Spieltag)

Spiele
Tabelle
Teams
1. FC Nürnberg - Werder Bremen
Beendet
02.02.2019 15:30 Uhr
87'
Ishak
86'
Ishak
82'

Palacios Martinez
Ishak
78'
Petrak
76'
Zrelak
67'

Misidjan
Kerk
46'

Leibold
Goden
26'
Misidjan
Nürnberg Aufstellung
1 : 1
0 : 0
Bremen Aufstellung
84'

Sahin
Möhwald
64'
Eggestein
46'

Rashica
Sargent
46'

Harnik
Eggestein
33'
Veljkovic
Live-Ticker
 
Damit verabschieden wir uns für heute, bedanken uns für Mitlesen und wünschen noch einen schönen Samstagabend. Bis zum nächsten Mal!
 
Davor heißt es aber erst einmal DFB-Pokal: Nürnberg muss im Achtelfinale am Dienstag beim Hamburger SV ran, Werder Bremen bei Borussia Dortmund.
 
In der kommenden Woche steht für den Club ein brutal wichtiges Spiel an. Nürnberg gastiert beim Tabellenletzten Hannover 96 - ein richtungsweisendes Duell in Sachen Ligaverbleib. Bremen empfängt den FC Augsburg.
 
Nürnberg erkämpft sich einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf und übergibt die Rote Laterne an Hannover 96. Nach einer ordentlichen erste Hälfte ohne zwingende Torchancen, konnte das Team von Michael Köllner zu Beginn des zweiten Durchgangs nicht an die Leistung anknüpfen. Bremen wurde etwas besser und ging mit dem zweiten Schuss aufs Tor durch Joker Johannes Eggestein in Führung (64.). Doch Nürnberg gab nie auf, rannte an und wurde ebenfalls durch ein Jokertor belohnt - Mikael Ishak vollendete nach Zuspiel vom starken Pereira (87.). Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden.
90'
Die Partie ist beendet!
90'
Bremen setzt sich in der Hälfte der Franken fest und erkämpft sich durch Eggestein den nächsten Eckstoß. Der bringt aber nichts ein.
90'
Nürnberg kann sich befreien.
90'
Schiedsrichter Kampka entscheidet nochmal auf Freistoß für Bremen, weil Behrens Klaassen hält. Augustinsson bringt den Ball in den Strafraum - es gibt nochmal eine Ecke für Werder.
90'
Nürnberg wirft nochmal alles rein und will den Sieg, Bremen wirkt etwas angeschlagen. Geht hier noch etwas?
90'
Die reguläre Spielzeit ist beendet - vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
89'
Mathenia ist da! Der Keeper pariert einen Schuss aus spitzem Winkel und wird dann von Sargent attackiert. Freistoß Nürnberg.
87'
Für seinen Jubel in der Fankurve sieht der Torschütze die Gelbe Karte.
86'
Tooor! 1. FC NÜRNBERG - SV Werder Bremen 1:1. Das gibt es doch nicht! Mikael Ishak trifft mit seiner ersten Aktion! Pereira fängt einen Bremer Ball ab und spielt das Leder direkt in die Spitze. Joker Ishak nimmt die Kugel super mit und schließt aus halblinker Position ins rechte untere Eck ab. Ganz starke Aktion!
85'
Nürnberg fällt nicht wirklich viel ein, um Bremen in die Defensive zu drängen. Nach Powerplay sieht das noch nicht aus, was die Köllner-Elf macht. Fünf Minuten noch!
84'
Florian Kohfeldt wechselt zum dritten Mal: Der Ex-Nürnberger Kevin Möhwald kommt und wird mit einigen Pfiffen begrüßt. Nuri Sahin verlässt den Rasen.
83'
Bremen macht das geschickt und lässt den Ball geduldig durch die eigenen Reihen zirkulieren. Nürnberg läuft die Zeit davon ...
82'
Jetzt bringt Michael Köllner einen weiteren Stürmer: Mikael Ishak kommt für Palacios.
78'
Ondrej Petrak legt Sargent und sieht die nächste Gelbe. Er wird in Hannover fehlen. Der Freistoß von Nuri Sahin segelt gefährlich vor das Tor, wird aber letztlich geklärt.
77'
Wieder der Club! Pereira spielt einen überragenden Pass in die Schnittstelle der Viererkette auf Palacios. Dessen scharfe Hereingabe wird am zweiten Pfosten in höchster Not von Moisander zur Ecke geklärt. Die bringt aber nichts ein.
76'
Adam Zrelak geht überhart zu Werke und sieht die dritte Gelbe Karte des Spiels.
74'
Nürnberg erhöht den Druck - und erspielt sich die nächste Ecke. Valentinis Hereingabe gerät aber sehr lang, sodass keine Gefahr ensteht.
73'
Das ist die Riesenchance zum Ausgleich! Pereira ist auf links durch und schließt mit einem kräftigen Schuss ab. Pavlenka kann nur nach vorne abprallen lassen - direkt vor die Füße von Hanno Behrens. Der ist etwas überrascht und schiebt den Ball links am Tor vorbei. Ganz dickes Ding!
71'
Etwas mehr als 20 Minuten verbleiben den Clubberern noch, den Rückstand in etwas Zählbares umzumünzen. Dafür muss nun aber deutlich mehr kommen. Für Bremen werden sich natürlich Räume ergeben, um zu kontern.
68'
Fast die direkte Antwort der Hausherren. Nach einer Flanke von links landet der Ball bei Behrens, der aus 14 Metern abzieht aber zweimal geblockt wird.
67'
Michael Köllner reagiert auf den Rückstand: Virgil Misidjan muss für Sebastian Kerk weichen. Angreifer Mikael Ishak schmort weiter auf der Club-Bank.
65'
Bremen hat nach der Halbzeitpause mehr investiert, von einer verdienten Führung kann man aber dennoch nicht wirklich sprechen.
64'
Tooor! 1. FC Nürnberg - SV WERDER BREMEN 0:1. Werder führt, denn der zweite Schuss aufs Tor landet im Tor! Kruse bringt den Ball von links in den Strafraum und findet Augustinsson, der das Spielgerät mit der Brust annimmt und dann mit einer Art Fallrückzieher aufs Tor befördern will. Sein Versuch fliegt aber nicht in Richtung Tor, sondern zu Joker Johannes Eggestein, der aus fünf Metern locker einschiebt.
63'
Werder erhöht die Schlagzahl. Sahin verliert den Ball, erkämpft sich ihn aber direkt wieder und zieht aus über 20 Metern ab. Sein Schuss wird geblockt.
60'
Dann wird es plötzlich still in Nürnberg: Gebre Selassie und Mathenia rasseln nach dem Eckball heftig zusammen. Der Keeper liegt benommen am Boden - sofort ist die medizinische Absteilung da. Nach kurzer Behandlung steht der Keeper aber wieder. Ersatzkeeper Bredlow macht sich zur Sicherheit draußen warm.
59'
Jetzt aber! Maximilian Eggestein zieht aus knapp 20 Metern halblinker Position mit links ab. Mathenia faustet das Leder nach rechts weg zur Ecke.
56'
Aufs Tor geschossen haben sie aber immer noch nicht. Hoffnung macht die Statistik: Werder traf in den vergangenen 20 Bundesligaspielen immer.
53'
Die Halbzeitansprache von Bremens Coach Florian Kohfeldt scheint gefruchtet zu haben: Die Grün-Weißen spielen jetzt zielstrebiger nach vorne.
51'
Der Rauch der Pyrotechnik ist etwas verzogen, weiter geht es!
50'
Nürnberg-Keeper Mathenia verschwindet in einer grün-grauen Nebelschwade, weil sich Bremens Anhänger daneben benehmen. Schiedsrichter Kampka unterbricht das Spiel für eine kurze Zeit.
47'
Bremen sucht gleich mal den Weg nach vorne und erspielt sich die erste Ecke in Durchgang zwei. Der Kopfball vom neuen Mann Sargent segelt aber über das Nürnberger Tor.
46'
Weiter geht es!
46'
Auch bei Nürnberg gibt es einen Wechsel: Tim Leibold kann nach dem Zusammenprall in Hälfte eins nicht weitermachen - Kevin Goden kommt für ihn.
46'
... Joshua Sargent Milot Rashica. Das ist eine Ansage!
46'
Florian Kohfeldt reagiert und wechselt gleicht zweimal in der Offensive: Johannes Eggestein ersetzt Martin Harnik und ...
 
Ein ereignisarmer erster Durchgang ist beendet: Der Favorit aus Bremen tut sich extrem schwer beim Tabellenletzten, der gut steht und nichts zulässt. Auch offensiv ist Nürnberg das bessere und zielstrebigere Team. Einen Schuss aufs Tor gab es allerdings auf beiden Seiten noch nicht. Wir hoffen auf eine zweite Hälfte mit mehr Highlights.
45'
Das war es, die erste Hälfte ist beendet!
45'
Pereira wird lange am Spielfeldrand behandelt - kehrt nun wieder humpelnd den Rasen.
45'
Drei Minuten Nachspielzeit gibt es obendrauf.
45'
Pereira enteilt Eggestein auf links und wird dann unfair zu Boden gebracht. Der Bremer hat Glück, dass er keine Gelbe Karte sieht. "Beim nächsten Mal", sagt Schiedsrichter Kampka.
43'
Es sieht nicht danach aus. Werder lässt es weiter gemütlich angehen, der Club lauert auf Ballverluste und Kontergelegenheiten. Und wir warten weiterhin auf den ersten Schuss aufs Tor.
40'
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Hat noch jemand die zündende Idee im Frankenland?
39'
Die erste gute Aktion der Bremen gelingt über rechts. Am Ende aber blockt Ewerton Gegenspieler Eggestein ganz stark ab. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
37'
Vielleicht jetzt mal über den linken Flügel. Aber das Zuspiel auf Augustinsson ist zu ungenau und landet im Seitenaus. Das ist bezeichnend!
35'
Werder tut sich gegen gut stehende Nürnberger sichtlich schwer. Es fehlt an Bewegung und spielerischem Esprit.
33'
Jetzt wird der erste Bremer verwarnt: Milos Veljkovic kommt zu spät, lässt Palacios auflaufen und sieht zu Recht Gelb.
31'
Starke Aktion der Heimmannschaft: Pereira lässt sich tief fallen und wird im Mittelkreis angespielt. Mit einer klugen Seitenverlagerung findet er Leibold, der nach einer Finte nach innen zieht und das Leder auf den zweiten Pfosten zirkelt. Behrens rauscht nur knapp vorbei!
29'
Nürnberg ist mittlerweile gut drin in dieser Partie, macht die Räume eng und lässt kaum Torchancen der Bremer zu. Michael Köllner gefällt das, Florian Kohfeldt eher weniger.
26'
Virgil Misidjan stoppt einen Konter der Bremer, indem er Max Kruse legt. Schiedsrichter Dr. Robert Kampka zückt die erste Gelbe Karte des Spiels.
26'
Es wird zum ersten Mal brenzlich im Werder-Strafraum. Nach einer Ecke von links verpasst Bremen die klärende Aktion, am Ende kommt im Gewühl aber kein Clubberer zum Abschluss. Wenn du unten drin stehst, fehlt halt auch manchmal das Glück.
24'
Die Hälfte der ersten Hälfte ist Geschichte: Die Zuschauer im Max-Morlock-Stadion sehen bislang noch keinen berauschenden Kick. Auf beiden Seiten haben die Statistiker noch keinen Schuss auf das Tor zu verzeichnen. Naja, was nicht ist, kann ja noch werden.
23'
Der Ball rollt wieder. Sowohl Leibold als auch Harnik können weitermachen.
20'
Wieder ein hoher Ball von links, wieder ist Mathenia mit den Fäusten da - räumt diesmal Leibold, Ewerton und Harnik ab. Leibold und Harnik müssen behandelt werden.
20'
Max Kruse macht einen hohen Ball in den Strafraum fest, lässt sich auf links außen fallen und bringt das Leder mit viel Zug vor das Tor. Mathenia ist mit den Fäusten da!
17'
Jetzt mal Werder: Augustinsson steckt auf links durch auf Davy Klaassen, der mit dem linken Fuß aus spitzem Winkel abzieht. Sein Schuss wird abgeblockt und landet in den Armen Mathenias.
16'
Wieder Nürnberg: Sahin verliert das Spielgerät kurz vor der Mittellinie und der FCN schaltet um. Pereiras Abschluss saust aber meterweit über den von Pavlenka gehüteten Werder-Kasten.
14'
Es gibt Applaus von Club-Coach Michael Köllner. Matheus Pereira wird im Rückraum des Strafraums von Zrelak angespielt und schließt direkt ab - scheitert aber aus 14 Metern zentraler Position am eigenen Mitspieler. Sehr bitter, da war mehr drin!
13'
Bremen ist optisch überlegen (60 Prozent Ballbesitz), Nürnberg kommt aber von Minute zu Minute immer besser ins Spiel.
10'
Die ersten zehn Minuten sind absolviert: Es ist ein hektischer Beginn beider Teams, geprägt von vielen Ballverlusten - mit leichten Vorteilen für Werder. Wir warten noch auf den ersten Torabschluss dieser Partie.
8'
Fast die erste Chance des Spiels. Kruse bedient Eggestein auf dem rechten Flügel, dessen Hereingabe rollt aber an Freund und Feind vorbei - dann schlägt Nürnberg-Keeper Mathenia die Kugel weit nach vorne.
6'
Nürnberg lässt die Bremer mal machen und wartet ab. Zrelak und Pereira laufen kurz vor der Mittellinie an, der Rest des Clubs steht in der eigenen Hälfte.
4'
Moisaner legt Pereira an der rechten Seitenauslinie. Es gibt den ersten Freistoß der Partie. Leibold bringt das Leder mit Schnitt zum Tor - allerdings auch zu nah an das Tor, sodass Pavlenka sicher zugreift.
2'
Die ersten Aktionen gehörden des Gästen von der Weser, die früh draufgehen und entscheidende Zweikämpfe gewinnen. Der Ball zirkuliert gut durch die Reihen der Bremer.
1'
Los geht es, der Ball rollt!
 
Kurz vor dem Anpiff gibt es noch eine Schweigeminute anlässlich der beiden Jugendlichen aus Heroldsberg, die bei einer Auseinandersetzung am Nürnberger S-Bahnhof Frankenstadion in Gleis gestürzt und ums Leben gekommen sind.
 
Angeführt von Schiedsrichter Dr. Robert Kampka betreten die Spieler den Rasen des Max-Morlock-Stadion in Nürnberg. Gleich kann es also losgehen!
 
Torlos dürfte die Partie heute nicht ausgehen: Denn Werder Bremen traf in den letzten 20 Bundesligaspielen immer und ist die einzige Mannschaft, die in jedem Bundesligaspiel in dieser Saison mindestens einen Treffer bejubeln konnte. Dazu erzielten die Werderaner in den letzten neun Bundesliga-Gastspielen beim 1. FC Nürnberg immer mindestens ein Tor (16 Treffer insgesamt in dem Zeitraum).
 
Ganz anders ist die Lage bei Werder: Die Gäste haben weiterhin Ambitionen auf die Europa League, liegen im Moment zwei Punkte hinter Platz sechs. Die Mannschaft von Florian Kohfeldt holte vier Punkte aus den ersten beiden Rückrundenspielen und scheint sich so langsam aus einem kleinen Zwischentief zu ziehen. Ein Sieg in Nürnberg ist angesichts der eigenen Ansprüche Pflicht, das Hinspiel im Weserstadion endete allerdings 1:1.
 
Aufsteiger Nürnberg steht weiter unter Zugzwang: Mit nur elf Punkten nach 19 Partien spielen die Franken die schwächste Saison ihrer Bundesliga-Historie. Dazu stellt man mit 43 Gegentoren die schwächste Abwehr der Liga - mehr Gegentreffer hatte der FCN nach 19 Bundesliga-Partien nur in der Abstiegssaison 1983/84 (46).
 
So weit das Personal, schauen wir noch auf die Statistiken: Nürnbergs Bilanz gegen Werder Bremen ist deutlich negativ (nur 16 Siege, aber 29 Niederlagen). In den vergangenen zehn Jahren allerdings war dieses Duell offen: In elf Vergleichen feierte jedes Team drei Siege, fünfmal gab es ein Remis.
 
Werder-Coach Florian Kohfeldt nimmt nach dem 2:2 gegen Frankfurt drei Änderungen vor: Veljkovic startet in der Innenverteidigung für Langkamp (Bank). Sahin spielt an Stelle von Bargfrede (Gelb-Sperre) und Rashica (nach Rückenproblemen) für Johannes Eggestein (Bank).
 
Die Gäste aus Bremen beginnen in folgender Formation (4-3-3): Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - M. Eggestein, Sahin, Klaassen - Harnik, Kruse, Rashica.
 
Keine Veränderungen also im Vergleich zum 1:2 in Mainz . Der einzige Winter-Neuzugang Ilicevic ist noch nicht so weit und steht daher nicht im Kader.
 
Club-Coach Michael Köllner schickt folgende Elf (4-4-2) ins Rennen: Mathenia - Valentini, Margreiter, Ewerton, Leibold - Misidjan, Behrens, Petrak, Palacios - Pereira, Zrelak.
 
Der Tabellenletzte Nürnberg ist heute gegen den 11. aus Bremen gefordert. Blicken wir gleich auf die entscheidenden Personen heute - die beiden Startformationen.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen dem 1. FC Nürnberg und Werder Bremen.
Neue Ereignisse