bedeckt München 31°

1899 Hoffenheim vs. Hannover 96

Beendet
16.02.2019 15:30 Uhr
85'

Belfodil
Otto
80'
Demirbay
79'

Kramaric
Szalai
74'

Joelinton
Bittencourt
14'
Belfodil
4'
Joelinton
Hoffenheim Aufstellung
3 : 0
2 : 0
Hannover Aufstellung
67'

Jonathas
Wood
67'

Walace
Schwegler
61'
Walace
46'

Bakalorz
Asano
 
Damit verabschieden wir uns aus Sinsheim, vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.
 
In neun Tagen steht für die TSG dann das für beide sehr wichtige Duell gegen Leipzig an. Hannover empfängt dann die Frankfurter Eintracht und ist erneut großer Außenseiter.
 
Hoffenheim platziert sich erstmal auf der Sechs und ist punktgleich mit der Eintracht. Die SGE kann aber, ebenso wie Leverkusen und Hertha BSC in der Verfolgung, noch nachlegen.
 
Hannover bleibt Vorletzter und wird froh sein, dass Stuttgart zeitgleich gegen Leipzig verloren hat. Somit geht der Blick gespannt auf Nürnberg, das am Montagabend mit einem Dreier gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund auf den Relegationsplatz springen könnte.
 
In einem der einseitigsten Bundesligaspiele der Saison gewinnt die TSG Hoffenheim am Ende nur mit 3:0 gegen Hannover 96. 1899 wurde seiner Favoritenrolle über die gesamten 90 Minuten mehr als gerecht, dominierte die Partie nach Belieben und ließ 96 zu keiner Sekunde zur Entfaltung kommen. Zehn Hannoveraner dürfen sich heute beim bärenstarken Torwart Esser bedanken, dass ihr Torverhältnis nicht völlig den Bach runtergegangen ist.
90'
Schluss!
90'
Die zwei Minuten Nachspielzeit gibt es heute nur für die Quote.
88'
Hoffenheim hört nicht auf, die letzte Konsequenz fehlt allerdings jetzt verständlicherweise.
85'
Der 19-jährige Debütant David Otto darf noch ein paar Minuten ran, er kommt für Ishak Belfodil.
82'
Das Ding ist damit endgültig durch. Mit dem 3:0 ist Hannover noch sehr gut bedient.
80'
Tooor! HOFFENHEIM - Hannover 3:0 - Irgendwann ist es einfach so weit. Von rechts rutscht ein Flachpass durch die Abwehr, Schulz legt nochmal ab und Demirbay schiebt aus 17 Metern ganz lässig ein.
79'
Andrej Kramaric macht Platz für Adam Szalai.
79'
Nächster böser Ballverlust der Gäste, Kramaric möchte Esser aus großer Distanz überlupfen - knapp drüber.
78'
Dieses Mal geht es etwas schneller, der Videoassistent hat kein Vergehen erkannt.
78'
Siebert hat wieder Kontakt mit Köln, es geht um einen Zweikampf zwischen Belfodil und Felipe.
77'
Haraguchis Flanke segelt über alle Köpfe hinweg ins Aus.
74'
Joelinton hat für heute Feierabend, Leonardo Bittencourt ist neu dabei.
72'
Hannover darf in den letzten Minuten etwas mehr Ballbesitz haben.
70'
Der folgende Konter läuft über Kramaric, der Belfodil bedient, aber Belfodil lässt sich von Haraguchi zu weit nach außen treiben.
70'
Wieder Probleme bei Baumann bei einer Flanke, Adams klärt per Kopf.
69'
Mal eine Annäherung der Gäste, Joelinton klärt einen Eckball gleich zur nächsten Ecke.
67'
Bobby Wood ersetzt außerdem Jonathas, der ebenfalls nicht im Spiel war.
67'
Es hatte sich angedeutet: Walace, der sich gerade seine fünfte Gelbe Karte abgeholt hat, muss nach schwacher Leistung gehen. Pirmin Schwegler kommt für ihn.
67'
Nächste dicke Chance! Kramaric bewegt sich bei der Ecke einfach gar nicht und steht trotzdem mutterseelenallein im Strafraum. Sein Kopfball streift aber nur die Oberkante der Latte.
66'
Schulz überläuft Korb auf der linken Seite zum wiederholten Male, hier kann der Hannoveraner aber noch zur Ecke klären.
65'
An der Hannoveraner Bank machen sich Bobby Wood und Pirmin Schwegler bereit. Walace dürfte wohl ersetzt werden.
63'
Demirbay schießt knapp vorbei, die Fahne war aber ohnehin oben. Belfodil stand beim Auflegen im Abseits.
61'
Die erste Gelbe Karte: Walace kommt mit seiner Grätsche gegen Schulz klar zu spät.
59'
Demirbays Schuss prallt von der Bande hinter dem Tor zurück ins Feld, Amiri schiebt ihn mal eben mit der Hacke ins Netz. Versiegelt ist das Hannoveraner Tor also nicht.
57'
Esser wird zur Wand! Wieder taucht Schulz frei vor ihm auf, dieses Mal in optimaler zentraler Position - und wieder siegt Esser. Joelintons Nachschuss geht drüber.
55'
Das 3:0 ist überfällig! Schulz will freistehend lupfen, aber Esser packt den nächsten überragenden Reflex aus und wischt den Ball an die Latte. Der Rebound landet bei Amiri, aber Ostrzolek wirft sich in diesen Nachschuss - da hätte Esser wahrlich keine Chance mehr gehabt.
53'
Was hat Thomas Doll noch in der Hinterhand? Wood und Weydandt wären zwei Stürmer, die das Spiel nach vorne beleben könnten.
50'
Weltklasse von Esser! Kaderabeks Flanke findet Belfodil am zweiten Pfosten, weil Anton komplett passiv bleibt. Belfodil köpft aus drei Metern aufs Tor, aber Esser fliegt blitzschnell und kratzt den Ball irgendwie noch von der Linie.
47'
Direkt die nächste dicke Chance für die Hausherren! Amiri steckt durch auf Joelinton, der frei vor Esser auftaucht und es ähnlich vollenden will wie beim 1:0. Dieser Außenristschuss geht aber deutlich vorbei.
46'
Weiter geht's!
46'
Doll wechselt in der Pause: Marvin Bakalorz geht duschen, Takuma Asano ist neu dabei.
 
Hoffenheim hatte die 45 Minuten vollends im Griff, beherrschte Ball und Gegner nach Belieben, setzte immer wieder Nadelstiche und ließ selbst keine wirkliche Torchance zu. Hannover festigte sich zwar defensiv gegen Mitte der ersten Halbzeit, großartig am Spiel teilnehmen können die 96er aber nicht.
45'
Halbzeit!
45'
Mit der Ecke findet Demirbay jenen Joelinton, der Kopfball ist aber ungefährlich.
45'
Links im Strafraum wird Schulz freigespielt, er findet aber Joelinton im Zentrum nicht. Demirbay holt kurz drauf eine Ecke heraus.
45'
Drei Minuten Nachspielzeit. Nach dem langen Spielstopp wegen des Videoschiedsrichters ist das angemessen.
44'
Marvin Bakalorz muss behandelt werden.
41'
Aluminium! Der Ball purzelt Demirbay vor die Füße, der Hoffenheimer legt ihn sich einmal hoch, zieht aus der Distanz direkt ab und jagt die Kugel unter die Latte. Da wäre Esser machtlos gewesen.
39'
Hoffenheim macht nach einigen Minuten des Leerlaufs wieder etwas mehr für das Spiel.
37'
Joelinton holt mit einer schnellen Bewegung gegen Wimmer einen Freistoß vom rechten Strafraumeck heraus.
36'
Nach einer Flanke von rechts springt der Ball vor die Füße von Amiri, dessen Schuss geblockt wird.
35'
Belfodil hält den Ball stark vor dem Strafraum und bedient Amiri, dessen Stockfehler aber die Chance verhindert.
33'
Baumann ist bei einer Flanke unsicher, Adams kratzt die missratene Faustabwehr aus dem Fünfer.
30'
Defensiv haben sich die 96er gefestigt.
28'
Hui! Joelinton gewinnt an der Eckfahne den Ball, zieht nach innen zum Strafraumeck und verzieht einen Torschuss ganz heftig. Da musste der Linienrichter gegenüber genau hingucken, ob das nun ein Abstoß oder ein Einwurf ist.
26'
Plötzlich der erste Abschluss! Nach einer Ecke setzt sich Wimmer hinter dem zweiten Pfosten ab und hält den linken Fuß hin, der Ball geht knapp rechts vorbei. Baumann wäre zur Stelle gewesen.
24'
Hoffenheim dominiert die Partie nach Belieben. 96 weicht nicht von seiner defensiven Grundordnung ab und findet nach Ballgewinnen keine Räume vor.
22'
Ein Schuss von Belfodil rauscht links vorbei. Hoffenheim hat hier alles im Griff.
19'
Hoffenheims zweite Ecke landet ebenfalls in Essers Armen.
17'
Nach fast drei Minuten ist die Linie offenbar vernünftig kalibriert worden. Das Tor zählt!
16'
Jetzt meldet sich der Videoschiedsrichter in Köln zu Wort, das dauert schon fast zwei Minuten. Es wird offenbar auf Abseits überprüft.
14'
Tooor! HOFFENHEIM - Hannover 2:0 - Die TSG ist Herr im Haus! Demirbay bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Zug in den Strafraum, Ishak Belfodil verlängert per Kopf unhaltbar unter die Latte ins lange Eck.
12'
Kramaric lädt Bakalorz am linken Strafraumeck zum Tänzchen, zieht nach innen und schießt - zentral auf Esser.
11'
Kramaric flankt von links und findet Kaderabek, dessen Kopfball aber ungefährlich ist.
8'
Hannover reagiert derweil gegen den Ball in einem 5-3-2, in dem Jonathas und Müller ganz vorne anlaufen.
6'
Adams reiht sich übrigens in die Dreierkette ein, Nagelsmann belässt es also bei seinem bewährten System.
4'
Tooor! HOFFENHEIM - Hannover 1:0 - Böser Fehlpass von Korb ins Zentrum, wo Joelinton am besten aufpasst und frei auf Esser zuläuft. Mit dem Außenrist spitzelt der Stürmer die Kugel fein durch die Beine des Keepers.
4'
Nach einem Fehler von Kaderabek bekommt auch 96 früh die erste Ecke.
3'
Esser pflückt Demirbays Eckball locker herunter.
2'
Nach Demirbays Flanke gibt es die erste Ecke.
1'
Der Ball rollt!
 
Schiedsrichter ist Daniel Siebert, in Köln guckt Tobias Welz genauer hin.
 
96 konnte allerdings noch nie in Sinsheim gewinnen. Zwei Unentschieden gab es allerdings, zuletzt ein 0:0 im Jahr 2012. Damals spielten unter anderem noch Ron-Robert Zieler, Steven Cherundolo, Altin Lala und Lars Stindl für Hannover und qualifizierten sich mit 96 für den Europapokal.
 
Hoffenheim braucht als haushoher Favorit den Dreier, um sich im Rennen um Europa nicht abschütteln zu lassen. Hannover ist nach dem Sieg gegen Nürnberg vor Wochenfrist wieder Vorletzter und könnte heute auch den VfB Stuttgart kassieren.
 
Auch Hannover ist vom Verletzungspech verfolgt, inzwischen fehlen Hübers, Linton Maina, Prib, Bebou, Füllkrug und seit neustem auch noch Sarenren Bazee (Syndesmoseriss) und Akpoguma (Schulter ausgekugelt) lange.
 
Also ein weiterer Innenverteidiger anstelle eines Stürmers, weshalb wir wohl von einer hannoverschen Fünferkette ausgehen können.
 
Thomas Doll tauscht zwei Mal: Akpoguma fehlt verletzt und wird durch Felipe vertreten. Weydandt muss auf die Bank, für ihn spielt Kevin Wimmer.
 
So beginnt Hannover: Esser - Korb, Anton, Felipe, Wimmer, Ostrzolek - Müller, Bakalorz, Walace, Haraguchi - Jonathas.
 
Dabei wird interessant, ob Adams die Dreierkette auffüllt. Nagelsmann könnte ihn auch ins zentrale Mittelfeld stellen, um Kaderabek und Schulz in eine Viererkette zurückzuziehen.
 
Außerdem fehlt Dennis Geiger im TSG-Kader wegen Adduktorenproblemen.
 
Julian Nagelsmann stellt viermal um, davon dreimal gezwungenermaßen: Die verletzten Innenverteidiger Hübner (Kapselschaden im Knie) und Ermin Bicakcic (Wade) werden durch Adams und Vogt ersetzt. Nadiem Amiri ersetzt Florian Grillitsch (Gelbsperre) und Ishak Belfodil spielt für Leo Bittencourt (Bank).
 
Fangen wir mit den Aufstellungen an. Hoffenheim: Kaderabek, Vogt, Posch, Schulz - Amiri, Adams, Demirbay - Joelinton, Belfodil, Kramaric.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen 1899 Hoffenheim und Hannover 96.
Neue Ereignisse