bedeckt München 21°

Bayer Leverkusen vs. SC Freiburg

Beendet
02.03.2019 15:30 Uhr
87'

Bailey
Paulinho
85'

Havertz
Kohr
73'
Bailey
22'

Bender
Dragovic
4'
Aranguiz
Leverkusen Aufstellung
2 : 0
1 : 0
Freiburg Aufstellung
81'

Abrashi
Höler
74'

Frantz
Gondorf
68'

Waldschmidt
Niederlechner
 
Das war es mit diesem Spiel, aber heute Abend haben wir noch das Topspiel zwischen Gladbach und Bayern im Angebot! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und schauen Sie gerne wieder rein! Bis dahin!
 
Als Nächstes muss Leverkusen dann in Hannover ran, Freiburg empfängt die Hertha. 
 
Durch den Sieg kann die Bayer-Elf zumindest vorerst wieder an Wolfsburg vorbeiziehen und auf Platz sechs vorrücken. Durch den Last-Minute-Sieg der Eintracht bleiben die Frankfurter hingegen einen Punkt vor Leverkusen. Freiburg bleibt mit 27 Punkten 13. und und hat weiterhin elf Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Selbst wenn der VfB noch gewinnen sollte, können die Breisgauer diese Niederlage wohl verkraften.
 
Der Sieg ist allemal auch in der Höhe verdient, über 90 Minuten waren die Leverkusener das deutlich überlegene Team. Es wechselten sich zwar Phasen der Offensivstärke und Harmlosigkeit ab, aber unter dem Strich hat es heute für die Gäste aus dem Breigsgau gereicht.
90'
Kurz vor Ablauf der vier Minuten Nachspielzeit pfeift der Unparteiische die Begegnung ab! Leverkusen gewinnt somit mit 2:0 gegen Freiburg.
90'
Weiser bekommt den Ball von Kohr auf rechts serviert. Innerhalb des Sechzehners scheint er für eine Flanke auszuholen. Er trifft den Ball allerdings unglücklich, sodass die Flanke zu einem ungefährlichen Torabschluss mehr als zwei Meter über das Tor verkommt.
90'
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit!
89'
Und dann hat der SC hier doch nochmal die Chance zum Ausgleich! Kurz vor dem Sechzehner kann Günther frei abziehen und zielt halbhoch aufs lange Eck. Hradecky ist aber hellwach und nutzt eine der wenigen Gelegenheiten am heutigen Nachmittag, um sich auszuzeichnen.
87'
Letzter Wechsel bei Bayer und auch der letzte des heutigen Spiels: Leon Bailey, der ein überzeugendes Spiel machte, wird von Paulinho ersetzt.
85'
Einen zusätzlichen Applaus gibt es nochmal für den wieder einmal gut aufgelegten Havertz, der vorzeitig den Platz verlässt. Der defensivere Dominik Kohr soll in den letzten Minuten bei der Absicherung des Ergebnisses behilflich sein.
84'
Aktuell tut sich nicht mehr so viel auf dem Grün, die Leverkusener stehen kompakt und lassen nicht mehr viel zu. Dafür machen die Fans nochmal mit einer La-Ola-Welle auf sich aufmerksam. 
81'
Nun der letzte Wechsel beim SCF: Der offensive Mittelfeldspieler Höler ersetzt den defensiveren Amir Abrashi.
80'
Volland schickt Bailey auf die Reise, am Ende ist er aber auf sich alleine gestellt. Freiburg stellt ihn zu und bekommt anschließend einen Abstoß zugesprochen.
77'
Nun scheint das Spiel soweit entschieden, der Sport-Club müsste sich nochmal gewaltig strecken, um noch etwas mit in den Breisgau zu nehmen. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.
74'
Christian Streich reagiert nochmal und bringt Jerome Gondorf für Mike Frantz in die Partie.
73'
TOOOR! BAYER LEVERKUSEN - SC Freiburg 2:0. Da ist die Vorentscheidung! Havertz hat auf rechts mal Platz und setzt Brandt wunderbar kurz vor dem Fünfmeterraum in Szene. Direkt am langen Pfosten laufen Volland und Bailey ein und bekommen den Ball perfekt halbhoch von Brandt serviert. Erst hat wohl Volland die Kugel berührt, von da springt der Ball an Baileys Knie und geht ins Tor. 
70'
Wenige Sekunden nach seiner Verletzung wird Niederlechner direkt von seinen Kollegen in Szene gesetzt. Sein Schuss von rechts aus relativ spitzem Winkel ist aber eine leichte Aufgabe für Hradecky.
69'
Aktuell kombinieren die Leverkusener wieder besser, es fehlen aber häufig noch die letzten Prozent. So bleibt die Partie weiterhin vollkommen offen.
68'
Florian Niederlechner soll der SC-Offensive nun neuen Schwung verleihen. Gian-Luca Waldschmidt verlässt dafür den Platz.
65'
Katastrophaler Fehlpass von Waldschmidt in die Füße von Volland. Kurz vor dem Sechzehner steht er auf diesem Weg frei vor Schwolow, der den halbhohen Schuss aufs rechte Eck allerdings stark nach außen abwehrt.
63'
Brandt nimmt Tempo auf und zieht dann aus etwa 25 Metern ab. Lienhart macht den Ball noch gefährlich, das Spielgerät fliegt aber rechts vorbei.
61'
Bailey wird auf der linken Angriffsseite von Kübler zu Boden gerissen. Es gibt Freistoß für Bayer 04.
59'
Leverkusen baut das Spiel jetzt wieder wie gewohnt hinten herum auf und versucht sich so, Gelegenheiten zu erspielen. Der SCF lässt die Gastgeber erst einmal kommen und setzt dann auf Konter.
55'
Erst entscheidet der Unparteiische auf Elfmeter für Leverkusen, nach dem VAR nimmt er die Entscheidung aber zurück. Weiser steckte bärenstark für Volland durch, der noch so gerade am Abschluss gehindert wurde. In der Folge landete der Ball bei Aranguiz, der im Zweikampf mit Lienhart zu Fall kam. Allerdings hatte er Lienhart auf den Fuß getreten. Insofern die richtige Entscheidung, den Strafstoß zurückzunehmen.
54'
Durcheinander im SCF-Strafraum! Bailey kommt mit gehobenem Bein an den Ball und versucht sich mit einer Flanke. Der Ball rutscht erst durch Spieler durch, dann kann ein Verteidiger klären.
52'
Der SCF macht jetzt einen besseren Eindruck als noch in der ersten Hälfte, die Bayer-Dominanz scheint verflogen. Mal schauen, in welche Richtung sich dieses Match noch entwickelt.
50'
Guter Schuss von Haberer, noch bessere Parade von Hradecky. Nach einer Hereingabe kam der Freiburger von rechts im Sechzehner per Volley zum Abschluss und gleichzeitig zur bisher besten Gelegenheit des Sport-Clubs. Hradecky konnte den etwas zu zentralen Ball aber nach außen abwehren.
48'
Bei einem Freiburger Eckball steigt Heintz am Höchsten, sein Kopfball geht allerdings am Tor vorbei.
47'
Jedvaj versucht es mit einem langen Ball aus der zweiten Reihe. Der sollte wohl im Lauf von Volland landen, endete allerdings im Toraus.
46'
Ohne weitere personelle Veränderungen pfeift der Unparteiische die zweite Halbzeit an!
 
Die Führung ist absolut verdient, die Bayer-Elf hatte das Spiel die ganzen 45 Minuten über unter Kontrolle. Bis zur Verletzung von Bender und der daraus resultierenden Unterbrechung zeigten die Leverkusener eine starke Offensivvorstellung, anschließend gingen Spielfluss und Torgefahr etwas verloren. So ist noch alles drin für Christian Streichs Truppe aus dem Breisgau.
45'
Dann pfeift der Unparteiische Guido Brinkmann zum Pausentee. Leverkusen geht mit einer 1:0 Führung in die Kabine.
45'
EIn Freistoß von Brandt aus über 35 Metern wird länger und länger, niemand kommt an den Ball. Kein Problem für Schwolow.
45'
Die Luft scheint hier für die erste Hälfte raus, beide Mannschaften warten wohl nur noch auf den Pausenpfiff. 
45'
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit!
43'
Brandt holt mit einer schönen Einzelleistung einen Eckball heraus. Der wird gefährlich, nach zwei Kopfball-Verlängerungen setzt Volland aus wenigen Metern zum Fallrückzieher an. Er trifft den Ball eigentlich gut, das Spielgerät fliegt aber dennoch knapp über das Tor. Das war die beste Offensivaktion seit langem!
40'
Bailey setzt sich auf links mit einem schönen, temporeichen Dribbling durch und bringt dann eine Flanke in den Sechzehner. Heintz ist zuerst am Ball und kann den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone befördern.
38'
Die Freiburger werden nun etwas mutiger. Seit der Verletzung Benders ist den Leverkusenern ein wenig der Spielfluss, aber noch viel mehr die Torgefahr verloren gegangen. 
35'
Und dann reicht es sogar mal für den zweiten Torabschluss. Grifo versucht es aus zweiter Reihe, schlenzt den Ball aber doch recht deutlich am Tor von Hradecky vorbei.
34'
Etwas mehr Ruhe hat der Sport-Club jetzt in die Begegnung bekommen. 
32'
Jedvaj versucht Havertz mit einem langen Ball freistehend vor dem Tor zu erreichen. Der Ball ist nicht schlecht, Schwolow ist aber dennoch gut einen Schritt früher da als das Bayer-Juwel.
31'
Ganz in Ruhe lässt Bayer den Ball zirkulieren. Wenn mal jemand, wie in diesem Fall Aranguiz, gestoppt wird, geschieht dies durch ein Foulspiel. Freistoß Leverkusen im Mittelfeld.
29'
Dann hat Grifo noch innerhalb der eigenen Hälfte eine Kontergelegenheit. Zunächst steht er noch vor allen Verteidigern, doch keiner unterstützt ihn, sodass er dann doch recht schnell von mehreren Verteidigern umzingelt wird und fast freiweiillig den Ball hergibt.
27'
Rechts im Sechzehner kommt Havertz an der Grundlinie an den Ball. Seine Hereingabe kommt eigentlich deutlich in den Rücken von Volland, doch ein Freiburger macht den Ball wieder scharf. Aus wenigen Metern, aber spitzem Winkel scheitert Volland an der Fußabwehr von Schwolow. Es gibt Eckball.
26'
Die Freiburger wirken jetzt etwas kompakter und agressiver. Das ändert aber nichts daran, dass nur die Leverkusener spielen.
25'
Die längere Unterbrechung könnte abgesehen von dem Verlust Benders könnte natürlich auch das Ende der Druckphase der Leverkusener bedeuten. Warten wir es mal ab.
22'
Für Bender, der dann doch zu Fuß den Platz verlässt, gibt es noch einmal Szenenapplaus. Wie angekündigt kommt Aleksandar Dragovic für ihn in die Begegnung.
21'
Die Kollegen geben das Signal: Für Bender wird es nicht weitergehen. Dragovic macht sich bereit.
20'
Sven Bender bleibt nach einem Kopfball-Zusammenstoß mit Kübler mit einer Platzwunde am Kopf auf dem Platz liegen. Er wird nun schon seit über einer Minute behandelt, die Partie ist unterbrochen.
19'
Jedvaj trifft aus zweiter Reihe das Außennetz! Nach Zuspiel von Brandt nimmt er den Ball aus 20 Metern per Dropkick. Der Ball wird noch abgefälscht, es gibt Eckball.
17'
Bislang 82 Prozent Ballbesitz für die Hausherren sprechen eine deutliche Sprache - die Freiburger werden weiterhin in der eigenen Hälfte eingeengt und müssten so langsam den Fokus darauf setzen, sich aus den Schlingen von Bayer zu befreien.
15'
Bislang spielen hier fast ausschließlich die Gastgeber nach vorne, die wie schon in den letzten Spielen sehr gefährlich und schwungvoll in der Offensive agieren. Bei nahezu jedem Angriff hat man das Gefühl, dass es jetzt gefährlich werden könnte.
13'
Leverkusen bekommt auf rechts viel Zeit. Weisers Hereingabe wird abgefälscht, dabei kommt immerhin der nächste Eckball heraus. 
11'
Tah mit einem zu kurzen Pass für Weiser. Günther kommt an den Ball und leitet diesen über zwei weitere Stationen auf Haberer weiter. Sein Schuss von knapp vor dem Sechzehner geht aber doch gut einen Meter über das Tor von Hradecky.
9'
Bayer lässt den Ball munter weiter laufen und setzt die Gäste so ordentlich unter Druck. Diese haben sich den Start wohl ganz anders vorgestellt und sind erst einmal darum bemüht, ein bisschen Kontrolle zu gewinnen.
7'
Leverkusen zieht mittels einer Kombination über links direkt wieder an. Nach einem Doppelpass mit Volland kommt Weiser innerhalb des Strafraums zum Abschluss. Ihm rutscht der Ball aber über den Schlappen,das Spielgerät fliegt rechts vorbei.
4'
TOOOR! BAYER 04 LEVERKUSEN - SC Freiburg 1:0. Auf den Eckball folgt direkt das Tor! Kübler bekommt den Ball per Kopf nicht richtig entschärft und legt den Ball Aranguiz so perfekt kurz vor dem Sechzehner in die Füße. Dieser zögert nicht lange und hält mit ordentlich Wumms drauf, der Ball wird noch leicht abgefälscht und landet dann halblinks im Tor. Nichts zu machen für Schwolow!
3'
Erste Möglichkeit für die Gastgeber! Brandt schickt Bailey auf links auf die Reise, der von der Grundlinie die perfekte Hereingabe für Volland liefert, doch Abrashi klärt zum Eckball.
2'
Über eine Minute dauert es, bis Freiburg in Person von Schwolow zum ersten Mal an den Ball kommt. Volland war an den Ball nicht mehr richtig herangekommen.
1'
Los geht es! Der Ball rollt in der BayArena.
 
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist übrigens Guido Winkmann.
 
Eine weitere interessante Statistik besagt, dass heute die beiden laufstärksten Teams der Liga aufeinandertreffen. Dabei liegen die Leverkusener mit durchschnittlich 121,3 Kilometern noch knapp vor dem Sport-Club (120,8 km).
 
Bayer konnte nur zwei der letzten acht Bundesligaspiele gegen den SCF gewinnen. Zuhause sieht die Statistik allerdings wesentlich besser aus: Vier Siege und ein Unentschieden standen gegen den Sport-Club zuletzt zu Buche.
 
Laut Bosz könne man auf die Terminierung zur fünften Jahreszeit keine Rücksicht nehmen. Er fordert eine 100-prozentige Fokussierung auf die Begegnung gegen den SCF. Im Breisgau spielt der Karneval ohnehin keine wirkliche Rolle.
 
In Acht nehmen müssen sich die Breisgauer dabei vor der gegnerischen Offensive, die in den letzten fünf Bundesligaspielen 15 Treffer erzielte - Ligahöchstwert. Im Hinspiel gelang dies allerdings schon gut - damals endete die Begegnung 0:0.
 
Aber auch der SC ist äußerst ernst zu nehmen und ist nun bereits seit vier Bundesligaspielen ungeschlagen. Auf drei Unentschieden gegen Stuttgart, Wolfsburg und Schalke folgte zuletzt ein bärenstarkes 5:1 gegen den FC Augsburg.
 
Leverkusen konnte sich unter Bosz zuletzt deutlich steigern und gewann vier seiner fünf letzten Bundesligaspiele, unter anderem auch gegen die Bayern. Allerdings trüben die 3:2-Niederlage gegen den BVB, wobei angesichts der guten Chancen auch wesentlich mehr für Bayer drin gewesen wäre, sowie das Europaleague-Aus gegen FK Krasnodar die Euphorie.
 
Zwischen den beiden Mannschaften liegen aktuell neun Zähler. Mit 36 Punkten hat B04 nur einen Zähler Rückstand auf die Europa League. Der SC blickt weiterhin eher nach unten, hat mit 27 Punkten aber bereits elf Vorsprung auf den Relegationsrang. Für die Europa-League fehlen zehn Zähler.
 
Der Favorit dieser Begegnung am heutigen Bundesliga-Samstag ist recht einfach auszumachen: Als Heimteam und Tabellen-Siebter in guter Verfassung setzen die Buchmacher auf Bayer 04 gegen die Gäste aus dem Breisgau. 
 
Peter Bosz schickt heute die gleiche Elf ins Rennen, die sich trotz ansprechender Leistung mit 2:3 gegen Dortmund geschlagen geben musste. Einen Wechsel gibt es auf der Seite des Sport-Clubs. Der zuletzt gesperrte Christian Günther kehrt für Okoroji in die erste Mannschaft zurück.
 
Die Gäste gehen im 4-4-2 in das Match: Schwolow - Kübler, Lienhart, Heintz, Günter - Haberer, Frantz, Abrashi, Grifo - Waldschmidt, Petersen.
 
Beginnen wir mit den Aufstellungen. Das Heimteam startet heute im 4-3-3: Hradecky - Weiser, Tah, Bender, Jedvaj - Aranguiz, Baumgartlinger, Brandt - Havertz, Volland, Bailey.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und dem SC Freiburg.
Neue Ereignisse