bedeckt München 15°

Bundesliga Live-Ticker FC Augsburg - FSV Mainz 05 (20. Spieltag)

Spiele
Tabelle
Teams
FC Augsburg - FSV Mainz 05
Beendet
03.02.2019 15:30 Uhr
8'
Finnbogason
34'
Finnbogason
54'
Finnbogason
68'

Ji
Koo
76'

Finnbogason
Cordova
88'

Moravek
Oxford
Augsburg Aufstellung
3 : 0
2 : 0
Mainz Aufstellung
44'

Latza
Maxim
58'

Mateta
Ujah
73'

Baku
Onisiwo
78'
Maxim
Live-Ticker
 
Das war's aus Augsburg. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, einen schönen Sonntagabend und bis zum nächsten Mal!
 
In der Tabelle ändert sich erst mal nichts, Augsburg bleibt 15. Aber die Schwaben können sicher sein, dass sie unabhängig des Ergebnisses der Begegnung zwischen Stuttgart und Freiburg über der Linie bleiben werden.  Mainz steht weiterhin auf Platz elf, hat aber vorerst die Chance verpasst, sich Europa anzunähern.
 
Mainz wird sich nach dieser extrem schwachen Leistung kurz schütteln müssen und dann gleich am nächsten Spieltag gegen Bayer Leverkusen beweisen wollen, dass es sich heute nur um einen einmaligen Aussetzer handelte. Die Augsburger spielen dann bei Werder Bremen, zuvor müssen sie aber im Pokal ran. Am Mittwoch tritt der FCA im Achtelfinale bei Holstein Kiel an.
 
Finnbogason schießt Augsburg aus der Krise raus. Mit seinem Dreierpack führt der Isländer sein Team nach zehn sieglosen Spielen in Folge wieder in die Erfolgsspur. Der Sieg war völlig verdient, die Schwaben waren 90 Minuten lang die dominante Mannschaft, ließen hinten nichts zu und hätten durchaus noch mehr Tore schießen können.
90'
Pünktlich und ohne Nachspielzeit pfeift Schiri Storks die Partie ab.
90'
Das war eine gute Gelegenheit für Mainz. Ein Schuss aufs Tor war es aber immer noch nicht ...
89'
Maxim mit der Chance: Rechts im Strafraum kommt er zum Abschluss und will den Ball flach ins lange Eck befördern. Der Schuss zischt knapp am Außenpfosten vorbei.
89'
Oxford begibt sich ins Zentrum der Viererkette, dafür rückt Khedira ins defensive Mittelfeld.
88'
Jetzt ist es soweit: Oxford ersetzt Jan Moravek, der eine starke, unaufgeregte Partie gemacht hat. 
86'
Gleich erleben wir das Debür von Reece Oxford. Der von West Ham ausgeliehene Inneverteidiger macht sich gerade bereit, eingewechselt zu werden.
83'
Es bleiben noch weniger als zehn Minuten auf der Uhr und Mainz hat immer noch nicht aufs Tor geschossen. Im letzten Drittel fehlt es den Gästen klar an Präzision.
82'
Die Ecke wird kurz ausgeführt und Hahn verliert den Ball gegen Aaron. Einwurf für Mainz.
81'
Am Strafraumeingang kommt Gregoritsch frei mit links zum Abschluss. Der Schuss ist zu zentral, hüpft aber vor Müller auf. Der Keeper entscheidet sich also den Ball zur Ecke zu boxen.
78'
Maxim trifft Gregoritsch mit den Stollen voraus am Bein und wird logischerweise verwarnt.
78'
Cordova lehnt das Geschenk der Mainzer ab: Hack spielt am Strafraumeingang einen haarsträubenden Fehlpass genau zu Cordova. Der Joker ist alleine vor Müller und will den Ball ins Kreuzeck zirkeln - doch er schießt ein Stückchen zu hoch.
76'
Der dreifache Torschütze geht runter: Alfred Finbogasson hat Feierabend und Sergio Cordova ist nun neu auf dem Feld.
73'
Letzter Wechsel beim FSV: Ridle Bote Baku macht Platz für Karim Onisiwo.
71'
Augsburg nähert sich nach wie vor immer wieder dem gegnerischen Tor an, allerdings jetzt ohne wirklich gefährlich zu werden. Für die Abwehr der Hausherren gibt es im Moment sehr wenig zu tun.
68'
Dong-Won Ji verlässt unter wohlverdientem Applaus das Feld, an seiner Stelle kommt Landsmann Ja-Cheol Koo ins Spiel.
67'
Augsburg strotz nun vor Selbstvertrauen: Mit einem schönen Trick lässt Hahn Aaron ganz alt aussehen. Seine Flanke ist aber dann nicht genau genug und Hack köpft den Ball weg.
66'
Schmid tritt einen Freistoß aus 25 Metern direkt aufs Tor. Der Ball kommt gut, aber Müller reagiert gut und lenkt die Kugel mit einer starken Parade zur Seite weg.
64'
Die Partie plätschert im Moment etwas vor sich hin. Augsburg schiebt den Ball in den eigenen Reihen hin und her und Mainz tut nicht mehr allzu viel, um die drohende Niederlage noch abzuwenden.
61'
Finnbogason trifft ein viertes Mal, diesmal lenkt er einen Schuss von Ji aus kurzer Distanz ins Tor. Doch der Treffer zählt nicht, der Stürmer stand eindeutig im Abseits.
59'
Mainz steht neben sich: Hahn hat auf rechts so viel Platz wie er will und marschiert in den Strafraum. Sein flacher Ball ins Zentrum wird gerade noch von Niakhate abgefangen. Doch kurz darauf verlieren die Gäste schon wieder den Ball im Spielaufbau und erneut kann Hahn von rechts flanken - der Ball zischt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
58'
Schwarz wechselt ein zweites Mal: Anthony Ujah ersetzt Jean-Philippe Mateta.
57'
Finnbogason macht sich mit diesem Dreierpack selbst ein verspätetes Geburtstagsgeschenk: Am Freitag feierte er seinen 30. Geburtstag.
56'
War das schon die Entscheidung? Augsburg macht weiterhin Druck und spielt richtig ansehnlichen Fußball. Mainz scheint heute einfach nicht auf der Höhe zu sein.
54'
Tooooor! FC AUGSBURG - FSV Mainz 05 3:0. Finnbogason mit dem Dreierpack! Ein perfekt geführter Konter der Schwaben: Maxim verliert den Ball im Mittelfeld und dann geht es ganz schnell. Über drei, vier Stationen geht der Ball zu Moravek, der punktgenau in den Lauf von Finnbogason passt. Alleine vor Müller schießt der Isländer die Kugel hart in die Maschen.
53'
Konter für Augsburg: Baier schickt Finnbogasons auf rechts. Der Isländer will mit Gregoritsch einen Doppelpass spielen, doch der Rückpass des Österreichers ist ein wenig zu steil.
52'
Quaison kommt zweimal am Strafraumeingang zum Schuss, doch beide Male wird der Ball von einem FCA-Verteidiger geblockt.
49'
Moravek schickt auf rechts Schmid, der viel Platz hat. Trotzdem ist seine Flanke zu ungenau und Müller kann den Ball wegfausten.
47'
Wechsel gab es zur Pause keine.
46'
Weiter geht's!
 
Eine fast perfekte erste Hälfte für den FC Augsburg: Früh gingen die Schwaben durch Finnbogason ein Führung, der einen Handelfmeter verwandelte. Dann ließen sie sie defensiv fast nichts zu und erhielten nach einer guten halben Stunde einen zweiten Strafstoß - erneut hatte ein Mainzer den Ball an den ausgestreckten Arm bekommen. Wieder trat Finnbogason an, wieder war er vom Punkt erfolgreich. Der Isländer hätte kurz vor der Pause schon fast die Entscheidung machen können, doch Müller parierte stark. Die Gäste aus Mainz werden im zweiten Abschnitt ganz anders auftreten müssen, sonst gehen sie hier leer aus.
45'
Brosinskis Freistoß geht bis zu Kobel, der den Ball wegboxt. Dann pfeift der Unparteiische den ersten Durchgang ab.
45'
Mainz bekommt einen Freistoß im linken Halbfeld. Den werden die Gäste noch ausführen dürfen...
45'
Müller mit der Parade! Stafylidis flankt flach vors Tor, der Ball rutscht bis Finnbogason durch, der sieben Meter vor dem Tor frei zum Abschluss kommt. Doch Müller macht sich ganz breit und blockt den Schuss ab. Tolle Tat vom Mainzer Schlussmann!
45'
Baku geht im Strafraum zu Boden, er will von Maxim gefoult worden sein. Schiri Storks winkt ab.
45'
Aaron dribbelt auf links zwei Gegner aus und steckt dann für Mateta durch. Die Direktabnahme des Stürmers wird von Khedira abgefälscht und landet oben auf dem Tornetz.
45'
Es werden vier Minuten nachgespielt.
44'
Danny Latza geht vom Platz. An seiner Stelle kommt Alexandru Maxim.
42'
Latza ist bei der Ecke mit Niakhate, seinem eigenen Mitspieler, zusammengerauscht. Der Mainzer liegt benommen am Boden und wird wohl ausgewechselt werden müssen. Das zeigen jedenfalls seine Teamkollegen an.
41'
Kobel eilt bei der Ecke aus dem Tor heraus, kommt aber nicht an den Ball. Am zweiten Pfosten gewinnt Khedira das Kopfballduell mit Gbamin. Glück für Augsburg!
40'
Den folgenden Freisoß köpft Danso ins Toraus. Ecke für Mainz ...
39'
Stafylidis geht gegen Baku mit den Stollen voraus an den Ball. Es gibt 35 Meter vor dem Tor Freistoß für Mainz und der Außenverteidiger hat Glück, dass er ohne Karte davonkommt.
37'
Stafylidis tritt einen Freistoß von links hart vors Tor. Der Ball hüpft einmal im Strafraum auf, dann boxt Müller ihn weg.
36'
Hahns Flanke aus dem rechten Halbfeld wird immer länger und senkt sich dann aufs Mainzer Tor zu. Müller reagiert gut und lenkt den Ball gerade noch über die Latte.
34'
Toooor! FC AUGSBURG - FSV Mainz 05 2:0. Finnbogason erhöht: Diesmal schießt der Isländer ins linke Eck und Müller ahnt das. Aber der Ball ist zu gut platziert und der Keeper kommt nicht ran. Doppelpack für Finnbogason!
33'
Wieder ein Handelfmeter für den FCA! Bei einer Ecke bekommt Niakhate Dansos Kopfball an den ausgestreckten Arm. Schiri Storks sieht sich die Szene nochmal an und entscheidet sofort: Strafstoß.
32'
Gregoritsch mit der Großchance! Finnbogason steckt den Ball fein für den Österreicher durch, der alleine vor Müller auftaucht. Der Winkel ist etwas spitz, deshalb entscheidet sich Gregortisch für den Lupfer. Aber Müller bleibt oben und blockt den Abschluss.
30'
Eine halbe Stunde ist um und Mainz hat noch immer keine echte Torchance verzeichnet. Bislang sehen wir eine souveräne Leistung des FCA.
27'
Mateta bricht auf rechts durch und marschiert in den Strafraum. Im Rückraum steht Latza frei, aber Mateta passt hart vors Tor, wo Quaison lauert. Danso grätscht dazwischen und Latza ärgert sich, nicht angespielt worden zu sein.
26'
Die Ecke wird kurz ausgeführt. Ji dribbelt einen Gegner aus und flankt hart vors Tor - zu hart. Kein Mitspieler kommt an den Ball und es gibt Abstoß für Mainz.
25'
Augsburg kann über rechts kontern, Hahn will Finnbogason in der Mitte anspielen. Doch Niakhate steht gut und klärt zur Ecke.
24'
Stafylidis schlägt eine Ecke von links zu nah ans Tor und Müller fängt den Ball ab.
22'
Brosinski führt aus: Der Ball fliegt aufs Tor zu, wird aber von niemandem berührt. Kobel ist ein wenig überrascht, hat die Kugel aber im Nachfassen.
21'
Khedira geht zu zögerlich zum Ball und ist deshalb gegen Quaison zu spät dran. Vielversprechender Freistoß für Mainz am linken Strafraumeck ...
20'
Boetius sucht Mateta, der ganz frei im Strafraum steht. Der Pass ist aber etwas zu wuchtig und Mateta kann ihn nicht verarbeiten.
18'
Besonders Ji Dong-Won, der vom Asien-Cup zurückgekehrt ist, tut dem Angriff der Hausherren gut. Viel läuft bei ihnen über die linke Seite.
15'
Das Tor hat auch die Stimmung der FCA-Anhänger verbessert, die aktuell richtig viel Krach machen. Und Augsburg spielt weiterhin aggressiv und lässt kaum etwas zu.
12'
Hahn hat 20 Meter vor dem Tor etwas Platz und entscheidet sich für den Schuss. Der Ball wird von Niakhate noch abgefälscht und verlangsamt, dadurch kein Problem für Müller.
11'
Stafylidis spielt einen Steilpass in den Sechzehner, wo Gregoritsch sofort aus der Drehung schießt. Der Ball geht relativ deutlich am Tor vorbei.
9'
Die Führung für Augsburg ist nicht unverdient, die Schwaben waren besser in die Partie gekommen. Wie reagiert Mainz jetzt?
8'
Tooooor! FC AUGSBURG - FSV Mainz 05 1:0. Augsburg geht in Führung! Finnbogason entscheidet sich fürs rechte Eck, Müller springt auf die andere Seite und der Ball zappelt im Netz. Perfekter Start für den FCA.
7'
Elfmeter für Augsburg! Ji dribbelt auf links in den Strafraum und flankt ins Zentrum. Der Ball prallt von Brosinskis Brust an dessen ausgestreckten Arm. Den kann man geben.
5'
Stafylidis kommt über links und hat Platz zum Flanken - sein hoher Ball geht direkt in die Arme von Müller.
2'
Wie gehen die Augsburger mit der aufregenden letzten Woche - Suspendierung von Caiuby, Abgabe von Martin Hinteregger an Frankfurt und Verpflichtung von Jens Lehmann als Co-Trainer - um? Die ersten Minuten könnten schon sehr wichtig sein ...
1'
Der Ball rollt!
 
Die Spieler stehen im Kabinentrakt bereit. Der Anpfiff wird in wenigen Minuten erfolgen.
 
Es herrschen nicht gerade ideale Wetterbedingungen in Augsburg. Dicke Schneeflocken fallen auf den Rasen der WWK-Arena.
 
Schiedsrichter der Partie ist der 32-jährige Sören Storks.
 
Der FSV wusste zuletzt vor allem in der Offensive zu überzeugen. In jedem seiner elf letzten Spiele trafen die 05er mindestens einmal. Währenddessen hat Augsburg in der gesamten Saison erst ein einziges Mal zu null gespielt: am 8. Spieltag gegen Leipzig. Die Begegnung endete 0:0.
 
Besonders auf fremden Boden waren die Mainzer zuletzt erfolgreich. In den letzten fünf Auswärtsspielen holten sie zehn Punkte und verloren nur in Leipzig (1:4). Dagegen wartet der FCA seit dem 30. Oktober auf einen Heimsieg. Damals gewann man im DFB-Pokal mit 3:2 n.V. gegen ... den FSV Mainz.
 
Ganz anders die Lage bei Mainz: Dank der starken Form der letzten Wochen hat sich der Verein ins Tabellenmittelfeld hochgearbeitet. Ein Sieg heute und der FSV stünde auf dem 8. Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf Europa.
 
Trotz der schwierigen Situation beteuert Sportdirektor Stefan Reuter, dass Baums Job nicht in Gefahr ist: "Der Hauptverantwortliche ist und bleibt Manuel Baum", versicherte er.
 
In der Tabelle ist Augsburg zwar aktuell noch über dem Strich, doch der Vorsprung auf den VfB Stuttgart beträgt nur noch einen Punkt. Und die Stuttgarter spielen am heutigen Abend noch gegen den SC Freiburg. Gewinnt der FCA heute also nicht, könnte er am Ende des Spieltages auf dem Relegationsrang stehen.
 
Um die Negativserie zu brechen, muss der FCA heute gegen Mainz drei Punkte holen. Dafür sind die 05er ein passender Gegner, denn drei der letzten vier Pflichtspiele gegen den FSV entschied Augsburg für sich. Allerdings: Das Hinspiel ist den Schwaben sicherlich in bitterer Erinnerung geblieben: Kurz vor Schluss führten sie nämlich dank eines Treffers von Ji, doch dann drehten Ujah und Maxim das Spiel für Mainz.
 
Im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg stellt Trainer Sandro Schwarz auf drei Positionen um: Niakhate ersetzt den gelbgesperrten Bell und Baku und Latza rücken für Kunde und Özunali in die Startaufstellung.
 
Mainz tritt im 4-3-1-2 an: Müller - Brosinski, Niakhate, Hack, Martin - Baku, Latza, Gbamin - Boetius - Mateta, Quaison.
 
Gegenüber der 0:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach hat der Trainer auf zwei Positionen umgestellt: Max nimmt auf der Bank Platz und Hinteregger ist nach Frankfurt ausgeliehen worden. Dafür stehen Gregoritsch und Ji in der Startelf.
 
Die Aufstellungen - Manuel Baum hat sich für ein 4-4-2 entschieden: Kobel - Schmid, Danso, Khedira, Stafylidis - Hahn, Moravek, Baier, Dong-Won Ji - Gregoritsch, Finnbogason.
 
Es treffen zwei Teams aufeinander, deren Formkurven in entgegengesetzte Richtungen zeigen: Augsburg wartet seit zehn Partien auf einen Dreier (drei Remis, sieben Niederlagen) in der Bundesliga. Das ist Negativrekord für den FCA im Oberhaus. Mainz dagegen hat in den letzten vier Spielen nicht verloren (zwei Siege, zwei Unentschieden).
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und dem FSV Mainz 05.
Neue Ereignisse