bedeckt München 19°

Bundesliga Live-Ticker FC Augsburg - Hannover 96 (26. Spieltag)

Spiele
Tabelle
Teams
FC Augsburg - Hannover 96
Beendet
16.03.2019 15:30 Uhr
91'

Richter
Jensen
87'

Koo
Gouweleeuw
86'
Hahn
78'
Schmid
65'
Cordova
59'

Finnbogason
Cordova
39'
Hahn
Augsburg Aufstellung
3 : 1
0 : 1
Hannover Aufstellung
91'
Bech
80'
Bakalorz
80'

Maina
Muslija
79'
Maina
76'

Weydandt
Bech
66'

Müller
Walace
35'
Jonathas
31'
Esser
8'
Weydandt
Live-Ticker
 
Ende Gelände - das soll es von dieser Stelle aus gewesen sein, gerne lege ich Ihnen noch den Liveticker zum Abendspiel ans Herz, wenn der BVB auswärts in Berlin auftritt. Unbedingt reinklicken!
 
Kommende Woche ist Länderspielpause, danach sind die Augsburger in Nürnberg zu Gast. Die Hannoveraner empfangen das Krisenteam aus Gelsenkirchen.
 
Augsburg baut den Vorsprung auf die direkten Abstiegsränge auf elf Zähler aus, Nürnberg ist morgen allerdings noch im Einsatz. Durch den Sieg ziehen die Schützlinge von Manuel Baum sogar an Schalke vorbei, das bedeutet Rang 14. Hannover bleibt zunächst Siebzehnter, sechs Punkte hinter dem Relegationsrang (Stuttgart).
 
Während die Augsburger einen ganz wichtigen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt feiern, schlittert Hannover 96 in großen Schritten dem Abstieg entgegen. Und das, obwohl die Doll-Elf dank eines Treffers von Weydandt zur Pause noch in Führung lag. Der FCA kam aber entschlossen aus der Kabine und konnte seine Überlegenheit zum längst fälligen Ausgleich ummünzen. Der eingewechselte Cordova traf im Anschluss an eine Ecke per Abstauber. In Minute 78 trat Schmid dann einen Freistoß direkt auf das Tor, 96-Keeper Esser kam zu spät - das 2:1 für Augsburg. Und vier Minuten vor dem offiziellen Spielende legte Hahn den dritten Treffer nach.
90'
Schlusspfiff! Augsburg siegt im wichtigen Abstiegsduell mit 3:1 gegen Hannover.
90'
Haraguchi dribbelt sich links in den Strafraum, Khedira passt jedoch auf und bekommt seinen Fuß dazwischen. Hier brennt rein gar nichts mehr an.
90'
Auch Uffe Bech holt sich nach einem Foul an Hahn noch einmal die Gelbe Karte ab.
90'
Die Nachspielzeit beträgt zwar satte fünf Minuten, das Ding ist aber längst entschieden. Ganz bittere Pille für Hannover 96.
90'
Und gleich der letzte Augsburger Wechsel hinterher: Marco Richter hat Feierabend und wird in Person von Fredrik Jensen ersetzt.
90'
Auch der Anschlusstreffer mag nicht mehr gelingen. Klasse Flanke von Bech, am zweiten Pfosten muss Jonathas nur noch den Fuß hinhalten. Stark bedrängt zielt der Hannover-Angreifer aber über das Tor.
87'
Zweiter Wechsel beim FCA: Jeffrey Gouweleeuw feiert sein Comeback nach Verletzung, Ja-Cheol Koo geht vom Platz.
86'
Tooooor! FC AUGSBURG - Hannover 96 3:1. Hahn mit der Entscheidung! Koo gewinnt das wichtige Kopfballduell vor dem Sechzehner, Danso leitet das Spielgerät gleich nach rechts auf Hahn weiter. Der Flügelmann zieht aus spitzem Winkel durch Wimmers Hosenträger ab, der Ball rutscht unter Essers Körper hindurch ins Netz. Saisontor Nummer zwei für Hahn.
84'
Hannover fällt aber nur herzlich wenig ein - Albornoz verzichtet auf eine Flanke von links, zieht stattdessen selbst ab. Kobel lässt sich im Gegensatz zu Esser jedoch nicht überraschen.
82'
Die Schlussphase läuft - was fällt den Gästen aus Niedersachsen noch ein? Ein Sieg wäre für Augsburg natürlich Gold wert.
80'
Hartes Einsteigen von Marvin Bakalorz, der neue 96-Spielführer sieht dafür Gelb. Seine vierte Verwarnung in dieser Spielzeit.
80'
Noch ein Wechsel bei Hannover: Florent Muslija kommt für Linton Maina.
79'
Gelbe Karte Linton Maina
78'
Tooooor! FC AUGSBURG - Hannover 96 2:1. Was für eine freche Bude von Schmid! Der FCA-Rechtsverteidiger läuft aus 20 Metern halblinker Position zum Freistoß an, jeder rechnet mit einer Hereingabe. Schmid zieht den Ball aber direkt auf die linke Ecke, Esser ist davon völlig überrascht und kommt zu spät. Augsburg dreht das Spiel - drittes Saisontor von Schmid.
76'
Zweiter Wechsel bei Hannover: Hendrik Weydandt, der Torschüte zum zwischenzeitlichen 1:0, macht Platz für Uffe Bech.
75'
Hannover wackelt bedenklich: Hahn mit der Flanke von rechts, Ji köpft entschlossen auf die Kiste, jedoch knapp drüber. Schon der sechste Torschuss des FCA-Offensivmanns.
72'
Vor allem über die Flügel sind die Fuggerstädter nun deutlich aktiver. Schmid kratzt das Leder von der Grundlinie, die scharfe Hereingabe verpasst Cordova allerdings ganz knapp.
70'
Gefährlich von FCA-Kapitän Baier, der Kobel im Spielaufbau miteinbinden möchte, diesen aber mit einem halbhohen Geschoss anspielt. Der Keeper löst die Situation allerdings gut.
68'
16. Augsburger Standard-Tor in dieser Spielzeit - natürlich Ligahöchstwert. Auch anteilig erzielte keine Mannschaft in der laufenden Saison so viele ihrer Tore nach ruhenden Bällen wie die Augsburger (46 Prozent).
66'
Hannover mit dem ersten Wechsel: Nicolai Müller geht, Walace kommt.
65'
Tooooor! FC AUGSBURG - Hannover 96 1:1. Jetzt ist es passsiert! Max tritt die Ecke von links in den Rückraum, wo Hahn zu einem fulminanten Direktschuss ansetzt. Der Ball titscht an den linken Pfosten, der eingewechselte Cordova schaltet aber am schnellsten und nickt aus kurzer Distanz ein. Drittes Saisontor für den Kolumbianer.
63'
Augsburg erhöht zwar die Schlagzahl, Hannover hält dem Druck allerdings (noch) stand. Reicht das aber bis zum Schlusspfiff?
61'
Richter mit seinem 36. Schuss in dieser Spielzeit, Esser lenkt das Leder über die Latte - kein Spieler gab in dieser Bundesliga-Saison so viele Torschüsse ab, ohne dabei ein Tor zu erzielen.
59'
Erster Wechsel der Partie: Bei Augsburg kommt Sergio Cordova für Alfred Finnbogason, der nach seiner Verletzung heute sehr blass blieb.
58'
Esser mit dem weiten Ausflug aus dem Kasten, rechts an der Strafraumgrenze kommt der Keeper noch vor Ji an den Ball. Erst mit der Hand, außerhalb des Sechzehners dann mit dem rechten Fuß.
55'
Und wieder Esser! Max mit einer schönen Freistoßflanke von links, der aufgerückte Danso setzt sich im Kopfballduell durch und zielt auf die linke Ecke. Erneut ist der 96-Schlussmann per Reflex zur Stelle.
54'
Danach sind die Augsburger wieder dran! Hahn setzt Schmid in Szene, indem der Rechtsaußen das Leder mit dem Außenrist weiterleitet. Flachpass in die Mitte auf Richter, der aus 18 Metern direkt abzieht. Etwas zu zentral, Esser wehrt beidhändig zur Seite ab.
52'
... was für ein toller Freistoß von Haraguchi, der die Kugel über die Mauer zirkelt. Kobel kann nur zusehen, wie der stramme Schlenzer an die Unterkante der Latte klatscht!
51'
Baier trifft Jonathas unabsichtlich mit den Stollen voraus - Freistoß für Hannover aus zentraler Lage, die Torentfernung beträgt etwa 22 Meter ...
48'
Keine Wechsel zur Pause, Manuel Baum und Thomas Doll vertrauen ihrem Startpersonal. Cordova, Jensen und Moravek wären bei Augsburg die ersten Optionen für einen offensiven Tausch.
46'
Rein in den zweiten Spielabschnitt!
 
Ganz Hannover schöpft Hoffnung: Das Team von Thomas Doll liegt beim direkten Konkurrenten Augsburg zur Pause mit 1:0 in Front, Weydandt nutzte schon in Minute 8 einen Fehler von FCA-Keeper Kobel zu einem ganz weiten Kopfballtreffer aus. In der Folge war der FCA zwar klar tonangebend, richtig zwingend sind die Offensivaktionen allerdings nicht. Hannover verteidigt nun deutlich tiefer und lauert auf Konterchancen - der zweite Durchgang dürfte ziemlich interessant werden!
45'
Pause in der WWK ARENA!
45'
Noch eine Chance für den FCA: Hahn macht das Leder per Kopf noch einmal scharf, rund um den Fünfer sind sich Ji und Finnbogason allerdings nicht einig. Das hätte gefährlich werden können.
45'
Zwei Minuten werden nachgespielt.
43'
Auch Schmid versucht es jetzt mit einem Schuss aus weiter Entfernung, Esser hat ein paar Probleme mit dem Aufsetzer. Hahn kommt beim möglichen Rebound aber zu spät.
41'
Halbzeit eins ist bald zu Ende, der Spielstand dürfte den Gästen aus Hannover ziemlich gefallen. In der Blitztabelle ist man nur noch fünf Punkte hinter dem FCA.
39'
Gelb für FCA-Flügelmann Andre Hahn, der Albornoz zu Boden ringt. Klare Sache - bereits die sechste Verwarnung für Hahn in dieser Saison.
37'
Hannover taucht mal wieder gefährlich im gegnerischen Strafraum auf. Haraguchi sieht Weydandt auf rechts, der die Murmel sofort zurücklegt. Jonathas trifft das Spielgerät nicht wirklich, trotzdem ist der Schuss durch Dansos Beine nicht ungefährlich. Links vorbei!
35'
Wieder Gelb, wieder auf Seiten von Hannover: Jonathas legt sich mit Augsburgs Hahn an und wird dafür verwarnt. Zweite Gelbe in der laufenden Saison.
34'
Wieder Ji! Der Südkoreaner dribbelt auf den Strafraum zu, macht noch ein, zwei Tricks - und zieht den Rechtsschuss knapp rechts am Tor vorbei. Nicht optimal getroffen.
31'
Etwas mehr als eine halbe Stunde gespielt - und 96-Torwart Michael Esser lässt sich schon zu viel Zeit beim Abstoß. Referee Gräfe zückt sofort den gelben Karton.
30'
Albornoz steigt dem flinken Hahn an der Seitenlinie auf den Schlappen, der anschließende Freistoß bringt allerdings nichts ein. Gut verteidigt von den Hannoveranern.
28'
Und auch alle Statistiken spielen eigentlich für die Hausherren: Fast 80 Prozent Ballbesitz, 83 Prozent Passquote (Hannover steht bei 55 Prozent!) sowie eine Zweikampfquote von über 60 Prozent.
26'
Seit ein paar Minuten sind die Gäste aus Hannover fast nur noch in der Defensive zu finden. Augsburg mit viel Spielkontrolle, jedoch ohne zündende Ideen.
24'
Distanzschuss von FCA-Linksverteidiger Max, die Murmel zischt aber recht deutlich am Gehäuse vorbei. Keine Gefahr für Hannovers Keeper Esser.
21'
Augsburg mit einer guten Gelegenheit! Richter schlägt die Flanke wunderbar an den zweiten Pfosten, Hahn rettet die Kugel vor dem Aus. Finnbogason und Ji kommen nur ganz knapp nicht zum Abschluss, kurze Zeit später landet Baiers Schuss aus 16 Metern in den Armen von Esser.
19'
Der FCA wird stärker und versucht sich immer wieder durch die Zentrale zu kombinieren. Koo und Richter bieten sich in den Halbräumen an, Hannover verteidigt bislang jedoch ganz ordentlich.
17'
Die Augsburger blieben übrigens nur in einem der letzten neun Bundesliga-Partien ohne Gegentor. Zudem ist es schon das achte Kopfball-Gegentor - nur drei Teams kassierten mehr.
14'
Auweia! Jonathas sieht Müller zentral im Sechzehner, kein Augsburger Verteidiger weit und breit. Der 96-Offensivmann verstolpert das Leder jedoch in aussichtsreicher Position.
12'
Und es bleibt rasant: Auf Zuspiel von Sorg hat Weydandt eine weitere Schusschance, diesmal ist Kobel zur Stelle und lenkt die Kugel zum Eckball ab.
11'
Starke Aktion jetzt durch Augsburgs Ji, der sich mit einem Haken im Strafraum Platz verschafft und dann mit der Pike abdrückt. Knapp rechts am Gehäuse vorbei!
10'
Vierter Saisontreffer für Weydandt - unter gütiger Mithilfe von Kobel. Schon ganz am Anfang der Aktion hätte man durchaus auf Handspiel außerhalb des Strafraums, Gelb oder Rot für Kobel und Freistoß entscheiden können.
8'
Toooor! FC Augsburg - HANNOVER 96 0:1. Hannover geht nach einem dicken Kobel-Bock in Führung! Der neue FCA-Schlussmann verschätzt sich bei einem langen Ball und geht nach einem Missverständnis mit Danso kurz vor dem Strafraum sogar mit der Hand hin. Das Spielgerät landet bei Maina, der zunächst zweimal scheitert. Am Ende ist es Weydandt, der aus gut und gerne 15 Metern ins verwaiste Tor einköpft.
7'
Danso liegt auf dem Grün und hält sich die linke Wange, 96-Angreifer Jonathas hatte den Augsburger Innenverteidiger mit dem Arm erwischt - doch alles halb so schlimm.
5'
Die Anfangsphase macht durchaus Lust auf mehr, trotz der Wichtigkeit dieses Duells verstecken sich beide Mannschaften nicht. Kann gerne so weitergehen!
3'
Auf der anderen Seite schließt Weydandt aus dem rechten Halbfeld ab, Danso wirft sich am Fünfer dazwischen und kann die Kugel klären. Auch Jonathas hatte dort schon gelauert.
2'
Gleich ein Augsburger Doppelangriff: Zunächst hebt Ji den Ball in den Sechzehner, Finnbogason geht nach einem kurzen Rempler zu Boden, bekommt dafür aber natürlich keinen Strafstoß zugesprochen. Wenig später probiert es Hahn mit einem Kopfball-Heber, Esser packt allerdings sicher zu.
1'
Ab die Post! Die Gäste aus Hannover dürfen anstoßen.
 
Keine Spur von Schnee heute - die Sonne blitzt sogar in die gut gefüllte WWK ARENA herein. Schiedsrichter Manuel Gräfe führt die beiden Mannschaften nun auf das tiefe Geläuf.
 
Gutes Omen? Hannover 96 ist zwar seit 24 (!) Auswärtsspielen sieglos (acht Remis, 16 Niederlagen). Den letzten Dreier auf fremdem Geläuf gab es allerdings ausgerechnet gegen den FC Augsburg (2:1 im Oktober 2017).
 
Thomas Doll, der in seinen sechs Partien als 96-Cheftrainer fünf Pleiten kassierte, ist sich der Wichtigkeit dieses Abstiegsduells bewusst. "Es ist schon auch ein kleines Muss da drin, vielleicht auch ein Großes. Es gibt ja nicht mehr so viele Spiele", so der 52-Jährige, der vor allem die richtige Balance finden muss. Die Niedersachsen stellen mit 58 Gegentoren die schwächste Defensive der Liga.
 
Tatsächlich zeigten die Hannoveraner am vergangenen Spieltag Moral, kämpften sich gegen Bayer Leverkusen nach einem 0:2-Rückstand noch einmal zurück, um am Ende dann doch als Verlierer vom Platz zu gehen (2:3). Wirklich aussagekräftig war das Match allerdings nicht, da das Schneechaos kein geordnetes Spiel zuließ. Bestes Beispiel: Haraguchis kurioser Schuss auf das leere Tor, der Zentimeter vor der Linie durch den Schnee ausgebremst wurde.
 
Zuletzt präsentierten sich die Augsburger in einer sehr ordentlichen Form, auf einen überraschenden 2:1-Sieg gegen den BVB folgte ein umkämpftes 0:0 in Leipzig. Gewinnt man auch gegen Hannover 96, so würde der Abstand zu den direkten Abstiegsrängen auf satte elf Zähler anwachsen - Nürnberg spielt erst morgen in Frankfurt. FCA-Coach Manuel Baum warnt jedoch: "Wir haben die letzten beiden Spiele positiv gestaltet und sind auf einem guten Weg. Aber auch Hannover hat es gegen Leverkusen richtig gut gemacht."
 
In der WWK ARENA kommt es zu einem echten Schlüsselspiel im Kampf um den Klassenerhalt: Der FC Augsburg, derzeit auf Platz 15 positioniert, trifft auf den Tabellenvorletzten aus Hannover. Gerade für die Gäste aus Niedersachsen ist das Duell am 26. Spieltag schon vorentscheidend - bei einer weiteren Niederlage würde der Klassenerhalt in ganz weite Ferne rücken. Der FCA hofft hingegen auf den ultimativen Befreiungsschlag.
 
Nach der 2:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen wird die 96-Anfangsformation auf genau drei Positionen ausgetauscht. Korb, Walace und Schwegler, der aufgrund von Adduktorenproblemen passen muss, weichen für Müller, Sorg und Weydandt.
 
Bei Hannover 96 setzt Thomas Doll auf folgende elf Akteure: Esser - Sorg, Anton, Wimmer, Albornoz - Bakalorz - Haraguchi, Maina - Müller - Weydandt, Jonathas.
 
Vier Wechsel bei den Fuggerstädtern im Vergleich zum torlosen Remis bei RB Leipzig - der wiedergenesene Finnbogason, Hahn, Ji und Richter dürfen anstelle von Cordova, Jensen, Teigl und Gregoritsch, der gänzlich im Kader fehlt, ran.
 
Wir beginnen mit den Aufstellungen - Manuel Baum schickt beim FC Augsburg diese Startelf ins Rennen: Kobel - Schmid, Danso, Khedira, Max - Baier - Hahn, Koo, Richter, Ji - Finnbogason.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 26. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Hannover 96.
Neue Ereignisse