bedeckt München 29°

FC Augsburg vs. Hertha BSC

Beendet
11.05.2019 15:30 Uhr
73'

Moravek
Janker
70'
Gregoritsch
57'

Max
Stafylidis
50'
Gregoritsch
43'

Koo
Gregoritsch
10'
Hahn
Augsburg Aufstellung
3 : 4
1 : 0
Hertha BSC Aufstellung
90'
Kalou
87'

Duda
Köpke
82'

Ibisevic
Selke
75'
Kalou
67'

Klünter
Dilrosun
66'
Grujic
49'
Rekik
47'
Plattenhardt
 
Ende Gelände - zum Abschluss des 33. Spieltages steht morgen noch das Derby zwischen Frankfurt und Mainz an, für heute ist nun aber Schluss. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal!
 
Auch auf den anderen Plätzen ging es heute wild zu, am letzten Spieltag stehen noch einige Entscheidungen offen. Nächste Woche ist der FC Augsburg bei Martin Schmidts Ex-Verein Wolfsburg zu Gast, Berlin empfängt zeitgleich Leverkusen - gleichzeitig Dardais Abschiedsspiel als Hertha-Coach.
 
Am vorletzten Spieltag liefern sich Augsburg und Hertha einen wilden Ritt mit einer noch wilderen Schlusspointe. Am Ende gewinnen die Gäste aus der Hauptstadt hauchdünn mit 4:3 (!), beide Mannschaften verteidigten allerdings auch auf einem ganz schwachen Niveau. Gleich dreimal konnten die Berliner eine Augsburger Führung ausgleichen, ehe Referee Winkmann in der Nachspielzeit nach einem Foul von Oxford an Köpke auf den Punkt zeigte. Kalou nahm sich der Sache an und verwandelte den Elfmeter ganz sicher. Im 150. Spiel als Bundesliga-Trainer feiert Pal Dardai seinen 54. Sieg.
90'
Schlusspfiff in der WWK ARENA!
90'
Tooooooor! FC Augsburg - HERTHA BSC 3:4. Kalou trifft zum 4:3! Der erfahrene Hertha-Angreifer schießt den Strafstoß ganz cool in die Mitte, Kobel springt in die rechte Ecke. Last-Minute-Jubel für die Dardai-Schützlinge.
90'
Das gibt es doch nicht - Elfmeter für Hertha BSC! Der eingewechselte Köpke zieht kurz nach dem Strafraumrand nach innen, Oxford fährt den Fuß minimal aus. Der Kontakt ist aber unstrittig, deshalb geht der Pfiff letztendlich auch in Ordnung.
90'
Nachspielzeit: Vier Minuten!
88'
Noch eine Kopfballgelegenheit für Selke, der eine Freistoßflanke über das Tor köpft. Regulär sind noch zwei Minuten zu spielen.
87'
Wechselkontingent ausgeschöpft - bei der Hertha darf Pascal Köpke für Ondrej Duda ran.
85'
Auch auf der Gegenseite wird es nach einer Ecke gefährlich - Kraft springt an der Murmel vorbei, der Schuss von Oxford wird geblockt. Und auch Gregoritsch kann sich das Spielgerät nicht mehr auf seinen starken linken Fuß legen.
83'
Augsburgs Zuordnung bei Eckbällen grenzt an Arbeitsverweigerung. Diesmal ist der eingewechselte Selke nach einer Lazaro-Ecke bolzenfrei, der Kopfball geht jedoch weit am Tor vorbei.
82'
Hertha-Coach Pal Dardai wechselt ein zweites Mal aus und bringt Davie Selke anstelle von Vedad Ibisevic.
79'
Zum Thema Chancenverwertung: Mit lediglich vier Torschüssen hat der FCA bislang drei Treffer erzielt. Für ebenso viele Tore brauchte die Hertha bislang satte 20 Abschlüsse. 
77'
Eine Prognose für die Schlussphase? Kaum möglich. Das liegt in erster Linie an den beiden Abwehrreihen, die zum Teil große, große Lücken aufweisen. 
75'
Toooor! FC Augsburg - HERTHA BSC 3:3. Augsburg drei, Hertha drei! Eine abgewehrte Ecke von links landet bei Lazaro, der aus dem rechten Halbfeld viel Zeit zum Flanken hat. Im Zentrum steht Kalou völlig blank, der Hertha-Offensivmann hat keine Mühe, per Aufsetzer ins linke Eck einzuköpfen. Das schmeckt FCA-Torwart Kobel natürlich überhaupt nicht - siebtes Saisontor für Kalou.
73'
Letzter Spielertausch beim FCA: Für Jan Moravek kommt Christoph Janker, der den Verein nach der Saison verlassen wird.
70'
Toooooor! FC AUGSBURG - Hertha BSC 3:2. Hertha macht das Spiel, gleicht erneut aus - und schon wieder schlagen die Augsburger eiskalt zurück. Richter bedient Gregoritsch mit einem klasse Schnittstellenpass, die Berliner Abwehr ist völlig unsortiert. Von halblinks schließt der Österreicher mit links ab, Kraft bleibt erneut nur das Nachsehen. Für Gregoritsch ist es Saisontor Nummer sechs.
67'
Erster Wechsel jetzt bei den Gästen aus der Hauptstadt: Lukas Klünter raus, Javairo Dilrosun rein.
66'
Toooooor! FC Augsburg - HERTHA BSC 2:2. Berlin gleicht zum zweiten Mal aus. Lazaro mit der Ecke von rechts, nahe des Elfmeterpunktes entwischt Grujic seinem Bewacher Oxford. Auch im Luftduell mit Gouweleeuw setzt sich der großgewachsene Spielmacher durch, den strammen Kopfball kann Kobel nicht mehr entschärfen. Schon das fünfte Saisontor für Grujic.
63'
Die Hausherren sind fast nur noch in der Defensive zu finden, kaum mehr Entlastungsangriffe in den letzten Minuten. Eben flutscht ein weiterer Ibisevic-Querpass durch den Sechzehner.
61'
Hertha bleibt im Vorwärtsgang - einen hohen Ball fasst Duda sehenswert mit dem rechten Fuß ab, der Versuch geht knapp links am Gehäuse vorbei. Dennoch eine ganz hervorragende Schusstechnik.
59'
Große Möglichkeit für Duda! Kalou spitzelt das Leder wunderbar in den Lauf des Hertha-Spielmachers, der es aus zehn Metern mit der Pike probiert. Allerdings ganz zentral auf Kobel, der sicher zupackt.
57'
So ist es - Konstantinos Stafylidis ersetzt den angenockten Philipp Max, zweiter Wechsel schon beim FC Augsburg.
55'
Behandlungspause auf dem Platz: Augsburgs Max, der vorhin bei einer Flanke getroffen wurde, ist es womöglich etwas schwindelig. Hoffentlich geht der FCA hier kein Risiko und nimmt Max sicherheitshalber vom Feld.
52'
Der Spielverlauf spielt den Augsburgern selbstverständlich in die Karten, besser kann man nicht auf einen Gegentreffer reagieren. Rekik hatte sich im Zweikampf nicht gerade clever angestellt.
50'
Tooooor! FC AUGSBURG - Hertha BSC 2:1. Gregoritsch, der eben beim Gegentor etwas schläfrig wirkte, tritt zum Strafstoß an und netzt mit dem linken Fuß rechts unten ein. Augsburg führt wieder!
49'
Elfmeter für Augsburg! Teigl dringt von rechts in den Strafraum ein, Rekik will den Körper reinstellen und erwischt den Flügelspieler mit der Hand im Gesicht. Klare Sache - Rekik sieht zudem den gelben Karton.
47'
Toooooor! FC Augsburg - HERTHA BSC 1:1. Die Gäste erwischen einen perfekten Start in Durchgang zwei. Duda schnappt sich im Halbfeld den zweiten Ball und findet Plattenhardt, der im richtigen Moment in den Strafraum startet, mit einem hohen Zuspiel. Gregoritsch kommt zu spät, sodass Plattenhardt aus der Luft ins kurze Eck einnetzen kann. Erstes Saisontor für den Hertha-Linksverteidiger.
47'
Nächster Knockout: Lazaros Flanke von rechts erwischt FCA-Linksverteidiger Max am Kopf, kein Wunder, dass der Schädel brummt. Geht jedoch weiter.
46'
Rein in den zweiten Spielabschnitt!
 
Augsburg liegt nach 45 Minuten knapp mit 1:0 vorne - und die Führung ist durchaus verdient. Die Elf von Martin Schmidt startete gut ins Spiel und ging bereits in Minute 10 in Führung - Hahn traf mit einem flachen Schuss aus der zweiten Reihe. In der Folge waren die Gäste aus Berlin zwar spielbestimmend, im Spiel nach vorne fehlt es aber an der nötigen Durchschlagskraft. FCA-Schlussmann Kobel wurde noch nicht wirklich gefordert, vielleicht ändert sich dies ja in Durchgang zwei.
45'
Pause in der WWK ARENA! 
45'
Zwei Minuten werden in Halbzeit eins nachgespielt.
44'
Doppelte Schusschance für Grujic - den ersten Versuch blockt Oxford mit dem Kopf (!), den Nachschuss hebt die Liverpool-Leihgabe über den Kasten.
43'
Früher Wechsel bei Augsburg: Ja-Cheol Koo muss vom Feld, das hat wohl verletzungsbedingte Gründe. Michael Gregoritsch kommt ins Spiel.
40'
Die letzten fünf Minuten in Halbzeit eins laufen. Augsburg ist mit dem Spielstand zufrieden und verstärkt den Defensivverbund - und Berlin tut sich damit mächtig schwer.
38'
Schneller Pass in die Spitze, Zielobjekt ist natürlich der flinke Teigl. Diesen Ball kann der ehemalige Leipziger jedoch nicht erlaufen. Ballbesitz Hertha.
36'
Artistische Einlage von Skjelbred, der das Leder rechts im Strafraum mit einem Rückzieher in die Mitte befördert. Duda steht allerdings zu nah zum Ball und kann somit nicht abschließen, auch Ibisevic kommt nicht an die Hereingabe.
34'
Blick auf den Statistikzettel: Hertha gewinnt zwar 57 Prozent aller Zweikampfduelle, im Luftkampf liegt der FCA jedoch vorne. Auch der Ballbesitz pendelt in Richtung Berlin.
32'
Geht heute eine Serie zu Ende? Berlins Coach Pal Dardai verlor als Trainer keines seiner acht Bundesliga-Spiele gegen den FC Augsburg. Auf keinen anderen Bundesligisten traf Dardai so oft und blieb dabei unbesiegt.
30'
Halbe Stunde gespielt, bei Augsburg stürmt Hahn die meiste Zeit in vordester Front, Richter besetzt den linken Flügel. Baier, Koo und Moravek teilen sich die Mittelfeldzentrale.
28'
Moravek trifft Grujic an der Mittellinie genau in der Magengrube, der Hertha-Mittelfeldmann muss kräftig durchpusten. Es geht jedoch ohne Behandlungspause weiter - auch wenn das sicher schmerzhaft war.
26'
Wichtig von Max, der eine Hereingabe von links am zweiten Pfosten sicherheitshalber ins Toraus klärt. Und zum Glück auch nicht ins eigene Netz. Die Berliner tauchen nun vermehrt im gegnerischen Strafraum auf.
24'
Lazaro wird behandelt, die Hertha-Akteure diskutieren noch einmal mit dem Unparteiischen. Winkmann sagt: Ball gespielt.
22'
Ibisevic legt das Leder auf Lazaro ab, der genau auf der Strafraumlinie abzieht. Oxford geht mit viel Risiko in den Zweikampf, spielt allerdings den Ball und trifft Lazaro erst dann am Fuß. Referee Winkmann lässt weiterlaufen - diese Entscheidung wird auch im Anschluss nicht zurückgenommen. Und das ist auch gut so.
20'
Nach einem mutigen Beginn geht es nun etwas verhaltener zu, die Hausherren lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Hertha verzichtet auf ein frühes Pressing.
18'
Überraschenderweise darf bei Augsburg heute Oxford in der Innenverteidigung ran. Die Leihgabe von West Ham United macht bislang einen sicheren Eindruck - der FCA ist sicher interessiert, dass Oxford über die Saison hinaus gehalten werden kann.
16'
Toller Diagonalball auf Schmid, der das Leder direkt in den Lauf von Teigl durchsteckt. Der Flankenversuch ins Zentrum wird geblockt und landet in den Armen von Kraft.
14'
Sieben Niederlagen musste der FCA in dieser Spielzeit schon vor heimischer Kulisse einstecken, auch deshalb sind die Schmidt-Schützlinge heute hochmotiviert. Das spürt man in der noch jungen Anfangsphase.
12'
Die Gäste aus Berlin antworten mit einer Ecke von links, die jedoch durch den Sechzehner saust. Geklärt von der Augsburger Abwehrreihe.
10'
Tooooooor! FC AUGSBURG - Hertha BSC 1:0. Das ging schnell: Augsburg erobert den Ball im Mittelfeld, Moravek bedient Hahn im Zentrum. Der schnelle Offensivmann schließt aus rund 25 Metern flach ab, durch die Beine von Lustenberger geht das Leder ins linke untere Eck. Hertha-Keeper Kraft springt nicht mal ab - viertes Saisontor für Hahn.
7'
Beide Mannschaften beginnen durchaus offensiv, die Augsburger greifen immer wieder über die Flügel an. Keine Spur von Verunsicherung.
4'
Auf der anderen Seite liegt der Ball im Netz - doch abgepfiffen! Hahn nimmt eine abgewehrte Flanke von links mit dem rechten Fuß direkt, der abgefälschte Schuss landet auf dem Kopf von Teigl, der aus kurzer Distanz einköpft. Der Flügelmann stand bei Ballabgabe jedoch klar im Abseits, das bestätigt auch der Videobeweis.
3'
Erster Abschluss: Nach Vorarbeit von Lazaro versucht es Kalou per Kopf, FCA-Keeper Kobel hat mit diesem Versuch keinerlei Probleme.
1'
Ab die Post! Die Partie läuft.
 
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Guido Winkmann, assistiert von Christian Bandurski und Marcel Pelgrim. Vierter Offizieller ist Martin Petersen, Dr. Robert Kampka und Thorben Siewer hocken im Kölner Keller.
 
Der FCA gewann keines der letzten acht Bundesliga-Duelle gegen die Berliner Hertha (fünf Remis, drei Niederlagen). Zuletzt trennten sich beide Mannschaften dreimal in Folge remis.
 
Bei der Hertha befindet sich Pal Dardai auf Abschiedstour, nach Saisonende ist für den 43-Jährigen Schluss auf der Berliner Trainerbank. Dardai hofft auf ein "gutes Bundesliga-Spiel, welches beide Mannschaften gewinnen wollen. Es geht um Image, um Fernsehgelder, und nicht zuletzt darum, sich Selbstvertrauen zu holen. Wir wollen Punkte mitnehmen!"
 
"Die Fans haben sehr viel Geduld gehabt mit uns in dieser Saison und dafür wollen wir uns am Samstag bedanken. Mir wäre es am liebsten, wenn wir nach einem guten Spiel am Ende gemeinsam feiern können, auf dem Platz und in der Kabine", erklärte Augsburgs Cheftrainer Martin Schmidt auf der Spieltags-PK. Unter Schmidt hat der FCA in vier Partien sieben Zähler geholt.
 
Zweimal 90 Minuten sind in dieser Bundesliga-Saison noch zu absolvieren - für Augsburg und Hertha geht es im Prinzip nur noch um einen versöhnlichen Abschluss. Der FCA, derzeit auf Rang 14, feierte in der Vorwoche den Klassenerhalt, die Gäste aus der Hauptstadt sind als Tabellenelfter im tristen Mittelfeld gefangen. Wir hoffen also auf ein launiges Duell mit vielen, vielen Toren.
 
Die Berliner Startelf wird gegenüber dem 3:1-Sieg über Stuttgart auf drei Positionen verändert. Für Mittelstädt, Jarstein (Knie-OP) und Leckie (Bänderverletzung im linken Sprunggelenk) starten Ersatzkeeper Kraft, Klünter und Grujic.
 
Bei Hertha BSC vertraut Pal Dardai folgenden elf Akteuren: Kraft - Klünter, Lustenberger, Rekik, Plattenhardt - Skjelbred, Grujic - Lazaro, Duda, Kalou - Ibisevic.
 
Vier Wechsel bei Augsburg im Vergleich zum müden 0:0 auf Schalke. Oxford, Moravek, Richter und Teigl spielen für Stafylidis, Gregoritsch, Schieber und Khedira, dessen Saison wegen muskulären Problemen schon jetzt beendet ist.
 
Die Aufstellungen sind da! Martin Schmidt schickt beim FC Augsburg diese Startelf ins Rennen: Kobel - Schmid, Gouweleeuw, Oxford, Max - Hahn, Moravek, Baier, Koo, Teigl - Richter.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Hertha BSC.
Neue Ereignisse