Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 21°

1. Bundesliga Live-Ticker FSV Mainz 05 - Bayern München live (17. Spieltag)

Soto (21.)
Soto (48.)
Koo (60.)
1:2
beendet
Coface Arena, 34.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Felix Zwayer aus Berlin
Robben (90.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Das war's zumindest für heute aus der Bundesliga! Wir hoffen, Sie hatten ähnlich viel Spaß wie wir und würden uns freuen, Sie beim nächsten Mal wieder bei uns begrüßen zu dürfen - vielleicht ja schon morgen, wenn ab 15:30 Uhr das Gros der Verfolger in den letzten Spieltag des Jahres einsteigt. Bis dahin heißt es nun aber Tschüß, wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 
Weiter geht es für die Bayern zum Rückrundenauftakt ausgerechnet gegen den VfL Wolfsburg - während die Mainzer, die auf Platz 11 stecken bleiben, sich nach der Winterpause in sechs Wochen mit dem SC Paderborn auseinandersetzen müssen.
 
Aber solche Spiele machen eine Spitzenmannschaft eben auch aus - mit einer vor allem offensiv mittelmäßigen Leistung und etwas Glück gehen die Bayern in die Winterpause und haben mittlerweile sogar 14 Zähler Vorsprung vor dem VfL Wolfsburg an der Tabellenspitze. Ein Grund für den Auftritt der Münchener waren sicher die vielen Verletzten, ein anderer die Müdigkeit der meisten Akteure nach einer aufreibenden Hinrunde - was es für die gut eingestellten Mainzer allerdings noch ärgerlicher macht, hier keinen Punkt behalten zu haben.
 
Viel glücklicher kann man einen Sieg nicht mitnehmen - nach großen Schwierigkeiten gegen bissige Mainzer holen sich die Bayern mit dem Last-Minute-Treffer von Arjen Robben auch diese drei Punkte und bleiben auch im 21. Bundesligaspiel in Reihe unbesiegt. Die Mainzer hingegen haben sich nichts vorzuwerfen - nach einem mutigen, leidenschaftlichen Auftritt hätten die 05'er durchaus einen oder sogar alle drei Punkte verdient gehabt.
90. Min.
Schlusspfiff in Mainz!
90. Min.
Die Bayern wechseln nochmal aus, für Ribery kommt nun Mitchell Weiser ins Spiel.
90. Min.
Ribery erobert sich einen Querpass von Park an der Mittellinie und zieht gen Mainzer Tor. 22 Meter vor selbigem folgt das Anspiel auf den links durchgestarteten Bernat, der gefühlvoll an den Fünfer quer legt - wo Müller zwar verpasst, Pflücke Robben aber nicht halten kann, sodass der Holländer am langen Pfosten ohne Mühe aus sieben Metern einnetzen kann.
1:2
90. Min.
Arjen Robben
Toooooor!!! FSV Mainz 05 - BAYERN MÜNCHEN 1:2 - Torschütze: Arjen Robben
89. Min.
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Haben die Bayern hier noch einen letzten Rest im Tank, um doch noch den Dreier zu holen?
87. Min.
Der heute überragende Malli darf sich seinen verdienten Applaus abholen, während er von Petar Sliskovic ersetzt wird.
86. Min.
Okazaki schickt Pflücke auf links, doch dessen Flanke ist zu lang. Brosinski will es von rechts auch nochmal wissen, doch Bernat kann das Bein reinstellen und klären.
83. Min.
Die kommt dann aber gewohnt schwach an den kurzen Pfosten, Pizarro rettet immerhin noch den zweiten Ball - doch auch den kann Geis mit dem Kopf aus der Gefahrenzone entfernen.
83. Min.
Ribery und Bernat im Doppelpass auf links - was der Franzose dazu nutzt, eine Ecke heraus zu holen.
81. Min.
Das nennt man mal einen tollen Moment für ein Bundesligadabüt! Der ausgepowerte De Blasis geht vom Feld und wird von Youngster Patrick Pflücke ersetzt.
80. Min.
Das tat weh! Park und Höjbjerg knallen am Mittelkreis mit den Köpfen zusammen - das zieht eine Behandlungspause nach sich.
79. Min.
Geis mit der guten Ecke, am Fünfer bleibt der Ball zwischen drei Mann hängen - aber Bernat reagiert am schnellsten und kann mit einem Befreiungsschlag klären.
78. Min.
Die Mainzer hingegen stärken die Defensive, für Mittelfeldmann Koo kommt mit Junior Diaz ein gelernter Außenverteidiger.
77. Min.
Die Bayern wechseln zum ersten mal aus, für den heute schwachen Götze kommt mit Claudio Pizarro Verstärkung für den Sturm.
74. Min.
Malli nimmt den Ball an der Mittellinie mit der Hacke mit und lässt Boateng so auf dem Hosenboden landen. Sein Diagonalpass auf De Blasis wäre gut - doch Bernat hat mitgedacht und kann vor dem Mainzer klären.
73. Min.
Robben mit der Freistoßflanke, Karius kann nur fausten, im Rückraum kommt Höjbjerg zum Nachschuss - doch denn kann Geis mit einer tollen Reaktion am linken Pfosten vorbei ablenken!
72. Min.
Robben bekommt ein Anspiel am linken Strafraumrand, wird dann aber von Jara gefällt. Das bietet den Bayern die nächste gute Freistoßchance an...
70. Min.
Was für eine Chance - die dann doch keine ist. Nach einem Einwurf spitzelt Koo den Ball gen Neuer, der das Spielgerät fallen lässt als wäre es eine heiße Kartoffel - doch dann hat der Keeper Glück, dass gegen De Blasis Foul gepfiffen wird.
67. Min.
De Blasis ist heute überall! Eben noch von Dante an der Mittellinie gefoult, gewinnt er am linken Strafraumeck einen Kopfball gegen Boateng, um kurze Zeit später auf rechts schon wieder von Brosinski angespielt zu werden.
66. Min.
Wieder und wieder verliert Franck Ribery Bälle im Mittelfeld. Irgendwie läuft der Franzose heute nicht ganz rund...
65. Min.
Götze mit der Flanke von rechts, in der Mitte geht Dante zum Kopfball - erwischt aber nur den Hinterkopf von Gegenspieler Jara.
61. Min.
Doch diesmal darf nicht Schweinsteiger ran, sondern Ribery - und der schlenzt den Ball direkt in die Mauer.
60. Min.
Ja-Cheol Koo
Das ist ärgerlich. Ja-Cheol Koo rutscht am eigenen Strafraum in der Rückwärtsbewegung weg und bringt so Götze zu Fall. Das gibt die Gelbe Karte für den Koreaner und einen gefährlichen Freistoß für die Bayern am linken Sechzehnereck.
59. Min.
Robben hält in der Mitte den Ball gegen drei Mann und spielt dann Ribery auf links in den Lauf aber der Franzose stand einen Tick im Abseits. Bisher liefern Schiedsrichter Zwayer und sein Team eine richtig gute Vorstellung ab.
57. Min.
Gute Flanke von Ribery von links, in der Mitte kommt Müller eingelaufen - aber Jara lenkt den Ball hoch über das Tor hinaus zur Ecke ab. Und wie die bei den Bayern aussehen, haben wir ja bereits besprochen...
56. Min.
Dante mit dem nächsten Fehlpass ins Nichts - der Brasilianer wirkt heute ein wenig indisponiert.
55. Min.
Nach wie vor gilt: Die Bayern fühlen sich mit der rustikalen, aber nicht unfairen Gangart der Gastgeber extrem unwohl. Müler hätte da mittig am Sechzehner wohl gern einen Elfmeter, aber Gegenspieler Wollscheid stand da einfach nur im Weg, ohne Foul zu spielen.
53. Min.
De Blasis, ein absoluter Aktivposten bei den Mainzern, holt eine weitere Ecke für den FSV heraus. Die bringt Geis an den Sechzehner - doch Höjbjerg kann klären.
52. Min.
Gleich im Anschluss versucht sich Ribery mal direkt aus knappen 30 Metern - aber Keeper Karius hat den Distanzschuss ganz sicher im Arm.
51. Min.
Bernat nimmt Ribery auf links schön mit, doch der Franzose verheddert sich ein wenig und flankt dann im letzten Moment in den Rücken der Abwehr - und seiner Mitspieler.
49. Min.
Sensationell von Manuel Neuer! Nach einem langen Ball von Koo aus der eigenen Hälfte verschätzt sich Dante, Malli ist auf halbrechts frei durch und geht in den Strafraum - doch Neuer wischt den Schuss aus 14 Metern fliegend aus dem unteren, linken Eck.
49. Min.
...den Geis dann aber aus der Gefahrenzone köpfen kann.
48. Min.
Elkin Soto
So sollte das dann allerdings nicht aussehen - Soto sieht für seine fliegende Grätsche gegen Götze die erste Gelbe Karte der Partie und seine zweite der Saison. Arjen Robben tritt 30 Meter vor dem Tor zum Freistoß an...
48. Min.
Während die Bayern mit fast 70 Prozent weiterhin das Gros des Ballbesitzes ihr eigene nennen dürfen, hat Mainz bisher eine überragende Zweikampfbilanz. So wehrt man sich gegen eine Weltklassemannschaft.
47. Min.
Wechsel hat es in der Pause keine gegeben, beide Coaches vertrauen zunächst mal weiter ihrem Stammpersonal.
46. Min.
Weiter geht's mit Halbzeit zwei!
 
Bei den Bayern hat sich übrigens schon wieder ein Spieler verletzt abgemeldet - in der Pause erreicht uns von den Kollegen vom ''Blick'' die Nachricht, dass Xherdan Shaqiri an der Leiste verletzt ist.
 
In einer unterhaltsamen, temporeichen Partie steht es zur Pause zwischen den gastgebenden Mainzern und dem FC Bayern 1:1-unentschieden. Die Mainzer begannen hochkonzentriert und druckvoll, ließen sich auch von einigen Angriffen der Bayern nicht einschüchtern und gingen verdientermaßen in Führung. Die Münchener benötigten allerdings nur knappe drei Minuten, um durch Schweinsteigers Freistoß zurück ins Spiel zu kommen - in der Folge wurde die Partie zu einem Duell auf Augenhöhe. Hoffen wir, dass der FSV das bislang gezeigte Tempo auch über 90 Minuten gehen kann - denn dann dürfte das hier noch eine ganz spannende Angelegenheit werden!
45. Min.
Pausenpfiff in Mainz, in einer Viertelstunde geht es hier weiter!
45. Min.
Langer Ball auf Okazaki, der von rechts den am langen Pfosten eingelaufenen De Blasis bedient. Der Argentinier legt mit dem Kopf ab für Koo - doch der wartet, anstatt den Ball am Rand des Sechzehners entgegen zu gehen , und so kann Götze klären.
43. Min.
Ribery verliert den Ball im Halbfeld an Okazaki und Malli. Letzterer spielt schön nach rechts raus für Brosinski, doch der flankt dann von halbrechts zu lang - da hätte man mehr draus machen können.
40. Min.
Was für eine Chance! Brosinski lupft von rechts in den Lauf des gestarteten Malli, der aus der Drehung lupfen will - den Ball aber nicht ganz sauber trifft, sodass der aus seinem Tor gekommene Neuer das Spielgerät doch abfangen kann.
39. Min.
Aber auch dieser Standard bringt nichts ein - bei 131 Ecken haben die Bayern in dieser Saison erst ein einziges Mal getroffen.
38. Min.
Götze flankt flach von rechts, aber der bisher sehr aufmerksame, wenn auch etwas ungestüme, Jara kann am Elfmeterpunkt zur Ecke klären.
36. Min.
Mit einem Mehraufwand, was die Laufarbeit betrifft, stellt Mainz die Räume immer wieder geschickt zu. Von Bayerns schnellem Kurzpassspiel ist in dieser Phase wenig zu sehen.
33. Min.
Nach einem Tackling von Schweinsteiger bleibt Geis kurz am Boden liegen, kann dann aber doch weiterspielen. Das wäre ein herber Verlust für die Mainzer gewesen.
31. Min.
De Blasis mit dem Versuch einer Flanke von links - doch Neuer hat aufgepasst und fängt die Hereingabe am Elfmeterpunkt ab.
30. Min.
Mainz ist offensiv zwar weitestgehend abgemeldet, agiert aber bissig und mutig, was die Zweikampfführung angeht. Und das beeindruckt die Bayern dann doch ein wenig...
28. Min.
Exakt 166 Sekunden hat es übrigens gedauert, bis Bayern sich vom Schock des Rückstandes erholt hatte - für Schweinsteiger war dies nach langer Verletzungspause natürlich der erste Saisontreffer.
27. Min.
Und jetzt drücken die Bayern natürlich sofort weiter. Die zweite Ecke landet im Rückraum bei Bernat - doch dessen Schussversuch wird geblockt.
25. Min.
So schnell kann es gehen. Nach einem Foul von Jara an Müller bekommen die Bayern 21 Meter vor dem Tor der Mainzer in zentraler Position einen Freistoß zugesprochen. Schweinsteiger steht bereit, Müller irritiert die Mauer - sodass Schweinsteiger den Ball mit rechts gefühlvoll über die Mauer oben links ins Eck zirkeln kann.
1:1
24. Min.
Bastian Schweinsteiger
Toooooor!!! FSV Mainz 05 - BAYERN MÜNCHEN 1:1 - Torschütze: Bastian Schweinsteiger
22. Min.
Das ist ganz stark gemacht! Aus der Mitte zirkulieren die Mainzer den Ball auf die rechte Seite, wo Okazaki aus vollem Lauf flach an den Fünfer flankt. Kein Defensivspieler ist schnell genug eingerückt, sodass der Ball an den langen Pfosten durchrutscht - wo Elkin Soto aus spitzem Winkel durch die Beine von Manuel Neuer zu seinem ersten Saisontreffer einnetzt!
1:0
21. Min.
Elkin Soto
Tooooooor!!! FSV MAINZ 05 - Bayern München 1:0 - Torschütze: Elkin Soto
20. Min.
Höjbjerg mit seinem bereits dritten Foul im Mittelfeld - und so langsam wäre da wohl mal eine Gelbe Karte fällig. Doch Schiedsrichter Zwayer lässt erstmal laufen.
19. Min.
Traumpass von Dante auf den gestarteten Robben, der legt den Ball super an Keeper Karius vorbei - doch angeblich soll Robben bei der Aktion im Abseits gestanden zu haben. Das sah eher nach gleicher Höhe aus...
18. Min.
Jara geht Robben im Kopfballduell an und der Holländer bleibt leicht benommen liegen - kann aber nach einem kurzen Durchschütteln weiterspielen.
17. Min.
...doch die Hereingabe von Robben können zwei Mainzer Verteidiger - wenn auch etwas glücklich - mit dem Kopf klären.
16. Min.
De Blasis holt Bernat auf links hart von den Beinen. Das gibt für den FC Bayern eine gute Freistoßchance...
14. Min.
Die Ecke bringt dann allerdings nichts Nennenswertes ein...
13. Min.
Nach einem langen Ball aus der Bayern-Hälfte geht Jara unglücklich zum Kopfball und legt ab für Müller - doch der zögert links im Sechzehner zu lange, sodass Jara seinen Fehler mit einer guten Grätsche wieder ausbügeln und zur Ecke klären kann.
12. Min.
Die Unterstützung der Fans ist richtig gut - Spielfreude zeigen auf dem Rasen aber nur die Bayern.
9. Min.
Boateng versucht es mal mit einem langen Ball auf Müller, doch der kommt gegen Keeper Karius einen Schritt zu spät.
9. Min.
Ribery schickt Götze auf rechts - doch der Schütze des Siegtreffers im WM-Finale stand dabei ganz knapp im Abseits.
8. Min.
Mainz kommt kaum mal aus der eigenen Hälfte, weil die Bayern extrem hoch stehen und pressen. Einzig im Sechzehner fehlt dem Rekordmeister noch das letzte bisschen Durchschlagskraft.
5. Min.
Auf der Gegenseite zieht Ribery wieder von links in den Sechzehner, wieder hat er freie Schussbahn - doch diesmal kann Karius den auf Mann geschossenen Ball halten.
4. Min.
Der Ball zappelt im Netz der Bayern - aber De Blasis steht nach der Flanke von Brosinski bei seinem Kopfball im Abseits!
3. Min.
Malli nimmt den Ball wunderbar mit und verlädt dabei Schweinsteiger und Rafinha - doch Höjbjerg stoppt den Mainzer mit einem taktischen Foul, für das es auch schonmal Gelb gegeben hat.
2. Min.
Ribery zieht auf links gleich mal in den Sechzehner, Brosinski rutscht aus und ermöglicht dem Franzosen eine freie Schussbahn - doch der schießt den Ball knapp rechts am Tor vorbei.
1. Min.
Genug geredet, los geht's in der Coface Arena zu Mainz!
 
Schiedsrichter der Partie wird heute der 33-jährige Felix Zwayer sein. Der Immobilienkaufmann aus Charlottenburg pfeift heute sein 10. Bundesligaspiel der Saison - wobei er die Bayern bereits zwei Mal gepfiffen hat (2:1 gegen Wolfsburg, 0:0 gegen Gladbach) und den FSV Mainz ein Mal (0:0 gegen Hoffenheim).
 
In der ewigen Bilanz dieser beiden Klubs stehen bislang 18 Duelle notiert - von denen die Bayern 13 gewonnen, aber immerhin auch schon drei verloren haben. Die letzten vier Partien gingen allerdings alle an den Rekordmeister - mit einem Torverhältnis von 12:2.
 
Die Mainzer setzen dagegen auf diese Formation: Karius - Brosinski, Wollscheid, Jara, Park - Soto, Geis - Malli, Koo, De Blasis - Okazaki.
 
Die Bayern-Aufstellung ist mittlerweile da: Neuer - Rafinha, Boateng, Dante, Bernat - Höjbjerg, Schweinsteiger - Robben, Götze, Ribery - Müller.
 
Zumal der FSV momentan auch wirklich nicht die beste Form präsentiert - seit acht Partien gab es keinen Sieg mehr. Und diese Serie hat den FSV von Platz 3 am 8. Spieltag bis auf Rang elf abstürzen lassen, womit man auch nur noch drei Punkte über dem Relegationsplatz steht.
 
Auch deshalb backen die Gastgeber vom FSV schon im Vorfeld der Partie eher kleine Brötchen. ''Wir sind keine Fantasten. Die Bayern kennen kein Pardon'', ahnt Mainz-Präsident Harald Strutz. FSV-Manager Christian Heidel hingegen bezieht schonmal die Fans mit ein: "Jeder gewonnene Zweikampf ist wie ein Tor für uns. Das sollten die Fans honorieren und feiern.''
 
Aktuell beträgt der Abstand zu Verfolger Wolfsburg elf Punkte, doch auch sonst ist die Vorrunde der Bayern von Superlativen unterlegt. 39:3 Tore, noch kein verlorenes Spiel bei nur drei Unentschieden und eine ausgesprochen hübsche Spielkultur - als Fan des Rekordmeisters lässt es sich momentan gut leben.
 
Und vor allem Coach Guardiola lässt sich von ein paar mehr belegten Betten in der Krankenabteilung nicht die Laune verhageln. ''Es gibt keinen Grund, nicht gewinnen zu wollen. Die Kondition ist egal, die Verletzten sind egal. Wir wollen alles und das jeden Tag'', so der Katalane. ''Es ist das letzte Spiel und wir haben die Möglichkeit, mit einem super Abstand in die Pause zu gehen.''
 
Doch Bayern wäre eben nicht Bayern, wenn man auch die nächsten vier Verletzten nicht locker wegstecken könnte - denn auf dem Platz stehen unter anderem ja nach wie vor Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Mario Götze, Franck Ribéry und vor allem der momentan alles überragende Arjen Robben.
 
Dabei hat sich das sowieso schon promiment besetzte Lazarett der Münchener noch um einiges vergrößert - neben den sowieso schon fehlenden Philipp Lahm, Javier Martínez, Holger Badstuber, Tom Starke, Thiago und David Alaba fallen nun nämlich auch noch Xabi Alonso (Knöchel), Robert Lewandowski (Unterschenkel), Sebastian Rohde (grippaler Infekt) und Medhi Benatia (Leiste) aus.
 
Für die Bayern ist das heute eigentlich nur ein freundschaftliches Austraben zur Vorrunde - denn die Herbstmeisterschaft steht schon seit Wochen fest, nun geht es nur noch darum, wie viele Punkte Vorsprung auf die Verfolger man mit in die Winterpause nehmen kann.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem FSV Mainz 05 und Bayern München.