bedeckt München

Bundesliga Live-Ticker Bundesliga-Konferenz (11. Spieltag)

Spiele
Tabelle
Teams
Beendet
10.11.2018 15:30 Uhr
 
Nürnberg
0 : 2
0 : 0
Stuttgart
 
Beendet
10.11.2018 15:30 Uhr
 
Düsseldorf
4 : 1
0 : 0
Hertha BSC
 
Beendet
10.11.2018 15:30 Uhr
 
Freiburg
1 : 3
0 : 2
Mainz
 
Beendet
10.11.2018 15:30 Uhr
 
Bremen
1 : 3
0 : 1
M'gladbach
 
Beendet
10.11.2018 18:30 Uhr
 
Dortmund
3 : 2
0 : 1
FC Bayern
 
Beendet
10.11.2018 15:30 Uhr
 
Hoffenheim
2 : 1
0 : 0
Augsburg
 
Live-Ticker
 
Ende
Damit verabschiede ich mich aus der Konferenz, verweise aber direkt auf unseren Topspiel-Ticker ab 18:30 Uhr, wenn die Bayern auf Borussia Dortmund treffen. Dranbleiben!
 
Fazit
Borussia Mönchengladbach springt damit auf Platz 2 und kann sich das Topspiel in wenigen Minuten in ausgelassener Stimmung anschauen. Stuttgart und Mainz machen in Sachen Abstiegskampf einen Schritt nach vorne, auch Düsseldorf gelingt ein überraschender Sieg gegen die Hertha, die aber auch 50 Minuten in Unterzahl agierte. Hoffenheim ist nach dem knappen Sieg gegen den FC Augsburg dagegen auf Platz 5 angekommen.
90'
Abpfiff
Dann ist Feierabend in der Konferenz! Alle Spiele sind beendet!
90'
Hoffenheim - Augsburg
Szalai hat die Entscheidung auf dem Fuß, verstolpert den Ball jedoch freistehend - und auch Reiss Nelson setzt einen Versuch mit der Hacke neben das Gehäuse.
90'
Düsseldorf - Hertha
Tooooooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Hertha BSC 4:1! Raman mit dem Joker-Doppelpack! Stöger bedient den Belgier von halblinks am Elfmeterpunkt, wo Raman geschickt verzögert, Jarstein ins falsche Eck abtauchen lässt und unten links zum Doppelpack einnetzt. Saisontreffer Nummer drei für ihn.
90'
Nachspielzeit
Die Nachspielzeit in allen Stadien läuft - was geht noch in den fünf Stadien der Republik?
88'
Düsseldorf - Hertha
Toooooor! Fortuna Düsseldorf - HERTHA BSC 3:1! Selke mit dem Ehrentreffer! Der ehemalige Junioren-Nationalspieler nimmt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte an der Mittellinie mit und setzt sich gegen Kaminski durch, bevor er am Elfmeterpunkt frei vor Rensing abschließt und flach unten rechts einnetzt. Erster Saisontreffer für ihn.
86'
Bremen - Mönchengladbach
Wieder Plea!!! Davy Klaassen mit einem katastrophalen Fehlpass zum Franzosen. Der Angreifer stürmt mit dem Ball nach vorne und drischt die Kugel aus knapp 14 Metern Richtung Pavlenka! Der Keeper der Bremer kriegt die Fäuste noch rechtzeitig zusammen und der Ball geht auf das Tornetz. Schöne Aktion von beiden!
84'
Düsseldorf - Hertha
Tooooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Hertha BSC 3:0! Raman lässt das Düsseldorfer Rund kochen! Einen langen Ball nimmt der Joker rechts im Sechzehner gegen Torunarigha herunter, setzt sich mit einem Haken durch und schlenzt dann aus acht Metern und spitzem Winkel ins lange Eck. Jarstein ist noch dran, lässt das Spielgerät aber unter sich hindurch in die Maschen flutschen. Zweiter Saisontreffer für Raman.
83'
Hoffenheim - Augsburg
Toooooor! TSG 1899 HOFFENHEIM - FC Augsburg 2:1! Alle reden von Plea, aber was bitte reißt Reiss Nelson da ab?! 83 Sekunden nach seiner Einwechslung ist es der junge Engländer, der die Kraichgauer erneut in Führung schießt! Szalai setzt sich zentral an der Sechzehnerkante einmal durch und kommt zum Flachschuss aus zentraler Position, Luthe wehrt unten links nach links in den Strafraum ab. Dort staubt Nelson folgerichtig ins kurze Eck ab - sechster Saisontreffer für ihn.
82'
Nürnberg - Stuttgart
Tooooooor! 1. FC Nürnberg - VFB STUTTGART 0:2! Thommy entscheidet die Partie in Nürnberg! Mathenia boxt eine Ecke von rechts direkt vor den Sechzehner auf Thommy, der sich gegen Misidjan durchsetzt und das Spielgerät oben rechts einschweißt - die Entscheidung!
82'
Bremen - Mönchengladbach
Gebre Selassie mit der Riesenchance! Nach der nächsten Ecke kommt der 31-jährige Verteidiger der Bremer im Strafraum zum Abschluss. Sommer bekommt aber gerade so die Fäuste nach oben und hält - sehenswerte Parade des Schweizers!
81'
Hoffenheim - Augsburg
In Sinsheim sind wir davon weit entfernt, beide Mannschaften spielen nun mit offenem Visier nach vorne und wollen den Sieg. Es ist eigentlich nicht zu deuten, wer heute drei Punkte mit nach Hause nimmt.
79'
Düsseldorf - Hertha
Karaman fast mit der Entscheidung in Düsseldorf! Stöger dribbelt sich stark vor den Sechzehner und legt dann kurz nach rechts ab auf Karaman, der aus 17 Metern leicht rechter Position den Schlenzer auspackt, im langen Eck aber am starken Jarstein scheitert.
78'
Nürnberg - Stuttgart
Auch in Nürnberg ist noch mächtig Spannung drin, nach einem Tritt von Fuchs gegen Pavard ist die Partie aber erstmal unterbrochen - der VfB steht kurz vor seinem ersten Sieg unter Markus Weinzierl.
76'
Hoffenheim - Augsburg
Es geht hin und her in Sinsheim! Bicakcic kommt nach einer scharfen Grifo-Ecke zum Kopfball, allerdings in Rücklage. Auf der Gegenseite bedient Caiuby Finnbogason, dessen Rechtsschuss aus 16 Metern von Baumann zur Ecke abgewehrt wird.
75'
Freiburg - Mainz
Toooooor! SC Freiburg - FSV MAINZ 0:5 1:3! Mainz mit der passenden Antwort zum genau richtigen Zeitpunkt! Freiburg kann eine Ecke nicht wiklich klären, am Sechzehner verliert Höfler dann leichtfertig den Ball. So rollt die Kugel zu Onisiwo, der rechts im Strafraum durch ist, von Koch nicht mehr abgegrätscht werden kann und an Schwolow vorbei ins Netz schiebt.
74'
Bremen - Mönchengladbach
Bremen muss nun immer mehr Risiko gehen, weiß aber auch, dass ein Gladbacher Konter die Partie entscheiden kann. Knapp eine Viertelstunde verbleibt noch, um die dritte Bundesliga-Niederlage in Serie noch zu verhindern.
73'
Freiburg - Mainz
Tooooooooor! SC FREIBURG - FSV Mainz 05 1:2. Dank einer schnellen Kombination kommt Günter links am Strafraum zur flachen Hereingabe, Kleindienst kann noch verteidigt werden, auch Waldschmidts Schuss kann Zentner noch klasse abwehren, doch zu guter Letzt kommt Sallai angerannt und staubt ab.
72'
Düsseldorf - Hertha
Hertha im Glück: Wieder ist es Stöger, der eine kreative Idee hat. Sein gechippter Zuckerball in den Lauf von Usami findet den Japaner. Berlins Torwart Jarstein ist allerdings auf der Hut, er eilt rechtzeitig aus seinem Kasten und blockt den Abschluss von Usami aus 16 Metern mit dem Bein. Da lag das 3:0 in der Luft!
70'
Freiburg - Mainz
Brosinski spielt einen sehr guten Ball aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Onisiwo, der aber noch von Heintz eingeholt wird und dann bei einem Haken verstolpert. Er bleibt aber am Ball und legt klug in den Rückraum, wo Latza angerauscht kommt. Schwolow muss sich lang machen, kann den Schuss aus 16 Metern aber abwehren.
69'
Hoffenheim - Augsburg
Tooooor! Hoffenheim - AUGSBURG 1:1. Augsburg gelingt die perfekte Antwort: Richter wird im linken Halbfeld angespielt und steckt die Kugel wunderbar auf Finnbogason durch, der ganz knapp nicht im Abseits steht. Der Isländer steuert von links auf Baumann zu und überlupft den Hoffenheimer Keeper ganz gefühlvoll. Toll gemacht von Finnbogason, der im sechsten Spiel seinen siebten Treffer erzielt.
68'
Nürnberg - Stuttgart
Tooooooor! 1. FC Nürnberg - VFB STUTTGART 0:1. Der Ball zappelt im Netz, die Gäste jubeln! Nach einer Aogo-Ecke von der linken Seite ist die Kopfball-Abwehr von Bauer zu kurz und landet vor den Füßen von Baumgartl, der halblinks an der Strafraumgrenze den Abschluss sucht und die Kugel im linken Eck versenkt. Mathenia berührt den Ball, kann ihn aber nicht abwehren.
67'
Freiburg - Mainz
Höfler verspringt der Ball, er grätscht hinterher und trifft Brosinski am Fuß. Dafür sieht er zum vierten Mal in dieser Saison die Verwarnung.
65'
Hoffenheim - Augsburg
Tooooor! HOFFENHEIM - Augsburg 1:0. Im direkten Gegenzug geht die TSG in Führung! Weiter Ball auf Joelinton, der sich im Zweikampf mit Hinteregger bissiger zeigt und die Kugel sichert. Der Brasilianer zieht nach innen und sieht Kramaric in der Mitte, der völlig blank ist und mit dem rechten Fuß überlegt ins rechte Eck einschiebt. Keine Chance für Luthe.
63'
Hoffenheim - Augsburg
Doppelchance für Augsburg! Caiuby zögert zunächst lange, spielt die Kugel dann doch auf Max. Der FCA-Linksverteidiger scheitert an Baumann, den Nachschuss nagelt Finnbogason aus spitzem Winkel an den Außenpfosten.
63'
Düsseldorf - Hertha
Tooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Hertha BSC 2:0. Rouwen Hennings erhöht für Düsseldorf! Zimmer verzögert auf rechts geschickt, ehe er auf Zimmermann durchsteckt. Hennings hat im Anschluss keine Probleme, die scharfe Hereingabe von Zimmermann von nahe der Torauslinie zum 2:0 über die Linie zu schieben. Verdient!
61'
Bremen - Mönchengladbach
KRUSE! Klaassen bedient den ehemaligen Borussen von rechts aus dem Halbfeld per Flanke, Kruse setzt zentral vor dem Fünfer seinen Flugkopfball allerdings Zentimeter links am Tor vorbei - die Tanzfläche an der Weser ist wieder geöffnet!
59'
Bremen - Mönchengladbach
Toooooor! WERDER BREMEN - Borussia Mönchengladbach 1:3! Bremen is back! Augustinsson bricht auf der linken Seite stark durch und hat an der linken Sechzehnerkante viel Platz, der Schwede legt an den Elfmeterpunkt zurück auf Sahin. Der Ex-Dortmunder schließt seelenruhig direkt ab und schiebt unten rechts in die Maschen ein. Erster Saisontreffer für den türkischen Nationalspieler.
59'
Freiburg - Mainz
Freiburg ist unterdessen vor heimischer Kulisse die bessere Mannschaft, läuft aber nun mal einem 0:2-Rückstand hinterher. Die Breisgauer brauchen zeitig einen Anschlusstreffer, damit es nochmal spannend werden könnte.
57'
Hoffenheim - Augsburg
Auch in Hoffenheim wäre mal ein Treffer fällig, diesmal ist es Joelinton, der abschließt! Demirbay legt zentral an der Sechzehnerkante das Spielgerät zurück auf den Brasilianer, dessen halbhoher Abschluss aus 18 Metern aber zentral auf Luthe kommt, der das Kunstleder sicher vor seinem Kasten einsammelt.
55'
Nürnberg - Stuttgart
Und plötzlich prüft Kerk Zieler! Der Offensivspieler probiert es aus 20 Metern leicht linker Position mal mit einem Flachschuss, den Zieler unten rechts aber exzellent von der Linie kratzt.
54'
Nürnberg - Stuttgart
Während in den anderen Stadien die Tore nur so purzeln, warten wir in Nürnberg immer noch auf den ersten Torschuss. Beide Teams sind sehr auf ihre defensive Grundordnung bedacht, offensiv passiert weiter wenig.
52'
Bremen - Mönchengladbach
Toooooor! Werder Bremen - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:3. Die Fohlen rupfen Werder auseinander! Mönchengladbach kontert die Gastgeber exzellent im eigenen Stadion aus, Wendt bringt die Kugel von der linken Strafraumkante flach an den kurzen Pfosten, wo Plea erneut sträflich frei steht und halbhoch ins kurze Eck einnetzt. Der Franzose schnürt den Hattrick - und hat nun acht Saisontreffer auf dem Konto.
51'
Düsseldorf - Hertha
Tooooooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Hertha BSC 1:0! Usami unters Dach - und mitten ins Herz der Hertha! Bodzek bedient den Japaner von rechts mit einem langen Ball am linken Pfosten, wo Usami das Spielgerät aus der Luft nimmt und aus fünf Metern oben rechts in die Maschen knallt. Erster Saisontreffer für ihn.
50'
Bremen - Mönchengladbach
Plea läuft heiß! Der Franzose nimmt von links kommend Veljkovic auseinander und taucht plötzlich frei vor Pavlenka auf, der Tscheche kommt aber geschickt aus einem Kasten und nimmt dem Stürmer das Spielgerät sicher ab.
48'
Bremen - Mönchengladbach
Tooooooor! Werder Bremen - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2! Werder wird offensiver - und Plea schockt die Gastgeber erneut! Ein flacher Hazard-Eckball von rechts landet am kurzen Pfosten bei Plea, der geschickt einläuft, direkt abzieht und das Spielgerät in Richtung Torzentrum bringt. Der Schuss des Franzosen ist noch abgefälscht, sodass er unglücklich Pavlenka durch die Beine rutscht. Siebter Saisontreffer für Plea.
48'
Hoffenheim - Augsburg
Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, die Hoffenheimer müssen allerdings eine deutliche Leistungssteigerung hinlegen, wollen sie den vierten Sieg in Serie feiern. Noch stehen die Augsburger weiterhin enorm sicher.
46'
Wiederanpfiff
Weiter geht's! Der Ball in der Konferenz rollt wieder!
 
Zwischenfazit
Wenig Tore noch in der Konferenz. Während Mainz souverän in Freiburg führt, ist es auf allen anderen Plätzen eng. Gladbach klettert mit der Führung in Bremen im Moment auf Platz 2, in Hoffenheim, Nürnberg und Düsseldorf ist in beide Richtungen dagegen noch alles offen. Mal schauen, was der zweite Durchgang in der Konferenz für uns bereithält. In 15 Minuten geht's weiter!
45'
Halbzeit
Pause in der Konferenz!
43'
Hoffenheim - Augsburg
Nicht ungefährlich! Endlich kombinieren sich die Hoffenheimer mal nach vorne, Demirbay schickt Schulz mit einem schönen Steilpass. Der Nationalspieler legt zurück auf Szalai, der aus der Drehung rechts am Gehäuse vorbeizielt. Auch Kramaric verpasst knapp.
41'
Düsseldorf - Hertha
Die Hertha ist nur noch zu zehnt! Mittelstädt kassiert nach einem Schlag ins Gesicht von Zimmer zurecht die zweite Gelbe Karte in der ersten Halbzeit und muss damit mit Gelb-Rot vom Rasen.
39'
Bremen - Mönchengladbach
Tooooooor! Werder Bremen - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1! Plea bricht den Bann im Weserstadion! Nach einem Eckball von rechts bekommen die Bremer den Ball nicht weg, ein Nachschuss von Strobl aus gut 30 Metern landet per Abpraller rechts im Sechzehner bei Plea, der sich gegen Klaassen und Harnik durchsetzt und aus zehn Metern rechter Position flach ins lange Eck einnetzt. Sechster Saisontreffer für ihn.
38'
Hoffenheim - Augsburg
Augsburg macht in Hoffenheim dagegen eine ganz starke Partie. Aus einer stabilen Defensive heraus kommen die Gäste immer wieder Richtung Strafraum, sind beim letzten Pass aber noch zu unpräzise. Dennoch: Die starke Anfangsphase der TSG scheint nur ein Strohfeuer gewesen zu sein.
36'
Freiburg - Mainz
Die Freiburger haben mit Haberer nun einen weiteren Mittelfeldspieler, der das Spiel der Breisgauer ein wenig stabilisiert hat. Der SCF spielt nun deutlich besser als in der Anfangsphase, Mainz hat sich nun aber auch in der eigenen Hälfte eingenistet und lauert auf Konter.
34'
Nürnberg - Stuttgart
Stuttgart spielt in einem eigentlichen Must-Win-Spiel weiterhin wenig nach vorne und verteidigt lieber solide gegen den FCN, die Weinzierl-Elf zeigt sich in dieser Hinsicht im Vergleich zu den Vorwochen deutlich verbessert. Dies heißt allerdings nicht, dass nach vorne nicht noch mehr gehen könnte. Denn ein Punkt reicht den Schwaben eigentlich nicht.
32'
Düsseldorf - Hertha
Ausgeglichen und damit 0:0 steht es auch weiterhin in Düsseldorf, beide Mannschaften bemühen sich in der Offensive, haben aber noch kein Abschlussglück. Es ist eine eher mäßige Bundesliga-Partie in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.
30'
Bremen - Mönchengladbach
Nach einer anfänglichen Schwächephase haben sich die Bremer jetzt an das Spiel der Gäste angepasst, stehen den Fohlen konstant auf den Füßen und übernehmen immer mehr den Spielaufbau. Es ist eine enorm taktische Begegnung im Weserstadion, in der es folgerichtig noch 0:0 steht.
28'
Freiburg - Mainz
Freiburg mit der ersten Chance auf eigener Seite! Kleindienst bedient Höfler von rechts zentral an der Fünferkante, wo der Mittelfeldmann zum Flugkopfball abtaucht und diesen geschickt ins lange Eck drückt. Zentner ist aber zur Stelle und verhindert den Anschlusstreffer.
26'
Bremen - Mönchengladbach
Schnell ab nach Bremen: Über Gebre Selassie kommt der Ball erneut zu Eggestein auf der rechten Seite. Der 21-Jährige steckt blitzschnell durch auf Kruse und dessen Schuss aus knapp 14 Metern kann Sommer mit einer sehenswerten Parade abwehren!
24'
Hoffenheim - Augsburg
Nach wie vor ein verhaltener Beginn zweier taktisch disziplinierter Mannschaften, die hier keinen Fehler machen wollen. Hoffenheim hat mit 52 Prozent Ballbesitz mehr vom Spiel, der FCA gewinnt jedoch mehr Zweikämpfe (54 Prozent).
22'
Nürnberg - Stuttgart
Nürnberg mit der ersten Duftmarke vor heimischer Kulisse! Misidjan setzt sich auf der rechten Seite gut durch und bedient mit einer flachen Hereingabe Zrelak am kurzen Pfosten, der Stürmer bringt die Kugel per Hacke aufs kurze Eck. Sein Abschluss ist allerdings zu unpräzise und geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
21'
Bremen - Mönchengladbach
Nach den ersten 15 Minuten ist weiterhin Gladbach am Drücker. Die Gäste machen das bisher sehr ordentlich und setzen die Bremer seit Beginn unter Druck. Über Lang und Hazard konnten sie sich auf der rechten Außenbahn schon das ein oder andere Mal gut in Position bringen.
19'
Düsseldorf - Hertha
Plötzlich hat Hertha die Riesen-Chance auf das 1:0: Duda nimmt eine Flanke von rechts im Strafraum herunter und spitztelt den Ball im Anschluss aus sechs Metern gen Fortuna-Kasten. Doch er scheitert an Rensing, der mit einem Fußreflex die scheinbar sichere Führung der Gäste verhindert! Klasse Aktion des Keepers!
18'
Freiburg - Mainz
Tooooooor! SC Freiburg - FSV MAINZ 05 0:2! Die Mainzer Offensive feiert ihre Coming-Out-Party im Breisgau! Die Freiburger bekommen einen Freistoß nicht aus dem eigenen Sechzehner geklärt, vom linken Strafraumeck chippt Boetius die Kugel butterweich an den Elfmeterpunkt, wo sich Mateta freiläuft und ins rechte Eck mit viel Wucht einköpft. Dritter Saisontreffer für den Stürmer.
17'
Hoffenheim - Augsburg
JOELINTON! Schulz setzt sich auf der rechten Seite überragend gegen Gouweleeuw durch und flankt das Spielgerät von der Grundlinie an den langen Pfosten, wo Joelinton sträflich frei steht und in Richtung Torzentrum köpft. Luthe ist aber glänzend zur Stelle und lenkt das Kunstleder über die Latte. Für Gouweleeuw hat die Szene noch ein Nachspiel: Der Niederländer hatte Schulz ins Gesicht gegriffen und kassiert dafür seine dritte Gelbe Karte der Saison.
15'
Hoffenheim - Augsburg
Und plötzlich testet Caiuby mal die TSG-Defensive! Linksverteidiger Max, von Joachim Löw erneut nicht für die kommenden Länderspiele berücksichtigt, bringt eine exzellente Flanke von halbrechts links in den Sechzehner, wo Caiuby es aus zehn Metern mit dem Bogenlampen-Kopfball versucht. Baumann ist ein wenig zu weit vor seinem Kasten und hat Glück, dass der Brasilianer nicht genügend Präzision hinter den Ball bekommt und diesen knapp rechts am Tor vorbei setzt.
14'
Hoffenheim - Augsburg
In Sinsheim sehen wir bisher Einbahnstraßenfußball, die Hoffenheimer zeigen nichts von der prognostizierten Müdigkeit nach der Champions-League-Woche sondern agieren mutig und gut nach vorne. Gegen enorm defensiv agierende Augsburger ist dies bisher aber eine schwierige Angelegenheit.
12'
Bremen - Mönchengladbach
Kurz noch eine Chance aus Bremen: Hazard bringt einen Freistoß von rechts mit Schnitt auf den kurzen Pfosten, wo ihn Lang verlängert. Hinter ihm kommt Strobl an den Ball, kann ihn aber nur noch neben das Tor stochern. Erste gute Gelegenheit an der Weser!
10'
Nürnberg - Stuttgart
Stuttgart hat sich unterdessen trotz der deutlichen Niederlagen in den letzten Wochen in Nürnberg wieder gefangen, der VfB agiert im 4-1-4-1 gegen den Aufsteiger und tastet sich langsam nach vorne. Dennoch bisher eine ausgeglichene Partie im Frankenland.
8'
Düsseldorf - Hertha
Während sie in Freiburg schon jubeln, staunen sie in Düsseldorf! Hennings macht einen langen Steckpass von Zimmermann fest und zieht der Stürmer aus knapp 25 Metern zentraler Position ab, setzt seinen Versuch aber weit über den Kasten von Jarstein. Es ist nicht die erste gute Aktion der Flingeraner, die erstaunlich forsch vor heimischer Kulisse beginnen.
6'
Freiburg - Mainz
Tooooooor! SC Freiburg - FSV MAINZ 05 0:1! Freiburg schläft vor heimischer Kulisse noch komplett, Gbamin sagt Danke! Der junge Franzose hat 25 Meter vor dem gegnerischen Tor aufreizend viel Platz und feuert aus leicht linker Position das Kunstleder einfach mal auf den Kasten, Schwolow sieht den Aufsetzer im langen Eck viel zu spät und kann den Einschlag nicht mehr verhindern. Für Gbamin ist es der zweite Saisontreffer.
5'
Bremen - Mönchengladbach
Anders, vor allem aus tabellarischer Sicht, schaut es natürlich an der Weser aus. Werder hat in der Anfangsphase öfter den Ball, naturgemäß spielen aber beide Mannschaften forsch nach vorne. Auch in Bremen gilt aber: Die erste große Chance lässt noch auf sich warten.
4'
Nürnberg - Stuttgart
Weiter im Tabellenkeller, Nürnberg beginnt ein wenig forscher im heimischen Max-Morlock-Stadion gegen den VfB. Die Weinzierl-Elf gerät defensiv erneut früh unter Druck, noch halten sich die Offensivaktionen der Clubberer aber in Grenzen.
2'
Hoffenheim - Augsburg
Erste Station: Hoffenheim. Die Kraichgauer kommen mit Dampf aus der Kabine und drücken den FCA in die eigene Hälfte, eine erste Kaderabek-Flanke von rechts findet aber keinen Abnehmer im FCA-Sechzehner.
1'
Anpfiff
Los geht's! Der Ball rollt in der Konferenz!
 
Nürnberg - Stuttgart
Dies ist allerdings beim Tabellenletzten aus Stuttgart überhaupt nicht existent: Markus Weinzierl kassierte zum Auftakt seiner VfB-Karriere zwei 0:4-Pleiten in Serie, gegen Frankfurt setzte es ein 0:3. Beim Duell mit der SGE wurde auch die konditionelle Schwäche der Stuttgarter deutlich, gegen Nürnberg muss dennoch ein Sieg her. Ansonsten dürfte der Stuhl von Markus Weinzlerl schon wieder wackeln.
 
Nürnberg - Stuttgart
Die letzte Station der Konferenz führt uns in den Tabellenkeller. Nürnberg hat zwar ähnlich wie Mitaufsteiger Düsseldorf Probleme sich in der Liga zu akklimatisieren, der Club holt aber im Gegensatz zur Fortuna regelmäßig Punkte und steht mit Platz 15 auf einem Nichtabstiegsplatz. Das Problem: Hohe Niederlagen gegen Dortmund (0:7) und Leipzig (0:6) haben der Mannschaft von Michael Köllner nicht nur das Torverhältnis zerstört, sondern knabbern auch immer am Selbstbewusstsein.
 
Freiburg - Mainz
Aber auch Mainz kommt nach dem 2:1-Erfolg gegen Werder Bremen mit Selbstbewusstsein nach Freiburg, das Team von Sandro Schwarz könnte sich mit einem Sieg ein wenig weiter von den Abstiegsrängen entfernen und bereits früh im Saisonverlauf ein kleines Polster auf den Tabellenkeller herausspielen. Allerdings holten die Nullfünfer erst einen Punkt in der Fremde, Freiburg dagegen acht seiner 13 Punkte vor heimischer Kulisse.
 
Freiburg - Mainz
Ganz anders sieht die Situation beim SC Freiburg aus: Nach dem überraschenden Punktgewinn beim FC Bayern steht die Mannschaft von Christian Streich auf Platz 10 und damit weit weg von den Abstiegsrängen, nach einem schwierigen Saisonstart haben sich die Breisgauer gefangen und sind wieder die unangenehm zu bespielende Mannschaft, die in der Vorsaison souverän den Klassenerhalt schaffte.
 
Düsseldorf - Hertha
Dabei könnte helfen, dass die Hertha im Moment ebenfalls nicht in Top-Form ist. Nach einem starken Saisonstart wartet die Dardai-Elf seit vier Bundesliga-Spielen auf einen Sieg, vor allem offensiv hakt es bei den Hauptstädtern im Moment. Die gute Defensive wird mit der harmlosen Offensive der Düsseldorfer wenig Probleme haben, ein Sieg beim Aufsteiger ist für die Alte Dame eigentlich fest eingeplant.
 
Düsseldorf - Hertha
Von solchen Tabellengefilden kann Fortuna Düsseldorf nur träumen. Die Flingeraner stehen punkt- und torgleich mit dem VfB Stuttgart auf dem letzten Tabellenplatz, nach anfangs ordentlichen Leistungen ist die Mannschaft von Friedhelm Funkel mittlerweile in einen Negativstrudel geraten. Sechs Pleiten in Serie stehen aktuell auf dem Konto der Gastgeber, die gegen die Hertha dringend Zählbares brauchen, um sich aus der Abstiegszone herauszukämpfen.
 
Hoffenheim - Augsburg
Die Fuggerstädter zeigen sich in dieser Saison aber enorm eingespielt, leidenschaftlich und kämpferisch. Platz 9 ist erneut weit über den Erwartungen des FCA, wettbewerbsübergreifend sind die Augsburger seit vier Spielen ungeschlagen. Dementsprechend groß ist die Hoffnung, etwas Zählbares aus Hoffenheim mitzunehmen. Dafür muss die eigene Defensive (bereits 16 Gegentreffer) aber noch eine Leistungssteigerung hinlegen.
 
Hoffenheim - Augsburg
Wandern wir in der Tabelle ein Stück weiter runter und blicken nach Hoffenheim, wo die TSG nach dem 2:2 unter der Woche bei Olympique Lyon ihre Serie an ungeschlagenen Liga-Spielen ausbauen will. Nach einem durchwachsenen Saisonstart kommt die Mannschaft von Julian Nagelsmann langsam in Tritt, drei Siege in Serie haben die Kraichgauer zurück in die internationalen Gefilde katapultiert, ein Sieg gegen Augsburg könnte den Sprung unter die Top 4 bedeuten.
 
Bremen - Mönchengladbach
Die Gladbacher dagegen wollen ihren Platz an der Tabellenspitze manifestieren: Mit 23 erzielten Treffern stellt das Team von Dieter Hecking die zweitbeste Offensive der Liga und könnte davon profitieren, dass sich der BVB und die Bayern am Abend gegenseitig die Punkte wegnehmen. Die Offensive um Neuzugang Alassane Plea, Thorgan Hazard und Jonas Hofmann ist enorm gefährlich und dürfte auch der in dieser Spielzeit nicht immer sattelfesten Werder-Defensive Probleme bereiten.
 
Bremen - Mönchengladbach
Beginnen wir im Norden der Republik, wo das Top-Spiel des Nachmittags steigt: Werder Bremen empfängt als Tabellen-6. den Dortmund-Verfolger Borussia Mönchengladbach. Beide Mannschaften zählen zu den positiven Überraschungen dieser Spielzeit, die Bremer strauchelten in den vergangenen Wochen aber ein wenig überraschend. Die letzten beiden Liga-Spiele gegen Leverkusen (2:6) und Mainz (1:2) gingen verloren, mit einem Sieg kann der SVW vor heimischer Kulisse dennoch nach Punkten mit den Fohlen gleichziehen.
 
vor Beginn
Die deutsche Fußballwelt schaut auch schon am Nachmittag in Richtung Flutlicht, in Richtung Klassiker. Dortmund gegen Bayern steht um 18:30 Uhr an, zuvor haben wir aber fünf Spiele in der Nachmittagskonferenz im Angebot, die mindestens genauso viel Spannung, Spektakel und Drama versprechen. Auf geht's in den 11. Spieltag!
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 11. Spieltages.
Neue Ereignisse