bedeckt München 19°

Bundesliga Live-Ticker Bundesliga-Konferenz (21. Spieltag)

Spiele
Tabelle
Teams
 
Weitere
Begegnungen
vor Beginn
 
96'

Grifo
Terrazzino
87'
Waldschmidt
81'

Niederlechner
Höler
SC Freiburg
- : -
VfL Wolfsburg
95'

Brekalo
Uduokhai
92'

Weghorst
Klaus
79'

Steffen
Rexhbecaj
vor Beginn
 
78'

Müller
Fossum
77'
Müller
63'

Weydandt
Wood
Hannover 96
- : -
1. FC Nürnberg
88'

Valentini
Ishak
76'

Knöll
Kubo
72'
Pereira
vor Beginn
 
81'

Strobl
Kramer
64'

Lang
Herrmann
34'

Hofmann
Cuisance
Mönchengladbach
- : -
Hertha BSC
88'

Duda
Darida
76'
Selke
64'
Torunarigha
vor Beginn
 
91'

Sabitzer
Adams
85'

Werner
Cunha
83'
Sabitzer
RB Leipzig
- : -
Eintracht Frankfurt
84'
Willems
77'

Rebic
Willems
60'

Rode
Gacinovic
vor Beginn
 
92'

Guerreiro
Wolf
83'

Götze
Toprak
70'

Philipp
Alcacer
Borussia Dortmund
- : -
1899 Hoffenheim
89'
Geiger
87'
Belfodil
83'
Kaderabek
vor Beginn
 
89'

Gnabry
Davies
78'

Rodriguez
Martinez
68'

Coman
Ribéry
Bayern München
- : -
FC Schalke 04
85'
Bruma
73'

Kutucu
Uth
54'

Serdar
Harit
 
Weitere
Begegnungen
Live-Ticker
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
 
Dortmund lässt im Duell gegen die Bayern also Punkte liegen, macht aber einen Zähler auf Gladbach gut, während Leipzig, Frankfurt, Freiburg und Wolfsburg auf der Stelle treten. Hannover und der Hertha gelingt jeweils ein kleiner Befreiungsschlag.
 
Wahnsinn, was hier in der Bundesliga schon wieder los war! Hoffenheim gleicht nach 0:3-Rückstand in Dortmund tatsächlich noch aus und auch Freiburg und Wolfsburg trennen sich 3:3. Die Borussia aus Mönchengladbach verliert erstmals in der Rückrunde, und dann gleich 0:3 gegen Berlin, während sich Hannover im Kellerduell souverän gegen mit 2:0 Nürnberg durchsetzt. Und dann gab es auch noch ein 0:0 - und zwar ausgerechnet zwischen Leipzig und Frankfurt.
97'
Alle Spiele
Schluss in der Bundesliga!
95'
Freiburg - Wolfsburg
In Freiburg sind wird jetzt schon fünf Minuten drüber, angedacht waren vier Minuten Nachspielzeit.
93'
Freiburg - Wolfsburg
Der Ball zappelt im Netz, Lienhart der Torschütze nach einer Ecke - aber Heintz steht im Abseits und behindert Casteels. Der Videoschiedsrichter schaltet sich ein, Brych schließt sich nach Sichtung an. Es bleibt beim 3:3.
89'
Leipzig - Frankfurt
Aus heiterem Himmel beinahe doch das 1:0 für Frankfurt: Haller setzt Gacinovic mustergültig in Szene. Dem eingewechselten Serben versagen jedoch die Nerven, aus sechs Metern trifft er im kurzen Eck nur das Außennetz. Um ein Haar hätte die SGE hier ganz spät die unverdiente Führung geschafft!
88'
Freiburg - Wolfsburg
Toooor! FREIBURG - Wolfsburg 3:3. Wahnsinn, der SC schlägt ein drittes Mal zurück! Die Wölfe bekommen den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Eine Kerze folgt auf die andere, ehe Petersen für Waldschmidt ablegt. Der Linksfuß dreht sich neun Meter vor dem Kasten und donnert die Pille dann sehenswert in den linken Winkel. Casteels schaut dem Ball nur verdutzt hinterher.
87'
Dortmund - Hoffenheim
Toooor! Dortmund - HOFFENHEIM 3:3. Wahnsinn, Hoffenheim kommt nach 0:3 zurück! Nagelsmann orchestriert den Ausgleich und die Schockstarre in Dortmund! Geiger schaut vor Ausführung des Freistoßes von halbrechts nochmal raus und holt sich die Anweisung ab, dann schlägt er den Ball vergleichsweise flach an den kurzen Pfosten, Belfodil ist am schnellsten am Kunstleder und köpft dieses unten rechts aus neun Metern in die Maschen. Sechster Saisontreffer, Doppelpack - Ausgleich!
85'
Freiburg - Wolfsburg
Der VfL kontert über Gerhardt. Der Linksfuß treibt das Leder auf dem rechten Flügel nach vorne und zieht kurz vor dem Sechzehner nach innen. Sein Schlenzer aus 20 Metern rauscht letztlich knapp am linken Pfosten vorbei.
84'
Dortmund - Hoffenheim
Alcacer! Absolut irre! Piszczek bedient den Spanier erneut flach von rechts am kurzen Pfosten, diesmal wählt er die flache Direktabnahme ins lange Eck. Posch bekommt noch seine Fußspitze dran und klärt so zur Ecke.
83'
Dortmund - Hoffenheim
Toooor! Dortmund - HOFFENHEIM 3:2. Und dann wird es ganz still im Westfalenstadion! Grillitsch lässt ein Pfund von einer Flanke von halblinks an den langen Pfosten, wo Kaderabek hochsteigt und einen perfekt platzierten Kopfball oben links in die Maschen drückt. Zweiter Saisontreffer für den Tschechen - Dortmund muss nochmal zittern.
80'
Dortmund - Hoffenheim
Diese Partie hätte von den Chancen her auch acht Treffer verdient, Guerreiro lässt den nächsten Versuch aus 18 Metern leicht rechter Position ab. Erneut ist der Versuch des Portugiesen aber zu unplatziert, Baumann fängt ihn in der Tormitte ab.
77'
Hannover - Nürnberg
Toooor! HANNOVER - Nürnberg 2:0. Der FCN will den Ausgleich, aber Müller schnürt den Doppelpack. Jonathas bekommt den Ball an der Mittellinie und leitet blitzschnell auf den Angreifer weiter, der Ewerton im Laufduell davonzieht und vor Mathenia cool bleibt und links unten einschiebt!
76'
Mönchengladbach - Hertha
Toooor! Mönchengladbach - HERTHA 0:3. Und da ist die Entscheidung! Und da ist die Entscheidung! Ondrej Duda bringt einen Freistoß vom rechten Flügel ins Zentrum. Davie Selke setzt sich gegen Lars Stindl durch und trifft per Kopf aus acht Metern halblinker Position flach ins linke Eck.
75'
Dortmund - Hoffenheim
Toooor! Dortmund - HOFFENHEIM 3:1. Und im Gegenzug gelingt der TSG der Anschlusstreffer! Nach einer Flanke von rechts bekommt Diallo diese im Fünfer nicht unter Kontrolle, Belfodil bedankt sich am langen Pfosten und schiebt aus fünf Metern ins kurze Eck ein. Bürki ist noch drin, bekommt das Kunstleder aber erst hinter der Linie zu packen, die Torlinientechnik besiegelt den Treffer. Es ist das fünfte Tor von Belfodil in der laufenden Spielzeit.
75'
Dortmund - Hoffenheim
Sancho an den Pfosten! Der Dortmunder hat links im Rahmen eines Konters viel Platz, zieht an Posch vorbei und probiert es vom linken Fünfereck mit einem Flachschuss, der vom rechten Pfosten zurück ins Feld prallt.
74'
Dortmund - Hoffenheim
Bürki hält die Dortmunder Null fest! Kaderabek nimmt eine Geiger-Ecke von rechts per Flugkopfball am langen Pfosten, Bürki reagiert glänzend und längt den Versuch im Torzentrum noch über die Querlatte.
74'
Freiburg - Wolfsburg
Toooor! Freiburg - WOLFSBURG 2:3. Die Wölfe gehen zum dritten Mal in Führung - und zwar dank des bisher schönsten Angriffs dieser Partie! William treibt das Leder über rechts nach vorne und bedient dann an der Strafraumgrenze Weghorst. Der Niederländer macht den Ball wieder stark fest und steckt dann mit dem Rücken zum Tor wunderbar per Hacke auf den startenden Steffen durch. Dieser bleibt frei vor Schwolow ganz cool und schiebt ins linke Eck ein.
70'
Freiburg - Wolfsburg
Toooor! FREIBURG - Wolfsburg 2:2. Aller guten Dinge sind also sieben, denn mit der siebten Ecke werden die Hausherren erstmals gefährlich - und wie! Kübler flankt von der linken Seite auf den ersten Pfosten. Dort rauscht Petersen heran und köpft die Pille präzise rechts neben den linken Pfosten. Casteels ist ohne jede Chance.
67'
Leipzig - Frankfurt
Wieder hat RB zwei dicke Dinger: Sabitzer trifft zunächst aus 20 Metern mit einem Flachschuss nur den Pfosten. Den Abpraller will Werner listig über Trapp ins Tor lupfen, doch Eintrachts Schlussmann ist mit den Fingerspitzen dran. Das 1:0 für Leipzig liegt in der Luft!
67'
Dortmund - Hoffenheim
Toooor! DORTMUND - Hoffenheim 3:0. Der Deckel ist drauf im Westfalenstadion! Sancho kombiniert sich mit einem Doppelpass mit Götze an die Grundlinie rechts im Sechzehner, legt den Ball dann mit der Hacke durch die Beine von Posch ans kurze Fünfereck zu Götze zurück. Der Stürmer hat den Kopf oben und legt ein Stück weiter nach rechts zu Guerreiro, der mit Wucht aus acht Metern rechter Position ins kurze Eck einschweißt. Zweiter Saisontreffer für den Portugiesen.
66'
Mönchengladbach - Hertha
Und jetzt die Riesenchance zur Entscheidung: Selke marschiert unter Bedrängnis von Elvedi zentral in Richtung Strafraum. Elvedi gelingt es mit viel Mühe, den Berliner Stürmer abzudrängen, doch Selke spitzelt den Ball noch auf Duda, der zentral zwölf Meter vor dem Tor rechts auf Kalou spielt. Der Pass ist etwas zu steil, sodass der Ivorer den Ball nicht mehr am herauslaufenden Sommer vorbei ins Tor schieben kann.
66'
Hannover - Nürnberg
Müller hat hier die Entscheidung auf dem Fuß! Im Dribbling geht er überragend an Ewerton vorbei und steht alleine vor Mathenia, der aus dem Kasten kommt und stark pariert!
63'
Dortmund - Hoffenheim
Und auch Geiger beteiligt sich am Scheibenschießen! Erneut bekommen die Dortmunder den Ball vor dem eigenen Sechzehner nicht geklärt, der eingewechselte Hoffenheimer nimmt den Abpraller aus 17 Metern zentraler Position direkt, setzt ihn aber einen halben Meter über den Kasten von Bürki.
63'
Freiburg - Wolfsburg
Toooor! SC Freiburg - VFL WOLFSBURG 1:2. Weghorst lässt sich diese Chance nicht entgehen und jagt die Pille humorlos ins rechte Eck. Schwolow ist auf dem richtigen Weg, kommt aber nicht an die Kugel heran.
62'
Freiburg - Wolfsburg
Elfmeter für Wolfsburg! Bei einer Hereingabe von der rechten Seite stellt sich Koch am zweiten Pfosten sowas von ungeschickt an. Der Freiburger reißt Weghorst klar um - Brych zeigt direkt auf den Punkt. Der Übeltäter sieht zudem Gelb.
61'
Leipzig - Frankfurt
Doppelchance für die Bullen: Zweimal fehlen RB nur Zentimeter, damit ein Ball im Netz landet! Erst kratzt Fernandes eine elegante Hacken-Verlängerung von Orban von der Linie, ehe Werner per Kopf ganz knapp den langen Pfosten verpasst. Leipzig werkelt eifrig am 1:0!
61'
Dortmund - Hoffenheim
Bürki erneut überragend! Joelinton behauptet am rechten Strafraumeck den Ball und geht ein paar Meter Richtung Grundlinie, bevor er ans rechte Fünfereck zu Belfodil legt. Der Algerier zieht aus der Drehung in Richtung linkes Eck flach ab, Bürki pariert auf der Linie und hat den Ball im Nachfassen.
60'
Leipzig - Frankfurt
Die erste Auswechslung der Begegnung tätigt die Eintracht: Angeschlagen muss Rode vom Feld, Gacinovic kommt für ihn neu in die Partie.
56'
Dortmund - Hoffenheim
Bürki bockstark! Joelinton nimmt einen Abschlag von Baumann zentral vor dem gegnerischen Sechzehner herunter und schirmt die Kugel clever gegen Diallo und Weigl ab, bevor er aus 18 Metern zentraler Position abzieht. Bürki fährt die Arme nach oben links aus und pariert den Schuss exzellent.
56'
Mönchengladbach - Hertha
Toooor! Mönchengladbach - HERTHA 0:2. Unglaublich, die Hertha legt nach und ist auf dem besten Weg, dem Favoriten die kompletten drei Punkte abzuknüpfen! Selke sprintet über den linken Flügel, ist mit Ball am Fuß schneller als Ginter. Der Berliner zieht in den Strafraum, vernascht Ginter mit einem schnellen Haken und legt quer auf Duda, der sich im richtigen Moment löst und anschließend zentral aus sechs Metern nur noch den Fuß hinhalten muss.
55'
Leipzig - Frankfurt
Die dritte Gelbe für einen RB-Akteur: Stefan Ilsanker verschätzt sich zunächst, spielt den Ball dann absichtlich mit der Hand, damit Rebic sich nicht auf und davon machen kann.
52'
Dortmund - Hoffenheim
Da zittert die Dortmunder Seele aber mächtig! Ein langer Ball von rechts segelt unbehelligt durch den BVB-Sechzehner, am langen Pfosten fasst sich Schulz ein Herz und donnert die Kugel flach und scharf aus zwölf Metern ins lange Eck. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und geht Millimeter am Aluminium vorbei ins Toraus.
51'
Leipzig - Frankfurt
Es geht doch: Halstenberg köpft aus kurzer Distanz eine Klostermann-Flanke über die Latte! Trapp war von der Linie gekommen, ohne jedoch das Spielgerät zu erreichen. Glück für den Schlussmann der Hessen! Diese Aktion von Leipzigs beiden Außenverteidigern brachte viel Gefahr.
51'
Dortmund - Hoffenheim
Ein wenig Übermut mischt sich nun doch in das Dortmunder Spiel - und das kann durchaus gefährlich werden. Guerreiro probiert es vom linken Sechzehnereck mit dem Außenrist in Richtung langes Eck und verfehlt das rechte Lattenkreuz nur knapp. Natürlich ein guter Versuch, allzu lässig sollte der Tabellenführer diese zweite Halbzeit aber nicht angehen. Dafür ist Hoffenheim offensiv zu gefährlich.
49'
Leipzig - Frankfurt
Sensationell, der Sancho muss Uhu am Schuh haben! Erneut lässt der Engländer drei Hoffenheimer mühelos aussteigen, prescht von rechts in den Strafraum. Vor dem Fünfer bieten sich drei Anspielmöglichkeiten für Sancho, er behält die Kugel aber einen Ticken zu lange und vergibt damit die Möglichkeit auf die nächste Großchance.
46'
Alle Spiele
Es geht weiter!
46'
Dortmund - Hoffenheim
Doppelwechsel bei der TSG: Geiger und Belfodil kommen für die blassen Demirbay und Kramaric.
 
Halbzeitfazit
Nach einer turbulenten ersten Halbzeit führt Dortmund souverän und durchaus verdient mit 2:0 gegen die TSG, die vorne so gar nicht zum Zug kommt. Im Duell der Offensiv-Mächte Leipzig gegen Frankfurt steht es überraschenderweise noch 0:0, während die Hertha mit 1:0 bei Mönchengladbach in Front liegt. Freiburg egalisierte den frühen Rückstand gegen Wolfsburg durch Grifo, bevor Hannover in Minute 50 glücklich gegen Nürnberg in Führung ging - der FCN ist wohlgemerkt seit der 16. Minute in Unterzahl.
51'
Alle Spiele
Pause in der Bundesliga!
50'
Hannover - Nürnberg
Toooor! HANNOVER - Nürnberg 1:0. Lucky Punch für die Niedersachsen! Weydandt setzt sich am langen Pfosten im Kopfballduell durch und legt auf Müller ab, der aus sechs Metern per Kopf zur eher glücklichen Hannover-Führung trifft. Mathenia ist noch dran, aber der Ball senkt sich hinter ihm über die Linie.
46'
Hannover - Nürnberg
In Hannover werden wegen Platzverweis und Akpogumas Verletzung sowie seiner Behandlungspause satte fünf Minuten nachgespielt.
44'
Hannover - Nürnberg
Akpoguma muss mit einer Schulterverletzung vom Platz, Wimmer ersetzt ihn.
43'
Dortmund - Hoffenheim
Toooor! DORTMUND - Hoffenheim 2:0. Der BVB kontert die TSG eiskalt aus! Nach einem Vorstoß der Gäste in den Dortmunder Strafraum bedient Hakimi Witsel gedankenschnell im Mittelkreis, von dort aus schickt der Belgier Sancho auf links auf die Reise. Der 18-Jährige ist erneut schneller als all seine Bewacher und zieht in den Sechzehner, aus 15 Metern linker Position visiert er das lange Eck an. Baumann lässt den halbhohen Schuss nach rechts klatschen, wo der mitgelaufene Götze aus kurzer Distanz nur noch ins leere Tor einschieben muss. Es ist sein dritter Saisontreffer.
41'
Freiburg - Wolfsburg
Dicke Chance für den VfL! Heintz kann den Ball halblinks im eigenen Strafraum nicht entscheidend klären. Brekalo setzt nach, lässt zwei Gegenspieler stehen und zieht dann ab. Sein Schuss wird noch abgefälscht, sodass die Kugel Zentimeter über die Latte rauscht.
40'
Dortmund - Hoffenheim
Vorangegangen war dieser Aktion ein irres Dribbling von Sancho gegen Posch, der diesen mit dem sechsten Übersteiger schließlich abschüttelt und so Demirbay zentral vor dem Strafraum zu einem Foul zwingt. Schiedsrichter Fritz hatte in dieser Szene zunächst Vorteil laufen lassen, nachträglich zückt er gegen Demirbay aber zum zweiten Mal Gelb. Für den Hoffenheimer ist es die zweite Verwarnung in der laufenden Saison.
40'
Dortmund - Hoffenheim
Hakimi prüft Baumann! Der Marokkaner probiert es von der linken Strafraumkante aus mit einem Flachschuss, Baumann passt im kurzen Eck aber auf und klärt zum Eckball. Guter Versuch des Außenverteidigers!
38'
Freiburg - Wolfsburg
Hui, hartes Einsteigen von Guilavogui. Der Wolfsburger Kapitän räumt Niederlechner an der Mittellinie von hinten ab und sieht dafür Gelb.
37'
Freiburg - Wolfsburg
Toooor! FREIBURG - Wolfsburg 1:1. Und plötzlich steht es 1:1! Nach einem harmlosen Ball in die Spitze nimmt Brooks die Kugel mit der Brust runter und will dann Petersen aussteigen lassen. Dabei übersieht der Verteidiger aber ganz offensichtlich Niederlechner. Der Stürmer schnappt sich die Pille und findet halblinks im Sechzehner direkt Grifo. Die Leihgabe zieht trocken ab und schiebt das Leder flach ins rechte Eck. Casteels ist ohne jede Chance.
34'
Mönchengladbach - Hertha
Gladbach muss bereits im ersten Durchgang verletzungsbedingt wechseln: Für Jonas Hofmann geht es leider nicht weiter. Der Franzose, Mickaël Cuisance, kommt nun zu seinem neunten Saisonspiel.
34'
Freiburg - Wolfsburg
Niederlechner rauscht im Mittelfeld etwas übermotiviert in Gegenspieler Guilavogui hinein und holt sich dafür die erste Gelbe der Partie ab.
33'
Hannover - Nürnberg
Bakalorz springt der Ball weg und steigt Behrens auf die Füße, gelber Karton!
32'
Dortmund - Hoffenheim
Toooor! DORTMUND - Hoffenheim 1:0. Sancho strikes first! Aus einem Einwurf von der linken Seite heraus entwickelt sich Gefahr vor dem Hoffenheimer Tor. Sancho kreuzt quer durch den Strafraum, wird von halbrechts flach durch Piszczek rechts im Sechzehner bedient. Der 18-Jährige umkurvt den zu langsamen Hübner und schließt aus sieben Metern rechter Position ab, der Ball schlägt flach im langen Eck ein. Siebter Saisontreffer für Sancho.
31'
Hannover - Nürnberg
Nürnberg fährt den Konter und muss hier in Führung gehen! Pereira wartet lange an der Strafraumkante, um schließlich Leibold links zu bedienen. Der findet mit seiner Flanke Zrelak, der seinen Kopfball aus acht Metern meterweit am Kasten vorbei platziert!
30'
Mönchengladbach - Hertha
Toooor! Mönchengladbach - HERTHA 0:1. Das erste Gegentor für die Fohlen in der Rückrunde! Grujic setzt Kalou rechts 25 Meter vor dem Tor in Szene. Der erfahrene Ivorer dribbelt in den Strafraum, lässt dabei Wendt, Elvedi und Hofmann alt aussehen und versenkt die Kugel anschließend halbrechts aus elf Metern flach im linken Eck. Ein toller Treffer des Gäste-Kapitäns.
28'
Hannover - Nürnberg
Walace holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab. Wieso, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich.
28'
Leipzig - Frankfurt
Und so steigert sich die Kartenfrequenz: Nach einem Ballverlust will Fernandes um jeden Preis einen Gegenstoß verhindern und senst im Mittelkreis Demme um, der im Begriff war das RB-Spiel zu beschleunigen.
28'
Dortmund - Hoffenheim
Jetzt zückt Marco Fritz die erste Gelbe Karte der Partie. Grillitsch erwischt es nach einem taktischen Foul gegen Philipp im Mittelkreis folgerichtig, der Österreicher wird damit aufgrund seiner fünften Verwarnung kommende Woche gegen Hannover fehlen.
26'
Freiburg - Wolfsburg
Freiburg kontert im eigenen Stadion: Niederlechner legt eine Hereingabe von der linken Seite an der Strafraumgrenze für den nachrückenden Haberer ab. Dessen Direktabnahme aus zentraler Position rauscht aber gut anderthalb Meter am linken Pfosten vorbei.
26'
Leipzig - Frankfurt
Auch die zweite Verwarnung dieser Begegnung sieht ein Leipziger: Laimer hat gegen Hinteregger ebenfalls das Bein zu hoch. Gefährliches Spiel und Gelb!
26'
Dortmund - Hoffenheim
Nicht nur Philipps Abschluss vor wenigen Augenblicken zeigt, dass die Dortmunder Mitte des ersten Durchgangs so langsam die Kontrolle über die Partie übernommen haben. Nach einem schwächeren Beginn bekommt der Tabellenführer den tiefstehenden Gast so langsam entschlüsselt, noch steht aber ganz klar die Taktik an Stelle des Spektakels im Vordergrund.
25'
Leipzig - Frankfurt
Den fälligen Freistoß zirkelt das Spielgerät aus 20 Metern gefühlvoll über die Mauer. RB-Schlussmann Gulasci macht sich lang - und kann seinen Schuss aus dem Winkel kratzen. Spektakuläre Szene von beiden!
24'
Leipzig - Frankfurt
RB-Kapitän Orban nimmt das ganz hohe Bein zur Hilfe, um gegen Jovic zu klären. Gelb ist die logische Konsequenz!
24'
Hannover - Nürnberg
Verrückt, aber wahr - Nürnberg ist trotz Unterzahl besser als die Hausherren. Die Niedersachsen halten das Leder jetzt mal in den eigenen Reihen, um etwas Ruhe reinzubekommen.
22'
Dortmund - Hoffenheim
Jetzt aber der erste Torschuss der Partie! Piszczek nutzt erneut einen Stellungsfehler von Schulz, um sich in den rechten Halbraum zu dribbeln und vor dem Strafraum quer auf Philipp zu legen. Der Offensivmann zieht einfach mal aus 18 Metern zentraler Position ab, das Spielgerät schlägt Zentimeter neben dem linken Pfosten halbhoch in der Werbebande ein. Beste Gelegenheit der Partie.
21'
Mönchengladbach - Hertha
Glück für die Hertha. Erneut sorgt Hazard rechts im Strafraum für Gefahr. Sein Querpass auf Strobl ist gut, doch dessen direkte Vorlage für Lang noch besser. Der Rechtsverteidiger scheitert halbrechts aus neun Metern an Jarstein. Hazard setzt nach, kommt unter Bedrängnis aber nicht zum Abschluss.
18'
Hannover - Nürnberg
Riesenchance für den Club! Leibold bedient Knöll mit einem hohen Ball, der die Kugel technisch anspruchsvoll verarbeitet und mit viel Tempo auf Esser zu geht, der den Schuss aus sieben Metern glänzend pariert!
16'
Leipzig - Frankfurt
In Leipzig ist es ein munteres Hin und Her, wobei RB vor allem durch Standards gefährlich wird und die SGE eher auf Konter setzt - bei denen steht Jovic aber noch vermehrt im Abseits und wird meist nachträglich zurückgepfiffen.
14'
Dortmund - Hoffenheim
Die Szene hat den Spielfluss in Dortmund ein wenig ins Stocken gebracht, beide Teams müssen sich erstmal wieder sortieren. Dabei hilft sicherlich auch nicht der immer stärker werdende Regen. Selbst Nagelsmann hat sich unter das schützende Dach seiner Trainerbank zurückgezogen.
13'
Mönchengladbach - Hertha
Riesenmöglichkeit für die Gäste: Nach einer Duda-Ecke von der linken Seite geht Torunarigha zentral sechs Meter vor dem Tor nicht konsequent zum Kopfball. Der Ball segelt dadurch auf den zweiten Pfosten, wo Kalou etwas überraschend aus spitzem Winkel per Kopf zum Abschluss kommt. Der Ivorer trifft aber nur das Außennetz. Glück für Gladbach!
12'
Dortmund - Hoffenheim
Und Marco Fritz verweigert dem Treffer seine Anerkennung. Grund dafür ist der im Abseits stehende Götze, der Posch vor seiner Rettungstat entscheidend behindert und zudem dafür sorgt, das sich der Hoffenheimer überhaupt zu dieser Situation hinreißen lässt. Korrekte Entscheidung des Unparteiischengespanns.
11'
Dortmund - Hoffenheim
Was eine kuriose Situation im Westfalen-Stadion! Sancho nutzt seine Schnelligkeit zum ersten Mal in dieser Partie aus, spielt sich durch zwei Doppelpässe mit Philipp und Götze von der rechten Außenbahn zentral vor den Strafraum. Anschließend erfolgt das selbe Spiel mit dem links im Sechzehner postierten Guerreiro. Sancho zieht aus 17 Metern linker Position ab, das Kunstleder flippert durch den Sechzehner und landet hinter dem herauseilenden Baumann am kurzen Pfosten, wo Posch zur Rettungstat ansetzt. Der Innenverteidiger trifft den Ball, der im Anschluss aus kurzer Distanz von Sanchos Brust in die Maschen springt. Der Video-Assistent meldet sich.
11'
Hannover - Nürnberg
Der Club in Unterzahl! Rhein kommt zu spät und tritt Korb im Dribbling mit offener Sohle das rechte Knie weg! Rhein sieht umgehend die Rote Karte!
11'
Freiburg - Wolfsburg
Toooor! Freiburg - WOLFSBURG 0:1. Die Wölfe gehen in Führung - und das ging aus Sicht der Hausherren viel zu einfach. Nach ruhigem Aufbauspiel in der eigenen Hälfte bedient Brooks Brekalo auf dem linken Flügel. Der Offensivmann hat schon zu viel Platz und findet dann mit seiner flachen Hereingabe Roussillon halblinks im Sechzehner. Auch der Linksfuß wird nicht wirklich gestört und feuert die Pille so aus 13 Metern flach ins linke Eck.
9'
Dortmund - Hoffenheim
An der Dortmunder Seitenlinie ergibt sich momentan ein ungewöhnliches Bild, denn Cheftrainer Favre sitzt aufgrund einer Grippe nicht auf der Bank, er wird von seinen Assistenten Edin Terzic und Manfred Stefes vertreten. Dank der modernen Technik ist der Schweizer aber vermutlich nur eine SMS von der nächsten taktischen Anweisung entfernt.
7'
Leipzig - Frankfurt
Halstenberg führt eine Ecke aus - und kreiert direkt erstmals Torgefahr: Ilsanker verschafft sich gegen Hasebe rustikal Platz, setzt den Kopfstoß aus sechs Metern aber über den Querbalken. Da war mehr drin!
6'
Mönchengladbach - Hertha
Plea wird von Stindl links in den Sechzehner geschickt. Unter Bedrängnis von Niklas Stark gelingt es dem Franzosen aber nicht, kontrolliert abzuschließen. Der Ball landet aus leicht spitzem Winkel nur am Außennetz.
5'
Dortmund - Hoffenheim
Piszczek sorgt zum ersten Mal für ein kleines Raunen im Dortmunder Rund, nachdem er eine Joelinton-Flanke von rechts arg lässig mit dem linken Fuß aus der Luft holt. Die Konsequenz ist ein Ballverlust, der Pole muss gegen seinen Gegenspieler auf Kosten eines Eckballs den Fuß reinhalten. Hoffenheim beginnt forsch.
3'
Leipzig - Frankfurt
Entgegen der ursprünglichen Informationen läuft RB doch auch mit einer Dreierkette in der Abwehr auf. Ilsanker gibt den zentralen Mann, flankiert wird die letzte Linie bei gegnerischem Ballbesitz von den Flügelspielern Klostermann und Halstenberg.
1'
Alle Spiele
Der Ball rollt!
 
Auch bei den heutigen Partien gibt es eine Schweigeminute für die verstorbene Schalke-Legende Rudi Assauer.
 
Mönchengladbach - Hertha
So manch einer rechnet Borussia Mönchengladbach Chancen auf den Meistertitel zu - auch weil die Fohlen keinerlei Doppelbelastung mehr haben, während Dortmund und die Bayern noch in der Champions League ran dürfen. Die Borussia feierte drei Zu-Null-Siege zum Rückrundenauftakt und will gegen Berlin weiter Druck auf die Konkurrenz ausüben - und die Hertha kommt gerade gelegen. Die Hauptstädter gewannen zum Rückrundenauftakt zwar in Nürnberg (3:1), spielten anschließend gegen Schalke aber nur Remis (2:2) und verloren gar vor heimischem Publikum gegen Wolfsburg (0:1). Hinzu kommt das Pokal-Aus gegen die Bayern nach Verlängerung (2:3) - das dürfte der Hertha noch in den Beinen hängen.
 
Hannover - Nürnberg
Kellerduell in Hannover - und es riecht nach Endspiel. Sowohl die Niedersachsen als auch der FCN sind abgeschlagen - wer diese Partie verliert, wird es anschließend richtig schwer haben. In der Rückrunde kommen beide zusammen auf einen Zähler - und den sammelte der FC beim 1:1 gegen Bremen am vergangenen Spieltag. Das Schlimmste was heute passieren kann, wäre ein Remis - denn das hilft keinem der beiden Klubs weiter.
 
Freiburg - Wolfsburg
Das Duell zwischen Freiburg und Wolfsburg schreit nach einem Befreiungsschlag: Beide Mannschaften starteten schwach in die Rückrunde, wobei sie zumindest auch starke Gegner hinter sich ließen und zuletzt einen kleinen Aufwärtstrend zeigten. Der SC verlor gegen Frankfurt (1:3) und Hoffenheim (2:4) und holte anschließend einen Punkt gegen den VfB (2:2), während sich die Wölfe Schalke (1:2) und Leverkusen (0:3) geschlagen geben mussten und zuletzt in Berlin siegten (1:0). Der VfL schied außerdem aus dem DFB-Pokal aus (0:1 gegen Leipzig), was sicherlich etwas an den Kräften zehrt. Ein Dreier in Freiburg dürfte die Fans versöhnlich stimmen - wobei die Breisgauer selbst ihren ersten Sieg im neuen Jahr feiern wollen.
 
Leipzig - Frankfurt
Verfolgerduell in Leipzig, wo es zum direkten Duell zweier Champions-League-Anwärter kommt: RB belegt aktuell mit 37 Punkten den begehrten vierten Tabellenplatz. Die Gäste aus Hessen (32 Zähler) wollen den Abstand auf Leipzig verringern und auch an Leverkusen (33) vorbeiziehen - Bayer hatte am Freitagabend eindrucksvoll mit einem 5:1 gegen Mainz vorgelegt.
 
Dortmund - Hoffenheim
Dass es ausgerechnet in Dortmund einen Sieg zu feiern gibt, glaubt kaum jemand. Zumal der BVB unerwartet fast in Bestbesetzung antritt: Nur Reus fällt aus, das war bereits bekannt - ansonsten kehren Bürki, Piszczek und Sancho in die Startelf zurück, während Reus und der gesperrte Delaney durch Philipp und Dahoud vertreten werden.
 
Dortmund - Hoffenheim
Spitzenspiel im Signal Iduna Park! Mit einem Dreier kann Dortmund erneut Druck auf den FC Bayern machen (ab 18.30 Uhr gegen Schalke) - gegen Hoffenheim wird das aber gefühlt keine leichte Aufgabe, auch wenn die Sinsheimer zuletzt schwächelten. Im Hinspiel gelang der TSG und Trainer Nagelsmann noch ein 1:1 - und das ist so ein bisschen das Problem bei Hoffenheim. Auch in den letzten zehn Partien gab es sieben Remis bei zwei Niederlagen und nur einem Dreier.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 21. Spieltages.
Neue Ereignisse