bedeckt München 21°

Mönchengladbach vs. 1. FC Nürnberg

Beendet
18.12.2018 18:30 Uhr
95'
Wendt
86'
Pléa
81'

Traoré
Herrmann
75'

Johnson
Lang
73'

Elvedi
Cuisance
63'
Traoré
47'
Hazard
M'gladbach Aufstellung
2 : 0
0 : 0
Nürnberg Aufstellung
93'
Margreitter
81'

Pereira
Knöll
73'

Misidjan
Salli
46'

Goden
Ewerton
30'
Goden
19'
Leibold
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend - bei uns gibt es jetzt unter anderem Düsseldorf gegen Dortmund zu sehen.
 
Gladbach holt vor dem Gastspiel bei Dortmund also den Pflichtdreier und übt so Druck auf die Konkurrenz aus, während Nürnberg weiter sieglos bleibt.
 
In einer nicht immer hochklassigen Partie startete der FCN besser und hätte früh in Führung gehen können, bevor Gladbach die Partie an sich riss und teils hochkarätige Chancen vergab - inklusive einem Elfmeter durch Hazard. In Halbzeit zwei stellten die Fohlen dann früh auf 1:0, verwalteten anschließend aber meist und hielten Nürnberg bis kurz vor Schluss im Spiel, bevor Plea den Deckel draufmachte.
90'
Das Spiel ist aus!
90'
Wendt sieht für ein Foul an Salli nochmal die Gelbe Karte. Der Freistoß bringt dem FCN aber nichts ein.
90'
Margreitter stellt sich Plea in den Weg und sieht dafür den gelben Karton.
90'
Locker runterspielen ist nicht: Nürnberg drängt auf den Ehrentreffer und attackiert hoch - noch bleibt die BMG-Weste aber weiß.
90'
Fünf Minuten werden nachgespielt, während die Borussia auf das dritte Zu-Null-Spiel in Folge zusteuert.
89'
Hazards Flanke auf Herrmann ist einen Tick zu hoch - der 27-Jährige köpft am langen Pfosten vorbei.
86'
Toooor! MÖNCHENGLADBACH - Nürnberg 2:0. Der x-te Konter sitzt! Cuisance schickt Plea auf die Reise, der mit Tempo rechts in den Strafraum zieht und eiskalt ins linke untere Eck trifft. Es ist sein erster Treffer nach zuletzt vier torlosen Partien in Folge.
84'
Der vierte Eckball für den FCN - aber auch diesen klärt Gladbach hochsouverän, während hier alles auf ein unerwartet knappes 1:0 hinausläuft.
81'
... und Herrmann ersetzt Traore.
81'
Die letzten Wechsel der Partie: Knöll kommt für Pereira ...
81'
Gladbach kontert nach eigenem Eckball, aber Cuisance verpasst das frühzeitige Zuspiel auf Traore und so bleiben die Fohlen erneut hängen - Cuisance Abschluss ist dann nicht der Rede wert.
78'
Es bleibt dabei: Von BMG kommt in der Vorwärtsbewegung insgesamt zu wenig. Die Hausherren halten Nürnberg so im Spiel.
75'
Feierabend für Johnson, nun ist Lang im Spiel.
75'
Hazard legt von links im Strafraum auf Cuisance zurück, der verpasst - aus dem Rückraum kommt Traore angerauscht und drischt das Leder rund zwei Meter drüber.
73'
Beim FCN kommt derweil Salli für Misidjan.
73'
Für Elvedi geht es doch nicht weiter - Cuisance ist nun im Spiel.
72'
Hazard agiert am gegnerischen Strafraum zu eigensinnig und nimmt mit seinem Dribbling das Tempo raus.
70'
Die Partie läuft wieder, während Elvedi weiter behandelt wird.
67'
Elvedi bleibt nach einem Eckball im FCN-Strafraum liegen und muss behandelt und getackert werden. Für ihn geht es aber wohl weiter.
66'
Die Luft ist so ein bisschen raus, während Hecking den ersten Wechsel vorbereitet - Lang wird kommen.
63'
Traore sieht nach Foul an Pereira die erste Gelbe auf Seiten der Hausherren.
61'
Eine Stunde gespielt: Gladbach führt weiterhin verdient, aber der FCN verteidigt wieder kompakter und kontert teils mit viel Tempo - es ist weiter alles drin, doch bei den herausgespielten Standards sind die Mittelfranken noch zu harmlos.
58'
Neuhaus drängt per Doppelpass mit Hazard von links in den Strafraum und lupft halbhoch auf das lange Eck, wo Leibold vor dem heranrauschenden Plea zur Ecke klärt.
56'
Nürnberg wehrt sich und spielt mutig nach vorne. Ein Freistoß bringt den Gästen nichts ein.
54'
Plea dreht sich bei einer Bogenlampe um Margreitter und kommt fast noch mit der Fußspitze an den Ball, aber Bredlow ist zur Stelle und vorher dran.
53'
Strobl packt nach flachem Hazard-Freistoß im Sechzehner den Hackentrick aus, kommt aber nicht durch.
51'
Jetzt ist die Stimmung im Borussia Park natürlich deutlich besser - Gladbach führt verdient und die Fans wittern ein Schützenfest.
49'
Im direkten Gegenzug wird Pereiras Schuss von Beyer zur Ecke geblockt - die bringt dem FCN aber nichts ein.
47'
Toooor! MÖNCHENGLADBACH - Nürnberg 1:0. Es geht also doch für die Borussia! Plea gewinnt bei einem Konter an der Mittellinie das Kopfballduell, bevor Zakaria Traore auf die Reise schickt. Der hat rechts viel Platz und spielt scharf auf den zweiten Pfosten, wo Hazard aus drei Metern nur noch den Fuß hinhalten muss.
46'
Es geht weiter!
46'
Goden muss verletzt raus, für ihn kommt Ewerton.
 
Nach einem Kantersieg sieht es noch nicht aus in Mönchengladbach. Der FCN schlug sich in Durchgang eins ordentlich und erwischte mit einem Lattentreffer den besseren Start, bevor die Borussia das Heft an sich riss und sich gute Chancen und kurz vor Pausenpfiff sogar einen Elfmeter erarbeitete - den vergab Hazard allerdings kläglich.
45'
Pause im Borussia Park!
45'
Unglaublich! Hazard lupft das Leder locker flockig drüber - schwach getreten vom Belgier.
45'
In Köln wird draufgeschaut - es gibt den Elfmeter aber.
43'
Elfmeter! Petrak erwischt Neuhaus am Bein und bringt den Gladbacher zu Fall. Schröder zeigt direkt auf den Punkt.
41'
Bredlow passt bei einem schnell ausgeführten BMG-Freistoß klasse auf und nimmt das Leder auf.
39'
Zakaria vergibt! Goden spielt einen schwachen Hazard-Eckball zurück zum Belgier, der es beim zweiten Versuch besser macht und butterweich an die Fünfergrenze flankt, wo Zakaria herangerauscht kommt und mit seinem Kopfball auf das rechte untere Eck an Leibold scheitert, der auf der Linie klärt.
38'
Hinzu kommt bei den Gladbacher Angriffsbemühungen, dass sie teilweise zu überhastet steil spielen, anstatt einen Doppelpass zu suchen - das hatte in Minute 24 bei Hazard und Plea noch gut geklappt.
35'
Neuhaus kommt rechts im Strafraum gegen Palacios zu Fall - Schröder winkt aber richtigerweise ab, es geht weiter.
32'
Insgesamt fehlt den Hausherren im Spielaufbau noch die letzte Präzision. Der letzte Pass ist stets zu steil oder zu hoch.
30'
Goden kommt gegen Plea zu spät und sieht die nächste Gelbe Karte auf Seiten der Nürnberger. Der Freistoß bringt den Fohlen aber nichts ein.
29'
Die Gäste sind mal wieder in Ballbesitz und fahren einen Angriff, der aber nicht der Rede wert ist - Beyer ist per Kopf dazwischen.
26'
Zakaria rutscht das Leder nach Hazard-Pass aus 16 Metern zentraler Position über den Spann - das Leder rauscht mit viel Effet am rechten Pfosten vorbei.
24'
Doppelter Doppelpass zwischen Hazard und Plea, aber Mühl ist dazwischen und klärt gegen den Franzosen in höchster Not zum Eckball - klasse Aktion des FCN-Verteidigers.
22'
Die BMG-Offensive kommt noch nicht so recht ins Rollen, aber mittlerweile sind auch die Gäste etwas zurückhaltender und kontern nicht mehr so forsch wie noch in den ersten zehn Minuten.
20'
Traore läuft drüber, Hazard zielt auf das Torwarteck - aber Strobl fälscht ab, es gibt Abstoß.
19'
Leibold sieht nach einem Foul an Traore die erste Gelbe Karte der Partie - da wäre der Gladbacher durchgewesen. Den Freistoß gibt es 25 Meter vor dem gegnerischen Kasten.
17'
Nächster harmloser Kopfball der Borussia, diesmal durch Plea - Bredlow fischt die Bogenlampe runter.
15'
Hazard schlägt einen Freistoß aus 35 Metern halblinker Position auf den Elfmeterpunkt, wo Beyer nicht genug Druck hinter seinen Kopfball bekommt und Bredlow keinerlei Probleme bereitet.
14'
Die Partie ist vollkommen ausgeglichen: Die Borussia hat vielleicht etwas mehr Ballbesitz, aber der FCN wirkt bei Kontern brandgefährlich und hatte auch die bislang beste Chance.
12'
Erste Ecke Gladbach, aber die ist nicht der Rede wert - die Hereingabe von Hazard ist flach und für Zakaria am ersten Pfosten schwer bis gar nicht zu verarbeiten.
10'
Traore hat auf rechts etwas Platz und spielt scharf auf den gestarteten Zakaria, der sich das Leder allerdings zu weit vorlegt - es gibt Abstoß.
8'
Nächster FCN-Angriff über Misidjan, der von rechts mit seiner Flanke allerdings niemand findet. Den Gladbacher Konter über Hazard unterbindet Petrak - die Karte bleibt noch stecken.
5'
Unglaublich! Beyer nimmt das Leder im eigenen Strafraum in aller Seelenruhe mit der Brust an, sodass Fuchs aus elf Meter zum Schuss kommt. Der abgefälschte Ball klatscht an die Unterkante der Latte, bevor Zrelak aus zwei Metern per Kopf an Sommer scheitert, der irgendwie noch die Hände hochbekommt. Glück für die Borussia, Glanztat Sommer!
3'
Gladbach wirkt trotz der Ausfälle gewohnt ballsicher und arbeitet sich erstmals bis an die gegnerische Strafraumgrenze vor - dort lässt sich Johnson aber das Leder abluchsen.
2'
Gladbach hält das Leder zunächst in den eigenen Reihen - die Gäste attackieren bereits an der Mittellinie und erarbeiten sich einen Einwurf.
1'
Der Ball rollt!
 
Schiedsrichter im Borussia Park ist Robert Schröder - er wird die Partie gleich freigeben. Erstmal bei der Borussia im Kader steht heute Angreifer Torben Müsel.
 
Für das Gastspiel im Borussia Park zeigte sich Köllner dennoch zuversichtlich: "Jede Serie endet irgendwann mal", so der FCN-Coach hinsichtlich der Heimstärke des Kontrahenten. "Wir wollen etwas mitnehmen."
 
Nürnberg holte diese Saison insgesamt nur zwei Siege (2:0 gegen Hannover, 3:0 gegen Düsseldorf) und ist in der Liga seit neun Partien ohne Dreier. Nach dem 1:1 gegen Leverkusen verlor man daheim gegen München (0:3) und auswärts in Wolfsburg (0:2).
 
Dank des Torverhältnisses ist Mönchengladbach BVB-Jäger Nummer eins und will diesen Status mit einem deutlichen Sieg gegen Nürnberg auch beibehalten. Auf die Niederlage gegen Leipzig (0:2) reagierte die Hecking-Elf derweil gut, holte drei Punkte gegen Stuttgart (3:0) und einen wichtigen Zähler in Sinsheim (0:0) - dort verlor man mit Stindl (Sprunggelenk) und Raffael (Schlüsselbein-OP) allerdings kurzfristig zwei wichtige Kräfte.
 
Hecking bringt im Vergleich zum 0:0 in Hoffenheim also Johnson, Zakaria und Traore für Lang, Cuisance (beide Bank) sowie den verletzten Stindl. Beim FCN rücken im Vergleich zum 0:2 gegen Wolfsburg Goden und Fuchs in die erste Elf. Bauer nimmt auf der Bank Platz, Rhein ist nicht im Kader.
 
Sein Gegenüber Michael Köllner stelt wie folgt auf: Bredlow - Goden, Margreitter, Mühl, Leibold - Fuchs, Matheus Pereira, Petrak - Misidjan, Zrelak, Palacios.
 
Gladbach-Trainer Dieter Hecking setzt auf diese Elf: Sommer - Johnson, Beyer, Elvedi, Wendt - Neuhaus, Strobl, Zakaria - Traore, Plea, Hazard.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Nürnberg.
 
Der Direktvergleich ist wettbewerbsübergreifend recht ausgeglichen: Gladbach siegte 26 Mal bei neun Remis und 23 Niederlagen. Zuletzt trafen sie 2013/2014 aufeinander, damals gewann die Borussia beide Begegnungen (3:1, 2:0).
Neue Ereignisse