bedeckt München 21°

Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund

Beendet
18.05.2019 15:30 Uhr
75'

Hazard
Herrmann
66'

Traoré
Pléa
63'

Kramer
Strobl
16'
Kramer
M'gladbach Aufstellung
0 : 2
0 : 1
Dortmund Aufstellung
87'

Sancho
Dahoud
83'

Reus
Schmelzer
75'

Götze
Alcacer
54'
Reus
45'
Sancho
32'
Delaney
 
Damit verabschiede ich mich für heute, bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen schönen Samstagabend. Bis zum nächsten Mal!
 
Nochmal kurz zurück zum BVB: Marco Reus gratuliert dem FC Bayern am Sky-Mikrofon zur Meisterschaft und betont, dass in dieser Saison deutlich mehr drin und die Chance sehr groß war. Am Ende haben "Erfahrung" und "Gier" gefehlt, so der Nationalspieler. Zudem bemerkenswert: Sein Ball vor dem 1:0 sei im Aus gewesen - starke Worte des BVB-Kapitäns.
 
Jetzt wird Dieter Hecking auch von den Offiziellen des Vereins verabschiedet. Er hatte explizit darum gebeten, dies nach dem Spiel zu tun, um die Spannung hochzuhalten. Wohin die Reise des Trainers gehen wird, steht noch nicht fest. Fest steht nur, dass Marco Rose ihn in Gladbach beerben wird.
 
Für Borussia Mönchengladbach ist der Traum der Champions League geplatzt, weil Leverkusen deutlich in Berlin gewinnt. Aber: Der Einzug in die Europa League sollte definitiv als Erfolg gewertet werden. Trainer Dieter Hecking verabschiedet sich also mit einer Heimniederlage von seinem VfL. Aktuell steht er mit den Spielern im Mittelkreis und verabschiedet sich von der Mannschaft, die schon morgen ohne ihn auf Marketing-Reise  nach China gehen wird.
 
Borussia Dortmund gewinnt am Ende souverän mit 2:0 bei Borussia Mönchengladbach - und hat seine Hausaufgaben gemacht. Die Frankfurter Schützenhilfe blieb aber aus - so ist der FC Bayern München Deutscher Meister. Dortmund fehlen letztlich zwei Punkte. In Hälfte eins war Gladbach das deutlich gefährlichere Team und hätte durch Traore in Führung gehen können (Lattenkreuz). Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam der BVB dann etwas überraschend durch Sancho zur Führung. Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch Schwarz-Gelb und erhöhte völlig verdient durch Reus auf 2:0.
90'
Das Spiel ist beendet!
90'
Es sieht nicht danach aus, als würde noch etwas Spannendes passieren: Dortmund versucht es nochmal, doch Dahoud und Alcacer behindern sich gegenseitig.
87'
Ein Ex-Gladbacher kommt: Mahmoud Dahoud ist jetzt für Jadon Sancho dabei.
86'
Europapokal schallt es durch den Borussia-Park - der Einzug in die Europa League ist definitiv ein großer Erfolg für die Gladbacher Borussia - auch wenn die Champions League greifbar war.
85'
Fünf Minuten noch: Der BVB weiß, es wird nichts mehr mit der Meisterschaft (Bayern führt 5:1). Gladbach weiß, es wird nichts mehr mit der Champions League (Leverkusen führt 4:1).
83'
Der Kapitän und Torschütze zum 2:0 geht runter: Marcel Schmelzer ersetzt Marco Reus, der ein starkes Spiel gemacht hat.
83'
Guerreiro! Der portugiesische Europameister zieht von der linken Strafraumkante ab - knapp rechts vorbei!
82'
Dortmund spielt es sehr ruhig und abgezockt zu Ende. Der Ball zirkuliert durch die Reihen der Schwarz-Gelben, Gladbach läuft hinterher.
79'
Und der BVB so? Der kommt über rechts in den Strafraum - über mehrere Stationen landet der Ball an der Sechzehnerlinie bei Delaney, der aber verzieht.
77'
Weigl räumt Plea an der linken Seitenauslinie ab, Gräfe lässt erst weiterlaufen - gibt dann doch noch den Freistoß. Elvedi kommt im Zentrum per Kopf an den Ball, Bürki ist ohne Probleme zur Stelle.
75'
Bei Gladbach darf Patrick Herrmann in den letzten 15 Minuten für Thorgan Hazard ran.
75'
Lucien Favre wechselt erstmals: Paco Alcacer kommt für den sehr aktiven Mario Götze.
74'
Plea! Endlich mal wieder ein Abschluss der Gladbacher - zwölf Minuten nach der Drmic-Chance. Der Angreifer kommt links im Strafraum aus der Drehung zum Abschluss, knapp drüber!
73'
Die Zuschauer im Borussia-Park werden immer ungeduldiger - die ersten Pfiffe sind zu hören. In der zweiten Hälfte bekommt der Fohlen-Anhang auch wirklich wenig bis gar nichts geboten.
71'
Nix da, die Bayern stellen auf 4:1 (Ribery) - damit sollte die Frage nach der Meisterschaft entschieden sein.
71'
Auch in München passiert derzeit wenig, der Spielstand ist weiter unverändert (3:1). Dortmund muss auf drei Frankfurter Tore hoffen, um noch Meister werden zu können.
69'
Aktuell hat sich das Geschehen auf dem Rasen etwas beruhigt. Dortmund hat einen Gang zurückgeschaltet - von Gladbach kommt wenig bis gar nichts.
66'
Danach ist Schluss für den Mann aus Guinea. Plea, im vergangenen Sommer aus Nizza gekommen, ersetzt ihn.
65'
Jetzt mal ein guter Umschaltmoment der Fohlen: Traore wird rechts auf die Reise geschickt, seine Flanke segelt aber ins Niemandsland. Bezeichnend für die zweite Hälfte bis hierher.
65'
Gleich wird der scheidende VfL-Coach zudem noch offensiv auswechseln: Alassane Plea macht sich bereit.
63'
Dieter Hecking nimmt den ersten Wechsel der Partie vor: Der bereits verwarnte Christoph Kramer geht, Tobias Strobl ersetzt ihn. Ein positionsgetreuer Wechsel.
62'
Drmic! Nach langer Zeit mal wieder ein Abschluss der Hausherren: Drmic versucht es aus der Drehung, sein Schuss aus 14 Metern fliegt aber deutlich drüber.
62'
Knapp 30 Minuten sind noch zu spielen: Kommt Gladbach nochmal rein in diese Partie? Aktuell sieht es weniger danach aus, der zweite Durchgang geht bislang komplett an den BVB.
59'
Fast das 0:3! Sancho zieht von links in den Strafraum und bringt die Kugel gefährlich in die Mitte, wo Elvedi sein Bein reinhält und den Ball an den rechten Innenpfosten des eigenen Tores befördert. Von da springt das Spielgerät in die Arme von Keeper Sommer. Glück für den VfL!
57'
Der BVB wird immer stärker - Gladbach schwimmt mittlerweile und kommt kaum noch hinten raus. Das Team von Lucien Favre scheint seine Hausaufgaben zu machen - ist aber auf die Hilfe der Eintracht aus Frankfurt angewiesen. Und die liegt jetzt schon 1:3 zurück.
54'
Tooor! Borussia Mönchengladbach - BORUSSIA DORTMUND 0:2. Dortmund legt nach - mit einem herrlich rausgespielten Treffer. Die Schwarz-Gelben kombinieren sich passsicher aus der eigenen Hälfte bis in den VfL-Strafraum. Über Götze und Sancho kommt der Ball rechts im Strafraum zu Pulisic, der Reus im Zentrum bedient. Der Kapitän schiebt aus vier Metern locker zum 2:0 ein!
54'
Die Bayern führen wieder - David Alaba nimmt allen, die es mit Dortmund halten, wieder die Hoffnung.
52'
Reus! Der BVB-Kapitän versucht es aus der Drehung - sein Flachschuss ist aber zu ungenau und zu schwach. Sommer packt sicher zu.
51'
Gute Nachricht aus München für alle BVB-Fans: Die Eintracht hat den Ausgleich erzielt (Haller), den Dortmundern fehlt jetzt nur noch ein Frankfurter Tor zur Meisterschaft. So schnell kann es gehen - ist das spannend!
49'
Missverständnis zwischen Zakaria und Kramer, das Resultat ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Marco Reus nimmt auf links Tempo auf und spielt im Strafraum quer auf den mitgelaufenen Götze, Ginter ist dazwischen.
49'
Borussia Dortmund lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, Gladbach versucht die Räume kompakt zu halten. Gelingt aktuell ganz gut.
48'
Beide Teams starten ohne personelle Veränderungen in den zweiten Durchgang.
46'
Weiter geht es!
 
Borussia Dortmund führt zur Pause etwas glücklich bei Borussia Mönchengladbach. Lange Zeit fand der BVB kaum statt, Gladbach war das bessere und gefährlichere Team und kam durch Traore und Hofmann zu guten Chancen. Dortmunds erster Torschuss war gleich im Tor, weil Marco Reus an der Torauslinie blitzschnell reagierte, den Ball im Spiel hielt und so den Weg für Sanchos Führungstreffer ebnete (45. Minute). Aktuell wäre dennoch der FC Bayern Deutscher Meister, der zuhause 1:0 gegen Eintracht Frankfurt führt. Bitter für Gladbach: Der Champions-League-Platz ist derzeit futsch, Bayer 04 Leverkusen führt in Berlin und ist vorbeigezogen. Wir dürfen uns auf eine spannende zweite Hälfte freuen!
45'
Pause in Mönchengladbach!
45'
Die reguläre Spielzeit ist längst abgelaufen, doch durch die beiden Einsätze des Video Referees gibt es einen ordentlichen Zuschlag.
45'
Auch diese Szene wird überprüft, denn der Ball könnte die Torauslinie überquert haben. Manuel Gräfe schaut es sich selbst an - und gibt den Treffer!
45'
Tooor! Borussia Mönchengladbach - BORUSSIA DORTMUND 0:1. Und plötzlich führt der BVB! Nach einem langen Zuspiel ist Marco Reus auf links durch, sein Zuspiel nach innen wird aber geblockt. Der Ball trudelt in Richtung Toraus, doch Reus hält die Kugel im Spiel. Seine Flanke findet Sancho, der aus acht Metern volley zur Führung trifft.
42'
Es wird kurz hektisch im Gladbacher Strafraum, weil Reus von rechts mit jeder Menge Tempo in den Strafraum zieht und dann nach innen spielt. Der BVB findet allerdings keine Lücke und kommt nicht zum Abschluss. Aber Marco Reus ging nach seinem Zuspiel im Zweikampf mit Elvedi zu Boden, die Situation wird in Köln überprüft. Schiedsrichter Gräfe entscheidet sich gegen den Strafstoß.
40'
Der Freistoß von links bringt keine Gefahr, aber der zweite Ball von rechts: Traores Flanke findet den Kopf von Elvedi, der aus elf Metern aber deutlich drüber zielt. Da war mehr drin!
39'
Hazard geht auf links ins Laufduell mit Piszczek, der den linken Arm zur Hilfe nimmt. Manuel Gräfe entscheidet auf Freistoß für Gladbach.
37'
Gute Freistoßchance für den BVB nach Foul von Ginter an Götze: Der Ball liegt 18 Meter vor dem Tor am rechten Strafraumeck - wie gemalt für einen Rechtsfuß wie Marco Reus. Der Ex-Gladbacher schlenzt die Kugel in Richtung linker Winkel - trifft aber nur das Außennetz. Beste Chance der Gäste aus Dortmund!
34'
Witsel mal mit einem tiefen Lauf in Richtung VfL-Strafraum, doch Weigls hoher Pass ist etwas zu lang. Yann Sommer ist da.
32'
Thomas Delaney kommt im Mittelfeld gegen Oscar Wendt zu spät und sieht richtigerweise die Gelbe Karte. Damit ist auf beiden Seiten je ein zentraler Mittelfeldmann verwarnt.
30'
30 Minuten sind rum: Borussia Mönchengladbach ist das bessere Team, auch wenn der BVB etwas mehr Ballbesitz hat. Traore hätte um ein Haar herrlich zur Führung getroffen, auch Hofmanns Abschluss war gut. Dortmunds Fans warten noch auf die erste gute Chance.
27'
Es wird wieder laut im Stadion, denn die Bayern haben in Person von Serge Gnabry auf 2:0 erhöht. Der Treffer wird kurze Zeit später aber zurückgenommen, das bekommt im Borussia-Park aber kaum jemand mit.
25'
Traore bleibt nach einem Zweikampf mit Delaney liegen - kann nach einer kurzen Unterbrechung aber weitermachen.
24'
Nach einer Dortmunder Ecke von rechts verlängert Piszczek die Kugel, Witsel verpasst aber am zweiten Pfosten. Notieren wir mal als Halbchance. Piszczek hätte die Kugel aber durchaus auch auf den Kasten drücken können, dann wäre es brandgefährlich geworden.
23'
Nur in Sachen Ballbesitz hat Dortmund leicht die Nase vorn (52 Prozent). Gladbach überlässt dem BVB jetzt etwas mehr das Spiel, geht es aber in die gefährlichen Zone des Spielfelds, attackiert die Hecking-Elf sehr gut.
21'
Wenn beim BVB etwas geht, dann ist meist Mario Götze beteiligt, der viele Wege geht. Bislang ist der WM-Finaltorschütze von 2014 aber auch noch glücklos.
18'
Gladbach ist voll da in dieser Anfangsphase, der BVB ist dagegen noch nicht auf Betriebstemperatur. Es fehlt die Durchschlagskraft. Ob das bekannte Ergebnis aus München - das im Borussia-Park über die Anzeigetafel kommuniziert wurd - die Schwarz-Gelben lähmt?
16'
Christoph Kramer verliert die Kugel und behilft sich dann mit einem Foul an Marco Reus - Schiedsrichter Gräfe wertet das als taktisches Foul und zückt die Gelbe Karte. Kramers 6. der Saison.
14'
Nächster Abschluss! Jonas Hofmann versucht es aus rund 20 Metern mit einem Flachschuss - der Ball saust knapp einen Meter links am Pfosten vorbei.
12'
Lattenkreuz! Nach einer herrlichen Seitenverlagerung von links hat Ibrahima Traore am rechten Strafraumeck sehr viel Platz. Der Linksfuß legt sich den Ball zurecht und zirkelt ihn ans linke Lattenkreuz. Glück für den BVB, Bürki wäre niemals drangekommen.
11'
Ist das stark gespielt: Dortmund geht nahe der rechten Eckfahne drauf, doch Gladbach befreit sich spielerisch.
9'
Gladbach macht das gut in der Anfangsphase - die Fohlen scheinen den Schwung aus dem Spiel in Nürnberg mitzunehmen und spielen couragiert nach vorne.
7'
Reus! Nach einer Götze-Flanke von rechts rauscht der ehemalige Gladbacher im Stafraum heran, kommt aber mit dem Kopf nicht entscheidend an die Kugel. Die Kugel trudelt links in Richtung Torauslinie.
6'
Es wird laut im Borussia-Park, denn die Bayern führen gegen Frankfurt (Coman). Gut für Gladbach im Kampf um die Champions League, schlecht für den BVB - so wird das nichts mit der Meisterschaft.
4'
Hazard setzt sich auf links durch und zieht in den Strafraum. Sein Schuss aus spitzem Winkel wird gleich zweimal geblockt. Für den Belgier ist es ja auch eine besondere Partie, er steht vor einem Wechsel zum BVB.
2'
Wie starten die Teams in diese Begegnung? Für beide geht es ja um sehr viel. Es wird erstmals laut im BVB-Block, weil Reus im Mittelfeld den Ball erobert und sich aufs rechts durchsetzt - Gladbach kann aber klären. Im Gegenzug fehlt der Fohlenelf die nötige Präzision.
1'
Los geht es, der Ball rollt!
 
Die Stimmung ist überragend - das Wetter auch. Rund 7.000 Dortmunder begleiten den BVB und wollen ihn heute zum Meister schreien.
 
Die Elf vom Niederrhein ertönt, die Spieler sammeln sich in den Katakomben - gleich kann es losgehen!
 
Schiedsrichter der Partie heute im ausverkauften Borussia-Park vor 54.022 Zuschauern wird Manuel Gräfe sein. Der erfahrene Referee aus Berlin leitet sein 18. Bundesligaspiel in dieser Saison.
 
Das ist ein Wechsel im Vergleich zum eindrucksvollen 4:0-Sieg in Nürnberg: Hofmann ersetzt den gesperrten Neuhaus (5. Gelbe Karte).
 
Folgende Elf schickt Dieter Hecking auf den Rasen (4-3-3): Sommer - Beyer, Ginter, Elvedi, Wendt - Zakaria, Kramer, Hofmann - Traore, Drmic, Hazard.
 
Favre nimmt drei Änderungen im Vergleich zum knappen 3:2-Heimspielerfolg gegen Düsseldorf vor: Bürki kehrt für Hitz ins Tor zurück, Reus ist nach abgesessener Rot-Sperre zurück und ersetzt Bruun Larsen. Sancho spielt anstelle von Alcacer, für den Götze ins Sturmzentrum rückt.
 
Die Aufstellungen sind da. Diese Elf soll den Dortmunder Meistertraum heute wahrwerden lassen (4-2-3-1): Bürki - Piszczek, Weigl, Akanji, Guerreiro - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Pulisic - Götze.
 
Für Dieter Hecking ist es heute das letzte Spiel als Gladbach-Coach: "Natürlich könnte es emotional werden, aber damit beschäftige ich mich im Vorfeld nicht. Ich spiele keine Hauptrolle. Wichtig ist allein, dass wir versuchen, das Spiel zu gewinnen, um gemeinschaftlich das große Ziel zu erreichen."
 
Die Statistik spricht klar für den BVB: Mönchengladbach verlor die letzten sieben Bundesliga-Spiele gegen Dortmund. Dazu gewannen die Schwarz-Gelben die letzten drei Gastspiele im Borussia-Park.
 
Auch für Borussia Mönchengladbach geht es heute noch um alles: Das Team von Dieter Hecking will unbedingt die Champions League eintüten - dazu muss im Fernduell mit Leverkusen und Frankfurt, die in Berlin un München zu Gast sind, wohl ein Sieg her. Die Fohlenelf hat mit Rang 4 vor dem Duell allerdings die Pole-Position inne - verlieren Leverkusen und Frankfurt, stünde man auch mit einer Niederlage in der Königsklasse.
 
Mehr Herzschlagfinale geht nicht! FC Bayern München oder Borussia Dortmund - das ist DIE Frage des heutigen letzten Bundesliga-Spieltags. Die Ausgangslage ist klar: Borussia Dortmund muss bei Borussia Mönchengladbach gewinnen und auf eine Niederlage der Bayern im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt hoffen. So spannend war das Bundesliga-Finale schon lange nicht mehr!
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund.
Neue Ereignisse