bedeckt München 15°

Bundesliga Live-Ticker Mönchengladbach - FC Augsburg (19. Spieltag)

Spiele
Tabelle
Teams
Mönchengladbach - FC Augsburg
Beendet
26.01.2019 15:30 Uhr
58'
Sommer
64'

Neuhaus
Cuisance
77'

Traoré
Herrmann
78'
Wendt
84'

Pléa
Zakaria
90'
Herrmann
91'
Cuisance
M'gladbach Aufstellung
2 : 0
0 : 0
Augsburg Aufstellung
25'
Khedira
33'
Danso
57'
Hahn
67'

Max
Teigl
73'

Finnbogason
Cordova
82'

Baier
Gregoritsch
88'
Stafylidis
Live-Ticker
 
Das war's nun aber aus Gladbach, wo sich die Borussia von ihren Fans feiern lässt - weiter geht es bei uns aber natürlich schon in Kürze, wenn ab 18:30 Uhr Werder Bremen und die Frankfurter Eintracht im Abendspiel gegenüber stehen. Bis dahin oder zum nächsten Mal sagt Oliver Stein nun aber Tschüss und wünscht allen Lesern ein angenehmes Restwochenende!
 
Diesen Dreier können die Gladbacher natürlich sehr gut gebrauchen, denn auch Tabellenführer Dortmund hat sich heute keine Blöße gegeben - und so liegt man zumindest bis morgen wieder mit einem Treffer vor den Bayern auf Platz 2 der Tabelle. Augsburg hingegen muss sich langsam gewaltige Sorgen machen: Sollte Stuttgart morgen gegen die Bayern einen Punkt holen, würde der FCA auf den Relegationsplatz abrutschen.
 
Tja, wie erklärt man das jetzt am besten: Nach einer dominanten ersten Halbzeit, in der die Gladbacher 8:1 Torschüsse hatten, aber selbst per Elfmeter (kurz vor der Halbzeit) nicht treffen konnten, gewinnen die Gastgeber das Spiel im zweiten Durchgang ... in dem sie phasenweise sogar das schwächere Team waren, ihre Chancen aber spät und eiskalt nutzten. Ein Spiel, zwei Halbzeit und zwei Geschichten - aber am Ende zählt ja sowieso nur der Dreier.
90'
Und das war's, in Gladbach ertönt der Schlusspfiff!
90'
Toooooor!!!! B. M'GLADBACH - FC Augsburg 2:0! Ein WAHNSINNSTREFFER von Patrick Herrmann! Irgendwie wird der eingewechselte Gladbacher in der letzten Minute nicht mehr ordentlich angegriffen, was der dazu nutzt, um aus 25 Metern halbrechter Position einfach mal abzuziehen - schnurstracks und unhaltbar oben links in den Knick. Was für eine Bude!
90'
Das war Nichts: Schmid legt den Ball flach an den Sechzehner, wo Khedira das Leder steil weiterleiten will - es aber schnurstracks in eine Traube Gladbacher verlängert. Gefahr gebannt!
90'
Hartes Einsteigen von Cuisance, der Danso von hinten legt und damit einen Freistoß für Augsburg aus 23 Metern verschenkt - und Standards können die Gäste!  
90'
Die regulären 90 Minuten sind vorbei, oben drauf gibt es aber noch drei Minuten Nachspielzeit. Warum, fragen Sie? Darauf habe ich auch keine Antwort ...
88'
Stafylidis lässt seinem Frust freien Lauf und rauscht in Cuisance rein - klare Sache, Gelbe Karte.
87'
Superknapp, die Zweite: Dieses Mal ist Hahn nach einem Steilpass von Gregoritsch frei durch und kommt gegen Sommer auch zum Abschluss - der Schweizer bleibt aber lange stehen und kann den Versuch einfach im Nachfassen festhalten.
85'
Heiei! Elvedi schaut dem Mondball laaaaange entgegen - und springt dann trotzdem darunter hindurch. In seinem Rücken ist Gregoritsch allerdings zu überrascht, um aus 13 Metern einfach mal abzuziehen - Glück für die Borussia!
84'
Bei den Gladbachern wird dagegen eher defensiv getauscht: Alassane Plea darf nach einem mäßigen Auftritt duschen gehen und wird von Denis Zakaria ersetzt.
82'
Volle Kraft nach vorn bei den nun natürlich verzweifelten Augsburgern: Daniel Baier muss gehen, mit Michael Gregoritsch kommt der Hinspieltorschütze der Fuggerstädter zu seinem 50. Bundesligaspiel.
79'
Für den Schweden war das der erste Saisontreffer - und für die Borussia schon der 28. Saisontreffer in einer zweiten Halbzeit.
78'
Toooooor!!!! B. M'GLADBACH - FC Augsburg 1:0! Und dann macht Oskar Wendt doch noch ein Tor - wenn auch ein kurioses! Nach einer Hereingabe von rechts macht Keeper Kobel seinen ersten Fehler des Tages, segelt am Fünfer hoch springend in die Flanke und faustet das Spielgerät dann genau zum schwedischen Verteidiger der Borussia - eine Annahme mit der Brust, ein kurzes Abtropfen und dann aus 15 Metern mittiger Position rechts unten rein ins Glück, Danso hat da auf der Linie keine Chance mehr!
77'
Auch der Wechsel macht Sinn: Der immer ausgelaugter wirkende Traore hat Feierabend und wird für die Schlussviertelstunde von Patrick Herrmann ersetzt.
75'
Khedira erwischt Hofmann beim Kampf um den Ball am Unterschenkel, war aber als Erster am Leder gewesen - da reicht ein Handschlag, eine Karte muss es da nicht auch noch geben.
73'
Augsburg wechselt noch mal aus und das nicht wirklich defensiv: Stürmer Finnbogason geht, Stürmer Cordova kommt.
72'
Traore mit einer schönen Flanke von rechts auf Stindl, der am Elfmeterpunkt am höchsten springt - das Leder aber deutlich über die Latte nickt. Und trotzdem war das so etwas wie das HIghlight der zweiten Hälfte ...
70'
Das Stadion feiert den nächsten Elfmeter, dabei war es nur ein Abseitspfiff - Stindl hatte sich links im Strafraum davongeschlichen, dann aber zu weit in Richtung Grundlinie bewegt.
67'
Augsburg wechselt nun auch zum ersten Mal: Philipp Max muss runter und wird von Georg Teigl ersetzt - nach seiner Rückkehr aus Braunschweig ist das hier Teigls erster Bundesligaeinsatz seit Mai 2017.
67'
Allein zwischen Minute 65 und Minute 67 gibt es hier fünf (!) Fouls zu sehen - Sie merken schon, mit Fußball ist nicht mehr viel
64'
Vielleicht macht ein Wechsel ja alles besser: Dieter Hecking holt Florian Neuhaus, der seit der Pause abgetaucht ist, vom Feld und bringt dafür Mickael Cuisance.
63'
Mit ein bisschen Fantasie könnte man erklären, die Gladbacher hätten jede Menge Ballbesitz und würden hier ihr Bestes geben. In Wirklichkeit muss man sagen, dass sich die Fohlen seit der Pause nicht mehr wie ein Champions-League-Anwärter präsentieren - aber eine halbe Stunde bleibt ja noch.
62'
Auch 17 Minuten nach der Pause steht übrigens weiter die Null - es gab keinen einzigen Schuss auf eins der beiden Tore.
60'
Eine Stunde ist absolviert und nach wie vor muss man sich fragen: Warum genau schaut man sich diese Partie eigentlich an? Augsburg macht weiterhin extrem wenig Anstalten, konstruktiv am Spiel teilzunehmen - während die Gladbacher nach wie vor von all den vergebenen Großchancen des ersten Durchgangs geschockt wirken.
58'
... genau wie der Gladbacher Keeper, der den Augsburger einfach abschießt.
57'
Das muss doch nicht sein. Hahn stellt Sommers schnell ausgeführten Freistoß zu und sieht dafür Gelb ...
57'
Schmid darf im rechten Halbfeld mal wieder zum Freistoß antreten, aber die Kopfballverlängerung von Baier stellt Finnbogason ins Abseits.
56'
Schmid! Ob Schuss oder Hereingabe, beim halbhohen Versuch von Schmid von rechts außen gen langes Eck wird es gefährlich - schade nur, dass am Fünfer gleich zwei Kollegen einen Schritt zu spät kommen.
55'
Ein Handspiel, zwei Abseitsstellungen und drei Fouls, so die doch eher dürftige Bilanz der ersten zehn Minuten im zweiten Durchgang. Da ist noch viel Luft nach oben ...
53'
Gladbach zieht so etwas wie einen Belagerungsriegel rund um den Augsburger Strafraum auf, aber hinein geht es irgendwie nicht. Strobl hat dann Glück, dass er für sein Konter-unterbindendes Foul keine Gelbe Karte sieht ...
50'
Ach herrje: Nach einer Flanke von links verlängert Max den Ball mittig im Sechzehner eher unfreiwillig, aber rechts taucht Finnbogason plötzlich in einer sehr vielversprechenden Position auf ... lässt das Leder aber an seine Hand springen und wird dementsprechend zurückgepfiffen.
47'
Oho! Am Ende ist es Abseits, aber immerhin wurden da mal ein paar Zuschauer von ihren Sitzen aufgescheucht: Schmid mit dem langen Freistoß aus dem Mittelkreis halblinks in den Strafraum, wo Hinteregger rutschend zum Abschluss kommt - Außennetz. Und wie gesagt Abseits ...
46'
Wechsel hat es in der Pause keinen gegeben, beide Trainer vertrauen weiterhin ihrer Startelf.
46'
Genug Tee getrunken, weiter geht's mit Halbzeit zwei!
 
Gladbach geht zu Hause zum dritten Mal in Folge mit einem 0:0 in die Pause - das gab es bei der Borussia in der Bundesliga innerhalb einer Saison zuletzt vor fast 20 Jahren (im Mai 1999, ebenfalls drei Heimspiele).
 
Tja, was soll man dazu sagen: Gladbach ist spielerisch hoch überlegen, hatte ein paar gute und per Elfmeter eine hundertprozentige Chance - und steht zur Pause trotzdem mit einem 0:0 da. Immerhin hat Augsburg hier nicht auch noch per Glücksschuss getroffen - aber insgesamt müssen sich die Gastgeber schon kritisch fragen lassen, was bloß mit ihren Abschlüssen passiert ist, seit Hazard ausfällt.
45'
Denkste, es geht doch schneller in die Kabinen - in 15 Minuten geht es dann mit Halbzeit zwei weiter.
45'
Eine Minute Nachspielzeit gibt es noch oben drauf, dann geht es in Gladbach zum Pausentee!
44'
Und das zu meiner Idee für das Pausengespräch: Hofmann läuft zum Elfmeter an, schiebt den Ball flach aufs linke Eck und scheitert an Kobel - den Nachschuss ballert Plea dann aus 13 Metern in die Wolken.
42'
Soviel dazu: Elfmeter für die Fohlenelf! Neuhaus bekommt den Ball links im Sechzehner, dreht sich schön und wird vom von hinten kommenden Moravek abgeräumt - klare Sache, Strafstoß.
40'
Fünf Minuten sind es noch bis zur Pause und den Gästen ist anzusehen, wie sehr sie sich über das Remis freuen - bei den Gladbachern hingegen dürfte es in der Pause ein paar klare Worte in Sachen ''Zug zum Tor'' setzen. 
39'
Selbst wenn der FCA mal in eine Gegenbewegung kommt - spätestens zehn Meter hinter der Mittellinie ist der Ball wieder weg, weil es in der Spitze nur eine einzige (zugestellte) Anspielstation gibt. Der arme Finnbogason ...
38'
Natürlich hat Gladbach hier bisher Feldvorteile und auch die besseren Chancen gehabt, aber wirklich zündend sind die Ideen der Hausherren auch nicht. Das mag an der ultra-defensiven Ausrichtung der Gäste liegen ... oder eben doch am Fehlen von Hazard und Raffael.
36'
Mehr als ein paar Einwürfe kann sich Gladbach an der gegnerischen Eckfahne zunächst nicht herausspielen. Hofmann spielt es dann doch lieber hinten rum, Wendt will den Ball schnell machen ... und bindet Augsburgs Keeper Kobel ganz freundlich mit ins Spiel ein. Phasenweise ist das hier mehr Kaffeeklatsch als Bundesliga ...
34'
Da muss selbst Coach Baum schmunzeln: Baier versucht es mal aus der Distanz, verfehlt das Gladbacher Tor aber doch um mehrere Meter. Immerhin: Das war ein Augsburger Torschuss!
33'
Diese Gelbe Karte ist hochverdient: Danso verliert ein Duell mit Traore in der eigenen Hälfte und gibt dem Gladbacher als Reaktion eine mit dem Ellenbogen mit - klare Sache, keine Diskussion.
31'
Was für ein Chaos! Hofmann legt den Ball im Strafraum von links kommend zurück an den Elfmeterpunkt, wo Traore sofort abzieht - aber sein Versuch wird im Fünfer von HInteregger geblockt. Lang darf dann aus dem Rückraum auch noch mal - weit drüber!
30'
Finnbogason bekommt den Ball quasi zum ersten Mal in den Fuß und zieht durch die Mitte los ... wird dann aber von Ginter gestellt und muss abbrechen, weil auf 30 Metern (!) kein einziger Mitspieler nachgerückt ist. 0:0, irgendjemand?
27'
Gladbach versucht immer wieder, das Spiel breit zu machen und Augsburgs dicht gestaffelte Ketten auseinander zu ziehen. Vor allem das Fünferbollwerk VOR der Abwehr ist dabei allerdings relativ unverrückbar ... was natürlich nicht unbedingt zu einem abwechslungsreichen Spiel beiträgt.
25'
Und jetzt gibt es zum ersten Mal Gelb: Stindl luchst Khedira den Ball ab und der kann sich nur mit einem taktischen Foul behelfen - klare Sache, sechste Gelbe für den Augsburger.
23'
Neuhaus! Nach einem schönen Doppelpass mit Strobl kommt Neuhaus aus 22 Metern zum Abschluss - links drüber, keine Gefahr für das Augsburger Tor.
19'
Neeeeee, wie kann man DEN nicht machen?! Traore macht rechts im Strafraum alles richtig, lässt zwei Gegenspieler auf dem Hosenboden landen und zieht am rechten Fünfereck ab - genau auf Keeper Kobel, der den Ball zwar nach vorn abwehrt, aber Traores Nachschuss aus sechs Metern segelt dann hoch am linken Eck vorbei.
18'
Nach 18 Minuten kann man sagen: Augsburg hat hier nichts anderes im Sinn, als zu kontern - wozu ihnen die Gladbacher aber kaum Möglichkeiten anbieten, weshalb das Spiel ein wenig vor sich hin dümpelt. 
15'
Und Gladbach kontert sofort! Traore mit der feinen Flanke von rechts, am langen Pfosten steigt Plea am höchsten - nickt das Leder aber in den Boden, sodass Kobel keine Mühe damit hat.
14'
Oho! Augsburgs Hahn, früher ja auch mal ein Gladbacher, versucht es mal mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld - leichte Beute für Yann Sommer, der sich über die Beschäftigungstherapie aber sicher freut.
12'
Immerhin schaffen es die Augsburger mittlerweile, den Ball weitestgehend vom eigenen Tor fern zu halten. Aufbauspiel kann man das zwar nicht nennen, aber die Gladbacher bringen in diesen Minuten auch nur noch wenig zustande ...
9'
Weiterhin schaffen es die Augsburger nicht, den Ball mal über die Mittellinie zu bekommen. Die 41 Prozent Ballbesitz finden ausschließlich zwischen Mittellinie und eigenem Strafraum statt ...
7'
Traore darf sich dann gleich noch mal an einem Freistoß aus knapp 25 Metern versuchen, verfehlt das Gästetor aber doch deutlich - das 0:0 wackelt aber schon ganz leicht.
6'
Traore zieht von rechts kommend mal allein in die Mitte und sucht aus 17 Metern halbrechter Position den Abschluss - genau in die Arme von FCA-Torwart Kobel.
5'
Tatsächlich haben es die Augsburger in vier Minuten kein einziges Mal geschafft, sich konstruktiv aus der eigenen Hälfte zu befreien. Die Gladbacher hingegen brennen auf den ersten Treffer ... 
2'
Riesenchance für die Gladbacher! Wendt wird auf links geschickt und spielt den Ball auf Höhe des Fünfers scharf in die Mitte - wo Augsburgs Keeper Kobel aber mit den Fingerspitzen vor Plea am Leder ist.
1'
Genug erzählt, los geht's in Gladbach!
 
Grundsätzlich kann man wohl sagen: Das Einzige, was für die Gäste aus Augsburg spricht, ist der ewige Vergleich. Von 17 Duellen mit den Fuggerstädtern hat Gladbach nämlich gerade mal zwei gewinnen können - im Hinspiel dieser Saison trennte man sich Anfang September in Augsburg mit 1:1 (Tore: Gregoritsch, Plea).
 
Und nebst den bitteren Ausfällen in der Abwehr (neben dem am Kreuzband lädierten Framberger fällt nun auch Stütze Jeffrey Gouweleeuw mittelfristig aus) muss man sich bei den Fuggerstädtern nun auch noch (und vor allem: schon wieder!) um eine Verfehlung von Caiuby kümmern. Der Brasilianer ist nach einem Urlaub nicht zum ersten Mal nicht zum Training erschienen, was der Verein momentan zwar noch mit schwammigen Aussagen deckt - aber den Kollegen wie zum Beispiel Kapitän Daniel Baier geht das schon gegen den Strich: ''Es wurde genug dazu gesagt. Die Verantwortlichen werden es dann regeln, wenn er wieder in Deutschland ist.''
 
Da werden die Gäste aus Augsburg natürlich einiges dagegen haben. Allerdings hat der FCA seit dem 3. November (!) nicht mehr gewonnen und ist in diesem Zeitraum von Platz neun bis auf Platz 15 der Tabelle durchgereicht worden - auf den Relegationsrang hat man nur noch ein mickeriges Pünktchen Vorsprung.
 
Allerdings müssen die Gladbacher bei diesem Ansinnen nicht nur auf die Langzeitverletzten Raffael, Mamadou Doucoure und Keanan Bennetts verzichten, sondern kurzfristig auch auf den angeschlagenen Zakaria und Thorgan Hazard, den aktuellen Topscorer der Gastgeber. Und trotzdem sagt Coach Hecking mit einem nicht ganz unbegründeten Selbstvertrauen: ''Mit der gleichen Mentalität wie in Leverkusen sind wir nur schwer zu schlagen. Wir sind nach wie vor in der Findungsphase, wollen den Auswärtssieg bei Bayer aber unbedingt mit drei Punkten vergolden.''
 
35 Jahre ist der Rekord für aufeinanderfolgende Heimsiege der Gladbacher schon alt, vom 24. August 1983 bis zum 24. März 1984 schaffte man es, zwölf Mal in Folge in Liga-Heimspielen zu gewinnen. Heute ist diese Bestmarke allerdings in Gefahr, denn bei elf Dreiern sind die Fohlen schon angekommen - und Augsburg ist momentan natürlich kein Gegner, der Angst und Schrecken verbreitet.
 
Und auch bei den Augsburgern hat sich Manuel Baum im Vergleich zum 1:2 gegen Düsseldorf in der Vorwoche mehr oder weniger freiwillig zu zwei Umstellungen entschlossen: Konstantinos Stafylidis und Rani Khedira starten für Michael Gregoritsch (Bank) und Raphael Framberger (Kreuzbandriss).
 
Im Vergleich zum 1:0 in Leverkusen in der Vorwoche verändert Gladbachs Coach Dieter Hecking sein Team auf zwei Positionen: Ibrahima Traore und Florian Neuhaus beginnen für Denis Zakaria (Bank) und Thorgan Hazard (verletzt nicht im Kader).
 
Die Gäste aus Augsburg hingegen setzen auf ein 4-2-3-1-System und folgende Beine: Kobel - Stafylidis, Danso, Hinteregger, Max - Moravek, Baier - Hahn, Khedira, Schmid - Finnbogason.
 
Beginnen wir mit den Aufstellungen und schauen dabei zuerst auf die Gastgeber. Gladbach wird heute in einem 4-3-3 auftreten und dabei auf dieses Personal setzen: Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Hofmann, Strobl, Neuhaus - Traore, Stindl, Plea.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Augsburg.
Neue Ereignisse