bedeckt München 29°

RB Leipzig vs. Bayern München

Beendet
11.05.2019 15:30 Uhr
90'

Forsberg
Smith Rowe
87'

Laimer
Mukiele
82'

Demme
Haidara
RB Leipzig Aufstellung
0 : 0
0 : 0
FC Bayern Aufstellung
89'

Coman
Robben
81'

Thiago
Rafinha
78'

Gnabry
Ribéry
75'
Coman
60'
Goretzka
 
Die SGE muss vor dem sicherlich emotionalen Spiel in München aber erst noch am morgigen Sonntag gegen Mainz bestehen, Anpfiff ist um 18:00 Uhr. Und mit diesem Hinweis verabschiede ich mich und wünsche noch einen angenehmen Abend.
 
Und so darf sich der neutrale Zuschauer auf ein spannendes Saisonfinale am kommenden Wochenende freuen. Zur Erinnerung nochmal: Die Bayern empfangen mit Eintracht Frankfurt die Ex-Mannschaft von Niko Kovac, während der BVB zur Borussia aus Mönchengladbach reisen muss. Ein Remis reicht dem Rekordmeister sehr wahrscheinlich zur 29. Meisterschaft, bei einer Niederlage wäre der FCB auf Gladbacher Schützenhilfe angewiesen.
 
Die Bayern steckten nicht auf und drängten RB im weiteren Verlauf phasenweise tief in die eigene Hälfte, Leipzig tauchte im zweiten Durchgang dagegen nur noch sehr vereinzelt vor dem gegnerischen Tor auf. In der Summe ist der Punkt für die Mannschaft von Ralf Rangnick also etwas glücklich, aber auch nicht unverdient.
 
Dabei hatten die Bayern in Leipzig genug Gelegenheiten, um vorzeitig den 29. Bundesligatitel in der Vereinsgeschichte klar zu machen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit übernahm der Rekordmeister nach dem Seitenwechsel das Kommando und erarbeitete sich Chance um Chance auf die Führung. In der 52. traf Goretzka dann auch zum vermeintlichen 0:1, allerdings nahm der sehr gute Schiedsrichter Manuel Gräfe den Treffer wegen einer hauchzarten Abseitsstellung von Lewandowski doch noch zurück.
 
Dann ist auch im Signal-Iduna-Park Schluss - und damit fällt die Entscheidung um die Meisterschaft in dieser Saison tatsächlich erst am letzten Spieltag!
90'
Feierabend - keine Tore zwischen Leipzig und Bayern! Allerdings wird in Dortmund noch gespielt - und die Düsseldorfer haben auf 3:2 verkürzt.
90'
Lewandowski will mal wieder einen Freistoß schinden, lässt sich bei einem langen Ball aber schlicht von Konate abkochen. Eine Minute noch.
90'
Jetzt sind es noch 120 Sekunden - und die Bayern laufen weiter an, während der BVB auf 3:1 erhöht hat. Ribery legt die Kugel vom linken Strafraumeck zurück zu Robben, der es direkt mit links versucht - weit drüber.
90'
Erst werden vier Minuten Nachspielzeit angezeigt, dann korrigiert der vierte Offizielle auf fünf Zeigerumdrehungen.
90'
Dritter und letzter Wechsel bei RB: Emil Forsberg schreitet langsam vom Platz, Emil Smith Rowe ist neu mit dabei.
89'
Ein halber Meter fehlt zur Bayernführung - und damit wohl zur vorzeitigen Meisterschaft. Lewandowski zieht den Ball beim Freistoß an der Mauer vorbei halbhoch aufs Torwarteck. Gulacsi guckt nur hinterher und die Kugel rauscht aus Sicht der Gäste auf der falschen Seite vom rechten Pfosten vorbei.
89'
Vor der Ausführung wechseln die Bayern noch ein letztes Mal, Kovac bringt Robben für Coman.
88'
Müller zieht in zentraler Position vor dem Sechzehner einen Freistoß, der Ball liegt in hervorragender Position etwa 20 Meter vor dem Kasen von Gulacsi ...
87'
Auch Laimer muss verletzungsbedingt runter, für die Schlussphase kommt Nordi Mukiele.
85'
Die letzten fünf Minuten laufen, eigentlich spielt nur noch der FC Bayern. Volles Risiko geht der Rekordmeister aber nicht mehr, schließlich könnte eine Niederlage gravierende Auswirkungen haben - dann würde nächste Woche gegen Frankfurt ein Remis nicht zur sicheren Meisterschaft reichen.
83'
Gute Idee von Coman, der den Ball vom rechten Strafraum flach in die Tiefe in den Lauf von Müller spielt. Von der Grundlinie bringt der Kapitän die Kugel in den Fünfer, wo Lewandowski verpasst und Ribery den Ball hinter dem Standbein mit der Hacke aufs Tor lenkt - wieder steht Gulacsi goldrichtig und verhindert die FCB-Führung.
82'
Auch Ralf Rangnick nimmt seinen ersten Tausch vor, Winter-Neuzugang Amadou Haidara kommt für Diego Demme. 
81'
Da ist der Wechsel: Thiago muss runter und verlässt stark humpelnd den Rasen. Für ihn kommt Rechtsverteidiger Rafinha in die Partie, Kimmich rückt ins Zentrum auf die Thiago-Position.
80'
Und es deutet sich gleich der nächste Tausch an, denn Thiago scheint muskuläre Probleme zu haben ...
78'
Erster Wechsel der Partie: Franck Ribery kommt für den emsigen Serge Gnabry in die Begegnung.
77'
Und gleich nochmal die Gastgeber, die jetzt wieder früher attackieren und auf der linken Seite einen Ballverlust der Bayern erzwingen. Laimers Schuss von der Strafraumgrenze wird jedoch abgefälscht, der zweite Versuch von Poulsen geht Richtung Oberrang.
76'
Beste Chance für RB nach der Pause! Poulsen verlängert einen langen Ball über die linke Seite per Kopf und plötzlich hat Halstenberg mächtig viel Freiraum. Der Nationalspieler probiert es selbst per Flachschuss - und verzieht knapp am rechten Pfosten vorbei.
75'
Die zweite Gelbe Karte der Partie geht ebenfalls an einen Münchner, Kingsley Coman holt sie sich für ein taktisches Foul an Forsberg.  Es ist die zweite Verwarnung für den Franzosen in der laufenden Saison.
73'
Und weil auch die Kontersituationen im Moment von den Gästen nicht gut ausgespielt werden, entwickelt sich zunehmend eine einseitige Partie.
71'
Insgesamt muss man aber festhalten, dass die Bayern die Partie in dieser Phase bestimmen. Leipzig verlässt sich sehr auf die eigene Konterstärke und tut ansonsten wenig fürs Spiel.
69'
Die Gastgeber fordern Elfmeter! Laimer ist links im Sechzehner eine halbe Sekunde vor Süle am Ball und der Münchner erwischt den Leipziger leicht an der Wade, was bei vollem Tempo aber dafür reicht, dass Laimer zu Boden geht. Gräfe steht gut - und lässt weiterlaufen, auch der Videoschiedsrichter greift nicht ein. Schwierig.
66'
Latte! Thiago steckt den Ball für den links startenden Coman durch. Der muss frei vor Gulacsi nur noch für Lewandowski querlegen, zimmert das Leder aber gegen die Latte. Allerdings war auch die Fahne des Assistenten in die Höhe geschnellt - Abseits. Richtig gesehen.
64'
Der in der ersten Halbzeit überragende Konate leistet sich seinen nächsten Bock und lässt sich auf der rechten Abwehrseite von Alaba düpieren. Die scharf geschlagene Flanke ist für Müller gedacht, im Rückwärtslaufen bringt der Kapitän aber keinen gescheiten Abschluss mit dem Kopf zustande - drüber.
62'
Im Moment ist das Glück auf Seiten der Dortmunder, denn gerade hat der Düsseldorfer Lukebakio einen Elfmeter zum möglichen Ausgleich verschossen. Aber wenn die Bayern hier einen Treffer machen, hilft dem BVB auch alles Glück der Welt nichts.
60'
Taktisches Foul von Goretzka, der gegen Forsberg nicht mehr hinterherkommt und dem Schweden eine Art Pferdekuss verpasst - dritte Verwarnung für den Mittelfeldmann.
59'
Das nicht gegebene Tor hat Leipzig wieder Auftrieb gegeben, aber auch die Münchner wirken jetzt so richtig entschlossen. Das macht Hoffnung auf eine unterhaltsame zweite Halbzeit.
57'
Zu allem Überfluss aus Sicht des FCB ist Dortmund in der Zwischenstand wieder in Führung gegangen und damit wieder auf zwei Punkte an die Münchner herangerückt.
54'
Kurios - anders ist das nicht zu beschreiben, denn die Leipziger hatten überhaupt keinen Protest geäußert. Und ehrlich gesagt liefern auch die Bilder keinen eindeutigen Beweis.
52'
Der Ball zappelt im Netz und die Bayern bejubeln parallel zum Ausgleich in Dortmund die Führung! Nach einer missglückten Kopfballabwehr von Konate hatte Goretzka sehenswert per Scherenschlag aus acht Metern getroffen. Auf dem Weg zum Mittelpunkt bekommt Schiri Gräfe einen Hinweis aus Köln - und nimmt den Treffer nach gut zwei Minuten wieder zurück. Unmittelbar vor dem Tor hatte Lewandowski einen Schussversuch aus der Distanz hauchdünn im Abseits stehend abgefälscht.
49'
Sabitzer verliert das Leder am Mittelpunkt und sieht dann nur noch die Hacken von Alaba. Der Österreicher treibt die Kugel nach vorne und zieht aus 20 Metern halblinker Position flach ab - genau auf Gulacsi, der mit dem Fuß zur Stelle ist.
47'
Ein einsamer Pyro-Fan winkt im Gästeblock mit seinem Leuchtfeuer - und erntet ein gellendes Pfeifkonzert und eine persönliche Ansage vom Stadionsprecher.
46'
Die Teams sind zurück auf dem Rasen und Schiri Gräfe gibt die Partie wieder frei!
 
Fakt ist: Bei diesem Zwischenstand ist die Entscheidung um die Meisterschaft um eine Woche vertagt - was dem neutralen Zuschauer natürlich nicht unrecht wäre. Insofern wird jetzt kurz durchgeatmtet und in wenigen Minuten geht's dann weiter mit dem zweiten Durchgang in Leipzig.
 
Das Zwischenergebnis geht absolut in Ordnung, beide Teams begegneten sich im ersten Durchgang weitgehend auf Augenhöhe. Nachdem die Bayern etwas besser angefangen hatten, kam zwischendurch Leipzig zu einigen guten Aktionen in der Münchner Hälfte, die zehn Minuten vor dem Pausenpfiff gehörten dann wieder dem FCB. Spätestens in der Kabine aber werden die Gäste von der Dortmunder Führung gegen Düsseldorf erfahren und entsprechend entweder eine Schippe drauf legen - oder das große Zittern beginnen.
45'
Dann ist Pause - keine Tore nach 45 Minuten zwischen Leipzig und Bayern!
43'
Die Nachricht scheint auf dem Rasen noch nicht angekommen zu sein, die Ausgangslage ist aber letztlich auch keine großartig andere. Ein Sieg reicht dem FCB für die Meisterschaft, auch bei Unentschieden und Niederlage blieben die Münchner Tabellenführer.
42'
Der BVB führt im Parallelspiel gegen Düsseldorf durch Pulisic - und wäre damit momentan auf zwei Punkte an den Bayern dran.
40'
Beinahe im Gegenzug sind die Leipziger bei einem Konter in Überzahl. Das Leder landet rechts bei Werner, der es auf eigene Faust versucht. Sein Flachschuss aufs kurze Eck ist dann aber überhaupt keine Gefahr für Ulreich, der erstmals überhaupt gefordert ist.
39'
Gulacsi! Der Leipziger Keeper muss erneut gegen Gnabry ran, diesmal packt der Münchner im Anschluss an eine Eckballhereingabe von rechts am zweiten Pfosten eine Art Seitfallzieher aus. Auch der kommt aber genau auf den Schlussmann der Hausherren, der nach vorne abwehren kann, dann klärt RB.
37'
Derweil wird der BVB gegen Düsseldorf langsam aktiver, vielleicht macht das Zwischenergebnis hier aus Leipzig den Dortmundern Mut. 
35'
Nächste gute Flanke von Kimmich, der aber auch viel Zeit bekommt. Die Hereingabe ist richtig gut getimt und Lewandowski muss nur noch einköpfen, doch im letzten Moment bringt Konate den Schädel dazwischen und klärt zur Ecke - bockstarke Aktion vom 19-jährigen Juwel der Leipziger.
33'
Coman geht auf der rechten Seite leicht zu Boden und will einen Freistoß. Wirklich Unterstützung bekommt er von seinen Teamkollegen aber nicht, schließlich ist ein gewisser Manuel Gräfe mit der Pfeife unterwegs. Und der wird's schon richtig gesehen haben. Die Zeitlupe beweist - so ist's.
31'
Die Bayern werden wieder stärker, eine Flanke von Kimmich aus dem rechten Halbfeld segelt gefährlich durch die Box. Am zweiten Pfosten fehlt aber der Abnehmer und die Kugel rauscht ins Toraus.
29'
Kein Leipziger kann Lewandowski rechts an der Strafraumgrenze vom Ball trennen, im Sechzehner traut sich dann keiner mehr. So darf der Pole die Kugel flach vors Tor bringen, dort ist Gnabry im Zweikampf mit Halstenberg mit der Fußspitze dran, scheitert aus kurzer Distanz aber an Gulacsi, der im letzten Moment die Beine zusammen bekommt. Den Abpraller drischt Konate aus der Gefahrenzone.
27'
Sehr gute Aktion in der Rückwärtsbewegung von Coman. Nach einem Abspielfehler von Kimmich eilt der Franzose mit nach hinten und gewinnt das Laufduell gegen den von Poulsen in die Tiefe geschickten Halstenberg.
26'
Hummels zu Goretzka, der zurück zu Hummels - und dann das gleiche noch zwei Mal. So sehen im Moment die Bemühungen der Münchner aus.
24'
Etwas Ballglück für Hummels, dem die Kugel bei einem Steilpass über die linke Seite vor die Füße fällt. Das hätte durchaus gefährlich werden können, im Zentrum hatte zeitgleich nur Süle gegen Werner abgesichert.
22'
Die Münchner sind um einen geordneten Spielaufbau bemüht, wählen momentan aber im Zweifel eher den Sicherheitspass. Und weil sich die Hausherren nicht locken lassen, flacht die Partie gerade so ein wenig ab.
20'
Nach knapp 20 Minuten halt wir fest: Die Bayern waren zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft, mittlerweile hat Leipzig mehr von der Partie und ist der Führung optisch ein bisschen näher. Weil aber parallel der BVB zuhause gegen Düsseldorf bisher nur wenig zustande bringt, muss sich der FCB momentan nicht allzu große Sorgen machen.
17'
Nächste Gelegenheit für die Leipziger, wieder initiiert durch Forsberg. Der Schwede lupft die Kugel aus dem Zentrum rechts in den Sechzehner zu Halstenberg, der das Leder gerade noch von der Torlinie kratzen kann - oder doch nicht, ganz spät geht die Fahne des Assistenten an der Seitenlinie doch noch hoch.
15'
Forsberg führt das Leder über halbrechts und spielt einen wunderbaren Ball hinter die Abwehr zu Werner, der am zweiten Pfosten lauert. Der Weg zum Tor ist durch Kimmich zugestellt, dennoch probiert es Werner nach einem kurzen Wackler - und bleibt mit seinem Schuss am Münchner hängen.
13'
Erstmals setzen sich die Hausherren etwas länger in der Hälfte des FCB fest, wirklich gefährlich wird es aber noch nicht. Dafür werden die Zweikämpfe intensiver - Kimmich und Laimer rasseln im Mittelfeld zusammen, der Leipziger muss anschließend kurz behandelt werden.
11'
Auf der anderen Seite spielt Werner einen geschickten Pass links raus zu Halstenberg, der am Sechzehnereck frei zum Flanken kommt. Die flache Hereingabe landet bei Poulsen, der seinen Abschluss bedrängt von Hummels aber nicht kontrolliert mit dem Außenrist aufs Tor bringen kann und dann vergeblich eine Ecke fordert.
9'
Und dann wird es das erste Mal richtig gefährlich! Thiago hebt die Kugel zentral vor dem Sechzehner per Lob in den Lauf von Lewandowski, der sich frei vor Gulacsi die Ecke aussuchen kann. Der Pole wartet lange - und schiebt die Kugel dann aus elf Metern hauchdünn links am Tor vorbei. Spät geht dann aber auch die Fahne des Linienrichters hoch, der Treffer hätte nicht gezählt.
7'
Ballgewinn der Leipziger im Zentrum, Forsberg könnte schnell umschalten. Doch der Schwede braucht zu lange und Goretzka ist mit resolutem Zweikampfverhalten dazwischen.
5'
Der erste Abschluss gehört den Bayern, Gnabry probiert es aus 22 Metern halbrechter Position. Der harmlose Roller ist keine Herausforderung für Gulacsi, besser wäre in dieser Situation aus Sicht von Gnabry der Pass rechts raus zum freien Coman gewesen.
4'
Lewandowski holt auf der linken Seite gegen Laimer die erste Ecke raus, Thiago schreitet zur Ausführung. Der Ball kommt mit viel Drall in den Fünfer, Gulacsi geht auf Nummer sicher und klärt mit beiden Fäusten.
2'
Die Bayern gleich um Spielkontrolle bemüht, Leipzig gefällt sich aber bekanntermaßen in einer abwartenden Rolle und ist in Lauerstellung.
1'
Und dann rollt der Ball - auf geht's!
 
Muss ich noch erwähnen, dass das Stadion in Leipzig ausverkauft ist? In diesem Moment jedenfalls betreten die beiden Mannschaften angeführt von Top-Schiedsrichter Manuel Gräfe den Rasen.
 
Wobei das Minimalziel ja eigentlich das nationale Double ist - und das ist ja auch noch möglich, weil sich die beiden heutigen Kontrahenten in zwei Wochen erneut treffen, dann in Berlin zum DFB-Pokalfinale. Auch das ist natürlich eine Geschichte heute und war vor dem Spiel Thema. RB-Trainer Ralf Rangnick erhofft sich von einem eventuellen Sieg jedenfalls einen positiven psychologischen Effekt für das Endspiel am 25. Mai.
 
Darüber hinaus ist es noch lange nicht gesagt, dass der schwächelnde BVB heute sein Heimspiel gegen Düsseldorf gewinnt. Wir erinnern uns kurz an das Ende der Hinrunde, als der Aufsteiger dem damaligen Tabellenführer die erste Saisonniederlage beibrachte. Insofern kann es gut sein, dass die Bayern heute auch ohne ihr Zutun die siebte Meisterschaft in Folge holen und damit ihr Minimalziel dann doch noch halbwegs souverän erreichen.
 
Die Situation könnte also schlechter sein aus Sicht des FCB, auch wenn die beiden verbleibenden Gegner Leipzig und Frankfurt heißen und auf Platz drei bzw. Platz vier stehen. Dafür belegten die beiden vorherigen Kontrahenten den vorletzten (Nürnberg) bzw. den letzten (Hannover) Platz in der Tabelle.
 
Und damit zurück zur Ausgangslage vor dieser Partie. Klar ist: Wenn die Bayern heute in Leipzig gewinnen, ist ihnen die Meisterschale nicht mehr zu nehmen und der BVB guckt nach einer verkorksten Rückrunde in die Röhre. Kommt der Rekordmeister heute nicht über ein Remis hinaus, dann wären die Dortmunder weiter im Rennen - vorausgesetzt sie gewinnen ihr Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf. Und auch bei einer Münchner Niederlage brauchen die Schwarz-Gelben drei Punkte, um sich eine Restchance auf den Titel zu bewahren.
 
Trainer Niko Kovac nimmt nach dem 3:1 gegen Hannover nur einen Wechsel vor und bringt Hummels anstelle von Boateng. Bis zuletzt war der Einsatz von Robert Lewandowski fraglich, doch der Pole hat nach einem Schlag auf den rechten Fuß im Abschlusstraining den letzten Belastungstest offenbar bestanden und beginnt in gewohnter Rolle als einziger echter Stürmer. James Rodriguez ist dagegen nicht rechtzeitig fit geworden, die Ausfälle von Javi Martinez und Manuel Neuer standen schon länger fest.
 
Der FCB geht den ersten Matchball im Kampf um die 29. Meisterschaft so an: Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski.
 
Trotz geschaffter Qualifikation für die Champions League und dem Pokalfinale vor der Brust, verzichtet Trainer Ralf Rangnick also auf große Wechselmanöver und bringt auf dem Papier seine stärkste Elf. Im Vergleich zum 3:3 in Mainz rücken lediglich Sabitzer und Demme für Mukiele (Bank) und Kampl (gelbgesperrt) in die Mannschaft.
 
Zur Ausgangslage aber gleich mehr, wir schauen zunächst auf die Aufstellungen und beginnen mit den Gastgebern, die wie folgt in die Partie gehen: Gulacsi - Klostermann, Konate, Orban - Demme - Laimer, Sabitzer, Forsberg, Halstenberg - Poulsen, Werner.
 
Erstmals seit der Saison 2009/2010 herrscht im Meisterschaftsrennen am vorletzten Spieltag der Saison noch so etwas wie Spannung. Wobei: Die Bayern liegen relativ komfortabel vier Punkte und 18 Tore vor dem BVB und würden auch durch zwei Remis in den verbleibenden Partien heute in Leipzig und nächste Woche gegen Frankfurt sehr wahrscheinlich ihren 29. Titel in der Bundesliga feiern dürfen.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen RB Leipzig und Bayern München.
Neue Ereignisse