bedeckt München 15°

Bundesliga Live-Ticker : SC Freiburg vs. FC Augsburg

Beendet
21.09.2019 15:30 Uhr
75'

Höler
Waldschmidt
35'

Frantz
Grifo
23'
Höler
12'
Frantz
Freiburg Aufstellung
1 : 1
1 : 1
Augsburg Aufstellung
93'
Finnbogason
80'

Niederlechner
Gregoritsch
70'

Hahn
Richter
46'

Moravek
Oxford
39'
Niederlechner
 
Ende Gelände - vielen Dank an alle Mitleser, ich hoffe, Sie hatten eine Menge Spaß an diesem abwechslungsreichen Match. Bis zum nächsten Mal!
 
Nächste Woche trifft der FC Augsburg auf Leverkusen. Freiburg, derzeit auf Tabellenplatz 2, muss auswärts bei Fortuna Düsseldorf ran. 
 
Kein Sieger im Schwarzwald-Stadion, das Überraschungsteam aus Freiburg verpasst den Sprung an die Tabellenspitze. Den Führungstreffer von Lucas Höler egalisierte der Ex-Freiburger Florian Niederlechner mit seinem dritten Saisontreffer, danach passierte nicht mehr viel. Freiburg drückte, Augsburg verteidigte gut. Erst in der Schlussphase kam der SCF zu der ein oder anderen Tormöglichkeit, mit viel Abwehrarbeit und etwas Aluglück schnappten sich die Gäste aus Augsburg den Punkt. Immerhin etwas!
90'
Grifos Freistoß entschärft Koubek, danach ist Schluss. Freiburg und Augsburg trennen sich 1:1.
90'
Noch eine Gelbe. Augsburgs Alfred Finnbogason sprintet komplett zurück, um Haberer mit einem taktischen Foul zu Boden zu strecken. 
90'
Nachspielzeit: Zwei Minuten!
90'
Augsburg schwimmt. Eine Flanke von links will Uduokhai mit dem Schädel klären - und auch Koubek hat Mühe, die Abwehraktion mit der rechten Faust zu entschärfen. Interessante Aktion.
88'
Pfosten! Wieder Aluminiumpech für den SCF, Petersen kommt nach einer Schmid-Eckball freistehend zum Kopfball. Der Versuch klatscht an den linken Pfosten, den Kopfstoß nimmt Augsburgs Torwart Koubek sicher auf. Zwei Minuten sind noch zu gehen.
86'
Was für eine Möglichkeit für Freiburg! Fehler bei den Gästen aus Augsburg im Spielaufbau, nahe des Strafraums kommt Höler an den Ball. Der Freiburger Mittelfeldmann visiert das linke Eck an und trifft nur den Außenposten. Großes Glück für den FCA.
84'
Gregoritsch probiert es am gegnerischen Sechzehner mit einem Tunnel, geht dann zu Boden. Dafür gibt es selbstverständlich keinen Freistoß. Gut gesehen vom Schiedsrichtergespann um Bastian Dankert.
82'
Noch acht Minuten. Eine Prognose ist wahrlich schwer, beide Teams spielen auf Sieg. Allerdings nur mit angezogener Handbremse.
80'
FCA-Coach Martin Schmidt wechselt ein letztes Mal aus und bringt Michael Gregoritsch für Florian Niederlechner.
78'
Nächste Standardsituation für den Gastgeber, auch diese verpufft. Viel Zeit bleibt nicht mehr übrig, der SCF ist auch nicht zwingend genug.
75'
Wechsel beim Sportclub: Gian-Luca Waldschmidt soll für neue Offensivpower sorgen, Lucas Höler hat Feierabend.
72'
Schade! Grifo wird links am Strafraum angespielt und versucht, das Leder auf den mitgelaufenen Günter weiterzuleiten. Zu schlampig gespielt, nicht mal ein Eckball springt heraus. Gut verteidigt von Lichtsteiner.
70'
Zweiter Wechsel beim FC Augsburg: Andre Hahn geht, Marco Richter kommt.
68'
Und Freiburg? Petersen hält aus rund zwölf Meter Torentfernung seinen rechten Fuß hin, der Versuch ist allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Augsburgs Defensive ist zur Stelle.
66'
Ganz weiter Diagonalball von Khedira auf Vargas, der Schweizer Flügelmann versucht die Kugel noch vor der Außenlinie zu retten. Ohne Erfolg, auch der Rasen wird dabei in Mitleidenschaft gezogen.
64'
In Sachen Ballbesitz sind die Hausherren in Hälfte zwei überlegen. Augsburg will keinen zweiten Treffer kassieren und hofft auf schnelle Konter über die Außenstürmer Hahn und Vargas.
61'
Hahn mit dem Rechtsschuss aus der Luft - völlig ungefährlich. Die Kugel flutscht links am Kasten vorbei, daraus kann keine gefährliche Aktion entstehen. Abstoß Freiburg.
59'
Der FCA greift an, über Niederlechner geht die Kugel an den Kopf von Referee Dankert - der das Spiel wegen der aktuellen Regellage natürlich unterbrechen muss. Das gefällt den Gästen nicht unbedingt.
57'
Beide Mannschaften duellieren sich allerdings nicht auf dem höchsten Niveau. Engagement ja, Laufbereitschaft ja, Zweikampfhärte ja - der Ertrag lässt aber zu wünschen übrig.
55'
Auffällig bei Freiburg: Koch, der zentral verteidigt und 66 Ballaktionen vorweist. Von seinen acht Zweikämpfen verlor der SCF-Defensivspezialist nur einen einzigen.
52'
Schusschance für Finnbogason, der nach innen zieht und mit dem rechten Schlappen abdrückt. Den Versuch wehrt Schwolow nach vorne ab - und auch den Kopfball von Hahn fängt der Freiburger Torwärter sicher aus der Luft.
50'
Kurze Unterbrechung: Finnbogason muss sich die Kapitänsbinde neu überstreifen, der Isländer ersetzt heute den verletzten Baier als FCA-Spielführer.
48'
SCF-Cheftrainer Christian Streich verzichtet auf einen Wechsel zur Pause, bei Augsburg kommt der kopfballstarke Oxford für Moravek - der allerdings den Ausgleichstreffer von Niederlechner wunderbar einleitete.
46'
Der zweite Spielabschnitt beginnt!
46'
Wechsel bei Augsburg zur Pause: Reece Oxford rein, Jan Moravek raus.
 
Kurz hatte sich der SC Freiburg die vorläufige Tabellenführung geschnappt, ehe der FC Augsburg in Gestalt von Florian Niederlechner zurückschlug. Der Sportclub dominiert zwar das Spielgeschehen, die Gäste aus Schwaben sind allerdings keinesfalls unterlegen. Trotzdem ging der SCF durch Lucas Höler in Führung, der FCA glich durch den Ex-Freiburger Niederlechner aus. Eine Prognose für Halbzeit zwei? Sehr schwierig.
45'
Pause im Schwarzwald-Stadion!
45'
Nicht schlecht! Der eingewechselte Grifo löffelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, Höler verlängert das Leder an den Fünfer. Dort rettet die Augsburger Abwehrreihe in höchster Not.
45'
Zwei Minuten werden in Halbzeit eins nachgespielt.
43'
Kleines Scharmützel zwischen Vargas und Haberer, der den Augsburger Flügelstürmer bearbeitet und anschließend kurz berührt wird. Die Situation wird allerdings sofort bereinigt.
41'
Alles wieder offen im Breisgau, die Gäste aus Augsburg melden sich mit der echten ersten Torchance ins Spiel zurück. Was macht der SCF?
39'
Toooor! SC Freiburg - FC AUGSBURG 1:1. Der Ex-Freiburger Niederlechner gleicht aus. Nach einer Hereingabe von rechts legt Niederlechner auf Moravek ab, der das Leder sofort an den Passadressaten zurückschickt. Niederlechner nimmt sich die nötige Zeit, um die Murmel aus etwa acht Metern rechts an Freiburgs Schlussmann Schwolow vorbeizuschieben. Drittes Saisontor für den FCA-Neuzugang.
37'
Vargas lässt den ehemaligen Augsburger Schmid auf links lässig stehen, Haberer holt sich die Kugel aber mit einem beherzten Einsteigen im eigenen Sechzehner. Kein Elfmeter, es geht weiter mit Schiedsrichterball, da Referee Dankert getroffen wurde.
35'
Jetzt wird gewechselt: Bei Freiburg kommt Vinzenzo Grifo für den angeschlagenen Spielführer Maik Frantz.
32'
Frantz hebt den linken Arm und sinkt zu Boden. Der Freiburger Kapitän hat womöglich muskuläre Probleme, eine schnelle Auswechslung deutet sich an.
30'
Nach einer halben Stunde geht die Freiburger Führung durchaus in Ordnung. Der SCF hat über 70 Prozent Spielanteile und kann auch eine ordentliche Passquote von 87 Prozent vorweisen. In Sachen Zweikämpfe liegen die Gäste aus Augsburg vorne.
28'
Und die Augsburger präsentieren sich in der Defensive weiterhin wackelig. In den jüngsten sieben Bundesliga-Partien kassierten die Schmidt-Schützlinge 23 Gegentore, nicht einmal behielt der FCA eine weiße Weste.
25'
Zwischenstand in der Fußball-Bundesliga: Der SC Freiburg thront von der Tabellenspitze. Was für eine Momentaufnahme für die Elf von Christian Streich.
23'
Tooooor! SC FREIBURG - FC Augsburg 1:0. Der Sportclub geht in Führung! Nach einem Freistoß aus der eigenen Hälfte verlängert Günter die Kugel per Kopf auf Höler, der das Spielgerät direkt weiterleitet. Der Abschluss von Günter bleibt zunächst hängen, der Abpraller landet jedoch bei Höler, der links im Sechzehner zum Rechtsschuss ausholt. Koubek wird im kurzen Eck überrascht und kann den strammen Schuss nicht mehr entschärften. Zweites Saisontor für Höler.
22'
Khedira mit dem starken Steckpass von Niederlechner, der links im Strafraum an den Ball kommt. Den versuchten Querpass sichert sich SCF-Schlussmann Schwolow, in der Mitte war allerdings auch kein Abnehmer bereit.
20'
Rechtsschuss durch den Ex-Freiburger Niederlechner, der es aus spitzem Winkel probiert. Völlig ungefährlich, der Versuch landet am rechten Außennetz. 
18'
Übrigens: Die Startelf des SCF hat fast doppelt so viele Bundesliga-Spiele wie der FCA absolviert - 1360 zu 788 Partien.
15'
Erste gute Möglichtkeit für den SC Freiburg: Nach einer Ecke von rechts kommt Koch zum Kopfball, Koubek pariert reaktionsschnell. Den Abpraller nimmt Frantz, der vor Saisonbeginn seinen Vertrag verlängerte, direkt, doch wieder ist Koubek in der Tormitte zur Stelle.
14'
Viertelstunde fast durch, die Abtastphase ist mittlerweile vorüber. Beide Teams scheuen aber noch das letzte Risiko in der Offensive.
12'
Frühe erste Gelbe für Freiburgs Kapitän Mike Frantz, der Vargas nach einem feinen Trick rustikal stoppt. In der Hälfte der Fuggerstädter.
10'
Foul von Lienhart am flinken Vargas, erste Standardsituation für den FCA. Linksverteidiger Max flankt die Murmel an den Elfmeterpunkt, Lichtsteiner drischt den Abpraller ins Seitenaus.
8'
Die Augsburger verteidigen in den ersten Minuten sehr tief, die beiden Viererketten stehen eng beieinander. Vorne stürmt das Sturmduo um Finnbogason und Niederlechner, der seinen ersten Torschuss deutlich über den Kasten zieht.
5'
Augsburgs Lichtsteiner, der erfahrene Rechtsverteidiger aus der Schweiz, liegt nach einem Tackling von Höler an der Außenlinie. Der frühere Profi des FC Arsenal ist jedoch schnell wieder auf den Beinen.
3'
Erster Abschluss durch Petersen: Einen Querpass an die Sechzehnerkante nimmt der Freiburger Angreifer direkt, der Versuch landet in den Armen von FCA-Keeper Koubek.
2'
Freiburg kombiniert sich nach einem Einwurf über links erstmals durch, Höler steht allerdings in der verbotenen Zone. Es geht weiter mit einem Augsburger Freistoß tief in der eigenen Hälfte.
1'
Ab die Post! Der Sportclub aus Freiburg stößt an.
 
Beste Stimmung im Schwarzwald-Stadion, in Freiburg scheint die Sonne. Die 22 Akteure betreten nun den Rasen, gleich folgt der fiebrig erwartete Anpfiff.
 
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Bastian Dankert. Der 39-jährige Sportwissenschaftler aus Rostock kommt zu seinem 94. Einsatz in der höchsten deutschen Spielklasse und ist in seinem achten Jahr als Bundesliga-Referee.
 
Die Bilanz spricht für den Sportclub: Gegen keinen aktuellen Bundesligisten hat Freiburg eine so hohe Siegquote wie gegen den FC Augsburg - sechs von sieben Heimspiele gegen den FCA entschied der SCF für sich.
 
Nach dem ersten Saisonsieg über Frankfurt hoffen die Augsburger auch auf einen (Teil-)Erfolg im Breisgau. Mit dabei ist auch Florian Niederlechner, der in der Sommerpause aus Freiburg kam und seine Torgefährlichkeit auch in Augsburg unter Beweis stellte. "Ich freue mich unglaublich, ich hatte dort eine unfassbar schöne Zeit", sagte der 28-Jährige, der gebürtig aus dem oberbayerischen Ebersberg kommt.
 
"Nur zusammen sind wir stark, das müssen wir unbedingt bewahren", mahnte Christian Streich vor dem Duell gegen Augsburg. Mit Grifo und Waldschmidt setzt der SCF-Coach auch heute zwei prominente Akteure auf die Ersatzbank, verständlich allerdings nach dem starken Auftritt in Sinsheim. Mit einem Sieg könnten die Breisgauer sogar die Tabellenspitze erklimmen - am Abend spielt noch der aktuelle Spitzenreiter aus Leipzig.
 
Die Überraschungsmannschaft nach vier Spieltagsrunden heißt SC Freiburg. Die Mannen von Christian Streich sind aktuell auf dem 4. Tabellenplatz zu finden, zwischen der Borussia aus Dortmund und dem Rekordmeister aus München. Mit dem FC Augsburg wartet auch heute eine vermeintlich machbare Aufgabe.
 
Zwei Wechsel beim FCA gegenüber dem 2:1-Sieg gegen Frankfurt. Lichtsteiner kehrt nach seiner Gelb-Rot-Sperre zurück in die Startelf, dafür muss Framberger weichen. Außerdem beginnt Hahn anstelle von Richter auf der rechten Außenbahn.
 
So lautet die Starting Eleven des FC Augsburg: Koubek - Max, Uduokhai, Jedvaj, Lichtsteiner - Khedira, Moravek - Hahn, Vargas - Finnbogason, Niederlechner.
 
Kurz und knapp: Christian Streich schickt die gleiche Elf auf dem Platz, die letzte Woche bei der TSG Hoffenheim überraschend mit 3:0 gewann. Somit ist auch Luca Waldschmidt zunächst Reservist.
 
Gleich zu Beginn die Aufstellungen - der SC Freiburg startet folgendermaßen: Schwolow - Lienhart, Koch, Heintz - Schmid, Höfler, Frantz, Günter - Haberer, Höler - Petersen.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem SC Freiburg und dem FC Augsburg.
Neue Ereignisse