bedeckt München 20°

Bundesliga Live-Ticker : SC Freiburg vs. Fortuna Düsseldorf

Beendet
05.05.2019 15:30 Uhr
93'

Gondorf
Schlotterbeck
82'

Höler
Niederlechner
72'

Frantz
Sallai
47'
Haberer
40'
Haberer
9'
Grifo
Freiburg Aufstellung
1 : 1
1 : 1
Düsseldorf Aufstellung
92'
Fink
82'

Karaman
Fink
80'
Morales
73'

Kownacki
Lukebakio
68'

Bodzek
Morales
50'
Hoffmann
31'
Kownacki
 
Das war es von dieser Partie, aber noch nicht von der Bundesliga. In wenigen Minuten geht es im Duell zwischen Leverkusen und Frankfurt um die Champions League. Viel Spaß dabei!
 
Am kommenden Wochenende reist Freiburg zum Tabellenletzten aus Hannover und Düsseldorf ist in Dortmund zu Gast.
 
Beide Teams haben bereits vor der Partie den Klassenerhalt gefeiert und so hat dieses Remis keine große Auswirkungen auf die Tabelle. Düsseldorf steht mit 41 Zählern auf dem 10. Platz und Freiburg liegt drei Ränge dahinter.
 
Letztendlich ist es eine verdiente Punkteteilung zwischen dem SC Freiburg und Fortuna Düsseldorf. Im ersten Durchgang hatten die Düsseldorfer etwas mehr von der Partie und erzielten nach dem Führungstreffer von Grifo den verdienten Ausgleich durch Kownacki. Direkt nach der Pause sah Freiburgs Haberer eine diskussionswürdige Gelb-Rote Karte und in der Folge war die Fortuna natürlich aktiver. Freiburg zeigte in Unterzahl allerdings eine starke kämpferische Leistung in der Defensive und so kam Düsseldorf nur zu wenigen Tormöglichkeiten. So geht das Remis durchaus in Ordnung.
90'
Dann ist Schluss! Freiburg und Düsseldorf trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden.
90'
Lukebakio hat nochmal eine Möglichkeit nach einer Flanke von Hennings, aber in der Box schießt er die Kugel aus 14 Metern über den Kasten.
90'
Streich nimmt noch etwas Zeit von der Uhr und bringt Nico Schlotterbeck für Jerome Gondorf in die Partie.
90'
Fink unterbindet einen Freiburger Konter, indem er Günter von hinten umgrätscht. Das muss natürlich Gelb geben.
90'
Drei Minuten wird es noch oben drauf geben!
88'
Nur noch wenige Minuten sind auf der Uhr. Der Fortuna gelingt es weiterhin nicht, sich in Überzahl klare Torchancen zu erspielen. Aktuell ist sogar Freiburg dem 2:1 näher.
85'
Gefährlich! Sallai zieht aus 22 Metern einfach mal ab und zwingt Rensing zu einer guten Parade. Der Ball wäre im linken unteren Eck eingeschlagen.
82'
Und auch die Düsseldorfer ziehen nochmal eine Offensivoption: Kenan Karaman verlässt den Platz, Oliver Fink ist neu dabei.
82'
Freiburg tauscht nochmal den Stürmer aus: Florian Niederlechner kommt für Lucas Höler.
81'
Da ist der erste Torschuss der Freiburger, aber der Volleyschuss von Höfler aus 25 Metern geht deutlich am Tor der Gäste vorbei.
80'
Morales legt vor dem linken Strafraumeck Salli mit einer Grätsche, allerdings spielt auch er fast nur den Ball. Doch auch das gibt Gelb.
79'
Allerdings wäre ein Treffer für die Freiburger komplett unverdient, da sie im zweiten Durchgang noch keinen Torschuss abgaben.
76'
In den letzten Minuten konnte sich Freiburg etwas befreien und hält Düsseldorf von dem eigenen Tor weg. Die Fortuna tut sich weiterhin enorm schwer.
73'
Auf der anderen Seite ist Düsseldorf mit dem Remis unzufrieden, deswegen kommt Dodi Lukebakio in die Partie. Der Torschütze Dawid Kownacki hat Feierabend.
72'
Nun wechselt auch Freiburg: Mit Roland Sallai für Mike Frantz wird es sogar etwas offensiver.
71'
Doch auch der Freiburger wird weiterspielen können. Es geht weiter mit Schiedsrichterball.
70'
Da ist die nächste Verletzungsunterbrechung, diesmal liegt Heintz am Boden. Er und Karaman sind in einem Luftzweikampf mit den Köpfen zusammengeprallt. Der Düsseldorfer steht wieder, aber Heintz muss behandelt werden.
68'
Erster Wechsel bei den Gästen: Alfredo Morales kommt für Adam Bodzek. Hoffmann kann also weiterspielen.
67'
Die Partie ist aktuell unterbrochen, weil Hoffmann behandelt werden muss. Der Innenverteidiger hat wohl bei einem Eckball der Düsseldorfer etwas abbekommen.
66'
Schwolow verhindert das Gegentor! Stöger spielt Bodzek am Strafraumrand an, der sofort per Hacke auf Hennings weiterleitet. Der Stürmer ist frei vor dem Freiburger Schlussmann und schließt mit der Pike ab. Der Schuss ist zu zentral und so kann Schwolow den Ball über die Latte lenken.
65'
Noch eine kleine Einschätzung zur Elfmeterszene vor wenigen Minuten: Schlotterbeck fährt durchaus seinen Ellbogen aus. An diesem Wochenende hat es schon für deutlich weniger einen Elfmeter gegeben.
62'
Stöger mit der Chance! Der Mittelfeldmann kommt am Strafraumrand zum Abschluss, doch sein Schuss wird von Schlotterbeck noch abgefälscht. Der Videoassistent hat die Szene nochmal betrachtet, da möglicherweise eine Hand im Spiel war, aber es gibt keinen Strafstoß für die Fortuna.
61'
Wie das aber so oft ist im Fußball, tut sich die Fortuna in Überzahl sogar noch schwerer. Freiburg stellt sich noch tiefer in die eigene Hälfte und bietet weiterhin keine Räume an.
58'
Auf der anderen Seite wird es für die Freiburger natürlich immer schwieriger, denn schon im ersten Durchgang hatten sie im Offensivspiel durchaus Probleme. Höler ist als einzige Spitze jetzt alleine auf weiter Flur.
55'
Düsseldorf spielt nun in Überzahl folgerichtig mehr auf den Sieg und versucht, mit Seitenwechseln Platz auf den Außenpositionen zu schaffen. Raman verpasst eine Flanke von Suttner von der linken Seite nur knapp.
52'
Zimmermann! Der Rechstverteidiger gewinnt in der eigenen Hälfte den Ball und marschiert dann bis an den Strafraum der Hausherren. Er wird nicht angegriffen, also zieht er aus 20 Metern ab. Sein Schuss rauscht nur Zentimeter links am Pfosten vorbei.
50'
Hoffmann steigt von hinten in Höler ein und bringt den Stürmer im Mittelfeld zu Fall. Dafür sieht der Abwehrspieler Gelb.
49'
Stöger schießt den darauffolgenden Freistoß aus 25 Metern rund einen Meter rechts am Tor vorbei.
47'
Haberer legt sich in der eigenen Hälfte den Ball etwas zu weit vor und geht dann etwas überhart in den Zweikampf gegen Bodzek. Er spielt aber klar den Ball und trifft Bodzek kaum, daher ist die zweite Gelbe Karte eine sehr harte Entscheidung. Nichtsdestotrotz muss Haberer runter und Freiburg spielt fortan in Unterzahl.
46'
Die Gäste stoßen an und damit geht es rein in die zweiten 45 Minuten!
 
Die Fortuna begann sehr mutig und kam gleich in der Anfangsphase zu einer guten Möglichkeit durch Stöger. Doch dann beging Raman links im Strafraum ein unnötiges Foul und Freiburg ging per Elfmeter in Führung. Anschließend war das Spiel ausgeglichener, Grifo hatte sogar eine gute Chance auf das 2:0. Stattdessen traf aber Kownacki sehenswert zum Ausgleich. In der Folge war Düsseldorf wieder aktiver, ohne dabei jedoch ein Offensivfeuerwerk abzubrennen. In einer Partie, die sich einige Auszeiten gönnte, sind die Gäste also etwas spielbestimmender, dennoch geht das Remis aktuell in Ordnung.
45'
Pause in Freiburg! Zwischen dem SCF und Fortuna Düsseldorf steht es 1:1.
44'
Wieder die Fortuna: Karaman bringt den Ball von der linken Seite ins Zentrum. Hennings kommt zum Abschluss, trifft aber nur das Bein von Schlotterbeck.
43'
Freiburg hat nach dem Ausgleichstreffer etwas den Faden verloren. Die Defensive macht zwar weiterhin einen sehr soliden Job, aber nach vorne klappt nichts mehr. Grifo, Haberer und Co. sind nicht mehr richtig im Spiel.
40'
Haberer geht mit dem Ellbogen in den Luftzweikampf gegen Bodzek und trifft diesen am Kopf. Dafür sieht der Freiburger seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison.
37'
Karaman behauptet links im Strafraum den Ball und will ihn dann zu Hennings zurücklegen, aber der Pass verhungert. Koch geht dazwischen und klärt die Situation.
34'
Düsseldorf will sofort nachlegen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie stark die Fortuna spielen kann. Nach dem ersten Saisondrittel war dies so nicht abzusehen.
31'
Toooooooor! SC Freiburg - FORTUNA DÜSSELDORF 1:1. Und dann kommen die Gäste doch zum Ausgleich! Stöger schickt Kownacki links in den Strafraum, der die Kugel erst sehr gut mitnimmt und dann mit links aus 14 Metern an die Unterkante der Latte hämmert. Der Ball schlägt schließlich oben im Netz ein. Ein tolles Tor!
30'
Seit dem Führungstreffer hat Freiburg diese Partie besser im Griff. Zwar hat Düsseldorf mehr Ballbesitz, die Defensive der Breisgauer steht aber sicher.
27'
Grifo hat seinen Doppelpack auf dem Fuß! Freiburg kontert über rechts. Grifo läuft ab der Mittellinie bis an den Strafraum und erst im letzten Moment grätscht Zimmermann dazwischen und blockt den Schuss.
26'
Da hätte er mehr draus machen können: Kownacki ist nach einem langen Ball von Stöger rechts in der Box völlig frei. Anstatt die Kugel anzunehmen und den Abschluss zu suchen, will er Hennings im Zentrum bedienen. Koch geht dazwischen.
25'
Das Tempo aus der Anfangsphase ist mittlerweile wieder raus. Die Fortuna ist um Spielkontrolle bemüht und wartet gedulsig auf Lücken in der Freiburger Defensive. Die Breisgauer beschränken sich zunächst auf die Abwehrarbeit.
22'
Ayhan mit einem starken Pass in den Lauf von hennings rechts in den Strafraum. Der Stürmer ist allerdings nicht der schnellse und kann sich so nicht entscheidend absetzen. Sein Pass in die Mitte erreicht keinen Mitspieler.
19'
Grifo kann Freistöße. Aus 22 Metern halblinker Position schießt der Torschütze den Ball diesmal nur in die Mauer.
17'
Kownacki spielt sich auf der linken Seite frei und flankt ins Zentrum. Karaman kommt frei zum Kopfball, aber weil er den Ball nur mit der Schulter trifft, geht dieser weit links vorbei.
15'
Das war übrigens der 23. Elfmeter gegen Michael Rensing in seiner Bundesligakarriere. Gehalten hat er bislang noch keinen.
12'
Düsseldorf fragt sich nun natürlich, wie es 0:1 stehen kann. Die Fortuna war die spielbestimmende Mannschaft und wäre beinahe selbst in Führung gegangen, doch eine Unachstamkeit von Raman macht die gute Anfangsphase zunichte.
11'
Und beinahe das 2:0 hinterher! Stöger verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung und dann geht es schnell. Grifo kommt rechts im Strafraum zum Abschluss, bleibt aber an Ayhan hängen. Seine anschließende Flanke landet im Niemandsland.
9'
Tooooooooor! SC FREIBURG - Fortuna Düsseldorf 1:0. Grifo tritt an und versenkt die Kugel eiskalt im linken unteren Eck. Rensing war in die andere Ecke unterwegs.
8'
Elfmeter für Freiburg! Was war das denn? Grifo und Raman erwarten links im Strafraum eine Bogenlampe. Raman will zum Ball, trifft dabei aber Grifo und sofort zeigt Welz auf den Punkt. Eine harte, aber korrekte Entscheidung!
6'
Düsseldorf ist in den Anfangsminuten die bessere Mannschaft und kommt erneut gefährlich vor den Kasten von Schwolow. Der Abschluss von Raman im Strafraum geht aber deutlich drüber.
4'
Kurioser Freistoß von Stöger, der die Kugel nicht ins Zentrum schlägt, sondern flach auf den langen Pfosten zieht. Schwolow ist überrascht, wehrt den Ball aber noch zur Seite ab. Den Nachschuss von Kownacki kann Höfler schließlich klären.
1'
Das Spiel läuft!
 
Zu guter Letzt fehlt noch der Blick auf das Schiedsrichtergespann, das von Tobias Welz geleitet wird. Der 41-Jährige pfiff in dieser Saison bereits die Heimsiege der Freiburger gegen Leipzig (3:0) und Augsburg (5:1). An den Seitenlinien stehen Rafael Foltyn und Frederick Assmuth, Patrick Alt ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Florian Badstübner und Rene Rohde.
 
Beginn des Aufwärtstrends der Fortuna war der 2:0-Sieg im Hinspiel gegen den SC Freiburg. Kaan Ayhan avancierte damals zum Matchwinner und erzielte beide Tore für den Aufsteiger. Die Bilanz zwischen diesen beiden Teams ist durchaus ausgeglichen: In 17 Spielen gewann Freiburg siebenmal und die Fortuna sechsmal. Das letzte Heimspiel gegen Düsseldorf verlor der SCF in der 2. Liga. Der spätere Aufsteiger unterlag mit 1:2.
 
Die Fortuna spielt bislang eine grandiose Saison. Zwar ging der Start mit nur neun Punkten aus 14 Spielen etwas in die Hose, doch die drei Siege vor der Winterpause waren entscheidend. Auch das Hickhack um Trainer Friedhelm Funkel in der Winterpause brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept und so belegt Düsseldorf in der Rückrundentabelle aktuell den 9. Rang.
 
Dennoch möchte sich das Team von Trainer Streich nicht mit einer Niederlagenserie in die Sommerpause verabschieden. Der letzte Sieg ist mittlerweile zwei Monate her. Damals gab es vor heimischem Publikum einen 2:1-Erfolg gegen die Hertha. Es folgten zwei eindrucksvolle Remis gegen Gladbach und die Bayern, doch die 0:5-Klatsche in Mainz setzte der Mannschaft wohl doch etwas zu.
 
Freiburg verlor die vergangenen vier Ligaspiele und dennoch ist seit gestern klar: Der SC Freiburg wird auch in der kommenden Saison ein Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga bestreiten. Durch die Niederlage des VfB Stuttgart in Berlin ist der Klassenerhalt den Breisgauern nicht mehr zu nehmen. Die Fortuna machte diesen bereits vor einigen Wochen perfekt.
 
Auf der anderen Seite hat Friedhelm Funkel nur eine Veränderung im Vergleich zum 4:1 gegen Werder Bremen vorgenommen: Dawid Kownacki ist für Dodi Lukebakio neu dabei.
 
Und so sieht die Aufstellung von Fortuna Düsseldorf aus: Rensing - Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Suttner - Raman, Bodzek, Stöger, Kownacki - Karaman, Hennings.
 
Trainer Christian Streich nimmt nach der 1:2-Niederlage in Leipzig zwei Veränderungen vor: Robin Koch und Jerome Gondorf kommen für Nico Schlotterbeck und den gesperrten Amir Abrashi in die Mannschaft.
 
Bevor es losgeht blicken wir auf die Aufstellungen beider Teams. Das ist die Startformation des SC Freiburg: Schwolow - Koch, K. Schlotterbeck, Heintz - Höfler - Frantz, Haberer, Gondorf, Günter - Höler, Grifo.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 32. Spieltages zwischen dem SC Freiburg und Fortuna Düsseldorf.
Neue Ereignisse