bedeckt München

Bundesliga Live-Ticker : SC Paderborn vs. Union Berlin

Beendet
14.12.2019 15:30 Uhr
85'
Gjasula
85'

Zolinski
Cauly
82'
Zolinski
74'

Pröger
Holtmann
68'

Mamba
Michel
33'
Pröger
Paderborn Aufstellung
1 : 1
1 : 1
Union Aufstellung
89'

Andersson
Ujah
77'

Ingvartsen
Becker
72'
Mees
68'

Bülter
Mees
59'
Trimmel
36'
Parensen
20'
Ingvartsen
7'
Ingvartsen
 
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Paderborn und Union Berlin. Vielen Dank fürs Mitlesen.
 
Unter der Woche gibt es schon den nächsten Spieltag und dabei bekommt es Paderborn auswärts mit Borussia Mönchengladbach zu tun. Union Berlin empfängt derweil 1899 Hoffenheim.
 
Durch das heutige Remis haben die Paderborner nun neun Punkte auf dem Konto und liegen damit auf Platz 18. Union Berlin liegt mit 20 Punkten auf Rang 10 der Bundesliga-Tabelle.
 
Paderborn und Union Berlin trennten sich im Aufsteiger-Duell am 15. Spieltag der Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden. In einer kämpferischen, aber spielerisch schwachen Begegnung trafen Ingvartsen und Pröger schon vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel dominierte vor allem der Kampf, während Chancen absolute Mangelware waren. Die beste Möglichkeit hatte Union Berlin durch einen Pfostenschuss von Hübner in der 83. Minute.
90'
Schlusspfiff in Paderborn.
90'
Schiedsrichter Jablonski ordnet eine Minute Nachspielzeit an.
89'
Dritter Wechsel bei Union Berlin: Für Andersson kommt Ujah ins Spiel.
87'
Der eingewechselte Mees zieht von halblinks am Strafraum aus etwa 20 Metern ab, der Schuss geht links am Tor vorbei.
85'
Dritter Wechsel bei Paderborn: Für Zolinski kommt Cauly ins Spiel.
85'
Paderborns Kapitän Gjasula sieht nun für ein taktisches Foul im Mittelfeld auch noch Gelb.
83'
Pfosten! Nach einer Freistoßflanke von links aus dem Halbfeld wird der Ball vor das Tor verlängert und der aufgerückte Verteidiger Hübner spitzelt ihn anschließend aus etwa acht Metern links an den Pfosten.
82'
Paderborns Zolinski sieht für eine zu harte Grätsche gegen Andrich die Gelbe Karte.
81'
Die Schlussphase dieser Begegnung zwischen Paderborn und Union Berlin hat begonnen und durch den Spielstand von 1:1 ist natürlich noch viel Spannung geboten. Spielerisch ist das Aufsteiger-Duell weiterhin auf einem überschaubarem Niveau.
77'
Zweiter Wechsel bei Union Berlin: Für Ingvartsen kommt Becker ins Spiel.
76'
Der eingewechselte Holtmann setzt sich links auf der Außenbahn im Laufduell durch und im Zentrum wird die Hereingabe gerade noch von Friedrich weggegrätscht. Dahinter lauerte schon Collins.
74'
Zweiter Wechsel bei Paderborn: Für Pröger kommt Holtmann ins Spiel.
72'
Unions Joker Mees sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.
71'
Mehr als die Hälfte der zweiten Halbzeit ist mittlerweile rum und viel ist seit Beginn der zweiten 45 Minuten noch nicht passiert. Beide Mannschaften stehen mittlerweile defensiv recht gut und lassen kaum einen Abschluss des jeweiligen Gegners zu.
68'
Erster Wechsel bei Paderborn: Für Mamba kommt Michel ins Spiel.
68'
Erster Wechsel bei Union Berlin: Für Bülter kommt Mees ins Spiel.
67'
Mittlerweile hat in Paderborn recht heftiger Regen eingesetzt, was das Spielen für die Akteure nicht einfacher macht. Der Boden ist mittlerweile schon recht tief.
64'
Nach Flanke von Trimmel von der rechten Seite übersieht Ingvartsen den besser postierten Bülter und versucht aus ungefähr zehn Metern eine Direktabnahme. Der Torschütze zur zwischenzeitlichen Union-Führung trifft den Ball richtig schlecht und so ist die Chance für die Berliner dahin.
63'
Die Zuschauerzahl wurde soeben bekanntgegeben. 14.440 Fans sind heute in der Paderborner Benteler-Arena zu Gast.
59'
Unions Kapitän Trimmel reißt Antwi-Adjei nach verlorenem Zweikampf am Trikot zurück und sieht dafür die Gelbe Karte.
58'
In den ersten rund zehn Minuten nach der Pause war auf beiden Seiten eher viel Stückwerk dabei, aber keine nennenswerten Abschlüsse. Schon vor dem Seitenwechsel waren aber Torchancen in diesem Aufsteiger-Duell eher Mangelware.
56'
Unions Friedrich ist nach einem Foulspiel im Mittelfeld erneut angeschlagen, Vasiliadis traf den Berliner Verteidiger mit seinem Knie.
52'
Bamba zieht aus ungefähr 22 Metern ab - letztlich eine leichte Übung für Unions Keeper Gikiewicz, der den Schuss in Richtung linkes Eck locker festhält.
50'
Nach dem Wiederbeginn geht es so kämpferisch weiter, wie die erste Halbzeit aufgehört hat. 
47'
Beide Trainer vertrauen weiterhin ihren jeweiligen Startformationen und verzichten auf Wechsel zur Pause.
46'
Weiter geht es in Paderborn. 
 
Zur Halbzeit steht es im Aufsteiger-Duell der Bundesliga zwischen dem SC Paderborn und Union Berlin 1:1-Unentschieden. Zunächst fanden die Gäste besser in die Begegnung und gingen durch den ersten Torschuss gleich auch in Führung. Danach brauchte der SCP einige Minute, um sich zu sammeln, kam in der 33. Minute durch Pröger dann doch etwas überraschend zum Ausgleich. Seitdem liefern sich die beiden Bundesliga-Neulinge einen vor allem kämpferisch geführten Schlagabtausch.
45'
Halbzeit in Paderborn.
43'
Nach einer Freistoßflanke von links durch Trimmel kommt Friedrich aus etwa zehn Metern per Kopf zum Abschluss. Torhüter Zingerle kann den Ball letztlich sicher fangen, weil der Kopfball weder hart noch platziert in Richtung seines Tores geflogen kam.
41'
Unions Hübner ist nach einem Zweikampf mit Collins leicht angeschlagen, der Innenverteidiger kann aber nach kurzer Verschnaufpause doch gleich wieder mitmischen.
39'
Mittlerweile hat sich doch ein relativ rassiges Spiel entwickelt, nach dem Ausgleich hat nun auch Paderborn richtig guten Zugriff auf diese Begegnung und so geht es vor allem in Sachen Zweikämpfe ordentlich zur Sache.
36'
Unions Parensen sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld gegen Schonlau die Gelbe Karte.
33'
Toooooooor! SC PADERBORN - Union Berlin 1:1! Pröger ist zur Stelle! Die Gastgeber kommen mehr oder weniger aus dem Nichts zum Ausgleich. Antwi-Adjei flankt den Ball von links am Strafraum in Richtung Elfmeterpunkt, Gjasula verlängert per Hinterkopf an den langen Pfosten und dort staubt dann Pröger aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich ins rechte untere Eck ab.
31'
Eine halbe Stunde ist mittlerweile in Paderborn gespielt und nach wie vor führen die Gäste aus Berlin durch einen Treffer von Ingvartsen aus der 7. Minute mit 1:0. Insgesamt geht die knappe Führung auch in Ordnung, weil die Unioner in diesem Aufsteiger-Duell bislang die reifere Spielanlage zeigen, während bei Paderborn offensiv fast überhaupt nichts funktioniert.
28'
Unions Friedrich ist nach einem Zweikampf mit Vasiliadis angeschlagen und der Verteidiger muss erst einmal durchatmen, bevor es für ihn weitergehen kann.
26'
Routinier Gentner setzt sich rechts am Strafraum in Richtung Grundlinie ab und flankt flach an den kurzen Pfosten. Schonlau grätscht die Hereingabe gerade noch ins Toraus.
24'
Antwi-Adjei wird links im Strafraum mit einem hohen Ball bedient, doch der Paderborner kann diesen im Anschluss nur durch ein Foulspiel gegen Trimmel behaupten. Schiedsrichter Jablonski pfeift die Situation ab und so geht es mit Freistoß für Union weiter. So oder so ähnlich sahen die bisherigen Offensivbemühungen des SCP aus - bemüht, aber wirkungslos.
20'
Unions Torschütze Ingvartsen sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
20'
Fast das 2:0! Nach einer Trimmel-Ecke von links kommt Zingerle am kurzen Pfosten nicht an den Ball und in weiterer Folge Bülter aus der Drehung zum Abschluss. Collins klärt gerade noch vor der Linie für Paderborn.
18'
Mittlerweile ist schon mehr als eine Viertelstunde rum und das Geschehen ist - bis auf das Tor natürlich - recht überschaubar. Paderborn wirkt bemüht, doch den Gastgebern fehlen die spielerischen Mittel und Union steht defensiv nach dem 1:0 gut, lauert auf Kontergelegenheiten.
14'
Viel bringen die Gastgeber in der Offensive noch nicht zustande, der Schock über das 0:1 scheint doch tiefer zu sitzen und auch vor dem Gegentreffer war eher Union Berlin am Drücker. Die SCP-Stürmer Mamba und Zolinski sind noch überhaupt nicht ins Spiel der Ostwestfalen involviert.
11'
Die Paderborner sind immer noch in der Findungsphase, erst recht natürlich nach dem frühen Gegentreffer. Union Berlin agiert hingegen in den ersten zehn Minuten dieses Aufsteiger-Duells sehr selbstbewusst.
7'
Toooooooooor! SC Paderborn - UNION BERLIN 0:1! Ingvartsen mit dem perfekten Schlenzer! Die Gäste aus Berlin gehen mit dem ersten Torschuss sofort in Führung. Nach schneller Umschaltbewegung kommt der Ball genau an der Strafraumgrenze zu Ingvartsen und dieser schlenzt diesen dann perfekt links oben zur 1:0-Führung für die Köpenicker in die Maschen.
5'
Nachdem die Berliner zunächst etwas Druck erzeugten, versuchen die Paderborner nun erst einmal mit ruhigem Aufbauspiel Sicherheit zu bekommen.
3'
In den ersten Minuten sehen die Fans in Paderborn ein eher klassisches Abtasten. 
1'
Los geht es in Paderborn. 
 
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Jablonski.
 
Paderborns Trainer Baumgart schickt heute exakt dieselbe Startelf ins Rennen, die zuletzt in Bremen gewann. Bei Union Berlin gibt es im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Köln einen Wechsel in der Startelf. Statt Polter spielt Bülter von Anfang an.
 
In der Vorsaison konnte Paderborn im damaligen Zweitliga-Duell mit Union Berlin die Oberhand behalten. Zunächst gab es in der Hinrunde ein torloses Remis in Paderborn und die Ostwestfalen gewannen das Rückrunden-Duell am 27. Spieltag dann in Berlin mit 3:1. Antwi-Adjei, Michel und Klement trafen für den SCP, Polter gelang in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit nur noch der Ehrentreffer.
 
Für Union Berlin stand schon am zurückliegenden Spieltag ein Aufsteigerduell an, das der Haupstadtklub mit 2:0 gegen den 1. FC Köln gewann. Andersson erzielte dabei in der 33. und 50. Minute die beiden Treffer für die Eisernen.
 
Am zurückliegenden Spieltag konnte Paderborn einen überraschenden Coup bei Werder Bremen landen. Die Ostwestfalen gewannen durch ein Tor von Michel in der Nachspielzeit mit 1:0.
 
Deutlich besser läuft die Saison 2019/20 bislang für Union Berlin. Die Köpenicker holten immerhin schon 19 Punkte und lagen vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Platz 10 der Bundesliga-Tabelle.
 
Der SC Paderborn konnte bislang erst acht Punkte ergattern und lag damit vor Beginn des 15. Spieltages auf Platz 17. Nach jetzigem Stand müssten die Ostwestfalen also den direkten Gang zurück in die 2. Bundesliga antreten.
 
In der Tabelle der Bundesliga liegen nach 14 Spielen derzeit elf Punkte zwischen den beiden Aufsteigern SC Paderborn und Union Berlin.
 
Union Berlin läuft mit folgender Elf auf: Gikiewicz - Friedrich, Hübner, Parensen - Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz - Ingvartson, Bülter - Andersson. 
 
Paderborn spielt mit folgender Elf: Zingerle - Jans, Kilian, Schonlau, Collins - Pröger, Gjasula, Vasiliadis, Antwi-Adjei - Mamba, Zolinski.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen dem SC Paderborn und Union Berlin.
Neue Ereignisse