Beendet
07.04.2019 13:30 Uhr
73'

Andrich
Schmidt
64'
Andrich
60'

Dovedan
Multhaup
60'

Schnatterer
Thiel
Heidenheim Aufstellung
0 : 2
0 : 2
1. FC Köln Aufstellung
88'

Drexler
Özcan
82'

Geis
Sobiech
66'

Modeste
Terodde
64'
Czichos
44'
Modeste
41'
Cordoba
10'
Drexler
 
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Sonntag.
 
Die Geißböcke halten den HSV also auf Abstand und steuern auf Meisterschaft und Aufstieg zu, während Heidenheim im Kampf um Platz 3 einen Rückschlag hinnehmen muss. Der FCH muss nun nach Aue, Köln empfängt am nächsten Montag den HSV zum Gipfeltreffen.
 
In einer umkämpften Partie setzt sich Köln dank eiskalter Chancenverwertung letztendlich souverän mit 2:0 in Heidenheim durch. Einziger Schönheitsfehler ist eine gute FCH-Möglichkeit, die der Linienrichter fälschlicherweise zurückgepfiffen hatte. Glatzel war frei durch und hätte sich die Chance wohl nicht nehmen lassen. Insgesamt war der FC aber deutlich besser eingestellt und nimmt die drei Punkte völlig verdient mit.
90'
Das Spiel ist aus!
90'
Drei Minuten werden nachgespielt.
90'
Die Fans fordern einen Elfmeter, weil Sobiech Glatzel beim Kopfballduell umstößt. Jöllenbeck winkt ab - und das völlig zurecht, das ist zu wenig.
88'
Letzter Wechsel: Özcan kommt für Drexler.
86'
Das wird nichts mehr für den FCH: Nach vorne geht bei den Hausherren mittlerweile viel zu wenig. Taktisch ist der FC einfach eine Klasse besser eingestellt.
82'
Anfang sichert jetzt ab: Sobiech kommt für Geis.
80'
Klasse Parade von Müller! Hector kommt rechts an der Strafraumgrenze an den Ball und hält drauf, aber der FCH-Keeper ist bei dem noch leicht abgefälschten Flachschuss klasse mit dem rechten Fuß zur Stelle. Die anschließenden Ecken bringen Köln nichts ein.
77'
Jetzt muss Drexler hinten am rechten Oberschenkel behandelt werden - er steht aber ebenfalls schon wieder.
74'
Diesmal versucht es Thiel aus 20 Metern halbrechter Position, zirkelt das Leder aber deutlich am langen Kreuzeck vorbei.
73'
Das war die letzte Aktion von Andrich - für ihn ist nun Schmidt drin.
72'
Immerhin mal wieder ein Abschluss: Andrich hält aus 25 Metern zentraler Position mal direkt drauf, schiebt das Leder aber flach am linken Pfosten vorbei.
69'
Köln tut nur noch das Nötigste und bei Heidenheim macht so langsam wohl auch das Pokalspiel die Beine schwer - die Partie plätschert so vor sich hin und der FC macht das absolut souverän.
66'
Feierabend für den schwachen Modeste - Terodde ist nun mit dabei.
66'
Den fälligen Freistoß legt Andrich aus extrem spitzem Winkel über den Kasten. Da wäre eine Flanke sinnvoller gewesen.
64'
Andrich regt sich mächtig über das Foul auf und sieht dafür ebenfalls den gelben Karton. Für ihn ist es Verwarnung Nummer vier.
64'
Czichos kommt an der linken Eckfahne gegen Andrich deutlich zu spät und sieht dafür zurecht seine siebte Gelbe Karte in der laufenden Saison.
63'
Viel tut sich nicht und es macht fast den Anschein, als wäre das Spiel schon durch. Heidenheim ist zwar bemüht und erneut aktiver, kommt aber viel zu selten ins letzte Spielfelddrittel.
60'
... und Multhaup für den blassen Dovedan.
60'
Doppelwechsel beim FCH: Schmidt bringt Thiel für Schnatterer ...
58'
Clemens flankt von rechts auf den kurzen Pfosten, wo Cordoba das Leder volley nimmt, aber vorbeischiebt. Der Angreifer fordert zurecht eine Ecke, es gibt aber nur Abstoß.
55'
Höger bleibt nach einem Zusammenstoß mit Glatzel kurz liegen, kann aber wohl weitermachen. Der FCH spielt das Leder fairerweise ins Seitenaus.
52'
Schnatterer steht bei einem Freistoß aus 25 Metern halblinker Position bereit, platziert das Leder aber in der Mauer. Verhalten fordern die Heidenheimer einen Handelfmeter - da war aber nichts.
49'
Nach einem Eckball von links ist Schnatterer am kurzen Pfosten aus spitzem Winkel per Kopf zur Stelle, Horn baggert das Leder aber souverän aus der Gefahrenzone.
46'
Hector spielt von links ins Zentrum, wo Modeste aus 14 Metern einfach mal volley draufhält - das Leder rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.
46'
Es geht weiter!
 
In einer zunächst umkämpften ersten Halbzeit ging Köln früh und trotz zunächst passiver Vorstellung durch einen Konter mit 1:0 in Führung, verwaltete anschließend stark und sorgte kurz vor der Pause gegen schwach verteidigende Heidenheimer für das 2:0. Die Geißböcke sind voll auf Kurs.
45'
Pause in der Voith-Arena.
45'
Eine Minute wird nachgespielt.
44'
Modeste schlägt links an der Seitenlinie den Ball weg und sieht dafür die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung.
41'
Toooor! Heidenheim - KÖLN 0:2. So einfach kann es gehen! Drexler flankt nach gutem Kombinationsspiel links von der Grundlinie auf den kurzen Pfosten, wo Cordoba völlig freistehend aus fünf Metern ins lange Eck einköpft. Erneut stimmt bei den Heidenheimern die Zuordnung nicht.
39'
Müller ist zur Stelle! Cordoba setzt sich stark durch, drängt über rechts in den Strafraum und versucht es aus spitzem Winkel direkt - der FCH-Keeper klärt mit dem Fuß aber zur Ecke.
36'
Clemens legt rechts von der Grundlinie nach einem guten Konter auf Cordoba zurück, dessen Schuss aus sieben Metern am kurzen Pfosten aber geblockt wird.
35'
Klasse Pass auf Cordoba, der rechts im Strafraum allerdings wegrutscht und sich darüber mächtig aufregt - da wäre mehr drin gewesen.
33'
Modeste agiert vorne viel zu fahrlässig und verliert das Leder oft leichtsinnig gegen aufmerksame FCH-Verteidiger.
31'
Czichos kommt nach einer Freistoßflanke zum Kopfball, schiebt das Leder aber deutlich rechts vorbei.
30'
Fast eine halbe Stunde ist gespielt und viel tut sich nicht: Heidenheim hat nach der starken Anfangsphase stark nachgelassen, auch weil der FC mittlerweile konsequenter verteidigt.
27'
Kainz versucht es aus gut 30 Metern und spitzem Winkel von links mal direkt, zirkelt das Leder aber knapp über das lange Kreuzeck - Müller wäre wohl zur Stelle gewesen.
25'
Die Partie ist mittlerweile etwas zerfahren: Köln lässt den FCH kommen - der will aber nicht früh das zweite Gegentor kassieren und agiert mittlerweile vorsichtiger.
22'
Glatzel ist nach einem traumhaften hohen Ball von Busch vorne frei durch, wird aber zurückgepfiffen. Eine Fehlentscheidung, es war gleiche Höhe. Bitter für die Hausherren.
21'
Wieder kombiniert sich Heidenheim stark durch: Nach einem Andrich-Pass zieht Glatzel aus 20 Metern zentraler Position ab, bereitet Horn mit dem halbhohen Versuch aber abermals kaum Probleme.
19'
Jetzt ist es eine ausgeglichene Partie: Köln verteidigt aggressiver und kommt besser in die Zweikämpfe - das Tor scheint dem FC gut getan zu haben.
16'
Glatzel behauptet das Leder links an der Strafraumgrenze stark und zieht dann im Fallen ab, bereitet Horn mit dem schwachen Abschluss aber keinerlei Probleme.
13'
Bitter für die Hausherren, die in den ersten Minuten druckvoller waren - ein Konter reicht dem FC aber bekanntlich gerne mal.
10'
Toooor! Heidenheim - KÖLN 0:1. Wahnsinn, erste Chance für den FC, erstes Tor! Nach einem langen Ball legt Cordoba rechts am Sechzehner auf Clemens zurück, der in aller Seelenruhe auf den langen Pfosten flanken kann. Dort passt keiner auf Drexler auf, der aus sieben Metern in den kurzen Knick einköpft. Schlecht verteidigt vom FCH.
7'
Glatzel setzt sich mit einer starken Bewegung gegen Höger durch und kann vom Kölner nur mit einem Foul gestoppt werden - der Freistoß und die anschließende Ecke bringen Heidenheim allerdings nichts ein.
6'
Köln tut sich schwer und ist in den Zweikämpfen bislang fast immer einen Schritt zu spät - die Hausherren treten nach dem klasse Spiel gegen die Bayern also mit breiter Brust an und agieren stark.
3'
Nächster FCH-Angriff: Diesmal hält Schnatterer von der rechten Strafraumecke aus drauf und zwingt Horn zur ersten Parade - der Gäste-Keeper ist am kurzen Eck zur Stelle und lenkt das Leder ins Toraus.
2'
Heidenheim ist in den ersten zwei Minuten spielbestimmend und agiert munter nach vorne - die Flanke von Schnatterer von rechts landet aber direkt in den Armen von Horn.
1'
Heidenheim kombiniert sich direkt mal klasse bis in den gegnerischen Strafraum vor, dann ist aber die Fahne oben - Dovedan steht im Abseits, korrekte Entscheidung.
1'
Der Ball rollt!
 
Schiedsrichter in der Voith-Arena ist Matthias Jöllenbeck - er wird die Partie in Kürze freigeben.
 
Mit Blick auf das Hinspiel und die starke Vorstellung der Heidenheimer gegen die Bayern gab sich FC-Coach Anfang vor der Auswärtspartie entsprechend vorsichtig: Er erwarte "eine Mannschaft, die aggressiv ist und es uns schwer machen wird". An den Ambitionen, den sechsten Sieg in Folge einzufahren, werde das aber nichts ändern, so Anfang.
 
Das Hinspiel ging nach früher FCH-Führung durch Beermann dank Guirassy 1:1 aus. Der Franzose wird den Geißböcken heute aber nicht helfen können - er wurde in die Ligue 1 zu Amiens ausgeliehen.
 
Köln geht derweil absolut ausgeruht und mit fünf Siegen in Folge im Rücken in diese Partie. Zuletzt sorgte man mit Kantersiegen vor heimischem Publikum gegen die Arminia (5:1) und Kiel (4:0) auch bei den Fans für beste Stimmung.
 
Die spektakuläre Partie in der Allianz Arena dürfte Heidenheim einerseits beflügeln und andererseits für schwere Beine sorgen. Der FCH führte beim FC Bayern nach 0:1-Rückstand zur Pause mit 2:1 und glich in Halbzeit zwei nach 2:4 noch auf 4:4 aus. Die späte Niederlage durch einen Handelfmeter sorgte nach der aufopferungsvollen Vorstellung für trübe Gesichter - und jetzt wartet der Liga-Alltag mit dem Spitzenspiel gegen Köln. Ein Dreier wäre im Kampf um den Aufstieg wichtig, nachdem man gegen Magdeburg am letzten Spieltag Punkte hergeschenkt hatte (0:0).
 
Im Vergleich zum Pokalkracher gegen die Bayern (4:5) bringt Schmidt also lediglich Feick für den gesperrten Theuerkauf. Beim FC startet nach dem 4:0 gegen Kiel Modeste für Terodde (Bank).
 
Sein Gegenüber Anfang stellt wie folgt auf: Horn - Mere, Höger, Czichos - Clemens, Geis, Hector, Kainz - Drexler - Modeste, Cordoba.
 
FCH-Trainer Schmidt setzt auf diese Elf: Müller - Busch, Mainka, Beermann, Feick - Schnatterer, Dorsch, Andrich, Griesbeck - Dovedan, Glatzel.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem 1. FC Köln.
Neue Ereignisse