Beendet
19.05.2019 15:30 Uhr
93'
Glatzel
91'
Dovedan
88'
Leipertz
82'
Feick
81'

Thomalla
Dovedan
81'

Andrich
Thiel
66'

Schnatterer
Leipertz
32'
Andrich
27'
Mainka
Heidenheim Aufstellung
4 : 2
2 : 0
Ingolstadt Aufstellung
94'
Sahin
91'
Neumann
84'

Cohen
Sahin
76'
Gaus
72'

Paulo Otávio
Kaya
59'
Kittel
46'

Kerschbaumer
Pledl
 
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Sonntag.
 
Ingolstadt muss also gegen Wiesbaden in die Relegation, während Heidenheim die stärkste Saison der Vereinsgeschichte auf Platz 5 beendet.
 
In einer umkämpften Partie glich Ingolstadt in Halbzeit zwei nach 0:2-Rückstand nochmal aus und hatte kurz Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt, geriet dann aber wieder in Rückstand und kassierte kurz vor Schluss mit dem 2:4 den Todesstoß. Anschließend kam es zu Tumulten und dem Platzverweis von Glatzel - ein unschönes Ende einer bis dahin fairen und starken Partie.
90'
Das Spiel ist aus!
90'
Zeitgleich sieht Sahin für das Foul die Gelbe.
90'
Glatzel wird von Sahin im Gesicht getroffen und rammt den Ingolstädter dann mit der Brust um. Storks hat keine Wahl und zückt die Rote Karte.
90'
Der eingewechselte Pledl legt das Leder nochmal knapp drüber.
90'
... und auch Neumann wird verwarnt.
90'
Dovedan sieht Gelb ...
90'
Es geht zunächst weiter, dann kommt es nach einem Foul aber erneut zu einer Rudelbildung.
89'
Es kommt zu einer Rudelbildung, der FCI fordert Fair Play und dass Dovedan das Handspiel zugibt.
88'
Toooor! HEIDENHEIM - Ingolstadt 4:2. Game Over, ausgerechnet der Ex-Ingolstädter Leipertz zirkelt das Leder aus 20 Metern halbrechter Position in den Winkel. Zuvor hat Dovedan das Leder aber mit der Hand gespielt, die Gäste protestieren.
87'
Sandhausen hat beim Jahn ausgeglichen - damit würden dem FCI auch zwei Tore nicht mehr reichen.
84'
Kittel kommt links im Sechzehner nochmal an den Ball und visiert das rechte Kreuzeck an, schiebt das Leder aber knapp drüber.
84'
Letzter Wechsel, Oral bringt Sahin für Cohen.
82'
Toooor! HEIDENHEIM - Ingolstadt 3:2. Nach einer Theuerkauf-Ecke von links schaltet Feick am schnellsten und köpft aus sechs Metern zentraler Position ins lange Eck ein. Game Over für den FCI?
81'
... und Dovedan ersetzt Thomalla.
81'
Doppelwechsel: Thiel kommt für Andrich ...
80'
Heidenheim ist weiter bemüht, kommt aber nur noch selten gefährlich vor das Tor. Ein langer Ball von Dorsch landet bei Leipertz, der direkt draufhält, Tschauner mit dem flachen Schuss aber keinerlei Probleme bereitet.
77'
Einen brauchen die Schanzer noch, dann ist der Klassenerhalt perfekt!
76'
Toooor! Heidenheim - INGOLSTADT 2:2. Das gibt es doch nicht! Gaus hält aus 17 Metern halblinker Position mal drauf und hat Glück, dass der Ball entscheidend abgefälscht wird und unten links einschlägt - keine Chance für Müller.
73'
Kaya direkt mit einer scharfen Flanke von links, Lezcano kommt aber nicht ran - Müller ist zur Stelle.
72'
Erster Wechsel durch Oral: Kaya kommt für Otavio, der FCI stellt auf 3-5-2 um.
69'
Chaos im FCH-Sechzehner, Kittel kommt aus elf Metern zum Schuss - der Ball wird aber geblockt.
67'
Tschauner hält Ingolstadt im Spiel! Dorsch steckt traumhaft auf Glatzel durch, der links im Sechzehner das kurze Eck anvisiert, aber am herausgeeilten FCI-Keeper scheitert.
66'
Mit Leipertz kommt ein Ex-Ingolstädter, Schnatterer geht runter.
64'
Auf der Bank tut sich etwas, es bahnen sich weitere Wechsel an.
61'
Wahnsinn, der Jahn geht fast zeitgleich gegen Sandhausen in Führung. Jetzt wird es doch nochmal richtig spannend.
59'
Toooor! Heidenheim - INGOLSTADT 2:1. Es ist wieder alles möglich! Otavio spielt von links scharf an die Sechzehnergrenze auf Kittel, der das Leder gut annimmt, leicht nach innen zieht und dann flach im langen Eck versenkt. Stark gemacht vom Ex-Frankfurter!
56'
Mainka klärt mit einer starken Grätsche zur Ecke. Die bringt dem FCI nichts ein.
53'
Lezcano köpft nach einer Flanke von links aus acht Metern zentraler Position stark gegen die Laufrichtung von Müller auf das Tor, der FCH-Keeper reagiert aber glänzend und fischt das Leder doch noch von der Linie.
52'
Schnatterer kommt aus knapp 30 Metern zentraler Position mal zum Schuss, bugsiert das Leder aber deutlich drüber.
50'
So richtig überzeugt wirken die Gäste allerdings nicht von einem möglichen Wunder.
47'
Drei Tore braucht Ingolstadt also, zeitgleich müsste der Jahn ein weiteres gegen Sandhausen schießen - dann wäre der Klassenerhalt perfekt.
46'
Es geht weiter!
46'
Oral bringt Pledl für Kerschbaumer.
 
In einer umkämpften ersten Halbzeit hatte Heidenheim die Nase in den entscheidenden Situationen vorne und war vor dem Kasten schlicht konsequenter. Die 2:0-Führung geht deshalb völlig in Ordnung.
45'
Pause in der Voith-Arena.
45'
Feick hält aus 16 Metern halblinker Position nochmal drauf und bringt das Leder gut auf das lange Eck - Tschauner ist aber erneut zur Stelle und klärt ins Toraus.
43'
Kleiner Hoffnungsschimmer für den FCI - der Jahn hat gegen Sandhausen ausgeglichen.
42'
Glatzel setzt sich rechts im Sechzehner stark durch und bringt das Leder mit einem langen Schritt auf den Kasten. Tschauner ist aber zur Stelle und klärt mit dem Fuß.
40'
Der FCH ist weiter am Drücker und dem 3:0 näher als die Ingolstädter dem Anschlusstreffer.
37'
Starker Einsatz von Griesbeck, der einem zu langen Andrich-Ball hinterhergeht und die Flanke bringt. Die Situation bringt den Hausherren allerdings nichts ein.
36'
Den Gästen fehlt im gegnerischen Spielfelddrittel einfach die letzte Konsequenz, auch weil Heidenheim kompakt verteidigt.
33'
Das dürfte es gewesen sein, auch weil Sandhausen beim Jahn weiter führt. Sollte kein Wunder mehr passieren, geht es für den FCI in die Relegation.
32'
Toooor! HEIDENHEIM - Ingolstadt 2:0. So schnell kann es gehen - Schnatterer steckt bei einem Konter aus dem Zentrum nach links auf Andrich durch, der noch ein paar Schritte geht und dann aus 15 Metern flach ins lange Eck einschiebt.
30'
Fast eine halbe Stunde ist gespielt und die Führung geht durchaus in Ordnung. Der Angriff vor dem 1:0 war klasse und insgesamt hatten die Hausherren bislang auch mehr Torchancen.
27'
Toooor! HEIDENHEIM - Ingolstadt 1:0. Traumtor Mainka! Glatzel nimmt eine Theuerkauf-Flanke von links am rechten Pfosten mit der Brust an und zieht dann ab. Tschauner pariert noch mit der rechten Hand, aber der Ball springt auf Brusthöhe zu Mainka, der das Leder per Skorpionkick über die Linie bugsiert. Wahnsinn!
26'
Beide Mannschaften sind zwar bemüht, riskieren aber nicht allzu viel. Wahrscheinlich will der FCI vor der ohnehin wahrscheinlichen Relegation auch keine Verletzungen mehr riskieren.
23'
Die Linienrichter machen bislang einen herausragenden Job. Diesmal ist Griesbeck wenige Zentimeter im Abseits, korrekt gesehen vom Unparteiischen.
20'
Theuerkauf sieht eine Freistoßflanke von halblinks zu spät und legt unfreiwillig für Lezcano auf, der selbst etwas überrascht ist und aus kürzester Distanz an FCH-Keeper Müller scheitert. Auch der muss eigentlich sitzen.
18'
Glatzel kommt bei einem Abpraller rechts am Sechzehner freistehend an das Spielgerät, schießt dann aber den herausgeeilten Tschauner an. Glück für ihn, dass die Fahne oben ist - das war eine Hundertprozentige.
17'
Viel tut sich nicht in dieser Phase der Partie. Unklar auch, ob die Ingolstädter von der Sandhäuser Führung wissen.
14'
Konter der Heidenheimer, aber Glatzel vertändelt das Leder an der Strafraumgrenze. Beide Mannschaften verteidigen bislang souverän.
11'
Der Ball zappelt im Netz, Andrich heißt der Torschütze - aber Millisekunden später ertönt der Pfiff, die Fahne ist oben. Es wird wohl ein voriges Handspiel von Glatzel geahndet.
9'
Bislang macht der FCH das Spiel, während die Gäste auf Konter lauern, im Spiel nach vorne aber die Präzision vermissen lassen.
7'
Schnatterer sucht im Doppelpass Glatzel, der Ball ist aber etwas zu steil - Tschauner ist draußen und entschärft mit einem weiten Schlag.
5'
Sandhausen führt mittlerweile beim Jahn - bleibt es dabei, muss sich der FCI mit der Relegation zufrieden geben.
3'
Schmidt schaut sich die ersten Angriffsbemühungen seiner Mannschaft kritisch an. Noch sieht das alles eher chaotisch aus.
1'
Es geht los!
 
Schiedsrichter in der Voith-Arena ist Sören Storks. Er wird die Partie gleich freigeben.
 
FCI-Trainer Oral erhielt von Gegenüber Schmidt im Vorfeld der Partie großes Lob: "Unter Oral gab es mehr als nur eine Trendwende. In sechs Spielen haben sie von 18 möglichen Punkten 16 geholt. Die letzten drei Spiele haben sie zu Null gespielt." Dabei überraschte der FCI gegen Dresden (1:0), den HSV (3:0) und Darmstadt (3:0).
 
Das Hinspiel zwischen dem FCH und Ingolstadt ging noch mit 1:1 aus. Lezcano hatte die heutigen Gäste in Führung gebracht, Thomalla in Halbzeit zwei für den Ausgleich gesorgt.
 
Heidenheim hat die Chance auf die Aufstiegsrelegation bei Niederlagen gegen Paderborn (1:3) und Sandhausen (2:3) verspielt - allerdings ist ihnen die beste Zweitliga-Platzierung der Vereinsgeschichte nicht mehr zu nehmen. Mit einem heutigen Dreier könnte man sogar noch den Hamburger SV überholen, der gegen Duisburg ran muss und aktuell noch einen Zähler Vorsprung hat.
 
In einem phänomenalen Schlussspurt hat sich Ingolstadt den Relegationsplatz gesichert und will mit einem Dreier in Heidenheim den direkten Klassenerhalt perfekt machen - dazu brauchen die Bayern aber Schützenhilfe vom Jahn, der zeitgleich gegen Sandhausen gewinnen müsste. Bei einem Remis des SVS im Fernduell müsste der FCI zeitgleich mit 4:0 siegen.
 
Schmidt bringt im Vergleich zum 4:3 in Duisburg also Schnatterer für den verletzten Multhaup. Oral nimmt nach dem 3:0 gegen Darmstadt keine Veränderungen vor.
 
Sein Gegenüber Oral stellt wie folgt auf: Tschauner - Neumann, Paulsen, Mavraj, Otavio - Gaus, Cohen - Kerschbaumer, Kutschke, Kittel - Lezcano.
 
FCH-Trainer Schmidt setzt auf diese Elf: Müller - Busch, Mainka, Theuerkauf, Feick - Schnatterer, Griesbeck, Dorsch, Andrich, Thomalla - Glatzel.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC Ingolstadt.
Neue Ereignisse