Beendet
16.02.2019 13:00 Uhr
90'

Dovedan
Thiel
75'

Dorsch
Multhaup
62'

Schnatterer
Thomalla
54'
Glatzel
16'
Dorsch
Heidenheim Aufstellung
2 : 2
1 : 1
Hamburg Aufstellung
84'
Özcan
74'

Hwang
Lacroix
70'
Lasogga
67'

Jung
Arp
63'
Hwang
46'

Jatta
Janjicic
38'
Mangala
30'
Özcan
 
 
Das war alles von der Brenz, vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.
 
Hamburg bleibt logischerweise an der Tabellenspitze, führt mit vier Punkten vor Union Berlin und rangiert fünf Punkte vor Köln auf Platz drei. Heidenheim steht auf Platz vier und baut seine ungeschlagene Serie aus.
 
In einem unterhaltsamen Zweitligaspiel trennen sich Heidenheim und Hamburg verdient 2:2. In beiden Hälften war zunächst der FCH die bessere Mannschaft und ging gerechterweise in Führung, die Rothosen zeigten aber jeweils ihre Klasse und kamen zweimal verdient zum Ausgleich.
90'
Schluss! Heidenheim und Hamburg trennen sich 2:2.
90'
Nochmal Ecke! Theuerkaufs Flanke wird abgewehrt, das dürfte die letzte Aktion werden.
90'
Heidenheim hält den Ball und kontrolliert die Uhr.
90'
Der HSV drückt jetzt mehr auf den Sieg und hat noch drei Minuten Zeit.
90'
Maximilian Thiel kommt für Nikola Dovedan in die Partie.
88'
Lasogga schießt in die Mauer, in der Folge steht Narey im Abseits.
87'
Schwacher Konter der Gäste über Arp, der sich nicht vom Ball trennt, aber doch noch einen Freistoß bekommt. Knapp über 20 Meter, dieses Mal in halblinker Position ...
85'
Glatzel! Ähnliche Position wie vorhin, diesen Schuss bringt Glatzel als Aufsetzer aufs lange Eck. Pollersbeck bekommt die Fingerspitzen dran.
85'
Der folgende Freistoß führt zu einem Abschluss, aber Pollersbeck hat mit dem Kopfball keine Probleme.
84'
Berkay Özcan sieht für ein taktisches Foul an Griesbeck Gelb.
82'
Die Schlussphase läuft, aktuell wirkt niemand mit einem Punkt zufrieden.
80'
Mangala zieht aus der Ferne ab und schießt weit drüber.
79'
Der Schuss geht klar drüber.
78'
Schicke Freistoßposition für den HSV, 25 Meter, halbrechte Position. Holtby steht bereit.
75'
Maurice Multhaup ersetzt Niklas Dorsch.
74'
Hee-Chan Hwang hat genug getan, für ihn kommt Leo Lacroix.
72'
Gerade wollte man sagen, dass Hinspiel-Dreierpacker Lasogga kein Faktor ist - und prompt schlägt er zu.
70'
Tooor! Heidenheim - HAMBURG 2:2 - Wieder der Ausgleich! Narey entkommt Busch zum ersten Mal und flankt flach. Holtbys Schuss wird geblockt, der Rebound landet aber bei Lasogga, der die Kugel aus sechs Metern volley unter die Latte drischt.
69'
Gute Freistoßposition nach Foul an Dovedan, Thomallas Schuss kommt aber zu zentral für Pollersbeck.
67'
Zweiter Wechsel beim HSV: Für Gideon Jung kommt mit Jann-Fiete Arp ein weiterer Stürmer.
67'
Riesenchance zum Ausgleich! Hwang nimmt rechts Fahrt auf und bringt die Kugel flach in den Strafraum, wo Lasoggas erster Schuss geblockt wird. Der Ball springt zu Özcan, der viel Zeit hat, seinen Dropkick aber aus zehn Metern an die Latte setzt. Den muss er mit weniger Risiko einschieben!
65'
Hamburg kommt wieder besser ins Spiel.
63'
Hee-Chan Hwang foult Dorsch von hinten und sieht Gelb.
62'
Wechsel beim FCH: Kapitän Marc Schnatterer verabschiedet sich, Denis Thomalla übernimmt.
61'
Schnatterer bedient Andrich in der Box, Pollersbeck kann parieren.
59'
Lasogga kommt nach einer Flanke im Zentrum zu spät. Offensivfoul - gegen Glatzel, der jetzt hinten hilft.
56'
Heidenheim ist zu Beginn der zweiten Hälfte die deutlich bessere Mannschaft und hat sich diese Führung durchaus erarbeitet.
54'
Tooor! HEIDENHEIM - Hamburg 2:1 - Robert Glatzel zur Führung! Tolle Einzelleistung des Stürmers am linken Strafraumeck, er zieht gegen Jung und Janjicic nach innen und trifft aus 18 Metern ins kurze Eck.
54'
Heidenheim ist da! Schnatterer bekommt nach einer geblockten Flanke die zweite Chance und findet mit viel Übersicht Andrich, dessen Volley knapp rechts vorbeirauscht.
53'
Schnatterer schießt einen Freistoß aus großer Distanz um die Mauer herum aufs Tor, Pollersbeck schiebt den Aufsetzer am Pfosten vorbei zur Ecke.
51'
Theuerkauf schießt schließlich eine Flanke aus dem Stadion.
50'
Nach einem sehr harten, aber ebenso fairen, Körpereinsatz von van Drongelen gegen Dovedan in der Hamburger Box gibt es eine Eckballserie für die Hausherren.
49'
Hwang vertändelt die Kugel links im Strafraum gegen zwei.
46'
Und weiter!
46'
Der HSV wechselt in der Pause: Bakery Jatta bleibt in der Kabine, für ihn kommt Vasilije Janjicic.
 
Nach 15 Minuten des Warmspielens übernahm Heidenheim die Kontrolle, setzte prompt das Führungstor und hätte sogar auf 2:0 erhöhen können. Mit dem überraschenden Ausgleich in Minute 30 kam der HSV besser in die Partie und beherrschte die letzte Viertelstunde. Das Remis geht demnach absolut in Ordnung.
45'
Keine Nachspielzeit bedeutet: Halbzeit.
44'
Andrich setzt sich bei einem Sprungball im Strafraum mit dem Körper gegen Özcan durch und zieht aus spitzem Winkel einfach mal ab. Das ist knapper als Pollersbeck erwartet, der Ball hoppelt aber doch einen guten Meter am Tor vorbei.
43'
Glatzel setzt sich mal auf der rechten Außenbahn durch, den Pass in die Spitze klärt Bates zum Einwurf.
40'
Narey sucht Holtby mit einem Steilpass, der aber ertwas zu weit kommt.
38'
Orel Mangala unterbindet einen Konter mit einem taktischen Foul an Dovedan.
37'
Starker Angriff des HSV, Hwang startet nach dem Abspiel auf Jung durch, Jung direkt zu Lasogga, der direkt in den Lauf von Hwang. Müller fischt das Zuspiel gerade noch weg.
36'
Der HSV hat jetzt das Heft des Handelns in der Hand.
33'
Gleich die nächste Chance! Jatta kommt über links und legt am Sechzehner quer auf Holtby, dessen Linksschuss in Müllers Armen landet.
30'
Tooor! Heidenheim - HAMBURG 1:1 - Der erste Torschuss führt zum Ausgleich! Nach Hwangs Antritt behauptet Holtby halbrechts stark den Ball und steckt optimal durch auf Özcan, der Müller ganz lässig überlupft. Alles wieder offen!
26'
Özcans Freistoß landet auf dem Kopf von Bates, der den Ball aber nicht in die Nähe von Müllers Tor drücken kann.
24'
Özcans Flanke wird abgefälscht und kommt direkt über Müller herunter, van Drongelen geht den Torwart beim Fangen an.
23'
Aus einer Flanke aus dem linken Halbfeld resultiert eine Hamburger Ecke.
20'
Die Führung der Gastgeber ist nicht überraschend, der FCH investiert mehr und ist die bessere Mannschaft.
17'
Dicke Chance zum 2:0! Glatzel taucht halbrechts im Strafraum auf und ist in Schussposition, der Ball tickt aber vor dem Abschluss unglücklich und so jagt Glatzel ihn aus zwölf Metern in die Wolken.
16'
Tooor! HEIDENHEIM - Hamburg 1:0 - Niklas Dorsch schießt die Hausherren in Front! Der HSV kann die Ecke nicht ausreichend klären, an der Strafraumkante sichert keine Rothose den zweiten Ball ab. Dorsch rauscht heran, nimmt die Kugel direkt und schießt durch viel Verkehr hindurch unten links ein.
15'
Dovedan zieht aus der zweiten Reihe ab, Bates blockt zur Ecke. Die "Handspiel"-Rufe verstummen schnell.
14'
Der erste Abschluss: Nach dem weiten Einwurf springt der Ball durch den Strafraum, Andrich zieht am Ende ab - weit drüber.
13'
Eine erste Freistoßflanke aus dem Halbfeld von Theuerkauf findet keinen Abnehmer. Hamburg leitet zum Einwurf weiter.
9'
Heidenheim agiert zu Beginn mit einem flachen 4-4-2 gegen den Ball.
6'
Heidenheim stört früh und ist damit erfolgreich: Pollersbeck schlägt die Kugel unkontrolliert ins Seitenaus.
4'
Heidenheim will die ersten Akzente setzen.
1'
Los geht's!
 
Kurzfristige Änderung beim HSV: Vagnoman hat sich beim Aufwärmen verletzt und wird durch Hwang ersetzt. Damit dürfte Narey links verteidigen.
 
Mit Guido Winkmann steht das Spiel unter der Leitung eines erfahrenen Bundesliga-Schiedsrichters.
 
Mit dieser Serie hat sich die Mansnchaft von Frank Schmidt auf Platz fünf hochgearbeitet und ist dabei punktgleich mit dem SC Paderborn auf dem dritten Rang. Wenn die Kontrahenten mitspielen, ist heute sogar Platz zwei möglich.
 
Reden wir über Heidenheim, das in den letzten Runden eine bärenstarke Serie hinlegte und mittlerweile seit acht Pflichtspielen ungeschlagen ist und seit November nicht mehr verloren hat. Der Höhepunkt ist dabei natürlich das 2:1 gegen Bayer Leverkusen im Pokal vor eineinhalb Wochen, das durch die folgende Auslosung mit einem Viertelfinalspiel in der Münchner Allianz Arena belohnt wurde.
 
Drei Tore sind übrigens nach wie vor Bestwert der Hamburger in einem Spiel in dieser Saison. Die Minimalisten der Liga erzielten erst 28 Tore (Köln und Paderborn auf den folgenden Plätzen stehen bei 53), weniger hatte ein Tabellenführer der 2. Bundesliga zu diesem Zeitpunkt noch nie. Der Rest der oberen zehn Teams der Liga hat mehr Tore geschossen.
 
Finden die Heidenheimer heute eine Antwort für Pierre-Michel Lasogga? Der Stürmer entschied das Hinspiel binnen neun Minuten mit einem lupenreinen Hattrick. Der HSV gewann nach 0:1-Rückstand noch mit 3:2.
 
Auf der anderen Seite wird Gideon Jung weiterhin für den rotgesperrten Gotoku Sakai verteidigen.
 
Hannes Wolf muss verletzungsbedingt Douglas Santos (Zerrung im Oberschenkel) ersetzen. Josha Vagnoman wird ihn positionsgetreu auf der Linksverteidigerposition ersetzen.
 
So sieht die erste Reihe des HSV aus: Pollersbeck - Jung, Bates, van Drongelen, Vagnoman - Mangala - Narey, Holtby, Özcan, Jatta - Lasogga.
 
Frank Schmidt nimmt im Vergleich mit dem 2:1-Sieg in Darmstadt vor sechs Tagen zwei Änderungen vor: Thomalla und Reithmeir sitzen vorerst auf der Bank, dafür rücken Schnatterer wieder hinter die Spitze und Mainka in die Viererkette.
 
So beginnt Heidenheim: Müller - Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf - Andrich, Griesbeck, Dorsch - Schnatterer - Glatzel, Dovedan.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem Hamburger SV.
Neue Ereignisse