Spiele
Tabelle
Teams
1. FC Köln - MSV Duisburg
Beendet
08.10.2018 20:30 Uhr
27'
Koziello
35'
Hector
58'

Koziello
Horn
72'
Hector
77'

Clemens
Guirassy
77'

Bader
Cordoba
93'
Horn
1. FC Köln Aufstellung
1 : 2
1 : 1
Duisburg Aufstellung
9'
Oliveira Souza
33'
Iljutcenko
63'

Iljutcenko
Verhoek
63'

Gyau
Engin
73'
Bader, ET
80'

Tashchy
Neumann
94'
Oliveira Souza
Live-Ticker
 
Das war's nun aber von dieser Stelle. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
 
Nach der Länderspielpause reist Köln am 20. Oktober nach Kiel, Duisburg empfängt heute in zwei Wochen den FC St. Pauli.
 
Der FC schmiss in der Schlussphase zwar alles nach vorne, allerdings fehlten im Offensivspiel die Ideen und Duisburgs Defensive hatte mit den hohen Bällen in den Sechzehner kaum Probleme. So steht am Ende Kölns zweite Heimniederlage in dieser Spielzeit und Duisburg gelingt unter dem neuen Trainer Torsten Lieberknecht endlich der erste Saisonsieg. Die Mannschaft von Markus Anfang bleibt natürlich trotzdem Spitzenreiter, der Vorsprung auf Union Berlin und den HSV beträgt allerdings nur zwei Punkte. Duisburg gibt die rote Laterne an den FC Ingolstadt weiter und schiebt sich mit nun fünf Zählern auch noch an Sandhausen vorbei auf den Relegationsplatz.
 
Köln war in der zweiten Halbzeit spielerisch ohne Frage die bessere Mannschaft, agierte vor Mesenhölers Kasten aber nicht zwingend genug. Duisburg zog sich hingegen weiter zurück, lauerte auf Konter und profitierte in der 73. Minute von Baders Eigentor.
90'
Und dann ist Schluss! Schlusslicht Duisburg schlägt Tabellenführer Köln sensationell mit 2:1!
90'
Auch Oliveira Souza sieht noch den gelben Karton.
90'
Hector verliert im Mittelfeld den Ball,letztlich geht Engin über die rechte Seite Richtung Kölner Gehäuse. Jannes Horn sprintet hinterher, reißt den Duisburger um und sieht dafür die Gelbe Karte.
90'
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt!
89'
Cordoba hält im Zweikampf mit Fröde den Schlappen drauf. Der Duisburger bleibt nun natürlich erstmal liegen und gönnt so seinen Teamkollegen eine Verschnaufpause.
86'
Köln fällt nicht mehr viel ein. Immer wieder fliegen die Bälle aus dem Halbfeld hoch in den Duisburger Sechzehner, Bomheuer und Nauber machen aber beide eine gute Partie und können immer wieder klären.
83'
Köln wirft nun alles nach vorne! Nach einer Flanke aus dem Halbfeld köpft Sobiech aus rund zehn Metern - knapp am rechten Pfosten vorbei.
80'
Lieberknecht will den Sieg nun natürlich ins Ziel retten: Abwehrspieler Neumann ersetzt Tashchi.
79'
Terodde mit der großen Chance zum Ausgleich! Nach einem feinen Zuspiel zieht Kölns Neuner rechts im Sechzehner ab, Mesenhöler klärt per Fußabwehr.
77'
...und Cordoba kommt für Pechvogel Bader.
77'
Doppelwechsel bei Köln: Guirassy ersetzt Clemens...
74'
Schnellhardt hat in der gegnerischen Hälfte viel Platz und probiert es aus 20 Metern. Der Schuss wird abgefälscht und landet auf Horns Kasten.
73'
Tooooor! 1. FC Köln - MSV DUISBURG 1:2. Genau in der Kölner Drangphase trifft der MSV! Tashchy bedient Engin auf der rechten Seite. Der 22-Jährige flankt sofort an den langen Pfosten, dort wird Bader von Oliveira Souza unter Druck gesetzt und befördert die Kugel im Fallen ins eigene Tor.
72'
Hector sieht für ein taktisches Foul Gelb.
71'
Köln ist jetzt am Drücker und kommt zu guten Chancen, Köln lauert auf Konter.
69'
Drexler kommt über die linke Seite und findet mit seiner Hereingabe Terodde am ersten Pfosten. Dessen Direktabnahme geht aufs linke Eck, Mesenhöler taucht ab und pariert klasse.
68'
Konterchance für Duisburg. Letztlich probiert es Tashchy aus rund 25 Metern. Sein Versuch geht aber weit drüber.
65'
Wieder wird eine Kölner Ecke am ersten Pfosten verlängert. Der Ball kommt im hohen Bogen im Fünfer runter, Mesenhöler wird geblockt und kommt nicht an die Kugel. Der Ball hupft auf, am linken Pfosten will Drexler einköpfen und wird vom heranstürmenden Mesenhöler mit der Faust im Gesicht getroffen. Badstübner zeigt nicht auf den Punkt, Duisburg im Glück!
63'
...und Engin ersetzt den agilen Gyau.
63'
Doppelwechsel bei den Gästen: Verhoek kommt für Iljutcenko...
61'
Jannes Horns Flankenversuch aus dem linken Halbfeld landet in den Zuschauerrängen. Ein Raunen geht durchs Stadion, allmählich werden die Kölner Anhänger ungeduldig.
58'
Kurz darauf ist Schluss für Koziello. Jannes-Kilian Horn betritt den Platz für den jungen Franzosen.
57'
Gyau setzt sich auf der linken Seite stark gegen Sobiech durch und passt scharf in die Mitte. Am zweiten Pfosten verpasst Stürmer Iljutcenk denkbar knapp, Koziello kann dann klären. Gute Chance für den MSV.
54'
Auch im zweiten Durchgang geht es vor allem im Mittelfeld zur Sache. In den Zweikämpfen geht es durchaus ruppig zur Sache, spielerisch ist weiter Luft nach oben.
51'
Bader bringt den Ball von rechts flach an Duisburgs Fünfer. Nauber verfehlt bei seinem Klärungsversuch nur knapp den eigenen Kasten - Glück für den MSV.
49'
Dieses Mal kann Mesenhöler die Hereingabe abfangen.
48'
Dieses Mal kann Duisburg eine Kölner Ecke nicht zufriedenstellend klären. So kommt Koziello links am Sechzehner zum Abschluss, sein Versuch wird aber abgefälscht - wieder Ecke!
47'
Beide Trainer haben auf Wechsel zur Halbzeit verzichtet.
46'
Weiter geht's im RheinEnergieSTADION!
 
Duisburg hatte in der ersten Halbzeit zwar nur 32 Prozent Ballbesitz, brachte dafür aber vier Torschüsse auf den Kasten von Timo Horn. Köln zeigte sich hingegen effektiv: Der einzige Abschluss, der den Weg aufs Tor fand, landete auch in den Maschen.
 
Duisburg trat in der ersten Halbzeit keineswegs wie ein Tabellenletzter auf. Der MSV war in der Anfangsphase die bessere Mannschaft und belohnte sich mit dem Führungstreffer: In der 9. Minute traf Oliveira Souza nachdem der FC eine Ecke der Gäste unzureichend klärte. Köln wachte danach auf und kam langsam aber sicher besser ins Spiel. Zehn Minuten vor der Pause gelang Hector - ebenfalls nach einem Eckball - der Ausgleich.
45'
Und dann ist der erste Durchgang vorbei - 1:1 zwischen Köln und Duisburg.
45'
Eine Minute gibt es oben drauf.
43'
Wieder wird es nach einer Duisburger Ecke brandgefährlich! Der Ball fliegt von rechts an den ersten Pfosten, dort steigt Bomheuer am höchsten und köpft wuchtig aufs rechte Eck. Horn bekommt die Hand noch ran und lenkt die Kugel an den Querbalken. Klasse Tat vom Kölner Schlussmann.
41'
Höger kommt über die rechte Seite und legt in die Mitte zu Drexler. Der sucht sofort seinen kongenialen Partner Terodde im gegnerischen Strafraum, Kölns Topscorer kann den Ball aber nicht kontrollieren.
39'
Köln probiert es bei den eigenen Eckbällen immer wieder mit derselben Variante, die beim Ausgleich zum Erfolge führte. Abermals wird Sobiech am kurzen Pfosten gesucht, dieses Mal können die Gäste klären.
37'
Der Ausgleich hatte sich in den letzten Minuten dann doch angekündigt. Köln hat mittlerweile mehr Tempo im Spiel und wirkt in der Offensive zwingender.
35'
Tooooor! 1. FC KÖLN - MSV Duisburg 1:1. Der Ausgleich! Und auch bei den Kölnern muss ein Standard her. Eine Ecke von der rechten Seite verlängert Sobiech mit dem Kopf ins Zentrum. Dort steht Hector goldrichtig und drückt die Kugel mit der Stirn aus kurzer Distanz über die Linie.
33'
Badstübner pfeift ein Foul von Oliveira Souza im Mittelfeld ab. Iljutcenko ist damit nicht einverstanden, reklamiert und sieht dafür die Gelbe Karte.
32'
Der zuletzt starke Drexler wird auf der rechten Seite tief in Duisburgs Hälfte von Nauber niedergerungen - Freistoß für Köln!
32'
Die Kugel fliegt hoch in den Fünfer - Mesenhöler packt sicher zu.
30'
Iljutcenko windet sich nach einem Foulspiel der Kölner in deren Hälfte - Duisburg hat es natürlich schon jetzt nicht mehr eilig.
27'
Koziello legt im Mittelfeld Tashchy mit einer rustikalen Grätsche. Badstübner lässt zunächst weiterspielen, da Duisburg im Ballbesitz bleibt. Bei der nächsten Unterbrechung zeigt er dem Kölner dann für das Einsteigen nachträglich die Gelbe Karte.
24'
Wieder vertändelt Köln den Ball leichtfertig im Mittelfeld. Tashchy treibt den Ball an und legt links in den Strafraum ab zu Iljutcenko, der allerdings ins Straucheln kommt. So kann Köln das Leder zurückerobern.
21'
Duisburg setzt in den ersten 20 Minuten den ballführenden Spieler sofort unter Druck. Die Kölner werden so weit vom eigenen Sechzehner weggehalten.
18'
Hector dringt auf links in den Strafraum ein und findet Terodde in der Mitte, der mit dem Rücken zum Tor noch einmal ablegen will. Sein Pass in den Rückraum landet jedoch beim MSV.
16'
Köln reißt das Spiel im Mittelfeld nun an sich, im Angriffsdrittel fehlt hingegen noch die Genauigkeit. Torjäger Terodde ist in der Anfangsphase noch nicht wirklich in Erscheinung getreten.
13'
Köln bekommt einen Freistoß aus rund 20 Metern leicht rechter Position zugesprochen. Schaub legt sich die Kugel zurecht - und schickt das Spielgerät auf die Tribüne. Köln ist hier noch nicht im Spiel!
9'
Tooooor! 1. FC Köln - MSV DUISBURG 0:1. Das Schlusslicht geht nach einer starken Anfangsphase in Führung! Eine Ecke von der linken Seite klärt Hector per Kopf unzureichend ins Zentrum, aus 18 Metern zieht Oliveira Souza direkt ab. Der flache Schuss kommt mittig, fliegt an Freund und Feind vorbei und findet den Weg durch Horns Beine in die Maschen. Dennoch kein großer Vorwurf an den Schlussmann der Kölner - da war viel los vor seinem Kasten.
8'
Beim FC ist das in der Offensive hingegen noch nicht wirklich zwingend. Duisburg steht kompakt vor dem eigenen Sechzehner.
5'
Auch der zweite Abschluss gehört den Duisburgern. Fröde kommt im Sechzehner nach einem Standard zum Kopfball, bringt aber kaum Druck hinter den Ball. Horn fängt das Leder sicher.
3'
Oliveira Souza erobert kurz hinter der Mitellinie den Ball von Czichos, hat viel Platz und geht im Tempo Richtung Kölner Gehäuse. Rechts im Sechzehner zieht der Duisburger ab, doch Horn bleibt lange stehen und kann den Schuss parieren.
2'
Köln läuft ganz in weiß auf, Duisburg etwas ungewohnt in den roten Ausweichtrikots.
1'
Duisburg stößt an - auf geht's!
 
Die Kölner Hymne ist bereits durchs Stadion geschallt. Die Spieler betreten vor toller Kulisse den Rasen - gleich rollt die Kugel!
 
Schiedsrichter der Partie ist Florian Badstübner, Patrick Hanslbauer und Roman Potemkin sind seine Assistenten. Rafael Foltyn dient als 4. Offizieller.
 
Der langjährige Braunschweig-Coach ist sich der Schwere der heutigen Aufgabe bewusst. Lieberknecht erwartet von seiner neuen Mannschaft "keine Wunderdinge" und nimmt den Druck von den Schultern seiner Spieler: "Es ist am Montag nur ein Spiel, es gibt noch eine Menge mehr.".
 
Der von Anfang angesprochene Trainerwechsel war natürlich das große Thema in Duisburg in den vergangenen Tagen. Nach der sechsten Saisonniederlage gegen Jahn Regensburg (1:3) musste Ilija Gruev seinen Hut nehmen, kurz darauf wurde Torsten Lieberknecht als neuer Cheftrainer vorgestellt.
 
Verzichten muss Anfang auf Marcel Risse, der aufgrund einer Weisheitszahn-OP ausfällt. Ansonsten sind alle Mann an Bord - also auch Topscorer Simon Terodde, der am vergangenen Spieltag in Bielefeld seine Zweitliga-Treffer Nummer 100 und 101 erzielte.
 
"Es ist eine ähnliche Situation wie vor dem Spiel gegen Ingolstadt mit einem Trainerwechsel kurz vor dem Spiel. Wir wissen nicht genau, was auf uns zu kommt", sagte FC-Trainer Markus Anfang im Vorfeld der Partie. Dennoch zeigte sich der 44-Jährige durchaus selbstbewusst: "Aber wir wollen uns auf unsere Leistung konzentrieren und unser Spiel durchbringen. Wir wollen vor fast ausverkauftem Haus drei Punkte holen, um dann in guter Ausgangsposition in die Länderspielpause zu gehen."
 
Es ist heute ein Duell der Gegensätze im RheinEnergieSTADION. Tabellenführer Köln ist den eigenen Ansprüchen entsprechend in die Saison gestartet und steht mit 19 Zählern an der Tabellenspitze der 2. Liga. Duisburg ist noch sieglos und mit nur zwei Punkten Tabellenletzter.
 
Torsten Lieberknecht schenkt bei seinem Debüt auf der MSV-Bank diesen Akteuren das Vertrauen: Mesenhöler - Wolze, Nauber, Bomheuer, Wiegel - Oliveira Souza, Schnellhardt, Fröde, Gyau - Iljutcenko, Tashchy.
 
Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen. Das ist die erste Elf des FC: Horn - Hector, Czichos, Sobiech, Bader - Schaub, Drexler, Höger, Koziello, Clemens - Terodde.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen dem 1. FC Köln und dem MSV Duisburg.
Neue Ereignisse