Spiele
Tabelle
Teams
1. FC Köln - VfL Bochum
Beendet
21.12.2018 18:30 Uhr
19'
Cordoba
24'
Terodde
32'
Risse
64'

Horn
Schaub
71'

Schmitz
Guirassy
75'
Hector
76'
Risse
1. FC Köln Aufstellung
2 : 3
1 : 1
Bochum Aufstellung
1'
Hinterseer
16'
Hinterseer
32'
Gyamerah
55'
Losilla
58'
Hinterseer
59'

Lee
Kruse
69'
Sam
83'

Weilandt
Celozzi
83'
Hoogland
87'

Sam
Ganvoula M'boussy
 
Live-Ticker
 
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und eine besinnliche Weihnachtszeit!
 
Für beide Teams geht es nun in die Winterpause, ehe es Ende Januar mit der Rückrunde weitergeht. Bochum empfängt dann den MSV Duisburg und Köln muss sich beim Verfolger Union Berlin messen.
 
Mit diesem Ergebnis reißen zwei Serien. Auf der einen Seite lässt Köln erstmals nach fünf Siegen in Folge Punkte liegen und muss nun hoffen, dass Union Berlin den Rückstand nicht verkürzt. Zudem könnte Tabellenführer Hamburg davonziehen. Auf der anderen Seite feiert Bochum den ersten Sieg nach zwei Pleiten in Folge und überhaupt erst den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison. Damit steht der VfL nun auf Platz 7 der 2. Liga.
 
Im ersten Durchgang gab es nur wenige Torchancen, allerdings begingen beide Teams einen großen Fehler in der Abwehr und so stand es zur Pause 1:1. Auch in den zweiten 45 Minuten gab es zunächst keine Torchancen, doch plötzich ging Bochum in Führung, weil Köln bei einem Freistoß der Gäste nicht wach war und der Linienrichter eine Abseitsposition von Hinterseer übersah. Als wäre das noch nicht genug, patzte diesmal Özcan und schenkte Sam den nächsten Treffer für die Bochumer. Köln kam durch ein Traumtor von Risse nochmal heran, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. Der Effzeh hatte mehr Spielanteile, beging jedoch einen Fehler zu viel. Der Sieg für die Bochumer ist zwar glücklich zustandegekommen, dennoch nicht unverdient.
90'
Dann ist Schluss! Der VfL Bochum überrascht und gewinnt mit 3:2 beim 1. FC Köln.
90'
Dieser wird nicht gefährlich und stattdessen konter Bochum über Ganvoula. Der Joker ist auf der rechten Seite durch und findet mit einer Flanke den Kopf von Hinterseer. Der Österreicher verpasst allerdings die Entscheidung und trifft nur das Außennetz.
90'
Köln wirft nochmal alles nach vorne. Gleich wird Hector einen Einwurf von der linken Seite in den Strafraum bringen.
90'
Vier Minuten gibt es noch oben drauf!
88'
Links am Strafraum kommt Drexler an den Ball und spielt diesen weiter zu Guirassy. Der Franzose versucht es artistisch und schießt den Ball mit links aber nur ans Außennetz.
87'
Letzter Wechsel bei den Gästen: Der Torschütze zum 3:1 Sydney Sam verlässt das Felf und Silvere Ganvoula kommt für die Schlussminuten.
86'
Bochum hat eine gute Konterchance, doch die spiet das Team nicht gut aus. Danilos Pass auf Sam gerät zu weit und kullert ins Toraus.
83'
Rüdes Foul von Hoogland auf der rechten Seite an Schaub. Für den Bochumer ist es die fünfte Gelbe Karte in dieser Saison, also fehlt er im nächsten Spiel gegen Duisburg.
83'
Bochum wechselt defensiv: Für Tom Weilandt kommt der gelernte Rechtsverteidiger Stefano Celozzi.
80'
Beinahe der Ausgleich! Risse schlägt eine Flanke an den langen Pfosten, wo Drexler per Kopf zurück auf Terodde legt, der nicht lange fackelt und aus fünf Metern volley abzieht. Riemann hat Glück, dass der Stürmer den Ball nicht richtig trifft und so fängt der Schlussmann die Kugel ab.
78'
Bochum sorgt für Entlastung kommt zur nächsten Torchance: Hinterseer setzt sich links gegen zwei Gegenspieler durch und spielt dann zu Kruse an den Strafraumrand. Der Ausralier kommt aus zentraler Position zum Abschluss, schießt jedoch genau in die Arme von Horn.
76'
Toooooooor! 1. FC KÖLN - VfL Bochum 2:3. Köln ist zurück und was war das für ein schöner Treffer! Schaub zieht von der rechten Seite in die Mitte und legt dann mit der Hacke zurück auf Risse. Rechts im Strafraum hat der Außenverteidiger viel Platz und drischt den Ball per Volleyabnahme halbhoch ins linke Eck.
75'
Hector begeht ein taktisches Foul an Kruse und sieht dafür die Gelbe Karte.
71'
Nun muss der Effzeh alles nach vorne werfen und tut dies auch. Stürmer Serhou Guirassy kommt für Abwehrspieler Benno Schmitz in die Partie.
69'
Toooooooooor! 1. FC Köln - VFL BOCHUM 1:3. Köln verteilt das nächste Geschenk! Özcan spielt den Ball in der eigenen Hälfte unbedrängt zu Sam, der mit Tempo auf den Strafraum zuläuft. 16 Meter vor dem Tor lässt er Schmitz stehen und schießt die Kugel dann an Horn vorbei ins linke Eck.
69'
Endlich mal wieder eine richtig gefährlich Aktion der Hausherren! Risse flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Terodde völlig frei zum Kopfball kommt. Er bekommt jedoch keinen Druck hinter den Ball und so wird es für Riemann nicht wirklich gefährlich.
68'
Ein Freistoß aus 20 Metern ist sinnbildlich für das heutige Kölner Spiel. Schaub chippt den Ball an den langen Pfosten, wo meilenweit kein Kölner zu sehen ist. Hector köpft den geklärten Ball zurück in den Strafraum, doch diesen kann Riemann ganz leicht abfangen.
65'
Köln kommt mal wieder zum Abschluss. Cordoba wird von Mere mit einem langen Ball geschickt und der Stürmer zieht aus 20 Metern halbrechter Position ab. Der Ball rutscht ihm jedoch über den Schlappen unf fliegt so einige Meter am Kasten von Riemann vorbei.
64'
Anfang reagiert und bringt frisches Personal für die Offensive: Louis Schaub kommt für Jannes Horn in die Partie.
62'
Diesmal scheinen die Kölner sichtlich geschockt zu sein. Den Hausherren gelingt aktuell nicht viel und viele einfache Fehler schleichen sich in das Spiel.
59'
Bochum wechselt kurz nach dem Treffer zum ersten Mal: Robbie Kruse feiert sein Comeback und ersetzt den blass gebliebenen Chung-Yong Lee.
58'
Toooooooooor! 1. FC Köln - VFL BOCHUM 1:2. Die Gäste führen wieder und wieder ist es Hinterseer! Auf der linken Seite spielen die Bochumer einen Freistoß schnell aus und Sam nutzt die Unachtsamkeit der Kölner für eine Flanke aus dem Halbfeld. Hinterseer ist zehn Meter vor dem Tor völlig frei und schießt mit rechts auf das Tor. Horn ist noch dran, kann aber den Einschlag nicht verhindern. Die Wiederholung zeigt aber: Hinterseer stand deutlich im Abseits. Der Treffer hätte nicht zählen dürfen.
55'
Zuerst zieht Losilla am Trikot von Cordoba und wenig später foult er Drexler auf der linken Seite. In der Summe macht das Gelb für den Mittelfeldspieler.
53'
Mere gewinnt den Ball an der Mittellinie und schickt dann Özcan in den Strafraum. Der Mittelfeldspieler ist links durch und muss eigentlich nur noch auf Terodde zurücklegen, doch wie auch Risse spielt Özcan eine schlechte Flanke, die keinen Mitspieler erreicht.
51'
Plötzlich hat Risse auf der rechten Seite viel Platz. Im Zentrum stand Terodde frei und im Rückraum Drexler, doch Risse schafft es, den Ball direkt in die Füße von Hoogland zu spielen. Da war viel mehr drin.
48'
Drexler hat viel Platz vor sich und läuft auf den Strafraum der Bochumer zu. Er hat links zwei Anspielstationen, entscheidet sich jedoch für den Abschluss aus 25 Metern. Der Schuss ist allerdings harmlos und Riemann kann den Ball locker aufnehmen.
46'
Beide Trainer verzichten auf Wechsel zur Pause. Weiter geht's!
 
Das Spiel begann mit einem kapitalen Fehler von Czichos. Kölns Verteidiger verlor als letzter Mann den Ball an Hinterseer, der frei vor Horn eiskalt blieb und Bochum in Führung schoss. Der Effzeh hatte nur wenig später die erste Möglichkeit durch Cordoba, doch in der Folge verflachte die Partie. Köln hatte mehr Spielanteile, blieb dabei aber meist ungefährlich. Nur weil Danilo ebenfalls patzte, konnte Terodde den Ausgleich erzielen. Auch nach dem Treffer änderte sich das Bild auf dem Rasen nicht und so ist das 1:1 zur Pause nicht unverdient.
45'
Dann ist Pause. Zwischen Köln und Bochum steht es nach 45 Minuten 1:1.
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
44'
Köln führt die Torschussstatistik inzwischen mit 10:5 an, doch weiterhin gibt es keine zwingenden Torchancen für die Hausherren.
41'
Das Spiel ist aktuell unterbrochen, weil Weilandt Schmerzen am Oberarm hat. Horn traf den Bochumer bei einer Grätsche unglücklich mit dem Fuß, doch nach einigen Sekunden geht es beim Bochumer weiter.
39'
Cordoba nimmt eine Flanke von Horn am Strafraumrand mit der Brust an und geht dann zu Boden. Doch schnell wird klar: Da gab es keine Berührung mit dem Bochumer Fabian.
36'
Köln hat mehr Ballbesitz, doch die ganz große Gefahr strahlt die Offensive der Hausherren noch nicht aus. Bochum verteidigt weiterhin sehr gut.
32'
Ähnliche Situation, diesmal aber auf der anderen Seite: Risse foult Sam und auch der Kölner wird nun verwarnt. Es ist bereits die vierte Gelbe Karte in dieser Partie.
32'
Özcan bricht auf der linken Seite durch, Gyamerah hindert ihn am Weiterlaufen und sieht dafür die Gelbe Karte.
31'
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt und beide Teams verteilen schon wenige Tage vor Heiligabend Geschenke. Beide Tore fielen nach individuellen Fehlern in der Abwehr. Ob das heute so weitergeht?
28'
Nun zeigt sich mal wieder der VfL! Nach einer Flanke von der linken Seite kann Czichos den Ball nicht richtig klären und so kommt Weilandt am langen Pfosten zum Abschluss. Der Winkel war jedoch spitz und so geht der Schuss nur ans Außennetz.
27'
Terodde erzielt also sein 22. Saisontor und jagt weiter den Torrekord der 2. Liga. 1978 traf Horst Hrubesch in einer Saison 41-mal.
24'
Toooooooooor! 1. FC KÖLN - VfL Bochum 1:1. Das ist nicht zu fassen, auch Bochum schenkt dem Gegner ein Tor! Danilo gewinnt auf der linen Seite den Ball und will ihn auf Hoogland spielen. Der Pass ist jedoch viel zu schwach und so geht Terodde dazwischen, der gesehen hat, dass Riemann sein Tor verlassen hat. Also schließt der Stürmer sofort aus der Drehung ab und schiebt vom rechten Strafraumeck ins leere Tor ein.
23'
Drexler kann erstmals auf der rechten Seite durchstarten. Seine Flanke ins Zentrum wird noch abgefälscht und so kommt Terodde nicht mehr an den Ball.
21'
Nach einem Einwurf von der linken Seite kommt Hector aus 18 Metern zum Abschluss, doch sein Schuss wird im Strafrau geblockt. Terodde will nachsetzen, dann kann aber Danilo die Situation klären.
19'
Auch Cordoba sieht nun die Gelbe Karte, weil er Tesche auf den Fuß tritt, obwohl der Ball schon lange weg war.
16'
Hinterseer stellt Özcan von hinten ein Bein und bringt diesen so zu Fall. Unnötige Aktion, also gibt es Gelb für den Österreicher.
16'
Risse probiert es mit einem Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position, doch sein zu zentraler Abschluss bringt Riemann nicht in Schwierigkeiten.
15'
Bochum presst sehr früh. Sogar Kölns Schlussmann Horn wird immer wieder von Hinterseer angelaufen und so finden die Gastgeber kaum den Weg aus der eigenen Hälfte.
13'
Nun haben die Kölner erstmals mehr Platz und prompt versucht Risse, Terodde im Strafraum zu finden, doch der Pass kommt in den Rücken des Stürmers, sodass er diesen nicht kontrollieren kann.
11'
Bochum macht das aktuell geschickt und verdichtet die Räume im Zentrum. Die Chance von Cordoba war bislang eine Ausnahme.
8'
Nicht wirklich, denn Schmitz' Abschluss aus 20 Metern landet in den Armen von Riemann. Da hat der Bochumer Schlussmann kein Problem.
7'
Köln hat nun die Kontrolle des Spiels übernommen und lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen. Doch noch steht die Abwehr der Gäste sicher. Kann vielleicht der erste Eckball der Kölner für Gefahr sorgen?
4'
Köln zeigt sich nicht geschockt und kommt zur ersten Chance nach dem Gegentreffer: Horn flankt in den Strafraum, wo Terodde per Kopf zurück auf Cordoba legt. Der Stürmer nimmt den Ball am Strafraumrand an und schießt ihn an Hoogland vorbei, jedoch auch am Tor der Bochumer.
1'
Toooooooooor! 1. FC Köln - VFL BOCHUM 0:1. Was ist hier denn los? Nach rund 26 Sekunden bringt Hinterseer die Gäste in Führung. Und so kam's: Danilo passt von der linken Seite in die Spitze, spielt allerdings nur Czichos an. Der Kölner kann den Ball jedoch nicht kontrollieren, verliert ihn aus den Augen und so bedankt sich Hinterseer und überwindet Horn aus 14 Metern mit einem Flachschuss.
1'
Die Gäste stoßen an. Auf geht's!
 
Der Anstoß rückt näher, also blicken wir auf das Schiedsrichtergespann: Der Referee der heutigen Begegnung ist Benjamin Cortus. Der 37-Jährige kam in dieser Saison schon fünfmal in der 1. Liga zum Einsatz und pfiff zudem fünf weitere Partien im Unterhaus - unter anderem auch das Gastspiel des 1. FC Köln bei St. Pauli. Köln gewann mit 5:3. Assistiert wird der Referee von den Linienrichtern Eduard Beitinger und Wolfgang Haslberger. Der vierte Offizielle ist Oliver Lossius.
 
Vor etwas mehr als vier Monaten trafen diese beiden Klubs am 1. Spieltag aufeinander. Damals gewann Köln mit 2:0 in Bochum, unter anderem weil VfL-Verteidiger Maxim Leitsch ein kurioses Eigentor unterlief. Den zweiten Treffer markierte Rafael Czichos und auch die Gelb-Rote Karte für Jorge Mere änderte nichts mehr am Erfolg der Kölner. Übrigens: Simon Terodde schmorte bei diesem Spiel 90 Minuten auf der Bank. Es war das einzige Saisonspiel ohne Einsatz des Stürmers.
 
Und apropos Tore: Einer der Hauptverantwortlichen der enormen Offensivpower der Kölner ist natürlich Stürmer Simon Terodde. Satte 21 Treffer hat der 30-Jährige bereits erzielt und führt somit mit großem Abstand die Torjägerliste der 2. Liga an. Auf Platz 3 steht der Angreifer des VfL Bochum. Lukas Hinterseer traf bislang neunmal. Kann er heute mit Terodde mithalten?
 
Auf der anderen Seite könnte es beinahe nicht besser laufen. Der Effzeh belegt den 2. Rang hinter dem HSV und hat bereits fünf Zähler Vorsprung vor dem Dritten Union Berlin. Die vergangenen fünf Spiele gewannen die Kölner allesamt und wiesen dabei ein Torverhältnis von 21:2 auf. Beeindruckend.
 
Für die Bochumer gilt es, ausgerechnet bei den starken Kölnern die dritte Niederlage in Folge zu vermeiden. Durch die Pleiten gegen St. Pauli und Union verlor das Team von Trainer Robin Dutt den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Mit sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsrang belegen die Bochumer aktuell nur den 8. Platz und haben heute nur das Ziel, den Abstand nicht größer werden zu lassen.
 
Gäste-Trainer Robin Dutt verzichtet trotz der 0:2-Pleite am vergangenen Samstag bei Union Berlin auf personelle Wechsel. Allerdings kann er sich über die Rückkehr der Offensivkräfte Robbie Kruse und Silvere Ganvoula in den Kader freuen. Beide nehmen zunächst auf der Bank Platz.
 
Der VfL Bochum startet in die Partie mit folgender Aufstellung: Riemann - Gyamerah, Fabian, Hoogland, Danilo - Losilla, Tesche - Weilandt, Lee, Sam - Hinterseer.
 
Trainer Markus Anfang stellt im Vergleich zum 3:0-Erfolg gegen Magdeburg zweimal um. Marco Höger fehlt gelbgesperrt, für ihn kommt Jannes Horn in die Mannschaft. Zudem ersetzt Salih Özcan den ehemaligen Dresdner Niklas Hauptmann im Mittelfeld.
 
Rückrundenauftakt in der 2. Liga! Bevor es losgeht, blicken wir zunächst auf die Aufstellungen beider Teams. Das ist die Startformation des 1. FC Köln: T. Horn - Schmitz, Mere, Czichos - J. Horn - Risse, Özcan, Drexler, Hector - Cordoba, Terodde.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Bochum.
Neue Ereignisse